SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Zusatzfinanzierung durch
   Product Placement

         2011
Branded Entertainment UG
• BEO_Branded                    • IB_Insert Brands //
   Entertainment Online //       Marktplatz für Product
Full-Service Branchenportal zu   Placement und Branded
den Themen Product               Entertainment (Beta-Phase)
Placement und Branded            >> Medienproduzenten posten
Entertainment                    Platzierungsmöglichkeiten,
>> News, Jobs, Stand der         Marken posten zu platzierende
Forschung, Termine etc.          Produkte
1.Definition

Product Placement:

Für Werber: neuer Kommunikationskanal
Für Produzenten: neues Finanzierungsinstrument
Allg.: Komplementäres Kommunikationsinstrument z.B.
mit klassischer Werbung oder Sponsoring

Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=9xllcdab5Yw

David Lynch über Product Placement:

http://www.youtube.com/watch?v=F4wh_mc8hRE
2. Product Placement bis zum 01.04.2010
- Deutschland:

Schmuddel-Kind der Werbebranche                       Schleichwerbung

Bsp.: Schleichwerbeskandal bei Marienhof, Produktionsfirma
Bavaria, Advertiser: L´Tur oder DTM

„Über viele "Marienhof"-Folgen hinweg waren sie permanent
und prominent präsent. Höhepunkt waren Szenen rund um das
Rennen und in Reisebüros“

- USA:

http://www.youtube.com/watch?v=E9zlJYblG7I

Branded Entertainment Report 2010 – 2014
Spendings 2009: 24,63 Mrd.$ - 15% davon Product Placement
Wachstumprognose: 9,1%

Quelle: http://brandedentertainmentonline.de/research/72-research/286-branded-
entertainment-report-2010-2014
3. Die Veränderungen am 01.04.2010
Die wesentlichen Neuerungen zu Product Placement finden sich in § 7 Abs. 7 RStV (in
der Fassung des 13.RÄStV) – für den privaten Rundfunk:




Quelle: Stephan Leitgeb http://brandedentertainmentonline.de/dr-stephan-leitgeb
4. Product Placement seit dem 01.04.2010
 Den öffentlich-rechtlichen Anstalten ist Product Placement in erster Linie in Eigen-
 und Auftragsproduktionen verboten. Es gilt u.a. § 15 RStV:




Quelle: Stephan Leitgeb http://brandedentertainmentonline.de/dr-stephan-leitgeb
5. Review: 1 Jahr Product Placement (2010 – 2011)


Im Prinzip ist nicht viel passiert: Vor dem 01.04.2010 sollte überwiegend in Serien und
TV platziert werden. Nun hat sich gezeigt, dass v.a. Show-Formate getestet werden.
Grund: einfachere Einbindung.

- Beispiele: real und Siemens bei Meisterkoch, m&m´s bei Stefan Raab

http://www.sat1.de/deutschlands-meisterkoch/video/clips/clip_trailer-deutschlands-meisterkoch_28127/


Gründe für den Stillstand:

-   Finanzkrise und damit verbundene Kostendruck
-   Diversifizierung der Medienkanäle
-   Konkurrenz zwischen den Marketinginstrumenten
-   Unsicherheit bei den Marketingentscheidern
6. Zukunft Product Placement
- Allg. gutes Werbeklima in Q1 /2011: Bruttowerbemarkt wuchs um 8,9%

- Experten sind der Überzeugung, dass nach dem ersten sehr erfolgreichen
  Placement viele weitere Placements folgen werden

- Jede große Agenturgruppe hat sich bisher eine Unit für Product Placement
  und Branded Entertainment gegründet

- Immer mehr Produktionsfirmen (Bsp.: Fremantle Media, Endemol) und
  Marken (Bsp.: Mercedes Benz, BMW) suchen Personal in diesem Bereich

- Product Placement Monitor 2010:

• positive Tendenz
• Aktivste Branchen:

    • Automobil 33%
    • Dienstleistung 17%
    • Textil, Maschinenbau, Freizeit / Tourismus, Pharma,
      Telekommunikation – jeweils 6%
7. Product Placement als Finanzierungsinstrument


