Ansprechpartner:                        Telefon:Eva Wiese                               0711-17-92311                   Pr...
Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung und                  Seite 2Vorsitzender des Daimler Sustainability Boar...
Mit der neuen B-Klasse F-CELL hat Mercedes-Benz bereits Ende 2009                            Seite 3das erste unter Serien...
faszinieren und begeistern. Daimler investiert bei der Entwicklung alternativer Antriebe alseinziger Automobilhersteller s...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

200100810_PI_ ÖkoGlobe_Deutsch.pdf

146 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Daimler erhält zweifach den internationalen Umweltpreis "ÖkoGlobe"
[http://www.lifepr.de?boxid=186370]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
146
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

200100810_PI_ ÖkoGlobe_Deutsch.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon:Eva Wiese 0711-17-92311 Presse-Information Datum: 8. September 2010Daimler erhält zweifach den internationalenUmweltpreis „ÖkoGlobe“• Auszeichnung für die Weiterentwicklung des Brennstoffzellenmoduls bei der Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL• ÖkoGlobe für Daimler Engagement bei nachhaltigen Infrastrukturmaßnahmen im Rahmen von H2-MobilityStuttgart – Wie bereits im Vorjahr ging der international begehrteUmweltpreis ÖkoGlobe in doppelter Ausführung auch 2010 an dieDaimler AG. Damit zeichnete die Jury den ältesten Automobilherstellerder Welt erneut für seine wegweisenden, innovativen undumweltfreundlichen Konzepte und Entwicklungen auf dem Gebiet derMobilität aus. Die Preisträger wurden mit einer von AktionskünstlerHA Schult initiierten Auszeichnung geehrt. Die Daimler AG erhielt denUmweltpreis in der Kategorie „Innovative Energieträger“ für dasBrennstoffzellen-Modul in der Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL.Außerdem wurde das Unternehmen für das Infrastruktur-Projekt H2-Mobility ausgezeichnet, das Daimler zusammen mit der Linde AGinitiiert hat.Die beiden ÖkoGlobes 2010 würdigen das Engagement von Daimlerfür zukunftsweisende nachhaltige Mobilität. Die Preise nahm gesternDr. Thomas Weber, Vorstandsmitglied der Daimler AG,Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung und Seite 2Vorsitzender des Daimler Sustainability Board in Köln entgegen. DerÖkoGlobe ist der erste Preis für die Automobil- und Mobilitätsbranche,in dem ausschließlich ökologische Kriterien bewertet werden.Begründet wurde der Öko-Globe in 2007 als Gemeinschafts-Initiativedes Aktionskünstlers HA Schult, des CAR-Center Automotive Researchder Universität Duisburg-Essen, der DEVK-Versicherung Köln und desAutomobil-Clubs ACV. Schirmherr ist Bundesumweltminister Dr.Norbert Röttgen.Brennstoffzellen-Modul in der B-Klasse F-CELLDen ÖkoGlobe für innovative Energieträger verlieh das Gremium derDaimler AG für die erfolgreiche Weiterentwicklung desBrennstoffzellenmoduls in der Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL.Herzstück der B-Klasse F-CELL ist die neue Generation desElektroantriebs mit Brennstoffzelle, der kompakt, leistungsfähig,sicher und voll alltagstauglich ist. Die Brennstoffzelle erzeugt denFahrstrom an Bord, wobei keinerlei Schadstoffemissionen, sondernlediglich reines Wasser entsteht. Die technische Basis des Antriebs fürdie B-Klasse F-CELL bildet das optimierte Brennstoffzellen-Modul derneuesten Generation. Es ist rund 40 Prozent kleiner als das Systemder A-Klasse F-CELL von 2004, entwickelt aber 30 Prozent mehrLeistung bei 30 Prozent weniger Verbrauch.Hauptkomponenten des Antriebs sind der kompakteBrennstoffzellenstack, die leistungsstarke Lithium-Ionen Batterie, dreiDrucktanks für den auf 700 bar komprimierten Wasserstoff sowie derkompakte und leichte Antriebsmotor an der Vorderachse. Zudemzeichnet sich das Brennstoffzellenmodul der B-Klasse F-CELL durcheine sehr gute Kaltstartfähigkeit bis minus 25 Grad Celsius aus.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Mit der neuen B-Klasse F-CELL hat Mercedes-Benz bereits Ende 2009 Seite 3das erste unter Serienbedingungen gefertigte Elektrofahrzeug mitBrennstoffzelle auf die Straße gebracht. Sie wird im Werk Sindelfingenproduziert und an ausgewählte Kunden vergeben.Engagement für nachhaltige InfrastrukturmaßnahmenDaimler ist in verschiedenen Initiativen aktiv, um sowohl dieKommerzialisierung von Elektrofahrzeugen als auch die dafürnotwendigen Infrastrukturmaßnahmen weiter voranzutreiben. Mit demÖkolglobe für nachhaltige Infrastrukturmaßnahmen würdigte die Jurydas Engagement von Daimler bei der Initiative H2-Mobility. In diesemZusammenhang hat die Daimler AG gemeinsam mit der Linde AG eineInitiative gestartet, die den Aufbau einer nationalenWasserstofftankstellen-Infrastruktur zum Ziel hat. Daraus ist einMemorandum of Understanding (MoU) zwischen führendenIndustrieunternehmen entstanden, bei dem sich die Beteiligten aufden Aufbau einer flächendeckenden Wasserstoffinfrastrukturverständigt haben. Denn eine notwendige Voraussetzung für dieKommerzialisierung von Brennstoffzellen-Fahrzeugen ist einausreichendes Wasserstofftankstellennetz.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.daimler.comÜber DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit denGeschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, DaimlerBuses und Daimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größtenAnbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebotmit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobilsim Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimlerauch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative undgrüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die ihre KundenDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  4. 4. faszinieren und begeistern. Daimler investiert bei der Entwicklung alternativer Antriebe alseinziger Automobilhersteller sowohl in den Hybrid-, als auch in den Elektromotor und in die Seite 4Brennstoffzelle mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. DennDaimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung fürGesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Weltund hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählenneben Mercedes-Benz, der wertvollsten Automobilmarke der Welt, die Marken smart,Maybach, Freightliner, Western Star, Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. DasUnternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr2009 setzte der Konzern mit mehr als 256.000 Mitarbeitern 1,6 Mio. Fahrzeuge ab. DerUmsatz lag bei 78,9 Mrd. €, das EBIT betrug minus 1,5 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×