Verfassung Entwicklung <ul><li>Royal Proclamation 1763 </li></ul><ul><li>Constitutional Act 1791 </li></ul><ul><li>British...
Verfassung Änderung <ul><li>Zustimmung beider Häuser (50%+) </li></ul><ul><li>Zustimmung der Parlamente von zumindest zwei...
Verfassungsänderungen Debatten und Praxis <ul><li>nach Scheitern des Meech Lake Accord (1990) Referenden als Demokratisier...
Verfassung Änderungen <ul><li>erfolgreich </li></ul><ul><li>Aboriginal Rights </li></ul><ul><li>Belange der Einzelprovinze...
Verfassungsrigidität Modell nach Lijphart <ul><li>1. einfache Mehrheiten zur Verfassungsänderung nötig </li></ul><ul><li>2...
Kritik an Lijphart <ul><li>Wird der Komplexität nicht gerecht </li></ul><ul><li>Betrachtet nur einfachste Ebene der Änderu...
Verfassungsrigidität Vatter/Lorenz <ul><li>3/5 und 2/3-Mehrheiten  3 Punkte </li></ul><ul><li>Höhere Mehrheiten 4 Punkte <...
Verfassungsrigidität Lijphardt vs. Vatter/Lorenz AUS CAN USA A D Lijphart 4 4 4 3 3 Vatter/ Lorenz 8 7 9 3 6
Föderalismus in Canada <ul><li>Gleichwertigkeit von Provinzen und Bundesstaat vor der Verfassung </li></ul><ul><li>neben V...
Föderalismus in Canada <ul><li>Ausgleichsmaßnahmen </li></ul><ul><li>Vetorechte bei Verfassungsänderungen für Quebec, Onta...
Föderalismus unitarisch vs. föderal zentral vs. dezentral <ul><li>unitarisch- zentralisiert </li></ul><ul><li>unitarisch d...
Föderalismusindex 1945 -2009 AUS CAN USA A D NL SVE DEN 5 5 5 4,5 5 3 2 2
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kanada: Verfassung und Föderalismus

2.771 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.771
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
440
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kanada: Verfassung und Föderalismus

  1. 1. Verfassung Entwicklung <ul><li>Royal Proclamation 1763 </li></ul><ul><li>Constitutional Act 1791 </li></ul><ul><li>British-North-America-Act 1867 ff. </li></ul><ul><li>Statute of Westminster 1931 </li></ul><ul><li>Canada Act 1982 </li></ul><ul><li>uncodified tradition and convention </li></ul>
  2. 2. Verfassung Änderung <ul><li>Zustimmung beider Häuser (50%+) </li></ul><ul><li>Zustimmung der Parlamente von zumindest zwei Drittel aller Provinzen, die zusammen eine Mehrheit der Bevölkerung repräsentieren </li></ul><ul><li>Wenn nur Einzelprovinzen betroffen sind, reicht Zustimmung des Einzelstaates </li></ul><ul><li>Zustimmung aller Provinzen bei Kernmaterien (Kroninstitutionen, Sitzanzahl, Sprachfrage, Amending Formula, Supreme Court) </li></ul>
  3. 3. Verfassungsänderungen Debatten und Praxis <ul><li>nach Scheitern des Meech Lake Accord (1990) Referenden als Demokratisierung des Prozesses (nicht in der Verfassung festgelegt) </li></ul><ul><li>zur Verhinderung der Abspaltung Quebecs faktische Vetorechte für Provinzen (1995); nicht in der Verfassung festgelegt </li></ul>
  4. 4. Verfassung Änderungen <ul><li>erfolgreich </li></ul><ul><li>Aboriginal Rights </li></ul><ul><li>Belange der Einzelprovinzen </li></ul><ul><li>Wahlrecht zum House of Commons </li></ul><ul><li>Nur 10 erfolgreiche Änderungen seit 1982 </li></ul><ul><li>erfolglos </li></ul><ul><li>Verankerung des Privateigentums </li></ul><ul><li>Einschränkung der Abtreibung </li></ul><ul><li>Einschränkung der Befugnisse des Senats </li></ul>
  5. 5. Verfassungsrigidität Modell nach Lijphart <ul><li>1. einfache Mehrheiten zur Verfassungsänderung nötig </li></ul><ul><li>2. Mehr als 50% - weniger als 2/3 </li></ul><ul><li>3. 2/3 – Mehrheit </li></ul><ul><li>4. Supermehrheiten </li></ul>
  6. 6. Kritik an Lijphart <ul><li>Wird der Komplexität nicht gerecht </li></ul><ul><li>Betrachtet nur einfachste Ebene der Änderung </li></ul><ul><li>Blendet manche faktischen AkteurInnen aus </li></ul>
  7. 7. Verfassungsrigidität Vatter/Lorenz <ul><li>3/5 und 2/3-Mehrheiten 3 Punkte </li></ul><ul><li>Höhere Mehrheiten 4 Punkte </li></ul><ul><li>Mehrkammernentscheidungen/Referenden werden einzeln bewertet und zusammengezählt </li></ul><ul><li>Zusatzpunkte für mehrfach notwendige Abstimmungen in selber Kammer und Vetomöglichkeiten (Präsident, Verfassungsgericht,...) </li></ul>
  8. 8. Verfassungsrigidität Lijphardt vs. Vatter/Lorenz AUS CAN USA A D Lijphart 4 4 4 3 3 Vatter/ Lorenz 8 7 9 3 6
  9. 9. Föderalismus in Canada <ul><li>Gleichwertigkeit von Provinzen und Bundesstaat vor der Verfassung </li></ul><ul><li>neben Verhältnis von Provinzen zu Bundesstaat auch Verhältnis von englisch- und französischsprachigen Gebieten zu beachten </li></ul><ul><li>Bundesstaat hat deutlich mehr Kompetenzen als Provinzen (etwa im Vergleich zu USA) </li></ul><ul><li>Idee einer „zentralistischen Konföderation“ historisch in ihr Gegenteil verkehrt. </li></ul>
  10. 10. Föderalismus in Canada <ul><li>Ausgleichsmaßnahmen </li></ul><ul><li>Vetorechte bei Verfassungsänderungen für Quebec, Ontario, Britisch Columbia sowie den „Praries“ bzw. „Atlantic“ (Veto von jeweils zwei Provinzen). </li></ul><ul><li>Social Union Framework </li></ul><ul><li>gescheitert: </li></ul><ul><li>Charlottetown Accord (1992) </li></ul>
  11. 11. Föderalismus unitarisch vs. föderal zentral vs. dezentral <ul><li>unitarisch- zentralisiert </li></ul><ul><li>unitarisch dezentralisiert </li></ul><ul><li>semi-föderal </li></ul><ul><li>föderal-zentralisiert </li></ul><ul><li>föderal-dezentralisiert </li></ul>
  12. 12. Föderalismusindex 1945 -2009 AUS CAN USA A D NL SVE DEN 5 5 5 4,5 5 3 2 2

×