Ansprechpartner:                          Telefon:                  Presse-InformationNada Filipovic                      ...
Tammo Voigt, Leiter Verkauf ÖPNV Großflotte Mercedes-Benz            Seite 2Omnibusse, an die Wuppertaler WSW mobil GmbH e...
vorgänge gewonnen und kann bei Bedarf auch über einen              Seite 3Generator erzeugt werden, der durch einen kleine...
HighTec im Stadtbus                                                   Seite 4Vier Elektromotoren prägen die Fahrcharakteri...
Bild-Nr. 12A288: Von links nach rechts: Tammo Voigt, Leiter     Seite 5Verkauf ÖPNV Großflotte Mercedes-Benz Omnibusse, üb...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CitaroGBlueTecHybrid-AntriebfürUmweltschutz.pdf

133 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Citaro G BlueTec Hybrid - Antrieb für den Umweltschutz
[http://www.lifepr.de?boxid=296419]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
133
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CitaroGBlueTecHybrid-AntriebfürUmweltschutz.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationNada Filipovic +49 711 17-5 10 91Raimund Grammer +49 711 17-5 30 58 Datum: 14. März 2012Citaro G BlueTec Hybrid – Antrieb für denUmweltschutz• Citaro G BlueTec Hybrid in Wuppertal übergeben• Bis zu zehn Kilometer rein elektrisch im Liniendienst• 100 % elektrisch, abgasfrei und fast geräuschlos auf Innenstadtstrecken• Fortschrittliche Lithium-Ionen-Batterien im Einsatz• Förderprogramme beschleunigen Entwicklungen neuer AntriebstechnologienElektromobilität ist für den ÖPNV, auch für den Omnibus, nichtsNeues. Heute werden rund zwei Drittel der Verkehrsleistung imdeutschen ÖPNV elektrisch erbracht. Bereits 1969 hatteMercedes-Benz auf der IAA den ersten Hybrid-Omnibus der Weltvorgestellt. Trotzdem hat sich diese Antriebstechnologie inDeutschland noch nicht flächig behaupten können. Ein Umstand,an dem derzeit in vielerlei Richtungen gearbeitet wird. Durch dieFörderung neuer Antriebskonzepte und die Realisierung inter-modaler Mobilitätskonzepte verhelfen viele Verkehrsbetriebeumweltfreundlichen Antriebstechnologien wie Hybrid zum Durch-bruch. Bei der feierlichen Übergabe am 13. März 2012 einesMercedes-Benz Citaro G BlueTec Hybrid Omnibusses durchDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. Tammo Voigt, Leiter Verkauf ÖPNV Großflotte Mercedes-Benz Seite 2Omnibusse, an die Wuppertaler WSW mobil GmbH erkennt UlrichJäger, Geschäftsführer der WSW mobil GmbH, das Potenzial desAntriebs: „Die Hybridtechnologie ist die Lösung für einen umwelt-freundlichen Omnibus-Nahverkehr der Zukunft. Die Umsetzungder ambitionierten Klimaziele der Europäischen Union für das Jahr2050 wird nur erfüllbar sein, wenn sich alle Bereiche derVerkehrspolitik konsequent in Richtung Umweltschutz aus-richten.“Fördern und FordernDer Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), zu dem auch die WSWmobil GmbH zählt, hat bereits im Jahr 2009 ein Förderprogrammfür Busse mit Hybridtechnik aufgelegt. Mit dem Programm für„Innovative Projekte zur Verbesserung des ÖPNV“ wurden bisheute circa 70 Hybridbusse der VRR-Verkehrsunternehmenbezuschusst. Ziel ist es, die Erkenntnisse und Erfahrungen mit derneuen Technik im Rahmen eines Forschungsprogrammszusammenzufassen und anderen Verkehrsunternehmen undFahrzeugherstellern verfügbar zu machen. Ulrich Piotrowski,verantwortlich für die Markteinführung für Hybrid- und Elektro-omnibusse Mercedes-Benz: „Wuppertal ist für den Einsatz desCitaro G BlueTec Hybrid wie geschaffen. Die anspruchsvolleTopografie lässt dem Konzept ausreichend Möglichkeit derEnergierückgewinnung über das Bremsen, kann gegebenenfallsaber durch die anspruchsvolle Strecke auch Defizite klaraufzeigen. Diese Erfahrungen im Alltagsbetrieb sind für dieweitere Entwicklung der Fahrzeuge von unschätzbarem Wert.