Herzlich Willkommen
zum Vortrag
„Sportregion Ötztal -
Die neue Welt des Natursports?!“
„Eine solide Planung ist die
beste Grundlage für eine
geniale Improvisation.“
Jean-Paul Blum
Regionalentwicklung ????!!!
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
Prof. Dr. Alexander Klaußner
Destination-Management??!!
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
Prof. Dr. Alexander Klaußner
Regionalentwicklung ????!!!
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
Prof. Dr. Alexander Klaußner
Regionalentwicklung ????!!!
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
Prof. Dr. Alexander Klaußner
Destination-Management!!??
Regionalentwicklung ????!!!
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
Prof. Dr. Alexander Klaußner
Überblick
• … ein paar Zahlen und Fakten
• … einige Definitionen
• … ein paar Aussagen
• … einige Fragen
• … Ausblick & Di...
… ein paar Zahlen und Fakten
 Nächtigungen
1930 zählte Sölden knapp 88.000 Nächtigungen
1985 zählte Sölden gut 1.500.000 ...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
Definition - Regionalentwick...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
Definition - Stadt- und Regi...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
Definition - Destination-Man...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
Definition - Destination-Man...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
Definition - Destination-Man...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
… ein paar Aussagen
„Wann en...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
… ein paar Aussagen
Die Area...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
… ein paar Aussagen
Schluss ...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
… offene Fragen
 …
 Winter...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
… Ausblick & Diskussion
 Tr...
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
Danke
„Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
Bei Fragen erreichen Sie mic...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Prof. Dr. Alexander Klaußner - Sportregion Ötztal: die neue Welt des Natursports?

831 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Prof. Dr. Alexander Klaußner im Rahmen des 14. Hamburger Symposiums Sport, Ökonomie und Medien am 4./5. Juni 2014 im Millerntor-Stadion

Veröffentlicht in: Sport
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
831
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
176
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Prof. Dr. Alexander Klaußner - Sportregion Ötztal: die neue Welt des Natursports?

