PressemitteilungNr. 087/ 2011 – 07. November 2011Bilanz des Ausbildungsjahres 2010/ 2011 derAgentur für Arbeit Dresden    ...
der jährlich sinkenden Zahl der Schulabgänger mag das auch daran liegen, dass nicht alle     Schüler eine betriebliche Aus...
Mit diesjährig insgesamt 3.574 gemeldeten Ausbildungsstellen waren 32 Stellen oder 0,9%weniger als im Vorjahr gemeldet. In...
Die bestehende Relation unversorgter Bewerber/-innen zu unbesetzten Stellen und die Tatsa-che, dass alle bisher noch nicht...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

087 - Bilanz des Ausbildungsjahres2010_2011.pdf

282 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Bilanz des Ausbildungsjahres 2010/ 2011 der Agentur für Arbeit Dresden
[http://www.lifepr.de?boxid=265933]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
282
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

087 - Bilanz des Ausbildungsjahres2010_2011.pdf

  1. 1. PressemitteilungNr. 087/ 2011 – 07. November 2011Bilanz des Ausbildungsjahres 2010/ 2011 derAgentur für Arbeit Dresden  Bewerberrückgang um reichlich 11% zum Vorjahr  Rund 1% weniger Ausbildungsstellen  Warenkaufleute behaupten sich weiter auf Spitzenplatz„Das bewerberseitig sehr vorteilhafte Angebot-Nachfrage-Verhältnis auf dem Ausbildungsmarktim Agenturbezirk Dresden hat sich auch in diesem Jahr – trotz Rückgang auf beiden Seiten desAusbildungsmarktes – bestätigt und im Vergleich zum Vorjahr noch verbessert. Rein rechne-risch standen im abgelaufenen Ausbildungsjahr 1,6 Ausbildungsstellen pro gemeldeten Bewer-ber zur Verfügung. Zudem stimmten in relativ großem Umfang die angebotenen Ausbildungs-stellen mit den Wünschen der Bewerber überein. Wie in den vergangenen Jahren dominiertenhier erneut die kaufmännischen Berufe. Insgesamt schlägt sich dies in einer positiven Bilanznieder. Im Agenturbezirk gab es zum Abschluss des Ausbildungsjahres weniger unversorgteBewerber und unbesetzte Ausbildungsstellen als im letzten Jahr.Obwohl noch immer Differenzen zwischen den Anforderungen der Unternehmen und den Leistun-gen der Bewerber vorhanden sind, zeigt dieser Trend, dass die Wichtigkeit der dualen Ausbildungals Fundament einer leistungsfähigen Wirtschaft erkannt und umgesetzt wird. Trotzdem müssenweiterhin alle Anstrengungen unternommen werden, um noch mehr Bewerber für eine duale Aus-bildung zu interessieren.“, kommentiert Thomas Wünsche, Chef der Dresdner Arbeitsagentur, dieSituation am Ausbildungsmarkt.Von Oktober 2010 bis September dieses Jahres haben 2.263 Bewerber wegen einer Berufs-ausbildung die Berufsberatung und Ausbildungsplatzvermittlung der Agentur für Arbeit Dresdenin Anspruch genommen. Das waren 284 oder 11,2 % weniger als im Vorjahreszeitraum. Damitsetzte sich der seit Jahren anhaltende Rückgang der Zahl der Bewerber weiterhin fort. NebenAgentur für Arbeit Dresden Tel.: 0351 475 1459Pressestelle Fax: 0351 475 410 145901213 Dresden E-Mail: Dresden.Pressemarketing@arbeitsagentur.de
  2. 2. der jährlich sinkenden Zahl der Schulabgänger mag das auch daran liegen, dass nicht alle Schüler eine betriebliche Ausbildung anstreben und sich daher in Richtung weiterführender Schulen oder alternativer Bildungswege außerhalb der dualen Ausbildung orientieren. Bei den gemeldeten Bewerber/-innen stand, wie schon seit Jahren, der Beruf Verkäufer/in mit 181 an der Spitze der gewünschten Berufe, gefolgt von den Ausbildungsberufen Kaufmann/- frau im Einzelhandel mit 172 und Bürokaufmann/-frau mit 97. Betrachtet man die Berufswün- sche der jungen Männer und Frauen separat, werden die Unterschiede in den