- Im Durchschnitt sind mit Product Placement 10,00 % der Produktionskosten
  (im fiktionalen Bereich – Film , Serien) finanzierbar

- v.a. bei Kinofilme sind zusätzlich Promotionsdeals zu berücksichtigen

- Beispiel: Hier wurden 10% mit Product Placement finanziert

             Thank You Mr. President
             Lenn Kudrjawizki, Schauspieler und Regisseur
             LEGRAIN Production, Berlin, http://www.tymp-film.com/

- Noch einmal David Lynch:

http://www.youtube.com/watch?v=GiP85kdyRLo


Quelle: http://brandedentertainmentonline.de/product-placement/bewegtbild/248-david-lynch-on-product-placement
8. Wie kann ich meinen Film nun konkret mit
Product Placement finanzieren ?
Am besten mit Hilfe eines Marktplatzes oder in Zusammenarbeit mit
Spezialagenturen


Sie brauchen dazu lediglich ein Fact Sheet mit folgenden Angaben:

1.   Track record incl. Angaben zu bisherigen Produktionen incl. Reichweiten
2.   Genaue Zielgruppenbeschreibung der aktuellen Produktion
3.   Angaben zu den Distributionsgebieten
4.   Weitere Werbemöglichkeiten für den Advertiser z.B. auf Filmpremiere /
     DVD etc.


Dieses senden Sie bspw. an ch@brandedentertainment.de ;)
Vielen Dank für Ihre
  Aufmerksamkeit
  Präsentation steht für Sie bald zum Download auf
          brandedentertainment.de bereit.


Co-Autoren dieses Vortrages: Dr. Stephan Leitgeb, Otto
    Kettmann Vielen Dank für Ihre Auskünfte!
Branded Entertainment UG (haftungsbeschränkt)
Thaerstr.21
10249 Berlin


Christian Hofbauer
ch@brandedentertainment.de
+49-176-10218055


Xing-Gruppe: Product Placement 3.0

https://www.xing.com/net/pri9cc5d9x/ppexklusiv/

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

The Future of Branded Entertainment - MIPCube Masterclass Ogilvy/Hyper Island...
The Future of Branded Entertainment - MIPCube Masterclass Ogilvy/Hyper Island...The Future of Branded Entertainment - MIPCube Masterclass Ogilvy/Hyper Island...
The Future of Branded Entertainment - MIPCube Masterclass Ogilvy/Hyper Island...MIP Markets
 
Isa Ostertag "Transmedia Projects - Second German Television"
Isa Ostertag "Transmedia Projects - Second German Television"Isa Ostertag "Transmedia Projects - Second German Television"
Isa Ostertag "Transmedia Projects - Second German Television"Filmteractive
 
Tema: Lenguajes de programación Eq1 (3°B)
Tema: Lenguajes de programación Eq1 (3°B)Tema: Lenguajes de programación Eq1 (3°B)
Tema: Lenguajes de programación Eq1 (3°B)raulh52ilp
 
Manual de la instalación de adobe acrobad creative cloud flash 2015
Manual de la instalación de adobe acrobad creative cloud flash 2015Manual de la instalación de adobe acrobad creative cloud flash 2015
Manual de la instalación de adobe acrobad creative cloud flash 2015Zulay Limaico
 
2 Kapitel 5 Stufe 1
2 Kapitel 5   Stufe 12 Kapitel 5   Stufe 1
2 Kapitel 5 Stufe 1O'Gorman HS
 
Mi presentacion
Mi presentacionMi presentacion
Mi presentaciondharioo
 
Mendizabal luz ma_mitos y leyendas_prehispánicas_mexico
Mendizabal luz ma_mitos y leyendas_prehispánicas_mexicoMendizabal luz ma_mitos y leyendas_prehispánicas_mexico
Mendizabal luz ma_mitos y leyendas_prehispánicas_mexicoluzmapaoletti
 
Los amigos curan
Los amigos curanLos amigos curan
Los amigos curanEl del Alma
 
Navsarni Bulletin - April 2016
Navsarni Bulletin - April 2016Navsarni Bulletin - April 2016
Navsarni Bulletin - April 2016sindhudurgdiocese
 
