SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 3
Downloaden Sie, um offline zu lesen
TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER
                                    (Séquence proposée par Nathalie PARAIN)

II FIIGURENKONSTELLATIION
   F GURENKONSTELLAT ON

   1) Sammeln Sie Informationen über folgende Figuren. Achten Sie dabei auf das Aussehen und das Verhalten
      (Gestik, Mimik) (=> 0’40)




   2) Lena alias Gurke berichtet mit der Videokamera über ihr Alltagsleben. (0’40=> 1’04)

       a) Wen spricht sie wohl an? Was erfahren Sie über diese unbekannte Person?
       b) Worüber berichtet Lena? Kreuzen Sie die richtige(n) Antwort(en) an und nennen Sie Indizien.

              Schule ……………………………………………………………………………………………………………………………….
              Vater…………………………………………………………………………………………………………………………………...
              ihre Liebesprobleme……………………………………………………………………………………………………………
              neue Kleider……………………………………………………………………………………………………………………….
              Familie………………………………………………………………………………………………………………………………..
              Mutter: …………………………………………………………………………………………………………………………..….
              Terrorismus in Deutschland:…………………………………………………………………………………………......

       c) Wer ist wohl der “albanische Terrorist”? Was erfahren Sie noch über ihn?
       d) Aus welchem Grund mag wohl Lena alias Gurke diesen “albanischen Terroristen “ nicht?
3) Sehen Sie den Anfang noch einmal an. Welche Sätze im Dialog zeigen, daβ Gurke sich für ihre Mutter keinen
      Freund wünscht?

                 Er passt sowieso nicht zu dir!

                 Herzliches Beileid , Mutter!

                 Gibt es was Schlimmeres als eine groβe Familie?

                 Hoffentlich kommt er nie wieder zu uns.

                 Sei doch nicht so traurig, du findest eines Tages einen besseren Mann.

   4) Stellen Sie sich vor, Sie sind Gurkes Freundin. Berichten Sie nun über das Leben in einer groβen Familie. Dabei
      nennen Sie die Vor-und Nachteile.



III ZWEIITE EPIISODE:: IIM RESTAURANT
    ZWE TE EP SODE M RESTAURANT

   1) Sehen Sie sich den Anfang der Szene an . ( 1’05 => 1’35)

       a) Assoziieren Sie Adjektive und Figuren. Begründen Sie Ihre Antwort.

        *Begeistert * verärgert * verlegen *gelassen

                                                Reaktion                      Argumente
         Gurke
         Doris
         Nils



       b) Wer wird Ihrer Meinung nach kommen? Wozu?

   2) Sehen Sie sich die Fortsetzung an.

       a) Haben Sie richtig geraten? ( 1’35=> 3’17) Welche wichtige Nachricht wollen Doris und Metin den Kindern
          mitteilen?
       b) Jeder übernimmt die Rolle einer Figur und erfindet den passenden Monolog. (Denkpause: 2 Minuten)
IIII IIm Resttaurrantt:: Komprromiissberreiittschafftt? (( 4’’00 => 5’’00))
       m Res au an Komp om ssbe e scha ? 4 00 => 5 00

     1) Sehen Sie sich folgende Szene an.

          a) Wie steht Nils zu dem Vorhaben seiner Mutter ? Kreuzen Sie die richtige(n) Antwort(en) an.
              Er ist dagegen               Er ist dafür         Es ist ihm egal
           Denn

                    er findet, dass seine Familie perfekt ist, so wie sie ist.

                    er glaubt sowieso nicht, dass die Liebesstory seiner Mutter dauern wird.

                    er möchte nicht, dass seine Mutter mit 60 immer Single ist und eine Therapie braucht.

                    wichtig für ihn ist, dass seine Mutter Metin mag.

                    er wirft seiner Schwester vor, immer nur an sich zu denken.

                    er liebt seine Mutter und möchte, dass sie glücklich wird.

      Daher erwartet er von seiner Schwester

                    dass sie etwas gegen das Vorhaben der Mutter tut.

                    dass sie zeigt, dass sie ihre Mutter liebt.

                    dass sie sich an dem Abend freundlich benimmt.

                    dass sie sich eine Strategie überlegt.

          b) Wie reagiert Lena auf die Argumente ihres Bruders?

