PI_4MATIC_2012_de.pdf

131 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Allrad für alle
[http://www.lifepr.de?boxid=373635]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
131
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI_4MATIC_2012_de.pdf

  1. 1. Neuentwickelter 4MATIC-Allradantrieb für den CLA Presse-InformationAllrad für alle 11. Dezember 2012Stuttgart. Mercedes-Benz bietet ab dem kommenden Jahr eine neueVariante des permanenten Allradsystems 4MATIC mit einer vollvariablenMomentenverteilung an. Die Neuentwicklung basiert auf derFrontantriebsarchitektur mit quer eingebauten Motoren und zeichnetsich wie die anderen 4MATIC-Versionen durch hohe Traktionsreservenund ausgezeichnete Agilität bei bester Fahrsicherheit und Energie-effizienz aus. Die neue 4MATIC ergänzt die bisher angebotenen vierAllradversionen. Damit steht eine auf die jeweilige Fahrzeugklassemaßgeschneiderte 4x4-Technik zur Verfügung – vom CLA und denModellen der C-, E-, S-, CLS- und CL-Klasse bis hin zu der umfangreichenSUV- und Geländewagenpalette mit GLK-, M-, GL- und G-Klasse. Die neue4MATIC fördert auch in dem besonders dynamischen CLA 45 AMG dieFahrfreude, der wie das Serienmodell in 2013 Premiere feiern wird.Zu den innovativsten Komponenten der neuen 4MATIC gehören der in dasautomatisierte Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT integrierte Abtrieb zurHinterachse und das Hinterachsgetriebe mit integrierter, elektrohydraulischgesteuerter Lamellenkupplung. Damit können die Antriebsmomentevollvariabel zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt werden. Das imVergleich zu den Wettbewerbern geringe Systemgewicht und ein hoherWirkungsgrad sind weitere Vorteile dieser Konstruktion. Alle 4MATIC-Modelleüberzeugen wie die frontgetriebenen Versionen mit einer gutenEnergieeffizienz.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. Seite 2Hochauflösende Grafik unter Bildnr. 12C1270_03Der 4MATIC-Allradantrieb ist eine komplette Neuentwicklung und wurdespeziell auf die Anforderungen der neuen Modelle mit Frontantriebabgestimmt.Integrierte Power Take-off Unit (PTU) leitet Kraft an die HinterachseDie neue 4MATIC wird mit dem siebenstufigen, automatisiertenDoppelkupplungsgetriebe 7G-DCT kombiniert. Den Leistungsfluss zumhinteren Antriebsstrang übernimmt eine kompakte Power Take-off Unit (PTU),die vollständig in das Hauptgetriebe integriert ist und über dessen Ölhaushaltmit Schmierstoff versorgt wird. Im Vergleich zu Wettbewerbs-Systemen, beidenen der Abzweig über eine Add-on-Komponente mit eigenem Ölkreislaufrealisiert ist, ergeben sich deutliche Gewichtsvorteile, die bei bis zu 25 Prozentliegen. Zusammen mit den reibungsminimierten Kegelrollenlagern überzeugtdie PTU so mit einem sehr guten Wirkungsgrad.Komplette Neuentwicklung mit Torque-on-demand-HinterachseFür die vollvariable Momentenverteilung sorgt die in das Hinterachsgetriebeintegrierte, elektrohydraulisch betätigte Lamellenkupplung. GrundsätzlichesPrinzip: Ist die Lamellenkupplung offen, treibt fast ausschließlich dieDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. Vorderachse das Fahrzeug an. Bei geschlossener Kupplung kommt die Seite 3Hinterachse ins Spiel. Allerdings können die Antriebsmomente situations-abhängig vollvariabel zwischen Vorder- und Hinterachse verschoben werden(Torque on demand).Den Systemdruck zur Aktivierung der Hinterachse stellt die ins Hinterachs-getriebe integrierte Rotorpumpe in Millisekunden bereit. Die Pumpe wirdautomatisch bereits bei geringen Drehzahlunterschieden zwischen Vorder- undHinterachse aktiviert, die Druckregelung übernimmt ein vom ESP® gesteuertesProportionalventil.Fahrspaß durch intelligente RegelsystemeGrundsätzlich folgt die Ansteuerung der 4MATIC dem Prinzip „So oft wienötig, so selten wie möglich“. Das heißt: Wenn es die Randbedingungenerlauben, fahren die allradgetriebenen Modelle fast ausschließlich imbesonders wirtschaftlichen Frontantriebmodus. Sobald die Fahrsituation eserfordert, wird ein situationsgerechtes Antriebsmoment an der Hinterachseeingeregelt. Umgekehrt