20121025_Biosphaere_Wochenende43.pdf

117 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Rekordgruseln in der Biosphäre Potsdam
[http://www.lifepr.de?boxid=360516]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
117
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20121025_Biosphaere_Wochenende43.pdf

  1. 1. Presseinformation Potsdam, 25.10.2012Rekordgruseln in der Biosphäre PotsdamDía de los Muertos und ANIMALYMPIA begleiten Besucher durch die TropenweltKurz vor Halloween steht auch die Biosphäre im Zeichen des Grusel-Spaßes. AmSonnabend wird in der Potsdamer Tropenwelt ganztägig der Día de los Muertos gefeiert,ein hoher mexikanischer Feiertag, in dessen Nacht die Toten zur Erde zurückkehren. Dortwerden sie mit einem fröhlichen Fest empfangen. Bunter Schmuck begleitet die Biosphäre-Besucher beim Spaziergang durch das Dschungelparadies. Währenddessen können sie einSuchspiel machen, bei dem sie nicht nur die bunten Skelette entdecken, sondern auchWissenswertes über gepflasterte Knochenstraßen und Särge aus Zucker erfahren.Auf dem Weg durch das Tropenhaus wird man aber nicht nur von bunten Skelettenüberrascht und entdeckt dabei Eigenheiten des Día de los Muertos. Auch zahlreiche lebens-und überlebensgroße Exponate von Tieren gilt es zu bestaunen. Die AusstellungANIMALYMPIA informiert noch zwei Wochen anschaulich über Rekorde in der Tier- undPflanzenwelt.Wer sich gerne den sanften und filigranen Wesen der Schmetterlinge widmen möchte, der istam Sonnabend bei der Führung durch das Schmetterlingshaus genau richtig. ZahlreicheFalter können hier betrachtet werden. Experten erklären Details zu den wunderschönen undeindrucksvollen Insekten.Selbstverständlich wird es am Sonnabend und Sonntag auch wieder die traditionelle Koi-Fütterung geben. Um 12:00 Uhr erfahren Besucher Wissenswertes über dieorangefarbenen Tiere im Urwaldsee und ihre Artgenossen in der freien Natur.
  2. 2. Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:Bis 11. November 2012, ganztägig„ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“In der großen Ausstellung in der Biosphäre Potsdam treten die Tiere der Biosphäre inDisziplinen wie Hochsprung, Weitsprung und Sprint gegen die menschlichen Sportler an undwerden von vielen weiteren Tieren und Pflanzen unterstützt. Denn wer hätte gedacht, dasses Blumen gibt mit Blüten so groß wie eine Regentonne? Eines der rekordverdächtigenExemplare der Tierwelt, die Giraffe, begrüßt die Gäste am Eingang der PotsdamerTropenwelt. Sie weist den Weg in den Dschungel, wo lebens- und überlebensgroßeTierexponate ihre besonderen Fähigkeiten vorstellen und sich dabei sogar bewegen! Einerekordverdächtige Ausstellung.Sonnabend, 27. Oktober 2012, ganztägigHalloween in den Tropen: Wie empfängt man die Geister in Mexiko?In Mexiko wird Ende Oktober der „Día de los Muertos“ („Tag der Toten“) gefeiert, einer derhöchsten Feiertage in dem lateinamerikanischen Land. Alles dreht sich um die Vorstellung,dass in dieser Nacht die Toten auf die Erde zurückkehren. Sie werden mit einem buntenfröhlichen Fest mit vielen Eigenheiten empfangen. In der Biosphäre werden die Gäste zuBeginn ihres Besuchs mit den wichtigsten Informationen zum Día de los Muertos und zuHalloween versorgt, dann können sie sich mit einem Suchspiel auf den Weg durch denDschungel machen. Die Frage ist: Wer findet all die bunten Skelette, die das Biosphäre-Team in der Tropenwelt versteckt hat? Dabei begegnet man am Wegesrand mexikanischemFesttagsschmuck und man erfährt, was es mit der „gepflasterten Knochenstraße“ undTotenschädeln aus Zucker auf sich hat. Und wer von den kleinen Gästen eigene Ideen fürden Tag der Toten oder Halloween hat, kann diese in der Masken-Bastelecke verwirklichen.Die Teilnahme an allen Aktionen ist im Biosphäre-Eintritt enthalten. Eine Anmeldung ist nichterforderlich.Sonnabend, 27. Oktober 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Sonnabend, 27. Oktober 2012, 15:00 UhrFührung durch das Schmetterlingshaus
  3. 3. Klein, groß, bunt, fluoreszierend, grau, gelb, getarnt - bei der zweitartenreichstenInsektengattung mit mehr als 180.000 Arten kann man problemlos schnell den Überblickverlieren. Schmetterlinge haben seit jeher den Menschen fasziniert und die beeindruckendeVerwandlung von Raupe zu Falter gehört ohne Zweifel zu den wunderbarsten Schauspielender Natur. Im 60 m² großen, begehbaren Schmetterlingshaus der Biosphäre, das zur Heimatunzähliger Falter und Schmetterlinge aus Asien und Südamerika geworden ist, gebenExperten den Besuchern einen beeindruckenden Einblick in die Welt der Falter undSchmetterlinge. Die Schönheiten sind natürlich auch tolle Fotomodelle!Dauer: 1,5 StundenPreis: Erwachsene 5,50 Euro, Ermäßigt 4,80 Euro, Kinder und Kleinkinder 3,30 Euro zzgl.Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 28. Oktober 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Biosphäre Potsdam GmbH Kontakt für Presseanfragen:Georg-Hermann-Allee 99 Projektkommunikation Hagenau GmbH14469 Potsdam Hegelallee 3Tel.: 0331/550 74-0 14469 PotsdamFax: 0331/550 74-20 Tel.: 0331/201 96-0E-Mail: info@biosphaere-potsdam.deInternet: www.biosphaere-potsdam.de

×