Argentinien<br />Juan Domingo Perón<br />
Vor Perón<br />-VorPeronwarderPräsidentRamon<br />S. Castillo.<br />-Autoritäres Regime<br />-Wahlbetrug<br />-Sozioökonom...
Bedingungen des Aufstiegs<br />-1943 gab es eine Revolution der GOU , Grupo de Oficiales Unidos (Gruppe der vereinten Offi...
Bedingungen des Aufstiegs<br />- 1946 (Februar) gewann Perón die Wahlen.<br />
Ideologie<br />(Peronismus)<br />   -GERECHTIGKEIT                        -FREIHEIT                    -SOUVERÄNITÄT<br />
Ideologie<br />(Peronismus)<br />-Perón hatte eine sozialistische Ideologie (hat sich sehr für die Arbeiterschaft eingeset...
Methoden<br />-Er ermöglichte die unbegrenzte Wiederwahl des Präsidenten.<br />-Nationalistische Ansichten (z.B. ökonomisc...
Methoden<br />-Hilfe von Evita Perón, ab 1947 konnten die Frauen wählen und gewählt werden. (Feministische Meinungen)<br />
Umgang mit Opposition<br />- Eine  Spezialeinheit der Polizei wurde gegründet.<br />- Gegner wurden verfolgt und verurteil...
Umgang mit Opposition<br />- Er beherrschte die Presse durch einen Importstop von Zeitungspapier.<br />
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Juan Domingo Perón 2

396 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
396
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Juan Domingo Perón 2

  1. 1. Argentinien<br />Juan Domingo Perón<br />
  2. 2. Vor Perón<br />-VorPeronwarderPräsidentRamon<br />S. Castillo.<br />-Autoritäres Regime<br />-Wahlbetrug<br />-SozioökonomischeProbleme<br />
  3. 3. Bedingungen des Aufstiegs<br />-1943 gab es eine Revolution der GOU , Grupo de Oficiales Unidos (Gruppe der vereinten Offiziere). Sieführte zum Sturz des Präsidenten Castillo.<br />-In dieser Zeit wurden verschiedene Politiker, die Angehörige dieser Gruppe waren, als Präsidenten bestimmt.<br />-Perón arbeitete mit dieser Gruppe. Dort arbeitete er als Arbeitsminister. Er hat dem Volk viel geholfen. (Mindestlohn, Sozialversicherung)<br />-Deswegen war Perón beimVolk sehr beliebt.<br />
  4. 4. Bedingungen des Aufstiegs<br />- 1946 (Februar) gewann Perón die Wahlen.<br />
  5. 5. Ideologie<br />(Peronismus)<br /> -GERECHTIGKEIT -FREIHEIT -SOUVERÄNITÄT<br />
  6. 6. Ideologie<br />(Peronismus)<br />-Perón hatte eine sozialistische Ideologie (hat sich sehr für die Arbeiterschaft eingesetzt), aber er war gegen den Klassenkampf.<br />-Am Anfang wurde Perón von Militärs, der Kirche und der Mittelklasse unterstützt. Aber dann wandelten sich fast alle dieser Anhänger in Gegner. <br />
  7. 7. Methoden<br />-Er ermöglichte die unbegrenzte Wiederwahl des Präsidenten.<br />-Nationalistische Ansichten (z.B. ökonomische Autonomie).<br />-Förderung der Studenten (kostenloses Studium)<br />
  8. 8. Methoden<br />-Hilfe von Evita Perón, ab 1947 konnten die Frauen wählen und gewählt werden. (Feministische Meinungen)<br />
  9. 9. Umgang mit Opposition<br />- Eine  Spezialeinheit der Polizei wurde gegründet.<br />- Gegner wurden verfolgt und verurteilt, gefoltert, getötet oder verschwandenohne Gerichtsverfahren.<br />
  10. 10. Umgang mit Opposition<br />- Er beherrschte die Presse durch einen Importstop von Zeitungspapier.<br />

×