SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 91
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Mag. Hannes Rauchberger
AlphaVillePro, CHS-Villach, FH St.Pölten
Diese Präsentation darf aus Copyright- Gründen nur innerhalb der
CHS-Villach verwendet werden
Branded Social Video
FACEBOOK, YOUTUBE, FERNSEHEN
“Film ist eine der drei
universellen Sprachen,
die anderen zwei sind
Mathematik und Musik.“
Frank Capra
 Wirtschaftsfilm im Web
 Branded Social Video
 CASE STUDY WEBEDIA
 Zielgruppen
 Storytelling / Dramaturgie
 Titel
 Rhythmus
 Fraktale Struktur
 Videochannel als Sammelmedium
 NEUE PLATTFORMEN
 Beispiele
 KONVERGENZ & MEDIENMARKT
Inhalt
HD per Smartphone
BRANDED SOCIAL VIDEO
 “…increasingly, video is the internet. Social video has exploded in the
past year and we see no reason that it won’t continue to grow
exponentially. “ Kendall Walters, Hootsuite, 2016
 “Why online video is the future of content marketing” Chris Trimble,
The guardian, 2015
 “The sum of all forms of video (TV, video on demand [VoD], Internet,
and P2P) will be in the range of 80 to 90 percent of global consumer
traffic by 2019” Cisco report, White paper, 2015
SOCIAL VIDEO
Facebook
 8 Milliarden Video Views pro Tag
 Video posts steigen 75 % global und 94 % in den U.S.A innerhalb eines
Jahres (Mai 2015)
 Quelle: UK Business Insider, 2015
Snapchat
 Financial Times zufolge sehen ca. 100 Millionen aktive Nutzer
täglich 6 Milliarden Video-Clips
SOCIAL VIDEO: STATISTICS
Facebook - Native Video
Shareable Online Video, zunehmend auf Mobile Devices
Youtube
Shareable Online Video
https://www.youtube.com/watch?v=k0rHak6aJl8&t=1228s
 Youtube
 die Plattform „Youtube“ ist bei 61% der deutschen Jugendlichen das
beliebteste Internetangebot (laut aktueller JIM-Studie)
 Zuschauer Stunden (aka watch time) steigen um 60 % innerhalb eines
Jahres (Mai 2015)
 Zuschauerzahl steigt 40 % innerhalb eines Jahres (Mai 2015)
 über 1 Milliarde User – 1/3 des gesamten Internet
 Quelle: UK Business Insider, 2015
 Video auf YouTube ist immer noch größer als auf Facebook Aber
Facebook-video wächst schnell. Facebook hat die Ära “native social
video” erreicht. Natives Video auf Facebook…
SOCIAL VIDEO: STATISTICS
Das Ur-Fernsehen
 S/W
 1 Sender pro Land
 Technikaufwand!
 der Einzelne ist passiv
Social Video
 HD
 Technik simpel
 Jeder macht Programm
 der User interagiert
SOCIAL VIDEO
Shareable Online Video
Jim Edwards, UK Business Insider, Mai 2015
http://uk.businessinsider.com/statistics-on-facebook-video-v-youtube-video-2015-5?op=1&IR=T
Shareable Online Video
Jim Edwards, UK Business Insider, Mai 2015
http://uk.businessinsider.com/statistics-on-facebook-video-v-youtube-video-2015-5?op=1&IR=T
Shareable Online Video
Jim Edwards, UK Business Insider, Mai 2015
http://uk.businessinsider.com/statistics-on-facebook-video-v-youtube-video-2015-5?op=1&IR=T
YOUTUBER
Was ist der Inhalt von Youtube-Videos?
 US-Fernsehserien
 Musikvideos
 Tutorials
 Youtuber wie zB. LeFloid, Unge, etc.…………………..
YOUTUBE
die Plattform „Youtube“ ist bei 61% der deutschen Jugendlichen das
beliebteste Internetangebot (laut aktueller JIM-Studie)
 Was spricht Jugendliche bei bewegten Bildern an?
 ??????
YOUTUBER
WAS MACHT EIN YOUTUBER, WENN ES YOUTUBE NICHT GÄBE??
https://www.youtube.com/watch?v=bxoDsroznEQ
NERD MASSACRE - Das Kokain-Dilemma
https://www.youtube.com/watch?v=-qqyYzZ94Ac
LeFloid - YouTuber im Interview | 3 nach 9 | RADIO BREMEN
https://www.youtube.com/watch?v=sY69oAi3OX4
Das Interview mit Angela Merkel - #NetzFragtMerkel
https://www.youtube.com/watch?v=5OemiOryt3c
CASE STUDY WEBEDIA
 Professionalisierung der Youtuber-Szene
 Hauptthemen nach wie vor 1) Gamer-Sachen 2) Kosmetik-Girlie
 Organiationsstrukturen (zB Webedia) entstehen
 aus "Monetarisierung" wird ein echtes Geschäftsmodell: direkt aus
youtube (= 2$ für 1.000 Klicks), Verträge mit Werbpartnern via Product
Placement, redaktionell eingewoben in Test, Empfehlung, etc.
 Youtuber veranstalten Live-Veranstaltungen wie Popstars in den 70er
Jahren
 Inhalte sind in rasanter Entwicklung: aufwändiger, "sieht mehr wie
Fernsehen aus"
Case-Study: Webedia
 Französisch-deutscher Medienkonzern
 Dach zahlreicher Medien-Marken im Bereich Games, Youtuber,
Life Style
------
 MIP TV ist größte und mit Abstand wichtigste Fernseh-Messe
 Formate, Programme, Serien, One Offs (Einzelfilme)
zB: Show-Formate, Serien(fiktional), Dokus, Kinderprogramm
MIP TV New Frontiers April 2016
Case-Study: Webedia
Webedia - MIP Digital Fronts 2016 Presenting New Talents
https://www.youtube.com/watch?v=yhjrmvMdBHY
WEBEDIA Deutschland
http://webedia-group.de/karriere/
Webedia - MIP Digital Fronts 2016 Presenting New Talents
https://www.youtube.com/watch?v=yhjrmvMdBHY
ZIELGRUPPE
 Wer ist unsere Zielgruppe?
 am besten nicht so: Alle zwischen Kleinkind und Altersheim
 bitte sehr konkret: wer ist Hauptansprechgruppe / Zielgruppe?
 (alle anderen dürfen natürlich auch den Film schauen )
 Zielgruppe besteht aus einzelnen Menschen
 oft ist es am besten, sich eine einzelne Person vorzustellen
Zielgruppe
Autor – Medium - Publikum
Autor und Publikum haben einen “Vertrag”
Die Sinus-Milieus® betrachten die realen Lebenswelten der Menschen,
d.h. grundlegende Wertorientierungen und Einstellungen zu
 Arbeit und Freizeit
 Familie und Partnerschaft
 Konsum
 Politik
und stellen diese in einen Kontext mit demografischen Eigenschaften
 Bildung
 Beruf
 Einkommen.
Sinus Milieus
Sinus-Milieus
Sinus-Milieus
https://www.divsi.de/publikationen/studien/divsi-milieu-studie/internet-milieus-zu-vertrauen-und-sicherheit-im-netz/510-digital-souveraene/
