SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
Steuern und Förderungen In Südosteuropa, Russland und Ukraine ,[object Object],[object Object],[object Object]
Ernst & Young Studie:  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Förderungen  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Rumänien (KöSt 16 %) ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Bulgarien (KöSt 10 %) ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Slowenien (KöSt 22 / 20 % ab 2010)  Forschungsfreibetrag: 20 % (regional höher) Behindertenfreibetrag: 50 % - 70 % Freibetrag / Lehrlinge: 20 % Förderungen für Auslandsinvestoren 7.500 - 12.000 5 0,5 F&E 3.000 - 11.000 10 0,5 Dienstleistung 2.500 - 8.000 25 1 Produktion Förderung pro neuem Arbeitsplatz in € Neue Arbeitsplätze in 3 Jahren Mindestinvestition  in Mio. € Aktivität
Serbien (KöSt 10 %)  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Kroatien (KöSt 20 %)  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
IPA - Heranführungsinstrument ,[object Object],Infrastruktur, Umwelt, ländlicher Raum, Mitarbeiter / Soziales Serbien einschließlich Kosovo Montenegro Türkei Bosnien und Herzegowina Mazedonien Albanien Kroatien potentielle Bewerberländer Bewerberstatus
Weitere Förderungen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
KöSt ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Internationale Schachtelbeteiligung Aus Co: KöSt 0  (10 % / 1 Jahr) Bu Co: 10 % Croa. Co: 20 % Ro Co: 16 % 1)  5 % f. nicht Kap. G. 2)  15 % < 0,1 oder nicht Kap. G. 3)  5 % < ¼ ( EU RL: 15 %, 2 Jahre) oder nicht Kap. G.
Auslands - (Anfangs) - Verluste Aus Co Verlustverwertung: Bu Co: VV 5 J Croa Co: VV 5 J Ro Co: VV 5 J ,[object Object],[object Object]
Firmenwertabschreibung   Aus Co: 1/15 (AK – EK + stille Reserven nicht abnutzbares AV)   max.: 50 % AK Bu. Co Croa. Co Ro. Co
Steuersparidee Aus Co 16 % / 10 % Ru / Bu 16 % / 10 % Ru / Bu 25 % KeSt 5 % Quellensteuer Ru/Bu
Debt - Equity Ratio Aus Co 25 % Zinsen Bu: 1:3 (10%) Croa: 1:4 (20 %) Ro: 1:3 (16 %) Dividenden Zinsen
Funktionsverlagerung Aus Co: 25 % W irtschaftsgüter steuerfrei steuerpflichtig steuerfrei Bu PE Croa PE Ro PE 10 % 20 % 16 % oder Betriebe
Entsendung 50 %   0 %   0 % > 183 > 183 Montage 1 – 6 Monate Bu : 0 10 % 0 %
Salary Split Ag 1 Ag 2  Bu (bis zu 50 %) Dienstvertrag 1 Dienstvertrag 2 10 %
Thank you

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

He137 09 funny_products
He137 09 funny_productsHe137 09 funny_products
He137 09 funny_products
Majorick
 
Gewinnspielregeln deezer at
Gewinnspielregeln deezer atGewinnspielregeln deezer at
Gewinnspielregeln deezer at
DeezerDE
 
Eacc bolivia
Eacc boliviaEacc bolivia
Eacc bolivia
wiriana
 
Informe de práctico nº 3
Informe de práctico nº 3Informe de práctico nº 3
Informe de práctico nº 3
luciamarti94
 
Facebook ferroni, germi y makia
Facebook ferroni, germi y makiaFacebook ferroni, germi y makia
Facebook ferroni, germi y makia
Leo Ferroni
 

Andere mochten auch (20)

228 Galicia
228 Galicia228 Galicia
228 Galicia
 
Bocyl d-02012012-1
Bocyl d-02012012-1Bocyl d-02012012-1
Bocyl d-02012012-1
 
He137 09 funny_products
He137 09 funny_productsHe137 09 funny_products
He137 09 funny_products
 