Building & Scaling Data Teams
Building & Scaling Data TeamsBuilding & Scaling Data Teams
Building & Scaling Data TeamsOutreach Digital
 

Andere mochten auch (20)

The Future of Branded Entertainment - MIPCube Masterclass Ogilvy/Hyper Island...
The Future of Branded Entertainment - MIPCube Masterclass Ogilvy/Hyper Island...The Future of Branded Entertainment - MIPCube Masterclass Ogilvy/Hyper Island...
The Future of Branded Entertainment - MIPCube Masterclass Ogilvy/Hyper Island...
 
Isa Ostertag "Transmedia Projects - Second German Television"
Isa Ostertag "Transmedia Projects - Second German Television"Isa Ostertag "Transmedia Projects - Second German Television"
Isa Ostertag "Transmedia Projects - Second German Television"
 
Mercadeo web
Mercadeo webMercadeo web
Mercadeo web
 
Todastuslagrimas y
Todastuslagrimas yTodastuslagrimas y
Todastuslagrimas y
 
Tema: Lenguajes de programación Eq1 (3°B)
Tema: Lenguajes de programación Eq1 (3°B)Tema: Lenguajes de programación Eq1 (3°B)
Tema: Lenguajes de programación Eq1 (3°B)
 
Manual de la instalación de adobe acrobad creative cloud flash 2015
Manual de la instalación de adobe acrobad creative cloud flash 2015Manual de la instalación de adobe acrobad creative cloud flash 2015
Manual de la instalación de adobe acrobad creative cloud flash 2015
 
2013 01-11 powerpointps-cnd61
2013 01-11 powerpointps-cnd612013 01-11 powerpointps-cnd61
2013 01-11 powerpointps-cnd61
 
dumm_gelaufen_29
dumm_gelaufen_29dumm_gelaufen_29
dumm_gelaufen_29
 
2 Kapitel 5 Stufe 1
2 Kapitel 5   Stufe 12 Kapitel 5   Stufe 1
2 Kapitel 5 Stufe 1
 
El collar de_turquesas
El collar de_turquesasEl collar de_turquesas
El collar de_turquesas
 
Leyenda china
Leyenda chinaLeyenda china
Leyenda china
 
Mi presentacion
Mi presentacionMi presentacion
Mi presentacion
 
Mendizabal luz ma_mitos y leyendas_prehispánicas_mexico
Mendizabal luz ma_mitos y leyendas_prehispánicas_mexicoMendizabal luz ma_mitos y leyendas_prehispánicas_mexico
Mendizabal luz ma_mitos y leyendas_prehispánicas_mexico
 
Razones.
Razones.Razones.
Razones.
 
Los amigos curan
Los amigos curanLos amigos curan
Los amigos curan
 
Criterios empleado seplan
Criterios empleado seplanCriterios empleado seplan
Criterios empleado seplan
 
Religion Toursim
Religion ToursimReligion Toursim
Religion Toursim
 
Expo maquiconstrucciones
Expo maquiconstruccionesExpo maquiconstrucciones
Expo maquiconstrucciones
 
Navsarni Bulletin - April 2016
Navsarni Bulletin - April 2016Navsarni Bulletin - April 2016
Navsarni Bulletin - April 2016
 
Building & Scaling Data Teams
Building & Scaling Data TeamsBuilding & Scaling Data Teams
Building & Scaling Data Teams
 

Ähnlich wie Product Placement 2011

Film als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentFilm als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentMatthias Steffen
 
20140703 Innovatives Display-Trademarketing für Brands Criteo Falck
20140703 Innovatives Display-Trademarketing für Brands Criteo Falck20140703 Innovatives Display-Trademarketing für Brands Criteo Falck
20140703 Innovatives Display-Trademarketing für Brands Criteo FalckWerbeplanung.at Summit
 
10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)
10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)
10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)Mike Schwede
 