geht es natürlich genauso schnell: Sobald einzusätzliches Antriebsmoment an der Hinterachse nicht mehr nötig ist –beispielsweise bei starken Bremsmanövern mit ABS-Eingriff – wird derhintere Antriebsstrang abgeschaltet und das Moment auf null reduziert.Bei drohendem Unter- oder Übersteuern unter Last wird zunächst dasAntriebsmoment so verteilt, dass sich das Fahrzeug stabilisiert. Erst wenndiese Maßnahmen nicht zu einer Beruhigung führen, greifen die auf die4MATIC-Bedingungen adaptierten Regelsysteme ESP® oder 4ETS ein undhalten das Fahrzeug auf Kurs.Mit dieser Strategie verbinden die Entwickler zwei Hauptforderungen desLastenheftes: bestmögliche Energieeffizienz bei höchster Fahrdynamik undFahrsicherheit.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  4. 4. Individuell: Fahrprogramme für den persönlichen Fahrstil Seite 4Die Momentenverteilung ist auch abhängig von dem aktiviertenSchaltprogramm des Doppelkupplungsgetriebes 7G-DCT. Im Programm ECOwird die Hinterachse weniger angesteuert, das Fahrverhalten wirkt sanfter undunterstützt die ökonomische Fahrweise bei niedrigeren Drehzahlen. In denModi SPORT oder MANUELL werden die Aktivierungszeiten verkürzt und imSinne einer dynamisch-sportlichen Fahrweise wird mehr Antriebsmoment zurHinterachse geleitet. Bei den AMG-Versionen erfolgt die Adaption der 4MATIC-Steuerung nach dem 3-Stufen-ESP®.Vorstellung der neuen 4MATIC im Mercedes-Benz CLAVon der Erweiterung der Allradtechnologie von Mercedes-Benz profitierenauch die im kommenden Jahr erscheinenden Modelle der CLA-Klasse undder besonders agile und leistungsstarke CLA 45 AMG. Mit dem neuenMercedes-Benz CLA geht das avantgardistische Design des Concept StyleCoupés fast unverfälscht in Serie. Passend zur sportlichen Positionierung istder CLA mit durchzugsstarken Turbomotoren mit einer Leistung von bis zu155 kW (211 PS), Sportfahrwerk und der neuentwickelten 4MATIC erhältlich.Zu den technischen Highlights gehören zahlreiche Fahrassistenzsysteme,darunter der weiterentwickelte COLLISION PREVENTION ASSIST.CLA 45 AMG: Die dynamischste Art, die neue 4MATIC zu erlebenMit dem leistungsstarken Topmodell der neuen Kompaktklasse CLA 45 AMGerweitert die Performance-Marke von Mercedes-Benz ihr Portfolio und bietetdamit auch in dieser Klasse ein faszinierendes High-Performance-Fahrzeug an.Der neu entwickelte AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenzinmotor wirdneue Maßstäbe in seinem Hubraum-Segment setzen: Mit einem maximalenDrehmoment von deutlich über 400 Newtonmetern und niedrigenVerbrauchswerten strebt AMG die Spitzenposition im Wettbewerb an. InVerbindung mit der speziell für diese Leistungsklasse adaptierten 4MATICwird der CLA 45 AMG zu den dynamischsten, leistungsstärksten undgleichzeitig effizientesten Vierzylinder-Coupés gehören.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  5. 5. Beeindruckende Vielfalt Seite 5Neben der E-Klasse und der ebenfalls als Limousine und T-Modell lieferbarenC-Klasse bereichern die S-Klasse, das Luxuscoupé CL, das viertürige CoupéCLS und der CLS Shooting Brake die 4MATIC-Modellpalette. Zusätzlich sind diein jüngster Zeit komplett überarbeiteten SUV und Geländewagen im Angebot:die M-Klasse, der kompakte GLK, das Luxus-SUV GL und die legendäreG-Klasse, die auch nach einer Bauzeit von 33 Jahren ihre Stärken besondersabseits befestigter Wege ausspielen kann. Einen Exoten gibt es ebenfalls in derAllradwelt von Mercedes-Benz: Im SLS AMG Electric Drive garantieren vierElektromotoren gewaltigen Schub, die Verteilung der Antriebsmomente erfolgtvollvariabel und selektiv auf die einzelnen Räder. Doch damit nicht genug:Wenn im kommenden Jahr die kompakten Modelle mit der neuen 4MATIC-Generation das Angebot komplettieren, heißt es endgültig: Allrad für alle!Ansprechpartner:Anja Wassertheurer, Tel.: +49 (0)711 17-75855, anja.wassertheurer@daimler.comWolfgang Zanker, Telefon: +49 (0)711 17-75847, wolfgang.zanker@daimler.comWeitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.comDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×