Remote 
Scrum 
– 
Fluch 
oder 
Segen? 
MedConf 
2014 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH
Ausgangslage: 
Hohe 
Altlasten 
+ 
Steigender 
Marktdruck 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank ...
Der 
Retter 
aus 
Tomsk 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
3
Effektive 
Kommunikation 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
4
Eingeschränkte 
Kommunikation 
über 
Tools 
/ 
Medien 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lan...
Videokonferenzen 
mit 
virtuellem 
Whiteboard 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Con...
Verzögerungen 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
7 
• Kleinkram 
Le...
Zeitverschiebung 
kurzer 
Meeting 
Slot 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis ...
Sprachbarrieren 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
9
Root 
Cause 
Analyse 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
10
Vertrauensverlust 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
11
Erste 
Maßnahmen 
& 
Teufelskreis 
Vertrauensverlust 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lang...
Harte 
Maßnahmen 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
13 
• Mittelfri...
Lessons 
Learned 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
14 
• Kein 
Out...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Remote Scrum in der Medizintechnik - Fluch oder Segen (MedConf 2014) (CONSANIS)

472 Aufrufe

Veröffentlicht am

Remote Scrum in der Medizintechnik - Fluch oder Segen (MedConf 2014) (CONSANIS)

Consanis - die Nr. 1 für Agile Methoden in der Medizintechnik
http://www.consanis.de

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
472
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
72
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Remote Scrum in der Medizintechnik - Fluch oder Segen (MedConf 2014) (CONSANIS)

  1. 1. Remote Scrum – Fluch oder Segen? MedConf 2014 Frank Lange, Consanis GmbH
  2. 2. Ausgangslage: Hohe Altlasten + Steigender Marktdruck MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 2
  3. 3. Der Retter aus Tomsk MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 3
  4. 4. Effektive Kommunikation MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 4
  5. 5. Eingeschränkte Kommunikation über Tools / Medien MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 5
  6. 6. Videokonferenzen mit virtuellem Whiteboard MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 6
  7. 7. Verzögerungen MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 7 • Kleinkram Leere Batterien in Fernbedienungen u.ä. • Hardwareprobleme (Hochfahren der Videokonferenz: 5 Minuten) • 3 Standorte Karlsruhe, Hamburg, Tomsk Unpünktlichkeit potenziert sich Kommunikation nochmals deutlich erschwert àMeist ca. 20 Minuten Verlust pro Konferenz
  8. 8. Zeitverschiebung kurzer Meeting Slot MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 8
  9. 9. Sprachbarrieren MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 9
  10. 10. Root Cause Analyse MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 10
  11. 11. Vertrauensverlust MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 11
  12. 12. Erste Maßnahmen & Teufelskreis Vertrauensverlust MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 12
  13. 13. Harte Maßnahmen MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 13 • Mittelfristige Trennung von Tomsk • Teams sofort entkoppeln – Tomsk: Alte Plattform – Karlsruhe: Neue Plattform àKeine „Grabenkämpfe“ auf Code-­‐Ebene mehr àKlare Kommunikation in jedem Einzelteam àSteigende Velocity!
  14. 14. Lessons Learned MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 14 • Kein Outsourcing, um Geld zu sparen! • Vertrauen als wichtigsten „weichen“ KPI nutzen • Wenn nötig, harte Maßnahmen ergreifen

×