     2) Am Anfang des Dialogs mit ihrem Bruder sagt Lena : « Klar, Mama will mit einem Typ zusammenziehen und
        hat mich gar nicht gefragt. Was soll’s sein, auβer Krieg?”.

          a) Erklären Sie , was Lena damit sagen will.
          b) Nehmen Sie Stellung zu Lenas Äuβerung.

IIV Eiine grroβe Famiilliie.
  V E ne g oβe Fam e

Sehen Sie sich folgendes Bild an. Hat Doris ihren Traum verwirklicht?




     a) Lena führt Tagebuch. Sie erzählt die ersten Tage mit ihrer nun groβen Familie.

     b) Werben Sie nun für die Fernsehserie “Türkisch für Anfänger”. Kommentieren Sie den Trailer (Windows movie
        maker).

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt? (20)

Fiji
Fiji Fiji
Fiji
 
Malta
MaltaMalta
Malta
 
Chapter8
Chapter8Chapter8
Chapter8
 
British Identities
British IdentitiesBritish Identities
British Identities
 
Australia(interesting facts)
Australia(interesting facts)Australia(interesting facts)
Australia(interesting facts)
 
England ppt
England pptEngland ppt
England ppt
 
Italya
ItalyaItalya
Italya
 
Argentina at a glance
Argentina at a glanceArgentina at a glance
Argentina at a glance
 
Ch 8
Ch 8Ch 8
Ch 8
 
Australia & New Zealand
Australia & New ZealandAustralia & New Zealand
Australia & New Zealand
 
USA Country Study
USA Country StudyUSA Country Study
USA Country Study
 
Lesson 6 The Media In Britain
Lesson 6 The Media In BritainLesson 6 The Media In Britain
Lesson 6 The Media In Britain
 
Australia & New Zealand
Australia & New ZealandAustralia & New Zealand
Australia & New Zealand
 
School in the US .pdf
School in the US .pdfSchool in the US .pdf
School in the US .pdf
 
British and American Culture quiz
British and American Culture quizBritish and American Culture quiz
British and American Culture quiz
 
France
France France
France
 
The Rhine River
The Rhine RiverThe Rhine River
The Rhine River
 
Canada presentation
Canada presentationCanada presentation
Canada presentation
 
Geography of italy
Geography of italyGeography of italy
Geography of italy
 
Fiji
FijiFiji
Fiji
 

Andere mochten auch

Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1santyagoo
 
Edison estrella
Edison estrellaEdison estrella
Edison estrellaedystar26
 
Navira Leon --leyes general y especificas del diseño--
Navira Leon --leyes general y especificas del diseño--Navira Leon --leyes general y especificas del diseño--
Navira Leon --leyes general y especificas del diseño--naviixD
 
El valor de_la_palabra
El valor de_la_palabraEl valor de_la_palabra
El valor de_la_palabraJuandeYuste
 
La contaminacion ambiental
La contaminacion ambientalLa contaminacion ambiental
La contaminacion ambientalfanny98
 
Presentación de Anuncios en AmarillasInternet
Presentación de Anuncios en AmarillasInternetPresentación de Anuncios en AmarillasInternet
Presentación de Anuncios en AmarillasInternetOmar Ruiz
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1maria266
 
Primera guerra mundial
Primera guerra mundialPrimera guerra mundial
Primera guerra mundialkahumada
 
Día del amigo
Día del amigoDía del amigo
Día del amigonagrave
 
Ayudas para emprendedores País Vasco
Ayudas para emprendedores País VascoAyudas para emprendedores País Vasco
Ayudas para emprendedores País VascoArbonies & Asociados
 
Evaluacion pagina web[1]
Evaluacion pagina web[1]Evaluacion pagina web[1]
Evaluacion pagina web[1]glenysdominguez
 
Presentation de la casa a la universidad.
Presentation de la casa a la universidad.Presentation de la casa a la universidad.
Presentation de la casa a la universidad.marisolv92
 

Andere mochten auch (20)

Rugby
RugbyRugby
Rugby
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Edison estrella
Edison estrellaEdison estrella
Edison estrella
 
Navira Leon --leyes general y especificas del diseño--
Navira Leon --leyes general y especificas del diseño--Navira Leon --leyes general y especificas del diseño--
Navira Leon --leyes general y especificas del diseño--
 
Revista ANEM-HI - Año 2009- Nº4
Revista ANEM-HI - Año 2009- Nº4Revista ANEM-HI - Año 2009- Nº4
Revista ANEM-HI - Año 2009- Nº4
 
El valor de_la_palabra
El valor de_la_palabraEl valor de_la_palabra
El valor de_la_palabra
 
