CV-Bericht-Cueva.pdf

127 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Die Cueva del Viento - die größte Lavahöhle Europas
[http://www.lifepr.de?boxid=296623]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
127
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CV-Bericht-Cueva.pdf

  1. 1. Aus dem Tagebuch eines Urlaubers Die Cueva del Viento - die größte Lavahöhle EuropasDie Cueva del Viento ist die größte Lavahöhle Europas und erst vor kurzer Zeit für das Pub-likum zur Besichtigung freigegeben worden. Damit bietet diese beeindruckende Höhle einneues Urlaubsangebot in Teneriffa, welches darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden.Lesen Sie, wie unsere Gäste Brigitte und Günther aus Baden-Baden den Besuch im Rah-men eines Hauswandertages der Finca Casa-Vieja erlebt haben.Als „Wiederholungstäter“ - es ist bereits das5. Mal - freuen wir uns jedes Jahr aufunseren Urlaub in „unserer“ Finca .Es ist wie ein Nachhause kommen, wirfreuen uns schon auf Gambas al ajillo(Garnelen in Knoblauch) in der Bodeguita,die Sonnenuntergänge mit einem gutenGlas Wein in unserem gemütlichenWintergarten und auf das Wiedersehen mitunseren Gastgebern und deren HaustiereCora und Linda.Gleich am ersten Morgen erfahren wir inder Flaschenpost von einem speziellenHauswandertag, besser gesagt Haus-Exkursion - den Besuch der größtenVulkanhöhle Europas.Gemeinsam mit unseren Gastgebern undallen Hausgästen fahren wir in Icod de losVinos steil bergauf bis zum Besucher-zentrum der Cueva del Viento, wo wirangemeldet sind, und erfahren dortInteressantes von Dragan, der sehr gutDeutsch spricht.Der unterirdische Komplex der Cueva delViento-Sobrado ist die größte Vulkanröhreder Europäischen Union. Sie entstanddurch die Lavaströme des Pico Viejo, derneben dem Teide liegt.Casa-Vieja - Familie Junger Tel.: 0034-922 30 19 79 www.casa-vieja.comC.N. Nueva La Corujera, 162 Fax: 0034-922 30 29 12 info@casa-vieja.com38390 Santa Ursula Copyright Finca Casa-Vieja www.bilderbuchhotels.com
  2. 2. Der Besuch der Cueva del Viento (Höhle des Windes) erläutert die Rolle der Lavaströme inder Vulkanologie und erlaubt einen Blick auf die eigenwilligen Lavaformationen imErdinneren. Diese Höhle ist ein Beispiel geologischer Komplexität. Auf über 17 KilometernLänge befinden sich Gänge auf drei verschiedenen Ebenen und herrliche geomor-phologische Phänomene wie Abgründe, Terrassen und andere Lavaformationen.Dann geht es mit dem Bus einige Minuten bergauf und dann wandern wir alle zumHöhleneingang. Voller Begeisterung erklärte Dragan bereits vor der Höhle Interessantes, wiez. B. Unterschiede und Charakteristisches der endemischen kanarischen Pinie - dass diesedie „Wolken melken“ usw. Wir schmunzelten, denn wir Finca Casa-Vieja Gäste wissenmanches schon von den Erklärungen bei unseren Hauswandertagen. Dragan verteilt Stirnlampen und Helme, ein Gruppenfoto darf nicht fehlen und dann steigen wir hinab in die Höhle. Die Temperatur ist angenehm, Turnschuhe sind empfehlenswert und Dragan führt die Kleingruppe sicher durch den zu besichtigenden Teil der Höhle, sodass bei niemanden beklem- mende Gefühle aufkommen. Wieder im Tageslicht ange- kommen, wandern wir zurück und nach der kleinen Busfahrt genießen wir alle einen “Cortado“ (Kaffee) auf der kleinen Terrasseder neben dem Besucherzentrum liegenden Bar. Die gesamte Führung dauert ca. 2,5Stunden.Teneriffa bietet eine weitere Sehenswürdigkeit - und zwar das Erlebnis, eine der größtenVulkanröhren der Welt zu besichtigen und dieser Besuch lohnt sich ganz bestimmt.Hier noch ein paar technische Daten zur Höhle, die wir der Homepage der Cueva del Vientowww.cuevadelviento.net entnommen haben. Die Länge der Gänge auf den 3 Ebenen derHöhle, welche vor 27.000 Jahrenentstand, beträgt 17 Kilometer. DieHöhle beherbergt 190 bekannteTierarten. Auch findet man in ihremInneren zahlreiche Fossilienresteu. a. von auf Teneriffa längst aus-gestorbenen Tieren, wie z. B. eineKrähenart („Graja“) und die Trap-pe.Dieser bunte erlebnisreiche Haus-wandertag bleibt Ihnen als ganzbesonderer Urlaubstag in Erinne-rung. Wir bedanken uns bei Brigitteund Günther, die hier ihre Erleb-nisse für Sie beschrieben haben.Alle Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.casa-vieja.com. Wenn Sie unse-ren kostenlosen Newsletter unter http://www.casa-vieja.com/kontakt/newsletter_an.php be-stellen sind Sie immer bestens über Teneriffa und die Finca Casa-Vieja informiert.Casa-Vieja - Familie Junger Tel.: 0034-922 30 19 79 www.casa-vieja.comC.N. Nueva La Corujera, 162 Fax: 0034-922 30 29 12 info@casa-vieja.com38390 Santa Ursula Copyright Finca Casa-Vieja www.bilderbuchhotels.com
  3. 3. Casa-Vieja - Familie Junger Tel.: 0034-922 30 19 79 www.casa-vieja.comC.N. Nueva La Corujera, 162 Fax: 0034-922 30 29 12 info@casa-vieja.com38390 Santa Ursula Copyright Finca Casa-Vieja www.bilderbuchhotels.com

×