Marktkommentar RentenDienstag, 14. August 2012Trading – Range: 142.35–144.02Tendenz: leichterEinen wirklichen Grund für de...
Marktkommentar Renten, Dienstag, 14.08.2012                                                                              S...
Marktkommentar Renten, Dienstag, 14.08.2012                                                                              S...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

MarktkommentarRenten.pdf

59 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Helaba Marktkommentare aus dem Handel - Marktkommentar Renten
[http://www.lifepr.de?boxid=339409]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
59
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

MarktkommentarRenten.pdf

  1. 1. Marktkommentar RentenDienstag, 14. August 2012Trading – Range: 142.35–144.02Tendenz: leichterEinen wirklichen Grund für den plötzlichen Schwächeanfall des deutschen Rentenmarktes gab es zuWochenbeginn nicht. Letztendlich mussten das geringe Volumen, technische Faktoren sowie derzunächst etwas freundlichere Aktienmarkt als Begründung herhalten. Bundesanleihen gerieten nachfreundlichem Start unter Druck, konnten sich aber mit der Trendumkehr bei Dividendentiteln wieder vonden Tiefständen lösen. Unsicherheiten über den Zeitplan des Bundesverfassungsgerichtes zum Urteilüber den ESM- Rettungsfonds hatten Käufe am Bondmarkt ausgelöst. Wie das Handelsblatt berichtet, sollein Urteil des EU- Gerichtshofes zum gleichen Thema abgewartet und damit der Termin am 12.September in Frage gestellt werden.Die Rentenmärkte der Schuldenländer präsentierten sich dagegen zu Beginn in freundlicher Verfassung,mussten am Ende jedoch wieder Federn lassen. Die Risikoprämien 10-jähriger italienischer (5.88 %),spanischer (6.78 %) und portugiesischer Anleihen (9.55 %) ermäßigten sich gegenüber vergleichbarenBundesanleihen um 2, 8 bzw. 3 BP. In den Kernländern hielten Staatspapiere aus Frankreich (2.08 %),Belgien (2.55 %) und den Niederlanden (1.69 %) weitestgehend ihren Abstand zu Bunds.Die Renditen amerikanischer Staatsanleihen legten marginal zu und bewegen sich heute in Fernost trotzfreundlicher Aktiennotierungen kaum von der Stelle.Bund- (143.08) und Bobl- Kontrakt (127.34) verloren 20 bzw. 19 Stellen, der Schatz (110.865) ging6 Ticks niedriger aus dem Markt. Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe stieg auf 1.41 %, derRenditeabstand zwischen 2- und 10-jährigen Bundesanleihen ermäßigte sich auf 145 BP. 10-jährige US-Treasuries rentieren 2 BP höher bei 1.66 %, der JGB- Future (143.96) legt 2 Stellen zu. Der Euroklettert auf 1.236 Dollar, der Preis für das Barrel Öl fällt auf 92.8 Dollar.In der Eurozone steht heute die ZEW- Umfrage im Focus. Sowohl die aktuelle Lage (17.5 nach 21.1),als auch der Konjunkturausblick (-19.3) werden weiter pessimistisch beurteilt. Daneben richtet sich dieAufmerksamkeit auf Wachstumszahlen des 2. Quartals aus Frankreich (0.0 %/0.3 %), Deutschland(0.2 %/1.1 %) und der Eurozone (-0.2 %/-0.4 %). Zudem stehen die Verbraucherpreise aus Frankreich(-0.4 %/2 %), der Verbraucherpreisindex (-0.1 %/2.3 %) und Einzelhandelspreise Großbritanniens(-0.2 %/2.8 %) sowie die Industrieproduktion des Euroraums für Juni (-0.7 %/-2.1 %) auf der Agenda.In den USA werden Einzelhandelsumsätze (+0.3 %; ex Autos +0.3 %) und Erzeugerpreise (0.2 %/0.5%; Kernrate 0.2 %/2.3 %) veröffentlicht.Am Primärmarkt sind in dieser Woche keine Staatsanleihen europäischer Schuldner geplant.Griechenland beabsichtigt, 3.125 Mrd. Euro über 3- monatige Geldmarktpapiere aufzunehmen. DieserBetrag wird zur Rückzahlung einer fälligen Anleihe benötigt, die bei der EZB liegt. Da die Kassen leer sindund die Zahlungsunfähigkeit droht, sollen griechische Geschäftsbanken die Papiere erwerben und diesedann bei der EZB als Sicherheit für die Auszahlung hinterlegen können. Über die nächste Tranche derTroika in Höhe von 31.5 Mrd. Euro wird frühestens im September entschieden.Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  2. 2. Marktkommentar Renten, Dienstag, 14.08.2012 Seite 2/4Technik:Der Bund- Future geriet anfangs unter Druck und markierte ein Tagestief bei 142.61. Im Verlauf konnteer sich jedoch wieder erholen und schloss (143.08) 20 Stellen unter Vortagsniveau. Die Ausgangslagebleibt angespannt, obwohl die Indikatoren auf Tagesbasis Stabilisierungsansätze zeigen. Im Wochenchartdominieren weiter negative Vorzeichen. Widerstände sehen wir bei 143.27 (Hoch v. 13.08.) 143.66 (Hochv. 10.08.), 143.73 (38.2 %- Retracement von 146.26 bis 142.17) und 144.02/08 (Tief v. 25.07./Trendlinie).Unterstützungen liegen bei 142.94 (Tief v. 10.08.), 142.63/61 (Trendlinie/Tief v. 13.08.), 142.35 (Tiefv.08.08.) und 142.22/17 (38.2 %- Fibonacci von 139.72 bis 146.26/Tief v. 07.08.).Unterstützungen: 142.94 142.63 142.35Widerstand: 143.27 143.66 144.02Tageschart:Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  3. 3. Marktkommentar Renten, Dienstag, 14.08.2012 Seite 3/4Wochenchart:AutorThomas WeidmannHandel Wertpapiere, Devisen, DerivateDisclaimerDieses Dokument wurde von der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale („Helaba“) ausschließlich zu Informationszweckenerstellt. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapierenoder Finanzinstrumenten dar. Es ersetzt insbesondere keine Anlageberatung. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Alleenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments zumZeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können sich ohne weiteren Hinweis ändern und stimmen nicht notwendigerweise mitdenen Dritter überein. Das Dokument beruht auf Informationen, die von der Helaba als zutreffend und adäquat erachtet werden, diejedoch nicht verifiziert worden sind. Eine Haftung für die Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen oder derenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen wird nicht übernommen. Eine Investitionsentscheidungsollte nur auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie des Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen. Die in demDokument enthaltenen Empfehlungen können je nach Anlageziel, Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelneAnleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Da Trading-Empfehlungen stark auf kurzfristigen technischen Aspekten basieren,können sie auch im Widerspruch zu anderen Aussagen mit Empfehlungscharakter der Helaba stehen.Die Helaba übernimmt keinerlei Beratungstätigkeit in Bezug auf steuerliche, bilanzielle und/oder rechtliche Fragestellungen.Derartige Fragen sind mit unabhängigen Beratern vor Abschluss von Transaktionen zu klären.[Jede Form der Verbreitung dieses Dokuments bedarf unserer ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung. © LandesbankHessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt]Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt

×