Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Remote 
Scrum 
– 
Fluch 
oder 
Segen? 
MedConf 
2014 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH
Ausgangslage: 
Hohe 
Altlasten 
+ 
Steigender 
Marktdruck 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank ...
Der 
Retter 
aus 
Tomsk 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
3
Effektive 
Kommunikation 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
4
Eingeschränkte 
Kommunikation 
über 
Tools 
/ 
Medien 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lan...
Videokonferenzen 
mit 
virtuellem 
Whiteboard 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Con...
Verzögerungen 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
7 
• Kleinkram 
Le...
Zeitverschiebung 
kurzer 
Meeting 
Slot 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis ...
Sprachbarrieren 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
9
Root 
Cause 
Analyse 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
10
Vertrauensverlust 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
11
Erste 
Maßnahmen 
& 
Teufelskreis 
Vertrauensverlust 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lang...
Harte 
Maßnahmen 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
13 
• Mittelfri...
Lessons 
Learned 
MedConf 
2014: 
Remote 
Scrum 
-­‐ 
Fluch 
oder 
Segen? 
Frank 
Lange, 
Consanis 
GmbH. 
14 
• Kein 
Out...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Remote Scrum in der Medizintechnik - Fluch oder Segen (MedConf 2014) (CONSANIS)

588 Aufrufe

Veröffentlicht am

Remote Scrum in der Medizintechnik - Fluch oder Segen (MedConf 2014) (CONSANIS)

Consanis - die Nr. 1 für Agile Methoden in der Medizintechnik
http://www.consanis.de

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Remote Scrum in der Medizintechnik - Fluch oder Segen (MedConf 2014) (CONSANIS)

  1. 1. Remote Scrum – Fluch oder Segen? MedConf 2014 Frank Lange, Consanis GmbH
  2. 2. Ausgangslage: Hohe Altlasten + Steigender Marktdruck MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 2
  3. 3. Der Retter aus Tomsk MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 3
  4. 4. Effektive Kommunikation MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 4
  5. 5. Eingeschränkte Kommunikation über Tools / Medien MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 5
  6. 6. Videokonferenzen mit virtuellem Whiteboard MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 6
  7. 7. Verzögerungen MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 7 • Kleinkram Leere Batterien in Fernbedienungen u.ä. • Hardwareprobleme (Hochfahren der Videokonferenz: 5 Minuten) • 3 Standorte Karlsruhe, Hamburg, Tomsk Unpünktlichkeit potenziert sich Kommunikation nochmals deutlich erschwert àMeist ca. 20 Minuten Verlust pro Konferenz
  8. 8. Zeitverschiebung kurzer Meeting Slot MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 8
  9. 9. Sprachbarrieren MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 9
  10. 10. Root Cause Analyse MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 10
  11. 11. Vertrauensverlust MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 11
  12. 12. Erste Maßnahmen & Teufelskreis Vertrauensverlust MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 12
  13. 13. Harte Maßnahmen MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 13 • Mittelfristige Trennung von Tomsk • Teams sofort entkoppeln – Tomsk: Alte Plattform – Karlsruhe: Neue Plattform àKeine „Grabenkämpfe“ auf Code-­‐Ebene mehr àKlare Kommunikation in jedem Einzelteam àSteigende Velocity!
  14. 14. Lessons Learned MedConf 2014: Remote Scrum -­‐ Fluch oder Segen? Frank Lange, Consanis GmbH. 14 • Kein Outsourcing, um Geld zu sparen! • Vertrauen als wichtigsten „weichen“ KPI nutzen • Wenn nötig, harte Maßnahmen ergreifen

×