Sinus-Milieus per Wohnzimmer
„Internetferne Verunsicherte“
Sinus-Milieus per Wohnzimmer
„Digital Souveräne“
Sinus-Milieus per Wohnzimmer
„Unbekümmerte Hedonisten “
Sinus-Milieus per Wohnzimmer
„Verantwortungsbedachte Etablierte “
Festlegen von Kommunikationszielen
 Sinus-Milieus werden mit Hilfe von Wohnzimmer-Bildern visuell und
emotional direkt sichtbar gemacht.
 Üblich bei TV-Stationen zur Festlegung der Zielgruppen für
Sendeschema
Sinus Milieus-Wohnzimmer
STORYTELLING
 Die ersten Sekunden müssen überzeugen
 Einer Studie von Wistia zufolge, entscheiden die ersten 30 Sekunden
darüber, ob ein Video auf einer sozialen Plattform weiter angeschaut
wird. Am Anfang jedes Social Videos muss daher in irgendeiner Weise
das Interesse der Nutzer geweckt werden.
 Auch hier müssen die eigenen Ziele definiert werden. Möchte ich
meine Brand-Awareness steigern? Dann kann es schon reichen, wenn
die ersten 30 Sekunden des Videos angesehen werden und das Logo
in diesen zu sehen ist.
 Möchte ich jedoch mehr Informationen vermitteln, sollte eine längere
Rezeption das Ziel sein.
 Vgl: http://internetinnovators.com/de/post-de/social-video-neuste-trends-tipps-fur-video-content-social-media/
Am Anfang das Beste!
 Nutze die Macht des Storytellings!
 Mit dem Anfang des Videos ist es natürlich noch nicht getan. Um den
Nutzer nicht nur dazu zu bringen, das Video zu Ende zu schauen,
sondern auch um es zu schaffen, ihm nachhaltig in Erinnerung zu
bleiben, muss mit dem Video eine Geschichte erzählt werden.
 Menschen sind es seit Jahrhunderten gewöhnt, Informationen durch
Geschichten und somit in Form bestimmter Strukturen erzählt zu
bekommen: Sie erwarten einen Anfang, einen Konflikt, ein Ende,
Figuren, mit denen sie sich identifizieren können und so weiter.
 Besonders gerne werden Helden gesehen und natürlich die
dazugehörigen Kontrahenten. Wer sich die Kunst des Storytellings
aneignet, kann wirkungsvollen Video-Content für soziale Medien
herstellen.
 Vgl: http://internetinnovators.com/de/post-de/social-video-neuste-trends-tipps-fur-video-content-social-media/
Storytelling
Dramaturgie, einfach
Timeline: Exposition, Plotpoints, Hauptteil, Schluss
 Exposition Ausgangssituation, Hauptpersonen vorgestellt, Milieu,
Genre geklärt
 Plotpoint 1: das Problem, der Konflikt, das Thema wird sichtbar
 Hauptteil, inkl. Spannungsbogen, Geschichte entwickelt sich:
Problem, Konflikt wird abgearbeitet
 Plotpoint 2: Lösung positiv oder neg.
 Ausklang
Dramaturgie
Mit dem Titel beginnt das Storytelling / Dramaturgie
Erwartungen werden losgetreten,
Plotpoint 1 und 2
 Mit dem Titel beginnt die Dramaturgie des Filmes zu laufen, meist
schon lang vor dem Sendetermin/Kinobesuch
 Der Titel zieht in die Story hinein (oder bleibt fad)
 Ist Teil der Exposition
 Erweckt Erwartungshaltungen, erzeugt innere Bilder
 Der Titel ist meist in Kombination mit einem Bild (Hauptsujet des
Filmes). Hat damit noch eine größere Wirkung.
 Zusätzlich kann es einen Kurztext dazu geben (One-Liner, evtl. sogar
kurze Synopsis)
Titel
Fraktale: Selbstähnlichkeit in verschiedenen Zeitfenstern
Spannung und Entspannung bei großem Hollywood-Film
 In den verschiedenen Zeitfenstern einer Filmbetrachtung erscheint
immer dieselbe Form der Dramaturgie/Storytelling
 Auch eine einzelne Szene (zB. 2 min.) eines Hollywood- Spielfilms
besitzt denselben Spannungsaufbau/Spannungsbogen wie die
gesamte Form (90 min.)
 Spannende Szenen wechseln mit entspannenden Szenen: das ergibt
einen Rhythmus: auf-ab-auf-ab….
 Innerhalb der Szenen wechselt der Geschwindigkeitsrhythmus
ebenfalls: Beispiel „Speed“ (in engerem Zeitfenster)
 alles Zusammen ergibt eine in mehreren Ebenen modulierte
Schwingung und vielfältigen Rhythmus
Fraktale Struktur
Storytelling
Trailer zu Speed - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
https://youtu.be/offrOwIL3rM?t=32
Wodurch wird beschleunigt?
Wodurch wird beruhigt?
Rhythmus
Rhythmus als Grundmuster der Dramaturgie:
Verdichtung und Ausbreitung
Spannung und Entspannung
Beschleunigung und Entschleunigung
Rhythmus
Rhythmus als Grundmuster der Dramaturgie:
Verdichtung und Ausbreitung, Spannung und Entspannung, Beschleunigung
und Entschleunigung
 Rhythmus wird vor allem dazu verwendet, um gegen Langeweile
anzukämpfen, das Publikum bei Laune zu halten.
 Rhythmuswechsel sind notwendig, um die Aufmerksamkeit
hochzuhalten
 Wichtig bei Schnitt von (kurzen) Videos
 Fraktale Struktur
 Fraktale Strukturen sind ein wesentliches Urprinzip der Naturgesetze:
Pflanzen, Universum, Atom, etc. und eben auch in der Dramaturgie.
Das stärkt die Annahme, dass künstlerische Gestaltungsprinzipien
nicht frei erfunden sind, sondern eben nur von der Natur abgeleitet
sind.
Rhythmus
Red Bull - Channel
https://www.youtube.com/channel/UCblfuW_4rakIf2h6aqANefA
 Zur Pflege eines Youtube-Kanals gehört:
 Individualisierung des Kanals durch Beschreibung, Hintergrundbild
oder Kanaltrailer
 Regelmäßigkeit im Posting der Yotube Videos. Egal ob die
Regelmäßigkeit aus einem wöchentlichen oder täglichen Rhythmus
besteht, gibt dies den Betrachtern einen Grund zum Wiederkommen.
Im Schnitt kommen die Kanäle unter den Top100 auf 8 Videos im
Monat.
 Generell gilt: je mehr Videos vorhanden sind, desto mehr Material ist
online, das von Nutzern gefunden und aufgerufen werden kann.
 Vgl: http://internetinnovators.com/de/post-de/rockt-im-online-video-bereich/
Videochannel als Sammelmedium
 Soziale Medien werden heute zu einem sehr großen Teil unterwegs
über das Smartphone genutzt. Oft ist man dabei von fremden
Personen umgeben, die nicht unbedingt das fünfte Katzen-Video
