SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
•   Selektion
•   Projektion
•   Differenz
•   AS
•   COUNT
•   Zusammenfassung
• Es werden die Zellen ausgewählt, die eine bestimmte Bedingung
  erfüllen
• Der Befehl: SELECT * FROM Tabelle
• Erweiterung: SELECT FROM Tabelle WHERE Attribut = “wert“
Beispiel:
SELECT * FROM Lehrer WHERE Vorname = “Peter“
 Lehrer:
 ID   Vorname   Nachname
                                    ID   Vorname   Nachname
 Me   Peter     Meier
                                    Me   Peter     Meier
 Sz   Peter     Schulz
                                    Sz   Peter     Schulz
 Bm   Hans      Baum
• Es werden nur bestimmte Spalten ausgewählt. Doppelte Zeilen
  werden entfernt
• Der Befehl: SELECT DISTINCT Spalte FROM Tabelle
• Das DISTINCT bewirkt, dass keine doppelten Einträge
  angezeigt werden.
     Beispiel:
     SELECT DISTINCT Vorname FROM Lehrer
     Lehrer:
     ID    Vorname   Nachname           Vorname
     Me    Peter     Meier              Peter
     Sz    Peter     Schulz             Hans
     Bm    Hans      Baum
• Es werden die Zeilen einer Tabelle ausgewählt, die in einer
  zweiten Tabelle nicht enthalten sind.
• Der Befehl: SELECT * FROM Tabelle1 WHERE Attribut NOT IN
  (SELECT Attribut FROM Tabelle2)

Beispiel:
SELECT * FROM Lehrer WHERE Lehrer.ID
NOT IN (SELECT ID FROM Schulleitung)
Lehrer:                   Schulleitung:
ID   Vorname   Nachname   ID   Vorname    Nachname   ID   Vorname   Nachname
Me   Peter     Meier      Bm   Hans       Baum       Me   Peter     Meier
Sz   Peter     Schulz     Kr   Helga      Kremer     Sz   Peter     Schulz
Bm   Hans      Baum
• Ein Attribut wird umbenannt
• Der Befehl: SELECT Attribut AS NeuerName FROM Tabelle


 Beispiel:
 SELECT ID AS Kuerzel, Vorname, Nachname FROM Lehrerin
  Lehrerin:
  ID   Vorname   Nachname          Kuerzel   Vorname   Nachname
  Be   Petra     Blume             Be        Petra     Blume
  Sr   Clara     Sommer            Sr        Clara     Sommer
  Kr   Helga     Kremer            Kr        Helga     Kremer
• Erlaubt die Zählung der Zeilen in einer bestimmten Spalte einer
  Tabelle
• Der Befehl: SELECT COUNT(“Attribut") FROM "Tabelle“


  Beispiel:
  SELECT COUNT(ID) FROM Lehrer
   Lehrer:
   ID   Vorname   Nachname
   Me   Peter     Meier
   Sz   Peter     Schulz       Ergebnis: 3
   Bm   Hans      Baum
• Erlaubt die Zählung der Zeilen in einer bestimmten Spalte einer
  Tabelle ohne doppelte Einträge zu zählen.
• Der Befehl: SELECT COUNT(DISTINCT “Attribut") FROM "Tabelle“

  Beispiel:
  SELECT COUNT(DISTINCT Vorname) FROM Lehrer
  Lehrer:
  ID   Vorname   Nachname
  Me   Peter     Meier
  Sz   Peter     Schulz
                             Ergebnis: 2
  Bm   Hans      Baum
Parameter Erläuterung
SELECT     Wähle die Werte aus der/den Spalte(n)…
FROM       …aus der Tabelle bzw. den Tabellen…
WHERE      …wobei die Bedingung(en) erfüllt sein
           soll(en)…
DISTINCT   Entferne doppelte Einträge bei der Auswahl
NOT IN     Wähle die Einträge die nicht in der 2.
           Tabelle vorkommen…
COUNT      Zähle die Zeilen einer Spalte
AS         Umbenennung
Noch Fragen?
Präsentation von:
Marius Raaf, Etibar Sadigov, Anand Ramanathan und
Benno Ommerborn
Informatik LK 13.2 VDB 2011

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Wie wichtig ist eine Content-Strategie für Content-Marketing? Münchner Medien...
Wie wichtig ist eine Content-Strategie für Content-Marketing? Münchner Medien...Wie wichtig ist eine Content-Strategie für Content-Marketing? Münchner Medien...
Wie wichtig ist eine Content-Strategie für Content-Marketing? Münchner Medien...
Doris Eichmeier
 
Bonitätsmanagement Im Tourismus
Bonitätsmanagement Im TourismusBonitätsmanagement Im Tourismus
Bonitätsmanagement Im Tourismus
active Hotelmanagement GmbH
 
19. Twittwoch zu Berlin Fashion meets Location Based Services
19. Twittwoch zu Berlin Fashion meets Location Based Services19. Twittwoch zu Berlin Fashion meets Location Based Services
19. Twittwoch zu Berlin Fashion meets Location Based ServicesJeannine Koch
 
