Niemand braucht ein CRM-Tool

633 Aufrufe

Veröffentlicht am

Viele CRM-Tools werden nicht richtig genutzt. Nach anfänglicher Begeisterung lässt die Motivation bei vielen, darüber seine Vertriebskontakte zu verwalten, spürbar nach. Die Gründe sind vielfältig. Meine Folien zum Vortrag auf der StartUp-City am 24.11.2015 in Würzburg.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
633
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Niemand braucht ein CRM-Tool

  1. 1. NIEMAND BRAUCHT EIN CRM-TOOL Ute Mündlein - 10 o’clock communications
  2. 2. WELCHES CRM-TOOL EMPFIEHLST DU? keines
  3. 3. WARUM KEINE TOOL-EMPFEHLUNGEN VON MIR Es gibt nicht das eine Tool. Es kommt darauf an: ➤ Wofür willst du es nutzen? ➤ Wie viel soll es kosten? Wie viele sollen es nutzen? ➤ Was ist dir wichtig? ➤ … ➤ Daher: Ich kann dir nicht das eine Tool empfehlen.
 Es gibt viele gute, aber nicht jedes passt.
  4. 4. CRM? CRM 
 Customer Relationship Management
  5. 5. CRM? REALITÄT IN VIELEN UNTERNEHMEN. CRM 
 Customer Relationship Management Viel Zeit wird in die Verwaltung von Kontakten investiert. Ein bisschen geht es um Kunden. Aber viel zu selten um die systematische Pflege von Kundenbeziehungen.
  6. 6. DIE FEHLER FANGEN SCHON BEI DER AUSWAHL AN
  7. 7. Foto: Sneed auf Flickr #1 Features, Features, Features
  8. 8. Foto: Michael Pardo auf Flickr #2 Zu wenig Zeit für die Auswahl Man vertraut auf die Meinung von anderen. Schaut sich maximal zwei, drei Tools an. Dann nimmt man das Tool, das optisch nett ist, viele Features hat oder das andere cool finden.
  9. 9. Foto: Serge.Bystro on Flickr #3 Vertriebsprozesse Es werden verschiedene Maßnahmen unternommen, in der Hoffnung, dass unten was rauskommt. Die wenigsten gehen dabei systematisch vor. Häufig mit ein Grund, warum ein CRM-Tool eingeführt werden soll.
  10. 10. Foto: Andrew Smith auf Flickr #4 Welche Daten sind notwendig? Welche Daten sollten erfasst werden? Was ist sinnvoll? Darüber sollte man sich im Vorfeld Gedanken machen, sonst …
  11. 11. Screenshot: zurmo.org … hat man am Ende solche Formulare, die einem jede Lust am Einpflegen nehmen.
  12. 12. Foto: Alani Cruz on Flickr #5 Machen zu wenig damit Ist das Tool im Einsatz, wird zu wenig damit gemacht. Meistens werden nur Kontakte damit verwaltet. 
 Ein guter Anfang, dafür braucht es aber kein CRM-Tool.
  13. 13. Foto: Charles Dyer auf Flickr Die insgeheime Hoffnung, die viele mit einem CRM-Tool verbinden: Aus Unordnung werde …
  14. 14. Foto: Closet Factory auf Flickr Aus Unordnung werde Ordnung.
  15. 15. Foto: calamity_sal auf Flickr Die Realität sieht eher so aus: viele Daten, wenig Ordnung und Systematik
  16. 16. WAS KANN MAN 
 BESSER MACHEN?
  17. 17. #1 Features - weniger ist mehr Foto: James Case auf Flickr
  18. 18. #2 Mehrere Tools testen Foto: Lachlan Donald auf Flickr Was gefällt dir? Achte besonders auf Kleinigkeiten
  19. 19. Screenshot: OpenCRX.org Selbst wenn man ein Tool nicht gut findet, gibt es oft Dinge, die man übernehmen kann. Beispiel eines Formulars von opencrx.org, das ich gut gelöst finde (rote Hervorhebung).
  20. 20. Foto: Serge.Bystro on Flickr #3 Bei was soll es euch helfen? Wie sind eure Prozesse? Hilfreich ist Flussdiagramm. Was lässt sich da optimieren? CRM-Tool hilft Schwächen im Vertriebsprozess aufzudecken.
  21. 21. Screenshot: pipedrive.com/de Beispiele, wie CRM-Tools den Vertriebsprozess unterstützen können
  22. 22. Screenshot: Raynet Cloud CRM Beispiele, wie CRM-Tools den Vertriebsprozess unterstützen können
  23. 23. Screenshot: RAYNET Cloud CRM Beispiele, wie CRM-Tools den Vertriebsprozess unterstützen können
  24. 24. Foto: Alani Cruz on Flickr #4 Was braucht ihr wirklich? Welche Daten braucht ihr wirklich? Welche Kontakte habt ihr schon? Wo sind die gespeichert?
  25. 25. Screenshot: zurmo.org Lösch Felder aus Kontaktformularen, die du nicht brauchst.
  26. 26. Screenshot: RAYNET Cloud CRM Gutes Beispiel für ein Kontaktformular
  27. 27. Foto: Andrew Smith auf Flickr #5 Erst mal ohne Fang erst mal ohne Tool an. Finde raus, was du wirklich brauchst und bis dahin nutz eine Excel-Liste oder deine E-Mail-Inbox zur Kontaktverwaltung.
  28. 28. Remember: Customer Relationship Management Customer Relationship Management Steck mehr Zeit in die Pflege von Kundenbeziehungen
 als in deren Verwaltung.
  29. 29. Fragen? Feedback? Foto: Derek Bridges on Flickr Ute Mündlein 
 10 o‘clock communications ute.muendlein@10-o-clock.de reichepoet.blogspot.de

×