Guerrilla
GuerrillaGuerrilla
Guerrilla
 
ROLL UP-AIRPLANET
ROLL UP-AIRPLANETROLL UP-AIRPLANET
ROLL UP-AIRPLANET
 
Gewinnspielregeln deezer at
Gewinnspielregeln deezer atGewinnspielregeln deezer at
Gewinnspielregeln deezer at
 
Presentación: Alexis Haiquel - 2ºJorada Intensiva de Comercio Electrónico par...
Presentación: Alexis Haiquel - 2ºJorada Intensiva de Comercio Electrónico par...Presentación: Alexis Haiquel - 2ºJorada Intensiva de Comercio Electrónico par...
Presentación: Alexis Haiquel - 2ºJorada Intensiva de Comercio Electrónico par...
 
Elango icoe-2009
Elango icoe-2009Elango icoe-2009
Elango icoe-2009
 
Profesorados y Traductorado de Portugués
Profesorados y Traductorado de PortuguésProfesorados y Traductorado de Portugués
Profesorados y Traductorado de Portugués
 
Proyecto educativo comunitario en la zona z agape 2010
Proyecto educativo comunitario en la zona z agape 2010Proyecto educativo comunitario en la zona z agape 2010
Proyecto educativo comunitario en la zona z agape 2010
 
Eacc bolivia
Eacc boliviaEacc bolivia
Eacc bolivia
 
Cl powertransformer
Cl powertransformerCl powertransformer
Cl powertransformer
 
Informe de práctico nº 3
Informe de práctico nº 3Informe de práctico nº 3
Informe de práctico nº 3
 
Facebook ferroni, germi y makia
Facebook ferroni, germi y makiaFacebook ferroni, germi y makia
Facebook ferroni, germi y makia
 
Señalización Jar
Señalización JarSeñalización Jar
Señalización Jar
 
Trabajo razas
Trabajo razasTrabajo razas
Trabajo razas
 
02 informe
02 informe02 informe
02 informe
 
India Entry Business Plan - Print on Demand software
India Entry Business Plan - Print on Demand softwareIndia Entry Business Plan - Print on Demand software
India Entry Business Plan - Print on Demand software
 
Presentación CDTI - Jornada Buscas Financiación 2014
Presentación CDTI - Jornada Buscas Financiación 2014Presentación CDTI - Jornada Buscas Financiación 2014
Presentación CDTI - Jornada Buscas Financiación 2014
 
Estilos de aprendizaje
Estilos de aprendizajeEstilos de aprendizaje
Estilos de aprendizaje
 

Ähnlich wie 2008. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in Südosteuropa, Russland und Ukraine. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Forum Velden.

2007. Hermann Wieser. Rumänien und Bulgarien – EU-Förderungsparadies auf dem ...
2007. Hermann Wieser. Rumänien und Bulgarien – EU-Förderungsparadies auf dem ...2007. Hermann Wieser. Rumänien und Bulgarien – EU-Förderungsparadies auf dem ...
2007. Hermann Wieser. Rumänien und Bulgarien – EU-Förderungsparadies auf dem ...
Forum Velden
 
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
Forum Velden
 
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
Forum Velden
 
2009. Georg Krauchenberg. Wirtschaft und Recht in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 2...
2009. Georg Krauchenberg. Wirtschaft und Recht in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 2...2009. Georg Krauchenberg. Wirtschaft und Recht in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 2...
2009. Georg Krauchenberg. Wirtschaft und Recht in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 2...
Forum Velden
 
Suninvest Präsentation
Suninvest PräsentationSuninvest Präsentation
Suninvest Präsentation
Nils Harde
 
2007. Georg Krauchenberg. Südosteuropa -Wachstumregion mit großen Chancen für...
2007. Georg Krauchenberg. Südosteuropa -Wachstumregion mit großen Chancen für...2007. Georg Krauchenberg. Südosteuropa -Wachstumregion mit großen Chancen für...
2007. Georg Krauchenberg. Südosteuropa -Wachstumregion mit großen Chancen für...
Forum Velden
 
Maxxim Invest - Suninvest
Maxxim Invest - SuninvestMaxxim Invest - Suninvest
Maxxim Invest - Suninvest
guest849db2
 

Ähnlich wie 2008. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in Südosteuropa, Russland und Ukraine. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Forum Velden. (10)

2007. Hermann Wieser. Rumänien und Bulgarien – EU-Förderungsparadies auf dem ...
2007. Hermann Wieser. Rumänien und Bulgarien – EU-Förderungsparadies auf dem ...2007. Hermann Wieser. Rumänien und Bulgarien – EU-Förderungsparadies auf dem ...
2007. Hermann Wieser. Rumänien und Bulgarien – EU-Förderungsparadies auf dem ...
 
