SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 36
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Vandenhoeck & Ruprecht
Neuerscheinungen
Herbst 2010
Geschichte
Geisteswissenschaften
Heinrich Hemmes Highlights: Spaß beim Mathe-Sport




                        Ca. 139 Seiten mit zahlreichen
                        Abbildungen, kartoniert
                        ca. € 14,90 D / € 15,40 A / SFr 26,90
                        iSBn 978-3-525-40842-1

                        Querdenken erwünscht! Heinrich Hemmes »Mathe-Jogger«
                        lädt ein zum Knobeln und Kopfzerbrechen. Unterhalt-
                        same mathematische Rätsel und Scherzaufgaben aus allen
                        Bereichen der Mathematik, logische Probleme sowie
                        optische Spielereien garantieren Spaß am Nachdenken und
                        Tüfteln. Die Aufgaben sind unterschiedlich schwer und
                        nach den drei Schwierigkeitsgraden leicht, mittelschwer und
                        schwer geordnet. Fast allen Problemen – den leichten wie
                        den schweren – ist gemeinsam, dass man sie mit Schul-
                        kenntnissen der Mathematik und dem gesunden Menschen-
                        verstand lösen kann. Ein größerer Rechenaufwand ist
                        niemals erforderlich. Und im Notfall hilft der ausführliche
                        Lösungsteil!
                        der autor
                        Dr. rer. nat. Heinrich Hemme ist Professor für Physik an
                        der Fachhochschule Aachen.
editorial                                                                                                       neuerscheinungen
                                                                                                                herbst 2010


Liebe Kolleginnen und Kollegen aus dem Handel,                                                                  geschichte
liebe Autorinnen und Autoren sowie alle Freunde                                                                 Ploetz / Nachschlagewerk                     2–3
und Berater unseres Hauses,                                                                                     Medien / Kommunikationswissenschaft         4–5
                                                                                                                Geschichte / Neuausgabe                         6
in der Frühjahrsvorschau hatte ich das Vergnügen,                                                               Kulturgeschichte                            7, 14
unser Jubiläumsjahr 2010 einzuläuten. Am 13. Feb-                                                               Jüdische Geschichte                         8–9




                                                                                          foto von ingo bulla
ruar haben wir dann unseren 275. Geburtstag gefei-                                                              Zeitgeschichte                 10, 11, 12, 15, 17
ert, zunächst im Kreise der Mitarbeiter und ihrer                                                               Rechts- und Wirtschaftsgeschichte              10
Familien, kurz darauf dann mit Freunden des Hauses                                                              Wissenschaftsgeschichte                        14
                                                                                                                Neuere Geschichte                      14, 15, 16
und dem Göttinger Publikum im Deutschen Theater.
                                                                                                                Kirchengeschichte                          18, 19
Die Resonanz auf unser Jubiläum war für uns überwältigend. Zahlreiche                                           Lehrbuch                                  19–21
Glückwünsche, Würdigungen, Geschenke sowie auch Anekdoten und per-
sönliche Erinnerungen, die wir noch gar nicht kannten, freundliche Worte                                        literatur- und
und viel Ansporn für die nächsten Jahre und Jahrzehnte kamen von allen
                                                                                                                sprachwissenschaft                          21, 22
Seiten auf uns nieder. Wir danken für diese Zuwendung und Anerkennung                                           altertumswissenschaft /
und sehen uns neu gestählt für die Arbeit, die vor uns liegt.                                                   philosophie                                 22, 23
Seit Mitte April ist bis Anfang August im Göttinger Stadtmuseum nun                                             zeitschriften /
eine sehr schöne, gut gemachte Ausstellung zur Geschichte des Verlages zu                                       jahrbücher                                 24–26
sehen. Außerdem wird es auch danach noch eine Stadtführung im Angebot
des Tourismusbüros Göttingen geben, in der Anna Vandenhoeck, die Grün-                                          wissenschaftliche
dersgattin persönlich wichtige Stätten der Verlagsgeschichte zeigt. Darüber
                                                                                                                reihen                                      27–29
hinaus planen wir selbst noch weitere Veranstaltungen mit Autoren und                                           autoren und
Kooperationspartnern im Verlauf des Jahres sowie einige Messe- und                                              herausgeber                                        32
Kongressauftritte.
                                                                                                                aus unserem programm                        30–31
Wenn Sie möchten, können Sie uns also jederzeit noch besser kennen
lernen, als es vielleicht bisher der Fall gewesen ist. Termine und Orte sowie                                   werbemittel                                        32
auch die komplette Verlagsgeschichte finden Sie unter www.v-r-275.de.
Wir freuen uns auf Sie.
Und nun wünsche ich gute Unterhaltung bei der Lektüre unseres nächsten                                          Angaben hinter der ISBN:
Programms und den Kollegen im Handel wünsche ich gute Verkäufe,                                                 (S) = Sachbuch (F) = Fachbuch (L) = Lehrbuch




Carola Müller
Geschäftsführung




                                                                                                                Vandenhoeck & Ruprecht
                                                                                                                Postanschrift: D-37070 Göttingen
                                                                                                                Tel. (0551) 5084-40 Fax (0551) 5084-454
                                                                                                                http://www.v-r.de info@v-r.de
                                                                                                                bestellungen
                                                                                                                Siehe 3. Umschlagseite
                                                                                                                Prospektnummer: 10192
                                                                                                                Titelabbildung: Adenauer in den USA, April 1953.
                                                                                                                © akg-images
Ulrike Fehlau als Anna Vandenhoeck                                                                              Konzept und Gestaltung:
bei der historischen Stadtführung    Impressionen aus der Ausstellung »Seite für Seite«                         Groothuis, Lohfert, Consorten | www.glcons.de
2 geschichte / nachschlagewerk


                              Chronologische Anordnung
                              für den schnellen Zugriff




    ausführliches Register
    für den Gesamtüberblick




 Zur Veranschaulichung
 unterstützende Schaubilder




                                                          Der Große Ploetz                    Der Große Ploetz Atlas
                                                          Die Enzyklopädie                    zur Weltgeschichte
                                                          der Weltgeschichte                  € 32,90 D / € 33,90 A / SFr 54,–
                                                          Bearbeitet von Dieter Geiß.         ISBN 978-3-525-32010-5
                                                          € 99,– D / € 101,80 A / SFr 157,–
                                                          ISBN 978-3-525-32008-2
3


• die Chronik in PLOETZ -Qualität!
  Aktuell, knapp und zuverlässig




Auch in UTB:forum angezeigt

Ca. 608 Seiten mit zahlreichen Schaubildern
und Diagrammen, gebunden
ca. € 39,90 D / € 41,10 A / SFr 65,–
ISBN 978-3-525-32011-2 (S)
Erscheint im September 2010
Die PLOETZ -Chronik – der kleine Bruder vom Großen
PLOETZ : Alle wichtigen Daten der Weltgeschichte, kurz
und kompakt, immer griffbereit.
Für alle, die es genau wissen möchten und dennoch
schnell informiert sein wollen, liegt hier die Essenz aus
dem Großen PLOETZ vor. In bewährter Qualität und
sachkundiger Auswahl werden die wichtigen Ereignisse
der Weltgeschichte von der Vorgeschichte bis heute in
ihren Hauptdaten dokumentiert. Die Grundgliederung
orientiert sich am Großen PLOETZ : Altertum, Mittel-
alter, Neuzeit bis 1945 und Neueste Zeit bis heute sind
jeweils in Großkapiteln zusammengefasst, in denen die
Ereignisse streng chronologisch aufgeführt werden. Jedes
Großkapitel ist in sich nach Erdteilen und historischen
Räumen gegliedert und um farbige Schaubilder und Dia-
gramme ergänzt.




interessenten
Die PLOETZ -Chronik ist ein aktuelles Nachschlagewerk
für alle, die schnell und zuverlässig über historisches
Wissen auf dem neuesten Stand informiert sein wollen.
4 medien- und kommunikationswissenschaft




  Stefan Niggemeier                                             Marietta Slomka
  (Blogger; »Bildblog«, »Stefan-Niggemeier.de«)                 (ZDF, »heute journal«)

  Michael Jürgs                                                 Jörg Sadrozinski
  (Autor und Journalist)                                        (Redaktionsleiter tagesschau.de)

  Jakob Augstein                                                Peter Glaser
  (Journalist, Verleger (Wochenzeitung »der Freitag«))          (Journalist und Autor, u. a. »Stuttgarter Zeitung«)

  Volker Lilienthal                                             Harald Martenstein
  (Professor für Praxis des Qualitätsjournalismus an            (Autor und Journalist, u. a. »Die ZEIT«)
  der Universität Hamburg)
                                                                Thomas Krüger
  Hajo Schumacher                                               (Präsident der Bundeszentrale für politischen Bildung)
  (Journalist und Autor, Kolumnist der »Berliner Morgenpost«)
                                                                Sascha Lobo
  Hans-Peter Siebenhaar                                         (Blogger und Autor)
  (Politikwissenschaftler und Wirtschaftsredakteur beim
  »Handelsblatt«)                                               Maybrit Illner
                                                                (ZDF, »Berlin Mitte«)
  Stephan Russ-Mohl
  (Medienwissenschaftler an der Universität Lugano)             Hans Leyendecker
                                                                (»Süddeutsche Zeitung«)
  Manfred Bissinger
  (Publizist; Geschäftsführer Corporate Publishing beim         Frank A. Meyer
  Hoffmann und Campe Verlag)                                    (Journalist)

  Hans-Ulrich Jörges                                            Axel Ganz
  (u. a. Mitglied der Chefredaktion des »Stern«)                (Aufsichtsratsmitglied von Gruner + Jahr)

  Ernst Elitz                                                   Heribert Prantl
  (Gründungsintendant des Deutschlandradios;                    (Jurist, Journalist und Publizist; »Süddeutsche Zeitung«)
  Freie Universität Berlin)
                                                                Anja Reschke
  Roger Boyes                                                   (ARD, »Panorama«)
  (Journalist und Autor, u. a. »Tagesspiegel«)
                                                                Wolfgang Blau
  Sonia Mikich                                                  (Chefredakteur »ZEIT online«)
  (ARD, »Monitor«)




                                                                bereits erschienen:
                                                                Stephan Weichert / Leif Kramp /
                                                                Hans-Jürgen Jakobs (Hg.)
                                                                Wozu noch Zeitungen?
                                                                Wie das Internet die Presse
                                                                revolutioniert
                                                                2009. 280 Seiten mit 30 Abbil-
                                                                dungen, Paperback
                                                                € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50
                                                                ISBN 978-3-525-36750-6
5


• aktuelles Diskussionsthema: Qualitätssicherung im
  Journalismus




Auch in UTB:forum angezeigt

Ca. 192 Seiten mit ca. 30 Abbildungen, kartoniert
ca. € 17,90 D / € 18,40 A / SFr 31,90
ISBN 978-3-525-30004-6 (S)
Erscheint im September 2010

»Wozu noch Journalismus?« – Namhafte Journalisten,
Blogger, Publizisten und Wissenschaftler stellen die
provokante Frage nach der Zukunft des Journalisten-
handwerks.
Der Wandel des Journalismus ist zutiefst geprägt durch
neue Technologien und Mediennutzungsformen, durch
veränderte ökonomische und medienpolitische Rah-
menbedingungen, aber auch durch ideologische, gesell-
schaftliche und psychologische Trends. Im Vordergrund
der Diskussionen stehen Fragen wie: Wozu brauchen wir
noch Journalismus? Wie kann journalistische Qualität
aufrechterhalten werden, sich womöglich verbessern,
wenn sich die wirtschaftlichen Bedingungen weiter ver-
schlechtern? Wie könnte ein kreativer Neuanfang aus-
sehen und Journalismus in den nächsten zehn Jahren
funktionieren?




die herausgeber                                           interessenten
Dr. Stephan Weichert ist Professor für Journalistik an    Alle, die an Journalismus, Medien und Presse interes-
der Macromedia Hochschule für Medien und Kommuni-         siert sind, JournalistInnen, Studierende und Lehrende
kation in Hamburg.                                        der Medien- und Journalismus-Studiengänge, Journa-
Leif Kramp ist Journalist und Medienwissenschaftler       listenschulen, Berufsverbände.
und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an
der Macromedia Hochschule für Medien und Kommuni-
kation in Hamburg.                                                                     Auch als E-Book u.a. über
                                                                                       ciando und KNV
Hans-Jürgen Jakobs ist Chefredakteur des Online-Portals                                ca. € 14,40 D
sueddeutsche.de.                                                                       ISBN 978-3-647-30004-7
6 geschichte / neuausgabe



  • ein »Bestseller« aus dem 18. Jahrhundert in Neuausgabe




                                                           Ca. 224 Seiten mit ca. 6 Abbildungen, gebunden
                                                           ca. € 29,90 D / € 30,80 A / SFr 49,90
                                                           ISBN 978-3-525-35844-3
                                                           Erscheint im August 2010

                                                           August Ludwig von Schlözers Fallstudie zur Kinder-
                                                           erziehung im Zeitalter der Aufklärung neu heraus-
                                                           gegeben.
                                                           Eines der populärsten Bücher des 18. Jahrhunderts war
                                                           die »Vorbereitung zur WeltGeschichte für Kinder« (1779)
                                                           von August Ludwig von Schlözer. Der Historiker und Pu-
                                                           blizist vertrat die Ansicht, Kinder sollten möglichst früh
                                                           mit gelehrten Kenntnissen konfrontiert werden. Seine
                                                           »WeltGeschichte«, für »Kinderlehrer« gedacht, stellt
                                                           einen Schlüsseltext der Aufklärung und der Geschichts-
                                                           didaktik dar, der für diese Neuausgabe gründlich über-
                                                           arbeitet sowie mit einer geschichtsdidaktischen Einlei-
                                                           tung und einem bio-bibliografischen Nachwort versehen
                                                           wurde.




  der autor / die herausgeber                              interessenten
  August Ludwig von Schlözer (1735–1809) war einer der     Alle, die sich für Bildungsgeschichte interessieren; His-
  bedeutendsten Historiker und Publizisten der deutschen   torikerInnen, GeschichtsdidaktikerInnen, LehrerInnen,
  Aufklärung.                                              Studierende und Lehrende der Geschichte und ihrer
  Dr. Marko Demantowsky ist Juniorprofessor für Didaktik   Didaktik, die entsprechenden Bibliotheken und Institute.
  der Geschichte an der Universität Bochum.
  Dr. Susanne Popp ist Professorin für Didaktik der
  Geschichte an der Universität Augsburg.
neuere geschichte / kulturgeschichte                                                                                  7


• die politische Sprengkraft von Literatur




Auch in UTB:forum angezeigt

Ca. 256 Seiten mit ca. 20 Abbildungen, kartoniert
ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80
ISBN 978-3-525-30015-2 (F)
Erscheint im September 2010

Welche literarischen Werke haben konkrete Verände-
rungen in Politik, Gesellschaft oder Kultur bewirkt?
Wie stehen Literatur und Geschichte zueinander?
Von »Onkel Toms Hütte« über die »Abenteuer des braven
Soldaten Schweijk« bis zu den »Satanischen Versen«:
Literatur bewegt die Gesellschaft, nimmt Einfluss auf die
Politik und verändert die Kultur. Dieser Band präsentiert
keinen abstrakten Kanon, sondern 18 große Werke, die
nicht weniger geleistet haben, als kontroverse Debatten
auszulösen, politische Bewegungen in Gang zu setzen
und den Lauf der Geschichte zu beeinflussen. Autor und
Werk werden kurz eingeordnet – Rezeption und Wir-
kung stehen im Vordergrund, die Werke haben nachweis-
bare, historische Veränderungen ausgelöst.




der herausgeber                                             interessenten
Dr. Dirk van Laak ist Professor für Zeitgeschichte an der   Alle, die danach fragen, warum sich Gesellschaften ver-
Universität Gießen.                                         ändern; HistorikerInnen, GermanistInnen, Medienwis-
                                                            senschaftlerInnen, Lehrende und Studierende.




                                                                                         Auch als E-Book u.a. über
                                                                                         ciando und KNV
                                                                                         ca. € 19,90 D
                                                                                         ISBN 978-3-647-30015-3
8 jüdische geschichte / veröffentlichungen aus dem simon-dubnow-institut



  • jüdische Geschichte, umfassend und
    verständlich dargestellt, nicht nur
    für Kinder!