Workshop Corporate Webcast Niche09
Workshop Corporate Webcast Niche09Workshop Corporate Webcast Niche09
Workshop Corporate Webcast Niche09Sebastian Voss
 
Video - die Zukunft im Content Marketing
Video - die Zukunft im Content MarketingVideo - die Zukunft im Content Marketing
Video - die Zukunft im Content MarketingMarc Lottenbach
 
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014Webrepublic
 
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media MarketingStrategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media MarketingTrojanisches Marketing
 
Koehler preview
Koehler previewKoehler preview
Koehler previewJens Arndt
 
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur OptimierungGoogle Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur OptimierungSoQuero GmbH
 
Learning Lunch Content Marketing (All Slides)
Learning Lunch Content Marketing (All Slides)Learning Lunch Content Marketing (All Slides)
Learning Lunch Content Marketing (All Slides)Mike Schwede
 
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversion
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversionGoldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversion
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversionGoldmedia Group
 
Goldmedia BLM Web-TV-Monitor_2011_Langversion
Goldmedia BLM Web-TV-Monitor_2011_LangversionGoldmedia BLM Web-TV-Monitor_2011_Langversion
Goldmedia BLM Web-TV-Monitor_2011_LangversionGoldmedia Group
 
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversion
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversionGoldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversion
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversionGoldmedia Group
 
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und DienstleisterSocial Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und DienstleisterJeannette Gusko
 
SnipClip - Facebook Marketing
SnipClip - Facebook MarketingSnipClip - Facebook Marketing
SnipClip - Facebook MarketingMartin Szugat
 

Ähnlich wie Product Placement 2011 (20)

Social Media Marketing mit YouTube
Social Media Marketing mit YouTubeSocial Media Marketing mit YouTube
Social Media Marketing mit YouTube
 
Film als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentFilm als Vertriebsinstrument
Film als Vertriebsinstrument
 
20140703 Innovatives Display-Trademarketing für Brands Criteo Falck
20140703 Innovatives Display-Trademarketing für Brands Criteo Falck20140703 Innovatives Display-Trademarketing für Brands Criteo Falck
20140703 Innovatives Display-Trademarketing für Brands Criteo Falck
 
10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)
10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)
10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)
 
Product Placement Kongress 2011
Product Placement Kongress 2011Product Placement Kongress 2011
Product Placement Kongress 2011
 
Vhs YouTube
Vhs YouTubeVhs YouTube
Vhs YouTube
 
snapt.tv
snapt.tvsnapt.tv
snapt.tv
 
Workshop Corporate Webcast Niche09
Workshop Corporate Webcast Niche09Workshop Corporate Webcast Niche09
Workshop Corporate Webcast Niche09
 
Workshop Corporate Webcast Niche09
Workshop Corporate Webcast Niche09Workshop Corporate Webcast Niche09
Workshop Corporate Webcast Niche09
 
Video - die Zukunft im Content Marketing
Video - die Zukunft im Content MarketingVideo - die Zukunft im Content Marketing
Video - die Zukunft im Content Marketing
 
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014
 
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media MarketingStrategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
 
Koehler preview
Koehler previewKoehler preview
Koehler preview
 
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur OptimierungGoogle Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
Google Adwords - Von der Agenturauswahl über Setup bis zur Optimierung
 
Learning Lunch Content Marketing (All Slides)
Learning Lunch Content Marketing (All Slides)Learning Lunch Content Marketing (All Slides)
Learning Lunch Content Marketing (All Slides)
 
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversion
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversionGoldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversion
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversion
 
Goldmedia BLM Web-TV-Monitor_2011_Langversion
Goldmedia BLM Web-TV-Monitor_2011_LangversionGoldmedia BLM Web-TV-Monitor_2011_Langversion
Goldmedia BLM Web-TV-Monitor_2011_Langversion
 
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversion
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversionGoldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversion
Goldmedia blm web-tv-monitor_2011_langversion
 
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und DienstleisterSocial Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
 
SnipClip - Facebook Marketing
SnipClip - Facebook MarketingSnipClip - Facebook Marketing
SnipClip - Facebook Marketing
 