Los Relatos de Don Fco. Lozoya
Los Relatos de Don Fco. LozoyaLos Relatos de Don Fco. Lozoya
Los Relatos de Don Fco. Lozoya
setelsectorseis
 
El mural
El muralEl mural
El mural
rocketpc
 
Fundamentos negociación
Fundamentos negociaciónFundamentos negociación
Fundamentos negociación
Luis Carvajal
 
Sennhuette Speisekarte
Sennhuette SpeisekarteSennhuette Speisekarte
Sennhuette Speisekarte
Social Tourism Marketing
 
Präsentation jobsuche im internet - tobias sticht
Präsentation   jobsuche im internet - tobias stichtPräsentation   jobsuche im internet - tobias sticht
Präsentation jobsuche im internet - tobias stichtTobias Sticht
 
Introducción a net
Introducción a netIntroducción a net
Desarrollo de emp suny
Desarrollo de emp sunyDesarrollo de emp suny
Desarrollo de emp suny
José Antonio Cardenas Sinche
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
337
337337
Conectividad
ConectividadConectividad
PAT C.E. Zona 18 2011 - 2012
PAT C.E. Zona 18 2011 - 2012 PAT C.E. Zona 18 2011 - 2012
PAT C.E. Zona 18 2011 - 2012
setelsectorseis
 
La sociedad del conocimiento
La sociedad del conocimientoLa sociedad del conocimiento
La sociedad del conocimiento
Felipe Romero
 
La ley del mercado de valores d. leg. 861 22.10.96
La ley del mercado de valores d. leg. 861 22.10.96La ley del mercado de valores d. leg. 861 22.10.96
La ley del mercado de valores d. leg. 861 22.10.96
marcosbolivar7
 
ICAA Data Library
ICAA Data LibraryICAA Data Library
ICAA Data Libraryhsslide
 
Archivos
ArchivosArchivos

Andere mochten auch (20)

Wie wichtig ist eine Content-Strategie für Content-Marketing? Münchner Medien...
Wie wichtig ist eine Content-Strategie für Content-Marketing? Münchner Medien...Wie wichtig ist eine Content-Strategie für Content-Marketing? Münchner Medien...
Wie wichtig ist eine Content-Strategie für Content-Marketing? Münchner Medien...
 
Bonitätsmanagement Im Tourismus
Bonitätsmanagement Im TourismusBonitätsmanagement Im Tourismus
Bonitätsmanagement Im Tourismus
 
19. Twittwoch zu Berlin Fashion meets Location Based Services
19. Twittwoch zu Berlin Fashion meets Location Based Services19. Twittwoch zu Berlin Fashion meets Location Based Services
19. Twittwoch zu Berlin Fashion meets Location Based Services
 
Los Relatos de Don Fco. Lozoya
Los Relatos de Don Fco. LozoyaLos Relatos de Don Fco. Lozoya
Los Relatos de Don Fco. Lozoya
 
El mural
El muralEl mural
El mural
 
Fundamentos negociación
Fundamentos negociaciónFundamentos negociación
Fundamentos negociación
 
Sennhuette Speisekarte
Sennhuette SpeisekarteSennhuette Speisekarte
Sennhuette Speisekarte
 
Präsentation jobsuche im internet - tobias sticht
Präsentation   jobsuche im internet - tobias stichtPräsentation   jobsuche im internet - tobias sticht
Präsentation jobsuche im internet - tobias sticht
 
MMF
MMFMMF
MMF
 
Introducción a net
Introducción a netIntroducción a net
Introducción a net
 
Desarrollo de emp suny
Desarrollo de emp sunyDesarrollo de emp suny
Desarrollo de emp suny
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
337
337337
337
 
Conectividad
ConectividadConectividad
Conectividad
 
PAT C.E. Zona 18 2011 - 2012
PAT C.E. Zona 18 2011 - 2012 PAT C.E. Zona 18 2011 - 2012
PAT C.E. Zona 18 2011 - 2012
 
La sociedad del conocimiento
La sociedad del conocimientoLa sociedad del conocimiento
La sociedad del conocimiento
 
La ley del mercado de valores d. leg. 861 22.10.96
La ley del mercado de valores d. leg. 861 22.10.96La ley del mercado de valores d. leg. 861 22.10.96
La ley del mercado de valores d. leg. 861 22.10.96
 
ICAA Data Library
ICAA Data LibraryICAA Data Library
ICAA Data Library
 
Archivos
ArchivosArchivos
Archivos
 
HardWare
HardWareHardWare
HardWare
 

Mehr von Benno Alexander Ommerborn

Besondere Lernleistung BWINF
Besondere Lernleistung BWINFBesondere Lernleistung BWINF
Besondere Lernleistung BWINF
Benno Alexander Ommerborn
 