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
 
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
 
2009. Georg Krauchenberg. Wirtschaft und Recht in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 2...
2009. Georg Krauchenberg. Wirtschaft und Recht in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 2...2009. Georg Krauchenberg. Wirtschaft und Recht in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 2...
2009. Georg Krauchenberg. Wirtschaft und Recht in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 2...
 
Suninvest Präsentation
Suninvest PräsentationSuninvest Präsentation
Suninvest Präsentation
 
2007. Georg Krauchenberg. Südosteuropa -Wachstumregion mit großen Chancen für...
2007. Georg Krauchenberg. Südosteuropa -Wachstumregion mit großen Chancen für...2007. Georg Krauchenberg. Südosteuropa -Wachstumregion mit großen Chancen für...
2007. Georg Krauchenberg. Südosteuropa -Wachstumregion mit großen Chancen für...
 
Maxxim Invest - Suninvest
Maxxim Invest - SuninvestMaxxim Invest - Suninvest
Maxxim Invest - Suninvest
 
Produktivitätswachstum durch Innovation: Digitalisierung voranbringen
Produktivitätswachstum durch Innovation: Digitalisierung voranbringenProduktivitätswachstum durch Innovation: Digitalisierung voranbringen
Produktivitätswachstum durch Innovation: Digitalisierung voranbringen
 
Mag. Peter Bartos (BDO Austria)
Mag. Peter Bartos (BDO Austria)Mag. Peter Bartos (BDO Austria)
Mag. Peter Bartos (BDO Austria)
 
Web ats gb2015_deutsch_
Web ats gb2015_deutsch_Web ats gb2015_deutsch_
Web ats gb2015_deutsch_
 

Mehr von Forum Velden

2008. Astrid Pummer. International erfolgreicher kommunizieren. Bosnien-Herze...
2008. Astrid Pummer. International erfolgreicher kommunizieren. Bosnien-Herze...2008. Astrid Pummer. International erfolgreicher kommunizieren. Bosnien-Herze...
2008. Astrid Pummer. International erfolgreicher kommunizieren. Bosnien-Herze...
Forum Velden
 
2008. Walter Friedl. Förderungen in Rumänien. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Foru...
2008. Walter Friedl. Förderungen in Rumänien. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Foru...2008. Walter Friedl. Förderungen in Rumänien. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Foru...
2008. Walter Friedl. Förderungen in Rumänien. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Foru...
Forum Velden
 
2008. Michael Angerer. Bulgarien – Wirtschaftsdynamik setzt sich fort. CEE-Wi...
2008. Michael Angerer. Bulgarien – Wirtschaftsdynamik setzt sich fort. CEE-Wi...2008. Michael Angerer. Bulgarien – Wirtschaftsdynamik setzt sich fort. CEE-Wi...
2008. Michael Angerer. Bulgarien – Wirtschaftsdynamik setzt sich fort. CEE-Wi...
Forum Velden
 
2006. Martin Turnovský. Competitiveness of the transition countries of Centra...
2006. Martin Turnovský. Competitiveness of the transition countries of Centra...2006. Martin Turnovský. Competitiveness of the transition countries of Centra...
2006. Martin Turnovský. Competitiveness of the transition countries of Centra...
Forum Velden
 
2006. Peter Granig. Mit Innovationen zum Markterfolg in Süd- und Osteuropa. C...
2006. Peter Granig. Mit Innovationen zum Markterfolg in Süd- und Osteuropa. C...2006. Peter Granig. Mit Innovationen zum Markterfolg in Süd- und Osteuropa. C...
2006. Peter Granig. Mit Innovationen zum Markterfolg in Süd- und Osteuropa. C...
Forum Velden
 
