Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Herzlich Willkommen!



       Die 1&1 – Gruppe
              &
  Ihre Vorteile bei der
  Teilnahme am Anti Botnet
  Berat...
Schaden beim Provider durch Botnetze


 – finanzielle Schäden:

         Spam-E-Mails (Kosten für Ausfilterung und Hardwa...
Diskussionsgrundlage vor dem ABBZ


 – viele Kunden nehmen die Hinweise eines ISPs zu einer Infektion nicht ernst:

      ...
Projekt: „Anti-Botnet Beratungszentrum“



 – Im Juni 2009: Idee/Vorschlag der 1&1 Internet AG
 – 8. Dezember 2009: Vorste...
In 5 Schritten zum Anti-Botnet-Beratungszentrum


          „Sicherheit in automatisierten Prozessen zu gewährleisten, ist...
Plädoyer für eine Zusammenarbeit




 – Botnetze sind kein providerspezifisches Problem, sondern global
 – Support & Lösun...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!



Fragen? Anregungen?
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vorteile eines ISP beim Anti-Botnet-Beratungszentrumn

1.825 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Vorteile eines ISP beim Anti-Botnet-Beratungszentrumn

  1. 1. Herzlich Willkommen! Die 1&1 – Gruppe & Ihre Vorteile bei der Teilnahme am Anti Botnet Beratungszentrum Referent: Thorsten Kraft Anti-Abuse Engineer (Expert Abuse Department) © 1&1 Internet AG 2010
  2. 2. Schaden beim Provider durch Botnetze – finanzielle Schäden:  Spam-E-Mails (Kosten für Ausfilterung und Hardware)  Traffickosten („Interconnect-Gebühren“) – infrastrukturelle Gefährdung  Angriffe auf Infrastruktur des Providers (z.B. Nameserver)  Stabilität des Netzwerkes – Reputations-Schaden  „Aufblitzen“ der Netzbereiche auf Blacklisten  Einschränkung der Verfügbarkeit der Services durch Botnetze  Vertrauen des Kunden kann schwinden © 1&1 Internet AG 2010
  3. 3. Diskussionsgrundlage vor dem ABBZ – viele Kunden nehmen die Hinweise eines ISPs zu einer Infektion nicht ernst:  „Ist das eine echte E-Mail?“  „wollen die mir was verkaufen?“  „was interessiert mich das? Ist doch eh nur ein Computer “ – wer soll den Support leisten & Kosten hierfür übernehmen?  „Warum soll der ISP dieses Problem lösen? Banken und andere im Internet tätige Firmen haben doch auch einen Benefit davon?“  „Muss ich jetzt als ISP nun meine Support-Mitarbeiter zu Antiviren-Experten ausbilden?“  „Wie weit soll dieser Support gehen? Lösung: Das öffentliche Bewusstsein muss geschärft werden und die Internetwirtschaft müsste den Support gemeinsam tragen! © 1&1 Internet AG 2010
  4. 4. Projekt: „Anti-Botnet Beratungszentrum“ – Im Juni 2009: Idee/Vorschlag der 1&1 Internet AG – 8. Dezember 2009: Vorstellung des Projekts auf dem IT-Gipfel in Stuttgart – Start: 15. September 2010 (auf die Dauer von 18 Monaten beschränkt) Wie funktioniert das „Anti-Botnet Beratungszentrum“ (botfrei.de) – ISP erkennt Infektion, informiert seinen Kunden und gibt erste Hilfestellungen – AV-Industrie stellt kosten- und werbefreien „Cleaner“ zur Verfügung, der die in Deutschland bekannten Bedrohungen erkennt und entfernt – eco/BSI stellen ein CallCenter mit Experten/Spezialisten zur Verfügung, an die sich ein betroffener, mit der Situation überforderter Kunde wenden kann und gezielt Hilfe erhält. © 1&1 Internet AG 2010
  5. 5. In 5 Schritten zum Anti-Botnet-Beratungszentrum „Sicherheit in automatisierten Prozessen zu gewährleisten, ist nicht nur eine Frage menschlicher Verpflichtung, sondern auch von wirtschaftlicher Vernunft.“ - Zitat aus dem Jahre 1880 von Werner von Siemens Der Lauf einer Abuse-Beschwerde: Beschwerde Scoring Eskalation 1. Hilfe ABBZ  abhängig vom  Schwellwerte • 1. Hilfestellung • Bewußtsein Vorsortierung: TrustLevel des bestimmen Art bei der schärfen Beschwerde- der Eskalation Beseitigung • Unterstützung  Kunde Führers • Verweis auf des Anwenders  Art  Vertrags – und  Anschreiben www.botfrei.de bei DE-Cleaner  Herkunft fallbezogenes  Bandansage bei Hotline- • Übermittlung • Präventiv-  Aggregieren Scoring eines eines Vouchers Maßnahmen Tickets Anruf © 1&1 Internet AG 2010
  6. 6. Plädoyer für eine Zusammenarbeit – Botnetze sind kein providerspezifisches Problem, sondern global – Support & Lösung müssen von allen Providern in der gleichen Art und Weise geleistet werden – Japan hat mit seinem CyberCleanCenter bereits positive Erfahrungen gesammelt  teilnehmende ISPs haben „sauberere“ Netze – durch das Anti-Botnet-Beratungszentrum werden die Kosten auf Providerseiten abgeschwächt und „zentral“ übernommen  die 1&1 und die eco/BSI-Initiative würden sich über eine rege Teilnahme freuen! © 1&1 Internet AG 2010
  7. 7. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Fragen? Anregungen?

×