Social media filmmarketing gerold marks

1.031 Aufrufe

Veröffentlicht am

eVideo

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.031
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
118
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social media filmmarketing gerold marks

  1. 1. Gerold Marks eVideo HTWBerlin| 31. Oktober 2011
  2. 2. FFA-StudieMai 2011
  3. 3. eigene Erhebung
  4. 4. eigene Erhebung
  5. 5.  Was kann ich tun, damit Leute ins Kino gehen? Was kann ich tun, damit Kinobesucher sich für meinen Film entscheiden? Wie kann ich eine Basis für alle Produktionsstufen des Films und seine Auswertungsformen schaffen?
  6. 6. Kino-Auswertung DVD/BD-Auswertung Video on DemandTV-Auswertung (Pay-TV und Free-TV)
  7. 7.  Rund 2/3 der Internetnutzer weltweit sind in Social Networks vertreten. Die Pflege der Social Networks ist mittlerweile die viertwichtigste Online-Aktivität geworden. Die meisten Nutzer loggen sich zuerst in die entsprechenden Plattformen ein, noch bevor sie ihre Emails checken. Die Zeit, die Internetnutzer in Social Networks verbringen, wächst schneller als die Zeit, die generell im Netz verbracht wird. „Because social media is like word of mouth on steroids” – denn: Social Media macht Mundpropaganda sichtbar. nach marketing-catalysts.com, Nov 2010
  8. 8. IST SOLL KANN Filmwebseite SpielFilmplakat Social Media – Banner Profil(e) Trailer mobile App Webseite
  9. 9. gemessene Filmtrailer- Verbreitung http://www.visiblemeasures.com
  10. 10. Gefakte Viral-Aktion für THE LAST EXORCISM ?Video unter http://www.youtube.com/watch?v=CNSaurw6E_Q
  11. 11. Dach-Account Film-Seite
  12. 12. Plakat mit Fanmosaik-Die Tribute von Panem
  13. 13. Virtuelle Fankette Twilight Breaking Dawnhttp://fankette.twilight-filme.de
  14. 14.  Ausdruck der Zugehörigkeit Individuen fungieren als Multiplikatoren persönliche Empfehlung Weiterleitung an Freunde durch soziale Netzwerke Möglichkeit der viralen Verbreitung
  15. 15. www.moviepanel.de ( S&L Medienproduktion GmbH)
  16. 16. http://film-insider.de ( 20th Century Fox)
  17. 17.  generiert Zielgruppen-Insights kann Zugehörigkeit zu Marke oder Produkt stärken Gibt mitunter das Gefühl mit der persönlichen Meinung etwas zu bewirken Aufbau von Adressdatenbank für weitere Aktionen
  18. 18. Peter Jackson bloggt persönlich auf http://www.thehobbitblog.com/
  19. 19. Regisseur Andres Veiel aufwww.werwennnichtwir-film.de
  20. 20. Regisseur Tim Fehlbaum aufwww.hell-derfilm.de/blog
  21. 21. kürzlich gelaunchtes Blogwww.paramount-kino-blog.de
  22. 22. A WALL IS A SCREEN hochwertige Projektion an beliebigem Ort spontane Aufführungen möglich Information an bisher eingeschränkten Orten
  23. 23.  Erleben des Kino-Ereignisses mit Filmfans, organisiert über Social Media- Plattformen Digitale Distribution des Films direkt ins Kino
  24. 24.  Regie: Wim Wenders Produktion: Neue Road Movies im Verleih der NFP* Welturaufführung Wettbewerb Berlinale 2011 (außer Konkurrenz) Doppelpremiere in Lichtburg Essen und in Wuppertal aktuell über 400.000 Besucher Deutscher Filmpreis „LOLA“ Bester Dokumentarfilm 2011 Deutscher Dokumentarfilm- Preis 2011 erster Arthaus-3D-Film
  25. 25.  Besucht das feuilletonistische Programmkino-Publikum ein 3D-Multiplex? Ist die Kernzielgruppe von PINA im Internet aktiv und wird sie über Social Media-Kanäle erreicht?
  26. 26. +statische Seiten + Blog
  27. 27.  relevante Recherche-Grundlage für Journalisten durch aktiven Blog hervorragende Suchmaschinenposition zu relevanten Keywords positive Streueffekte durch Themenblog- an 3D-Filmen Interessierte werden durch prominente Platzierung auch auf PINA aufmerksam
  28. 28.  über 25.000 Videoabrufe am ersten Wochenende über 7.000 Facebook-likes im Stern.de-Fan-Netzwerk (1. WE) über 2000 Tweets mit Verbreitung (1. WE) exklusiver Inhalt ist interessant durch Werbe-Prerolls auch lukrativ
  29. 29. Breitenpublikum: Filmemacher: Youtube Vimeo 156.000 Aufrufe 355.000 Aufrufe
  30. 30. Produktion Trailer- Kanal Premiere Start PR Facebook- Film-Drehpresse Digitale und OPR Fanpage Webseite Leinwand Trailer auf Youtube/ Vimeo Verleih
  31. 31.  aktuell über 13.8oo Fans über 1.538.000 Beitragsaufrufe von Fans und Nicht-Fans Like-Buttons auf unterschiedlichen Seiten hohe Recherche-Zugriffe über Suchmaschinen von „Nicht-Fans“
  32. 32. Verleihung Filmstart Nominierung Grand Prix LOLA Nominierung Release Dokumentar-Weltpremiere LOLA Soundtrack Filmpreis D-Premiere CD-Charts
  33. 33.  Information und Präsenz sollten bereits in der Produktionsphase erfolgen Bespielen von Social Media-Plattformen über übliche Online PR- Zeiträume hinaus bidirektionale Kommunikation erzeugt Nutzen und Aufwand Ableitung von regionalen Kernpunkten möglich Social Media Plattformen können mit Kinostart-PR zur DVD/BD- Verkaufsplattform aufgebaut werden zusätzliche Provisionen über Affiliate-Marketing möglich Zusammenarbeit von Produktion und Verleih sinnvoll

×