2010-09-14_Grafiken_PM_Unbeliebte_Haustiere.pdf

636 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Unbeliebte Haustiere in der Nachbarschaft: Mehr als jeder 2. Deutsche würde umziehen
[http://www.lifepr.de?boxid=187357]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
636
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2010-09-14_Grafiken_PM_Unbeliebte_Haustiere.pdf

  1. 1. Grafiken zur Pressemeldung„Unbeliebte Haustiere in der Nachbarschaft: Mehr als jeder 2.Deutsche würde umziehen“Ergebnisse aus einer Online-Studie auf www.immowelt.de imJuli 2010 Herausgegeben von:
  2. 2. ÜbersichtStudie: MehrthemenumfrageMethode: Online-BefragungGrundgesamtheit: Besucher des Online-Portals Immowelt.deStichprobe: 807 Befragte ab 18 Jahren
  3. 3. Fast zwei Drittel der Deutschen würden wegen einesunangenehmen Haustiers in der Nachbarschaftumziehen. Auf dem ersten Platz: Exoten wie Spinnen,Schlangen und Co. Welche Haustiere in der Nachbarschaft wären für Sie ein Grund umzuziehen? Exotische Tiere 22% (Schlangen, Spinnen) Ein Taubenschlag 16% Würden wegen Nachbar- Bienenstöcke 11% haustieren umziehen: 63 Prozent Große Hunde 9%(Viele) freilaufende Katzen 5% Mir würde keines dieser 37% Tiere etwas ausmachen
  4. 4. Die Abneigung gegen exotische Haustiere steigt mitdem Alter - junge Menschen würden sich vor allem anBienenstöcken in der Nachbarschaft stören. … exotischer Haustiere Würde umziehen wegen… … Bienenstöcken 12% 18 bis 25 Jahre 26% 19% 26 bis 30 Jahre 16% 21% 31 bis 40 Jahre 9% 22% 41 bis 55 Jahre 8% 25% 56 bis 65 Jahre 9% 26% älter als 65 Jahre 5%
  5. 5. Kontaktdaten Barbara Schmid Leiterin Unternehmenskommunikation Tel.: 0911/520 25 462 b.schmid@immowelt.de www.twitter.com/immowelt www.facebook.com/immoweltImmowelt AG . Nordostpark 3-5 . 90411 Nürnberg . Tel. +49(0)911/520 25-20

×