                                                                             Yfaat Weiss
                                                                             Lea Goldberg
                                                                             Lehrjahre in Deutschland 1930 –1933   Dan Diner (Hg.)
                                                                             Aus dem Hebräischen von Liliane       Jahrbuch des Simon-
                                                                             Meilinger. Mit einem Vorwort von      Dubnow-Instituts /
                                                                             Dan Diner.                            Simon Dubnow Institute
                                                                             Toldot, Band 9.                       Yearbook IX (2010)


                                               Ca. 195 Seiten, gebunden      Ca. 208 Seiten mit 1 Abbildung,       Ca. 540 Seiten mit ca. 5 Abbil-
                                               ca. € 29,90 D / € 30,80 A /   kartoniert                            dungen, gebunden
                                               SFr 49,90                     ca. € 24,90 D / € 25,60 A /           ca. € 74,– D / € 76,10 A / SFr 120,–
                                               ISBN 978-3-525-30017-6        SFr 42,80                             ISBN 978-3-525-36936-4
                                               Erscheint im November         ISBN 978-3-525-35099-7                Erscheint im Dezember 2010
                                               2010                          Erscheint im August 2010
                                                                                                                   Das Jahrbuch des Simon-Dub-
                                                                             Lea Goldberg gilt als Ikone der       now-Instituts 2010 widmet sich
                                                                             Dichtkunst in Israel. Außerhalb       in einem Schwerpunkt dem
                                                                             der hebräischen Sprachgren-           Thema Wissenskulturen, ins-
                                                                             zen ist sie hingegen praktisch        besondere der Entwicklung von
                                                                             unbekannt. Im Mittelpunkt             jüdischen und allgemeinen En-
                                                                             dieses Bandes stehen Goldbergs        zyklopädien.
                                                                             Erfahrungen in ihren Studien-         Ein weiterer Themenschwer-
  Simon Dubnows »Jüdische Geschichte – für Kinder erzählt« um-
                                                                             jahren in Deutschland am Ende         punkt beschäftigt sich mit Aus-
  fasst die Gesamtgeschichte des jüdischen Volkes von den Anfängen
                                                                             der Weimarer Republik. Yfaat          weispapieren als einem wich-
  bis in die 1930er Jahre und liegt nun erstmals in deutscher Über-
                                                                             Weiss zeigt auf, in welchem           tigen Element in der Konstruk-
  setzung vor.
                                                                             Maße Goldbergs Studium der            tion von Zugehörigkeit. Die Bei-
  Simon Dubnow ist einer der wichtigsten Historiker der jüdischen            semitischen Philologie vor dem        träge umfassen den Zeitraum
  Geschichte. Dass er sich auch an Kinder wandte, um ihnen ein natio-        Hintergrund des wachsenden            vom Spätabsolutismus bis zur
  nales und säkulares jüdisches Selbstverständnis zu vermitteln, ist bis     Nationalsozialismus ihr Werk          Mitte des 20. Jahrhunderts.
  heute wenig geläufig. Mit der 1931 verfassten »Jüdischen Geschich-         beeinflusste. Darüber hinaus          Der Allgemeine Teil und die
  te – für Kinder erzählt« richtete sich Dubnow erklärtermaßen nicht         fragt sie, auf welche Weise Lea       Rubriken enthalten u. a. Por-
  nur an Kinder, sondern auch an interessierte Erwachsene. Das Buch          Goldberg zur Vermittlerin der         träts über Gelehrte, z. B. Hein-
  gewährt Einblicke in die jüdische Geschichtsschreibung vor dem             mittel- und westeuropäischen          rich Leberecht Fleischer und
  Holocaust sowie in Dubnows Geschichtsverständnis in Anlehnung an           Kultur in Israel wurde.               Ernst Rabel. Ein Forschungsbe-
  seine berühmte »Weltgeschichte des jüdischen Volkes«.                                                            richt sowie ein Beitrag zu Sofja
                                                                             die autorin                           Dubnow-Erlich als Lyrikerin
  der autor                                                                  Professor Yfaat Weiss unterrich-
                                                                                                                   ergänzen das Jahrbuch.
  Simon Dubnow ist einer der wichtigsten Historiker der jüdischen            tet am Seminar für Jüdische
  Geschichte. Seine zehnbändige »Weltgeschichte des jüdischen Volkes         Geschichte und ist Leiterin der       der herausgeber
  von den Uranfängen bis zur Gegenwart« erschien in deutscher                School of History an der Hebrä-       Dan Diner ist Professor für Ge-
  Sprache in den 1920er Jahren. Neben seiner Tätigkeit als Historiker        ischen Universität Jerusalem.         schichte an der Hebrew Univer-
  war er Publizist, Politiker und politischer Philosoph.                                                           sity Jerusalem sowie an der Uni-
                                                                             interessenten                         versität Leipzig. Dort leitet er
  interessenten                                                              GermanistInnen, Literatur-
                                                                                                                   das Simon-Dubnow-Institut für
  HistorikerInnen, KulturhistorikerInnen, JudaistInnen, Germanis-            wissenschaftlerInnen, Histo-
                                                                                                                   jüdische Geschichte und Kultur.
  tInnen, LiteraturwissenschaftlerInnen, PädagogInnen, die entspre-          rikerInnen, Kulturhistorike-
  chenden Bibliotheken und Institute.                                        rInnen, JudaistInnen, die             interessenten
                                                                             entsprechenden Bibliotheken           HistorikerInnen, JudaistInnen,
                                                                             und Institute.                        Osteuropa-HistorikerInnen, die
                                                                                                                   entsprechenden Bibliotheken
                                                                                                                   und Institute.
9


• die erste umfassende Biografie des
  großen jüdischen Historikers



                                                      150.
                                                   Geburtstag
                                                       am
                                                   10. 9. 2010

Ca. 730 Seiten mit ca. 16. Abbildungen, gebunden
ca. € 79,– D / € 81,30 A / SFr 127,–
ISBN 978-3-525-30010-7
Erscheint im September 2010


Die erste Gesamtdarstellung zu Leben und Werk des
bedeutenden Historikers Simon Dubnow (1860 –1941).
Simon Dubnow zählt zu den großen Persönlichkeiten
der jüdischen Geschichtsschreibung. Seine Deutung der
diasporischen jüdischen Lebenswelten ist in ihrer Art
einzigartig. Viktor E. Kelner stellt in seiner Biografie
das Wirken Dubnows chronologisch dar und folgt damit
dessen Lebensstationen zwischen dem weißrussischen
Geburtsort Mstislawl, in dem Dubnow in einer traditio-
nellen Familie zur Welt kam, und dem Rigaer Ghetto, bei
dessen Räumung durch die Nazis der Gelehrte ermordet
wurde. Dazwischen wirkte er in den Zentren der euro-
päisch-jüdischen Geschichte – in St. Petersburg, Wilna,
Odessa und Berlin.

der autor
Der Historiker und Bibliothekar Viktor E. Kelner, seit
1999 Professor an der Europäischen Universität in
St. Petersburg, ist einer der besten Kenner des Werks
von Simon Dubnow.
                                                                 von simon dubnow
interessenten                                                    bei vandenhoeck & ruprecht erschienen:
HistorikerInnen, ZeithistorikerInnen, Osteuropahisto-            Simon Dubnow                      Band 2: 1903 –1922
rikerInnen, JudaistInnen, Literaturwissenschaft-                 Buch des Lebens                   € 52,– D / € 53,50 A / SFr 85,–
lerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute.         Erinnerungen und Gedanken.        ISBN 978-3-525-36951-7
                                                                 Materialien zur Geschichte
                                                                                                   Band 3: 1922 –1933
                                                                 meiner Zeit.
                                                                                                   € 45,– D / € 46,30 A / SFr 73,–
                                                                 Herausgegeben von Verena Dohrn.
                                                                                                   ISBN 978-3-525-36952-4             TIPP
                                                                 Band 1: 1860 –1903
                                                                 € 52,– D / € 53,50 A / SFr 85,–   Band 1–3 zum Jubiläumspreis
                                                                 ISBN 978-3-525-36950-0            € 79,– D / € 81,30 A / SFr 127,–
                                                                                                   ISBN 978-3-525-36953-1
10 zeitgeschichte /                                                       neuere geschichte /
   umweltgeschichte                                                       rechts- und wirtschaftsgeschichte


  • der Umwelt- und Naturschutz                                           • geistiges Eigentum:
    in Bayern                                                               ein aktuelles Thema mit Geschichte
  • aus der neuen Reihe
    »Umwelt und Gesellschaft«




                                             Umwelt und Gesellschaft,                                                 Kritische Studien zur
                                             Band 2.                                                                  Geschichtswissenschaft,
                                             Ca. 540 Seiten mit                                                       Band 195.
                                             ca. 50 Abbildungen und                                                   Ca. 352 Seiten mit
                                             ca. 10 Tabellen, gebunden                                                ca. 3 Abbildungen und
                                             ca. € 59,– D / € 60,70 A /                                               ca. 10 Tabellen, gebunden
                                             SFr 96,–                                                                 ca. € 59,– D / € 60,70 A /
                                             ISBN 978-3-525-31707-5                                                   SFr 96,–
                                             Erscheint im Oktober 2010                                                ISBN 978-3-525-37019-3
                                                                                                                      Erscheint im August 2010



  Der Band untersucht Kontinuitäten und Wandel in der Diskurs-            Die Studie analysiert das Verhältnis von geistigem Eigentum und
  und Handlungspraxis des bayerischen Natur- und Umweltschutzes           internationalen Organisationen seit dem späten 19. Jahrhundert.
  in der Zeit von 1945 bis 1980.
                                                                          Die weit verbreitete Nutzung digitaler Medien und ihre Möglich-
  Der bayerische Natur- und Umweltschutz erlebte nach 1945 einen          keiten der Verbreitung und Vervielfältigung rücken geistige Eigen-
  fundamentalen personellen, weltanschaulichen und handlungs-             tumsrechte in das Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit und
  praktischen Umbruch. Ute Hasenöhrl analysiert dieses Phänomen           machen sie zu einem permanenten Streitgegenstand – national,
  anhand zentraler Konfliktfelder, wie Atomkraft und Tourismus, und       europaweit und international. Wie aber hat sich die globale Aus-
  Akteure, wie dem ›Bund Naturschutz in Bayern‹. Sie beschreibt die       dehnung geistiger Eigentumsrechte seit dem späten 19. Jahrhundert
  Politisierung und Radikalisierung der Natur- und Umweltschützer         entwickelt? Diese Studie zeigt, dass die weltweite Einführung von
  nach 1970, rückt neben dem Wandel aber zugleich langfristige Kon-       Urheberrechten mit der Gründung internationaler Organisationen
  tinuitäten in ein neues Licht: Denn auch »Opas Naturschutz« war         einherging, die ihnen einen organisatorischen Platz in der inter-
  keineswegs so altmodisch und passiv, wie Klischees der Wirtschafts-     nationalen Politik gaben.
  wunderjahre suggerieren.
                                                                          die autorin
  die autorin                                                             Dr. Isabella Löhr ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neuere
  Dr. Ute Hasenöhrl ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-       Geschichte am Historischen Seminar der Universität Heidelberg.
  Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (irs) in Erk-
  ner in der Forschungsabteilung »Institutionenwandel und regionale
                                                                          interessenten
                                                                          HistorikerInnen, RechtshistorikerInnen, JuristInnen, Politikwissen-
  Gemeinschaftsgüter«.
                                                                          schaftlerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute.
  interessenten
  HistorikerInnen, PolitikwissenschaftlerInnen, Sozialwissenschaft-
  lerInnen sowie an der Naturschutz- und Umweltgeschichte Interes-
  sierte.




                                                                                                               Auch als E-Book u.a. über
                                                                                                               ciando und KNV
                                                                                                               ca. € 46,90 D
                                                                                                               ISBN 978-3-647-37019-4
geschichte / zeitgeschichte                                                                                            11


• Meilensteine deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert




Auch in UTB:forum angezeigt

Ca. 160 Seiten mit ca. 16 Abbildungen, kartoniert
ca. € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50
ISBN 978-3-525-35895-5 (F)
Erscheint im September 2010

Wohin führt die europäische Einigung? Wozu führen
wir Krieg? Der Blick auf Meilensteine deutscher Au-
ßen- und Sicherheitspolitik seit dem Ende des Zweiten
Weltkriegs öffnet das Verständnis für die Rolle Deutsch-
lands in der Gegenwart.
Ausgewiesene Experten aus Geschichts-, Politik- und
Wirtschaftswissenschaften diskutieren ausgehend von
der Westbindung über Mauerbau und Ostverträge bis
hin zum Mauerfall die entscheidenden internationa-
len Weichenstellungen und vermessen den Weg, der die
Bundesrepublik in die Gegenwart geführt hat. Zugleich
wenden sie sich der veränderten Rolle Deutschlands nach
der Wiedervereinigung zu. Beiträge zur europäischen
Integration und zum Kosovo- und Afghanistan-Einsatz
zeigen die neuen Herausforderungen, mit denen sich die
deutsche Außen- und Sicherheitspolitik seither konfron-
tiert sieht.




mit beiträgen von                                          interessenten
Harald Biermann, Helga Haftendorn, Michael Kißener,        Alle, die an der Geschichte der Bundesrepublik und ihrer
Jan Kusber, Andreas Rödder, Tim Schanetzky und             Außenpolitik interessiert sind, HistorikerInnen, Politik-
Joachim Scholtyseck.                                       wissenschaftlerInnen.
die herausgeber
Dr. Andreas Rödder ist Professor für Neueste Geschichte
an der Universität Mainz.
                                                                                         Auch als E-Book u.a. über
Dr. Wolfgang Elz ist Akademischer Direktor am Histo-                                     ciando und KNV
rischen Seminar der Universität Mainz.                                                   ca. € 15,90 D
                                                                                         ISBN 978-3-647-35895-6
12 zeitgeschichte



  • über die Verfolgung                                                       • wie die Diktaturdurchsetzung
    der Zeugen Jehovas                                                          gelang




                                              Schriften des Hannah-Arendt-                                              Schriften des Hannah-Arendt-
                                              Instituts für Totalitarismus-                                             Instituts für Totalitarismus-
                                              forschung, Band 41.                                                       forschung, Band 40.
                                              Ca. 400 Seiten, gebunden                                                  584 Seiten, gebunden
                                              ca. € 58,– D / € 59,70 A /                                                € 72,– D / € 74,10 A /
                                              SFr 94,–                                                                  SFr 117,–
                                              ISBN 978-3-525-36917-3                                                    ISBN 978-3-525-36916-6
                                              Erscheint im Juli 2010                                                    Bereits erschienen




  Im repressiven Vorgehen und den zugrunde liegenden Feindbildern             Präsident Friedrichs spricht seinen Kollegen im Präsidium im
  gibt es Kontinuitäten, Parallelen, aber auch Unterschiede.                  Dezember 1946 seinen Dank aus. Sie haben eine »ganz außer-
                                                                              gewöhnliche Fülle von Arbeit geleistet«.
  In den fünfzig Jahren, in denen in Deutschland Vertreter zweier
  ideologischer Heilsbotschaften herrschten, war die Religionsgemein-         Die Protokolle der Präsidialsitzungen der Landesverwaltung Sach-
  schaft der Zeugen Jehovas verboten. Beide Regime glaubten in der            sen sind die maßgebliche Quelle für die Arbeit des formal höchsten
  Verweigerung eingeforderter Loyalitätsgesten, in der Verneinung jeg-        deutschen Beschlussorgans in Sachsen in der Zeit zwischen seiner
  licher Wehr- und Kriegsdienste sowie in der illegalen Weiterführung         Einsetzung durch die Besatzungsmacht im Juli 1945 und der Regie-
  des Glaubenslebens eine unmittelbare Bedrohung für ihre Herrschaft          rungsbildung im Dezember 1946. Sie bilden eine zentrale Quelle
  zu erkennen. Viele der Gläubigen ließen ihr Leben, wurden einge-            für die Frühzeit der Diktaturdurchsetzung im kommunistisch be-
  kerkert, verloren ihre berufliche Existenz oder wurden anderweitig          setzten Teil Deutschlands. Der kommentierten Edition der Proto-
  drangsaliert. Heute sind die Zeugen Jehovas keine »vergessenen Op-          kolle ist eine umfassende Einleitung vorangestellt.
  fer« mehr.
                                                                              der herausgeber
  der autor                                                                   Dr. phil. Andreas Thüsing ist seit 2007 wissenschaftlicher Mitarbei-
  Dr. Gerald Hacke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Stiftung         ter am Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung an der
  Sächsische Gedenkstätten und im Hannah-Arendt-Institut für Totali-          TU Dresden.
  tarismusforschung.
                                                                              interessenten
  interessenten                                                               HistorikerInnen, PolitikwissenschaftlerInnen, PolitikerInnen, alle,
  HistorikerInnen, KirchenhistorikerInnen, historisch Interessierte,          die in der politischen Bildung tätig sind.
  Zeugen Jehovas.




                                      Auch als E-Book u.a. über
                                      ciando und KNV
                                      ca. € 46,60 D
                                      ISBN 978-3-647-36917-4
geschichte / totalitarismus                                                                                                                           13


• eine umfassende, bahnbrechende Darstellung totalitärer Demokratie



                                                                         Jacob L. Talmon                        Jacob L. Talmon
                                                                         Die Geschichte der totali-             Die Geschichte der totali-
                                                                         tären Demokratie Band II               tären Demokratie Band III
                                                                         Politischer Messianismus:              Der Mythos der Nation und
                                                                         Die romantische Phase                  die Vision der Revolution
                                                                         Wege der Totalitarismusforschung       Wege der Totalitarismusforschung
                                                                         Herausgegeben von Uwe Backes.          Herausgeben von Uwe Backes.


                                           ca. 500 Seiten, gebunden      Ca. 500 Seiten, gebunden               Ca. 630 Seiten, gebunden
                                           ca. € 49,90 D / € 51,30 A /   ca. € 49,90 D / € 51,30 A / SFr 81,–   ca. € 59,– D / € 60,70 A / SFr 96,–
                                           SFr 81,–                      ISBN 978-3-525-31009-0                 ISBN 978-3-525-31010-6
                                           ISBN 978-3-525-31011-3        Erscheint im Oktober 2010              Erscheint im Oktober 2010
                                           Erscheint im Oktober 2010
                                                                         »Politischer Messianismus«             Der 1980 kurz nach dem Tod
                                                                         lautet der Leitbegriff des zwei-       Talmons in englischer Sprache
                                                                         ten Bandes, der ein breiteres          erschienene 3. Band wird
                                                                         Spektrum politischer Ideen des         hier erstmals ins Deutsche
                                                                         19. Jahrhunderts in den Blick          übertragen.
                                                                         nimmt.
                                                                                                                Im dritten Band der Trilogie
                                                                         Der Begriff »Politischer Messi-        analysiert Talmon die Wechsel-
Im ersten Band behandelt der aus Polen stammende, viele Jahre
                                                                         anismus« traf auf die Vertre-          wirkung der Totalitarismen und
lang an der Hebräischen Universität Jerusalem lehrende Historiker
                                                                         ter des »sozialistischen Messia-       betont die (pseudo-)demokra-
Jacob L. Talmon die Ursprünge der »totalitären Demokratie« im
                                                                         nismus« (von Saint-Simon und           tischen Züge des Faschismus wie
18. Jahrhundert.
                                                                         Fourier über Fichte bis Marx)          des Nationalsozialismus.
Im Zentrum des ersten Bandes stehen die Gesellschaftslehren von          zu, weniger hingegen auf Ver-          Während sich die Bände 1 und
Helvetius, Holbach, Morelly und Mably sowie Rousseaus Konzept des        fechter eines »messianischen           2 auf die geistige Genealogie des
»Allgemeinen Willens«. Talmon beschreibt die Entwicklung der Fran-       Nationalismus« (Lamennais,             Linkstotalitarismus konzentrie-
zösischen Revolution als ein wechselhaftes Ringen zwischen stärker       Michelet, Mazzini, Mickiewicz).        ren, umfasst Band 3 den Links-
pragmatischen Anhängern eines sozialen Kräftegleichgewichts und          Talmon bezieht liberale Gegen-         wie den Rechtstotalitarismus.
den Verfechtern der reinen Revolutionsideale, wie sie während der        spieler (Humboldt, Constant,
Terreur und in den Ideen Babeufs zum Ausdruck kamen.                     Guizot, Tocqueville, Lamartine)
                                                                         in die Betrachtung ein und be-
interessenten                                                            handelt auch knapp die »konter-
StudentInnen, DozentInnen der Geschichte, Politikwissenschaft,
                                                                         revolutionäre Rechte«.
Soziologie; GeschichtslehrerInnen, SozialkundelehrerInnen; Mitar-
beiterInnen des Verfassungsschutzes; jüdische Kulturinstitutionen;
Einrichtungen und MultiplikatorInnen der politischen Bildung.
der herausgeber
Prof. Dr. Uwe Backes ist stellvertretender Direktor des Hannah-
Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung an der TU Dresden.
                                                                         Jacob Talmon
                                                                         Die Geschichte der
                                                                         totalitären Demokratie                 Alle Bände auch als E-Book
                                                                         Band 1–3 komplett                      u. a. über ciando und KNV
                                                                         Wege der Totalitarismusforschung
                                                                                                                Band 1: ca. € 39,90 D
                                                                         ca. 1600 Seiten, gebunden
                                                                                                                ISBN 978-3-647-31011-4
                                                                         ca. € 129,– D / € 132,70 A /
                                                                         SFr 205,–                              Band 2: ca. € 39,90 D
                                                                         ISBN 978-3-525-31012-0                 ISBN 978-3-647-31009-1
                                                                         Erscheint im Oktober 2010
                                                                                                                Band 3: ca. € 46,90 D
                                                                                                                ISBN 978-3-647-31010-7
14 neuere geschichte /                                                      neuere geschichte /
   kulturgeschichte                                                         wissenschaftsgeschichte


