Presseinformation                                                                   Potsdam, 12.10.2010Biosphäre im Novemb...
Jazzy und ebenfalls sehr stimmungsvoll wird es zur Romantischen Nacht am 27.November. Zwar ohne Gänge-Menü, aber das Café ...
nach dem Rundgang durchs Tropenhaus beim gemütlichen Kaffeetrinken noch etwas in derentspannenden Atmosphäre unter Palmen ...
Kosten: Erwachsene 2,50 Euro, Kinder und Ermäßigte: 1,50 Euro jeweils zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: ...
Sonnabend, 13. November 2010, 20:00 UhrRomantisches Candle-Light-DinnerIdeal für einen romantischen Abend zu zweit: Genieß...
biologische Vielfalt ist unsere Lebensgrundlage. Sie liefert sauberes Wasser und Sauerstoffzum Atmen, ist die Quelle von A...
den internationalen Artenhandel, der diese Vielfalt in zunehmendem Maße bedroht. DieAusstellung macht deutlich, dass biolo...
E-Mail: info@biosphaere-potsdam.deInternet: www.biosphaere-potsdam.de
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20100922_Biosphaere_Programm_November.pdf

144 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Biosphäre im November: Jazzpianistin und Trapezkünstlerin setzen schwungvoll Akzente
[http://www.lifepr.de?boxid=193152]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
144
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20100922_Biosphaere_Programm_November.pdf

  1. 1. Presseinformation Potsdam, 12.10.2010Biosphäre im November: Jazzpianistin und Trapezkünstlerin setzenschwungvoll AkzenteTATORT NATUR noch bis Ende NovemberAuch im November präsentiert die Biosphäre Potsdam ihren Besucher die wunderbare Weltder Tropen mit über 20.000 Pflanzen und zahlreichen lebenden Bewohnern auf über 7.000m². Verschiedene thematischen Führungen an den Wochenenden sowieVeranstaltungshighlights und Mitmachabenteuer laden zum Entdecken und Genießen ein.Hier der Überblick über die Highlights:Taschenlampe angeknipst und auf zur Abenteuertour „Blasrohr, Floß und Feuerstein –Überleben im Dschungel“, die am ersten Sonnabend im November stattfindet. Kleine undgroße Abenteurer, die mehr über das Überleben im Dschungel erfahren möchten, sindherzlich eingeladen, das Geheimnis der Dschungelmanns zu lüften. Verschiedene Stationenmöchten besucht und Rätsel geknackt werden, um am Ende den Schatz zu finden. Dasspannende Abenteuer in der nur durch die Notbeleuchtung erhellten Biosphäre beginnt um19:30 Uhr.Sich kulinarisch verwöhnen lassen, die Tropenatmosphäre genießen, stimmungsvollesAmbiente bei Kerzenschein – willkommen zum Romantischen Candle-Light-Dinner! Auf dieBesucher wartet nach dem Rundgang durchs Tropenhaus im romantisch beleuchtetenTropengarten nicht nur ein zauberhaftes 4-Gänge-Menü, sondern auch die HarfenistinDagmar Flemming. Sie schafft mit ihrem Instrument einen stimmungsvollen Rahmen für denromantischen Verwöhn-Abend. Am 13. November um 20:00 Uhr.
  2. 2. Jazzy und ebenfalls sehr stimmungsvoll wird es zur Romantischen Nacht am 27.November. Zwar ohne Gänge-Menü, aber das Café Tropencamp hält eine lange Listeleckerer Getränke und Cocktails bereit, die sicher keine Wünsche offen lassen. Außerdempräsentiert die Biosphäre mit der Berliner Jazzpianistin Anette Wizisla nicht nur einmusikalisches Highlight: Auch eine Trapezkünstlerin wird an diesem Abend im Tropengärtenschwungvolle Akzente setzen und für erstklassige Unterhaltung sorgen. Freuen Sie sich aufeinen besonderen Abend mit jazzy tunes, Atmosphäre und Akrobatik. Start ist 20:00 Uhr undeine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.Noch bis Ende des Monats November präsentiert die Biosphäre Potsdam dieSonderausstellung „TATORT NATUR – Biologische Vielfalt und der Ausverkauf derArten“. Passend zum „Internationalen Jahr der Biodiversität 2010“ der Vereinten Nationenwidmet sich die Sonderschau der biologischen Vielfalt unserer Erde. Die Biosphäre macht imRahmen der Ausstellung sowohl auf die Bedeutung biologischer Vielfalt für das menschlicheLeben und dessen Entwicklung als auch auf akute Gefahren, die den Artenreichtumbedrohen, aufmerksam. In der Ausstellung „TATORT NATUR“ rücken diese zwei engmiteinander