Peter Hasslacher
 Handelsdelegierter/Trade Commissioner, Österreichische
Außenhandelsstelle Zagreb/Austrian Chamber of Com...
Kroatien

erweiterter Heimatmarkt
Kroatien –
erweiterter Heimatmarkt


• Markt attraktiv & dynamisch
• Wachstumsträger Tourismus, Export,
  Investitionen
• ...
Wirtschaftsumfrage

  Kroatien 2007
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
Methodisches Vorgehen



Erhebungszeitraum:                 1. Quartal 2007

Erhebungsmet...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
Struktur der teilnehmenden Unternehmen


                 Anzahl der Mitarbeiter im Unter...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
 Wirtschaftslage


       Wie bewerten Sie die aktuelle Wirtschaftslage in               ...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
 Wirtschaftsaussichten 2007 im Vergleich zum Vorjahr


            Wie beurteilen Sie die...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
Branchenentwicklung


           Wie wird sich die Situation in Ihrer Branche 2007 im
   ...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
 Aktuelle wirtschaftliche Situation des Unternehmens


          Wie bewerten Sie derzeit...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
 Vergleich zum Vorjahr


             Wie bewerten Sie die wirtschaftliche Situation Ihre...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
Erwartungen für 2007

               Welche Ergebnisse erwarten Sie für Ihr Unternehmen
 ...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
 Geschäftsverlauf 2006


                     Wie haben sich im Jahr 2006 im Vergleich zu...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
  Entwicklung der Faktoren im Unternehmen – Aussichten 2007

                         Wie...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
  Standortbedingungen


           Wie bewerten Sie die Standortbedingungen in           ...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
    Standortfaktoren – Wichtigkeit vs. Zufriedenheit (Chart I – sehr wichtig)

          ...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
    Standortfaktoren – Wichtigkeit vs. Zufriedenheit (Chart II - wichtig)

              ...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
    Standortfaktoren – Wichtigkeit vs. Zufriedenheit (Chart III – weniger wichtig)

     ...
0
                                                                                                                        ...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
 Standortfaktoren – Wichtigkeit vs. Zufriedenheit (Chart V)
                             ...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
 Hindernisse am kroatischen Markt


             Wie entwickeln sich die Hindernisse am k...
Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
Zusammenfassung

  Die aktuelle Wirtschaftslage wird durchschnittlich bewertet …
    … n...
Schwerpunkte der
AHST Zagreb 2007/2008


•   Marketingbüro Split
•   Infrastruktur/Umwelt/Alternativenergie
•   Lebensmitt...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2007. Peter Hasslacher. Kroatien – erweiterter Heimatmarkt. CEE-Wirtschaftsforum 2007. Forum Velden.

838 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business, Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
838
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2007. Peter Hasslacher. Kroatien – erweiterter Heimatmarkt. CEE-Wirtschaftsforum 2007. Forum Velden.