  • politische Kulturgeschichte von                                         • Weltgeschichte ist nicht neu!
    einem Kenner




                                              Ca. 288 Seiten mit                                                       Ca. 384 Seiten mit
                                              ca. 12 Abbildungen,                                                      ca. 14 Abbildungen,
                                              gebunden                                                                 gebunden
                                              ca. € 48,90 D / € 50,30 A /                                              ca. € 39,90 D / € 41,10 A /
                                              SFr 80,–                                                                 SFr 65,–
                                              ISBN 978-3-525-30018-3                                                   ISBN 978-3-525-30007-7
                                              Erscheint im                                                             Erscheint im Juli 2010
                                              September 2010




                                                                            Wie wurde im 19. und frühen 20. Jahrhundert Weltgeschichte kon-
  Dieser Band versammelt Wolfgang Hardtwigs Studien zur poli-
                                                                            zipiert und geschrieben? Dieser Band stellt 13 universalgeschicht-
  tischen Kulturgeschichte des deutschen Bürgertums im 19. und
                                                                            liche Entwürfe vor, die am Wissenschaftsstandort Berlin entstan-
  in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
                                                                            den sind.
  »Politische Kulturgeschichte« umfasst dabei die Gesamtheit der ge-
                                                                            Die aktuelle Renaissance globalhistorischer Geschichtsschreibung
  danklichen Konstrukte, der mehr oder weniger bewussten Einstel-
                                                                            wirft die Frage nach ihrer Vorgeschichte auf. Die Beiträge dieses
  lungen und affektiven Haltungen, die die Weltwahrnehmung von
                                                                            Bandes zeigen die weltgeschichtlichen Ansätze, die in Berlin im
  Individuen und gesellschaftlichen Gruppen und damit ihre gesell-
                                                                            19. und frühen 20. Jahrhundert entstanden sind. Welche Varianten
  schaftlich-politische und kulturelle Orientierung bestimmen. Aufsät-
                                                                            von universalgeschichtlichem Denken haben sich im Disziplinen-
  ze zur Denkmalskultur und zum Bürgertum in Politik, Religion und
                                                                            gefüge der Universität herausgebildet? Behandelt werden neben den
  Wissenschaft werden um neue Forschungsperspektiven ergänzt.
                                                                            Historikern Droysen, Ranke, Breysig, Delbrück, Meyer, Schäfer und
  der autor                                                                 Hintze auch die Philosophen Fichte und Hegel, der Kunsthistoriker
  Dr. Wolfgang Hardtwig ist Professor für Neuere Geschichte an der          Kugler, der Geograph Ritter, der Theologe von Harnack und der
  Humboldt-Universität zu Berlin und Autor zahlreicher Veröffent-           Nationalökonom Sombart.
  lichungen zur Kulturgeschichte der Neuzeit.
                                                                            die herausgeber
  interessenten                                                             Dr. Philipp Müller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut
  HistorikerInnen, KulturhistorikerInnen, die entsprechenden                für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.
  Bibliotheken und Institute.
                                                                            Dr. Wolfgang Hardtwig ist Professor für Neuere Geschichte an der
                                                                            Humboldt-Universität zu Berlin und Autor zahlreicher Veröffent-
                                                                            lichungen zur Kulturgeschichte der Neuzeit.
                                                                            interessenten
                                                                            HistorikerInnen, KulturhistorikerInnen, die entsprechenden
                                                                            Bibliotheken und Institute.



                                      Auch als E-Book u.a. über                                                 Auch als E-Book u.a. über
                                      ciando und KNV                                                            ciando und KNV
                                      ca. € 38,90 D                                                             ca. € 31,90 D
                                      ISBN 978-3-647-30018-4                                                    ISBN 978-3-647-30007-8
zeitgeschichte                                                             geschichte / 19. und 20. jahrhundert                                     15


• Neuauflage des Erfolgstitels                                             • die Bedeutung multiethnischer
                                                                             Großreiche


                                                                                                                     Neue
                                                                                                                     Reihe




                                                2., ergänzte Auflage.                                                  Schriftenreihe der frias
                                                160 Seiten, kartoniert €                                               School of History, Band 1.
                                                16,90 D / € 17,40 A /                                                  Ca. 448 Seiten mit ca.
                                                SFr 29,90                                                              19 Abbildungen, gebunden
                                                ISBN 978-3-525-30013-8                                                 ca. € 69,– D / € 71,– A /
                                                Erscheint im Juli 2010                                                 SFr 112,–
                                                                                                                       ISBN 978-3-525-31040-3
                                                Das Historische Buch
                                                                                                                       Erscheint im November
                                                2009 bei H-Soz-U-Kult:
                                                                                                                       2010
                                                ausgezeichnet mit dem
                                                1. Rang in der Kategorie
                                                Zeitgeschichte und dem
                                                4. Rang in der Kategorie
                                                                         In einem systematischen Vergleich wird die Bedeutung multieth-
                                                Publikumspreis
                                                                           nischer Großreiche für die Geschichte der europäischen Moderne
                                                                           neu bestimmt.
Das Buch analysiert die Entwicklung nach dem großen Boom der
fünfziger bis siebziger Jahre als Strukturbruch von revolutionärer         Europas Großreiche waren geprägt von ethnischer Differenz und
Qualität. In einem neu geschriebenen Nachwort nehmen die Autoren           räumlicher Vielfalt. Gerade der Umgang mit Pluralität, die lan-
die aktuellen sozialwissenschaftlichen Debatten auf und gehen auf          ge als Ursache für Scheitern und Zerfall galt, interessiert heute als
die bisherige Kritik ausführlich ein.                                      typisches Signum Europas. Die Beiträge dieses Bandes vergleichen
                                                                           systematisch vier europäische Empires im 19. und frühen 20. Jahr-
pressestimmen zur 1. auflage                                               hundert – das Britische Empire, die Habsburgermonarchie, Russland
»Prädikat: Zeitgeschichte auf Höhe der Zeit.«                              und das Osmanische Reich – und erklären, was die Beziehungen
Michael Gerwarth, Deutschlandradio Kultur                                  zwischen Zentrum und Peripherie sowie zwischen Herrschern und
                                                                           Beherrschten so spannungsreich und vielfältig machte.
»Das Buch stellt eine hervorragende Einführung und einen wert-
vollen Leitfaden für die zeithistorische Forschung dar.«                   die herausgeber
Zeitschrift für Politikwissenschaft                                        Jörn Leonhard ist Direktor der School of History am Freiburg
                                                                           Institute for Advanced Studies.
die autoren
Dr. Anselm Doering-Manteuffel ist Professor für Neuere Geschichte          PD Dr. Ulrike von Hirschhausen lehrt Europäische Geschichte an
und Direktor des Seminars für Zeitgeschichte der Universität               der Universität Hamburg.
Tübingen.
                                                                           interessenten
Dr. Lutz Raphael ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte           HistorikerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute.
an der Universität Trier.
                                                                           Die FRIAS School of History der Universität Freiburg lädt Wissen-
interessenten                                                              schaftler mit besonders innovativen Projekten ein, ihre Vorhaben
HistorikerInnen, ZeithistorikerInnen, PolitikwissenschaftlerInnen,
                                                                           konzentriert und in Diskussion mit anderen Fellows voranzubringen
alle, die sich für die jüngere deutsche Vergangenheit interessieren.
                                                                           und abzuschließen.
                                                                           Die Schriftenreihe der FRIAS School of History veröffentlicht
                                                                           Sammelbände und Monografien, die aus Forschungen der Fellows
                                                                           hervorgegangen sind.
16 neuere geschichte                                                       neuere geschichte /
                                                                           kulturgeschichte


  • die Bedeutung der Korruption                                           • Deutschland: Mutter oder Kriegerin?
    von der Antike bis heute




                                               ca. 470 Seiten mit                                                     Ca. 492 Seiten mit 16
                                               ca. 3 Abbildungen und                                                  farbigen und 69 s/w Abbil-
                                               3 Tabellen, gebunden                                                   dungen, gebunden
                                               ca. € 69,– D / € 71,– A /                                              ca. € 56,90 D / € 58,50 A /
                                               SFr 112,–                                                              SFr 93,–
                                               ISBN 978-3-525-35850-4                                                 bei Abnahme der Reihe:
                                               Erscheint im August 2010                                               ca. € 51,20 D / € 52,70 A /
                                                                                                                      SFr 83,–
                                                                                                                      ISBN 978-3-525-36710-0
                                                                                                                      Erscheint im September
                                                                                                                      2010


  Der Band beleuchtet die Denkform »Korruption« als eine epochen-          Eine Symbolgeschichte der Germania, die die Geschlechterbilder
  übergreifende Grundfigur politischer Kommunikation.                      des Nationalen und ihre politischen Semantiken in Neuzeit und
                                                                           Moderne analysiert.
  In der Moderne bildet »Korruption« einen Brennpunkt der Kritik
  an Amtsmissbrauch, Klientelismus oder der Käuflichkeit von Politik.      In literarischen und visuellen Bildern wurde Deutschland von der
  Der Band leuchtet die historischen Dimensionen dieses Deutungs-          Frühen Neuzeit bis in das 20. Jahrhundert hinein als Mutter, Braut
  musters aus. In 20 Beiträgen spannt er einen Bogen, der von der          oder Kriegerin dargestellt. Es zeigt sich das Bild einer gefährdeten
  Antike bis ins 20. Jahrhundert reicht. Erstmals wird »Korruption«        Nation, die von ihren Männern und Söhnen geschützt oder befreit
  in ihrem Wechselverhältnis aus sozialer Praxis und kultureller Kon-      werden sollte. Bettina Brandt nimmt in ihrer Symbolgeschichte
  struktion damit in breiter epochenübergreifender Perspektive be-         der »Germania« die sich wandelnden Beziehungsgeschichten einer
  trachtet. Die vielfältigen Bezüge zu gesellschaftlichen Legiti-          deutschen Nation in den Blick und untersucht den Stellenwert und
  mationsfragen weisen die Denkform »Korruption« hierbei als eine          die semantischen Funktionen von Geschlechterbildern in nationalen
  Grundfigur politischer Kommunikation aus.                                und politischen Diskursen der Moderne.
  die herausgeber                                                          die autorin
  Dr. Niels Grüne ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Sonderfor-        Dr. Bettina Brandt ist wissenschaftliche Geschäftsführerin der
  schungsbereichs 584 »Das Politische als Kommunikationsraum in            Schule für historische Forschung der Universität Bielefeld.
  der Geschichte« an der Universität Bielefeld.
                                                                           interessenten
  Dr. Simona Slanicka ist Projektleiterin im SFB 584 »Das Politische       HistorikerInnen, KunsthistorikerInnen, Literaturwissenschaft-
  als Kommunikationsraum in der Geschichte« an der Universität             lerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute.
  Bielefeld.
  interessenten
  HistorikerInnen, KulturwissenschaftlerInnen, die entsprechenden
  Bibliotheken und Institute.
geschichte / 20. jahrhundert                                              zeitgeschichte                                                             17


• die Bedeutung der Region                                                • gibt es eine »neue Bürgerlichkeit«?




                                             638 Seiten mit 1 Karte,                                                   Ca. 320 Seiten mit
                                             gebunden                                                                  3 Grafiken und 2 Tabellen,
                                             ca. € 89,– D / € 91,50 A /                                                gebunden
                                             SFr 142,–                                                                 ca. € 42,90 D / € 44,20 A /
                                             ISBN 978-3-525-36847-3                                                    SFr 70,–
                                             Erscheint im Juni 2010                                                    ISBN 978-3-525-36850-3
                                                                                                                       Erscheint im August 2010




                                                                          Gibt es in Deutschland und in Europa nach dem bürgerlichen Zeit-
Die Studie untersucht die Funktion des Regionalen in Politik und
                                                                          alter noch eine Sozialformation, die in der Tradition des Bürger-
Gesellschaft in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts am Beispiel
                                                                          tums steht?
des bayerischen Schwaben.
                                                                          Der bürgerliche Wertehimmel wird gerade neu entdeckt: Beschwö-
Vom Kaiserreich bis in die NS-Zeit prägten kleinräumige Lebens-
                                                                          rungen einer »neuen Bürgerlichkeit« füllen in den letzten Jahren
welten das Dasein. Für die Zeitgenossen war das Handeln im kleinen
                                                                          Medien ganz unterschiedlicher politischer Couleur. Um sich der
Raum selbstverständlich. In einer sich wandelnden Welt stifteten
                                                                          Frage nach bürgerlichen Kontinuitäten, aber auch nach Neube-
die eigene Gemeinde, Stadt und Region Identität und Sinn. In wel-
                                                                          stimmungen von »Bürgerlichkeit«, zu nähern, suchen die Beiträge
chem Verhältnis standen regionale Identität und andere Bezugs-
                                                                          bestimmte Handlungsfelder auf, welche die Forschung zum 19. Jahr-
systeme, welche Ideen verbanden sich mit dem Entwurf des Regio-
                                                                          hundert als »bürgerlich« charakterisiert hat. Für fünf solcher
nalen und welchen Einfluss übte er auf Gesellschaft und Politik aus?
                                                                          »Orte« stehen dabei im Fokus: die Zivilgesellschaft, die Alltagskultur,
Martina Steber verfolgt am Beispiel des bayerischen Schwaben
                                                                          Bildung und Erziehung, Unternehmen sowie Politik und Staat.
die bürgerliche Konstruktion des Regionalen und taxiert seine Funk-
tion und Relevanz.                                                        die herausgeber
                                                                          Gunilla Budde ist Professorin für Deutsche und Europäische Ge-
die autorin                                                               schichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Universität Oldenburg.
Dr. Martina Steber ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am
Deutschen Historischen Institut London.                                   Dr. Eckart Conze ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte
                                                                          an der Universität Marburg.
interessenten
HistorikerInnen, Heimat- und Geschichtsvereine in der Region,             Dr. Cornelia Rauh ist Professorin für Deutsche und Europäische
an der Geschichte des bayerischen Schwaben Interessierte.                 Zeitgeschichte an der Universität Hannover.
                                                                          interessenten
                                                                          HistorikerInnen, SoziologInnen, JournalistInnen, die entsprechen-
                                                                          den Bibliotheken und Institute.




                                     Auch als E-Book u.a. über
                                     ciando und KNV
                                     ca. € 71,20 D
                                     ISBN 978-3-647-36847-4
18 kirchengeschichte                                                            kirchengeschichte /
                                                                                frühe neuzeit




  Handbuch der deutschen                 Verantwortung für
  evangelischen Kirchen                  die Kirche                             Kerstin Armborst-Weihs /
  1918 bis 1949                          Stenographische Aufzeichnungen         Judith Becker (Hg.)
  Organe – Ämter – Verbände –            und Mitschriften von Landesbischof     Toleranz und Identität                Henning P. Jürgens /
  Personal. Band 1: Überregionale        Hans Meiser 1933 –1955. Band 3:        Geschichtsschreibung und              Thomas Weller (Hg.)
  Einrichtungen                          1937                                   Geschichtsbewusstsein zwischen        Religion und Mobilität
  Bearbeitet von Heinz Boberach,         Bearbeitet von Nora Andrea             religiösem Anspruch und histo-        Wechselwirkungen und Inter-
  Carsten Nicolaisen und Ruth Papst,     Schulze, hg. von Siegfried Hermle      rischer Erfahrung                     dependenzen
  hg. von S. Hermle und H. Oelke         und Harry Oelke.                       Veröffentlichungen des Instituts      Veröffentlichungen des Instituts
  Arbeiten zur Kirchlichen Zeitge-       Arbeiten zur Kirchlichen Zeitge-       für Europäische Geschichte Mainz,     für Europäische Geschichte Mainz,
  schichte. Reihe A: Quellen, Band 18.   schichte. Reihe A: Quellen, Band 17.   Band 79.                              Band 81.


