Dr.ir. J.H.A. Martens Lebenslauf Seite 1 / 4
Lebenslauf
Dr.ir. J.H.A. Martens
PERSÖNLICHE DATEN
Name Johannes Hubertus Ann...
Dr.ir. J.H.A. Martens Lebenslauf Seite 2 / 4
BERUFLICHER WERDEGANG
05.2009 – heute Koch Chemical Technology Group
EHS Comp...
Dr.ir. J.H.A. Martens Lebenslauf Seite 3 / 4
BERUFLICHE WEITERBILDUNGEN
2015 Systems Improvement, Inc.
TapRoot Advanced Ro...
Dr.ir. J.H.A. Martens Lebenslauf Seite 4 / 4
1993 - 1994 IVO
Integrated Management Course
1993 Det Norske Veritas
Safety M...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CV JHA Martens - DE

6 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
0
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CV JHA Martens - DE

  1. 1. Dr.ir. J.H.A. Martens Lebenslauf Seite 1 / 4 Lebenslauf Dr.ir. J.H.A. Martens PERSÖNLICHE DATEN Name Johannes Hubertus Anna (Jan) Martens Anschrift Hauptstraße 123 63322 Rödermark Telefon 06074 – 69 45 80 Mobil 0176 – 9961 9893 E-Mail jan.martens@unitybox.de Geburtsdatum 18. März 1958 Geburtsort Elsloo (NL) Staatsangehörigkeit Niederländisch Familienstand Verheiratet, 3 Töchter ZUSAMMENFASSUNG 21 Jahre Produktionserfahrung in der chemischen Industrie, 7 Jahre in der Herstellungsindustrie. Über 16 Jahre Erfahrung im Bereich Umweltschutz, Gesundheit und Arbeitssicherheit in Europa und Asien, insbesondere Niederlanden, Deutschland, Vereinigtes Königreich, Luxembourg, Italien, Indien, China und Süd Korea. Einwandfreie sowie umfangreiche Sprachkenntnisse, internationale Erfahrung. Leitung eines EHS Teams in einer chemischen Produktionsanlage in einem Industriepark. Führung der EHS Mitarbeitern in den Produktionsstandorten in Europa und Asien. Zusammenarbeit mit den Geschäftsberieche um sowohl die EHS Kultur zu fördern und “EHS Excellence” zu erreichen als auch die EHS-Firmenpolitik und Strategie, und den globalen EHS Firmenstandards in Europa und Asien umzusetzen. Koordinierung der Austausch von Best Practices und “lessons learned”, fördern der Zusammenarbeit und Teamwork. Detaillierte und umfassende Kenntnisse in den Umweltschutz- und Arbeitssicherheitsgesetzten in Europa, Deutschland, den Niederlanden, Italien und im Vereinigten Königreich sowie in Indien. Führung des 2nd und 3rd Party EHS Auditprograms für die Produktionsstandorte in Europa und Asien: Priorisierung anhand Risikobewertungen, erstellen der jährliche Auditpläne, Auswahl der (3rd Party) Auditoren, Überwachung der Audits und die Berichterstattung. Für Unfälle und Audit Abweichungen, Sicherstellung detaillierter und akkurater Grundursachenanalysen und gezielter, effektiver Maßnahmen sowie Überwachung der Umsetzung der Maßnahmen. Führende und wegweisende Hand bei allen Unfalluntersuchungen und Audits, einschließlich deren Nachbereitung. Verantwortung für alle relevante Umweltschutz- und Arbeitssicherheitsbereiche, zum Beispiel Unfalluntersuchungen, Grundursachenanalyse und Maßnahmen, EHS Managementsysteme, Abfallmanagement, REACH-Compliance, Gefahrstoffmanagement, Abfallmanagement, Verfolgung der Gesetzesänderungen, Überwachung der Genehmigungen der Produktionsanlagen und Koordination der Behördenkontakte. Strenge Compliance-Orientierung, gründliche, detaillierte und fokussierte Analyse, gezielte und pro-aktive Vorgehensweise. Eine gesunde “challenge the status quo”-Einstellung, zum Beispiel für qualitativ hochwertigere Grundursachenanalysen, effektivere Maßnahmen oder effiziente Genehmigungsanträge. Kundenorientierung und Umgang mit den Business Lines und deren Geschäftsleitung. Kompetent und umfassende Unterstützung, meistens vor Ort. Technische Fähigkeiten und ein hohes Maß an Erfahrungen und Kenntnissen. Begleitender und unterstützender Führungsstill. Seriöses und verbindliches Auftreten.
