Erfolgreiche Pressearbeit für Musiker und Bands

1.592 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die eigene Musik vermarkten? Journalisten anschreiben? Artikel in Zeitungen platzieren? All das ohne Budget? Da hilft nur selber machen. Aber oft tun sich Musiker oder Bands schwer die eigene Musik innerhalb der Medien vorzustellen. Es gibt kaum Kontakt zu Journalisten bzw. wissen die meisten überhaupt nicht, wie sie den Kontakt herstellen sollen.

Dieser Auszug aus einem Workshop für Musiker gibt einen kleinen Einblick in die Arbeitsweise der PR. Folgende Themen werden behandelt:

* Selbstcheck: Bands und Künstler auf dem Prüfstand
* PR-Werkzeuge in der Musik
* Interesse wecken: Nachrichtenwerte schaffen
* Anlegen eines Presseverteilers

Infos zu unseren Workshops und Seminaren: http://www.macheete.com/leistungen/workshops/

Für Anfragen nutzen Sie bitte folgenden Kontakt:

MACHEETE | BÜRO FÜR KOMMUNIKATION & DIALOG
Mareen Eichinger
Paulstraße 34
10557 Berlin

Tel. +49 (0) 30 488 187 25
E-Mail mail (at) macheete.com
Web www.macheete.com

Veröffentlicht in: Marketing
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Schöne Präsentation. Lest gerne auch unsere dazu: http://de.slideshare.net/SalvaDDor/musik-pr-promotion?qid=142ba460-5ea5-410b-a2de-84598c98601d&v=&b=&from_search=1
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.592
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Erfolgreiche Pressearbeit für Musiker und Bands