  Ca. 570 Seiten, gebunden               Ca. 1080 Seiten, gebunden              VIII, 301 Seiten mit 2 Abbildungen,   Ca. 400 Seiten, gebunden
  ca. € 89,– D / € 91,50 A / SFr 142,–   ca. € 199,– D / € 204,60 A /           gebunden                              ca. € 65,– D / € 66,90 A / SFr 106,–
  bei Abnahme der Reihe:                 SFr 316,–                              € 52,– D / € 53,50 A / SFr 85,–       ISBN 978-3-525-10094-3
  ca. € 75,70 D / € 77,90 A /            bei Abnahme der Reihe:                 ISBN 978-3-525-10096-7                Erscheint im Juli 2010
  SFr 122,–                              ca. € 169,20 D / € 174,– A /           Bereits erschienen
                                                                                                                      Ein Kennzeichen des frühneu-
  ISBN 978-3-525-55784-6                 SFr 269,–
                                                                                Mit der Überwindung des Kon-          zeitlichen Europa ist die enorme
  Erscheint im August 2010               ISBN 978-3-525-55765-5
                                                                                fessionalismus und der Verbrei-       Zunahme von Mobilität, bedingt
                                         Erscheint im Juli 2010
  In diesem neuartig konzipierten                                               tung des Ideals der Toleranz          durch bessere Verkehrswege
  Handbuch sind über 800 überre-         Im Jahr 1937 erhöhte der na-           veränderten sich im neuzeit-          und technische Neuerungen.
  gionale – nicht-landeskirchliche       tionalsozialistische Staat den         lichen Europa allmählich die          Religion konnte sich hemmend
  – Organe, Ämter, Einrichtungen         Druck auf die Kirchen, was auf         konfessionellen Identitäten.          wie befördernd auf Mobilitäts-
  und Verbände im Bereich des            evangelischer Seite besonders          Anhand von Fallstudien arbeitet       prozesse auswirken. So löste
  deutschen Protestantismus mit          die gespaltene Bekennende Kir-         dieser Band die Wechselbezie-         etwa die konfessionelle Spaltung
  ihrer personellen Besetzung            che betraf. Die Aufzeichnungen         hungen zwischen religiös-kon-         und die nachfolgende Konfessio-
  verzeichnet, im Anhang ferner          und Mitschriften von Landesbi-         fessioneller Identitätskonstruk-      nalisierung die Auswanderung
  die Militärgeistlichkeit, die          schof Hans Meiser von Februar          tion und Geschichtsbewusstsein        ganzer Glaubensgemeinschaften
  Strafanstalts- und Studenten-          bis Dezember 1937 geben au-            sowie historiographischer Praxis      nach Übersee aus. Die Beiträger
  pfarrer sowie die Ordinarien an        thentische Einblicke in die Ent-       heraus und zeigt, in welcher          möchten religions- und migra-
  den Theologischen Fakultäten           scheidungsprozesse des bischöf-        Weise Identitätsfindung und die       tionsgeschichtliche Fragestel-
  und die Dozenten an den Kirch-         lichen Flügels der Bekennenden         Überwindung religiös-konfessio-       lungen zusammenführen.
  lichen Hochschulen aufgelistet.        Kirche, vor allem aber in die          neller Abgrenzungen im Zeichen        Im Mittelpunkt steht die Frage
  Dadurch werden die durch die           konfliktreichen Bemühungen             der aufklärerischen Toleranz-         nach dem Stellenwert von Mo-
  politischen Umbrüche von 1918,         um eine neue Zusammenarbeit            forderung ihren Niederschlag in       bilität für die Ausbildung oder
  1933 und 1945 ausgelösten in-          mit dem bruderrätlichen Flügel         der Geschichtsschreibung und          Auflösung religiös-konfessio-
  stitutionellen und personellen         im sog. Kasseler Gremium, des-         im Geschichtsbewusstsein ge-          neller Identitäten im frühneu-
  Veränderungen im deutschen             sen Entstehung und Tätigkeit           funden haben.                         zeitlichen Europa.
  Protestantismus sichtbar ge-           in dieser aufwändig kommen-
  macht, aber auch die weiterhin         tierten Edition erstmals breit
                                                                                die herausgeberinnen                  die herausgeber
                                                                                Dr. phil. Kerstin Armborst-           Dr. phil. Henning P. Jürgens ist
  bestehenden Kontinuitäten auf-         dokumentiert werden.
                                                                                Weihs ist Historikerin und            Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  gezeigt und sozialgeschichtlich
  interessante Einblicke in die
                                         interessenten                          Wissenschaftliche Mitarbeite-         am Institut für Europäische
                                         HistorikerInnen, TheologInnen          rin am Institut für Europäische       Geschichte.
  kirchlichen Gremien und Ämter
                                         in Universität und Praxis,             Geschichte Mainz.
  eröffnet.                                                                                                           Dr. phil. Thomas Weller ist
                                         Kirchliche Archive, Kirchen-
                                                                                Dr. theol. Judith Becker ist Theo-    Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  interessenten                          leitungen, wissenschaftliche
                                                                                login und Wissenschaftliche           am Institut für Europäische
  AllgemeinhistorikerInnen, Kir-         und kirchliche Biblitoheken
                                                                                Mitarbeiterin am Institut für         Geschichte.
  chenhistorikerInnen, Kirchen-          und Institute.
                                                                                Europäische Geschichte Mainz.
  behörden, staatliche und kirch-                                                                                     interessenten
  liche Archive.                                                                interessenten                         KirchenhistorikerInnen, Theo-
                                                                                HistorikerInnen, TheologInnen.        logInnen, HistorikerInnen.
kirchengeschichte                                                         lehrbuch                                                                   19


• die erste deutschsprachige Darstellung                                  • DAS Buch für alle Bachelor-Studenten
  zur Frühphase des Baptismus




                                                                                                                      Auch in UTB:forum
                                                                                                                      angezeigt

                                            Ca. 300 Seiten, gebunden                                                  UTB 3450
                                            ca. € 39,90 D / € 41,10 A /                                               Ca. 200 Seiten ca. 10 Abbil-
                                            SFr 65,–                                                                  dungen, kartoniert
                                            ISBN 978-3-525-55009-0                                                    ca. € 14,90 D / € 15,40 A /
                                            Erscheint im November                                                     SFr 26,90
                                            2010                                                                      ISBN 978-3-8252-3450-8
                                                                                                                      Erscheint im September
                                                                                                                      2010




                                                                          Wie komme ich ohne Nervenzusammenbruch durchs BA-Studium?
Wie entstanden die größte protestantische Kirche in den USA und
                                                                          Welche Methoden helfen, mit Ängsten, Unsicherheiten, Organisa-
die größte deutsche Freikirche? Die erste deutschsprachige Darstel-
                                                                          tions- und Motivationsschwierigkeiten umzugehen? Dieses Buch ist
lung zur Frühphase des Baptismus gibt Antwort auf diese Frage.
                                                                          DAS Buch für Bachelor-Studenten. Neben einer Kurzdarstellung des
Der Band beleuchtet die Entstehungsgeschichte der baptistischen           Bologna-Prozesses liefert es Strategien, um das seelische Gleichge-
Bewegung in Europa, in den USA und in Deutschland und berück-             wicht zu behalten, und konkrete Hilfestellungen zum wissenschaft-
sichtigt besonders die jeweiligen kirchenhistorischen und ge-             lichen Arbeiten.
sellschaftlichen Bedingungen sowie die spezifische theologische
Ausrichtung ihrer Entstehung. Themen wie die Glaubens- und Ge-
                                                                          die herausgeberinnen
                                                                          Rosaria Chirico ist freie Trainerin und Beraterin für wissenschaft-
wissensfreiheit, die Trennung von Kirche und Staat oder das basis-
                                                                          liches, berufliches und kreatives Schreiben an Universitäten, öffent-
demokratische Kirchenverständnis werden dabei genauso behan-
                                                                          lichen Einrichtungen und der freien Wirtschaft.
delt wie die Entwicklung der Black Church, die den spirituellen
und organisatorischen Hintergrund für die Bürgerrechtsbewegung            Beate Selders ist freie Journalistin und Dozentin für wissenschaft-
unter Führung von Martin Luther King bildete.                             liches, berufliches und literarisches Schreiben.
die herausgeber                                                           interessenten
Dr. Andrea Strübind ist Professorin für Kirchengeschichte und Histo-      BA-Studierende und ihre Eltern, DozentInnen.
rische Theologie am Institut für Evangelische Theologie und Religi-
onspädagogik an der Universität Oldenburg.
Dr. Martin Rothkegel ist Professor für Kirchengeschichte am Theo-
logischen Seminar Elstal.
interessenten
Studierende und Lehrende der Theologie, der Geschichte und der
Amerikanistik, Arbeitsgemeinschaften Christlicher Kirchen, Konfes-
sionskundliche Institute, ÖkumenereferentInnen, alle, die sich für
nordamerikanische Kirchengeschichte und europäische Freikirchen-
geschichte interessieren.
                                                                                                               Auch als E-Book über
                                                                                                               utb-shop.de
                                                                                                               ca. € 11,90 D
                                                                                                               ISBN 978-3-8385-3450-3
20 wirtschaftsgeschichte / lehrbuch



  • Wirtschaft in der Weimarer Republik,                                     • Globalisierung für Einsteiger
    klar und verständlich




                                               Auch in UTB:forum                                                          Auch in UTB:forum
                                               angezeigt                                                                  angezeigt

                                               UTB Profile 3399
                                                                                                                          UTB Profile 3400
                                               Ca. 288 Seiten
                                                                                                                          Ca. 120 Seiten, kartoniert
                                               ca. € 16,90 D / € 17,40 A /
                                                                                                                          ca. € 9,90 D / € 10,20 A /
                                               SFr 29,90
                                                                                                                           SFr 17,90
                                               ISBN 978-3-8252-3399-0 (L)
                                                                                                                          ISBN 978-3-8252-3400-3 (L)
                                               Erscheint im September
                                                                                                                          Erscheint im August 2010
                                               2010




  Die Einführung in Ökonomie und Gesellschaft der Weimarer Zeit
  beschreibt die aufgetretenen ökonomischen Problemlagen und hebt            Sie ist in aller Munde und wird heftig diskutiert: die Globali-
  die Interdependenzen hervor.                                               sierung.
  Strukturen, Abläufe, Prozesse, Zusammenhänge werden als ver-               Theoretisch und empirisch fundiert gibt Christoph Scherrer Stu-
  netztes Wissen klar und verständlich und aufbereitet.                      dienanfängern Einblicke in die wissenschaftlichen Kontroversen
  Die großen Linien der Darstellung stellen die miteinander kumulie-         und deren Auswirkungen in den Feldern Kultur, Wirtschaft und
  renden wirtschaftlichen Problemlagen Inflation und Deflation dar,          Politik. So erscheint manch aktuelle Diskussion in ganz anderem
  die unter den Bedingungen des Protektionismus direkt in die Ban-           Licht.
  ken-, schließlich in die Produktions- und Systemkrise führen. Die
  sachlogische Ausrichtung auf die Verknüpfung von politischer und
                                                                             der autor
                                                                             Dr. Christoph Scherrer ist Professor für »Globalisierung und Politik«
  wirtschaftlicher Sphäre tritt gegenüber der chronologischen Gliede-
                                                                             an der Universität Kassel.
  rung in den Vordergrund.
  die autorin                                                                interessenten
                                                                             Studierende und Lehrende der Politologie, Kulturwissenschaften,
  Dr. Heike Knortz ist apl. Professorin am Institut für Sozalwissen-
                                                                             Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften.
  schaften an der PH Karlsruhe.
  interessenten
  Studierende und Lehrende der Geschichtswissenschaft, der Polito-
  logie und der Wirtschaftswissenschaften.




                                       Auch als E-book über                                                       Auch als E-book über
                                       utb-shop.de                                                                utb-shop.de
                                       € 13,40                                                                    ca. € 7,90 D
                                       ISBN 978-3-8385-3399-5                                                     ISBN 978-3-8385-3400-8
wirtschaftswissenschaften /                                               literaturwissenschaft                                                      21
lehrbuch


• ein Klassiker der Wirtschaftswissen-                                    • eine wichtige Epoche kompakt
  schaften in neuer Ausgabe                                                 und verständlich dargestellt




                                            Auch in UTB:forum                                                           Auch in UTB:forum
                                            angezeigt                                                                   angezeigt

                                            UTB 8453                                                                    UTB Profile 3398
                                            XLVIII, 1132 Seiten, karto-                                                 Ca. 128 Seiten, kartoniert
                                            niert                                                                       ca. € 9,90 D / € 10,20 A /
                                            ca. € 49,90 D / € 51,30 A /                                                  SFr 17,90
                                            SFr 81,–                                                                    ISBN 978-3-8252-3398-3
                                            ISBN 978-3-8252-8453-4                                                      Erscheint im August 2010
                                            Erscheint im August 2010




Schumpeters »Konjunkturzyklen«, eine der wichtigsten Theorien
zum Verlauf der wirtschaftlichen Entwicklung, ergänzt um eine
                                                                          Was ist der Sturm und Drang? Wie ist er entstanden? Wie unter-
neue, fundierte Einführung: jetzt auch als Studienausgabe.
                                                                          scheidet er sich von Aufklärung und Empfindsamkeit? Welche Wir-
Hoch und Tief, Aufschwung und Abschwung, Prosperität und Re-              kungen hat er auf spätere Epochen? Hier sind die Antworten.
zession – die wirtschaftliche Entwicklung wird heute wie selbstver-
                                                                          Geniekult, Naturbegriff, Subjekt versus Familie, Staat und Gesell-
ständlich als Wellenbewegung wahrgenommen und beschrieben.
                                                                          schaft – das sind zentrale Begriffe der Literaturepoche »Sturm und
Eine der wichtigsten Theorien zum zyklischen Verlauf der Konjunk-
                                                                          Drang«. Eines der am häufigsten gewählten Prüfungsthemen wird in
tur geht auf Joseph A. Schumpeter zurück, der sich schon früh mit
                                                                          diesem Band klar, kompakt und verständlich dargestellt.
dem Phänomen konjunktureller Wechsellagen im Verlauf des Wirt-
                                                                          Nach einer Erläuterung des Entstehungshintergrundes wird der
schaftsprozesses beschäftigt hatte. Seine präzisierende, umfassende
                                                                          Sturm und Drang von zeitgleichen Strömungen wie Aufklärung und
Studie »Konjunkturzyklen« liegt hier als preiswerte Studienausgabe
                                                                          Empfindsamkeit abgegrenzt und seine Wirkung auf spätere Epochen
vor.
                                                                          erläutert. Der Band gibt einen Überblick über die relevanten Auto-
der autor                                                                 ren, Werke, Themen und ästhetischen Programme. Dabei geht er auf
Joseph Alois Schumpeter (1883 –1950) war einer der bedeutendsten          Lyrik, Drama und Prosa ein.
Nationalökonomen des 20. Jahrhunderts. Nach einem Studium der
Rechtswissenschaften in Wien lehrte er an den Universitäten Czer-
                                                                          die autoren
                                                                          Christoph Jürgensen ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Aka-
nowitz, Graz, Bonn und bis zu seinem Tod in Harvard.
                                                                          demie der Wissenschaften zu Göttingen im Projekt »Jahrhundert-
interessenten                                                             wende – Literatur, Künste, Wissenschaften in grenzüberschreitender
Studierende und Lehrende der Wirtschaftswissenschaften, Wirt-             Wahrnehmung«.
schaftshistorikerInnen und alle, die sich für Schumpeters Werk in-
                                                                          Dr. Ingo Irsigler lehrt an der Universität Kiel.
teressieren.
                                                                          interessenten
                                                                          Studierende und Lehrende der Germanistik (Literaturwissenschaft)




                                    Auch als E-book über                                                         Auch als E-book über
                                    utb-shop.de                                                                  utb-shop.de
                                    ca. € 39,90 D                                                                ca. € 7,90 D
                                    ISBN 978-3-8385-8453-9                                                       ISBN 978-3-8385-3398-8
22 sprachwissen-                        altertums-                          altertumswissenschaft / philosophie
   schaft / sanskrit                    wissenschaft


                                                                            • Debatten um den Wert der Rhetorik




   Jens-Uwe Hartmann (Hg.)
   Sanskrit-Wörterbuch der
   buddhistischen Texte                 Stefan Radt (Hg.)
   aus den Turfan-Funden.               Strabons Geographika
   Lieferung 22                         Band 9
   varna-vadita/vestita
       ·¯ ¯ ¯ ··                        Epitome und Chrestomathie


   Verantwortlicher Redaktor:           Ca. 390 Seiten, Leinen                                                           Ca. 230 Seiten, gebunden
   Michael Schmidt. Mitarbeiter:        ca. € 198,– D / € 203,60 A /                                                     ca. € 46,90 D / € 48,30 A /
   Andreas Bock-Raming, Jin-il Chung,   SFr 315,–                                                                        SFr 76,–
   Klaus Wille                          ISBN 978-3-525-25958-0                                                           ISBN 978-3-525-25294-9
   Sanskrit-Wörterbuch der buddhi-      Erscheint im Oktober 2010                                                        Erscheint im August 2010
   stischen Texte aus den Turfan-
                                        Der neunte Band enthält den
   Funden und der kanonischen
                                        Text der mittelalterlichen Aus-
   Literatur der Sarvastivada-Schule,
                     ¯ ¯
                                        züge aus Strabon. Ihr vollstän-
   Lieferung 22.
                                        diger Abdruck führt dem Be-
   80 Seiten, kartoniert
                                        nutzer der Ausgabe unmittelbar
   € 42,90 D / € 44,20 A / SFr 70,–
                                        vor Augen, welche Stücke des
   ISBN 978-3-525-26170-5
                                        Strabontextes sie enthalten, und
   Bereits erschienen                                                       Liebersohn untersucht den historischen, gesellschaftlichen und
                                        bildet dadurch eine große Entla-
                                                                            geographischen Hintergrund der Polemiken, die »Rhetorik«
   Das Sanskrit-Wörterbuch er-          stung des Apparates der ersten
                                                                            betreffend. Es gelingt ihm, fünf Hauptargumente gegen Rhetorik
   schließt die kanonische Litera-      vier Bände.
                                                                            zu rekonstruieren.
   tur der Sarva ¯ da-Schule, wie
                ¯stiva
   sie in den Turfan-Texten über-
                                        der herausgeber                     Diese Studie rekonstruiert die Auseinandersetzung in der grie-
                                        Dr. Dr. Stefan Radt ist Professor
   liefert ist.                                                             chischen Philosophie über die Rhetorik mit Hilfe zweier Achsen,
                                        em. für griechische Literatur an
   Die 22. Lieferung bildet die                                             die in Wechselbeziehung zueinander stehen. Zunächst wird das
                                        der Universität Groningen.
   zweite Lieferung des IV. Bandes.                                         genaue Umfeld dieses Disputs untersucht, also die Orte, Daten und
   der herausgeber                      interessenten                       Personen. Im Anschluss werden fünf Hauptargumente gegen
                                        AltertumswissenschaftlerInnen,      Rhetorik rekonstruiert, die alle vom Anspruch der Rhetorik, zu
   Dr. Jens-Uwe Hartmann ist Pro-
                                         insbesondere Althistorike-         den Künsten zu gehören, ausgehen.
   fessor für Indologie und Tibeto-
                                        rInnen, ArchäologInnen,
   logie an der LMU München.
                                        Geographie-HistorikerInnen,
                                                                            der autor
                                                                            Dr. Yozef Liebersohn arbeitet zur Zeit als Dozent an der Bar-Ilan
   interessenten                        die entsprechenden Biblio-
                                                                            Universität in Israel.
   IndologInnen, BuddhologInnen         theken und Institute.
   und die entsprechenden Insti-                                            interessenten
   tute.                                                                    PhilosophiestudentInnen, Klassische PhilologInnen, Bibliotheken
                                                                            und Institute.




