Wirtschaftliche Lage                   im 3. Quartal 2009                   Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage der...
Geschäftslage/Geschäftserwartung Gesamtkonjunktur                                                           3/2004 - 3/200...
Industrie - 3. Quartal 2009                         60                                                 47,4               ...
Verarbeitendes Gewerbe 2009 - Veränderungen in Prozent                                                       gegenüber dem...
Baugewerbe                                                                                      3/2004 - 3/2009           ...
Großhandel *                                                                                     3/2004 - 3/2009          ...
Einzelhandel *                                                                                3/2004 - 3/2009             ...
Dienstleistungen *                                                                                                        ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation 2009-03 ohne Zusatzfragen.pdf

153 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF]Pressemitteilung:Konjunktur rappelt sich langsam auf
[http://www.lifepr.de?boxid=125840]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
153
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation 2009-03 ohne Zusatzfragen.pdf

  1. 1. Wirtschaftliche Lage im 3. Quartal 2009 Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage der IHK Heilbronn-Franken 7. Oktober 2009 1 Gesamtergebnis Konjunkturumfrage 3. Quartal 2009 70 52,4 48,4 50 34,0 28,1 23,5 30 13,6 4,6 10 -10 -30 -20,4 -50 7. Oktober 2009 2Wirtschaftliche Lage im 3. Quartal 2009 1
  2. 2. Geschäftslage/Geschäftserwartung Gesamtkonjunktur 3/2004 - 3/2009 60 Aktuelle Geschäftslage 40 20 0 -20 Erwartete Arbeitsmarktlage -40 Erwartete Geschäftslage -60 3/04 4/04 1/05 2/05 3/05 4/05 1/06 2/06 3/06 4/06 1/07 2/07 3/07 4/07 1/08 2/08 3/08 4/08 1/09 2/09 3/09 Aktuelle Geschäftslage Die Linien geben jeweils den Saldo der Prozentanteile positiver und negativer Urteile der Unternehmen aller Branchen zur aktuellen Erwartete Geschäftslage Geschäftslage sowie zur erwarteten Geschäfts- bzw. Arbeitsmarktlage an. Erwartete Arbeitsmarktlage 7. Oktober 2009 3 Anteile der Branchen in der Region Heilbronn-Franken in Bezug auf sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Sonstige Industrie 1% (incl. Bergbau, Energie- und Wasserversorgung) 41% Dienstleistungen Baugewerbe (incl. Gastgewerbe, 5% Verkehr und Nach- richtenübermittlung) 38% Handel 15% Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stichtag 30. Juni 2008 Quelle : Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stichtag 31. März 2003 7. Oktober 2009 4Wirtschaftliche Lage im 3. Quartal 2009 2
  3. 3. Industrie - 3. Quartal 2009 60 47,4 43,5 40,8 32,2 40 24,3 20 11,8 7,9 0 -20 -29,0 -40 7. Oktober 2009 5 Industrie - Alle Branchen 3/2004 - 3/2009 80 60 40 20 0 -20 -40 -60 3/04 4/04 1/05 2/05 3/05 4/05 1/06 2/06 3/06 4/06 1/07 2/07 3/07 4/07 1/08 2/08 3/08 4/08 1/09 2/09 3/09 Die Linien geben jeweils den Saldo der Prozentanteile positiver und negativer Aktuelle Geschäftslage Urteile der Unternehmen der Industrie zur aktuellen Geschäftslage und zur Geschäftserwartung Geschäftserwartung an. 7. Oktober 2009 6Wirtschaftliche Lage im 3. Quartal 2009 3
