FMK 2013 FM_Mentoring, Friedrich Egbert

970 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
970
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
33
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

FMK 2013 FM_Mentoring, Friedrich Egbert

  1. 1. Filemaker Mentoring Egbert A. Friedrich herrfriedrich.com Berlin Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  2. 2. Egbert A. Friedrich • FileMaker-Entwicklung seit 1994 • Entwicklung von Individuallösungen für 5 bis 100 Benutzer • u.a. für Markführer von Equipment zur Filmherstellung, NGOs in Krisengebieten (u.a. Irak) sowie verschiedene Verbände • FileMaker Platinum • FileMaker Authorized Trainer • FileMaker Certified Developer, Versionen 9 bis 12 • Apple Certified System Administrator • sowie diverse andere Apple-Zertifizierungen • Veranstalter der PauseOnError Berlin Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  3. 3. Ausgangssituation • the age structure of fba members • the age structure of filemaker users • the market share in the various countries in europe • the growth of filemaker within the last…5 to 8 years in europe (Zahlen von FileMaker Inc.) Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  4. 4. WAS? • Förderung von Entwickler-Nachwuchs • In erster Linie Selbstständige Entwickler um die Masse an Arbeit zu bewältigen • Anleitung zur Entwicklung von Software • Unterstützung beim Schritt in die Selbstständigkeit • Verzeichnis von Entwicklern, die bereit sind ihr Wissen weiterzugeben • Community Projekt zum Aufbau eines pan-Europäischen Netzwerkes Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  5. 5. WESHALB? • Ausbau der Anzahl der verfügbaren Zertifizierten Entwickler • Weitergabe von eigenem Wissen • Schaffung von eigenen Ressourcen Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  6. 6. WIEVIEL? • Teilnahme für Mentees sollte grundsätzlich kostenlos sein • Mögliche Vergütungen für Mentoren: ‣ Grundsätzlich KEINE Leistung auf Stundensatzbasis!!! ‣ Finanzielle Vergütung bei individueller Absprache ‣ Mentee steht Mentor die gleiche Anzahl von Stunden zur ‣ Verfügung … • Betreuung von In-House-Entwickler als “Training on the Job” mit Vergütung nach Absprache Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  7. 7. WER? • Mentoren ‣ Zertifizierte Entwickler oder Entwickler mit langjähriger Erfahrung • Mentees ‣ Personen, die ein professionelles Interesse an der Programmierung mit FileMaker haben - entweder als selbstständige Entwickler oder - als Angestellte in einer Firma • Unterstützer ‣ Personen oder Firmen, die die Arbeit wirtschaftlich unterstützen - durch Sponsoring - durch Marketing Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  8. 8. WIE? • Mentoren ‣ Registrierung auf: filemaker-mentoring.com ‣ kurzes Firmenprofil ‣ Auflistung der Arbeits-/Wissensschwerpunkte ‣ Wege, wie die Hilfe bereitgestellt werden kann (Im Haus, Fernwartung etc.) Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  9. 9. WIE? • Mentees ‣ Registrierung auf: filemaker-mentoring.com ‣ Aussagekräftige Selbstdarstellung zur Person und Wissensstand ‣ Beschreibung existierender Lösungen, ggf. mit Screenshots oder ‣ ‣ ‣ ‣ Screencasts Gewünschte Richtung der Unterstützung Ggf. gewünschter Mentor Geschätzter Umfang der benötigten Hilfestellung Nachweis über Willen zur Selbstständigkeit Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  10. 10. WIE? • Unterstützer ‣ Direktkontakt zu www.filemaker-mentoring.com ‣ Finanzielle Unterstützung der Infrastruktur und Administration ‣ Aktive Unterstützung beim Marketing ‣ Passive Unterstützung durch Linksetzung auf eigenen Publikationen etc. Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  11. 11. WIE? • Prüfen der Vorraussetzungen der Bewerber durch ??? • Mentor erhält entweder automatisch eine Anfrage (wenn Interessent bestimmte Vorstellungen hat) oder • Mentor wird ausgewählt durch ??? • Umfang, Bedingungen und Ziele werden durch Mentor und Mentee gemeinsam definiert • Rückmeldung über den Ausgang durch Mentee Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  12. 12. WIEVIEL? FileMaker Mentoring ist KOSTENLOS Spenden werden gern entgegengenommen! Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  13. 13. WANN? filemaker-mentoring.com Start: Januar 2014 Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  14. 14. Meinungen? Fragen? Anregungen? Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com
  15. 15. Vielen Dank unseren Sponsoren Danke für das Bewerten dieses Vortrages Egbert A. Friedrich, herrfriedrich.com Filemaker Mentoring FileMaker Konferenz 2013 Salzburg www.filemaker-konferenz.com

×