Berufswünschen deutlich. Kfz.mechatroniker - PKW-Technik 63 Verkäufer/in 63 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 60 Mechatroniker/in 52 Koch/Köchin 49 Männer Fachlagerist/in 42 Tischler/in 38 Bürokaufmann/-frau 31 Industriekaufmann/-frau 27Fachinformatiker-Anwendungsentwicklung 25 Verkäufer/in 118 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 112 Bürokaufmann/-frau 66 Kaufmann/-frau für Bürokommunikation 53 Medizinische/r Fachangestellte/r 49 Friseur/in 37 Frauen Immobilienkaufmann/-frau 25 Hotelfachmann/-frau 20 Industriekaufmann/-frau 18 Chemielaborant/in 17 Am Ende des Berufsberatungsjahres 2010/2011 blieben in der Agentur für Arbeit Dresden noch 13 Jugendliche unversorgt, also ohne Ausbildungsplatz. Das ist eine deutliche bessere Bilanz als im vergangenen Jahr, da waren noch 95 Jugendliche ohne Ausbildungsplatz. Angebot und Nachfrage stimmten, wie auch im Vorjahr, annähernd überein: Durchschnittlich und rein rechnerisch standen pro Bewerber/-innen 1,6 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Agentur für Arbeit Dresden Tel: 0351 475 1459 Pressestelle Fax: 0351 475 410 1459 01213 Dresden E-Mail: Dresden.PresseMarketing@arbeitsagentur.de
  3. 3. Mit diesjährig insgesamt 3.574 gemeldeten Ausbildungsstellen waren 32 Stellen oder 0,9%weniger als im Vorjahr gemeldet. Insgesamt wurden die meisten Ausbildungsstellen für die Be-rufe Kaufmann/-frau Einzelhandel (222) angeboten, gefolgt von Verkäufer/in mit 200 sowieKoch/Köchin und Restaurantfachmann/-frau mit je 141 Stellen. Bankkaufmann/-frau 87 Bürokaufmann/-frau 92 Mechatroniker/in 92 Friseur/in 95 Hotelfachmann/-frau 97Kaufmann/-frau für Bürokommunikation 98 Restaurantfachmann/frau 141 Koch/Köchin 141 Verkäufer/in 200 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 222Aktuell sind noch 98 Ausbildungsplätze zur Besetzung gemeldet. Gesucht werden beispielswei-se noch Gästebetreuer, Körperpfleger, Warenkaufleute oder Bürofachkräfte.Zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres waren noch 123 Ausbildungsstellen unbesetzt. Agentur für Arbeit Dresden Tel: 0351 475 1459 Pressestelle Fax: 0351 475 410 1459 01213 Dresden E-Mail: Dresden.PresseMarketing@arbeitsagentur.de
  4. 4. Die bestehende Relation unversorgter Bewerber/-innen zu unbesetzten Stellen und die Tatsa-che, dass alle bisher noch nicht vermittelten Bewerber/-innen weiterhin intensiv durch die Fach-leute der Berufsberatung beraten und betreut werden, lässt die Hoffnung zu, dass in absehba-rer Zeit auch für diese jungen Menschen ein beruflicher Einstieg gefunden wird. Hier laufen imRahmen des Ausbildungspaktes aufeinander abgestimmte Nachvermittlungsaktionen derKammern und der Arbeitsagentur. Zusätzlich werden wieder betriebliche Einstiegsqualifizierun-gen und berufsvorbereitende Maßnahmen unterbreitet, die dazu dienen sollen, den Jugendli-chen die Vermittlung in eine berufliche Ausbildung im kommenden Berichtsjahr zu erleichtern.Damit das kommende Ausbildungsjahr ähnlich erfolgreich verläuft, starten bereits jetzt ersteAnbahnungs- und Vermittlungsaktivitäten im Hinblick auf den Ausbildungsbeginn 2012.Am 03. März 2012 findet dann die Messe für Ausbildung und Studium im Glücksgas-Stadion statt, für die sich bereits jetzt interessierte Ausbildungsbetriebe per E-Mail an:Dresden.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de (zu Händen von Frau Richter oder Frau Gorek) anmeldenkönnen.www.arbeitsagentur.de/dresden Agentur für Arbeit Dresden Tel: 0351 475 1459 Pressestelle Fax: 0351 475 410 1459 01213 Dresden E-Mail: Dresden.PresseMarketing@arbeitsagentur.de

×