2009. Marco Garcia. Türkei – der Riese im Schatten Süd-Ost-Europas. CEE-Wirts...
2009. Marco Garcia. Türkei – der Riese im Schatten Süd-Ost-Europas. CEE-Wirts...2009. Marco Garcia. Türkei – der Riese im Schatten Süd-Ost-Europas. CEE-Wirts...
2009. Marco Garcia. Türkei – der Riese im Schatten Süd-Ost-Europas. CEE-Wirts...
Forum Velden
 
2009. Ernst Kopp. Marktchancen Polen – Energie, Umwelt, Infrastruktur. CEE-Wi...
2009. Ernst Kopp. Marktchancen Polen – Energie, Umwelt, Infrastruktur. CEE-Wi...2009. Ernst Kopp. Marktchancen Polen – Energie, Umwelt, Infrastruktur. CEE-Wi...
2009. Ernst Kopp. Marktchancen Polen – Energie, Umwelt, Infrastruktur. CEE-Wi...
Forum Velden
 
2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Foru...
2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Foru...2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Foru...
2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Foru...
Forum Velden
 
2009. Marco Di Giacomo. Danieli. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
2009. Marco Di Giacomo. Danieli. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.2009. Marco Di Giacomo. Danieli. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
2009. Marco Di Giacomo. Danieli. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
Forum Velden
 
2009. Marianne Kager. MK CEBA GmbH. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
2009. Marianne Kager. MK CEBA GmbH. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.2009. Marianne Kager. MK CEBA GmbH. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
2009. Marianne Kager. MK CEBA GmbH. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
Forum Velden
 
2009. Jürgen Pfister. The global and European environment for CEE economies. ...
2009. Jürgen Pfister. The global and European environment for CEE economies. ...2009. Jürgen Pfister. The global and European environment for CEE economies. ...
2009. Jürgen Pfister. The global and European environment for CEE economies. ...
Forum Velden
 
2009. Martin Mayer. Markttrends in CEE im Bereich Humas Resources. CEE-Wirtsc...
2009. Martin Mayer. Markttrends in CEE im Bereich Humas Resources. CEE-Wirtsc...2009. Martin Mayer. Markttrends in CEE im Bereich Humas Resources. CEE-Wirtsc...
2009. Martin Mayer. Markttrends in CEE im Bereich Humas Resources. CEE-Wirtsc...
Forum Velden
 
2009. Astrid Pummer. Bosnien-Herzegowina. Chancen für österreichische Firmen ...
2009. Astrid Pummer. Bosnien-Herzegowina. Chancen für österreichische Firmen ...2009. Astrid Pummer. Bosnien-Herzegowina. Chancen für österreichische Firmen ...
2009. Astrid Pummer. Bosnien-Herzegowina. Chancen für österreichische Firmen ...
Forum Velden
 
2009. Christian Miller. Green future – Slowenien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. ...
2009. Christian Miller. Green future – Slowenien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. ...2009. Christian Miller. Green future – Slowenien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. ...
2009. Christian Miller. Green future – Slowenien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. ...
Forum Velden
 

Mehr von Forum Velden (20)

Bilateral Trade: China's Silk Road. Außenwirtschaft Austria.
Bilateral Trade: China's Silk Road. Außenwirtschaft Austria.Bilateral Trade: China's Silk Road. Außenwirtschaft Austria.
Bilateral Trade: China's Silk Road. Außenwirtschaft Austria.
 
Sino Danube Logistics
Sino Danube LogisticsSino Danube Logistics
Sino Danube Logistics
 
Excellence in Innovation and R&D. Reasons to invest in Austria/Carinthia.
Excellence in Innovation and R&D. Reasons to invest in Austria/Carinthia.Excellence in Innovation and R&D. Reasons to invest in Austria/Carinthia.
Excellence in Innovation and R&D. Reasons to invest in Austria/Carinthia.
 
