Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
Wir finden auf dem Markt zwei verschieden Begriffe:
Leibrente und Zeitrente als Immobilienrente.
Kurze Erklärung dazu:
Bei...
Definition Leibrente
Der Käufer der Immobilie bezahlt monatlich Ihre Rente. Es kann auch eine
Größere Anzahlung verhandelt...
Zusätzliche Absicherung für den Pflegefall
Für den Fall das Sie als Immobilien-Verkäufer als Pflegefall ins Altenheim
gehe...
Die eigene Immobilie bindet den Großteil des Kapitals
Die eigene Immobilie hat bei vielen Senioren das gesamte zur Verfügu...
Magere Finanzen im Rentenalter
Da die staatliche Rente schon seit Jahren an allen Ecken und Enden gekürzt
wird, geht es de...
Vor- und Nachteile
Vorteil: Abgabe von Pflichten und Lasten
Als Eigentümer einer Immobilie kommt man um diverse Pflichten ...
Vor- und Nachteile
Vorteil: Renten bekommen statt Miete zu zahlen
Der ehemalige Eigentümer einer Immobilie bekommt beim Ve...
Vor- und Nachteile
Vorteil: Absicherung des Lebenspartners
Ihre Erben erhalten die vereinbarte Rente über die vereinbarte
...
Vor- und Nachteile
Vorteil: Abwicklung ohne Bank
Dieser Aspekt ist nicht zu unterschätzen. Eine Bank ist ein gewinnorienti...
Vor- und Nachteile
Vorteil: Optimale Nutzung geschaffener Werte
Eine monatlich ausbezahlte Immobilienrente unterstützt Sie...
Vor- und Nachteile
Nachteile einer Leibrente
Die Immobilieneigentümer trennen sich vom Eigentum. Es ist eine reale
psychol...
Vor- und Nachteile
Nachteil: Geringer Verkaufspreis
Der erzielbare Preis liegt deutlich unter dem aktuellen Wert der Immob...
Vor- und Nachteile
Nachteile: Die Erben
Wer liebevolle Nachkommen hat, möchte bestimmt etwas für sie hinterlassen.
Beim Ve...
Was steht für Sie unter dem Strich? Fragen Sie einen Experten!
Sehr viele Faktoren beeinflussen die Höhe der monatlichen R...
Voraussetzungen für die Immobilienrente
Anbieter legen Voraussetzungen individuell fest
Grundsätzlich kann der Anbieter di...
Voraussetzungen für die Immobilienrente
Altersgrenzen sind üblich
Gang und gäbe ist es inzwischen, bestimmte Altersgrenzen...
Voraussetzungen für die Immobilienrente
Immobilie muss vollständig oder größtenteils lastenfrei sein
Eine weitere Vorausse...
Voraussetzungen für die Immobilienrente
Ausreichender Wert der Immobilie erforderlich
Weiterhin muss der Wert der Immobili...
Steuerliche Behandlung
Wie wird die Immobilienrente steuerlich gehandhabt?
Während Zinseinnahmen in der Regel komplett bes...
Unterbringung im Pflegeheim
Was passiert, wenn ich während des Bezuges der Immobilienrente in ein
Pflegeheim muss?
In dies...
Bonität erforderlich?
Muss ich eine ausreichende Bonität nachweisen, um die
Immobilienrente in Anspruch nehmen zu können?
...
Kostenlose Beratung und unverbindliches Angebot
anfordern
Stellen Sie die beiden Optionen gegenüber und lassen Sie sich am...
Wir sind ausgezeichnete Immobilien-Makler!
Wir haben langjährige Erfahrung im Markt gesammelt und bilden uns
fortlaufend w...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wie funktioniert die Verrentung einer immobilie?

872 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Immobilien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
872
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
52
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wie funktioniert die Verrentung einer immobilie?