mitanhören wollen. Videos, die ohne Ton nicht verständlich sind,
werden daher in sekundenschnelle weg-gescrollt.
 Viele Content-Hersteller haben darauf schon reagiert und ihren Social
Video-Content, durch Untertitel oder die Einblendung von Schrift,
angepasst.
 Bei Plattformen, die größtenteils unterwegs genutzt werden, wie
beispielsweise Facebook, können solche Anpassungen von zentraler
Bedeutung sein.
 Vgl: http://internetinnovators.com/de/post-de/social-video-neuste-trends-tipps-fur-video-content-social-media/
Video On Mute?
„Film ist die
Wahrheit, 24mal in
der Sekunde.“
Jean-Luc Godard
"Wenn alles unter
Kontrolle ist, bist du
nicht schnell
genug."
Mario Andretti (Formel 1 Champion)
Übung auf Padlet:
Welche neuen Plattformen entstehen / existieren bereits?
Fernsehen wird zukünftig wo stattfinden?
(in den nächsten Jahren…) Unterschied von TV und Branded
Social Video?
Übung: NEUE PLATTFORMEN
Anwendungsbereiche:
social Media,
Website und Verkaufsplattformen,
Kunden- und Verkaufsgespräche,
Kongresse,
Bewerbungen und Ausschreibungen
Imagefilm
Industriefilm
Produktfilm
Erklärfilm oder Lehrfilm
Schulung der Mitarbeiter
Kino und TV Werbespot
Werbeclip (das Produkt wird vorgestellt)
Webseminare (Webinar)
Messefilm (Besonderheit: ohne Ton)
Der Wirtschaftsfilm - Kategorien
BEISPIELE
X-JAM ISLAND CROATIA 2017 – Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=jRgjhw1RieY
http://www.dailymotion.com/video/x3rbhsw
 Erwartungshaltung wird geschürt…geheimnisvoll
 Mythos Insel der Veränderung
 Sprecherstimme-Universum / Abenteurer, tiefe Stimme, Sprecher
kommt am Ende wieder / bleibt als Anker
 durch Gartentür - Willkommen
 Rhythmuswechsel: Tag-Nacht-Sentiment
 Typ mit Achselschweiß, Schwächen, nicht „Reich und Schön“
 Leute wie Du und ich: Identifikation
 ich bleibe als Publikum nicht auf Distanz, ein paar eingestreute
Interviews/Soundbites
 tolle Bilder
Branded Social Video / X-JAM
upGrade, Werbefilm von Hannes Rauchberger
https://www.youtube.com/watch?v=dI86GyioTT8
 1 Anker – Mercedes Echerer (Vermittlerin, direkte Ansprache)
 1 Protagonist – Feras (will etwas, Identifikation einer von uns)
 Zwischentitel bringen Ordnung (Lesen ist stärker als Hören...)
 Schwierigkeit: Vielfalt einer Uni darstellen (ohne Chaos)
 was ist die USP? (ohne es plump auszusprechen...)
 klare Information
 Kamera: Stils und Bewegtbild, Farbe und SW
 zum Schluss: Studienkatalog ...Verbindung zur Realität der
Studienwerber
Werbefilm / upGrade
MOOSE ALS BIO-INDIKATOREN, Wissenschaftsfilm von Hannes Rauchberger
https://www.youtube.com/watch?v=0wlJcwbH2F4
 Information wird transportiert
 Interviews sind klassisch eingesetzt um Experten zu Wort kommen zu
lassen
 Zwischentitel bringen Ordnung (Lesen ist stärker als Hören...)
 Verbindung Text und Bewegtbild
 klare Information
 Verwenden von Stills und Grafiken
Reportage / WISSENSCHAFT
arts@danube - Werbefilm von Hannes Rauchberger
https://youtu.be/cM1RftS5HAs?t=44
 Interviews können wichtiger Teil eines Imagefilmes sein
 die Personen treten dabei als Testimonials auf
 sollen authentisch und echt wirken
 möglichst klarer Rahmen
 möglichst klare Abgrenzung von den Fernsehstilmitteln
(Zwischenschnitte, erzählerische Dramaturgie, etc.)
 Generell: bei den Interviews kann man noch sehr viel neu erfinden
und man kann sehr viel besser machen als das bisher visuell gelernte
aus Sehgewohnheiten der Fernseh-Sender
Imagefilm / INTERVIEW
Werbefilm
The Sound of Taste - Schwartz Flavour Shots TV Commercial Ad
https://www.youtube.com/watch?v=LGmDp2JK-vo
Werbefilm
Sound of Taste - Behind the Scenes
https://www.youtube.com/watch?v=LIHjjbVOkA0
RUBE GOLDBERG MACHINE
Raum, Zeit & Kinetik /
Honda-Werbung
The Cog /
http://www.youtube.com/watch?v=_ve4M4UsJQo
The Cog / Making Of
https://www.youtube.com/watch?v=NOY4JThl1Bs
https://youtu.be/Kh4zWeUDW-E?t=193
The Athlete Machine - Red Bull
https://www.youtube.com/watch?v=M0jmSsQ5ptw
Behind the Scenes of "The Athlete Machine" - Red Bull Kluge
https://www.youtube.com/watch?v=OvvX34q0QMk&feature=youtu.be
OK Go - This Too Shall Pass - Rube Goldberg Machine
https://www.youtube.com/watch?v=qybUFnY7Y8w
ZEITRAFFER
Raum, Zeit & Kinetik /
Raum, Zeit & Kinetik /
Hong Kong Timelapse & Hyperlapse
https://vimeo.com/185292301
Raum, Zeit & Kinetik /
A Taste of Austria
https://vimeo.com/121649600
 Das Video der beiden Filmemacher Thomas Pöcksteiner und Peter Jablonowski
sorgt derzeit für Begeisterung im Internet. „A Taste of Austria“ heißt der knapp
drei Minuten dauernde Kurzfilm, der Österreich in einem faszinierenden
Zeitraffervideo portraitiert
 After 2 years (2013-2015) of filming in the whole country, we gathered about 600
time-lapse clips, which is about 5TB of raw footage.
 Rhythmus, spektakuläre Bilder, geräuschhafter Ton
 filmspektakel.at
A Taste of Austria
3 Punkt Licht
How To Set Up 3-Point Lighting for Film, Video and Photography
https://www.youtube.com/watch?v=w3xYPOiPtE4
Easy light setup to improve your films
https://www.youtube.com/watch?v=NVIbirzZn0M
The Silence of the Lambs (11/12) Movie CLIP - Pitch Black (1991) HD
https://www.youtube.com/watch?v=ovQk7fd4_Co&list=PLZbXA4lyCtqpJOvRPDsQiCif8zjOhjKRy&index=11
Schnitt
Horror Scene
https://www.youtube.com/watch?v=VcA7dvI5grQ
https://www.youtube.com/watch?v=AFcFTNh_Z5I
Licht-Schatten / FH St.Pölten / Prof. Wintersberger
https://www.youtube.com/watch?v=Nw7GlVPqrh0
KONVERGENZ
&
MEDIENMARKT
Markt & Konvergenz: Aggregatoren - Die Player in der Konvergenzdynamik
Bertram Gugel für Medienanstalt Berlin Brandenburg, 2014
http://mediacon.mabb.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Branded social video

