Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Ein Vergleich:
Baum Frucht Samen
Fruchtkörper
 Man kennt ca. 100 000 Arten.
 Man kann einzellige Pilze (Hefen) und mehrzellige (Mycelpilze) unterscheiden.
Wie können systematisch Pilze eingeteilt werden?
Pilze
Echte Pilze Schleimpilze
Niedere Pilze Höhere Pilze
Ständerpilze Sc...
Hutpilze – typische Vertreter der Ständerpilze
RöhrenpilzeLamellenpilze
Stiel
Scheide
Manschette
Hut
Mycel
Frucht-
körper
Sekundärmycel
Hut
Fruchtschicht
(lamellen oder porenartig)
Stiel
Primärmycel
Auskeimen der Sporen
-
+
Herau...
Vielfalt bei Pilzen - Hutform
halbkugelig niedergedrückt
walzenförmig
gewölbt ausgebreitet
trichterig eiförmigkugelig
gloc...
Pilze sind schützenswerte
Organismen!
Merke:
Eine allgemeingültige Regel
zum Erkennen eines Giftpilzes
oder Speisepilzes g...
Pilze 1
Pilze 1
Pilze 1
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Pilze 1

1.366 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Wissenschaft
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Pilze 1

  1. 1. Ein Vergleich: Baum Frucht Samen Fruchtkörper
  2. 2.  Man kennt ca. 100 000 Arten.  Man kann einzellige Pilze (Hefen) und mehrzellige (Mycelpilze) unterscheiden.
  3. 3. Wie können systematisch Pilze eingeteilt werden? Pilze Echte Pilze Schleimpilze Niedere Pilze Höhere Pilze Ständerpilze Schlauchpilze
  4. 4. Hutpilze – typische Vertreter der Ständerpilze RöhrenpilzeLamellenpilze Stiel Scheide Manschette Hut Mycel
  5. 5. Frucht- körper Sekundärmycel Hut Fruchtschicht (lamellen oder porenartig) Stiel Primärmycel Auskeimen der Sporen - + Herausfallen der Sporen
  6. 6. Vielfalt bei Pilzen - Hutform halbkugelig niedergedrückt walzenförmig gewölbt ausgebreitet trichterig eiförmigkugelig glockig Stumpf gebuckelt kegelig spitz gebuckelt genabelt glockenförmig
  7. 7. Pilze sind schützenswerte Organismen! Merke: Eine allgemeingültige Regel zum Erkennen eines Giftpilzes oder Speisepilzes gibt es nicht. Vielfalt bei Pilzen - Speisepilze - Nur sicher bekannte Arten sammeln - Nur so viele wie für eine Mahlzeit ausreichen sammeln - Im Zweifelsfall einen Fachmann zu Rate ziehen - Nicht wahllos sammeln, um sich die essbaren aussortieren zu lassen - Zu junge oder alte, sowie nicht bekannte unversehrt stehen lassen! - Essbare Pilze prüfen auf Schädlinge am besten durch Anschneiden des Hutes (Siehe Abbildung) - Danach vorsichtig abdrehen oder besser mit Messer abschneiden um das Mycel nicht zu beschädigen - Pilze im Wald säubern und in einen Korb legen (keine Plastiktüten)

×