  1. 1. Peter Hasslacher Handelsdelegierter/Trade Commissioner, Österreichische Außenhandelsstelle Zagreb/Austrian Chamber of Commerce Zagreb,Kroatien/Croatia Kroatien - erweiterter Heimatmarkt Croatia - Extended Home Market
  2. 2. Kroatien erweiterter Heimatmarkt
  3. 3. Kroatien – erweiterter Heimatmarkt • Markt attraktiv & dynamisch • Wachstumsträger Tourismus, Export, Investitionen • EU & regionale Integration • Österreich Top Investor • Außenhandel wächst • erweiterter Heimatmarkt
  4. 4. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007
  5. 5. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Methodisches Vorgehen Erhebungszeitraum: 1. Quartal 2007 Erhebungsmethode: Quantitative Online-Befragung Zielgruppe: Geschäftsführer österreichischer Tochterunternehmen in Kroatien Grundgesamtheit: N = 600 Anzahl beantworteter Fragebögen: n = 200 Rücklaufquote: 33%
  6. 6. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Struktur der teilnehmenden Unternehmen Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen 100,0 75,0 61,0 50,0 25,0 20,3 18,6 0,0 bis 20 Mitarbeiter 21 bis 100 Mitarbeiter 101 und mehr Mitarbeiter … eine adäquate Stichprobe …
  7. 7. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Wirtschaftslage Wie bewerten Sie die aktuelle Wirtschaftslage in Ø-Note 3,1 100 Kroatien? 75 sehr gut + gut: mangelhaft + schlecht: 24,5% 30,5% 50 44,9 22 23,7 25 6,8 2,5 0 Sehr gut Gut Befriedigend Mangelhaft Schlecht (Note 1) (Note 2) (Note 3) (Note 4) (Note 5) … eine recht verhaltene Bewertung der aktuellen Wirtschaftslage …
  8. 8. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Wirtschaftsaussichten 2007 im Vergleich zum Vorjahr Wie beurteilen Sie die Wirtschaftsaussichten in Kroatien im Vergleich zum Vorjahr? 100 75 50,8 46,6 50 25 2,5 0 besser unverändert schlechter … mit negativer Entwicklung wird jedoch nicht gerechnet …
  9. 9. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Branchenentwicklung Wie wird sich die Situation in Ihrer Branche 2007 im Vergleich zum Vorjahr entwickeln? 100 75 50 46,6 44,1 25 9,3 0 verbessern nicht ändern verschlechtern … auch innerhalb der Branchen keine Schwarzmalerei …
  10. 10. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Aktuelle wirtschaftliche Situation des Unternehmens Wie bewerten Sie derzeit die wirtschaftliche Ø-Note 2,6 Situation Ihres Unternehmens? 100 sehr gut + gut: 75 50% 50 mangelhaft + schlecht: 36,4 37,3 13% 25 13,6 6,8 5,9 0 Sehr gut Gut Befriedigend Mangelhaft Schlecht (Note 1) (Note 2) (Note 3) (Note 4) (Note 5) … Unternehmen sind zufrieden mit ihrer wirtschaftlichen Situation …
  11. 11. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Vergleich zum Vorjahr Wie bewerten Sie die wirtschaftliche Situation Ihres 100 Unternehmens in Kroatien im Vergleich zum Vorjahr? besser: 59% Umfrage 2007 75 Umfrage 2006 55 51 50 44 Umfrage 2005 31 25 27 25 15 17 15 9 7 3 1 0 0 0 viel besser als im etwas besser im gleich wie im etwas schlechter viel schlechter als Vorjahr Vorjahr Vorjahr als im Vorjahr im Vorjahr … den meisten Unternehmen geht es nach wie vor besser als im Vorjahr …
  12. 12. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Erwartungen für 2007 Welche Ergebnisse erwarten Sie für Ihr Unternehmen für das laufende Jahr im Vergleich zum Vorjahr? 100 Umfrage 2007 Umfrage 2006 75 69 64 Umfrage 2005 54 50 32 28 25 20 14 11 3 3 2 0 0 0 0 0 viel besser als im etwas besser als im gleich gute wie im etwas schlechtere als viel schlechtere als im Vorjahr Vorjahr Vorjahr im Vorjahr Vorjahr … Optimismus macht sich breit …