La contaminacion ambiental
La contaminacion ambientalLa contaminacion ambiental
La contaminacion ambiental
 
Presentación de Anuncios en AmarillasInternet
Presentación de Anuncios en AmarillasInternetPresentación de Anuncios en AmarillasInternet
Presentación de Anuncios en AmarillasInternet
 
Koalas
KoalasKoalas
Koalas
 
Manual de estadistika
Manual de estadistikaManual de estadistika
Manual de estadistika
 
Scratch
ScratchScratch
Scratch
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Primera guerra mundial
Primera guerra mundialPrimera guerra mundial
Primera guerra mundial
 
Día del amigo
Día del amigoDía del amigo
Día del amigo
 
Ayudas para emprendedores País Vasco
Ayudas para emprendedores País VascoAyudas para emprendedores País Vasco
Ayudas para emprendedores País Vasco
 
Evaluacion pagina web[1]
Evaluacion pagina web[1]Evaluacion pagina web[1]
Evaluacion pagina web[1]
 
Exel
ExelExel
Exel
 
Cnm penal
Cnm penalCnm penal
Cnm penal
 
Presentation de la casa a la universidad.
Presentation de la casa a la universidad.Presentation de la casa a la universidad.
Presentation de la casa a la universidad.
 
Obra de saul
Obra de saulObra de saul
Obra de saul
 

Mehr von Académie de Créteil

Mehr von Académie de Créteil (20)

ADEAF Créteil 2014
ADEAF Créteil 2014ADEAF Créteil 2014
ADEAF Créteil 2014
 
Certification 2014
Certification 2014Certification 2014
Certification 2014
 
Fiche allemand académie de Créteil rentrée 2013
Fiche allemand académie de Créteil rentrée 2013Fiche allemand académie de Créteil rentrée 2013
Fiche allemand académie de Créteil rentrée 2013
 
Das will ich_werden
Das will ich_werdenDas will ich_werden
Das will ich_werden
 
Göttingen
GöttingenGöttingen
Göttingen
 
Deutsche fernsehserien 24.12.2012
Deutsche fernsehserien 24.12.2012Deutsche fernsehserien 24.12.2012
Deutsche fernsehserien 24.12.2012
 
Certification 2013
Certification 2013Certification 2013
Certification 2013
 
Ein neuer job_ein_neues_leben_2012
Ein neuer job_ein_neues_leben_2012Ein neuer job_ein_neues_leben_2012
Ein neuer job_ein_neues_leben_2012
 
Ein neuer job_ein_neues leben_2012
Ein neuer job_ein_neues leben_2012Ein neuer job_ein_neues leben_2012
Ein neuer job_ein_neues leben_2012
 
Certifications 2012
Certifications 2012Certifications 2012
Certifications 2012
 
Köln entdecken
Köln entdecken Köln entdecken
Köln entdecken
 
Villemomble
VillemombleVillemomble
Villemomble
 
Weihnachten didactisation nh_20.11.2010
Weihnachten didactisation nh_20.11.2010Weihnachten didactisation nh_20.11.2010
Weihnachten didactisation nh_20.11.2010
 
Manipulation séquence B1
Manipulation séquence B1Manipulation séquence B1
Manipulation séquence B1
 
Ddr hat nie_existiert
Ddr hat nie_existiertDdr hat nie_existiert
Ddr hat nie_existiert
 
Erziehung sequence b1
Erziehung sequence b1Erziehung sequence b1
Erziehung sequence b1
 
Die liebe schaut_weg_didactisation_lecture_b1
Die liebe schaut_weg_didactisation_lecture_b1Die liebe schaut_weg_didactisation_lecture_b1
Die liebe schaut_weg_didactisation_lecture_b1
 
Rencontre cddp programme_2010
Rencontre cddp programme_2010Rencontre cddp programme_2010
Rencontre cddp programme_2010
 
Certifications 2011
Certifications 2011Certifications 2011
Certifications 2011
 
Fiche allemand rentrée 2010
Fiche allemand rentrée 2010Fiche allemand rentrée 2010
Fiche allemand rentrée 2010
 