                                                                                                                  Auch als E-Book u.a. über
                                                                                                                  ciando und KNV
                                                                                                                  ca. € 37,40 D
                                                                                                                  ISBN 978-3-647-25294-0
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2  / 2010 Geisteswissenschaften

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Broomball2 Crt Managers Ppt
Broomball2 Crt Managers PptBroomball2 Crt Managers Ppt
Broomball2 Crt Managers Ppt
nucampusrec
 
Online General Manager's Meeting for IM Sports
Online General Manager's Meeting for IM SportsOnline General Manager's Meeting for IM Sports
Online General Manager's Meeting for IM Sports
nucampusrec
 

Andere mochten auch (8)

10 Trends That Matter
10 Trends That Matter10 Trends That Matter
10 Trends That Matter
 
Peptídeo Tirosina Tirosina (pyy) – Funciona como Anorexígeno
Peptídeo Tirosina Tirosina (pyy) – Funciona como AnorexígenoPeptídeo Tirosina Tirosina (pyy) – Funciona como Anorexígeno
Peptídeo Tirosina Tirosina (pyy) – Funciona como Anorexígeno
 
Broomball2 Crt Managers Ppt
Broomball2 Crt Managers PptBroomball2 Crt Managers Ppt
Broomball2 Crt Managers Ppt
 
Digitale Lernumgebungen an Universitäten - wo ist das Ende?
Digitale Lernumgebungen an Universitäten - wo ist das Ende?Digitale Lernumgebungen an Universitäten - wo ist das Ende?
Digitale Lernumgebungen an Universitäten - wo ist das Ende?
 
Kristallnacht
KristallnachtKristallnacht
Kristallnacht
 
Kids Videogames Images & ELT
Kids Videogames Images & ELTKids Videogames Images & ELT
Kids Videogames Images & ELT
 
Online General Manager's Meeting for IM Sports
Online General Manager's Meeting for IM SportsOnline General Manager's Meeting for IM Sports
Online General Manager's Meeting for IM Sports
 
Crescer Infanto Juvenil Hormônios Alterados Levam a Distúrbios no Crescer
Crescer Infanto Juvenil Hormônios Alterados Levam a Distúrbios no CrescerCrescer Infanto Juvenil Hormônios Alterados Levam a Distúrbios no Crescer
Crescer Infanto Juvenil Hormônios Alterados Levam a Distúrbios no Crescer
 

Ähnlich wie Vorschau 2 / 2010 Geisteswissenschaften

Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 TheologieVorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
Ich
 
Lesefutter 2018 - Literatur aus Sachsen-Anhalt im Unterricht
Lesefutter 2018 - Literatur aus Sachsen-Anhalt im UnterrichtLesefutter 2018 - Literatur aus Sachsen-Anhalt im Unterricht
Lesefutter 2018 - Literatur aus Sachsen-Anhalt im Unterricht
Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt
 
Vorschau 2 / 2010 V&R unipress
Vorschau 2 / 2010 V&R unipressVorschau 2 / 2010 V&R unipress
Vorschau 2 / 2010 V&R unipress
Ich
 

Ähnlich wie Vorschau 2 / 2010 Geisteswissenschaften (17)

Vorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 TheologieVorschau 2 / 2010 Theologie
Vorschau 2 / 2010 Theologie
 
Vorschau 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2010 GeisteswissenschaftenVorschau 2010 Geisteswissenschaften
Vorschau 2010 Geisteswissenschaften
 
Vorschau 2010 Psychologie Paedagogik
Vorschau 2010 Psychologie PaedagogikVorschau 2010 Psychologie Paedagogik
Vorschau 2010 Psychologie Paedagogik
 
Vorschau 1 / 2011 Geisteswissenschaft
Vorschau 1 / 2011 GeisteswissenschaftVorschau 1 / 2011 Geisteswissenschaft
Vorschau 1 / 2011 Geisteswissenschaft
 
Schulbuchverzeichnis Primar 2010
Schulbuchverzeichnis Primar 2010Schulbuchverzeichnis Primar 2010
Schulbuchverzeichnis Primar 2010
 
Vorschau 1 / 2011 Theologie
Vorschau 1 / 2011 TheologieVorschau 1 / 2011 Theologie
Vorschau 1 / 2011 Theologie
 
Schulbuchverzeichnis Primar 2011
Schulbuchverzeichnis Primar 2011Schulbuchverzeichnis Primar 2011
Schulbuchverzeichnis Primar 2011
 
Vorschau 1 / 2011 Psychologie Paedagogik
Vorschau 1 / 2011 Psychologie PaedagogikVorschau 1 / 2011 Psychologie Paedagogik
Vorschau 1 / 2011 Psychologie Paedagogik
 
Vorschau 1 / 2010 V&R unipress
Vorschau 1 / 2010 V&R unipress Vorschau 1 / 2010 V&R unipress
Vorschau 1 / 2010 V&R unipress
 
Schulbuchverzeichnis Sekundar 2011
Schulbuchverzeichnis Sekundar 2011Schulbuchverzeichnis Sekundar 2011
Schulbuchverzeichnis Sekundar 2011
 
Lesefutter 2018 - Literatur aus Sachsen-Anhalt im Unterricht
Lesefutter 2018 - Literatur aus Sachsen-Anhalt im UnterrichtLesefutter 2018 - Literatur aus Sachsen-Anhalt im Unterricht
Lesefutter 2018 - Literatur aus Sachsen-Anhalt im Unterricht
 
Gartenklänge-Inhalt-RZ.pdf
Gartenklänge-Inhalt-RZ.pdfGartenklänge-Inhalt-RZ.pdf
Gartenklänge-Inhalt-RZ.pdf
 
Nemez yaz 8kl_sotnik_2016
Nemez yaz 8kl_sotnik_2016Nemez yaz 8kl_sotnik_2016
Nemez yaz 8kl_sotnik_2016
 
Kinderlesebibel isbn 978-3-525-58017-2
Kinderlesebibel isbn 978-3-525-58017-2Kinderlesebibel isbn 978-3-525-58017-2
Kinderlesebibel isbn 978-3-525-58017-2
 
Schulbuchverzeichnis Sekundar 2010
Schulbuchverzeichnis Sekundar 2010Schulbuchverzeichnis Sekundar 2010
Schulbuchverzeichnis Sekundar 2010
 
Vorschau 2 / 2010 V&R unipress
Vorschau 2 / 2010 V&R unipressVorschau 2 / 2010 V&R unipress
Vorschau 2 / 2010 V&R unipress
 
Modul 1 KB 2
Modul 1 KB 2Modul 1 KB 2
Modul 1 KB 2
 

Mehr von Ich

lese zeit 2010
lese zeit 2010lese zeit 2010
lese zeit 2010
Ich
 
Kuße, Tolstoj und die Sprache der Weisheit, Leseprobe, ISBN 978-3-525-56004-4
Kuße, Tolstoj und die Sprache der Weisheit, Leseprobe, ISBN 978-3-525-56004-4Kuße, Tolstoj und die Sprache der Weisheit, Leseprobe, ISBN 978-3-525-56004-4
Kuße, Tolstoj und die Sprache der Weisheit, Leseprobe, ISBN 978-3-525-56004-4
Ich
 

Mehr von Ich (14)

Reiz und Elend der cremefarbenen Couch - Leseprobe
Reiz und Elend der cremefarbenen Couch - LeseprobeReiz und Elend der cremefarbenen Couch - Leseprobe
Reiz und Elend der cremefarbenen Couch - Leseprobe
 
Wie kommt das E-Book zum Leser? AK Vertriebsleiter Börsenverein LV NDS/HB
Wie kommt das E-Book zum Leser? AK Vertriebsleiter Börsenverein LV NDS/HBWie kommt das E-Book zum Leser? AK Vertriebsleiter Börsenverein LV NDS/HB
Wie kommt das E-Book zum Leser? AK Vertriebsleiter Börsenverein LV NDS/HB
 
Fruehe Bildung und Erziehung 2011
Fruehe Bildung und Erziehung 2011Fruehe Bildung und Erziehung 2011
Fruehe Bildung und Erziehung 2011
 
Vorschau 1 / 2011 VR unipress
Vorschau 1 / 2011 VR unipressVorschau 1 / 2011 VR unipress
Vorschau 1 / 2011 VR unipress
 
Hinze, Acht Schritte zur Achtsamkeit ISBN 978 3-525-40432-4 Leseprobe
Hinze, Acht Schritte zur Achtsamkeit ISBN 978 3-525-40432-4 LeseprobeHinze, Acht Schritte zur Achtsamkeit ISBN 978 3-525-40432-4 Leseprobe
Hinze, Acht Schritte zur Achtsamkeit ISBN 978 3-525-40432-4 Leseprobe
 
lese zeit 2010
lese zeit 2010lese zeit 2010
lese zeit 2010
 
Kuße, Tolstoj und die Sprache der Weisheit, Leseprobe, ISBN 978-3-525-56004-4
Kuße, Tolstoj und die Sprache der Weisheit, Leseprobe, ISBN 978-3-525-56004-4Kuße, Tolstoj und die Sprache der Weisheit, Leseprobe, ISBN 978-3-525-56004-4
Kuße, Tolstoj und die Sprache der Weisheit, Leseprobe, ISBN 978-3-525-56004-4
 
MRI Atlas ISBN 978-3-525-40424-9
MRI Atlas ISBN 978-3-525-40424-9 MRI Atlas ISBN 978-3-525-40424-9
MRI Atlas ISBN 978-3-525-40424-9
 
Simonis Verzockt Leseprobe
Simonis Verzockt LeseprobeSimonis Verzockt Leseprobe
Simonis Verzockt Leseprobe
 
Systemische Therapie - Vandehoeck & Ruprecht
Systemische Therapie - Vandehoeck & Ruprecht Systemische Therapie - Vandehoeck & Ruprecht
Systemische Therapie - Vandehoeck & Ruprecht
 
Vortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale Zukunft
Vortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale ZukunftVortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale Zukunft
Vortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale Zukunft
 
Jung, Melanchthon und seine Zeit Leseprobe
Jung, Melanchthon und seine Zeit LeseprobeJung, Melanchthon und seine Zeit Leseprobe
Jung, Melanchthon und seine Zeit Leseprobe
 
Das Kannst Du Glauben V&R
Das Kannst Du Glauben V&RDas Kannst Du Glauben V&R
Das Kannst Du Glauben V&R
 
