Katastrophenmanagement

948 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ob Jahrhundertflut oder AKW Havarie, ob Ebola oder Waldbrand, immer wenn irgendwo in Deutschland ein Unglück außer Kontrolle gerät schlägt die Stunde des Katastophenschutzes. Dieser Vortrag stellt den "Apparat" Katastrophenschutz vor und gibt Einblicke in das Feld Katastrophenmanagement. Was ist Katastrophenschutz? Wer ist verantwortlich? Warum dauert das alles so lange? Wie kann ich mir selbst helfen? Wie kann ich anderen helfen? Alle diese Fragen (und noch ein paar mehr) sollen beantwortet werden.

Ein Vortrag von Limlug

Veröffentlicht in: Gesundheitswesen
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
948
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Katastrophenmanagement

  1. 1. Katastrophenmanagement Ein Überblick über den Katastrophenschutz in Deutschland Jonas Pöhler 6. November 2014 Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 1 / 32
  2. 2. Katastrophe Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 2 / 32
  3. 3. Katastrophe im Sinne dieses Gesetzes ist ein Ereignis, das Leben, Gesundheit oder die lebensnotwendigen Versorgung der Bevölkerung, Tiere oder erhebliche Sachwerte in so ungewöhnlichem Maÿe gefährdet oder beeinträchtigt, dass zur Beseitigung die einheitliche Lenkung aller Katastrophenschutzmaÿnahmen sowie der Einsatz von Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes erforderlich sind. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 3 / 32
  4. 4. Katastrophe im Sinne dieses Gesetzes ist ein Ereignis, das Leben, Gesundheit oder die lebensnotwendigen Versorgung der Bevölkerung, Tiere oder erhebliche Sachwerte in so ungewöhnlichem Maÿe gefährdet oder beeinträchtigt, dass zur Beseitigung die einheitliche Lenkung aller Katastrophenschutzmaÿnahmen sowie der Einsatz von Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes erforderlich sind. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 3 / 32
  5. 5. Katastrophe im Sinne dieses Gesetzes ist ein Ereignis, das Leben, Gesundheit oder die lebensnotwendigen Versorgung der Bevölkerung, Tiere oder erhebliche Sachwerte in so ungewöhnlichem Maÿe gefährdet oder beeinträchtigt, dass zur Beseitigung die einheitliche Lenkung aller Katastrophenschutzmaÿnahmen sowie der Einsatz von Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes erforderlich sind. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 3 / 32
  6. 6. Management Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 4 / 32
  7. 7. Leitung, Führung eines Groÿunternehmens o.Ä., die Planung, Grundsatzentscheidungen und Erteilung von Anweisungen umfasst. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 5 / 32
  8. 8. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 6 / 32
  9. 9. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 7 / 32
  10. 10. Die Ausübung der staatlichen Befugnisse und die Erfüllung der staatlichen Aufgaben ist Sache der Länder [...] Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 8 / 32
  11. 11. Die Ausübung der staatlichen Befugnisse und die Erfüllung der staatlichen Aufgaben ist Sache der Länder [...] Der Bund hat die ausschlieÿliche Gesetzgebung über: 1. die auswärtigen Angelegenheiten sowie die Verteidigung einschlieÿlich des Schutzes der Zivilbevölkerung; Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 8 / 32
  12. 12. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 9 / 32
  13. 13. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 10 / 32
  14. 14. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 11 / 32
  15. 15. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 12 / 32
  16. 16. Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetze der Länder Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 12 / 32
  17. 17. Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetze der Länder Infektionsschutzgesetz Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 12 / 32
  18. 18. Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetze der Länder Infektionsschutzgesetz Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetz Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 12 / 32
  19. 19. Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetze der Länder Infektionsschutzgesetz Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetz EU-Bevölkerungsschutz-Mechanismus Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 12 / 32
  20. 20. Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetze der Länder Infektionsschutzgesetz Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetz EU-Bevölkerungsschutz-Mechanismus Gemeinschaftsverfahren für den Katastrophenschutz Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 12 / 32
  21. 21. Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetze der Länder Infektionsschutzgesetz Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetz EU-Bevölkerungsschutz-Mechanismus Gemeinschaftsverfahren für den Katastrophenschutz Humanitäres Völkerrecht Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 12 / 32
  22. 22. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 13 / 32
  23. 23. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 14 / 32
  24. 24. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 15 / 32
  25. 25. Ausbildung Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 15 / 32
  26. 26. Ausbildung Ausrüstung Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 15 / 32
  27. 27. Ausbildung Ausrüstung Auftrag Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 15 / 32
  28. 28. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 16 / 32
  29. 29. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 17 / 32
  30. 30. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 17 / 32
  31. 31. [...] eine Gruppe von ausgebildeten Helfern. Sie ist so ausgerüstet dass sie bei einem Groÿschadensfall oder auÿergewöhnlichen Ereignissen Verletzte, Erkrankte sowie andere Betroene versorgen kann. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 18 / 32
  32. 32. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 19 / 32
  33. 33. Vor dem Ereignis Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 20 / 32