Film ab! 7 Videoformate für mehr Engagement
Film ab! 7 Videoformate für mehr EngagementFilm ab! 7 Videoformate für mehr Engagement
Film ab! 7 Videoformate für mehr EngagementFalcon.io
 
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, ErfahrungenWas ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, ErfahrungenUlf Grüner: training for journalists
 
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media MarketingStrategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media MarketingTrojanisches Marketing
 
Dokumentation zum PR 2.0 FORUM 004
Dokumentation zum PR 2.0 FORUM 004Dokumentation zum PR 2.0 FORUM 004
Dokumentation zum PR 2.0 FORUM 004Kongress Media
 
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Social Media für den Mittelstand - ein Vortrag für Unternehmer (Folien)
Social Media für den Mittelstand - ein Vortrag für Unternehmer (Folien)Social Media für den Mittelstand - ein Vortrag für Unternehmer (Folien)
Social Media für den Mittelstand - ein Vortrag für Unternehmer (Folien)Hubert Pflumm
 
Film als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentFilm als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentMatthias Steffen
 
2011 03-09 dsim networking social media
2011 03-09 dsim networking social media2011 03-09 dsim networking social media
2011 03-09 dsim networking social mediaSantis AG
 
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014Webrepublic
 
Video - die Zukunft im Content Marketing
Video - die Zukunft im Content MarketingVideo - die Zukunft im Content Marketing
Video - die Zukunft im Content MarketingMarc Lottenbach
 
#Neulandreport 03/18 - Bildplattformen, Designkonzepte & Infografiken der Ass...
#Neulandreport 03/18 - Bildplattformen, Designkonzepte & Infografiken der Ass...#Neulandreport 03/18 - Bildplattformen, Designkonzepte & Infografiken der Ass...
#Neulandreport 03/18 - Bildplattformen, Designkonzepte & Infografiken der Ass...As im Ärmel
 
Irgendetwas mit Video!
Irgendetwas mit Video!Irgendetwas mit Video!
Irgendetwas mit Video!Jochen Robes
 
Trendpaper: Moving Image - Videoinhalte bringen mehr Bewegung ins Content Mar...
Trendpaper: Moving Image - Videoinhalte bringen mehr Bewegung ins Content Mar...Trendpaper: Moving Image - Videoinhalte bringen mehr Bewegung ins Content Mar...
Trendpaper: Moving Image - Videoinhalte bringen mehr Bewegung ins Content Mar...die firma . experience design GmbH
 
Hotelmarketing mit Youtube in 8 Schritten
Hotelmarketing mit Youtube in 8 SchrittenHotelmarketing mit Youtube in 8 Schritten
Hotelmarketing mit Youtube in 8 Schrittenblumbryant gmbh
 
Die Social Media Release. Oder: Agenda Setting im Social Web?
Die Social Media Release. Oder: Agenda Setting im Social Web?Die Social Media Release. Oder: Agenda Setting im Social Web?
Die Social Media Release. Oder: Agenda Setting im Social Web?Thomas Pleil
 