Theoretische Informatik
Theoretische InformatikTheoretische Informatik
Theoretische Informatik
Benno Alexander Ommerborn
 
Traversierungsarten
TraversierungsartenTraversierungsarten
Traversierungsarten
Benno Alexander Ommerborn
 
Verschlüsselung
VerschlüsselungVerschlüsselung
Verschlüsselung
Benno Alexander Ommerborn
 

Mehr von Benno Alexander Ommerborn (7)

29 BWINF 1 Runde Aufgabe 5
29 BWINF 1 Runde Aufgabe 529 BWINF 1 Runde Aufgabe 5
29 BWINF 1 Runde Aufgabe 5
 
Besondere Lernleistung BWINF
Besondere Lernleistung BWINFBesondere Lernleistung BWINF
Besondere Lernleistung BWINF
 
Web 3.0
Web 3.0Web 3.0
Web 3.0
 
OSI-Schichtenmodell
OSI-SchichtenmodellOSI-Schichtenmodell
OSI-Schichtenmodell
 
Theoretische Informatik
Theoretische InformatikTheoretische Informatik
Theoretische Informatik
 
Traversierungsarten
TraversierungsartenTraversierungsarten
Traversierungsarten
 
Verschlüsselung
VerschlüsselungVerschlüsselung
Verschlüsselung
 

SQL

  • 1.
  • 2. Selektion • Projektion • Differenz • AS • COUNT • Zusammenfassung
  • 3. • Es werden die Zellen ausgewählt, die eine bestimmte Bedingung erfüllen • Der Befehl: SELECT * FROM Tabelle • Erweiterung: SELECT FROM Tabelle WHERE Attribut = “wert“ Beispiel: SELECT * FROM Lehrer WHERE Vorname = “Peter“ Lehrer: ID Vorname Nachname ID Vorname Nachname Me Peter Meier Me Peter Meier Sz Peter Schulz Sz Peter Schulz Bm Hans Baum
  • 4. • Es werden nur bestimmte Spalten ausgewählt. Doppelte Zeilen werden entfernt • Der Befehl: SELECT DISTINCT Spalte FROM Tabelle • Das DISTINCT bewirkt, dass keine doppelten Einträge angezeigt werden. Beispiel: SELECT DISTINCT Vorname FROM Lehrer Lehrer: ID Vorname Nachname Vorname Me Peter Meier Peter Sz Peter Schulz Hans Bm Hans Baum
  • 5. • Es werden die Zeilen einer Tabelle ausgewählt, die in einer zweiten Tabelle nicht enthalten sind. • Der Befehl: SELECT * FROM Tabelle1 WHERE Attribut NOT IN (SELECT Attribut FROM Tabelle2) Beispiel: SELECT * FROM Lehrer WHERE Lehrer.ID NOT IN (SELECT ID FROM Schulleitung) Lehrer: Schulleitung: ID Vorname Nachname ID Vorname Nachname ID Vorname Nachname Me Peter Meier Bm Hans Baum Me Peter Meier Sz Peter Schulz Kr Helga Kremer Sz Peter Schulz Bm Hans Baum
  • 6. • Ein Attribut wird umbenannt • Der Befehl: SELECT Attribut AS NeuerName FROM Tabelle Beispiel: SELECT ID AS Kuerzel, Vorname, Nachname FROM Lehrerin Lehrerin: ID Vorname Nachname Kuerzel Vorname Nachname Be Petra Blume Be Petra Blume Sr Clara Sommer Sr Clara Sommer Kr Helga Kremer Kr Helga Kremer
  • 7. • Erlaubt die Zählung der Zeilen in einer bestimmten Spalte einer Tabelle • Der Befehl: SELECT COUNT(“Attribut") FROM "Tabelle“ Beispiel: SELECT COUNT(ID) FROM Lehrer Lehrer: ID Vorname Nachname Me Peter Meier Sz Peter Schulz Ergebnis: 3 Bm Hans Baum
  • 8. • Erlaubt die Zählung der Zeilen in einer bestimmten Spalte einer Tabelle ohne doppelte Einträge zu zählen. • Der Befehl: SELECT COUNT(DISTINCT “Attribut") FROM "Tabelle“ Beispiel: SELECT COUNT(DISTINCT Vorname) FROM Lehrer Lehrer: ID Vorname Nachname Me Peter Meier Sz Peter Schulz Ergebnis: 2 Bm Hans Baum
  • 9. Parameter Erläuterung SELECT Wähle die Werte aus der/den Spalte(n)… FROM …aus der Tabelle bzw. den Tabellen… WHERE …wobei die Bedingung(en) erfüllt sein soll(en)… DISTINCT Entferne doppelte Einträge bei der Auswahl NOT IN Wähle die Einträge die nicht in der 2. Tabelle vorkommen… COUNT Zähle die Zeilen einer Spalte AS Umbenennung
  • 11. Präsentation von: Marius Raaf, Etibar Sadigov, Anand Ramanathan und Benno Ommerborn Informatik LK 13.2 VDB 2011