Wirtschaftspolitische Schwerpunkte Chinas
Wirtschaftspolitische Schwerpunkte ChinasWirtschaftspolitische Schwerpunkte Chinas
Wirtschaftspolitische Schwerpunkte Chinas
 
China - Österreich: Eine Erfolgsstory. The Digital Bridge. ZTE
China - Österreich: Eine Erfolgsstory. The Digital Bridge. ZTEChina - Österreich: Eine Erfolgsstory. The Digital Bridge. ZTE
China - Österreich: Eine Erfolgsstory. The Digital Bridge. ZTE
 
AAA Netzwerk zwischen Österreich und Asien
AAA Netzwerk zwischen Österreich und AsienAAA Netzwerk zwischen Österreich und Asien
AAA Netzwerk zwischen Österreich und Asien
 
2008. Astrid Pummer. International erfolgreicher kommunizieren. Bosnien-Herze...
2008. Astrid Pummer. International erfolgreicher kommunizieren. Bosnien-Herze...2008. Astrid Pummer. International erfolgreicher kommunizieren. Bosnien-Herze...
2008. Astrid Pummer. International erfolgreicher kommunizieren. Bosnien-Herze...
 
2008. Walter Friedl. Förderungen in Rumänien. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Foru...
2008. Walter Friedl. Förderungen in Rumänien. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Foru...2008. Walter Friedl. Förderungen in Rumänien. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Foru...
2008. Walter Friedl. Förderungen in Rumänien. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Foru...
 
2008. Michael Angerer. Bulgarien – Wirtschaftsdynamik setzt sich fort. CEE-Wi...
2008. Michael Angerer. Bulgarien – Wirtschaftsdynamik setzt sich fort. CEE-Wi...2008. Michael Angerer. Bulgarien – Wirtschaftsdynamik setzt sich fort. CEE-Wi...
2008. Michael Angerer. Bulgarien – Wirtschaftsdynamik setzt sich fort. CEE-Wi...
 
2006. Martin Turnovský. Competitiveness of the transition countries of Centra...
2006. Martin Turnovský. Competitiveness of the transition countries of Centra...2006. Martin Turnovský. Competitiveness of the transition countries of Centra...
2006. Martin Turnovský. Competitiveness of the transition countries of Centra...
 
2006. Peter Granig. Mit Innovationen zum Markterfolg in Süd- und Osteuropa. C...
2006. Peter Granig. Mit Innovationen zum Markterfolg in Süd- und Osteuropa. C...2006. Peter Granig. Mit Innovationen zum Markterfolg in Süd- und Osteuropa. C...
2006. Peter Granig. Mit Innovationen zum Markterfolg in Süd- und Osteuropa. C...
 
2009. Marco Garcia. Türkei – der Riese im Schatten Süd-Ost-Europas. CEE-Wirts...
2009. Marco Garcia. Türkei – der Riese im Schatten Süd-Ost-Europas. CEE-Wirts...2009. Marco Garcia. Türkei – der Riese im Schatten Süd-Ost-Europas. CEE-Wirts...
2009. Marco Garcia. Türkei – der Riese im Schatten Süd-Ost-Europas. CEE-Wirts...
 
2009. Ernst Kopp. Marktchancen Polen – Energie, Umwelt, Infrastruktur. CEE-Wi...
2009. Ernst Kopp. Marktchancen Polen – Energie, Umwelt, Infrastruktur. CEE-Wi...2009. Ernst Kopp. Marktchancen Polen – Energie, Umwelt, Infrastruktur. CEE-Wi...
2009. Ernst Kopp. Marktchancen Polen – Energie, Umwelt, Infrastruktur. CEE-Wi...
 
2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Foru...
2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Foru...2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Foru...
2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Foru...
 
2009. Marco Di Giacomo. Danieli. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
2009. Marco Di Giacomo. Danieli. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.2009. Marco Di Giacomo. Danieli. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
2009. Marco Di Giacomo. Danieli. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
 
2009. Marianne Kager. MK CEBA GmbH. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
2009. Marianne Kager. MK CEBA GmbH. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.2009. Marianne Kager. MK CEBA GmbH. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
2009. Marianne Kager. MK CEBA GmbH. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
 
2009. Jürgen Pfister. The global and European environment for CEE economies. ...
2009. Jürgen Pfister. The global and European environment for CEE economies. ...2009. Jürgen Pfister. The global and European environment for CEE economies. ...
2009. Jürgen Pfister. The global and European environment for CEE economies. ...
 