Social TV - Die Neue Lust am Fernsehen
Social TV - Die Neue Lust am FernsehenSocial TV - Die Neue Lust am Fernsehen
Social TV - Die Neue Lust am FernsehenChristopher Buschow
 

Ähnlich wie Branded social video (20)

Film ab! 7 Videoformate für mehr Engagement
Film ab! 7 Videoformate für mehr EngagementFilm ab! 7 Videoformate für mehr Engagement
Film ab! 7 Videoformate für mehr Engagement
 
OMT 2017 | Gerhard Schröder: "Livestreaming als Kundenmagnet"
OMT 2017 | Gerhard Schröder: "Livestreaming als Kundenmagnet"OMT 2017 | Gerhard Schröder: "Livestreaming als Kundenmagnet"
OMT 2017 | Gerhard Schröder: "Livestreaming als Kundenmagnet"
 
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, ErfahrungenWas ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
 
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media MarketingStrategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
 
snapt.tv
snapt.tvsnapt.tv
snapt.tv
 
Dokumentation zum PR 2.0 FORUM 004
Dokumentation zum PR 2.0 FORUM 004Dokumentation zum PR 2.0 FORUM 004
Dokumentation zum PR 2.0 FORUM 004
 
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
 
Social Media für den Mittelstand - ein Vortrag für Unternehmer (Folien)
Social Media für den Mittelstand - ein Vortrag für Unternehmer (Folien)Social Media für den Mittelstand - ein Vortrag für Unternehmer (Folien)
Social Media für den Mittelstand - ein Vortrag für Unternehmer (Folien)
 
Film als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentFilm als Vertriebsinstrument
Film als Vertriebsinstrument
 
2011 03-09 dsim networking social media
2011 03-09 dsim networking social media2011 03-09 dsim networking social media
2011 03-09 dsim networking social media
 
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014
Werben mit YouTube #SuisseEMEX 2014
 
Video - die Zukunft im Content Marketing
Video - die Zukunft im Content MarketingVideo - die Zukunft im Content Marketing
Video - die Zukunft im Content Marketing
 
#Neulandreport 03/18 - Bildplattformen, Designkonzepte & Infografiken der Ass...
#Neulandreport 03/18 - Bildplattformen, Designkonzepte & Infografiken der Ass...#Neulandreport 03/18 - Bildplattformen, Designkonzepte & Infografiken der Ass...
#Neulandreport 03/18 - Bildplattformen, Designkonzepte & Infografiken der Ass...
 
Irgendetwas mit Video!
Irgendetwas mit Video!Irgendetwas mit Video!
Irgendetwas mit Video!
 
Trendpaper: Moving Image - Videoinhalte bringen mehr Bewegung ins Content Mar...
Trendpaper: Moving Image - Videoinhalte bringen mehr Bewegung ins Content Mar...Trendpaper: Moving Image - Videoinhalte bringen mehr Bewegung ins Content Mar...
Trendpaper: Moving Image - Videoinhalte bringen mehr Bewegung ins Content Mar...
 
Mediengeschichte Übung
Mediengeschichte ÜbungMediengeschichte Übung
Mediengeschichte Übung
 
Product Placement 2011
Product Placement 2011Product Placement 2011
Product Placement 2011
 
Hotelmarketing mit Youtube in 8 Schritten
Hotelmarketing mit Youtube in 8 SchrittenHotelmarketing mit Youtube in 8 Schritten
Hotelmarketing mit Youtube in 8 Schritten
 
Die Social Media Release. Oder: Agenda Setting im Social Web?
Die Social Media Release. Oder: Agenda Setting im Social Web?Die Social Media Release. Oder: Agenda Setting im Social Web?
Die Social Media Release. Oder: Agenda Setting im Social Web?
 
Social TV - Die Neue Lust am Fernsehen
Social TV - Die Neue Lust am FernsehenSocial TV - Die Neue Lust am Fernsehen
Social TV - Die Neue Lust am Fernsehen
 

