Helaba Floor Research                                         EQUITY DAILY                                                ...
EQUITY DAILYWichtige Wirtschaftsdaten                                Zeit      Land   Periode Indikator / Ereignis        ...
EQUITY DAILY          Marktdaten                            Datum         2.ob. Pivot   1.ob. Pivot    PIVOT     1.unt. Pi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

EquityDaily.pdf

72 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Equity Daily
[http://www.lifepr.de?boxid=371126]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
72
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

EquityDaily.pdf

  1. 1. Helaba Floor Research EQUITY DAILY 3. Dezember 2012 AUTOR Indikation Unterstützungen Widerstände Handelsbreite Christian Schmidt Technischer Analyst DAX 7.424 7.360 / 7.225 7.450 / 7.539 7.360 / 7.520 Tel.: 0 69/91 32-23 88 EuroStoxx 50 2.584 2.516 / 2.495 2.606 / 2.619 2.535 / 2.630 research@helaba.de REDAKTION Ulrich Wortberg  Aktienmärkte: Nimmt der DAX sein Jahreshoch ins Visier?  Moody’s hat Ratings der Rettungsschirme ESM und EFSF um eine Stufe gesenkt. SALES Aktien- und  China: Einkaufsmanagerindex der Industrie steigt im November auf 50,6 von 50,2. Anlageprodukte 0 69/91 32-31 49 Die neue Woche startet traditionell mit den Einkaufsmanagerindizes. Vorabschätzungen in Frank- Eurex Futures Options Desk reich, Deutschland und er Eurozone zeigten bereits, dass Stimmungsverbesserungen möglich 0 69/91 32-18 33 sind; auch wenn von überhöhtem Optimismus sicher nicht die Rede sein kann. Die Marktteilneh- mer werden wie so oft in den letzten Monaten den Blick auf die PMIs der beiden großen Periphe- rieländer richten. Spanien wies zuletzt enttäuschende Werte auf, sowohl im Industriesektor als Vo rtag % auch im Dienstleistungsbereich. In der Vorwoche konnte sich zumindest das spanische Industrie-DA X 7.405,50 0,06% vertrauen (Umfrage der EU-Kommission) verbessern und so scheint ein festerer PMI möglich. InDA X L. 7.410,83 0,15% Italien dagegen konnten sich die PMIs bereits von den zyklischen Tiefs entfernen, sie liegen den- noch deutlich unterhalb der Expansionsschwelle. Auch hier hat sich die Industriestimmung etwasSto xx 50 2.551,79 -0,27% verbessert. Die Einkaufsmanagerbefragung ist auch in den USA das Highlight im Datenkalender.Do w 13.025,58 0,03% Allerdings sind die VorgabenNasdaq 3.010,24 -0,06% Aktienmärkte: Der Dax präsentierte sich am letzten Handelstag des Monats November von seinerS&P 500 1 6,1 .41 8 0,02% freundlichen Seite, wenngleich die Umsätze dabei nicht idealtypisch ausfielen. Weiterhin steht derNikkei 9.458,18 0,13% Aktienmarkt im Bann der „Haushaltsklippe“, obwohl die Aussichten, dass diese vermieden werden kann, zuletzt besser geworden sind. Die weiter zurückgehende Risikoaversion kann recht gut anÖl (B rent) 11 1 ,79 0,32% den Volatilitäts-Indizes abgelesen werden. So fiel der V-Dax auf ein neues 19-Monats-Tief, derEUR-USD 1,2984 0,05% VStoxx rutsche auf den tiefsten Stand seit dem Jahr 2007 ab. Bei verschiedenen Einzeltiteln wur- den wieder neue Hochs (Jahres-, Mehrjahres und Allzeithochs) ausgebildet. Zu nennen sind u.a. Adidas, BASF, Patrizia-Immobilien, Gerry Weber, Wire Card, VW Vz., Morphosys, Freenet, ProSiebenSat.1, TAG Immobilien und Allianz. Diese Woche wird weiter von den Themen der letz- ten Zeit wie „fiscal cliff“, Euro-Schuldenkrise, aber auch von verschiedenen Konjunkturdaten beein- flusst werden. Grundsätzlich zählt der Monat Dezember zu den guten Börsenmonaten. Allen voran wird ein wesentlicher Teil der Performance an den ersten Tagen des Monats erzielt, sodass die Chance auf einen Test des bisherigen Jahreshochs bei 7.478 Zählern nur eine Frage der Zeit sein scheint. Die Vorgaben für den heutigen Handelstag fallen leicht positiv aus. Die Publikation ist mit größter Charttechnik: Heute wollen wir unseren Sorgfalt bearbeitet worden. Sie enthält jedoch lediglich technischen Blick auf den Wochenchart des unverbindliche Analysen und Dax richten. Zunächst fällt auf, dass der Prognosen zu den gegen- wärtigen und zukünftigen Index den High-Low-Channel (gelb) nach Marktverhältnissen. Die An- gaben beruhen auf Quellen, oben verlassen hat, was grundsätzlich positiv die wir für zuverlässig halten, zu werten ist. Hinzu kommt, dass eine ganze für deren Richtigkeit, Voll- ständigkeit oder Aktualität wir Reihe von kurzfristigen Indikatoren nach aber keine Gewähr überneh- oben zeigt, was dafür spricht, dass noch men können. Sämtliche in dieser Publikation getroffe- weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden ist. nen Angaben dienen der In- formation. Sie dürfen nicht Angesichts der Tatsache, dass das als Angebot oder Empfeh- Momentum nicht idealtypisch angesprungen lung für Anlageentscheidun- gen verstanden werden. ist, sollten die möglichen Kursziele nicht zu hoch gehängt werden. Spätestens im Be- reich von 7.600 Zählern werden die Widerstände sehr massiv. HELABA FLOOR RESEARCH · 3. DEZEMBER 2012 · © HELABA 1