  2. 2. Dr.ir. J.H.A. Martens Lebenslauf Seite 2 / 4 BERUFLICHER WERDEGANG 05.2009 – heute Koch Chemical Technology Group EHS Compliance Manager Europe & Asia Unterstützung und Führung der Produktionsstandorte in Europa und Asien in allen EHS Bereichen. Fördern der EHS Kultur. Steigerung der Sicherheitsperformance. Führen und Koordinieren der Unfalluntersuchungen und Grundursachenanalysen. Festigen des Compliance Bewusstseins und Verbesserung der Compliance Position durch 2nd und 3rd Party Audits, eindeutige und klare Genehmigungen, Rechtskataster und Compliance Kalenders, Behördenkontakte- und Schriftwechsel-Überwachung. Führung der EH&S Aspekte einer Erweiterung der Produktionsanlage in Indien sowie Aufbau und Schließung einer Produktionsanlage in China, einschließlich eine Abwasserreinigungsanlage. 10.2007 – 04.2009 INVISTA Resins & Fibers GmbH, Offenbach Environmental Compliance Manager Europe Fokus auf Abfallmanagement, Wasser- und Abwassermanagement, Immissionsschutz und Bodenschutz für die INVISTA Produktionsstandorte in Europa. Compliance Position deutlich verbessert durch 2nd und 3rd Party Audits, Überwachung der Genehmigungsanträge, Rechtskataster und Verfolgung der Gesetzesänderungen. 08.2006 – 08.2007 IHK Offenbach IHK Lehrgang „Geprüfter Industriemeister(in), Chemie“ Dozent Fach Arbeitssicherheit (Nebentätigkeit) 01.2001 – 09.2007 KoSa GmbH & Co KG / INVISTA Resins & Fibers GmbH, Offenbach Abteilungsleiter EHS Werk Offenbach Führung eines EHS-Teams in einer chemischen Produktionsanlage in einem Industriepark. Sicherheitsfachkraft, Betriebsbeauftragter für Immissionsschutz, Gewässerschutz und Abfall, Störfall-beauftragter. Insbesondere verantwortlich für Umweltschutz, Genehmigungsverfahren, Anlagensicherheit und CO2 Emissionshandel. 02.2000 – 12.2000 KoSa GmbH & Co KG, Offenbach Process Safety Manager Europe Überwachung, Koordination und Führung der Anlagensicherheit für INVISTA in Europa. 01.1995 – 01.2000 Hoechst Trevira Vlissingen B.V. / KoSa Netherlands B.V. Werksleiter / Geschäftsführer Führung der DMT Anlage nach Ausgliederung aus der Hoechst Holland N.V.. 01.1994 – 12.1994 Hoechst Trevira Vlissingen B.V. Manager Produktion und Technik Leiter Produktion und Instandhaltung der DMT Anlage Hoechst Holland, eine chemische Produktionsanlage für Rohstoffe für Polyester. 01.1992 - 12.1993 Hoechst Holland N.V. Betriebsleiter Alkansulfonatanlage Leiter der Produktion der Alkansulfonat-Anlage Hoechst Holland, eine chemische Produktionsanlage für anionische Tenside für Spül- und Reinigungsmittel. 01.1990 – 12.1991 Hoechst Holland N.V. Leiter Process Engineering DMT Anlage Unter anderem das Aufsetzen und erfolgreiches Implementieren eines ISO 9000 Qualitätsmanagementsystem. 07.1988 – 12.1989 Hoechst Holland N.V. Process Engineer DMT Anlage Trouble Shooting und Engineering Aktivitäten in Hoechst Hollands DMT Anlage.