verknüpften Themen in den Fokus und werden anschaulich aufgearbeitet. Zusehen gibt es exotische Exponate und viel Wissenswertes über Vielfalt und Artenhandel.Den „TATORT NATUR“ im Foyer der Biosphäre kann man täglich betreten, thematischeFührungen finden dazu am 07., 21. und 27. November statt.Am 13. November wird es eine Führung zur exotischen Tier- und Pflanzenwelt der Biosphäregeben. Eine gute Gelegenheit, sich fachkundig durch den Dschungel der gut 20.000Pflanzen leiten zu lassen. Und natürlich auch im November: Unsere beliebte Koi-Mitmach-Fütterung am Sonnabend und Sonntag. Besucher können unter fachlicher Anleitung diejapanischen Zierkarpfen im Urwaldteich füttern. Beginn ist jeweils 12:00 Uhr.Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09:00-18:00 (letzter Einlass: 16:30 Uhr), Sa., So. und Feiertag:10:00-19:00 Uhr (letzter Einlass: 17:30 Uhr).Eintritt: (wenn nicht anders angegeben): Erwachsene: 9,50 Euro; Kinder von 5-13 Jahren:6,50 Euro; ermäßigt: 8,00 Euro, Familien (zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern): 28,00EuroDas detaillierte Programm der Biosphäre Potsdam für November 2010:Montag, 1. November 2010, 10:00-18:00 UhrSeniorentag: Die Biosphäre lädt herzlich zum Seniorentag. Für alle Besucher ab 60 Jahresind im Eintrittspreis eine große Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen enthalten. So kann man
  3. 3. nach dem Rundgang durchs Tropenhaus beim gemütlichen Kaffeetrinken noch etwas in derentspannenden Atmosphäre unter Palmen verweilen.Sonnabend, 6. November 2010, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungImmer samstags und sonntags können Besucher die Kois im Urwaldteich füttern. Pünktlichzur Mittagszeit startet die beliebte Mitmach-Fütterung der japanischen ZierkarpfenTreffpunkt: Urwaldteich am DschungelcampSonnabend, 6. November 2010, 19:30 UhrBlasrohr, Floß und Feuerstein - Überleben im DschungelEine Veranstaltung für große und kleine Abenteurer ab 5 Jahren in der Biosphäre bei Nacht!Am Anfang der Reise steht lediglich ein Tagebucheintrag: „Heute ist es genau 22 Jahre her.Ich erinnere mich noch ganz genau, wie ich damals mit meinem Floß an einem Ufer tief imimmergrünen Dschungel strandete. Seitdem habe ich keine Menschenseele getroffen undlebe allein auf einer unbewohnten Insel…“ Nun beginnt eine spannende Rätselreise rund umdie Fragen: Wie konnte der Gestrandete so viele Jahre in freier Natur überleben? Undwelche Abenteuer erlebte er im Dschungel? Da es im Dschungel dunkel wird, sollten alleAbenteurer eine Taschenlampe mitbringen. Es besteht auch die Möglichkeit, in der Biosphäreeine zu kaufen.Beginn: 19:30 - 24:00 Uhr (letzter Einlass: 21:30 Uhr)Eintritt: Kinder 6,50 Euro, Erwachsene 9,50 EuroSonntag, 7. November 2010, 11:00 UhrFührung: TATORT NATUR - Biologische Vielfalt und der Ausverkauf der ArtenDer Begriff "Biodiversität" oder "Biologische Vielfalt" steht für den Artenreichtum derPflanzen, Tiere und Mikroorganismen unseres Planeten, für die genetische Variationinnerhalb einer Art, aber auch für die Vielfalt der Lebensräume und Landschaften. Diebiologische Vielfalt ist unsere Lebensgrundlage. Sie liefert sauberes Wasser und Sauerstoffzum Atmen, ist die Quelle von Arzneimitteln und dient als Vorbild für technischeEntwicklungen. Die Experten der Biosphäre führen durch die neue Ausstellung „TATORTNATUR“, erläutern Hintergrunde und stehen für Besucherfragen bereit. Diese Ausstellungmacht deutlich, dass biologische Vielfalt nicht nur den Reichtum an Arten, sondern auch anGenen und Lebensräumen bedeutet. Anderseits ist die Vielfalt der Arten ernsthaft bedroht.Der „TATORT NATUR“ möchte die Besucher für den umfassenden Schatz – und Schutz –biologischer Vielfalt sensibilisieren.Dauer: 45 Minuten