  34. 34. Vor dem Ereignis Brandschutzbedarfsplanung Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 20 / 32
  35. 35. Vor dem Ereignis Brandschutzbedarfsplanung Bemessung von Schutzbauten Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 20 / 32
  36. 36. Vor dem Ereignis Brandschutzbedarfsplanung Bemessung von Schutzbauten Aufklärung der Bevölkerung Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 20 / 32
  37. 37. Vor dem Ereignis Brandschutzbedarfsplanung Bemessung von Schutzbauten Aufklärung der Bevölkerung Risikoanalyse Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 20 / 32
  38. 38. Vor dem Ereignis Brandschutzbedarfsplanung Bemessung von Schutzbauten Aufklärung der Bevölkerung Risikoanalyse Schutz kritischer Infrastruktur Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 20 / 32
  39. 39. Vor dem Ereignis Brandschutzbedarfsplanung Bemessung von Schutzbauten Aufklärung der Bevölkerung Risikoanalyse Schutz kritischer Infrastruktur Regelmäÿige Übungen Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 20 / 32
  40. 40. Bei Eintreten eines Ereignisses Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 21 / 32
  41. 41. Bei Eintreten eines Ereignisses Alarmierung vorgeplanter Strukturen Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 21 / 32
  42. 42. Bei Eintreten eines Ereignisses Alarmierung vorgeplanter Strukturen Alarmierung der Bevölkerung Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 21 / 32
  43. 43. Bei Eintreten eines Ereignisses Alarmierung vorgeplanter Strukturen Alarmierung der Bevölkerung Bildung von Krisenstäben Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 21 / 32
  44. 44. Bei Eintreten eines Ereignisses Alarmierung vorgeplanter Strukturen Alarmierung der Bevölkerung Bildung von Krisenstäben Eindämmung von Gefahren Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 21 / 32
  45. 45. Bei Eintreten eines Ereignisses Alarmierung vorgeplanter Strukturen Alarmierung der Bevölkerung Bildung von Krisenstäben Eindämmung von Gefahren Pressearbeit Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 21 / 32
  46. 46. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 22 / 32
  47. 47. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 23 / 32
  48. 48. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 24 / 32
  49. 49. Nach dem Ereignis Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 25 / 32
  50. 50. Nach dem Ereignis Beseitigung von Schäden Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 25 / 32
  51. 51. Nach dem Ereignis Beseitigung von Schäden Wiederaufbau Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 25 / 32
  52. 52. Nach dem Ereignis Beseitigung von Schäden Wiederaufbau Betroene in sozialen Strukturen auangen Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 25 / 32
  53. 53. Nach dem Ereignis Beseitigung von Schäden Wiederaufbau Betroene in sozialen Strukturen auangen Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 25 / 32
  54. 54. Nach dem Ereignis Beseitigung von Schäden Wiederaufbau Betroene in sozialen Strukturen auangen Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft Sicherheitsforschung Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 25 / 32
  55. 55. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 26 / 32
  56. 56. Hilfe zur Selbsthilfe? Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 27 / 32
  57. 57. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 28 / 32
  58. 58. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  59. 59. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung 28 Liter Getränke pro Person Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  60. 60. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung 28 Liter Getränke pro Person 20 kg Essen pro Person Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  61. 61. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung 28 Liter Getränke pro Person 20 kg Essen pro Person Taschenlampe Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  62. 62. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung 28 Liter Getränke pro Person 20 kg Essen pro Person Taschenlampe Dokumentenmappe Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  63. 63. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung 28 Liter Getränke pro Person 20 kg Essen pro Person Taschenlampe Dokumentenmappe Keller und Dachboden entrümpeln Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  64. 64. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung 28 Liter Getränke pro Person 20 kg Essen pro Person Taschenlampe Dokumentenmappe Keller und Dachboden entrümpeln Rauchmelder Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  65. 65. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung 28 Liter Getränke pro Person 20 kg Essen pro Person Taschenlampe Dokumentenmappe Keller und Dachboden entrümpeln Rauchmelder Feuerlöscher Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  66. 66. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung 28 Liter Getränke pro Person 20 kg Essen pro Person Taschenlampe Dokumentenmappe Keller und Dachboden entrümpeln Rauchmelder Feuerlöscher Notgepäck Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  67. 67. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung 28 Liter Getränke pro Person 20 kg Essen pro Person Taschenlampe Dokumentenmappe Keller und Dachboden entrümpeln Rauchmelder Feuerlöscher Notgepäck Rundfunkgerät Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  68. 68. Empfehlungen des BBK 2 Wochen Lagerhaltung 28 Liter Getränke pro Person 20 kg Essen pro Person Taschenlampe Dokumentenmappe Keller und Dachboden entrümpeln Rauchmelder Feuerlöscher Notgepäck Rundfunkgerät behelfsmäÿiger Atemschutz Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 29 / 32
  69. 69. Mitmachen? DRK Siegen-Nord Schneppenkauten 1 57076 Siegen Dienstags ab 1900 THW Siegen Numbachstr. 2 57072 Siegen Donnerstags ab 1900 FF Siegen An jeder zweiten Ecke Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 30 / 32
  70. 70. Sicherheitsforschung Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 31 / 32
  71. 71. Jonas Pöhler Katastrophenmanagement 32 / 32

×