Branded social video

  • 1. Mag. Hannes Rauchberger AlphaVillePro, CHS-Villach, FH St.Pölten Diese Präsentation darf aus Copyright- Gründen nur innerhalb der CHS-Villach verwendet werden Branded Social Video FACEBOOK, YOUTUBE, FERNSEHEN
  • 2. “Film ist eine der drei universellen Sprachen, die anderen zwei sind Mathematik und Musik.“ Frank Capra
  • 3.  Wirtschaftsfilm im Web  Branded Social Video  CASE STUDY WEBEDIA  Zielgruppen  Storytelling / Dramaturgie  Titel  Rhythmus  Fraktale Struktur  Videochannel als Sammelmedium  NEUE PLATTFORMEN  Beispiele  KONVERGENZ & MEDIENMARKT Inhalt
  • 6.  “…increasingly, video is the internet. Social video has exploded in the past year and we see no reason that it won’t continue to grow exponentially. “ Kendall Walters, Hootsuite, 2016  “Why online video is the future of content marketing” Chris Trimble, The guardian, 2015  “The sum of all forms of video (TV, video on demand [VoD], Internet, and P2P) will be in the range of 80 to 90 percent of global consumer traffic by 2019” Cisco report, White paper, 2015 SOCIAL VIDEO
  • 7. Facebook  8 Milliarden Video Views pro Tag  Video posts steigen 75 % global und 94 % in den U.S.A innerhalb eines Jahres (Mai 2015)  Quelle: UK Business Insider, 2015 Snapchat  Financial Times zufolge sehen ca. 100 Millionen aktive Nutzer täglich 6 Milliarden Video-Clips SOCIAL VIDEO: STATISTICS
  • 8. Facebook - Native Video Shareable Online Video, zunehmend auf Mobile Devices
  • 10.  Youtube  die Plattform „Youtube“ ist bei 61% der deutschen Jugendlichen das beliebteste Internetangebot (laut aktueller JIM-Studie)  Zuschauer Stunden (aka watch time) steigen um 60 % innerhalb eines Jahres (Mai 2015)  Zuschauerzahl steigt 40 % innerhalb eines Jahres (Mai 2015)  über 1 Milliarde User – 1/3 des gesamten Internet  Quelle: UK Business Insider, 2015  Video auf YouTube ist immer noch größer als auf Facebook Aber Facebook-video wächst schnell. Facebook hat die Ära “native social video” erreicht. Natives Video auf Facebook… SOCIAL VIDEO: STATISTICS
  • 11. Das Ur-Fernsehen  S/W  1 Sender pro Land  Technikaufwand!  der Einzelne ist passiv Social Video  HD  Technik simpel  Jeder macht Programm  der User interagiert SOCIAL VIDEO
  • 12. Shareable Online Video Jim Edwards, UK Business Insider, Mai 2015 http://uk.businessinsider.com/statistics-on-facebook-video-v-youtube-video-2015-5?op=1&IR=T
  • 13. Shareable Online Video Jim Edwards, UK Business Insider, Mai 2015 http://uk.businessinsider.com/statistics-on-facebook-video-v-youtube-video-2015-5?op=1&IR=T
  • 14. Shareable Online Video Jim Edwards, UK Business Insider, Mai 2015 http://uk.businessinsider.com/statistics-on-facebook-video-v-youtube-video-2015-5?op=1&IR=T
  • 16. Was ist der Inhalt von Youtube-Videos?  US-Fernsehserien  Musikvideos  Tutorials  Youtuber wie zB. LeFloid, Unge, etc.………………….. YOUTUBE
  • 17. die Plattform „Youtube“ ist bei 61% der deutschen Jugendlichen das beliebteste Internetangebot (laut aktueller JIM-Studie)  Was spricht Jugendliche bei bewegten Bildern an?  ?????? YOUTUBER
  • 18. WAS MACHT EIN YOUTUBER, WENN ES YOUTUBE NICHT GÄBE?? https://www.youtube.com/watch?v=bxoDsroznEQ
  • 19. NERD MASSACRE - Das Kokain-Dilemma https://www.youtube.com/watch?v=-qqyYzZ94Ac
  • 20. LeFloid - YouTuber im Interview | 3 nach 9 | RADIO BREMEN https://www.youtube.com/watch?v=sY69oAi3OX4
  • 21. Das Interview mit Angela Merkel - #NetzFragtMerkel https://www.youtube.com/watch?v=5OemiOryt3c
  • 23.  Professionalisierung der Youtuber-Szene  Hauptthemen nach wie vor 1) Gamer-Sachen 2) Kosmetik-Girlie  Organiationsstrukturen (zB Webedia) entstehen  aus "Monetarisierung" wird ein echtes Geschäftsmodell: direkt aus youtube (= 2$ für 1.000 Klicks), Verträge mit Werbpartnern via Product Placement, redaktionell eingewoben in Test, Empfehlung, etc.  Youtuber veranstalten Live-Veranstaltungen wie Popstars in den 70er Jahren  Inhalte sind in rasanter Entwicklung: aufwändiger, "sieht mehr wie Fernsehen aus" Case-Study: Webedia
  • 24.  Französisch-deutscher Medienkonzern  Dach zahlreicher Medien-Marken im Bereich Games, Youtuber, Life Style ------  MIP TV ist größte und mit Abstand wichtigste Fernseh-Messe  Formate, Programme, Serien, One Offs (Einzelfilme) zB: Show-Formate, Serien(fiktional), Dokus, Kinderprogramm MIP TV New Frontiers April 2016 Case-Study: Webedia
  • 25. Webedia - MIP Digital Fronts 2016 Presenting New Talents https://www.youtube.com/watch?v=yhjrmvMdBHY
  • 26. WEBEDIA Deutschland http://webedia-group.de/karriere/ Webedia - MIP Digital Fronts 2016 Presenting New Talents https://www.youtube.com/watch?v=yhjrmvMdBHY
  • 28.  Wer ist unsere Zielgruppe?  am besten nicht so: Alle zwischen Kleinkind und Altersheim  bitte sehr konkret: wer ist Hauptansprechgruppe / Zielgruppe?  (alle anderen dürfen natürlich auch den Film schauen )  Zielgruppe besteht aus einzelnen Menschen  oft ist es am besten, sich eine einzelne Person vorzustellen Zielgruppe
  • 29. Autor – Medium - Publikum Autor und Publikum haben einen “Vertrag”
  • 30. Die Sinus-Milieus® betrachten die realen Lebenswelten der Menschen, d.h. grundlegende Wertorientierungen und Einstellungen zu  Arbeit und Freizeit  Familie und Partnerschaft  Konsum  Politik und stellen diese in einen Kontext mit demografischen Eigenschaften  Bildung  Beruf  Einkommen. Sinus Milieus