  1. 1. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  2. 2. Wir finden auf dem Markt zwei verschieden Begriffe: Leibrente und Zeitrente als Immobilienrente. Kurze Erklärung dazu: Bei der Immobilienrente handelt es sich um einen Verkauf der Immobilie. Es findet also ein Eigentümerwechsel statt. Allerdings bleibt der bisherige Eigentümer in seinem Zuhause wohnen und das meist bis zu seinem Tod (Nießbrauch). Dieses Recht wird im Grundbuch festgeschrieben und garantiert dem ehemaligen Eigentümern und auch dessen Lebenspartner einen Lebensabend ohne Umzug. Der neue Eigentümer übernimmt alle Pflichten am Objekt, die zum Beispiel die Instandhaltung betreffen. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  3. 3. Definition Leibrente Der Käufer der Immobilie bezahlt monatlich Ihre Rente. Es kann auch eine Größere Anzahlung verhandelt werden (Restschuld ablösen). Im Grundsatz fließen diese regelmäßigen Raten bis zum Tod des ehemaligen Eigentümers. Definition Zeitrente Der Immobilien-Verkäufer erhält eine Rente bis zum 95 Lebensjahr. Verstirbt er vorher, dann werden die Erben die monatliche Rente über die gesamt vereinbarte Rentengarantiezeit weiter beziehen. Lebt er über das 95 Lebensjahr hinaus, darf er kostenfrei in der Immobilien wohnen, erhält aber keine monatliche Rentenzahlung mehr. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  4. 4. Zusätzliche Absicherung für den Pflegefall Für den Fall das Sie als Immobilien-Verkäufer als Pflegefall ins Altenheim gehen, wird die Immobilie vermietet und Sie erhalten die Kaltmiete abzüglich der Leibrente oder Zeitrente als Immobilien-Rente. So kann die Immobilie weiter bewirtschaftet werden ohne dass der Verfall der Immobilie droht und Sie erhalten daraus Ihre Rentenzahlung. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  5. 5. Die eigene Immobilie bindet den Großteil des Kapitals Die eigene Immobilie hat bei vielen Senioren das gesamte zur Verfügung stehende Kapital gebunden, so dass für andere Ausgaben kaum noch etwas übrig bleibt. Die Nutznießer sind in diesem Fall eigentlich nur die Erben. Sie erhalten die lastenfreie (schuldfreie) Immobilie irgendwann, ohne dafür auch nur einen Handschlag getan zu haben. Die Senioren selbst können sich meist nicht mit dem Gedanken anfreunden, ihre mühsam erarbeitete Immobilie zu verkaufen und sich beispielsweise eine günstigere Eigentumswohnung zuzulegen. Einen alten Baum verpflanzt man eben nicht. Um im Eigenheim bleiben zu können, muss Liquidität organisiert werden. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  6. 6. Magere Finanzen im Rentenalter Da die staatliche Rente schon seit Jahren an allen Ecken und Enden gekürzt wird, geht es den Rentnern in Deutschland immer schlechter. Selbst wer sein Leben lang fleißig gearbeitet hat und kontinuierlich Beiträge in die Rentenkasse einzahlte, kann sich heute nicht mehr darauf verlassen, seinen Lebensabend finanziell abgesichert zu verbringen. Für heutige Arbeitnehmer sieht es sogar noch viel dramatischer aus. Obwohl seit Jahren in der Politik der Grundsatz „Die Renten sind sicher“ propagiert wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand voraussagen, wie lange die staatliche Rente noch in der heute bekannten Form bestehen wird. Schließlich ergibt sich seit vielen Jahren ein immer stärker ausgeprägtes Ungleichgewicht im Rentensystem. Das System muss also irgendwann in eine Schieflage geraten. Wird dieser Entwicklung nicht wirkungsvoll vorgebeugt, ist der endgültige Kollaps in gar nicht so weiter Ferne vorprogrammiert. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  7. 