Eis Folie Titel   27.04.2004   10:16 Uhr   Seite 1




                           EIS
                 Folienpaket
       ...
Eis Folie 2   27.04.2004   10:04 Uhr   Seite 1




                                   EIS
                                ...
Eis Folie 3   27.04.2004   10:42 Uhr   Seite 1




                                  EIS
                       Stationen
...
Eis Folie 4   27.04.2004   10:08 Uhr   Seite 1




                                   EIS
                       Qualitäts...
Eis Folie 5   27.04.2004   10:12 Uhr   Seite 1




                                  EIS
                                 ...
Eis Folie 6   27.04.2004   10:13 Uhr   Seite 1




                                EIS
                                   ...
EIS
  Wirtschaftszahlen




                                                                  Herausgeber:
  rund ums Eis
...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Eis Folienpaket

727 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
727
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
13
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Eis Folienpaket

  1. 1. Eis Folie Titel 27.04.2004 10:16 Uhr Seite 1 EIS Folienpaket “Deutsches Markeneis” Was ist drin im Eis? Stationen der Eisherstellung Qualitätssicherung auf allen Produktionsstufen Einkauf und Lagerung Wer kennt die Eissorten? Wirtschaftszahlen rund ums Eis Herausgeber: www.markeneis.de
  2. 2. Eis Folie 2 27.04.2004 10:04 Uhr Seite 1 EIS Herausgeber: Was ist drin im EIS? Grundzutaten Milch Milcherzeugnisse Sahne Butter Pflanzenfett Fruchtfleisch,-mark, -saft Zucker Honig Zusätzliche Zutaten Früchte Nougat Rosinen Kakao Nüsse Vanille Mandeln u.a.
  3. 3. Eis Folie 3 27.04.2004 10:42 Uhr Seite 1 EIS Stationen Herausgeber: der Eisherstellung
  4. 4. Eis Folie 4 27.04.2004 10:08 Uhr Seite 1 EIS Qualitätssicherung auf Herausgeber allen Produktionsstufen Rohwarenanlieferung Entnahme von Stichproben ● sensorische Kontrolle ● chemische Kontrolle ● mikrobiologische Kontrolle ▼ Mix-Herstellung Wiegen, Vormischen, Homogenisieren, Pasteurisieren, Abkühlen, Reifen Entnahme von Proben bei jeder Charge ● Temperaturkontrolle ● sensorische Kontrolle ● chemische Kontrolle ● mikrobiologische Kontrolle ▼ Laufende Produktion Freezen, Abfüllen, Verpacken ● Volumenkontrolle ● Kontrolle von Aufschlag und Gewicht ● sensorische, chemische und mikrobio- logische Kontrolle und Druckkontrolle ● Prüfung von Verpackung und Deklaration ● Kontrolle auf Fremdstoffe ▼ Kühlhaus ● permanente Temperaturkontrolle ● Prüfung der Verpackung
  5. 5. Eis Folie 5 27.04.2004 10:12 Uhr Seite 1 EIS Herausgeber: Einkauf und Lagerung Tipps für Einkauf und Lagerung Eis erst zum Schluss in den Einkaufswagen legen. Für den Transport Kühltasche oder -beutel zum Isolieren verwenden. Lagertemperatur: mindestens -18°C. Tiefkühlgeräte regelmäßig abtauen. Geschmolzenes Eis nicht wieder einfrieren. Im Tiefkühlgerät keine zimmerwarmen Gegenstände neben dem Eis lagern. Eis nicht mit geruchsintensiven Vorräten in Berührung kommen lassen. ▼ Hinweise zur Aufbewahrung 1 Stern-Fach Kühlschrank - 6°C oder kälter einige Std. 2 Sterne-Fach Kühlschrank - 12°C oder kälter 1-2 Tage 3 Sterne-Fach Kühlschrank - 18°C oder kälter mehrere Wochen 4 Sterne-Fach Gefriergerät -18°C oder kälter einige Monate
  6. 6. Eis Folie 6 27.04.2004 10:13 Uhr Seite 1 EIS Herausgeber: Wer kennt die Eissorten? Mind. 50% Milch und auf 1 Liter Milch mind. Kremeis 270 Gramm Vollei oder 90 Gramm Eigelb Mind. 18% Milchfettanteil aus der verwen- Rahmeis deten Sahne (Rahm) Milcheis Mind. 70% Milchanteil Eiskrem Mind. 10% Milchfett Mind. 20% Fruchtanteil . Fruchteis aus Fruchteis Zitrusfrüchten oder anderen sauren Früchten mind. Fruchtanteil von 10% Mind. 8% Milchfett , deutlich wahrnehm- Fruchteiskrem barer Fruchtgeschmack Mind. Fruchtanteil von 25%. Bei Sorbets aus (Frucht-) Sorbet Zitrusfrüchten oder anderen sauren Früchten mind. 15% Fruchtanteil Weniger als 3% Fettgehalt, mind. 12% Wassereis Trockenmassegehalt aus süßen und/oder weiteren geschmackgebenden Zutaten EIS Speiseeisprodukte, die nicht unter die obigen Sorten und deren Anforderungen fallen, tragen die Bezeichnung ”Eis“. Definitionen nach den Leitsätzen des Dt. Lebensmittelbuches für Speiseeis und Speiseeishalberzeugnisse, Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft mbH, 7. März 2003
  7. 7. EIS Wirtschaftszahlen Herausgeber: rund ums Eis Marktanteile Gesamtabsatz 80,8% von industriell Größter Marktanteil industriell her- hergestelltem gestelltes Eis (Markeneis). Herstellung erfolgt in erster Linie Eis durch weitestgehend geschlossene Herstellungsprozesse. Soweit es die Zutaten erlauben, wird die MIO. 80,8% Eismasse LITER grundsätzlich homogenisiert 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 und pasteu- 15,3% risiert. 600 3,9% 500 400 300 15,3% Gewerblich hergestelltes Eis . Selbst 200 hergestelltes Eis in Eisdielen und einzel- nen Gastronomiebetrieben. Traditionelle 100 574,9 550,6 518,0 533,5 532,7 558,5 524,0 521,5 539,5 561,4 Herstellung in Bäckereien und Kondi- toreien hat an Bedeutung verloren. 0 3,9% Softeis. Vertrieb hauptsächlich über Fast-Food-Ketten und Automaten.

×