Ansprechpartner:                         Telefon:                 Presse-InformationMarianne Ihring                       ...
angenommen wurde und Geschichte geschrieben hat“, sagte              Seite 2Andreas Kellermann, Leiter des Mercedes-Benz W...
Car“ mit der höchsten Qualität gewählt und gewann 2010 den           Seite 3ersten Platz bei J.D. Power in der Kategorie „...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20111129_PI_Bandablauf R230 in Bremen.pdf

333 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Letzter SL der aktuellen Baureihe verlässt das Mercedes-Benz Werk Bremen
[http://www.lifepr.de?boxid=271911]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
333
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20111129_PI_Bandablauf R230 in Bremen.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationMarianne Ihring +49 711 17-4 70 18Bettina Nickel +49 711 17-4 02 17 Datum: 1. Dezember 2011Bandablauf Mercedes-Benz SL in BremenLetzter SL der aktuellen Baureihe verlässt dasMercedes-Benz Werk Bremen• Seit Markteinführung mehr als 165.000 Fahrzeuge verkauft• Letztes Fahrzeug der aktuellen Baureihe wird im Mercedes-Benz Museum ausgestellt• Werkleiter Andreas Kellermann: „Wir sind stolz, dass der SL – eine Sportwagen-Ikone von Mercedes-Benz mit Bremer Herz - von unseren Kunden so gut angenommen wurde und Geschichte geschrieben hat.“• Michael Bock, Leiter Mercedes-Benz Classic und Geschäftsführer der Mercedes-Benz Museum GmbH: „Jede SL-Baureihe ist ein Meilenstein in der Geschichte von Mercedes-Benz.“Bremen – Der letzte Mercedes-Benz SL der aktuellen Baureihe,intern R 230 genannt, lief am 30. November im Werk Bremen vomBand. Der iridiumsilberne SL 350 mit Sportpaket wird künftig imMercedes-Benz Museum ausgestellt.„Wir sind stolz, dass der SL – eine Sportwagen-Ikone vonMercedes-Benz mit Bremer Herz – von unseren Kunden so gutDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. angenommen wurde und Geschichte geschrieben hat“, sagte Seite 2Andreas Kellermann, Leiter des Mercedes-Benz Werks Bremen.„Diese Baureihe war ein Trendsetter. Auch die neue Generationwird die Geschichte des SL standesgemäß fortführen“, soKellermann weiter.Im März 2012 kommt der neue SL auf den Markt. Die neueGeneration nimmt die Bedeutung des berühmten Kürzels „SL“ –sportlich leicht – sehr ernst: Mit einem vollkommen ausAluminium gefertigten Rohbau konnte das Gewicht gegenüberdem Vorgänger insgesamt um 140 Kilogramm verringert werden.Michael Bock, Leiter Mercedes-Benz Classic und Geschäftsführerder Mercedes-Benz Museum GmbH: „Jede SL-Baureihe ist einMeilenstein in der Geschichte von Mercedes-Benz. Von allenhaben wir herausragende Exemplare in der unternehmenseigenenSammlung. Sie werden für das Jubiläum ‚60 Jahre SL’ zum Einsatzkommen, das wir in 2012 feiern. Und deshalb freut es uns ganzbesonders, dass das letzte gebaute Fahrzeug der Baureihe R 230auch die Sammlung bereichert.“Das Design des R 230 schrieb die stilistische Gestaltung derSportwagen-Legende 300 SL, des Flügeltürers, fort. Mitunverwechselbaren Details, wie den beiden Powerdomes auf derMotorhaube oder den kiemenähnlichen Luftauslässen in denvorderen Kotflügeln, die die Designer in die Designlinie des R 230integrierten, zeigten sie die Verwandtschaft zu seinem Ur-Vater,dem 300 SL aus dem Jahre 1951. Diese Formensprache überzeugtemehr als 165.000 Kunden des SL aus der Baureihe R 230.Insgesamt wurden seit dem SL aus dem Jahr 1989 mehr als370.000 Fahrzeuge produziert.Bei der Vorstellung des SL im Jahr 1989 auf dem Genfer Autosalonzeigte Mercedes-Benz, wie viel Passion und Dynamik auf fünfMeter Automobil möglich sind. Der Nachfolger setzte 2002 diedynamische und elegante Linie fort. Auch in den USA hat der SLviele Liebhaber. Im Jahr 2007 wurde der SL zum „Premium SportyDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. Car“ mit der höchsten Qualität gewählt und gewann 2010 den Seite 3ersten Platz bei J.D. Power in der Kategorie „Most Dependable“,wurde also zum zuverlässigsten Fahrzeug aller Klassen gewählt.Über das Mercedes-Benz Werk BremenMit rund 12.700 Mitarbeitern ist das Werk Bremen größter privaterArbeitgeber in der Region und hat in diesem Jahr seine Stammbelegschaftmit 350 neuen, unbefristeten Arbeitsplätzen erweitert. Im Jahr 1978 wurdedort der erste Mercedes-Benz Pkw produziert. Die Produktion des SLwechselte im Jahr 1989 nach Bremen. Aktuell werden am Standort achtModelle produziert: die C-Klasse Limousine, das C-KlasseT-Modell und – seit Juni dieses Jahres - das C-Coupé der C-Klasse;weiterhin laufen das E-Klasse Coupé und Cabriolet, der GLK sowie diebeiden Roadster SLK und SL in Bremen vom Band. Im Jahr 2010 wurdenmehr als 257.000 Fahrzeuge gefertigt. Das Marktforschungsinstitut J.D.Power and Associates hat das Werk 2011 für seine Produktionsqualität alsbestes Pkw-Produktionswerk in Europa ausgezeichnet. Auch in Zukunftwird der Standort eine bedeutende Rolle im Mercedes-BenzProduktionsverbund spielen: Mit der nächsten Generation der C-Klassewird das Werk zum Kompetenzzentrum für diese volumenstarke Baureihe.Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internetverfügbar:www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.comDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×