7. Vor- und Nachteile Vorteil: Abgabe von Pflichten und Lasten Als Eigentümer einer Immobilie kommt man um diverse Pflichten nicht herum. Instandhaltungsarbeiten müssen gemacht werden. Beim Verkauf via Immobilienrente wird der Eigentümer quasi wieder zum Mieter und muss sich um all das nicht mehr kümmern. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  8. 8. Vor- und Nachteile Vorteil: Renten bekommen statt Miete zu zahlen Der ehemalige Eigentümer einer Immobilie bekommt beim Verkauf mittels Leib- und Zeitrente ein lebenslanges Wohnrecht ins Grundbuch eingetragen. Das gilt auch für den Lebenspartner. Natürlich können das auch gleichgeschlechtliche Paare füreinander veranlassen. Dieses Wohnrecht ist auf jeden erweiterbar. Anstatt monatlich wieder Miete zu bezahlen bekommt der ehemalige Eigentümer eine monatliche Rente bezahlt. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  9. 9. Vor- und Nachteile Vorteil: Absicherung des Lebenspartners Ihre Erben erhalten die vereinbarte Rente über die vereinbarte Rentengarantiezeit ausbezahlt. Durch das Wohnrecht kann der Käufer erst dann in die Immobilie einziehen, wenn der Ehepartner verstirbt oder letztmalig auszieht. Auch dann, wenn er den vollen Kaufpreis bereits bezahlt hat. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  10. 10. Vor- und Nachteile Vorteil: Abwicklung ohne Bank Dieser Aspekt ist nicht zu unterschätzen. Eine Bank ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, was auch legitim ist. Beim Verkauf über die Immobilienrente, ist aber auch eine Geschäftsabwicklung zwischen Privatleuten machbar. Da eine Bank Gewinn erwirtschaften muss, wird sie ihre Kostenstruktur in den Kaufpreis einbeziehen und wird so versuchen, denselben zu drücken. Ein Privatmann muss das nicht sondern möchte lediglich einen fairen Preis bezahlen für die Immobilie, die er später nutzen wird. Das ist auch der größte Vorteil für den Käufer selbst. Er kann eine Immobilie erwerben, ohne dass er unbedingt einen Kredit aufnehmen muss. Er zahlt den Wert der Immobilie abzüglich des Wohnrechtes, das natürlich auch einen finanziellen Wert darstellt. Dieser Kaufpreis wird durch eine gewisse Anzahl an Jahren bzw. Monaten geteilt, was dann die Leibrente ergibt, die er zu bezahlen hat. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  11. 11. Vor- und Nachteile Vorteil: Optimale Nutzung geschaffener Werte Eine monatlich ausbezahlte Immobilienrente unterstützt Sie im Alter, wenn im Gegensatz zu früheren Tagen, jetzt dank der Immobilienrente mehr Zeit als Geld zur Verfügung steht. Wer keine Erben hat, oder schlichtweg nicht einsieht, warum das oberste Ziel eine möglichst reiche Hinterlassenschaft sein sollte, der wird den Gedanken an eine Immobilienrente zu schätzen wissen. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  12. 12. Vor- und Nachteile Nachteile einer Leibrente Die Immobilieneigentümer trennen sich vom Eigentum. Es ist eine reale psychologische Hürde, die nicht jeder nehmen möchte oder kann. De facto stehen dem aber keine negativen Veränderungen gegenüber. Das Wichtigste bei dieser Überlegung ist die Frage, ob der Senior und dessen Partner/Partnerin in der gewohnten Umgebung verbleiben können. Diese Punkte sind durch das lebenslange Wohnrecht, das fest im Grundbuch und im Kaufvertrag verankert ist, zu 100 Prozent abgesichert. Ohne Wenn und Aber. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  13. 13. Vor- und Nachteile Nachteil: Geringer Verkaufspreis Der erzielbare Preis liegt deutlich unter dem aktuellen Wert der Immobilie. Das enttäuscht im ersten Moment sehr. Allerdings sind die Abschläge gerechtfertigt und werden sehr transparent berechnet. Der Käufer der Immobilie zahlt den Kaufpreis in Raten, ohne dass er die Immobilie nutzen kann. Diesen Nachteil gleichen die beiden Parteien aus, indem sie den Kaufpreis um den finanziellen Gegenwert des Wohnrechts reduzieren. