Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Das bierbrauen

507 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Lebensmittel
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Das bierbrauen

  1. 1. Das BierbrauenDas Bierbrauen
  2. 2. Der Brauvorgang Hopfen + + Wasser + Hefe = BierMalz
  3. 3. Malzherstellung Gerste Putzen, Sortieren, Lagern Putzgerste Weichen, Keimen Grünmalz DarrmalzDarrmalz Darren bis 85°C DarrmalzDarrmalz Darren bis 105°C für helles Bier für dunkles Bier Malz
  4. 4. Würzekühlung • Die Würze muss vor Anstellen der Hefe auf etwa 7°C gekühlt werden. • Durch diese Abkühlung entsteht wieder eine Trübung (Fein- bzw. Kühltrub) Kühltrubabscheidung und Anstellen der Hefe WÜRZEKÜHLUNG Dosieranlage Luft + Hefe Anstelltank (4h) • Vergärung beginnt • Kühltrub setzt sich ab
  5. 5. Die Hauptgärung Abbau von Zuckern Maltose Saccharose Glucose Fructose Maltotriose Allgemein versteht man unter alkoholischer Gärung: zu Alkohol Ethanol Aethyl-Alkohol C2H5OH und Kohlendioxid (CO2) Durch Aktivität der Hefezellen
  6. 6. im Sudhaus 1 Malzsilo 3 / 4 Maischen (Maischpfanne/-bottich) 2 Schroten des Malzes 5 Abläutern (Läuterbottich) 6 Hopfen und Kochen der Würze (Würzepfanne) 7 Heisstrubabscheidung 8 Würzekühlung 9 Die Hauptgärung (Gärkeller) 10 Die Nachgärung (Lagerkeller) 11 Die Filtration (Filterkeller)
  7. 7. Zum Verbraucher
  8. 8. Abfahrt am Freitag Treffpunkt Bahnhof Vaihingen: 13.15 Uhr Abfahrt S-Bahn: 13.23 Uhr Ankunft Karlsruhe Höpfner: etwa 14.40 Uhr

×