Lese Zeit 2010 / 1
Lese Zeit 2010 / 1Lese Zeit 2010 / 1
Lese Zeit 2010 / 1
 

Vorschau 2 / 2010 Geisteswissenschaften

  • 1. Vandenhoeck & Ruprecht Neuerscheinungen Herbst 2010 Geschichte Geisteswissenschaften
  • 2. Heinrich Hemmes Highlights: Spaß beim Mathe-Sport Ca. 139 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, kartoniert ca. € 14,90 D / € 15,40 A / SFr 26,90 iSBn 978-3-525-40842-1 Querdenken erwünscht! Heinrich Hemmes »Mathe-Jogger« lädt ein zum Knobeln und Kopfzerbrechen. Unterhalt- same mathematische Rätsel und Scherzaufgaben aus allen Bereichen der Mathematik, logische Probleme sowie optische Spielereien garantieren Spaß am Nachdenken und Tüfteln. Die Aufgaben sind unterschiedlich schwer und nach den drei Schwierigkeitsgraden leicht, mittelschwer und schwer geordnet. Fast allen Problemen – den leichten wie den schweren – ist gemeinsam, dass man sie mit Schul- kenntnissen der Mathematik und dem gesunden Menschen- verstand lösen kann. Ein größerer Rechenaufwand ist niemals erforderlich. Und im Notfall hilft der ausführliche Lösungsteil! der autor Dr. rer. nat. Heinrich Hemme ist Professor für Physik an der Fachhochschule Aachen.
  • 3. editorial neuerscheinungen herbst 2010 Liebe Kolleginnen und Kollegen aus dem Handel, geschichte liebe Autorinnen und Autoren sowie alle Freunde Ploetz / Nachschlagewerk 2–3 und Berater unseres Hauses, Medien / Kommunikationswissenschaft 4–5 Geschichte / Neuausgabe 6 in der Frühjahrsvorschau hatte ich das Vergnügen, Kulturgeschichte 7, 14 unser Jubiläumsjahr 2010 einzuläuten. Am 13. Feb- Jüdische Geschichte 8–9 foto von ingo bulla ruar haben wir dann unseren 275. Geburtstag gefei- Zeitgeschichte 10, 11, 12, 15, 17 ert, zunächst im Kreise der Mitarbeiter und ihrer Rechts- und Wirtschaftsgeschichte 10 Familien, kurz darauf dann mit Freunden des Hauses Wissenschaftsgeschichte 14 Neuere Geschichte 14, 15, 16 und dem Göttinger Publikum im Deutschen Theater. Kirchengeschichte 18, 19 Die Resonanz auf unser Jubiläum war für uns überwältigend. Zahlreiche Lehrbuch 19–21 Glückwünsche, Würdigungen, Geschenke sowie auch Anekdoten und per- sönliche Erinnerungen, die wir noch gar nicht kannten, freundliche Worte literatur- und und viel Ansporn für die nächsten Jahre und Jahrzehnte kamen von allen sprachwissenschaft 21, 22 Seiten auf uns nieder. Wir danken für diese Zuwendung und Anerkennung altertumswissenschaft / und sehen uns neu gestählt für die Arbeit, die vor uns liegt. philosophie 22, 23 Seit Mitte April ist bis Anfang August im Göttinger Stadtmuseum nun zeitschriften / eine sehr schöne, gut gemachte Ausstellung zur Geschichte des Verlages zu jahrbücher 24–26 sehen. Außerdem wird es auch danach noch eine Stadtführung im Angebot des Tourismusbüros Göttingen geben, in der Anna Vandenhoeck, die Grün- wissenschaftliche dersgattin persönlich wichtige Stätten der Verlagsgeschichte zeigt. Darüber reihen 27–29 hinaus planen wir selbst noch weitere Veranstaltungen mit Autoren und autoren und Kooperationspartnern im Verlauf des Jahres sowie einige Messe- und herausgeber 32 Kongressauftritte. aus unserem programm 30–31 Wenn Sie möchten, können Sie uns also jederzeit noch besser kennen lernen, als es vielleicht bisher der Fall gewesen ist. Termine und Orte sowie werbemittel 32 auch die komplette Verlagsgeschichte finden Sie unter www.v-r-275.de. Wir freuen uns auf Sie. Und nun wünsche ich gute Unterhaltung bei der Lektüre unseres nächsten Angaben hinter der ISBN: Programms und den Kollegen im Handel wünsche ich gute Verkäufe, (S) = Sachbuch (F) = Fachbuch (L) = Lehrbuch Carola Müller Geschäftsführung Vandenhoeck & Ruprecht Postanschrift: D-37070 Göttingen Tel. (0551) 5084-40 Fax (0551) 5084-454 http://www.v-r.de info@v-r.de bestellungen Siehe 3. Umschlagseite Prospektnummer: 10192 Titelabbildung: Adenauer in den USA, April 1953. © akg-images Ulrike Fehlau als Anna Vandenhoeck Konzept und Gestaltung: bei der historischen Stadtführung Impressionen aus der Ausstellung »Seite für Seite« Groothuis, Lohfert, Consorten | www.glcons.de
  • 4. 2 geschichte / nachschlagewerk Chronologische Anordnung für den schnellen Zugriff ausführliches Register für den Gesamtüberblick Zur Veranschaulichung unterstützende Schaubilder Der Große Ploetz Der Große Ploetz Atlas Die Enzyklopädie zur Weltgeschichte der Weltgeschichte € 32,90 D / € 33,90 A / SFr 54,– Bearbeitet von Dieter Geiß. ISBN 978-3-525-32010-5 € 99,– D / € 101,80 A / SFr 157,– ISBN 978-3-525-32008-2
  • 5. 3 • die Chronik in PLOETZ -Qualität! Aktuell, knapp und zuverlässig Auch in UTB:forum angezeigt Ca. 608 Seiten mit zahlreichen Schaubildern und Diagrammen, gebunden ca. € 39,90 D / € 41,10 A / SFr 65,– ISBN 978-3-525-32011-2 (S) Erscheint im September 2010 Die PLOETZ -Chronik – der kleine Bruder vom Großen PLOETZ : Alle wichtigen Daten der Weltgeschichte, kurz und kompakt, immer griffbereit. Für alle, die es genau wissen möchten und dennoch schnell informiert sein wollen, liegt hier die Essenz aus dem Großen PLOETZ vor. In bewährter Qualität und sachkundiger Auswahl werden die wichtigen Ereignisse der Weltgeschichte von der Vorgeschichte bis heute in ihren Hauptdaten dokumentiert. Die Grundgliederung orientiert sich am Großen PLOETZ : Altertum, Mittel- alter, Neuzeit bis 1945 und Neueste Zeit bis heute sind jeweils in Großkapiteln zusammengefasst, in denen die Ereignisse streng chronologisch aufgeführt werden. Jedes Großkapitel ist in sich nach Erdteilen und historischen Räumen gegliedert und um farbige Schaubilder und Dia- gramme ergänzt. interessenten Die PLOETZ -Chronik ist ein aktuelles Nachschlagewerk für alle, die schnell und zuverlässig über historisches Wissen auf dem neuesten Stand informiert sein wollen.
  • 6. 4 medien- und kommunikationswissenschaft Stefan Niggemeier Marietta Slomka (Blogger; »Bildblog«, »Stefan-Niggemeier.de«) (ZDF, »heute journal«) Michael Jürgs Jörg Sadrozinski (Autor und Journalist) (Redaktionsleiter tagesschau.de) Jakob Augstein Peter Glaser (Journalist, Verleger (Wochenzeitung »der Freitag«)) (Journalist und Autor, u. a. »Stuttgarter Zeitung«) Volker Lilienthal Harald Martenstein (Professor für Praxis des Qualitätsjournalismus an (Autor und Journalist, u. a. »Die ZEIT«) der Universität Hamburg) Thomas Krüger Hajo Schumacher (Präsident der Bundeszentrale für politischen Bildung) (Journalist und Autor, Kolumnist der »Berliner Morgenpost«) Sascha Lobo Hans-Peter Siebenhaar (Blogger und Autor) (Politikwissenschaftler und Wirtschaftsredakteur beim »Handelsblatt«) Maybrit Illner (ZDF, »Berlin Mitte«) Stephan Russ-Mohl (Medienwissenschaftler an der Universität Lugano) Hans Leyendecker (»Süddeutsche Zeitung«) Manfred Bissinger (Publizist; Geschäftsführer Corporate Publishing beim Frank A. Meyer Hoffmann und Campe Verlag) (Journalist) Hans-Ulrich Jörges Axel Ganz (u. a. Mitglied der Chefredaktion des »Stern«) (Aufsichtsratsmitglied von Gruner + Jahr) Ernst Elitz Heribert Prantl (Gründungsintendant des Deutschlandradios; (Jurist, Journalist und Publizist; »Süddeutsche Zeitung«) Freie Universität Berlin) Anja Reschke Roger Boyes (ARD, »Panorama«) (Journalist und Autor, u. a. »Tagesspiegel«) Wolfgang Blau Sonia Mikich (Chefredakteur »ZEIT online«) (ARD, »Monitor«) bereits erschienen: Stephan Weichert / Leif Kramp / Hans-Jürgen Jakobs (Hg.) Wozu noch Zeitungen? Wie das Internet die Presse revolutioniert 2009. 280 Seiten mit 30 Abbil- dungen, Paperback € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50 ISBN 978-3-525-36750-6
  • 7. 5 • aktuelles Diskussionsthema: Qualitätssicherung im Journalismus Auch in UTB:forum angezeigt Ca. 192 Seiten mit ca. 30 Abbildungen, kartoniert ca. € 17,90 D / € 18,40 A / SFr 31,90 ISBN 978-3-525-30004-6 (S) Erscheint im September 2010 »Wozu noch Journalismus?« – Namhafte Journalisten, Blogger, Publizisten und Wissenschaftler stellen die provokante Frage nach der Zukunft des Journalisten- handwerks. Der Wandel des Journalismus ist zutiefst geprägt durch neue Technologien und Mediennutzungsformen, durch veränderte ökonomische und medienpolitische Rah- menbedingungen, aber auch durch ideologische, gesell- schaftliche und psychologische Trends. Im Vordergrund der Diskussionen stehen Fragen wie: Wozu brauchen wir noch Journalismus? Wie kann journalistische Qualität aufrechterhalten werden, sich womöglich verbessern, wenn sich die wirtschaftlichen Bedingungen weiter ver- schlechtern? Wie könnte ein kreativer Neuanfang aus- sehen und Journalismus in den nächsten zehn Jahren funktionieren? die herausgeber interessenten Dr. Stephan Weichert ist Professor für Journalistik an Alle, die an Journalismus, Medien und Presse interes- der Macromedia Hochschule für Medien und Kommuni- siert sind, JournalistInnen, Studierende und Lehrende kation in Hamburg. der Medien- und Journalismus-Studiengänge, Journa- Leif Kramp ist Journalist und Medienwissenschaftler listenschulen, Berufsverbände. und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommuni- kation in Hamburg. Auch als E-Book u.a. über ciando und KNV Hans-Jürgen Jakobs ist Chefredakteur des Online-Portals ca. € 14,40 D sueddeutsche.de. ISBN 978-3-647-30004-7
  • 8. 6 geschichte / neuausgabe • ein »Bestseller« aus dem 18. Jahrhundert in Neuausgabe Ca. 224 Seiten mit ca. 6 Abbildungen, gebunden ca. € 29,90 D / € 30,80 A / SFr 49,90 ISBN 978-3-525-35844-3 Erscheint im August 2010 August Ludwig von Schlözers Fallstudie zur Kinder- erziehung im Zeitalter der Aufklärung neu heraus- gegeben. Eines der populärsten Bücher des 18. Jahrhunderts war die »Vorbereitung zur WeltGeschichte für Kinder« (1779) von August Ludwig von Schlözer. Der Historiker und Pu- blizist vertrat die Ansicht, Kinder sollten möglichst früh mit gelehrten Kenntnissen konfrontiert werden. Seine »WeltGeschichte«, für »Kinderlehrer« gedacht, stellt einen Schlüsseltext der Aufklärung und der Geschichts- didaktik dar, der für diese Neuausgabe gründlich über- arbeitet sowie mit einer geschichtsdidaktischen Einlei- tung und einem bio-bibliografischen Nachwort versehen wurde. der autor / die herausgeber interessenten August Ludwig von Schlözer (1735–1809) war einer der Alle, die sich für Bildungsgeschichte interessieren; His- bedeutendsten Historiker und Publizisten der deutschen torikerInnen, GeschichtsdidaktikerInnen, LehrerInnen, Aufklärung. Studierende und Lehrende der Geschichte und ihrer Dr. Marko Demantowsky ist Juniorprofessor für Didaktik Didaktik, die entsprechenden Bibliotheken und Institute. der Geschichte an der Universität Bochum. Dr. Susanne Popp ist Professorin für Didaktik der Geschichte an der Universität Augsburg.
  • 9. neuere geschichte / kulturgeschichte 7 • die politische Sprengkraft von Literatur Auch in UTB:forum angezeigt Ca. 256 Seiten mit ca. 20 Abbildungen, kartoniert ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 ISBN 978-3-525-30015-2 (F) Erscheint im September 2010 Welche literarischen Werke haben konkrete Verände- rungen in Politik, Gesellschaft oder Kultur bewirkt? Wie stehen Literatur und Geschichte zueinander? Von »Onkel Toms Hütte« über die »Abenteuer des braven Soldaten Schweijk« bis zu den »Satanischen Versen«: Literatur bewegt die Gesellschaft, nimmt Einfluss auf die Politik und verändert die Kultur. Dieser Band präsentiert keinen abstrakten Kanon, sondern 18 große Werke, die nicht weniger geleistet haben, als kontroverse Debatten auszulösen, politische Bewegungen in Gang zu setzen und den Lauf der Geschichte zu beeinflussen. Autor und Werk werden kurz eingeordnet – Rezeption und Wir- kung stehen im Vordergrund, die Werke haben nachweis- bare, historische Veränderungen ausgelöst. der herausgeber interessenten Dr. Dirk van Laak ist Professor für Zeitgeschichte an der Alle, die danach fragen, warum sich Gesellschaften ver- Universität Gießen. ändern; HistorikerInnen, GermanistInnen, Medienwis- senschaftlerInnen, Lehrende und Studierende. Auch als E-Book u.a. über ciando und KNV ca. € 19,90 D ISBN 978-3-647-30015-3
  • 10. 8 jüdische geschichte / veröffentlichungen aus dem simon-dubnow-institut • jüdische Geschichte, umfassend und verständlich dargestellt, nicht nur für Kinder! Yfaat Weiss Lea Goldberg Lehrjahre in Deutschland 1930 –1933 Dan Diner (Hg.) Aus dem Hebräischen von Liliane Jahrbuch des Simon- Meilinger. Mit einem Vorwort von Dubnow-Instituts / Dan Diner. Simon Dubnow Institute Toldot, Band 9. Yearbook IX (2010) Ca. 195 Seiten, gebunden Ca. 208 Seiten mit 1 Abbildung, Ca. 540 Seiten mit ca. 5 Abbil- ca. € 29,90 D / € 30,80 A / kartoniert dungen, gebunden SFr 49,90 ca. € 24,90 D / € 25,60 A / ca. € 74,– D / € 76,10 A / SFr 120,– ISBN 978-3-525-30017-6 SFr 42,80 ISBN 978-3-525-36936-4 Erscheint im November ISBN 978-3-525-35099-7 Erscheint im Dezember 2010 2010 Erscheint im August 2010 Das Jahrbuch des Simon-Dub- Lea Goldberg gilt als Ikone der now-Instituts 2010 widmet sich Dichtkunst in Israel. Außerhalb in einem Schwerpunkt dem der hebräischen Sprachgren- Thema Wissenskulturen, ins- zen ist sie hingegen praktisch besondere der Entwicklung von unbekannt. Im Mittelpunkt jüdischen und allgemeinen En- dieses Bandes stehen Goldbergs zyklopädien. Erfahrungen in ihren Studien- Ein weiterer Themenschwer- Simon Dubnows »Jüdische Geschichte – für Kinder erzählt« um- jahren in Deutschland am Ende punkt beschäftigt sich mit Aus- fasst die Gesamtgeschichte des jüdischen Volkes von den Anfängen der Weimarer Republik. Yfaat weispapieren als einem wich- bis in die 1930er Jahre und liegt nun erstmals in deutscher Über- Weiss zeigt auf, in welchem tigen Element in der Konstruk- setzung vor. Maße Goldbergs Studium der tion von Zugehörigkeit. Die Bei- Simon Dubnow ist einer der wichtigsten Historiker der jüdischen semitischen Philologie vor dem träge umfassen den Zeitraum Geschichte. Dass er sich auch an Kinder wandte, um ihnen ein natio- Hintergrund des wachsenden vom Spätabsolutismus bis zur nales und säkulares jüdisches Selbstverständnis zu vermitteln, ist bis Nationalsozialismus ihr Werk Mitte des 20. Jahrhunderts. heute wenig geläufig. Mit der 1931 verfassten »Jüdischen Geschich- beeinflusste. Darüber hinaus Der Allgemeine Teil und die te – für Kinder erzählt« richtete sich Dubnow erklärtermaßen nicht fragt sie, auf welche Weise Lea Rubriken enthalten u. a. Por- nur an Kinder, sondern auch an interessierte Erwachsene. Das Buch Goldberg zur Vermittlerin der träts über Gelehrte, z. B. Hein- gewährt Einblicke in die jüdische Geschichtsschreibung vor dem mittel- und westeuropäischen rich Leberecht Fleischer und Holocaust sowie in Dubnows Geschichtsverständnis in Anlehnung an Kultur in Israel wurde. Ernst Rabel. Ein Forschungsbe- seine berühmte »Weltgeschichte des jüdischen Volkes«. richt sowie ein Beitrag zu Sofja die autorin Dubnow-Erlich als Lyrikerin der autor Professor Yfaat Weiss unterrich- ergänzen das Jahrbuch. Simon Dubnow ist einer der wichtigsten Historiker der jüdischen tet am Seminar für Jüdische Geschichte. Seine zehnbändige »Weltgeschichte des jüdischen Volkes Geschichte und ist Leiterin der der herausgeber von den Uranfängen bis zur Gegenwart« erschien in deutscher School of History an der Hebrä- Dan Diner ist Professor für Ge- Sprache in den 1920er Jahren. Neben seiner Tätigkeit als Historiker ischen Universität Jerusalem. schichte an der Hebrew Univer- war er Publizist, Politiker und politischer Philosoph. sity Jerusalem sowie an der Uni- interessenten versität Leipzig. Dort leitet er interessenten GermanistInnen, Literatur- das Simon-Dubnow-Institut für HistorikerInnen, KulturhistorikerInnen, JudaistInnen, Germanis- wissenschaftlerInnen, Histo- jüdische Geschichte und Kultur. tInnen, LiteraturwissenschaftlerInnen, PädagogInnen, die entspre- rikerInnen, Kulturhistorike- chenden Bibliotheken und Institute. rInnen, JudaistInnen, die interessenten entsprechenden Bibliotheken HistorikerInnen, JudaistInnen, und Institute. Osteuropa-HistorikerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute.
  • 11. 9 • die erste umfassende Biografie des großen jüdischen Historikers 150. Geburtstag am 10. 9. 2010 Ca. 730 Seiten mit ca. 16. Abbildungen, gebunden ca. € 79,– D / € 81,30 A / SFr 127,– ISBN 978-3-525-30010-7 Erscheint im September 2010 Die erste Gesamtdarstellung zu Leben und Werk des bedeutenden Historikers Simon Dubnow (1860 –1941). Simon Dubnow zählt zu den großen Persönlichkeiten der jüdischen Geschichtsschreibung. Seine Deutung der diasporischen jüdischen Lebenswelten ist in ihrer Art einzigartig. Viktor E. Kelner stellt in seiner Biografie das Wirken Dubnows chronologisch dar und folgt damit dessen Lebensstationen zwischen dem weißrussischen Geburtsort Mstislawl, in dem Dubnow in einer traditio- nellen Familie zur Welt kam, und dem Rigaer Ghetto, bei dessen Räumung durch die Nazis der Gelehrte ermordet wurde. Dazwischen wirkte er in den Zentren der euro- päisch-jüdischen Geschichte – in St. Petersburg, Wilna, Odessa und Berlin. der autor Der Historiker und Bibliothekar Viktor E. Kelner, seit 1999 Professor an der Europäischen Universität in St. Petersburg, ist einer der besten Kenner des Werks von Simon Dubnow. von simon dubnow interessenten bei vandenhoeck & ruprecht erschienen: HistorikerInnen, ZeithistorikerInnen, Osteuropahisto- Simon Dubnow Band 2: 1903 –1922 rikerInnen, JudaistInnen, Literaturwissenschaft- Buch des Lebens € 52,– D / € 53,50 A / SFr 85,– lerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute. Erinnerungen und Gedanken. ISBN 978-3-525-36951-7 Materialien zur Geschichte Band 3: 1922 –1933 meiner Zeit. € 45,– D / € 46,30 A / SFr 73,– Herausgegeben von Verena Dohrn. ISBN 978-3-525-36952-4 TIPP Band 1: 1860 –1903 € 52,– D / € 53,50 A / SFr 85,– Band 1–3 zum Jubiläumspreis ISBN 978-3-525-36950-0 € 79,– D / € 81,30 A / SFr 127,– ISBN 978-3-525-36953-1