  13. 13. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Geschäftsverlauf 2006 Wie haben sich im Jahr 2006 im Vergleich zu 2005 folgende Faktoren in Ihrem Unternehmen entwickelt? Zunahme Keine Veränderung Abnahme Investitionen 50,0 42,9 7,1 Gewinn 40,7 39,8 19,5 Kosten 73,5 24,8 1,8 Umsatz 73,7 21,1 5,3 0% 25% 50% 75% 100% … höhere Umsätze aber auch höhere Kosten …
  14. 14. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Entwicklung der Faktoren im Unternehmen – Aussichten 2007 Wie werden sich im Jahr 2007 im Vergleich zu 2006 folgende Faktoren in Ihrem Unternehmen voraussichtlich entwickeln? Zunahme Keine Veränderung Abnahme Investitionen 45,9 46,8 7,2 Gewinn 60,7 27,7 11,6 Kosten 67 27,7 5,4 Umsatz 76,1 14,2 9,7 Zahl der Beschäftigten 51,8 41,1 7,1 0% 25% 50% 75% 100% … Umsatz- & Gewinnsteigerungen werden auch für 2007 erwartet …
  15. 15. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Standortbedingungen Wie bewerten Sie die Standortbedingungen in Ø-Note 3,3 Kroatien? 100 75 sehr gut + gut: mangelhaft + schlecht: 48,3 50 19% 33% 21,2 25 17,8 11,9 0,8 0 Sehr gut Gut Befriedigend Mangelhaft Schlecht (Note 1) (Note 2) (Note 3) (Note 4) (Note 5) …die Entwicklung der Rahmenbedingungen lässt wenig Aussicht auf Besserung …
  16. 16. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Standortfaktoren – Wichtigkeit vs. Zufriedenheit (Chart I – sehr wichtig) Wie bewerten Sie folgende Standortfaktoren? 5 (Bewertung auf 5-er Skala, Note quot;1quot; beste Bewertung) 4,09 3,94 3,91 4 3,81 3,67 3,10 2,96 3 2,61 2 1,58 1,62 1,46 1,52 1,40 1,43 1,44 1,28 1 Wichtigkeit (SOLL) Zufriedenheit (IST) 0 Justizwesen Engagement d. Bekämpfung v. Gesetzgebung Wirtschaftliche Zahlungsmoral Öffentliche Wirtschaftswachstum /Rechtssicherheit Mitarbeiter Korrupt. Stabilität Verwaltung … wenig Erfreuliches, außer relativ engagierten Mitarbeitern …
  17. 17. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Standortfaktoren – Wichtigkeit vs. Zufriedenheit (Chart II - wichtig) Wie bewerten Sie folgende Standortfaktoren? 5 (Bewertung auf 5-er Skala, Note quot;1quot; beste Bewertung) 3,94 4 3,68 3,43 3,45 3,23 3,29 3,14 3,07 3,01 3,02 3 2,77 2,05 2,08 1,90 1,93 1,97 1,84 1,84 1,85 1,85 1,88 2 1,75 1 Wichtigkeit (SOLL) Zufriedenheit (IST) 0 Polit. Stab. Qualifikat. d. Steuersys. Genehmigungen Grundbücher Verfügbk. v. Infrastruktur Kaufkraft Zollsys. u. - Arbeitsko. Flexib. Mitarbeiter Fachkr. verwaltung arbeitsrechtl. Beding. … auch die Qualifikation der Arbeitskräfte wird positiv gesehen …
  18. 18. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Standortfaktoren – Wichtigkeit vs. Zufriedenheit (Chart III – weniger wichtig) Wie bewerten Sie folgende Standortfaktoren? 5 (Bewertung auf 5-er Skala, Note quot;1quot; beste Bewertung) 4 3,70 3,60 3,65 3,20 3,11 3,03 2,92 2,86 3 2,74 2,43 2,47 2,47 2,27 2,36 2,24 2,26 2 Reihe1 Reihe2 1 0 Öffentliche Bekämpfung von EU- Qualität lokaler Staatliches Umweltsituation Verfügbk. lok. Geografische Ausschreibungen Schwarzarbeit Kandidatenstatus Zulieferer Fördersystem Zulieferer Lage … je unbedeutender, desto besser …