  2. 2. EQUITY DAILYWichtige Wirtschaftsdaten Zeit Land Periode Indikator / Ereignis Konsens Vorperiode Einfluss 9:15 ES Nov PMI Verarbeitendes Gewerbe 43,0 43,5 mittel 9:45 IT Nov PMI Verarbeitendes Gewerbe 45,9 45,5 mittel 9:50 FR Nov PMI Verarbeitendes Gewerbe, endgültig 44,7 vorl. 44,7 gering 9:55 DE Nov PMI Verarbeitendes Gewerbe, endgültig 46,8 vorl. 46,8 gering 10:00 EZ Nov PMI Verarbeitendes Gewerbe, endgültig 46,2 vorl. 46,2 gering 10:30 GB Nov PMI Verarbeitendes Gewerbe 48,0 47,5 mittel 11:30 EZ EZB-Vortrag: Coeure 16:00 US Nov ISM-Index Verarbeitendes Gewerbe 51,4 51,7 hoch 18:15 US Fed-Vorträge: Rosengren, Bullard (19:40) 23:00 US Nov Kfz-Gesamtabsatz 14,80 Mio. 14,22 Mio. gering Pressemeldungen Allianz Die Allianz ist lauf FTD S. 15 bereit, für die Übernahme des Sparkassen-Versicherers Provinzial Nord- west deutlich mehr zu zahlen als den zunächst gebotenen Buchwert von 2,25 Milliarden Euro. Deutsche Bank Die Affäre um Steuerhinterziehung bei Aktiengeschäften zieht weitere Kreise. Die Finanzbehör- den verdächtigen auch einen Kunden der Deutschen Bank, den Staat betrogen zu haben. (FTD S. 16) Lufthansa Christoph Franz, der Vorstandschef der Fluggesellschaft Lufthansa, spricht mit der Turkish Airlines intensiv über eine Kooperation. Anfang 2013 soll die Entscheidung fallen. (FTD S. 6) WGF Anleihen des Immobilienunternehmens droht heute die Aussetzung vom Handel an der Düssel- dorfer Börse, denn die letzte Frist zur Veröffentlichung des testierten Jahresabschlusses 2011 wurde überschritten. (Handelsblatt S. 28) Emirates Die Fluggesellschaft Emirates Airlines rückt überraschend von ihrer Strategie ab, ohne Koope- rationen zu wachsen. "Wir sind in letzten Verhandlungen mit Qantas", sagte Thierry Antinori, Leiter des Airline-Geschäfts. (Handelsblatt S. 16) Thüssenkrupp Vorstand Claassen lässt im Zuge der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit Luxusreisen sein Amt ruhen. Er habe den Aufsichtsrat gebeten, ihn bis auf weiteres von seinen Aufgaben zu entbinden. (Reuters) RWE Das Unternehmen zieht sich Branchenkreisen zufolge schon bald aus dem Gaspipelineprojekt Nabucco zurück. Den Anteil von 16,6 % könnte der bereits beteiligte österreichische Ölkonzern OMV übernehmen. (Reuters) HELABA FLOOR RESEARCH · 3. DEZEMBER 2012 · © HELABA 2
  3. 3. EQUITY DAILY Marktdaten Datum 2.ob. Pivot 1.ob. Pivot PIVOT 1.unt. Pivot 2.unt. Pivot DAX 03. Dez 12 7459,82 7432,66 7415,44 7388,28 7371,06 Tec DAX 03. Dez 12 847,87 844,33 842,45 838,91 837,03 SMI 03. Dez 12 6860,93 6840,76 6828,04 6807,87 6795,15 CAC 40 03. Dez 12 3593,88 3575,58 3566,43 3548,13 3538,98 S&P 500 03. Dez 12 1422,79 1419,48 1415,56 1412,25 1408,33 EuroStoxx50 03. Dez 12 2598,16 2586,70 2580,98 2569,52 2563,80 Dow Jones 03. Dez 12 13087,73 13056,65 13022,67 12991,59 12957,61 DAX-Future 03. Dez 12 7472,67 7445,83 7418,17 7391,33 7363,67 EuroStoxx-Fut. 03. Dez 12 2599,67 2589,33 2581,67 2571,33 2563,67 Bund-Future 03. Dez 12 143,28 143,03 142,88 142,63 142,48 Bobl-Future 03. Dez 12 126,57 126,48 126,41 126,32 126,25 Schatz-Future 03. Dez 12 110,84 110,81 110,80 110,77 110,76 T-Bond-Fut. 03. Dez 12 152,11 151,76 151,40 151,04 150,68 Gilt-Future 03. Dez 12 120,45 120,28 120,18 120,01 119,91 26.11.12 27.11.12 28.11.12 29.11.12 30.11.12 DAX-Future 7.293,00 7.338,50 7349,00 7.401,00 7.419,00 DAX 7292,03 7293,00 7343,41 7400,96 7405,50 M-Dax 11371,46 11432,81 11444,15 11568,68 11612,92 Tec DAX 830,00 836,82 834,11 844,09 840,79 EuroStoxx50 2542,52 2543,45 2546,84 2581,69 2575,25 Dow Jones 30 12967,37 12878,13 12985,11 13021,82 13025,58 S&P 500 1406,29 1398,94 1409,93 1415,95 1416,18 Nasdaq 2651,67 2641,42 2665,27 2680,03 2677,88 V-DAX 16,47 15,93 15,84 15,14 15,40 Volum en DAX-Future 87.595 107.589 133.909 121.984 104.553 %HELABA FLOOR RESEARCH · 3. DEZEMBER 2012 · © HELABA 3

×