  • 12. 10 zeitgeschichte / neuere geschichte / umweltgeschichte rechts- und wirtschaftsgeschichte • der Umwelt- und Naturschutz • geistiges Eigentum: in Bayern ein aktuelles Thema mit Geschichte • aus der neuen Reihe »Umwelt und Gesellschaft« Umwelt und Gesellschaft, Kritische Studien zur Band 2. Geschichtswissenschaft, Ca. 540 Seiten mit Band 195. ca. 50 Abbildungen und Ca. 352 Seiten mit ca. 10 Tabellen, gebunden ca. 3 Abbildungen und ca. € 59,– D / € 60,70 A / ca. 10 Tabellen, gebunden SFr 96,– ca. € 59,– D / € 60,70 A / ISBN 978-3-525-31707-5 SFr 96,– Erscheint im Oktober 2010 ISBN 978-3-525-37019-3 Erscheint im August 2010 Der Band untersucht Kontinuitäten und Wandel in der Diskurs- Die Studie analysiert das Verhältnis von geistigem Eigentum und und Handlungspraxis des bayerischen Natur- und Umweltschutzes internationalen Organisationen seit dem späten 19. Jahrhundert. in der Zeit von 1945 bis 1980. Die weit verbreitete Nutzung digitaler Medien und ihre Möglich- Der bayerische Natur- und Umweltschutz erlebte nach 1945 einen keiten der Verbreitung und Vervielfältigung rücken geistige Eigen- fundamentalen personellen, weltanschaulichen und handlungs- tumsrechte in das Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit und praktischen Umbruch. Ute Hasenöhrl analysiert dieses Phänomen machen sie zu einem permanenten Streitgegenstand – national, anhand zentraler Konfliktfelder, wie Atomkraft und Tourismus, und europaweit und international. Wie aber hat sich die globale Aus- Akteure, wie dem ›Bund Naturschutz in Bayern‹. Sie beschreibt die dehnung geistiger Eigentumsrechte seit dem späten 19. Jahrhundert Politisierung und Radikalisierung der Natur- und Umweltschützer entwickelt? Diese Studie zeigt, dass die weltweite Einführung von nach 1970, rückt neben dem Wandel aber zugleich langfristige Kon- Urheberrechten mit der Gründung internationaler Organisationen tinuitäten in ein neues Licht: Denn auch »Opas Naturschutz« war einherging, die ihnen einen organisatorischen Platz in der inter- keineswegs so altmodisch und passiv, wie Klischees der Wirtschafts- nationalen Politik gaben. wunderjahre suggerieren. die autorin die autorin Dr. Isabella Löhr ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neuere Dr. Ute Hasenöhrl ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz- Geschichte am Historischen Seminar der Universität Heidelberg. Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (irs) in Erk- ner in der Forschungsabteilung »Institutionenwandel und regionale interessenten HistorikerInnen, RechtshistorikerInnen, JuristInnen, Politikwissen- Gemeinschaftsgüter«. schaftlerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute. interessenten HistorikerInnen, PolitikwissenschaftlerInnen, Sozialwissenschaft- lerInnen sowie an der Naturschutz- und Umweltgeschichte Interes- sierte. Auch als E-Book u.a. über ciando und KNV ca. € 46,90 D ISBN 978-3-647-37019-4
  • 13. geschichte / zeitgeschichte 11 • Meilensteine deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert Auch in UTB:forum angezeigt Ca. 160 Seiten mit ca. 16 Abbildungen, kartoniert ca. € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50 ISBN 978-3-525-35895-5 (F) Erscheint im September 2010 Wohin führt die europäische Einigung? Wozu führen wir Krieg? Der Blick auf Meilensteine deutscher Au- ßen- und Sicherheitspolitik seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs öffnet das Verständnis für die Rolle Deutsch- lands in der Gegenwart. Ausgewiesene Experten aus Geschichts-, Politik- und Wirtschaftswissenschaften diskutieren ausgehend von der Westbindung über Mauerbau und Ostverträge bis hin zum Mauerfall die entscheidenden internationa- len Weichenstellungen und vermessen den Weg, der die Bundesrepublik in die Gegenwart geführt hat. Zugleich wenden sie sich der veränderten Rolle Deutschlands nach der Wiedervereinigung zu. Beiträge zur europäischen Integration und zum Kosovo- und Afghanistan-Einsatz zeigen die neuen Herausforderungen, mit denen sich die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik seither konfron- tiert sieht. mit beiträgen von interessenten Harald Biermann, Helga Haftendorn, Michael Kißener, Alle, die an der Geschichte der Bundesrepublik und ihrer Jan Kusber, Andreas Rödder, Tim Schanetzky und Außenpolitik interessiert sind, HistorikerInnen, Politik- Joachim Scholtyseck. wissenschaftlerInnen. die herausgeber Dr. Andreas Rödder ist Professor für Neueste Geschichte an der Universität Mainz. Auch als E-Book u.a. über Dr. Wolfgang Elz ist Akademischer Direktor am Histo- ciando und KNV rischen Seminar der Universität Mainz. ca. € 15,90 D ISBN 978-3-647-35895-6
  • 14. 12 zeitgeschichte • über die Verfolgung • wie die Diktaturdurchsetzung der Zeugen Jehovas gelang Schriften des Hannah-Arendt- Schriften des Hannah-Arendt- Instituts für Totalitarismus- Instituts für Totalitarismus- forschung, Band 41. forschung, Band 40. Ca. 400 Seiten, gebunden 584 Seiten, gebunden ca. € 58,– D / € 59,70 A / € 72,– D / € 74,10 A / SFr 94,– SFr 117,– ISBN 978-3-525-36917-3 ISBN 978-3-525-36916-6 Erscheint im Juli 2010 Bereits erschienen Im repressiven Vorgehen und den zugrunde liegenden Feindbildern Präsident Friedrichs spricht seinen Kollegen im Präsidium im gibt es Kontinuitäten, Parallelen, aber auch Unterschiede. Dezember 1946 seinen Dank aus. Sie haben eine »ganz außer- gewöhnliche Fülle von Arbeit geleistet«. In den fünfzig Jahren, in denen in Deutschland Vertreter zweier ideologischer Heilsbotschaften herrschten, war die Religionsgemein- Die Protokolle der Präsidialsitzungen der Landesverwaltung Sach- schaft der Zeugen Jehovas verboten. Beide Regime glaubten in der sen sind die maßgebliche Quelle für die Arbeit des formal höchsten Verweigerung eingeforderter Loyalitätsgesten, in der Verneinung jeg- deutschen Beschlussorgans in Sachsen in der Zeit zwischen seiner licher Wehr- und Kriegsdienste sowie in der illegalen Weiterführung Einsetzung durch die Besatzungsmacht im Juli 1945 und der Regie- des Glaubenslebens eine unmittelbare Bedrohung für ihre Herrschaft rungsbildung im Dezember 1946. Sie bilden eine zentrale Quelle zu erkennen. Viele der Gläubigen ließen ihr Leben, wurden einge- für die Frühzeit der Diktaturdurchsetzung im kommunistisch be- kerkert, verloren ihre berufliche Existenz oder wurden anderweitig setzten Teil Deutschlands. Der kommentierten Edition der Proto- drangsaliert. Heute sind die Zeugen Jehovas keine »vergessenen Op- kolle ist eine umfassende Einleitung vorangestellt. fer« mehr. der herausgeber der autor Dr. phil. Andreas Thüsing ist seit 2007 wissenschaftlicher Mitarbei- Dr. Gerald Hacke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Stiftung ter am Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung an der Sächsische Gedenkstätten und im Hannah-Arendt-Institut für Totali- TU Dresden. tarismusforschung. interessenten interessenten HistorikerInnen, PolitikwissenschaftlerInnen, PolitikerInnen, alle, HistorikerInnen, KirchenhistorikerInnen, historisch Interessierte, die in der politischen Bildung tätig sind. Zeugen Jehovas. Auch als E-Book u.a. über ciando und KNV ca. € 46,60 D ISBN 978-3-647-36917-4
  • 15. geschichte / totalitarismus 13 • eine umfassende, bahnbrechende Darstellung totalitärer Demokratie Jacob L. Talmon Jacob L. Talmon Die Geschichte der totali- Die Geschichte der totali- tären Demokratie Band II tären Demokratie Band III Politischer Messianismus: Der Mythos der Nation und Die romantische Phase die Vision der Revolution Wege der Totalitarismusforschung Wege der Totalitarismusforschung Herausgegeben von Uwe Backes. Herausgeben von Uwe Backes. ca. 500 Seiten, gebunden Ca. 500 Seiten, gebunden Ca. 630 Seiten, gebunden ca. € 49,90 D / € 51,30 A / ca. € 49,90 D / € 51,30 A / SFr 81,– ca. € 59,– D / € 60,70 A / SFr 96,– SFr 81,– ISBN 978-3-525-31009-0 ISBN 978-3-525-31010-6 ISBN 978-3-525-31011-3 Erscheint im Oktober 2010 Erscheint im Oktober 2010 Erscheint im Oktober 2010 »Politischer Messianismus« Der 1980 kurz nach dem Tod lautet der Leitbegriff des zwei- Talmons in englischer Sprache ten Bandes, der ein breiteres erschienene 3. Band wird Spektrum politischer Ideen des hier erstmals ins Deutsche 19. Jahrhunderts in den Blick übertragen. nimmt. Im dritten Band der Trilogie Der Begriff »Politischer Messi- analysiert Talmon die Wechsel- Im ersten Band behandelt der aus Polen stammende, viele Jahre anismus« traf auf die Vertre- wirkung der Totalitarismen und lang an der Hebräischen Universität Jerusalem lehrende Historiker ter des »sozialistischen Messia- betont die (pseudo-)demokra- Jacob L. Talmon die Ursprünge der »totalitären Demokratie« im nismus« (von Saint-Simon und tischen Züge des Faschismus wie 18. Jahrhundert. Fourier über Fichte bis Marx) des Nationalsozialismus. Im Zentrum des ersten Bandes stehen die Gesellschaftslehren von zu, weniger hingegen auf Ver- Während sich die Bände 1 und Helvetius, Holbach, Morelly und Mably sowie Rousseaus Konzept des fechter eines »messianischen 2 auf die geistige Genealogie des »Allgemeinen Willens«. Talmon beschreibt die Entwicklung der Fran- Nationalismus« (Lamennais, Linkstotalitarismus konzentrie- zösischen Revolution als ein wechselhaftes Ringen zwischen stärker Michelet, Mazzini, Mickiewicz). ren, umfasst Band 3 den Links- pragmatischen Anhängern eines sozialen Kräftegleichgewichts und Talmon bezieht liberale Gegen- wie den Rechtstotalitarismus. den Verfechtern der reinen Revolutionsideale, wie sie während der spieler (Humboldt, Constant, Terreur und in den Ideen Babeufs zum Ausdruck kamen. Guizot, Tocqueville, Lamartine) in die Betrachtung ein und be- interessenten handelt auch knapp die »konter- StudentInnen, DozentInnen der Geschichte, Politikwissenschaft, revolutionäre Rechte«. Soziologie; GeschichtslehrerInnen, SozialkundelehrerInnen; Mitar- beiterInnen des Verfassungsschutzes; jüdische Kulturinstitutionen; Einrichtungen und MultiplikatorInnen der politischen Bildung. der herausgeber Prof. Dr. Uwe Backes ist stellvertretender Direktor des Hannah- Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung an der TU Dresden. Jacob Talmon Die Geschichte der totalitären Demokratie Alle Bände auch als E-Book Band 1–3 komplett u. a. über ciando und KNV Wege der Totalitarismusforschung Band 1: ca. € 39,90 D ca. 1600 Seiten, gebunden ISBN 978-3-647-31011-4 ca. € 129,– D / € 132,70 A / SFr 205,– Band 2: ca. € 39,90 D ISBN 978-3-525-31012-0 ISBN 978-3-647-31009-1 Erscheint im Oktober 2010 Band 3: ca. € 46,90 D ISBN 978-3-647-31010-7
  • 16. 14 neuere geschichte / neuere geschichte / kulturgeschichte wissenschaftsgeschichte • politische Kulturgeschichte von • Weltgeschichte ist nicht neu! einem Kenner Ca. 288 Seiten mit Ca. 384 Seiten mit ca. 12 Abbildungen, ca. 14 Abbildungen, gebunden gebunden ca. € 48,90 D / € 50,30 A / ca. € 39,90 D / € 41,10 A / SFr 80,– SFr 65,– ISBN 978-3-525-30018-3 ISBN 978-3-525-30007-7 Erscheint im Erscheint im Juli 2010 September 2010 Wie wurde im 19. und frühen 20. Jahrhundert Weltgeschichte kon- Dieser Band versammelt Wolfgang Hardtwigs Studien zur poli- zipiert und geschrieben? Dieser Band stellt 13 universalgeschicht- tischen Kulturgeschichte des deutschen Bürgertums im 19. und liche Entwürfe vor, die am Wissenschaftsstandort Berlin entstan- in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. den sind. »Politische Kulturgeschichte« umfasst dabei die Gesamtheit der ge- Die aktuelle Renaissance globalhistorischer Geschichtsschreibung danklichen Konstrukte, der mehr oder weniger bewussten Einstel- wirft die Frage nach ihrer Vorgeschichte auf. Die Beiträge dieses lungen und affektiven Haltungen, die die Weltwahrnehmung von Bandes zeigen die weltgeschichtlichen Ansätze, die in Berlin im Individuen und gesellschaftlichen Gruppen und damit ihre gesell- 19. und frühen 20. Jahrhundert entstanden sind. Welche Varianten schaftlich-politische und kulturelle Orientierung bestimmen. Aufsät- von universalgeschichtlichem Denken haben sich im Disziplinen- ze zur Denkmalskultur und zum Bürgertum in Politik, Religion und gefüge der Universität herausgebildet? Behandelt werden neben den Wissenschaft werden um neue Forschungsperspektiven ergänzt. Historikern Droysen, Ranke, Breysig, Delbrück, Meyer, Schäfer und der autor Hintze auch die Philosophen Fichte und Hegel, der Kunsthistoriker Dr. Wolfgang Hardtwig ist Professor für Neuere Geschichte an der Kugler, der Geograph Ritter, der Theologe von Harnack und der Humboldt-Universität zu Berlin und Autor zahlreicher Veröffent- Nationalökonom Sombart. lichungen zur Kulturgeschichte der Neuzeit. die herausgeber interessenten Dr. Philipp Müller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut HistorikerInnen, KulturhistorikerInnen, die entsprechenden für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Bibliotheken und Institute. Dr. Wolfgang Hardtwig ist Professor für Neuere Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und Autor zahlreicher Veröffent- lichungen zur Kulturgeschichte der Neuzeit. interessenten HistorikerInnen, KulturhistorikerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute. Auch als E-Book u.a. über Auch als E-Book u.a. über ciando und KNV ciando und KNV ca. € 38,90 D ca. € 31,90 D ISBN 978-3-647-30018-4 ISBN 978-3-647-30007-8
  • 17. zeitgeschichte geschichte / 19. und 20. jahrhundert 15 • Neuauflage des Erfolgstitels • die Bedeutung multiethnischer Großreiche Neue Reihe 2., ergänzte Auflage. Schriftenreihe der frias 160 Seiten, kartoniert € School of History, Band 1. 16,90 D / € 17,40 A / Ca. 448 Seiten mit ca. SFr 29,90 19 Abbildungen, gebunden ISBN 978-3-525-30013-8 ca. € 69,– D / € 71,– A / Erscheint im Juli 2010 SFr 112,– ISBN 978-3-525-31040-3 Das Historische Buch Erscheint im November 2009 bei H-Soz-U-Kult: 2010 ausgezeichnet mit dem 1. Rang in der Kategorie Zeitgeschichte und dem 4. Rang in der Kategorie In einem systematischen Vergleich wird die Bedeutung multieth- Publikumspreis nischer Großreiche für die Geschichte der europäischen Moderne neu bestimmt. Das Buch analysiert die Entwicklung nach dem großen Boom der fünfziger bis siebziger Jahre als Strukturbruch von revolutionärer Europas Großreiche waren geprägt von ethnischer Differenz und Qualität. In einem neu geschriebenen Nachwort nehmen die Autoren räumlicher Vielfalt. Gerade der Umgang mit Pluralität, die lan- die aktuellen sozialwissenschaftlichen Debatten auf und gehen auf ge als Ursache für Scheitern und Zerfall galt, interessiert heute als die bisherige Kritik ausführlich ein. typisches Signum Europas. Die Beiträge dieses Bandes vergleichen systematisch vier europäische Empires im 19. und frühen 20. Jahr- pressestimmen zur 1. auflage hundert – das Britische Empire, die Habsburgermonarchie, Russland »Prädikat: Zeitgeschichte auf Höhe der Zeit.« und das Osmanische Reich – und erklären, was die Beziehungen Michael Gerwarth, Deutschlandradio Kultur zwischen Zentrum und Peripherie sowie zwischen Herrschern und Beherrschten so spannungsreich und vielfältig machte. »Das Buch stellt eine hervorragende Einführung und einen wert- vollen Leitfaden für die zeithistorische Forschung dar.« die herausgeber Zeitschrift für Politikwissenschaft Jörn Leonhard ist Direktor der School of History am Freiburg Institute for Advanced Studies. die autoren Dr. Anselm Doering-Manteuffel ist Professor für Neuere Geschichte PD Dr. Ulrike von Hirschhausen lehrt Europäische Geschichte an und Direktor des Seminars für Zeitgeschichte der Universität der Universität Hamburg. Tübingen. interessenten Dr. Lutz Raphael ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte HistorikerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute. an der Universität Trier. Die FRIAS School of History der Universität Freiburg lädt Wissen- interessenten schaftler mit besonders innovativen Projekten ein, ihre Vorhaben HistorikerInnen, ZeithistorikerInnen, PolitikwissenschaftlerInnen, konzentriert und in Diskussion mit anderen Fellows voranzubringen alle, die sich für die jüngere deutsche Vergangenheit interessieren. und abzuschließen. Die Schriftenreihe der FRIAS School of History veröffentlicht Sammelbände und Monografien, die aus Forschungen der Fellows hervorgegangen sind.
  • 18. 16 neuere geschichte neuere geschichte / kulturgeschichte • die Bedeutung der Korruption • Deutschland: Mutter oder Kriegerin? von der Antike bis heute ca. 470 Seiten mit Ca. 492 Seiten mit 16 ca. 3 Abbildungen und farbigen und 69 s/w Abbil- 3 Tabellen, gebunden dungen, gebunden ca. € 69,– D / € 71,– A / ca. € 56,90 D / € 58,50 A / SFr 112,– SFr 93,– ISBN 978-3-525-35850-4 bei Abnahme der Reihe: Erscheint im August 2010 ca. € 51,20 D / € 52,70 A / SFr 83,– ISBN 978-3-525-36710-0 Erscheint im September 2010 Der Band beleuchtet die Denkform »Korruption« als eine epochen- Eine Symbolgeschichte der Germania, die die Geschlechterbilder übergreifende Grundfigur politischer Kommunikation. des Nationalen und ihre politischen Semantiken in Neuzeit und Moderne analysiert. In der Moderne bildet »Korruption« einen Brennpunkt der Kritik an Amtsmissbrauch, Klientelismus oder der Käuflichkeit von Politik. In literarischen und visuellen Bildern wurde Deutschland von der Der Band leuchtet die historischen Dimensionen dieses Deutungs- Frühen Neuzeit bis in das 20. Jahrhundert hinein als Mutter, Braut musters aus. In 20 Beiträgen spannt er einen Bogen, der von der oder Kriegerin dargestellt. Es zeigt sich das Bild einer gefährdeten Antike bis ins 20. Jahrhundert reicht. Erstmals wird »Korruption« Nation, die von ihren Männern und Söhnen geschützt oder befreit in ihrem Wechselverhältnis aus sozialer Praxis und kultureller Kon- werden sollte. Bettina Brandt nimmt in ihrer Symbolgeschichte struktion damit in breiter epochenübergreifender Perspektive be- der »Germania« die sich wandelnden Beziehungsgeschichten einer trachtet. Die vielfältigen Bezüge zu gesellschaftlichen Legiti- deutschen Nation in den Blick und untersucht den Stellenwert und mationsfragen weisen die Denkform »Korruption« hierbei als eine die semantischen Funktionen von Geschlechterbildern in nationalen Grundfigur politischer Kommunikation aus. und politischen Diskursen der Moderne. die herausgeber die autorin Dr. Niels Grüne ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Sonderfor- Dr. Bettina Brandt ist wissenschaftliche Geschäftsführerin der schungsbereichs 584 »Das Politische als Kommunikationsraum in Schule für historische Forschung der Universität Bielefeld. der Geschichte« an der Universität Bielefeld. interessenten Dr. Simona Slanicka ist Projektleiterin im SFB 584 »Das Politische HistorikerInnen, KunsthistorikerInnen, Literaturwissenschaft- als Kommunikationsraum in der Geschichte« an der Universität lerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute. Bielefeld. interessenten HistorikerInnen, KulturwissenschaftlerInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute.