  3. 3. Dr.ir. J.H.A. Martens Lebenslauf Seite 3 / 4 BERUFLICHE WEITERBILDUNGEN 2015 Systems Improvement, Inc. TapRoot Advanced Root Cause Analysis, Team Leader Training 2013 VCA Safety for Operational Supervisors 2008 Bestuursacademie Nederland (NL) Grundausbildung Umweltrecht Niederlanden (Basisopleiding Milieuwetgeving) 2007 Arbeitgeberverband Hessen Chemie AGG Basis, Verhinderungen von Benachteiligungen und Belästigungen im Betrieb 2006 DGQ Auditoren Training – Planung, Durchführung und Nachbereitung von Umwelt-Audits nach DIN EN ISO 14001:2005 2003 - 2006 BG Chemie Fachkraft für Arbeitssicherheit / Sicherheitsingenieur 2005 Umwelt Institut Offenbach Emissionshandel 2005 2003 Umwelt Institut Offenbach Emissionshandel in der Praxis 2003 Umwelt Institut Offenbach Die neue Betriebssicherheitsverordnung aus Betreibersicht 2002 BG Chemie PAAG/HAZOP Verfahren 2002 Umwelt Institut Offenbach Betriebsbeauftragter für Abfall 2001 Höchst Infraserv Anlagensicherung mit Mittel der Prozesstechnik 2001 Umwelt Institut Offenbach Gewässerschutzbeauftragter 2001 Umwelt Institut Offenbach Betriebsbeauftragter für Immissionsschutz 2001 Umwelt Institut Offenbach Störfallbeauftragter 1999 Media Training Krisis-Kommunikation 1998 Pro-Active International Leadership Training 1997 Pro-Active International Inter-Personal Relations and Target Setting 1997 Image Consult Düsseldorf Media Training, Aufbautraining 1996 Image Consult Düsseldorf Media Training, Basistraining 1996 Management Zentrum St. Gallen Hoechst Management Seminar
  4. 4. Dr.ir. J.H.A. Martens Lebenslauf Seite 4 / 4 1993 - 1994 IVO Integrated Management Course 1993 Det Norske Veritas Safety Management 1990 Wilson Learning Corporation Result Oriented Leadership SPRACHKENNTNISSE Niederländisch Muttersprache Deutsch Verhandlungssicher - fließend in Wort und Schrift Englisch Verhandlungssicher - fließend in Wort und Schrift Französisch Grundkenntnisse SCHULISCHE AUSBILDUNG 1970 - 1976 Gymnasium Scholengemeenschap St. Michiel, Geleen (NL) AKADEMISCHE AUSBILDUNG 1983 - 1988 Technische Universität Eindhoven (NL) Angewandte Chemie, Verfahrenstechnik, Doktorarbeit Heterogene Katalyse 1976 - 1983 Technische Universität Eindhoven (NL) Angewandte Chemie, Verfahrenstechnik, Anorganische Chemie, Organische Chemie, Heterogene Katalyse REFERENZEN Patricia Shaw EHS Manager INVISTA, United Kingdom patriciaandstephenshaw74@googlemail.com Nish Vasavada Environmental Compliance Systems and AP EHS Director INVISTA, Houston Office: +1 281-690-4702 Mobile: +1 281-687-6528 Esther David Associate General Counsel, International EHS Koch International Shared Services, LP Tel: +44 (0)207 4483640 Mob: +44 (0)7852155499 Heather Bowman Chief Counsel, Chemical Regulations Koch International Shared Services, LP heather.bowman@kochps.com Tel: +1 316-828-7065 Raphael Gosset EHS Audit Manager Koch Audit & Advisory Tel: +447834433653 Rödermark, 12. November 2016 J.H.A. Martens

×