Mehr von Branded Entertainment

Branded content & entertainment winners
Branded content & entertainment winnersBranded content & entertainment winners
Branded content & entertainment winnersBranded Entertainment
 
Branded Entertainment Conference Johannesburg 2010
Branded Entertainment Conference Johannesburg 2010Branded Entertainment Conference Johannesburg 2010
Branded Entertainment Conference Johannesburg 2010Branded Entertainment
 
Dynamisches Product Placement am Beispiel von How I met your mother
Dynamisches Product Placement am Beispiel von How I met your motherDynamisches Product Placement am Beispiel von How I met your mother
Dynamisches Product Placement am Beispiel von How I met your motherBranded Entertainment
 

Mehr von Branded Entertainment (8)

Press pack pwc media outlook 2013
Press pack pwc media outlook 2013Press pack pwc media outlook 2013
Press pack pwc media outlook 2013
 
Branded content & entertainment winners
Branded content & entertainment winnersBranded content & entertainment winners
Branded content & entertainment winners
 
Product Klacement Kongress 2008
Product Klacement Kongress 2008Product Klacement Kongress 2008
Product Klacement Kongress 2008
 
Product Placement Award 2011
Product Placement Award 2011Product Placement Award 2011
Product Placement Award 2011
 
Studie Scripted Reality
Studie Scripted RealityStudie Scripted Reality
Studie Scripted Reality
 
Branded Entertainment Conference Johannesburg 2010
Branded Entertainment Conference Johannesburg 2010Branded Entertainment Conference Johannesburg 2010
Branded Entertainment Conference Johannesburg 2010
 
Dynamisches Product Placement am Beispiel von How I met your mother
Dynamisches Product Placement am Beispiel von How I met your motherDynamisches Product Placement am Beispiel von How I met your mother
Dynamisches Product Placement am Beispiel von How I met your mother
 
Gutachten Product Placement 2011
Gutachten Product Placement 2011Gutachten Product Placement 2011
Gutachten Product Placement 2011
 

Kürzlich hochgeladen

Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxDie Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxIuliaKyryllova
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Usage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseUsage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseAngelika Davey
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)University of Graz
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 

Kürzlich hochgeladen (8)

Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxDie Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Usage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseUsage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tense
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 