  19. 19. 0 1 2 3 4 5 Justizwesen 1,28 3,94 /Rechtssicherheit Engagement der 1,40 2,61 Mitarbeiter Bekämpfung von 1,43 4,09 Korruption Gesetzgebung 1,44 3,67 Wirtschaftliche Stabilität 1,46 3,10 Zahlungsmoral 1,52 3,81 Öffentliche Verwaltung 1,58 3,91 Wirtschaftswachstum 1,62 2,96 Politische Stabilität 1,75 3,01 Qualifikationen der 1,84 2,77 Mitarbeiter Steuersystem und 1,84 3,43 –verwaltung Genehmigungsprozeduren 1,85 3,94 Grundbücher 1,85 3,68 Verfügbarkeit von Wichtigkeit (SOLL) 1,88 3,14 Fachkräften Infrastruktur 1,90 3,02 Kaufkraft 1,93 3,23 Zollsystem und 1,97 3,29 –verwaltung Arbeitskosten 2,05 3,07 (Bewertung auf 5-er Skala, Note quot;1quot; beste Bewertung) Flexibilität Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 2,08 3,45 arbeitsrechtlicher Öffentliche 2,24 3,70 Ausschreibungen Wie bewerten Sie folgende Standortfaktoren? Standortfaktoren – Wichtigkeit vs. Zufriedenheit (Chart IV) Bekämpfung von 2,26 3,60 Schwarzarbeit EU-Kandidatenstatus 2,27 2,92 Zufriedenheit (IST) Qualität lokaler Zulieferer 2,43 3,11 Staatliches Fördersystem 2,47 3,65 … in den wirklich wichtigen Bereichen ist Reformbedarf gegeben … Umweltsituation 2,47 3,20 Verfügbarkeit lokaler 2,74 3,03 Zulieferer Geografische Lage 2,36 2,86
  20. 20. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Standortfaktoren – Wichtigkeit vs. Zufriedenheit (Chart V) Zufriedenheit (Skala 1-5) 1 Wichtige Standortfaktoren Wichtige Standortfaktoren hohe Wichtigkeit mit viel Verbesserungspotential mit hoher Zufriedenheit Justizwesen /Rechtssicherheit Engagement der Mitarbeiter Bekämpfung von Korruption Gesetzgebung Wirtschaftliche Stabilität Öffentliche Verwaltung Zahlungsmoral Wirtschaftswachstum Politische Stabilität Wichtigkeit (Skala 1-5) Steuersystem und –verwaltung Qualifikationen der Mitarbeiter Genehmigungsprozeduren Verfügbarkeit von Fachkräften 4,5 4 Grundbücher 3,5 Kaufkraft 3 Infrastruktur 2,5 2 niedrige Zufriedenheit hohe Zufriedenheit 2 Zollsystem und –verwaltung Flexibilität des Arbeitsrechts Arbeitskosten Bekämpfung von Schwarzarbeit EU-Kandidatenstatus Öffentliche Ausschreibungen Umweltsituation Staatliches Fördersystem Qualität lokaler Zulieferer niedrige Wichtigkeit Verfügbarkeit lokaler Zulieferer Geografische Lage Standortfaktoren von geringer 3 Standortfaktoren von geringer Bedeutung mit geringer Zufriedenheit Bedeutung mit hoher Zufriedenheit
  21. 21. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Hindernisse am kroatischen Markt Wie entwickeln sich die Hindernisse am kroatischen Markt? 100,0 75,0 67,8 50,0 25,0 21,2 11,0 0,0 Zunahme der Hindernisse Keine Veränderung Abnahme der Hindernisse … Hindernisse bleiben weiter bestehen …
  22. 22. Wirtschaftsumfrage Kroatien 2007 Zusammenfassung  Die aktuelle Wirtschaftslage wird durchschnittlich bewertet … … nur ein Viertel bewerten sie als sehr gut oder gut … für 45% der Befragten ist die aktuelle Wirtschaftslage in Kroatien befriedigend  Mit einer negativen Entwicklung wird dennoch nicht gerechnet … … knapp die Hälfte der Befragten rechnet mit besseren Aussichten für 2007 … ein ähnliches Ergebnis wird auch in den einzelnen Branchen erwartet  Unternehmen sind dennoch zufrieden mit ihrer wirtschaftlichen Lage … … jedes zweite Unternehmen bewertet seine wirtschaftliche Situation als (sehr) gut … 59% der befragten Unternehmen geht es sogar besser als im Vorjahr  Die Standortbedingungen bieten manches Verbesserungspotential … … belastend sind v. a. eine mangelnde Zahlungsmoral, Administration und Korruption … optimierungsbedürftig sind v. a. Gesetzgebung, Justizwesen & Genehmigungsprozeduren  Dem Jahr 2007 schaut man mit Optimismus entgegen … … 75% der Befragten erwartet 2007 bessere Ergebnissen als 2006 … trotz einer Kostenzunahme rechnet man mit Umsatz- & Gewinnsteigerungen … alles wird gut …
  23. 23. Schwerpunkte der AHST Zagreb 2007/2008 • Marketingbüro Split • Infrastruktur/Umwelt/Alternativenergie • Lebensmittel • Holzbau • Österreichischer Wirtschaftstisch – ÖWT • 50 Veranstaltungen 2007 • http://wko.at/awo/hr

×