28. Juli 2009Härtetest im OPC Race Camp: Fitness entscheidet über Sieg oder Niederlage        Acht Kandidaten kämpfen im „...
-2-OPC Race Camp: Hintergrund kompaktNach 18.500 Bewerbern in der Erstauflage setzte der Aufruf zur zweiten Staffel „OPCRa...
-3-Die Top-14-Kandidaten im Überblick:Name                        Ort              Bundesland            AlterQualifiziert...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Härtetest im OPC Race Camp - Fitness entscheidet über Sieg oder Niederlage.pdf

146 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Härtetest im OPC Race Camp: Fitness entscheidet über Sieg oder Niederlage
[http://www.lifepr.de?boxid=115800]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
146
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Härtetest im OPC Race Camp - Fitness entscheidet über Sieg oder Niederlage.pdf

  1. 1. 28. Juli 2009Härtetest im OPC Race Camp: Fitness entscheidet über Sieg oder Niederlage Acht Kandidaten kämpfen im „Boot Camp“ um die letzten vier Plätze im Renn-Astra Eine Frau und fünf Männer sind bereits für das 24-Stunden-Rennen 2010 qualifiziertRüsselsheim/Saalfelden. Jetzt trennt sich im Rennfahrercasting OPC Race Camp dieSpreu vom Weizen: Am Ende des Boot Camps (3.-5.8. in Saalfelden/Österreich) werdenvon den acht Rennfahreraspiranten nur noch vier übrig bleiben, die dann das Opel-Teamfür das 24-Stunden-Rennen 2010 auf dem Nürburgring komplettieren. Unter der Leitungvon OPC Race Camp-Chef Manuel Reuter und Opel-Markenbotschafter JockelWinkelhock müssen die acht Kandidaten ein anspruchsvolles und spannendesTrainingsprogramm absolvieren. „Wir werden testen, wie die Teilnehmer auf extremekörperliche Belastung und Schlafmangel reagieren, also die Situation eines 24-Stunden-Rennens simulieren“, erläutert Reuter.„Kondition, Reaktionsschnelligkeit und Disziplin sind Grundvoraussetzungen für dieKarriere als Sportler“ legt Manuel Reuter die Messlatte für die jungen Rennfahrertalentehoch, „wenn psychische Stabilität und taktisches Gespür dazu kommen, könnten daraushervorragende Rennfahrer werden.“Erfahrene Sportler kümmern sich vor Ort um die Kandidaten: Professionelle medizinischeBetreuung übernimmt der prominente Sportmediziner Dr. Rainer Müller-Hörner – ehemalsEuropa- und Vizeweltmeister im Triathlon sowie Drittplatzierter beim legendären„Ironman“ von Hawaii. Um das leibliche Wohl kümmert sich der ErnährungsspezialistZibi Szlufcik, mehrfacher Welt- und Europameister im Wintertriathlon und Absolvent derTrainerakademie der Sporthochschule Köln.Sechs Kandidaten, darunter eine Frau, haben sich schon für die Nordschleife qualifiziert.Sie überzeugten die Jury bei Ihrem ersten Rennstreckenauftritt im Rahmen der vorherigenCastingstufe auf dem Nürburgring-Grand-Prix-Kurs (14.-16.7.) so nachhaltig, dass sie dasBoot Camp überspringen dürfen.Adam Opel GmbH http://media.opel.de Ein Unternehmen der GM GruppeD-65423 Rüsselsheim
  2. 2. -2-OPC Race Camp: Hintergrund kompaktNach 18.500 Bewerbern in der Erstauflage setzte der Aufruf zur zweiten Staffel „OPCRace Camp“ mit rund 22.000 Rennfahreraspiranten aus Deutschland, Österreich und derSchweiz erneut Maßstäbe. Besonderheit dieses einzigartigen Motorsportformats: Gesuchtwerden talentierte Autofahrer ohne Rennfahrervergangenheit, die in mehreren Qualifika-tionsstufen einschließlich Fitnesstests, Lizenzprüfungen und Wettkampfeinsätzen dieeinmalige Chance erhalten, sich unter professioneller Anleitung zur Rennreife zu ent-wickeln. Für die zehn Talentiertesten kann der Traum von einer RennfahrerkarriereWirklichkeit werden: Sie starten 2010 als Opel Werksteam beim größten und schwierigstenLangstreckenrennen der Welt, dem 24-Stunden-Rennen auf dem legendären Nürburgring.Kontakt:Opel Lifecycle-KommunikationManfred Daun+49 (0) 61 42 75 53 45manfred.daun@de.opel.comOpel Markenkommunikation EuropaDavid Hamprecht+49 (0) 61 42 76 87 23david.hamprecht@de.opel.comText und Bilder können Sie unter http://media.opel.de herunterladen und weitere Informationenin tagesaktueller Aufbereitung finden Sie unter http://www.opc-racecamp.de/.Für Vertreter aller Mediengattungen besteht nach vorheriger Absprache die Möglichkeit, einen odermehrere Termine zwecks Berichterstattung zu besuchen sowie ausgewählte Disziplinenmitzufahren.
  3. 3. -3-Die Top-14-Kandidaten im Überblick:Name Ort Bundesland AlterQualifiziert für Level 6:Büeler, Roger Sattel Schweiz 29Hiddel, René Echterdingen D/Baden-Württemberg 31Hoffmeister, Arne Lutter D/Niedersachsen 20Nebelin, Lars Nordstemmen D/Niedersachsen 22Scharf, Hendrik Netphen D/NRW 28Wilking, Charlotte Waltrop D/NRW 23Nachrücker-Runde Level 5 („Boot Camp“):Amossé, Sebastian Seelze D/Niedersachsen 24Franz, Florian Hockenheim D/Baden-Württemberg 33Kilchenmann, Thierry Spiegel Schweiz 19Lohmann, Jeromy Frankfurt D/Hessen 33Rathje, Jean-Marie Hamburg D/Hamburg 25Rieger, Dennis Oberstdorf D/Bayern 23Teves, Denis Frankfurt D/Hessen 30Zinnecker, Günter Erbshausen D/Bayern 41

×