2009. Martin Mayer. Markttrends in CEE im Bereich Humas Resources. CEE-Wirtsc...
2009. Martin Mayer. Markttrends in CEE im Bereich Humas Resources. CEE-Wirtsc...2009. Martin Mayer. Markttrends in CEE im Bereich Humas Resources. CEE-Wirtsc...
2009. Martin Mayer. Markttrends in CEE im Bereich Humas Resources. CEE-Wirtsc...
 
2009. Astrid Pummer. Bosnien-Herzegowina. Chancen für österreichische Firmen ...
2009. Astrid Pummer. Bosnien-Herzegowina. Chancen für österreichische Firmen ...2009. Astrid Pummer. Bosnien-Herzegowina. Chancen für österreichische Firmen ...
2009. Astrid Pummer. Bosnien-Herzegowina. Chancen für österreichische Firmen ...
 
2009. Christian Miller. Green future – Slowenien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. ...
2009. Christian Miller. Green future – Slowenien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. ...2009. Christian Miller. Green future – Slowenien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. ...
2009. Christian Miller. Green future – Slowenien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. ...
 

2008. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in Südosteuropa, Russland und Ukraine. CEE-Wirtschaftsforum 2008. Forum Velden.

  • 1.
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6. Slowenien (KöSt 22 / 20 % ab 2010) Forschungsfreibetrag: 20 % (regional höher) Behindertenfreibetrag: 50 % - 70 % Freibetrag / Lehrlinge: 20 % Förderungen für Auslandsinvestoren 7.500 - 12.000 5 0,5 F&E 3.000 - 11.000 10 0,5 Dienstleistung 2.500 - 8.000 25 1 Produktion Förderung pro neuem Arbeitsplatz in € Neue Arbeitsplätze in 3 Jahren Mindestinvestition in Mio. € Aktivität
  • 7.
  • 8.
  • 9.
  • 10.
  • 11.
  • 12. Internationale Schachtelbeteiligung Aus Co: KöSt 0 (10 % / 1 Jahr) Bu Co: 10 % Croa. Co: 20 % Ro Co: 16 % 1) 5 % f. nicht Kap. G. 2) 15 % < 0,1 oder nicht Kap. G. 3) 5 % < ¼ ( EU RL: 15 %, 2 Jahre) oder nicht Kap. G.
  • 13.
  • 14. Firmenwertabschreibung Aus Co: 1/15 (AK – EK + stille Reserven nicht abnutzbares AV) max.: 50 % AK Bu. Co Croa. Co Ro. Co
  • 15. Steuersparidee Aus Co 16 % / 10 % Ru / Bu 16 % / 10 % Ru / Bu 25 % KeSt 5 % Quellensteuer Ru/Bu
  • 16. Debt - Equity Ratio Aus Co 25 % Zinsen Bu: 1:3 (10%) Croa: 1:4 (20 %) Ro: 1:3 (16 %) Dividenden Zinsen
  • 17. Funktionsverlagerung Aus Co: 25 % W irtschaftsgüter steuerfrei steuerpflichtig steuerfrei Bu PE Croa PE Ro PE 10 % 20 % 16 % oder Betriebe
  • 18. Entsendung 50 % 0 % 0 % > 183 > 183 Montage 1 – 6 Monate Bu : 0 10 % 0 %
  • 19. Salary Split Ag 1 Ag 2 Bu (bis zu 50 %) Dienstvertrag 1 Dienstvertrag 2 10 %