  • 38.  Sinus-Milieus werden mit Hilfe von Wohnzimmer-Bildern visuell und emotional direkt sichtbar gemacht.  Üblich bei TV-Stationen zur Festlegung der Zielgruppen für Sendeschema Sinus Milieus-Wohnzimmer
  • 40.  Die ersten Sekunden müssen überzeugen  Einer Studie von Wistia zufolge, entscheiden die ersten 30 Sekunden darüber, ob ein Video auf einer sozialen Plattform weiter angeschaut wird. Am Anfang jedes Social Videos muss daher in irgendeiner Weise das Interesse der Nutzer geweckt werden.  Auch hier müssen die eigenen Ziele definiert werden. Möchte ich meine Brand-Awareness steigern? Dann kann es schon reichen, wenn die ersten 30 Sekunden des Videos angesehen werden und das Logo in diesen zu sehen ist.  Möchte ich jedoch mehr Informationen vermitteln, sollte eine längere Rezeption das Ziel sein.  Vgl: http://internetinnovators.com/de/post-de/social-video-neuste-trends-tipps-fur-video-content-social-media/ Am Anfang das Beste!
  • 41.  Nutze die Macht des Storytellings!  Mit dem Anfang des Videos ist es natürlich noch nicht getan. Um den Nutzer nicht nur dazu zu bringen, das Video zu Ende zu schauen, sondern auch um es zu schaffen, ihm nachhaltig in Erinnerung zu bleiben, muss mit dem Video eine Geschichte erzählt werden.  Menschen sind es seit Jahrhunderten gewöhnt, Informationen durch Geschichten und somit in Form bestimmter Strukturen erzählt zu bekommen: Sie erwarten einen Anfang, einen Konflikt, ein Ende, Figuren, mit denen sie sich identifizieren können und so weiter.  Besonders gerne werden Helden gesehen und natürlich die dazugehörigen Kontrahenten. Wer sich die Kunst des Storytellings aneignet, kann wirkungsvollen Video-Content für soziale Medien herstellen.  Vgl: http://internetinnovators.com/de/post-de/social-video-neuste-trends-tipps-fur-video-content-social-media/ Storytelling
  • 42. Dramaturgie, einfach Timeline: Exposition, Plotpoints, Hauptteil, Schluss
  • 43.  Exposition Ausgangssituation, Hauptpersonen vorgestellt, Milieu, Genre geklärt  Plotpoint 1: das Problem, der Konflikt, das Thema wird sichtbar  Hauptteil, inkl. Spannungsbogen, Geschichte entwickelt sich: Problem, Konflikt wird abgearbeitet  Plotpoint 2: Lösung positiv oder neg.  Ausklang Dramaturgie
  • 44. Mit dem Titel beginnt das Storytelling / Dramaturgie Erwartungen werden losgetreten, Plotpoint 1 und 2
  • 45.  Mit dem Titel beginnt die Dramaturgie des Filmes zu laufen, meist schon lang vor dem Sendetermin/Kinobesuch  Der Titel zieht in die Story hinein (oder bleibt fad)  Ist Teil der Exposition  Erweckt Erwartungshaltungen, erzeugt innere Bilder  Der Titel ist meist in Kombination mit einem Bild (Hauptsujet des Filmes). Hat damit noch eine größere Wirkung.  Zusätzlich kann es einen Kurztext dazu geben (One-Liner, evtl. sogar kurze Synopsis) Titel
  • 46. Fraktale: Selbstähnlichkeit in verschiedenen Zeitfenstern
  • 47. Spannung und Entspannung bei großem Hollywood-Film
  • 48.  In den verschiedenen Zeitfenstern einer Filmbetrachtung erscheint immer dieselbe Form der Dramaturgie/Storytelling  Auch eine einzelne Szene (zB. 2 min.) eines Hollywood- Spielfilms besitzt denselben Spannungsaufbau/Spannungsbogen wie die gesamte Form (90 min.)  Spannende Szenen wechseln mit entspannenden Szenen: das ergibt einen Rhythmus: auf-ab-auf-ab….  Innerhalb der Szenen wechselt der Geschwindigkeitsrhythmus ebenfalls: Beispiel „Speed“ (in engerem Zeitfenster)  alles Zusammen ergibt eine in mehreren Ebenen modulierte Schwingung und vielfältigen Rhythmus Fraktale Struktur
  • 49. Storytelling Trailer zu Speed - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit https://youtu.be/offrOwIL3rM?t=32
  • 50. Wodurch wird beschleunigt? Wodurch wird beruhigt? Rhythmus
  • 51. Rhythmus als Grundmuster der Dramaturgie: Verdichtung und Ausbreitung Spannung und Entspannung Beschleunigung und Entschleunigung Rhythmus
  • 52. Rhythmus als Grundmuster der Dramaturgie: Verdichtung und Ausbreitung, Spannung und Entspannung, Beschleunigung und Entschleunigung
  • 53.  Rhythmus wird vor allem dazu verwendet, um gegen Langeweile anzukämpfen, das Publikum bei Laune zu halten.  Rhythmuswechsel sind notwendig, um die Aufmerksamkeit hochzuhalten  Wichtig bei Schnitt von (kurzen) Videos  Fraktale Struktur  Fraktale Strukturen sind ein wesentliches Urprinzip der Naturgesetze: Pflanzen, Universum, Atom, etc. und eben auch in der Dramaturgie. Das stärkt die Annahme, dass künstlerische Gestaltungsprinzipien nicht frei erfunden sind, sondern eben nur von der Natur abgeleitet sind. Rhythmus
  • 54. Red Bull - Channel https://www.youtube.com/channel/UCblfuW_4rakIf2h6aqANefA
  • 55.  Zur Pflege eines Youtube-Kanals gehört:  Individualisierung des Kanals durch Beschreibung, Hintergrundbild oder Kanaltrailer  Regelmäßigkeit im Posting der Yotube Videos. Egal ob die Regelmäßigkeit aus einem wöchentlichen oder täglichen Rhythmus besteht, gibt dies den Betrachtern einen Grund zum Wiederkommen. Im Schnitt kommen die Kanäle unter den Top100 auf 8 Videos im Monat.  Generell gilt: je mehr Videos vorhanden sind, desto mehr Material ist online, das von Nutzern gefunden und aufgerufen werden kann.  Vgl: http://internetinnovators.com/de/post-de/rockt-im-online-video-bereich/ Videochannel als Sammelmedium