“Mercedes-Benz Citaro G BlueTec HybridDer Citaro G BlueTec Hybrid kann bei topografisch idealenBedingungen bis zu zehn Kilometer lange Streckenabschnitte reinelektrisch ohne Dieselmotor fahren kann. Den Antrieb über-nehmen vier elektrische Radnabenmotoren, die ihren Strom ausLithium-Ionen-Batterien beziehen. Der Strom wird über Brems-Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. vorgänge gewonnen und kann bei Bedarf auch über einen Seite 3Generator erzeugt werden, der durch einen kleinen Dieselmotorangetrieben wird. Experten sprechen bei diesem Konzept voneinem seriellen Hybridantrieb.Bedarfsgerechte AusstattungDas technologisch anspruchsvolle dieselelektrische Hybrid-Konzept ist im bewährten Gelenkzug der erfolgreichen Stadtbus-familie Mercedes Benz Citaro realisiert. Das lichtblaue Fahrzeugist von der übrigen WSW Citaro Flotte kaum zu unterscheiden. Dashelle und freundliche Innere wird durch die großflächige Ver-glasung geprägt. Kontrast zu den in Blau gehaltenen Sitzbezügenbilden die verkehrsroten Haltestangen. Zur Verbesserung derSicherheit und Vermeidung von Vandalismusschäden dient eineVideo-Überwachungsanlage mit fünf Kameras. Die Klimatisierungvon Fahrgastraum und Fahrerarbeitsplatz lässt sich über dieDachklimaanlage getrennt voneinander regeln. Das Klimakonzeptgehört ebenso zum WSW-Ausstattungsstandard wie die Brand-meldeanlage und automatische Löschanlage im Motorraum.Haltestelleninnenanzeigen übernehmen zwei 48,26 cm großeTFT-Monitore im Vorder- und Hinterwagen. Aufgeschaltet auf denIBIS-Bordrechner, werden Informationen zum Linienverlauf undder Name des nächsten Haltepunktes angezeigt. Das IBIS ist nebender Steuerung der Fahrgastinformationssysteme auch für dieBeeinflussung der Lichtsignalanlagen in Wuppertal verantwort-lich. Die Betriebsleitstelle kann akustische oder visuelleMitteilungen direkt einem oder allen Fahrzeugen auf der Linieübertragen. Mittels GPS wird die genaue Position des Fahrzeugsbestimmt, ausgewertet und an die Fahrgastinformationstafeln anden Haltestellen übertragen. So werden die Fahrgäste an denHaltestellen in Echtzeit über die genauen An- und Abfahrtszeiteninformiert.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  4. 4. HighTec im Stadtbus Seite 4Vier Elektromotoren prägen die Fahrcharakteristik des Citaro.Nahezu lautlos und sehr zügig beschleunigen sie den 18 Meterlangen Omnibus. Da kein Getriebe Anwendung findet, spürt derFahrgast kein Rucken, wie das bei Schaltvorgängen der Fall ist.Die Radnabenmotoren bringen zusammen 320 kW Antriebs-leistung, die im Bedarfsfall aus der Batterie und dem diesel-motorisch-betriebenen Generator bereitgestellt werden. DieseElektromotoren werden auch zum Bremsen verwendet. Sie wirkendann wie Generatoren und wandeln die Bremsenergie inelektrischen Strom für die Batterie um. Meldet die Batterie einenzusätzlichen Bedarf, springt automatisch der Dieselmotor an, umzusätzlich Energie zu erzeugen. Im Vergleich zu einem reinenDieselbus ist der Verbrennungsmotor insgesamt nur halb so groß,mit nur 450 kg statt 1000 kg Gewicht und 4,8 Liter statt 12 LiterHubraum. Seine Leistung liegt mit 160 kW um circa ein Drittelniedriger.Als Energiespeicher wird im Mercedes-Benz Citaro GBlueTec Hybrid eine Lithium-Ionen-Batterie verwendet. DasBatteriesystem leistet max. 240 kW und ist mit einem Gewicht vonweniger als 350 kg vergleichsweise leicht. Gegenüber her-kömmlichen Batteriesystemen überzeugt die Batterie mit Ionen-Technologie durch eine höhere Energiedichte verbunden mit hoherSpeicherkapazität bei geringem Eigengewicht.WSW mobil GmbHDie 100%ige Tochter der Wuppertaler Stadtwerke GmbHbeschäftigt derzeit rund 740 Mitarbeiter. 2010 nutzten 89,6 Millio-nen Fahrgäste das Angebot der WSW mobil GmbH. Der Omnibus-fuhrpark umfasst circa 300 Linienbusse. Die 65 betriebenen Linienumfassen eine Linienlänge von 633,7 Kilometer, wobei sich dasFahrangebot von Wuppertal und Solingen über Remscheid bis hinzu Teilen des Ennepe-Ruhr-Kreises erstreckt.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  5. 5. Bild-Nr. 12A288: Von links nach rechts: Tammo Voigt, Leiter Seite 5Verkauf ÖPNV Großflotte Mercedes-Benz Omnibusse, übergibt denMercedes-Benz Citaro G BlueTec Hybrid an Ulrich Jäger,Geschäftsführer der WSW mobil GmbH.Bilder von der Übergabe des Mercedes-Benz Citaro GBlueTec Hybrid mit den Bildnummern 12A288 und 12A289 sowieweitere Informationen sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.comDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×