  4. 4. Kosten: Erwachsene 2,50 Euro, Kinder und Ermäßigte: 1,50 Euro jeweils zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 7. November 2010, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungAuch an diesem Wochenende: Die beliebte Mitmach-Fütterung der japanischen Zierkarpfenin der Biosphäre. Die kapitalen Bewohner des Urwaldteiches können pünktlich zurMittagszeit unter fachlicher Anleitung gefüttert werden.Treffpunkt: Urwaldteich am DschungelcampMontag, 8. November 2010, 10:00-18:00 UhrSeniorentag: Die Biosphäre lädt herzlich zum Seniorentag. Für alle Besucher ab 60 Jahresind im Eintrittspreis eine große Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen enthalten. So kann mannach dem Rundgang durchs Tropenhaus beim gemütlichen Kaffeetrinken noch etwas in derentspannenden Atmosphäre unter Palmen verweilen.Sonnabend, 13. November 2010, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungImmer samstags und sonntags sind Besucher eingeladen, die Kois im Urwaldteich zu füttern.Pünktlich zur Mittagszeit startet die beliebte Mitmach-Fütterung der japanischen ZierkarpfenTreffpunkt: Urwaldteich am DschungelcampSonnabend, 13. November 2010, 15:00 UhrFührung: Exotische Tier- und Pflanzenwelt in der Biosphäre PotsdamAn die 20.000 tropische Pflanzen und viele exotische Tiere tummeln sich unter dem Dachder Biosphäre. Eine Welt aus Palmen, Urwaldbäumen, Echsen und exotischen Tieren, diefremdartig und vertraut zugleich wirkt. Seit Alexander von Humboldt und Robinson Crusoeträgt man ein Bild vom tropischen Urwald im Kopf. Auf der Führung durch die Tier- undPflanzenwelt der Biosphäre wird dieses Bild nicht nur lebendig, sondern die Experten derBiosphäre erzählen zugleich viel Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über dieartenreiche Flora und Fauna des Tropenhauses.Dauer: 45 MinutenKosten: Erwachsene 2,50 Euro, Kinder und Ermäßigte: 1,50 Euro jeweils zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740
  5. 5. Sonnabend, 13. November 2010, 20:00 UhrRomantisches Candle-Light-DinnerIdeal für einen romantischen Abend zu zweit: Genießen Sie ein stilvolles Vier-Gang-Menübei Kerzenschein in der warmen Welt der Potsdamer Tropen. Nach einemBegrüßungsgetränk und Ihrem Rundgang durch unseren romantisch beleuchtetenTropengarten empfangen wir Sie am Urwaldsee. In stimmungsvoller Atmosphäre beiKerzenschein erwartet Sie dort nicht nur ein exklusives Dinner sondern auch die BerlinerHarfenistin Dagmar Flemming, die den Abend musikalisch umrahmen wird.Beginn: Die Biosphäre ist geöffnet von 20:00 bis 1:00 Uhr. Der letzte Einlass ist um 23:00Uhr.Anmeldung: unbedingt erforderlich per Telefon: 0331-550740 oder E-mail:info@biosphaere-potsdam.deKosten: 49,50 € pro Person inkl. Biosphäre-EintrittSonntag, 14. November 2010, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungAuch an diesem Wochenende: Die beliebte Mitmach-Fütterung der japanischen Zierkarpfenin der Biosphäre. Die kapitalen Bewohner des Urwaldteiches können pünktlich zurMittagszeit unter fachlicher Anleitung gefüttert werden.Treffpunkt: Urwaldteich am DschungelcampMontag, 15. November 2010, 10:00-18:00 UhrSeniorentag: Die Biosphäre lädt herzlich zum Seniorentag. Für alle Besucher ab 60 Jahresind im Eintrittspreis eine große Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen enthalten. So kann mannach dem Rundgang durchs Tropenhaus beim gemütlichen Kaffeetrinken noch etwas in derentspannenden Atmosphäre unter Palmen verweilen.Sonnabend, 20. November 2010, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungPünktlich zur Mittagszeit können die Besucher unter fachlicher Anleitung den Kois imUrwaldteich das Mittagsmahl kredenzen. Die Mitmach-Fütterung der japanischen Zierkarpfenist vor allem beim jugendlichen Publikum der Renner.Treffpunkt: Urwaldteich am DschungelcampSonntag, 21. November 2010, 11:00 UhrFührung: TATORT NATUR - Biologische Vielfalt und der Ausverkauf der ArtenDer Begriff "Biodiversität" oder "Biologische Vielfalt" steht für den Artenreichtum derPflanzen, Tiere und Mikroorganismen unseres Planeten, für die genetische Variationinnerhalb einer Art, aber auch für die Vielfalt der Lebensräume und Landschaften. Die