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  14. 14. Vor- und Nachteile Nachteile: Die Erben Wer liebevolle Nachkommen hat, möchte bestimmt etwas für sie hinterlassen. Beim Verkauf geht das Eigentum verloren und es bleibt den Erben die Rente über die vereinbarte Rentengarantiezeit. Ein pfiffiger Senior kann bei dieser Gelegenheit prüfen, ob er seine Immobilie nicht seinen Erben verkaufen sollte. Er bezieht dabei eine Leibrente und die Erben sparen sich ggf. später die Erbschaftssteuer, die eine Immobilie als Erbe ohnehin sehr unattraktiv macht. Da der Kaufpreis recht frei bestimmt werden kann, kann der Senior seinen Erben so schon ein frühes Geschenk machen und hat auch selbst etwas davon. Dies ist überhaupt die interessanteste Überlegung. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  15. 15. Was steht für Sie unter dem Strich? Fragen Sie einen Experten! Sehr viele Faktoren beeinflussen die Höhe der monatlichen Rentenzahlungen, die aus Ihrer Immobilie generiert werden. In aller Regel fehlen dem Verbraucher die Hintergrundinformationen und die Erfahrungswerte, um eine realistische Einschätzung abzugeben. Fragen Sie darum lieber einen Experten nach seiner Einschätzung. Dieser Service ist natürlich kostenfrei und verpflichtet Sie zu nichts. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  16. 16. Voraussetzungen für die Immobilienrente Anbieter legen Voraussetzungen individuell fest Grundsätzlich kann der Anbieter dieser Finanzierungsform selbst festlegen, welche Voraussetzungen sein Kunde erfüllen muss, um in den Genuss einer Immobilienrente oder Umkehrhypothek zu kommen. Einige dieser Voraussetzungen gelten inzwischen jedoch als standardisiert und werden nahezu von jedem Anbieter veranschlagt. Diese möchten wir Ihnen im Folgenden etwas näher vorstellen. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  17. 17. Voraussetzungen für die Immobilienrente Altersgrenzen sind üblich Gang und gäbe ist es inzwischen, bestimmte Altersgrenzen festzusetzen, unterhalb derer die Immobilienrente nicht abgeschlossen werden kann. Bei einigen Anbietern handelt es sich hierbei um das 55. Lebensjahr. Bei anderen Anbietern wird jedoch ein Mindestalter von 65 Jahren vorausgesetzt. Der Grund für diese Voraussetzung liegt auf der Hand: Der Anbieter möchte vermeiden, dass durch die restliche Lebenserwartung relativ junger Immobilienbesitzer ein unkalkulierbares Risiko für die regelmäßigen Auszahlungen der Immobilienrente entsteht. Man muss also mit einer gewissen Rest-Lebenserwartung kalkulieren können, damit sich für den Anbieter die Auszahlung einer Immobilienrente auch wirklich lohnen kann. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  18. 18. Voraussetzungen für die Immobilienrente Immobilie muss vollständig oder größtenteils lastenfrei sein Eine weitere Voraussetzung ist, dass die Immobilie komplett oder zumindest weitgehend lastenfrei ist. Das bedeutet: Die Immobilie sollte möglichst komplett abbezahlt sein. Einige Anbieter offerieren die Immobilienrente aber auch, wenn noch geringe Belastungen bestehen. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  19. 