  1. 1. Erfolgreiche Pressearbeit für Musiker und Bands – Auszug aus Workshop – MACHEETE | Büro für Kommunikation & Dialog www.macheete.com www.facebook.com/macheete
  2. 2. Selbstcheck: Bands und Künstler auf dem Prüfstand Wer sind wir? Wer bin ich?
  3. 3. Der Musiker/die Band als Marke Musiker definieren sich heute nicht mehr nur über ihre Musik. Ein klares Profil trägt zum Erfolg bei. •  •  •  •  •  Gibt Künstler, Presse und Publikum Orientierung. Macht einen Künstler wiedererkennbar. Schafft Vertrauen. Mindert Produkt-Enttäuschung. Publikum identifiziert sich mit den Werten der Musik. Kurzum: „Bei uns ist drin, was draufsteht.“ 3
  4. 4. Keine Zukunft ohne Herkunft: Der Profilierungsprozess Markenidentität – Wer sind wir? Was machen wir? Was unterscheidet uns von anderen Künstlern/Bands? Was macht uns einzigartig? Markenpositionierung – Warum sollen Fans meine/unsere Musik kaufen? Warum sollte die Presse über mich/uns schreiben? Gibt es einen „Claim“ für den ich/wir stehe(n)? Wie lautet mein/unser Profil in einer griffigen Formel? Markenumsetzung – Wie trete(n) ich/wir auf? Wie kommuniziere(n) ich/wir mit Fans und der Presse? Markenimage – Wie komme(n) ich/wir dem Publikum und der Presse an? Wie sehen mich/uns die anderen? Passen Profil und Musik zusammen? 4
  5. 5. Professioneller Markenauftritt: Die Kommunikation Ein Künstler-/Bandprofil leistet analoge Funktionen wie die Corporate Identity eines Unternehmens. •  •  •  •  •  •  Passt das Logo des Künstlers (der Band) zum Profil? Ist das publizierte Foto- und Videomaterial profilunterstützend? Passen Farbgebung, Typo, Sprechhaltung, Navigation etc. der eigenen Homepage bzw. Social Media Kanäle zum eigenen Künstler-  oder Bandprofil? Ist das Wording von CD-Booklets, Presse- und Promotion-Texten profilgetreu, kohärent und zielgruppengemäß ? Ist es gut verständlich und leicht reproduzierbar? Passt der Auftritt der Band, das Verhalten, die Kleidung, die Moderation bei Konzerten zum Profil? 5
  6. 6. PR-Werkzeuge in der Musik Was brauchen wir wirklich?
  7. 7. PR-Werkzeuge für Musiker Um mit der Promotion eines Tonträgers zu starten, solltet ihr folgende PR-Werkzeuge bereit halten. •  •  •  •  •  •  •  •  •  Pressetext Biografie Pressebilder (72 dpi, 300 dpi) Promo-Tonträger (digital oder physisch) Musikvideo EPK-Video mit O-Tönen Website Social Media Kanäle Merchandise 7
  8. 8. Interesse wecken: Nachrichtenwerte schaffen Was ist Interessant?
  9. 9. Welche Informationen es in die Medien schaffen? Journalisten suchen in jeder Pressemitteilung einen Nachrichtenwert. •  •  •  •  •  •  •  Veröffentlichung Album, Single, Video Ankündigung Tour, Tourstart, Toursupport Auftritt in großer TV-Show Gewinn eines Preises oder Wettbewerbs Abschluss Plattenvertrag oder Vertragsvertrag Sponsoringdeals Veränderungen innerhalb der Band, Trennung der Band 9
  10. 10. Aufbau einer Pressemitteilung – Wie geht's genau? •  •  •  •  •  •  •  •  •  Kurze und knackige Headline. Das wichtigste in den Lead (6 W-Fragen). Kein Eigenlob, keine Superlative, keine Worthülsen, keine Werbung, keine Mutmaßungen. Klare kurze Sätze im „Präsens“. Keine Füllwörter und Wiederholungen. Keine Schachtelsätze, Fachausdrücke oder unerklärte Abkürzungen. Benutzen von Verben – ist lesefreundlicher. Schreiben in 3. Person. Achtung: Keine Rechtschreibfehler! •  Zusatz: Bild- oder Videomaterial, Kontaktdaten. 10
  11. 11. Anlegen eines Presseverteilers Wo kommen die Kontakte her?
  12. 12. Anlegen eines eigenen Presseverteilers •  Aufteilung nach Zielgruppen (Online, Print, TV, Radio) - mehrere Verteiler anlegen. •  Verwaltung des Presseverteilers mit Tabellenkalkulationsprogramm wie Excel. Mehrere Spalten anlegen, in die einzelnen Daten eingetragen werden können (EMail-Adresse, Name des Mediums, Mediengattung, der Vor- und Nachname, der Titel, die Funktion, die Anschrift, die Telefon- und Faxnummer, Feld für Bemerkungen). •  Eintragung von bestehenden Kontakten. •  Recherche von fehlenden Kontakten über Online-Auftritt der Zeitschriften/Radio- und Fernsehstationen/Onlineportale (Reiter Kontakt oder Impressum). •  Tipp: Artikel lesen x Name des Journalisten x Google oder mit xy@zeitungXY kombinieren. 12
  13. 13. Presseverteiler mit E-Mail Software •  Bestehende Kontakte via csv-Datei in Software importieren. •  Erspart Dublettenkontrolle in Excel. •  Neue Kontakte können schnell per Hand eingegeben werden. •  Kontakte können sich über Software unsubscriben. •  Innerhalb der Software können E-Mails erstellt und versendet werden. •  Anbieter: CleverReach, MailChimp, campaign monitor 13
  14. 14. Presseverteiler mit PR-Software •  Adressen einkaufen bei einer PR-Software. •  Kontakte werden angeboten in in Buchform, als Datenträger oder mit einem OnlineZugang. •  Erspart große Recherchen. •  Kontakte nach Themenfelder geordnet. •  Kaum Kontakte zu Blogs, Online-Magazinen. •  Anbieter: Zimpel, Kroll, Stamm, epic relations 14
  15. 15. Interesse an einem Workshop oder Seminar? Mehr Informationen über unsere Workshops zum Thema Musik erfahren Sie von Mareen Eichinger. MACHEETE | BÜRO FÜR KOMMUNIKATION & DIALOG Paulstraße 34 10557 Berlin Tel. +49 (0) 30 488 187 25 E-Mail mail@macheete.com Web www.macheete.com www.xing.com/profile/Mareen_Eichinger de.linkedin.com/in/mareeneichinger
  16. 16. KLEINGEDRUCKTES Diese Präsentation ist ein Auszug aus einem unserer Workshops zum Thema „Erfolgreiche Pressearbeit für Musiker und Bands“. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte. Die hier von uns veröffentlichten Inhalte stellen wir gern kostenfrei zur Verfügung. Alle hier gezeigten Inhalte dürfen gern weiter verwendet werden, so lange wir dabei als Quelle bzw. Urheber genannt werden und damit kein Geld verdient wird. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: mail@macheete.com 16  
  17. 17. MACHEETE | BÜRO FÜR KOMMUNIKATION & DIALOG Paulstraße 34 10557 Berlin Tel. +49 (0) 30 488 187 25 E-Mail mail@macheete.com Web www.macheete.com

×