14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 1
DOPINGVERDACHT –
DOPINGÜBERFÜHRUNG –
SCHADEN ...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 2
Übersicht
• Einführung „Sport in Deutschland“...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 3
Sport in Deutschland
• Die stärksten Ligen.
•...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 4
Auswirkungen von Doping
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 5
Der Stammtisch
Kommentare der Zeit Online vom...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 6
Und dann?
Nichts ist
schlimmer als
Gleichgült...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 7
Zur NADA
• Setzt auf Kontrolle, Beratung, Auf...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 8
Aufgaben der NADA
• Einheitliches Doping-Kont...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 9
Die weltweite Dopingbekämpfung
• 129 national...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 10
Das Anti-Doping-Regelwerk
• Effektives Werkz...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 11
Umsetzung eines einheitlichen Anti-Doping-
R...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 12
Das zwei Säulen-Modell
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 13
Das Doping-Kontroll-System
• Trainingskontro...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 14
Risikogruppeneinteilung
• Drei Gefährdungsst...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 15
Testpoolpyramide
*Testpoolzahlen variieren. ...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 16
Profilarten
• Steroidprofile (aus Urin) dien...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 17
Die Task Force
• Die Task Force wird Informa...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 18
Information
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 19
Prävention für alle Zielgruppen
www.gemeinsa...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 20
Information
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 21
Die NADA Vision
Die NADA ist
das Gütesiegel
...
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 22
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 23
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 24
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 25
Die Bewegung
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 26
Die Bewegung
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 27
Die Bewegung
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 28
Die Bewegung
Die Plattform für sauberen Sport
14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 29
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dr. Lars Mortsiefer - Dopingverdacht als Imageschaden für die veranstaltende Stadt?!

902 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Dr. Lars Mortsiefer (Nationale Anti Doping Agentur Deutschland) auf dem 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien am 05./06. Juni 2014.

Veröffentlicht in: Sport
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Sehr gelungene Präsentation!
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
902
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
277
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dr. Lars Mortsiefer - Dopingverdacht als Imageschaden für die veranstaltende Stadt?!

  1. 1. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 1 DOPINGVERDACHT – DOPINGÜBERFÜHRUNG – SCHADEN FÜR ATHLETEN UND DIE VERANSTALTENDE STADT?!Dr. Lars Mortsiefer, Vorstandsmitglied und Chefjustitiar der NADA 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien , Hamburg am 5./6. Juni 2014
  2. 2. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 2 Übersicht • Einführung „Sport in Deutschland“ / Auswirkungen von Doping • Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) – Aufgaben und Ziele • Regelwerke (NADA-Code, Standards) • Dopingkontrollsystem (Kontrollen und Analysen, Blutpass und Task Force) • Prävention • NADA-Initiative „ALLES GEBEN, NICHTS NEHMEN“
  3. 3. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 3 Sport in Deutschland • Die stärksten Ligen. • Die erfolgreichsten Athleten. • Die emotionalsten Fans. • Die flächendeckendste Berichterstattung. • Die attraktivsten Präsentationsflächen für Unternehmen, Marken und Imageträger. • Eine anhaltende Erfolgsgeschichte?
  4. 4. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 4 Auswirkungen von Doping
  5. 5. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 5 Der Stammtisch Kommentare der Zeit Online vom 22. August 2013 MISSTRAUEN ZYNISMUS RESIGNATION GENERALVERDACHT BELEIDIGUNGEN
  6. 6. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 6 Und dann? Nichts ist schlimmer als Gleichgültigkeit .
  7. 7. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 7 Zur NADA • Setzt auf Kontrolle, Beratung, Aufklärung und Prävention. • Steht für echte Erfolge. • Braucht starke Partner an ihrer Seite. Die Instanz für saubere Leistung im Sport in Deutschland.
  8. 8. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 8 Aufgaben der NADA • Einheitliches Doping-Kontroll-System • Dopingprävention • Regelwerke (NADA-Code, Standards) • Med. Ausnahmegenehmigungen (TUEs) und Medikamenten- anfragen (NADAmed) • Einrichtung eines unabhängigen Schiedsgerichts • Internationale Zusammenarbeit
  9. 9. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 9 Die weltweite Dopingbekämpfung • 129 nationale Anti-Doping-Agenturen (NADOs) • 15 regionale Anti-Doping-Organisationen (für 122 Länder) (RADOs) • World Anti-Doping Agency (WADA)
  10. 10. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 10 Das Anti-Doping-Regelwerk • Effektives Werkzeug und Abschreckungspotential • Weltweit harmonisiert • Anerkanntes Sanktionssystem • Schutz der Werte im Sport • Fairness und Chancengleichheit
  11. 11. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 11 Umsetzung eines einheitlichen Anti-Doping- Regelwerks WADA NADANADA Int. Verb.Int. Verb. NOKNOK Nat. Sport- fachverband Sportler Unterzeichner Umsetzungs- pflicht Umsetzungs- pflicht
  12. 12. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 12 Das zwei Säulen-Modell
  13. 13. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 13 Das Doping-Kontroll-System • Trainingskontrollen (Out-of-Competition) −Im DOSB organisierte Spitzenverbände, Projektpartner −2013: 8.106 Dopingkontrollen • Wettkampfkontrollen (In-Competition) −19 nationale Verbände, 4 Ligen, 3 internationale Verbände −2013: 1.230 Dopingkontrollen • Trainingskontrollen bei Pferden
  14. 14. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 14 Risikogruppeneinteilung • Drei Gefährdungsstufen verschiedener Sportarten: • Risikogruppe A (hohes Dopingrisiko) • Risikogruppe B (mittleres Dopingrisiko) • Risikogruppe C (geringes Dopingrisiko) • Kriterien zur Risikogruppeneinstufung: • Empirisches Risiko • Physiologisches Risiko • Öffentliches/ Mediales Risiko • Finanzielles Risiko
  15. 15. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 15 Testpoolpyramide *Testpoolzahlen variieren. Athleten können jederzeit hoch- bzw. heruntergestuft oder gänzlich aus einem Testpool genommen werden.
  16. 16. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 16 Profilarten • Steroidprofile (aus Urin) dienen u.a.: − Als Hinweis über einen möglichen Missbrauch von anabol androgenen Steroiden und/ oder Testosteron − Zur Aufdeckung von Urinmanipulationen • Blutprofile (WADA ABP Operating Guidelines 3.1, April 2012)
  17. 17. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 17 Die Task Force • Die Task Force wird Informationen aus folgenden Bereichen bündeln:   −Leistungspotential/ -entwicklung des Athleten −Analyseergebnisse aus den Trainings- und Wettkampfkontrollen −Sportartspezifische Referenzwerte −Anonyme Hinweise −Aufenthalts- und Erreichbarkeitsinformationen („Whereabouts“) −Profile im Athlete`s Biological Passport der WADA −Durchführung der Dopingkontrolle (Kontrolleure) −Staatliche Ermittlungsbehörden, insbesondere StA, BKA und Zoll
  18. 18. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 18 Information
  19. 19. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 19 Prävention für alle Zielgruppen www.gemeinsam-gegen-doping.de
  20. 20. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 20 Information
  21. 21. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 21 Die NADA Vision Die NADA ist das Gütesiegel des sauberen Sports in Deutschland.
  22. 22. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 22
  23. 23. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 23
  24. 24. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 24
  25. 25. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 25 Die Bewegung
  26. 26. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 26 Die Bewegung
  27. 27. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 27 Die Bewegung
  28. 28. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 28 Die Bewegung Die Plattform für sauberen Sport
  29. 29. 14. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien – 5./6. Juni 2014 Seite 29

×