Product Placement 2011

  • 1. Zusatzfinanzierung durch Product Placement 2011
  • 2. Branded Entertainment UG • BEO_Branded • IB_Insert Brands // Entertainment Online // Marktplatz für Product Full-Service Branchenportal zu Placement und Branded den Themen Product Entertainment (Beta-Phase) Placement und Branded >> Medienproduzenten posten Entertainment Platzierungsmöglichkeiten, >> News, Jobs, Stand der Marken posten zu platzierende Forschung, Termine etc. Produkte
  • 3. 1.Definition Product Placement: Für Werber: neuer Kommunikationskanal Für Produzenten: neues Finanzierungsinstrument Allg.: Komplementäres Kommunikationsinstrument z.B. mit klassischer Werbung oder Sponsoring Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=9xllcdab5Yw David Lynch über Product Placement: http://www.youtube.com/watch?v=F4wh_mc8hRE
  • 4. 2. Product Placement bis zum 01.04.2010 - Deutschland: Schmuddel-Kind der Werbebranche Schleichwerbung Bsp.: Schleichwerbeskandal bei Marienhof, Produktionsfirma Bavaria, Advertiser: L´Tur oder DTM „Über viele "Marienhof"-Folgen hinweg waren sie permanent und prominent präsent. Höhepunkt waren Szenen rund um das Rennen und in Reisebüros“ - USA: http://www.youtube.com/watch?v=E9zlJYblG7I Branded Entertainment Report 2010 – 2014 Spendings 2009: 24,63 Mrd.$ - 15% davon Product Placement Wachstumprognose: 9,1% Quelle: http://brandedentertainmentonline.de/research/72-research/286-branded- entertainment-report-2010-2014
  • 5. 3. Die Veränderungen am 01.04.2010 Die wesentlichen Neuerungen zu Product Placement finden sich in § 7 Abs. 7 RStV (in der Fassung des 13.RÄStV) – für den privaten Rundfunk: Quelle: Stephan Leitgeb http://brandedentertainmentonline.de/dr-stephan-leitgeb
  • 6. 4. Product Placement seit dem 01.04.2010 Den öffentlich-rechtlichen Anstalten ist Product Placement in erster Linie in Eigen- und Auftragsproduktionen verboten. Es gilt u.a. § 15 RStV: Quelle: Stephan Leitgeb http://brandedentertainmentonline.de/dr-stephan-leitgeb
  • 7. 5. Review: 1 Jahr Product Placement (2010 – 2011) Im Prinzip ist nicht viel passiert: Vor dem 01.04.2010 sollte überwiegend in Serien und TV platziert werden. Nun hat sich gezeigt, dass v.a. Show-Formate getestet werden. Grund: einfachere Einbindung. - Beispiele: real und Siemens bei Meisterkoch, m&m´s bei Stefan Raab http://www.sat1.de/deutschlands-meisterkoch/video/clips/clip_trailer-deutschlands-meisterkoch_28127/ Gründe für den Stillstand: - Finanzkrise und damit verbundene Kostendruck - Diversifizierung der Medienkanäle - Konkurrenz zwischen den Marketinginstrumenten - Unsicherheit bei den Marketingentscheidern
  • 8. 6. Zukunft Product Placement - Allg. gutes Werbeklima in Q1 /2011: Bruttowerbemarkt wuchs um 8,9% - Experten sind der Überzeugung, dass nach dem ersten sehr erfolgreichen Placement viele weitere Placements folgen werden - Jede große Agenturgruppe hat sich bisher eine Unit für Product Placement und Branded Entertainment gegründet - Immer mehr Produktionsfirmen (Bsp.: Fremantle Media, Endemol) und Marken (Bsp.: Mercedes Benz, BMW) suchen Personal in diesem Bereich - Product Placement Monitor 2010: • positive Tendenz • Aktivste Branchen: • Automobil 33% • Dienstleistung 17% • Textil, Maschinenbau, Freizeit / Tourismus, Pharma, Telekommunikation – jeweils 6%
  • 9. 7. Product Placement als Finanzierungsinstrument - Im Durchschnitt sind mit Product Placement 10,00 % der Produktionskosten (im fiktionalen Bereich – Film , Serien) finanzierbar - v.a. bei Kinofilme sind zusätzlich Promotionsdeals zu berücksichtigen - Beispiel: Hier wurden 10% mit Product Placement finanziert Thank You Mr. President Lenn Kudrjawizki, Schauspieler und Regisseur LEGRAIN Production, Berlin, http://www.tymp-film.com/ - Noch einmal David Lynch: http://www.youtube.com/watch?v=GiP85kdyRLo Quelle: http://brandedentertainmentonline.de/product-placement/bewegtbild/248-david-lynch-on-product-placement
  • 10. 8. Wie kann ich meinen Film nun konkret mit Product Placement finanzieren ? Am besten mit Hilfe eines Marktplatzes oder in Zusammenarbeit mit Spezialagenturen Sie brauchen dazu lediglich ein Fact Sheet mit folgenden Angaben: 1. Track record incl. Angaben zu bisherigen Produktionen incl. Reichweiten 2. Genaue Zielgruppenbeschreibung der aktuellen Produktion 3. Angaben zu den Distributionsgebieten 4. Weitere Werbemöglichkeiten für den Advertiser z.B. auf Filmpremiere / DVD etc. Dieses senden Sie bspw. an ch@brandedentertainment.de ;)
  • 11. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Präsentation steht für Sie bald zum Download auf brandedentertainment.de bereit. Co-Autoren dieses Vortrages: Dr. Stephan Leitgeb, Otto Kettmann Vielen Dank für Ihre Auskünfte!
  • 12. Branded Entertainment UG (haftungsbeschränkt) Thaerstr.21 10249 Berlin Christian Hofbauer ch@brandedentertainment.de +49-176-10218055 Xing-Gruppe: Product Placement 3.0 https://www.xing.com/net/pri9cc5d9x/ppexklusiv/