Türkisch für Anfänger

  • 1. TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER (Séquence proposée par Nathalie PARAIN) II FIIGURENKONSTELLATIION F GURENKONSTELLAT ON 1) Sammeln Sie Informationen über folgende Figuren. Achten Sie dabei auf das Aussehen und das Verhalten (Gestik, Mimik) (=> 0’40) 2) Lena alias Gurke berichtet mit der Videokamera über ihr Alltagsleben. (0’40=> 1’04) a) Wen spricht sie wohl an? Was erfahren Sie über diese unbekannte Person? b) Worüber berichtet Lena? Kreuzen Sie die richtige(n) Antwort(en) an und nennen Sie Indizien. Schule ………………………………………………………………………………………………………………………………. Vater…………………………………………………………………………………………………………………………………... ihre Liebesprobleme…………………………………………………………………………………………………………… neue Kleider………………………………………………………………………………………………………………………. Familie……………………………………………………………………………………………………………………………….. Mutter: …………………………………………………………………………………………………………………………..…. Terrorismus in Deutschland:…………………………………………………………………………………………...... c) Wer ist wohl der “albanische Terrorist”? Was erfahren Sie noch über ihn? d) Aus welchem Grund mag wohl Lena alias Gurke diesen “albanischen Terroristen “ nicht?
  • 2. 3) Sehen Sie den Anfang noch einmal an. Welche Sätze im Dialog zeigen, daβ Gurke sich für ihre Mutter keinen Freund wünscht? Er passt sowieso nicht zu dir! Herzliches Beileid , Mutter! Gibt es was Schlimmeres als eine groβe Familie? Hoffentlich kommt er nie wieder zu uns. Sei doch nicht so traurig, du findest eines Tages einen besseren Mann. 4) Stellen Sie sich vor, Sie sind Gurkes Freundin. Berichten Sie nun über das Leben in einer groβen Familie. Dabei nennen Sie die Vor-und Nachteile. III ZWEIITE EPIISODE:: IIM RESTAURANT ZWE TE EP SODE M RESTAURANT 1) Sehen Sie sich den Anfang der Szene an . ( 1’05 => 1’35) a) Assoziieren Sie Adjektive und Figuren. Begründen Sie Ihre Antwort. *Begeistert * verärgert * verlegen *gelassen Reaktion Argumente Gurke Doris Nils b) Wer wird Ihrer Meinung nach kommen? Wozu? 2) Sehen Sie sich die Fortsetzung an. a) Haben Sie richtig geraten? ( 1’35=> 3’17) Welche wichtige Nachricht wollen Doris und Metin den Kindern mitteilen? b) Jeder übernimmt die Rolle einer Figur und erfindet den passenden Monolog. (Denkpause: 2 Minuten)
  • 3. IIII IIm Resttaurrantt:: Komprromiissberreiittschafftt? (( 4’’00 => 5’’00)) m Res au an Komp om ssbe e scha ? 4 00 => 5 00 1) Sehen Sie sich folgende Szene an. a) Wie steht Nils zu dem Vorhaben seiner Mutter ? Kreuzen Sie die richtige(n) Antwort(en) an.  Er ist dagegen Er ist dafür Es ist ihm egal  Denn er findet, dass seine Familie perfekt ist, so wie sie ist. er glaubt sowieso nicht, dass die Liebesstory seiner Mutter dauern wird. er möchte nicht, dass seine Mutter mit 60 immer Single ist und eine Therapie braucht. wichtig für ihn ist, dass seine Mutter Metin mag. er wirft seiner Schwester vor, immer nur an sich zu denken. er liebt seine Mutter und möchte, dass sie glücklich wird.  Daher erwartet er von seiner Schwester dass sie etwas gegen das Vorhaben der Mutter tut. dass sie zeigt, dass sie ihre Mutter liebt. dass sie sich an dem Abend freundlich benimmt. dass sie sich eine Strategie überlegt. b) Wie reagiert Lena auf die Argumente ihres Bruders? 2) Am Anfang des Dialogs mit ihrem Bruder sagt Lena : « Klar, Mama will mit einem Typ zusammenziehen und hat mich gar nicht gefragt. Was soll’s sein, auβer Krieg?”. a) Erklären Sie , was Lena damit sagen will. b) Nehmen Sie Stellung zu Lenas Äuβerung. IIV Eiine grroβe Famiilliie. V E ne g oβe Fam e Sehen Sie sich folgendes Bild an. Hat Doris ihren Traum verwirklicht? a) Lena führt Tagebuch. Sie erzählt die ersten Tage mit ihrer nun groβen Familie. b) Werben Sie nun für die Fernsehserie “Türkisch für Anfänger”. Kommentieren Sie den Trailer (Windows movie maker).