  • 19. geschichte / 20. jahrhundert zeitgeschichte 17 • die Bedeutung der Region • gibt es eine »neue Bürgerlichkeit«? 638 Seiten mit 1 Karte, Ca. 320 Seiten mit gebunden 3 Grafiken und 2 Tabellen, ca. € 89,– D / € 91,50 A / gebunden SFr 142,– ca. € 42,90 D / € 44,20 A / ISBN 978-3-525-36847-3 SFr 70,– Erscheint im Juni 2010 ISBN 978-3-525-36850-3 Erscheint im August 2010 Gibt es in Deutschland und in Europa nach dem bürgerlichen Zeit- Die Studie untersucht die Funktion des Regionalen in Politik und alter noch eine Sozialformation, die in der Tradition des Bürger- Gesellschaft in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts am Beispiel tums steht? des bayerischen Schwaben. Der bürgerliche Wertehimmel wird gerade neu entdeckt: Beschwö- Vom Kaiserreich bis in die NS-Zeit prägten kleinräumige Lebens- rungen einer »neuen Bürgerlichkeit« füllen in den letzten Jahren welten das Dasein. Für die Zeitgenossen war das Handeln im kleinen Medien ganz unterschiedlicher politischer Couleur. Um sich der Raum selbstverständlich. In einer sich wandelnden Welt stifteten Frage nach bürgerlichen Kontinuitäten, aber auch nach Neube- die eigene Gemeinde, Stadt und Region Identität und Sinn. In wel- stimmungen von »Bürgerlichkeit«, zu nähern, suchen die Beiträge chem Verhältnis standen regionale Identität und andere Bezugs- bestimmte Handlungsfelder auf, welche die Forschung zum 19. Jahr- systeme, welche Ideen verbanden sich mit dem Entwurf des Regio- hundert als »bürgerlich« charakterisiert hat. Für fünf solcher nalen und welchen Einfluss übte er auf Gesellschaft und Politik aus? »Orte« stehen dabei im Fokus: die Zivilgesellschaft, die Alltagskultur, Martina Steber verfolgt am Beispiel des bayerischen Schwaben Bildung und Erziehung, Unternehmen sowie Politik und Staat. die bürgerliche Konstruktion des Regionalen und taxiert seine Funk- tion und Relevanz. die herausgeber Gunilla Budde ist Professorin für Deutsche und Europäische Ge- die autorin schichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Universität Oldenburg. Dr. Martina Steber ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Historischen Institut London. Dr. Eckart Conze ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Marburg. interessenten HistorikerInnen, Heimat- und Geschichtsvereine in der Region, Dr. Cornelia Rauh ist Professorin für Deutsche und Europäische an der Geschichte des bayerischen Schwaben Interessierte. Zeitgeschichte an der Universität Hannover. interessenten HistorikerInnen, SoziologInnen, JournalistInnen, die entsprechen- den Bibliotheken und Institute. Auch als E-Book u.a. über ciando und KNV ca. € 71,20 D ISBN 978-3-647-36847-4
  • 20. 18 kirchengeschichte kirchengeschichte / frühe neuzeit Handbuch der deutschen Verantwortung für evangelischen Kirchen die Kirche Kerstin Armborst-Weihs / 1918 bis 1949 Stenographische Aufzeichnungen Judith Becker (Hg.) Organe – Ämter – Verbände – und Mitschriften von Landesbischof Toleranz und Identität Henning P. Jürgens / Personal. Band 1: Überregionale Hans Meiser 1933 –1955. Band 3: Geschichtsschreibung und Thomas Weller (Hg.) Einrichtungen 1937 Geschichtsbewusstsein zwischen Religion und Mobilität Bearbeitet von Heinz Boberach, Bearbeitet von Nora Andrea religiösem Anspruch und histo- Wechselwirkungen und Inter- Carsten Nicolaisen und Ruth Papst, Schulze, hg. von Siegfried Hermle rischer Erfahrung dependenzen hg. von S. Hermle und H. Oelke und Harry Oelke. Veröffentlichungen des Instituts Veröffentlichungen des Instituts Arbeiten zur Kirchlichen Zeitge- Arbeiten zur Kirchlichen Zeitge- für Europäische Geschichte Mainz, für Europäische Geschichte Mainz, schichte. Reihe A: Quellen, Band 18. schichte. Reihe A: Quellen, Band 17. Band 79. Band 81. Ca. 570 Seiten, gebunden Ca. 1080 Seiten, gebunden VIII, 301 Seiten mit 2 Abbildungen, Ca. 400 Seiten, gebunden ca. € 89,– D / € 91,50 A / SFr 142,– ca. € 199,– D / € 204,60 A / gebunden ca. € 65,– D / € 66,90 A / SFr 106,– bei Abnahme der Reihe: SFr 316,– € 52,– D / € 53,50 A / SFr 85,– ISBN 978-3-525-10094-3 ca. € 75,70 D / € 77,90 A / bei Abnahme der Reihe: ISBN 978-3-525-10096-7 Erscheint im Juli 2010 SFr 122,– ca. € 169,20 D / € 174,– A / Bereits erschienen Ein Kennzeichen des frühneu- ISBN 978-3-525-55784-6 SFr 269,– Mit der Überwindung des Kon- zeitlichen Europa ist die enorme Erscheint im August 2010 ISBN 978-3-525-55765-5 fessionalismus und der Verbrei- Zunahme von Mobilität, bedingt Erscheint im Juli 2010 In diesem neuartig konzipierten tung des Ideals der Toleranz durch bessere Verkehrswege Handbuch sind über 800 überre- Im Jahr 1937 erhöhte der na- veränderten sich im neuzeit- und technische Neuerungen. gionale – nicht-landeskirchliche tionalsozialistische Staat den lichen Europa allmählich die Religion konnte sich hemmend – Organe, Ämter, Einrichtungen Druck auf die Kirchen, was auf konfessionellen Identitäten. wie befördernd auf Mobilitäts- und Verbände im Bereich des evangelischer Seite besonders Anhand von Fallstudien arbeitet prozesse auswirken. So löste deutschen Protestantismus mit die gespaltene Bekennende Kir- dieser Band die Wechselbezie- etwa die konfessionelle Spaltung ihrer personellen Besetzung che betraf. Die Aufzeichnungen hungen zwischen religiös-kon- und die nachfolgende Konfessio- verzeichnet, im Anhang ferner und Mitschriften von Landesbi- fessioneller Identitätskonstruk- nalisierung die Auswanderung die Militärgeistlichkeit, die schof Hans Meiser von Februar tion und Geschichtsbewusstsein ganzer Glaubensgemeinschaften Strafanstalts- und Studenten- bis Dezember 1937 geben au- sowie historiographischer Praxis nach Übersee aus. Die Beiträger pfarrer sowie die Ordinarien an thentische Einblicke in die Ent- heraus und zeigt, in welcher möchten religions- und migra- den Theologischen Fakultäten scheidungsprozesse des bischöf- Weise Identitätsfindung und die tionsgeschichtliche Fragestel- und die Dozenten an den Kirch- lichen Flügels der Bekennenden Überwindung religiös-konfessio- lungen zusammenführen. lichen Hochschulen aufgelistet. Kirche, vor allem aber in die neller Abgrenzungen im Zeichen Im Mittelpunkt steht die Frage Dadurch werden die durch die konfliktreichen Bemühungen der aufklärerischen Toleranz- nach dem Stellenwert von Mo- politischen Umbrüche von 1918, um eine neue Zusammenarbeit forderung ihren Niederschlag in bilität für die Ausbildung oder 1933 und 1945 ausgelösten in- mit dem bruderrätlichen Flügel der Geschichtsschreibung und Auflösung religiös-konfessio- stitutionellen und personellen im sog. Kasseler Gremium, des- im Geschichtsbewusstsein ge- neller Identitäten im frühneu- Veränderungen im deutschen sen Entstehung und Tätigkeit funden haben. zeitlichen Europa. Protestantismus sichtbar ge- in dieser aufwändig kommen- macht, aber auch die weiterhin tierten Edition erstmals breit die herausgeberinnen die herausgeber Dr. phil. Kerstin Armborst- Dr. phil. Henning P. Jürgens ist bestehenden Kontinuitäten auf- dokumentiert werden. Weihs ist Historikerin und Wissenschaftlicher Mitarbeiter gezeigt und sozialgeschichtlich interessante Einblicke in die interessenten Wissenschaftliche Mitarbeite- am Institut für Europäische HistorikerInnen, TheologInnen rin am Institut für Europäische Geschichte. kirchlichen Gremien und Ämter in Universität und Praxis, Geschichte Mainz. eröffnet. Dr. phil. Thomas Weller ist Kirchliche Archive, Kirchen- Dr. theol. Judith Becker ist Theo- Wissenschaftlicher Mitarbeiter interessenten leitungen, wissenschaftliche login und Wissenschaftliche am Institut für Europäische AllgemeinhistorikerInnen, Kir- und kirchliche Biblitoheken Mitarbeiterin am Institut für Geschichte. chenhistorikerInnen, Kirchen- und Institute. Europäische Geschichte Mainz. behörden, staatliche und kirch- interessenten liche Archive. interessenten KirchenhistorikerInnen, Theo- HistorikerInnen, TheologInnen. logInnen, HistorikerInnen.
  • 21. kirchengeschichte lehrbuch 19 • die erste deutschsprachige Darstellung • DAS Buch für alle Bachelor-Studenten zur Frühphase des Baptismus Auch in UTB:forum angezeigt Ca. 300 Seiten, gebunden UTB 3450 ca. € 39,90 D / € 41,10 A / Ca. 200 Seiten ca. 10 Abbil- SFr 65,– dungen, kartoniert ISBN 978-3-525-55009-0 ca. € 14,90 D / € 15,40 A / Erscheint im November SFr 26,90 2010 ISBN 978-3-8252-3450-8 Erscheint im September 2010 Wie komme ich ohne Nervenzusammenbruch durchs BA-Studium? Wie entstanden die größte protestantische Kirche in den USA und Welche Methoden helfen, mit Ängsten, Unsicherheiten, Organisa- die größte deutsche Freikirche? Die erste deutschsprachige Darstel- tions- und Motivationsschwierigkeiten umzugehen? Dieses Buch ist lung zur Frühphase des Baptismus gibt Antwort auf diese Frage. DAS Buch für Bachelor-Studenten. Neben einer Kurzdarstellung des Der Band beleuchtet die Entstehungsgeschichte der baptistischen Bologna-Prozesses liefert es Strategien, um das seelische Gleichge- Bewegung in Europa, in den USA und in Deutschland und berück- wicht zu behalten, und konkrete Hilfestellungen zum wissenschaft- sichtigt besonders die jeweiligen kirchenhistorischen und ge- lichen Arbeiten. sellschaftlichen Bedingungen sowie die spezifische theologische Ausrichtung ihrer Entstehung. Themen wie die Glaubens- und Ge- die herausgeberinnen Rosaria Chirico ist freie Trainerin und Beraterin für wissenschaft- wissensfreiheit, die Trennung von Kirche und Staat oder das basis- liches, berufliches und kreatives Schreiben an Universitäten, öffent- demokratische Kirchenverständnis werden dabei genauso behan- lichen Einrichtungen und der freien Wirtschaft. delt wie die Entwicklung der Black Church, die den spirituellen und organisatorischen Hintergrund für die Bürgerrechtsbewegung Beate Selders ist freie Journalistin und Dozentin für wissenschaft- unter Führung von Martin Luther King bildete. liches, berufliches und literarisches Schreiben. die herausgeber interessenten Dr. Andrea Strübind ist Professorin für Kirchengeschichte und Histo- BA-Studierende und ihre Eltern, DozentInnen. rische Theologie am Institut für Evangelische Theologie und Religi- onspädagogik an der Universität Oldenburg. Dr. Martin Rothkegel ist Professor für Kirchengeschichte am Theo- logischen Seminar Elstal. interessenten Studierende und Lehrende der Theologie, der Geschichte und der Amerikanistik, Arbeitsgemeinschaften Christlicher Kirchen, Konfes- sionskundliche Institute, ÖkumenereferentInnen, alle, die sich für nordamerikanische Kirchengeschichte und europäische Freikirchen- geschichte interessieren. Auch als E-Book über utb-shop.de ca. € 11,90 D ISBN 978-3-8385-3450-3
  • 22. 20 wirtschaftsgeschichte / lehrbuch • Wirtschaft in der Weimarer Republik, • Globalisierung für Einsteiger klar und verständlich Auch in UTB:forum Auch in UTB:forum angezeigt angezeigt UTB Profile 3399 UTB Profile 3400 Ca. 288 Seiten Ca. 120 Seiten, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / ca. € 9,90 D / € 10,20 A / SFr 29,90 SFr 17,90 ISBN 978-3-8252-3399-0 (L) ISBN 978-3-8252-3400-3 (L) Erscheint im September Erscheint im August 2010 2010 Die Einführung in Ökonomie und Gesellschaft der Weimarer Zeit beschreibt die aufgetretenen ökonomischen Problemlagen und hebt Sie ist in aller Munde und wird heftig diskutiert: die Globali- die Interdependenzen hervor. sierung. Strukturen, Abläufe, Prozesse, Zusammenhänge werden als ver- Theoretisch und empirisch fundiert gibt Christoph Scherrer Stu- netztes Wissen klar und verständlich und aufbereitet. dienanfängern Einblicke in die wissenschaftlichen Kontroversen Die großen Linien der Darstellung stellen die miteinander kumulie- und deren Auswirkungen in den Feldern Kultur, Wirtschaft und renden wirtschaftlichen Problemlagen Inflation und Deflation dar, Politik. So erscheint manch aktuelle Diskussion in ganz anderem die unter den Bedingungen des Protektionismus direkt in die Ban- Licht. ken-, schließlich in die Produktions- und Systemkrise führen. Die sachlogische Ausrichtung auf die Verknüpfung von politischer und der autor Dr. Christoph Scherrer ist Professor für »Globalisierung und Politik« wirtschaftlicher Sphäre tritt gegenüber der chronologischen Gliede- an der Universität Kassel. rung in den Vordergrund. die autorin interessenten Studierende und Lehrende der Politologie, Kulturwissenschaften, Dr. Heike Knortz ist apl. Professorin am Institut für Sozalwissen- Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften. schaften an der PH Karlsruhe. interessenten Studierende und Lehrende der Geschichtswissenschaft, der Polito- logie und der Wirtschaftswissenschaften. Auch als E-book über Auch als E-book über utb-shop.de utb-shop.de € 13,40 ca. € 7,90 D ISBN 978-3-8385-3399-5 ISBN 978-3-8385-3400-8
  • 23. wirtschaftswissenschaften / literaturwissenschaft 21 lehrbuch • ein Klassiker der Wirtschaftswissen- • eine wichtige Epoche kompakt schaften in neuer Ausgabe und verständlich dargestellt Auch in UTB:forum Auch in UTB:forum angezeigt angezeigt UTB 8453 UTB Profile 3398 XLVIII, 1132 Seiten, karto- Ca. 128 Seiten, kartoniert niert ca. € 9,90 D / € 10,20 A / ca. € 49,90 D / € 51,30 A / SFr 17,90 SFr 81,– ISBN 978-3-8252-3398-3 ISBN 978-3-8252-8453-4 Erscheint im August 2010 Erscheint im August 2010 Schumpeters »Konjunkturzyklen«, eine der wichtigsten Theorien zum Verlauf der wirtschaftlichen Entwicklung, ergänzt um eine Was ist der Sturm und Drang? Wie ist er entstanden? Wie unter- neue, fundierte Einführung: jetzt auch als Studienausgabe. scheidet er sich von Aufklärung und Empfindsamkeit? Welche Wir- Hoch und Tief, Aufschwung und Abschwung, Prosperität und Re- kungen hat er auf spätere Epochen? Hier sind die Antworten. zession – die wirtschaftliche Entwicklung wird heute wie selbstver- Geniekult, Naturbegriff, Subjekt versus Familie, Staat und Gesell- ständlich als Wellenbewegung wahrgenommen und beschrieben. schaft – das sind zentrale Begriffe der Literaturepoche »Sturm und Eine der wichtigsten Theorien zum zyklischen Verlauf der Konjunk- Drang«. Eines der am häufigsten gewählten Prüfungsthemen wird in tur geht auf Joseph A. Schumpeter zurück, der sich schon früh mit diesem Band klar, kompakt und verständlich dargestellt. dem Phänomen konjunktureller Wechsellagen im Verlauf des Wirt- Nach einer Erläuterung des Entstehungshintergrundes wird der schaftsprozesses beschäftigt hatte. Seine präzisierende, umfassende Sturm und Drang von zeitgleichen Strömungen wie Aufklärung und Studie »Konjunkturzyklen« liegt hier als preiswerte Studienausgabe Empfindsamkeit abgegrenzt und seine Wirkung auf spätere Epochen vor. erläutert. Der Band gibt einen Überblick über die relevanten Auto- der autor ren, Werke, Themen und ästhetischen Programme. Dabei geht er auf Joseph Alois Schumpeter (1883 –1950) war einer der bedeutendsten Lyrik, Drama und Prosa ein. Nationalökonomen des 20. Jahrhunderts. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften in Wien lehrte er an den Universitäten Czer- die autoren Christoph Jürgensen ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Aka- nowitz, Graz, Bonn und bis zu seinem Tod in Harvard. demie der Wissenschaften zu Göttingen im Projekt »Jahrhundert- interessenten wende – Literatur, Künste, Wissenschaften in grenzüberschreitender Studierende und Lehrende der Wirtschaftswissenschaften, Wirt- Wahrnehmung«. schaftshistorikerInnen und alle, die sich für Schumpeters Werk in- Dr. Ingo Irsigler lehrt an der Universität Kiel. teressieren. interessenten Studierende und Lehrende der Germanistik (Literaturwissenschaft) Auch als E-book über Auch als E-book über utb-shop.de utb-shop.de ca. € 39,90 D ca. € 7,90 D ISBN 978-3-8385-8453-9 ISBN 978-3-8385-3398-8
  • 24. 22 sprachwissen- altertums- altertumswissenschaft / philosophie schaft / sanskrit wissenschaft • Debatten um den Wert der Rhetorik Jens-Uwe Hartmann (Hg.) Sanskrit-Wörterbuch der buddhistischen Texte Stefan Radt (Hg.) aus den Turfan-Funden. Strabons Geographika Lieferung 22 Band 9 varna-vadita/vestita ·¯ ¯ ¯ ·· Epitome und Chrestomathie Verantwortlicher Redaktor: Ca. 390 Seiten, Leinen Ca. 230 Seiten, gebunden Michael Schmidt. Mitarbeiter: ca. € 198,– D / € 203,60 A / ca. € 46,90 D / € 48,30 A / Andreas Bock-Raming, Jin-il Chung, SFr 315,– SFr 76,– Klaus Wille ISBN 978-3-525-25958-0 ISBN 978-3-525-25294-9 Sanskrit-Wörterbuch der buddhi- Erscheint im Oktober 2010 Erscheint im August 2010 stischen Texte aus den Turfan- Der neunte Band enthält den Funden und der kanonischen Text der mittelalterlichen Aus- Literatur der Sarvastivada-Schule, ¯ ¯ züge aus Strabon. Ihr vollstän- Lieferung 22. diger Abdruck führt dem Be- 80 Seiten, kartoniert nutzer der Ausgabe unmittelbar € 42,90 D / € 44,20 A / SFr 70,– vor Augen, welche Stücke des ISBN 978-3-525-26170-5 Strabontextes sie enthalten, und Bereits erschienen Liebersohn untersucht den historischen, gesellschaftlichen und bildet dadurch eine große Entla- geographischen Hintergrund der Polemiken, die »Rhetorik« Das Sanskrit-Wörterbuch er- stung des Apparates der ersten betreffend. Es gelingt ihm, fünf Hauptargumente gegen Rhetorik schließt die kanonische Litera- vier Bände. zu rekonstruieren. tur der Sarva ¯ da-Schule, wie ¯stiva sie in den Turfan-Texten über- der herausgeber Diese Studie rekonstruiert die Auseinandersetzung in der grie- Dr. Dr. Stefan Radt ist Professor liefert ist. chischen Philosophie über die Rhetorik mit Hilfe zweier Achsen, em. für griechische Literatur an Die 22. Lieferung bildet die die in Wechselbeziehung zueinander stehen. Zunächst wird das der Universität Groningen. zweite Lieferung des IV. Bandes. genaue Umfeld dieses Disputs untersucht, also die Orte, Daten und der herausgeber interessenten Personen. Im Anschluss werden fünf Hauptargumente gegen AltertumswissenschaftlerInnen, Rhetorik rekonstruiert, die alle vom Anspruch der Rhetorik, zu Dr. Jens-Uwe Hartmann ist Pro- insbesondere Althistorike- den Künsten zu gehören, ausgehen. fessor für Indologie und Tibeto- rInnen, ArchäologInnen, logie an der LMU München. Geographie-HistorikerInnen, der autor Dr. Yozef Liebersohn arbeitet zur Zeit als Dozent an der Bar-Ilan interessenten die entsprechenden Biblio- Universität in Israel. IndologInnen, BuddhologInnen theken und Institute. und die entsprechenden Insti- interessenten tute. PhilosophiestudentInnen, Klassische PhilologInnen, Bibliotheken und Institute. Auch als E-Book u.a. über ciando und KNV ca. € 37,40 D ISBN 978-3-647-25294-0