  4. 4. Verarbeitendes Gewerbe 2009 - Veränderungen in Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum 10 0 - 10 - 4,6 - 5,5 - 20 - 30 - 22,5 - 25,1 - 29,0 - 29,0 - 40 Umsatz Januar - August Export Januar - August Beschäftigte August Region Heilbronn-Franken Baden-Württemberg Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg 7. Oktober 2009 7 Baugewerbe - 3. Quartal 2009 80 52,6 60 46,1 46,2 34,2 40 13,2 21,0 20 7,7 0 -20 -40 - 38,5 -60 7. Oktober 2009 8Wirtschaftliche Lage im 3. Quartal 2009 4
  5. 5. Baugewerbe 3/2004 - 3/2009 70 50 30 10 -10 -30 -50 -70 3/04 4/04 1/05 2/05 3/05 4/05 1/06 2/06 3/06 4/06 1/07 2/07 3/07 4/07 1/08 2/08 3/08 4/08 1/09 2/09 3/09 Aktuelle Geschäftslage Die Linien geben jeweils den Saldo der Prozentanteile positiver und negativer Geschäftserwartung Urteile der Unternehmen des Baugewerbes zur aktuellen Geschäftslage und zur Geschäftserwartung an. 7. Oktober 2009 9 Großhandel - 3. Quartal 2009 80 52,5 61,0 60 37,3 40 23,7 15,3 10,2 20 8,4 0 -20 -40 - 42,3 -60 7. Oktober 2009 10Wirtschaftliche Lage im 3. Quartal 2009 5
  6. 6. Großhandel * 3/2004 - 3/2009 60 50 40 30 20 10 0 -10 -20 -30 -40 -50 -60 -70 3/04 4/04 1/05 2/05 3/05 4/05 1/06 2/06 3/06 4/06 1/07 2/07 3/07 4/07 1/08 2/08 3/08 4/08 1/09 2/09 3/09 * ohne Handel mit Kraftfahrzeugen Aktuelle Geschäftslage Die Linien geben jeweils den Saldo der Prozentanteile positiver und negativer Geschäftserwartung Urteile der Unternehmen des Großhandels zur aktuellen Geschäftslage und zur Geschäftserwartung an. 7. Oktober 2009 11 Einzelhandel - 3. Quartal 2009 80 67,5 57,5 60 40 20,0 22,5 12,5 20,0 20 7,5 0 - 2,5 -20 7. Oktober 2009 12Wirtschaftliche Lage im 3. Quartal 2009 6
  7. 7. Einzelhandel * 3/2004 - 3/2009 40 30 20 10 0 -10 -20 -30 -40 -50 -60 3/04 4/04 1/05 2/05 3/05 4/05 1/06 2/06 3/06 4/06 1/07 2/07 3/07 4/07 1/08 2/08 3/08 4/08 1/09 2/09 3/09 * ohne Handel mit Kraftfahrzeugen Aktuelle Geschäftslage Die Linien geben jeweils den Saldo der Prozentanteile positiver und negativer Geschäftserwartung Urteile der Unternehmen des Einzelhandels zur aktuellen Geschäftslage und zur Geschäftserwartung an. 7. Oktober 2009 13 Dienstleistungen - 3. Quartal 2009 80 63,7 60 44,5 32,3 35,7 40 19,8 15,9 20 4,0 0 -20 - 28,3 -40 7. Oktober 2009 14Wirtschaftliche Lage im 3. Quartal 2009 7
  8. 8. Dienstleistungen * 3/2004 - 3/2009 60 50 40 30 20 10 0 -10 -20 -30 -40 -50 -60 -70 3/04 4/04 1/05 2/05 3/05 4/05 1/06 2/06 3/06 4/06 1/07 2/07 3/07 4/07 1/08 2/08 3/08 4/08 1/09 2/09 3/09 * Dienstleistungen ohne Kreditgewerbe und Hotel- und Gaststättengewerbe Die Linien geben jeweils den Saldo der Prozentanteile positiver und negativer Aktuelle Geschäftslage Urteile der Dienstleister zur aktuellen Geschäftslage und zur Geschäfts- Geschäftserwartung erwartung an. 7. Oktober 2009 15 Fazit: Konjunktur rappelt sich langsam auf. Auslandsnachfrage belebt sich. Anzeichen einer Erholung in der Industrie. Verbesserte Situation im Baugewerbe. Großhandel weiter unzufrieden – Stimmung im Einzelhandel gestiegen. Lageverschlechterung bei Dienstleistern. Aussichten am Arbeitsmarkt bleiben trüb. Geschäftserwartungen kräftig aufgehellt – seit Sommer 2008 überwiegt erstmals wieder Zuversicht. 7. Oktober 2009 16Wirtschaftliche Lage im 3. Quartal 2009 8

×