  1. 1. Herzlich Willkommen zum Vortrag „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“
  2. 2. „Eine solide Planung ist die beste Grundlage für eine geniale Improvisation.“ Jean-Paul Blum
  3. 3. Regionalentwicklung ????!!! „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ Prof. Dr. Alexander Klaußner
  4. 4. Destination-Management??!! „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ Prof. Dr. Alexander Klaußner
  5. 5. Regionalentwicklung ????!!! „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ Prof. Dr. Alexander Klaußner
  6. 6. Regionalentwicklung ????!!! „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ Prof. Dr. Alexander Klaußner
  7. 7. Destination-Management!!??
  8. 8. Regionalentwicklung ????!!! „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ Prof. Dr. Alexander Klaußner
  9. 9. Überblick • … ein paar Zahlen und Fakten • … einige Definitionen • … ein paar Aussagen • … einige Fragen • … Ausblick & Diskussion „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
  10. 10. … ein paar Zahlen und Fakten  Nächtigungen 1930 zählte Sölden knapp 88.000 Nächtigungen 1985 zählte Sölden gut 1.500.000 Nächtigungen 2012 zählt das Ötztal mehr als 2.500.000 Nächtigungen 2012 zählte das Ötztal mehr als 3.500.00 Nächtigungen  Beschäftigung 82% der Bevölkerung sind im Dienstleistungssektor tätig (Sölden) Die Arbeitslosenquote liegt bei 6,4% im Ötztal (vorderes und hinteres Ötztal gemittelt)  Wertschöpfung Mit über 100 Millionen Besuchern im Jahr liegt die touristische Wertschöpfung im gesamten Alpenraum bei jährlich rund 50 Milliarden Euro „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner
  11. 11. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner Definition - Regionalentwicklung Bezeichnung für Konzepte und Maßnahmen, welche die wirtschaftliche Entwicklung einer Region unterstützen (Regionalmarketing). Der Begriff wird uneinheitlich verwendet und bezieht sich sowohl auf verschiedene inhaltliche Schwerpunkte als auch auf unterschiedliche räumliche Ebenen. Regionalentwicklung zielt auf den Ausgleich regionaler Disparitäten ab, um gleichwertige Lebensbedingungen in allen Regionen und eine nachhaltige Raumentwicklung zu gewährleisten, und erfordert die gezielte Koordinierung von Regionalplanung und Regionalpolitik.  Quelle: Springer Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Regionalentwicklung, online im Internet: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/13338/regionalentwicklung-v8.html
  12. 12. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner Definition - Stadt- und Regionalentwicklung „Unter Stadt- und Regionalentwicklung verstehen wir die Prozesse der Strukturierung des besiedelten Raumes, das heißt:  Verteilung von Nutzungen (Wohnen, Einzelhandel, Gewerbe, Industrie, öffentliche Einrichtungen, Freizeit etc.) in Stadt und Region (Spezialisierung von Nutzungen),  Verteilung von Bevölkerungsgruppen (sozialen Schichten, Haushaltstypen, ethnischen Gruppen, Altersgruppen, etc.) im besiedelten Raum (Segregation von Bevölkerung),  Struktur der Bodenwerte in den verschiedenen Teilräumen und gesellschaftliche Bewertung und Privilegierung bestimmter Teilräume (etwa durch die Stadtplanung).  Quelle: Eichener, Volker : Stadt- und Regionalentwicklung, in: Gondring, Hanspeter, Eckhard Lammel: Handbuch Immobilienwirtschaft, Gabler, Wiesbaden, 2001
  13. 13. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner Definition - Destination-Management Unter dem Begriff Destinationsmanagement wird die strategische Führung und Vermarktung touristischer Destinationen verstanden. In diesem Kontext wird die Destination als selbstständige, marktfähige Wettbewerbseinheit gesehen, die in Konkurrenz zu anderen Destinationen steht.  Quelle: Springer Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Destinationsmanagement, online im Internet: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/90265/destinationsmanagement-v8.html
  14. 14. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner Definition - Destination-Management Definition Destination: Eine Destination wird definiert als geographischer Raum, den der jeweilige Gast als Reiseziel auswählt. Sie enthält sämtliche für den Aufenthalt notwendigen Einrichtungen für Beherbergung, Verpflegung und Unterhaltung. Der durch den Nachfrager wahrgenommene Raum stellt ein Leistungsbündel dar, nicht notwendigerweise einen Ort. Die Destination kann für den Gast ein Ressort, ein Ort, eine Region, ein Land oder sogar ein Kontinent sein - entsprechend seiner Wahrnehmung. (vgl. BIEGER 2002, S. 55 ff.). Definition Destinationsmanagement: Destinationsmanagement bedeutet die unternehmensorientierte und marktgerechte Führung und Steuerung von touristischen Zielgebieten. Diese sollen räumlich und inhaltlich alle Bedürfnisse und Ansprüche eines Marktes oder einer Zielgruppe abdecken. (vgl. Renner, Joachim: Destinationsmanagement - Kooperation als mögliche Reaktion auf Marktveränderungen - Vorschläge für die touristische Praxis, 2003/2004)
  15. 15. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner Definition - Destination-Management … () Das Destinationsmanagement soll unter Beachtung des Dreiecks der Nachhaltigkeit erfolgen, d.h. es soll ein adäquates Verhältnis zwischen ökologischen, ökonomischen und sozialen Faktoren herrschen. Je nachdem, in welchem Kultur- und/ oder Wirtschaftsraum (z.B. Entwicklungsland vs. Westeuropa) die Destination liegt, kann es hier zu einer Verschiebung der Schwerpunkte kommen.  Quelle: Springer Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Destinationsmanagement, online im Internet: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/90265/destinationsmanagement-v8.html
  16. 16. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner … ein paar Aussagen „Wann endlich hört dieser Erschließungswahnsinn auf? In Österreichs Bergen wird gesprengt und betoniert. Gletscher sind dem Massentourismus ausgeliefert. Kleine Dörfer verwandeln sich in riesige Feriensiedlungen. Manche gleichen wahren ‚Geisterdörfern‘, da sie nur wenige Wochen im Jahr bewohnt sind. Und das in 2000 m Höhe. Riesengondeln bringen Skiläufer und Halbschuhtouristen bergwärts, Planierraupen fressen ganze Hügel weg, Schneekanonen feuern nächtelang aus vollen Rohren. Gut für die Saison, schlecht für die Vegetation.“ (Aus einer Rede der Alpenschutzkomission, in: Mertins, Harald / Vorrath, Dieter (2010), S. 123)
  17. 17. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner … ein paar Aussagen Die Area 47 ist aber nicht als Einzelprojekt zu sehen. Sie ist „neben den Skigebieten in Sölden und Ober-/Hochgurgl und dem Aqua Dome ein weiterer Anziehungspunkt und bereichert das touristische Angebot im Ötztal. Die Ausrichtung des Adventure Parks spricht neue Gästeschichten an und ermöglicht nunmehr das saisonale Ungleichgewicht abzufedern und Synergien saisonübergreifend zu nutzen“, sagt Margreiter. Gletscherbahnenchef Jakob Falkner bringt es auf den Punkt: „Die Kombination von Gletscherliften, Therme und Area 47 ist einzigartig.“ Das Ötztal bekomme damit ein klareres Profi. Und davon könne der gesamte Tourismus im Tal und in der Region profitieren. Vgl.: http://www.raiffeisen.at/eBusiness/services/resources/media/136344902797510738-141222227997581186- 660030058315643110-1-1-NA.pdf
  18. 18. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner … ein paar Aussagen Schluss mit der Bettenzählerei - die Zukunft des Wintertourismus liegt in der Wertschöpfung (Vgl.: http://www.brand-trust.de/de/insights/artikel/2011/bettenzaehlerei.php) Die Anforderungen der Nachhaltigkeit gehören beim heutigen Alpentourismus noch nicht zum Alltag. Zwar gibt es zahlreiche Modelle und Best Practice Beispiele, doch bis zu einem flächendeckenden Ansatz für Nachhaltigkeit ist es noch ein weiter Weg. (Vgl.: http://www.cipra.org/de/news/2664)
  19. 19. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner … offene Fragen  …  Winter vs. Sommer  Sölden vs. restliches Tal  Was ist mit Vent, Ober-Gurgl, Ötz, Längenfeld und den anderen?  Großprojekte vs. breitgefächerte Entwicklung?  Zwei-, Drei- oder Wieviel-Marken-Strategie  Positionierung?!  Stärken-Schwächen?1
  20. 20. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner … Ausblick & Diskussion  Trends  Wellness  Aktivurlaub  Kurzurlaub  Natur  Ressourcen  Klimaentwicklung
  21. 21. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner Danke
  22. 22. „Sportregion Ötztal - Die neue Welt des Natursports?!“ SS 2014 - Prof. Dr. Alexander Klaußner Bei Fragen erreichen Sie mich unter: Prof. Dr. Alexander Klaußner alex@natur-pur.org www.erlebniswald-mainau.de www.schneedorf.com www.outdoor-parcours.com www.rafting-canyoning.de www.turmspringer.com Danke

×