Grafiken zur Pressemeldung„Eurokrise: Jeder vierte Deutsche erwägt Immobilienkauf ausInflationsangst“Ergebnisse aus:Wohnen...
ÜbersichtStudie: Wohnen und Leben Winter 2011Methode: Online-BefragungGrundgesamtheit: Deutsche Wohnbevölkerung ab 18 Jahr...
Die Turbulenzen um den Euro hinterlassen ihre Spuren: EinViertel der Deutschen erwägt eine Investition in Immobilien,um si...
Besonders Großstädter, Selbstständige und Besserverdienergeben an, in Immobilien investieren zu wollen. Sind die Turbulenz...
Kontaktdaten                             Barbara Schmid                             Leiterin Unternehmenskommunikation    ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2011-02-01_Grafiken_PM_Eurokrise.pdf

137 Aufrufe

Veröffentlicht am

Grafiken
[http://www.lifepr.de?boxid=212100]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
137
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2011-02-01_Grafiken_PM_Eurokrise.pdf

  1. 1. Grafiken zur Pressemeldung„Eurokrise: Jeder vierte Deutsche erwägt Immobilienkauf ausInflationsangst“Ergebnisse aus:Wohnen und Leben Winter 2011Repräsentative Studie zu Wohnen und Leben in Deutschland Herausgegeben von: In Zusammenarbeit mit:
  2. 2. ÜbersichtStudie: Wohnen und Leben Winter 2011Methode: Online-BefragungGrundgesamtheit: Deutsche Wohnbevölkerung ab 18 JahrenStichprobe: 1.014 Befragte, bevölkerungsrepräsentativ quotiert nach Geschlecht und Alter
  3. 3. Die Turbulenzen um den Euro hinterlassen ihre Spuren: EinViertel der Deutschen erwägt eine Investition in Immobilien,um sich gegen eine mögliche Inflation abzusichern.Sind die Turbulenzen der letzten Monate rund um den Euro für Sie ein Grund, sich mit demKauf einer (weiteren) Immobilie gegen eine Inflation abzusichern? Ja, glaube nicht mehr an den Euro und möchte mich durch den Kauf einer Immobilie gegen eine mögliche Inflation 8% absichern Summe „Ja“: 25 Prozent Ja, glaube zwar noch an den Euro, aber eine Immobilie ist inflationssicherer als Aktien und Fonds 17% Nein, plane keinen Immobilienkauf, der Euro bleibt stabil 18% Nein, Geldanlagen in Immobilien sind zu unflexibel 14% Habe aus diesem Grund bereits eine Immobilie gekauft 8% Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht 36%
  4. 4. Besonders Großstädter, Selbstständige und Besserverdienergeben an, in Immobilien investieren zu wollen. Sind die Turbulenzen der letzten Monate rund um den Euro für Sie ein Grund, sich mit dem Kauf einer (weiteren) Immobilie gegen eine Inflation abzusichern? - Ja-Nennungen 37% 32% 29% Selbstständige Besserverdiener* Bewohner von Groß- und Millionenstädten*: Haushalts-Nettoeinkommen mehr als 4.000 Euro
  5. 5. Kontaktdaten Barbara Schmid Leiterin Unternehmenskommunikation Tel.: 0911/520 25 462 b.schmid@immowelt.de www.twitter.com/immowelt www.facebook.com/immoweltImmowelt AG . Nordostpark 3-5 . 90411 Nürnberg . Tel. +49(0)911/520 25-20

×