19. Voraussetzungen für die Immobilienrente Ausreichender Wert der Immobilie erforderlich Weiterhin muss der Wert der Immobilie für eine Mindest-Immobilienrente ausreichend sein. Einige Anbieter geben vor, dass mindestens 150 Euro monatlich an Rente ausgezahlt werden müssen, bei anderen sind es 200 oder 250 Euro. Ist die Immobilie nicht genug wert, kann kein Vertrag abgeschlossen werden. Zudem wird in vielen Verträgen zur Immobilienrente festgelegt, dass der Noch-Eigentümer dazu verpflichtet ist, die Immobilie regelmäßig instand zu halten und zu pflegen. Damit soll der Wert dauerhaft erhalten werden. Würde die Immobilie auf Grund von mangelhafter Instandhaltung an Wert verlieren, ginge auch der monetäre Wert der Sicherheit des Kreditgebers zurück. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  20. 20. Steuerliche Behandlung Wie wird die Immobilienrente steuerlich gehandhabt? Während Zinseinnahmen in der Regel komplett besteuert werden, ergibt sich bei Inanspruchnahme der Immobilienrente für den Kapitalnehmer ein deutlicher Steuervorteil. Diese Einnahmen werden nämlich nur mit ihrem Ertragswert besteuert. In den meisten Fällen muss der Kapitalgeber demnach für seine Immobilienrente überhaupt keine Steuern entrichten. Auch das lebenslange Wohnrecht unterliegt keiner Besteuerung. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  21. 21. Unterbringung im Pflegeheim Was passiert, wenn ich während des Bezuges der Immobilienrente in ein Pflegeheim muss? In diesem Fall verhält es sich genau so, als wenn Sie aus der Immobilie ausziehen würden. Der Vertrag zur Immobilienrente gilt damit als erfüllt und die Immobilie kann vom Kapitalgeber verwertet werden. Es besteht jedoch bei einigen Anbietern die Möglichkeit, die Verträge so zu gestalten, dass die Immobilienrente auch weiterhin ausgezahlt wird. Für den Fall, dass lediglich eine so genannte Zeitrente vereinbart wurde, werden die Raten in den meisten Fällen auch bei Auszug aus der Immobilie für den festgelegten Zeitraum weiter gezahlt. Das gilt bei einigen Anbietern übrigens auch dann, wenn der Vertragsnehmer verstirbt. In diesem Fall erhalten die Erben die Rente weiter ausgezahlt. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  22. 22. Bonität erforderlich? Muss ich eine ausreichende Bonität nachweisen, um die Immobilienrente in Anspruch nehmen zu können? In der Regel verlangen die Anbieter bei einem Vertragsabschluss zur Immobilienrente keinen Nachweis über die eigene Bonität. Diese ist auch gar nicht nötig, da einzig und allein die Immobilie beziehungsweise das damit verbundene Kapital als Grundlage zur Berechnung der Immobilienrente dient. Die weiteren persönlichen Vermögensverhältnisse sind also für den Kapitalgeber nicht relevant. Der Immobilienkredit ist in voller Höhe durch die Immobilie abgesichert. Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  23. 23. Kostenlose Beratung und unverbindliches Angebot anfordern Stellen Sie die beiden Optionen gegenüber und lassen Sie sich am besten von einem Experten in diesem Bereich beraten. Bessern Sie Ihre Bargeldbezüge im Alter deutlich auf indem Sie sich für eine Leibrente oder für eine Zeitrente entscheiden. Fordern Sie jetzt detaillierte Informationen an! Jede Immobilien-Rente ist so individuell wie der Eigentümer und seine Immobilie. Es gibt nie zweimal das gleiche Ergebnis. Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten genaue Wertangaben zur Immobilie und die Höhe der Rente berechnen wir Ihnen auf den Cent genau. Fragen Sie jetzt an! Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?
  24. 24. Wir sind ausgezeichnete Immobilien-Makler! Wir haben langjährige Erfahrung im Markt gesammelt und bilden uns fortlaufend weiter. Gerne können Sie uns Fragen zur Immobilien-Rente ab 55 stellen. Wir sind Ihnen gerne behilflich. Kontaktieren Sie uns unter 0151 66 33 28 66 Herbert Türk Koboldstr. 16, 86157 Augsburg ht@marktprofis.de Wie funktioniert die Verrentung einer Immobilie?

×