Hinweis der Redaktion

  1. Für Informationen zur Anwendung dieses Template auf bestehende Präsentationen wird auf die Hinweise in Folie 2 dieser Präsentation verwiesen. Der Input-Bereich des Beam kann angepasst werden, um den Inhalt der Präsentation widerzuspiegeln. Der Input-Bereich ist ein AutoShape mit einem Rasterbild. Um dies zu ändern müssen Sie sicherstellen, dass das Bild, das Sie verwenden möchten (idealerweise im .jpg - oder .png -Format) sich in einem Ordner befindet, auf den Sie Zugriff haben. Das Bild sollte ein Verhältnis von 1:1 aufweisen, um sicherzustellen, dass es nicht verzerrt erscheint. Akzeptable Bilder für den Import in den Input-Bereich des Beam sind die drei genehmigten Grafiken (Linien) sowie Schwarz-Weiß-Fotos oder Illustrationen, die den in The Branding Zone enthaltenen Grundsätzen entsprechen. In diesen Bereich dürfen keine Farbbilder importiert werden. Um eine Abschlussfolie mit einem Bild im Input-Bereich zu erstellen, duplizieren Sie das Master Slide und erstellen ein neues Master Slide. Wenn Sie die Grafik auf der Titelfolie verwenden, sollten Sie diese auch auf der Abschlussfolie verwenden. Wenn Sie ein Bild für den Input-Bereich des Beam auf der Titelfolie verwenden, können Sie dasselbe oder ein anderes, jedoch damit in Zusammenhang stehendes Bild auf der Abschlussfolie verwenden. Passen Sie den Input-Bereich des Beam wie nachfolgend beschrieben an („Customize“): Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Master&gt;Slide Master Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Input-Grafik und wählen Format AutoShape Klicken Sie im Menü Fill unter dem Tab Color and Lines auf den Drop-Down-Pfeil neben Color und wählen Sie das Menü Fill Effects Klicken Sie im Tab Picture auf Select Picture . Gehen Sie nun zu dem Ordner, der das Bild enthält, das Sie in den Input-Bereich einfügen möchten. Markieren Sie das Bild und setzen Sie das Häkchen in dem Kästchen Lock picture aspect ratio . Klicken Sie auf OK . Sie können sich nun, bevor Sie fortfahren, das Bild in der Vorschau ansehen. Wenn Sie mit der Ansicht zufrieden sind, klicken Sie zum Fortfahren auf OK . Andernfalls wiederholen Sie den Prozess, bis Sie mit dem gewählten Bild zufrieden sind. Um die Master View wieder zu verlassen, klicken Sie auf View&gt;Normal . Die Änderungen, die Sie an der Input-Grafik vornehmen, sollte nun auf der Titelfolie dargestellt sein.
  2. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  3. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  4. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  5. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  6. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  7. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  8. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  9. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  10. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  11. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  12. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  13. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  14. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  15. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  16. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  17. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  18. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  19. Es ist möglich, dieses Template auf bereits bestehende Präsentationen zu übertragen. Öffnen Sie das neueste Präsentationen-Template Klicken Sie auf den Tab View und wählen dort Normal aus Löschen Sie alle nicht benötigten Folien Klicken Sie in der Menüleiste auf den Tab View und wählen dort Slides from Files Klicken Sie auf Browse . Suchen Sie die Präsentation, die sie mit dem neuen Template aktualisieren wollen. Markieren Sie die Präsentation und klicken Sie auf Open Warten Sie, bis die Folien der Präsentation geladen sind und klicken dann auf Insert All. Anschließend klicken Sie auf Close Prüfen Sie die eingefügten Folien, um sicherzustellen, dass für jede Folie das passendste Master Slide verwendet wurde. Um den auf eine Folie angewandten Master zu ändern, wählen Sie die entsprechende Folie und klicken dann in der Menüleiste auf den Tab Format und wählen Slide Design aus Wählen Sie aus dem Bereich Used in This Presentation den Master, den Sie auf die Folie anwenden möchten und fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber, damit der Drop-Down-Pfeil angezeigt wird. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie Apply to Selected Slides Eine gründliche Prüfung der Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass keine weiteren Formatierungen mehr erforderlich sind.
  20. If using the graphic on the title slide the same should be used on the thank you slide. If using a picture in the Input area of the Beam in the title slide, the same or different but related picture can be used on the thank you slide.