Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Transitland Bulgarien
   Prioritäten der neuen bulgarischen Regierung im
                     Transportsektor




Dr. Mich...
Pan-Europäische Transportkorridore
Programm zur europäischen Entwicklung
          Bulgariens 2009-2013
• Schneller Aufbau, effektive Instandhaltung und
  Mo...
Straßennetze in Bulgarien
Autobahnen– 418 km
         Klasse I – 2975 km
         Klasse II – 4021 km
        Klasse III – 11748 km
  Verkehrsknoten...
Autobahn-Projekte
Autobahn Thrakia - letzte Strecken finanziert von Europäischer
Investitionsbank, Staatsbudget
Gesamtläng...
Eisenbahnnetz in Bulgarien
Eisenbahn-Projekte

Projekte finanziert mit OP Transport:

•Modernisierung Linie Vidin–Sofia: bis 2017
•Linie Sofia–Plovdi...
Intermodale Terminals bis 2020
Häfen in Bulgarien: Donau- und
     Schwarzmeerküste
Wichtige weiterführende Links
• Ministerium für Transport: www.mtc.government.bg
• Ministerium für Regionalentwicklung:
  ...
Angebot der AHSt Sofia 2009/2010
 AWO-Firmenbeteiligung bei Internationaler Technischer
  Messe Plovdiv, 28. September - ...
Angebot der AHSt Sofia 2009


 Laufend aktualisierte Informationen über Veranstaltungen
   und Publikationen der Außenhand...
Viel Erfolg bei den Geschäften
         in Bulgarien!
2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.

1.801 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

2009. Michael Angerer. Transitland Bulgarien. CEE-Wirtschaftsforum 2009. Forum Velden.

  1. 1. Transitland Bulgarien Prioritäten der neuen bulgarischen Regierung im Transportsektor Dr. Michael Angerer Handelsdelegierter in Sofia
  2. 2. Pan-Europäische Transportkorridore
  3. 3. Programm zur europäischen Entwicklung Bulgariens 2009-2013 • Schneller Aufbau, effektive Instandhaltung und Modernisierung der Transportinfrastruktur • Verbesserung der Steuerung und Realisierung von EU- finanzierten Projekten • Effektive Nutzung der Public Private Partnerships • Entwicklung von Intermodalen Terminals • erfolgreiche Integrierung der bulgarischen Transportinfrastruktur in die europäische und Festigung der regionalen Vorrangstellung
  4. 4. Straßennetze in Bulgarien
  5. 5. Autobahnen– 418 km Klasse I – 2975 km Klasse II – 4021 km Klasse III – 11748 km Verkehrsknotenpunkte – 264,1 km Gesamtlänge des Straßennetzes: 19 425km 1% 2% 15% 21% 61%
  6. 6. Autobahn-Projekte Autobahn Thrakia - letzte Strecken finanziert von Europäischer Investitionsbank, Staatsbudget Gesamtlänge: 443 km, in Betrieb: 280 km Autobahn Maritza Gesamtlänge: 117 km, in Betrieb: 38 km Autobahn Struma Gesamtlänge: 156 km, in Betrieb: 19 km Autobahn Ljulin – 75 % ISPA, 25% Staatsbudget Gesamtlänge: 19 km, in Betrieb: 5 km Autobahn Hemus Gesamtlänge: 433 km, in Betrieb: 151 km Autobahn Cherno More Gesamtlänge: 103 km, in Betrieb: 11 km
  7. 7. Eisenbahnnetz in Bulgarien
  8. 8. Eisenbahn-Projekte Projekte finanziert mit OP Transport: •Modernisierung Linie Vidin–Sofia: bis 2017 •Linie Sofia–Plovdiv: bis 2014 •Strecken entlang der Linie Plovdiv-Burgas: bis 2011 •Linie Sofia–Pernik–Radomir: bis 2013 Projekte finanziert mit ISPA und andere Mittel: •Bau der zweiten Donaubrücke Vidin–Kalafat: finanziert mit ISPA, EIB, KfW, Staatsbudget, bis 2010 •Linie Plovdiv-Svilengrad: finanziert mit EIB, ISPA, Staatsbudget, bis 2010
  9. 9. Intermodale Terminals bis 2020
  10. 10. Häfen in Bulgarien: Donau- und Schwarzmeerküste
  11. 11. Wichtige weiterführende Links • Ministerium für Transport: www.mtc.government.bg • Ministerium für Regionalentwicklung: www.mrrb.government.bg • Nationale Agentur StraßenInfrastruktur – NAPI: www.napi.government.bg - untersteht demnächst dem Min. für Regionalentwicklung • National Company Railway Infrastructure: www.rail- infra.bg - untersteht dem Min. für Transport • Website des Eisenbahnprojekts Plovdiv – Svilengrad: www.plovdivsvilengradrailway.com
  12. 12. Angebot der AHSt Sofia 2009/2010  AWO-Firmenbeteiligung bei Internationaler Technischer Messe Plovdiv, 28. September - 3. Oktober  Austria Show Case Kommunaltechnik & kommunale Infrastruktur, Sofia, 20. Oktober  Lebensmittelpräsentation: Kaufhauswochen bei BILLA Bulgaria, 22. Oktober – 4. November  AWO – Forum Bulgarien, Wien - WKO, 11.November  Austria Show Case Verkehrsinfrastruktur, Sofia, 17./18.Februar 2010
  13. 13. Angebot der AHSt Sofia 2009 Laufend aktualisierte Informationen über Veranstaltungen und Publikationen der Außenhandelsstelle Sofia finden Sie auf den Homepages: www.wko.at/awo/bg (Deutsch) www.austriantrade.org/bg (Bulgarisch, Englisch) Monatlicher EU-Fördernewsletter und Quartalsnewsletter der AHSt Sofia - zu bestellen unter sofia@wko.at
  14. 14. Viel Erfolg bei den Geschäften in Bulgarien!

×