  6. 6. biologische Vielfalt ist unsere Lebensgrundlage. Sie liefert sauberes Wasser und Sauerstoffzum Atmen, ist die Quelle von Arzneimitteln und dient als Vorbild für technischeEntwicklungen. Die Experten der Biosphäre führen durch die neue Ausstellung „TATORTNATUR“, erläutern Hintergrunde und stehen für Besucherfragen bereit. Diese Ausstellungmacht deutlich, dass biologische Vielfalt nicht nur den Reichtum an Arten, sondern auch anGenen und Lebensräumen bedeutet. Anderseits ist die Vielfalt der Arten ernsthaft bedroht.Der „TATORT NATUR“ möchte die Besucher für den umfassenden Schatz – und Schutz –biologischer Vielfalt sensibilisieren.Dauer: 45 MinutenKosten: Erwachsene 2,50 Euro, Kinder und Ermäßigte: 1,50 Euro jeweils zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 21. November 2010, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungAuch an diesem Wochenende: Die beliebte Mitmach-Fütterung der japanischen Zierkarpfenin der Biosphäre. Die kapitalen Bewohner des Urwaldteiches können pünktlich zurMittagszeit unter fachlicher Anleitung gefüttert werden.Treffpunkt: Urwaldteich am DschungelcampMontag, 22. November 2010, 10:00-18:00 UhrSeniorentag: Die Biosphäre lädt herzlich zum Seniorentag. Für alle Besucher ab 60 Jahresind im Eintrittspreis eine große Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen enthalten. So kann mannach dem Rundgang durchs Tropenhaus beim gemütlichen Kaffeetrinken noch etwas in derentspannenden Atmosphäre unter Palmen verweilen.Sonnabend, 27. November 2010, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungPünktlich zur Mittagszeit können die Besucher unter fachlicher Anleitung den Kois imUrwaldteich das Mittagsmahl kredenzen. Die Mitmach-Fütterung der japanischen Zierkarpfenist vor allem beim jugendlichen Publikum der Renner.Treffpunkt: Urwaldteich am DschungelcampSonnabend, 27. November 2010, 15:00 UhrFührung: TATORT NATUR - Biologische Vielfalt und der Ausverkauf der ArtenDies wird die letzte Führung zur Sonderausstellung „TATORT NATUR“ sein. Noch bisDienstag, den 30. November, können Besucher den Tatort Natur betreten und sich ein Bildvon der Artenvielfalt unseres Planeten machen. Gleichzeitig informiert die Ausstellung über
  7. 7. den internationalen Artenhandel, der diese Vielfalt in zunehmendem Maße bedroht. DieAusstellung macht deutlich, dass biologische Vielfalt nicht nur den Reichtum an Arten,sondern auch an Genen und Lebensräumen bedeutet, die das Überleben des Menschensichern. Der „TATORT NATUR“ möchte die Besucher für den umfassenden Schatz – undSchutz – biologischer Vielfalt sensibilisieren.Dauer: 45 MinutenKosten: Erwachsene 2,50 Euro, Kinder und Ermäßigte: 1,50 Euro jeweils zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonnabend, 27. November 2010, 20:00 UhrRomantische Nacht mit Live-Musik und Show-HighlightsLassen Sie sich in der nächtlichen Biosphäre verzaubern: Die Dschungelwelt, ausgefüllt vonexotischen Düften, Farben, Klängen und zahlreichen Bewohnern, versprüht eine prickelndeAtmosphäre, das Café Tropencamp hält eine große Auswahl an leckeren Getränken bereit.Am Piano sitzt diesmal die Jazzpianistin Annette Wizisla. Und noch ein Highlight: ImTropengarten wird an diesem Abend eine Trapezkünstlerin erstklassige artistischeUnterhaltung sorgen.Beginn: Die Biosphäre Potsdam ist von 20:00 bis 1:00 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass istum 23:00 Uhr.Kosten: 19,50 € pro Person inkl. Eintritt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Sonntag, 28. November 2010, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungImmer samstags und sonntags sind Besucher eingeladen, die Kois im Urwaldteich zu füttern.Pünktlich zur Mittagszeit startet die beliebte Mitmach-Fütterung der japanischen ZierkarpfenTreffpunkt: Urwaldteich am DschungelcampMontag, 29. November 2010, 10:00-18:00 UhrSeniorentag: Die Biosphäre lädt herzlich zum Seniorentag. Für alle Besucher ab 60 Jahresind im Eintrittspreis eine große Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen enthalten. So kann mannach dem Rundgang durchs Tropenhaus beim gemütlichen Kaffeetrinken noch etwas in derentspannenden Atmosphäre unter Palmen verweilen.Biosphäre Potsdam GmbH Kontakt für Presseanfragen:Georg-Hermann-Allee 99 Projektkommunikation Hagenau GmbH14469 Potsdam Breite Str. 22Tel.: 0331/550 74-0 14469 PotsdamFax: 0331/550 74-20 Tel.: 0331/201 96-0
  8. 8. E-Mail: info@biosphaere-potsdam.deInternet: www.biosphaere-potsdam.de

×