  • 56.  Soziale Medien werden heute zu einem sehr großen Teil unterwegs über das Smartphone genutzt. Oft ist man dabei von fremden Personen umgeben, die nicht unbedingt das fünfte Katzen-Video mitanhören wollen. Videos, die ohne Ton nicht verständlich sind, werden daher in sekundenschnelle weg-gescrollt.  Viele Content-Hersteller haben darauf schon reagiert und ihren Social Video-Content, durch Untertitel oder die Einblendung von Schrift, angepasst.  Bei Plattformen, die größtenteils unterwegs genutzt werden, wie beispielsweise Facebook, können solche Anpassungen von zentraler Bedeutung sein.  Vgl: http://internetinnovators.com/de/post-de/social-video-neuste-trends-tipps-fur-video-content-social-media/ Video On Mute?
  • 57. „Film ist die Wahrheit, 24mal in der Sekunde.“ Jean-Luc Godard
  • 58. "Wenn alles unter Kontrolle ist, bist du nicht schnell genug." Mario Andretti (Formel 1 Champion)
  • 59.
  • 60. Übung auf Padlet: Welche neuen Plattformen entstehen / existieren bereits? Fernsehen wird zukünftig wo stattfinden? (in den nächsten Jahren…) Unterschied von TV und Branded Social Video? Übung: NEUE PLATTFORMEN
  • 61. Anwendungsbereiche: social Media, Website und Verkaufsplattformen, Kunden- und Verkaufsgespräche, Kongresse, Bewerbungen und Ausschreibungen Imagefilm Industriefilm Produktfilm Erklärfilm oder Lehrfilm Schulung der Mitarbeiter Kino und TV Werbespot Werbeclip (das Produkt wird vorgestellt) Webseminare (Webinar) Messefilm (Besonderheit: ohne Ton) Der Wirtschaftsfilm - Kategorien
  • 62.
  • 64. X-JAM ISLAND CROATIA 2017 – Trailer https://www.youtube.com/watch?v=jRgjhw1RieY http://www.dailymotion.com/video/x3rbhsw
  • 65.  Erwartungshaltung wird geschürt…geheimnisvoll  Mythos Insel der Veränderung  Sprecherstimme-Universum / Abenteurer, tiefe Stimme, Sprecher kommt am Ende wieder / bleibt als Anker  durch Gartentür - Willkommen  Rhythmuswechsel: Tag-Nacht-Sentiment  Typ mit Achselschweiß, Schwächen, nicht „Reich und Schön“  Leute wie Du und ich: Identifikation  ich bleibe als Publikum nicht auf Distanz, ein paar eingestreute Interviews/Soundbites  tolle Bilder Branded Social Video / X-JAM
  • 66. upGrade, Werbefilm von Hannes Rauchberger https://www.youtube.com/watch?v=dI86GyioTT8
  • 67.  1 Anker – Mercedes Echerer (Vermittlerin, direkte Ansprache)  1 Protagonist – Feras (will etwas, Identifikation einer von uns)  Zwischentitel bringen Ordnung (Lesen ist stärker als Hören...)  Schwierigkeit: Vielfalt einer Uni darstellen (ohne Chaos)  was ist die USP? (ohne es plump auszusprechen...)  klare Information  Kamera: Stils und Bewegtbild, Farbe und SW  zum Schluss: Studienkatalog ...Verbindung zur Realität der Studienwerber Werbefilm / upGrade
  • 68. MOOSE ALS BIO-INDIKATOREN, Wissenschaftsfilm von Hannes Rauchberger https://www.youtube.com/watch?v=0wlJcwbH2F4
  • 69.  Information wird transportiert  Interviews sind klassisch eingesetzt um Experten zu Wort kommen zu lassen  Zwischentitel bringen Ordnung (Lesen ist stärker als Hören...)  Verbindung Text und Bewegtbild  klare Information  Verwenden von Stills und Grafiken Reportage / WISSENSCHAFT
  • 70. arts@danube - Werbefilm von Hannes Rauchberger https://youtu.be/cM1RftS5HAs?t=44
  • 71.  Interviews können wichtiger Teil eines Imagefilmes sein  die Personen treten dabei als Testimonials auf  sollen authentisch und echt wirken  möglichst klarer Rahmen  möglichst klare Abgrenzung von den Fernsehstilmitteln (Zwischenschnitte, erzählerische Dramaturgie, etc.)  Generell: bei den Interviews kann man noch sehr viel neu erfinden und man kann sehr viel besser machen als das bisher visuell gelernte aus Sehgewohnheiten der Fernseh-Sender Imagefilm / INTERVIEW
  • 72.
  • 73. Werbefilm The Sound of Taste - Schwartz Flavour Shots TV Commercial Ad https://www.youtube.com/watch?v=LGmDp2JK-vo
  • 74. Werbefilm Sound of Taste - Behind the Scenes https://www.youtube.com/watch?v=LIHjjbVOkA0
  • 75. RUBE GOLDBERG MACHINE Raum, Zeit & Kinetik /
  • 77. The Cog / Making Of https://www.youtube.com/watch?v=NOY4JThl1Bs https://youtu.be/Kh4zWeUDW-E?t=193
  • 78. The Athlete Machine - Red Bull https://www.youtube.com/watch?v=M0jmSsQ5ptw
  • 79. Behind the Scenes of "The Athlete Machine" - Red Bull Kluge https://www.youtube.com/watch?v=OvvX34q0QMk&feature=youtu.be
  • 80. OK Go - This Too Shall Pass - Rube Goldberg Machine https://www.youtube.com/watch?v=qybUFnY7Y8w
  • 82. Raum, Zeit & Kinetik / Hong Kong Timelapse & Hyperlapse https://vimeo.com/185292301
  • 83. Raum, Zeit & Kinetik / A Taste of Austria https://vimeo.com/121649600
  • 84.  Das Video der beiden Filmemacher Thomas Pöcksteiner und Peter Jablonowski sorgt derzeit für Begeisterung im Internet. „A Taste of Austria“ heißt der knapp drei Minuten dauernde Kurzfilm, der Österreich in einem faszinierenden Zeitraffervideo portraitiert  After 2 years (2013-2015) of filming in the whole country, we gathered about 600 time-lapse clips, which is about 5TB of raw footage.  Rhythmus, spektakuläre Bilder, geräuschhafter Ton  filmspektakel.at A Taste of Austria
  • 85. 3 Punkt Licht How To Set Up 3-Point Lighting for Film, Video and Photography https://www.youtube.com/watch?v=w3xYPOiPtE4
  • 86. Easy light setup to improve your films https://www.youtube.com/watch?v=NVIbirzZn0M
  • 87. The Silence of the Lambs (11/12) Movie CLIP - Pitch Black (1991) HD https://www.youtube.com/watch?v=ovQk7fd4_Co&list=PLZbXA4lyCtqpJOvRPDsQiCif8zjOhjKRy&index=11
  • 89. Licht-Schatten / FH St.Pölten / Prof. Wintersberger https://www.youtube.com/watch?v=Nw7GlVPqrh0
  • 91. Markt & Konvergenz: Aggregatoren - Die Player in der Konvergenzdynamik Bertram Gugel für Medienanstalt Berlin Brandenburg, 2014 http://mediacon.mabb.de