SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 24
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Reiseführer
Landkreis Schweinfurt
von Norbert Reinwand
Der Landkreis Schweinfurt ist ein Landkreis in Unterfranken im Freistaat
Bayern. Er grenzt an die Landkreise Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld, Haßberge,
Bamberg, Kitzingen und Würzburg sowie an die kreisfreie Stadt Schweinfurt.
Der Landkreis hat eine Fläche von 842,44 km² und eine Einwohnerzahl von
115.225 (Stand: 31. Dezember 2020). Die Kreisstadt ist Schweinfurt, die größte
Gemeinde ist Werneck.
Der Landkreis Schweinfurt ist geprägt von einer vielfältigen Landschaft, die
von den Ausläufern der Rhön im Norden über das Schweinfurter Becken bis
zum Steigerwald im Süden reicht. Die wichtigsten Flüsse sind die Main, die
Wern und die Schondra. Der Landkreis ist sowohl landwirtschaftlich als auch
industriell geprägt. Zu den bekanntesten Unternehmen gehören die SKF GmbH,
die ZF Friedrichshafen AG und die Schaeffler AG, die alle ihren Sitz in
Schweinfurt haben.
Der Landkreis Schweinfurt bietet seinen Einwohnern und Besuchern ein
reichhaltiges kulturelles und touristisches Angebot. Zu den Sehenswürdigkeiten
gehören unter anderem das Schloss Werneck, das Museum Georg Schäfer in
Schweinfurt, das Kloster Ebrach im Steigerwald und die Wallfahrtskirche Maria
Limbach. Der Landkreis ist auch bekannt für seine Weinkultur und seine
kulinarischen Spezialitäten wie den Schweinfurter Schlachtschüssel oder den
Zwiebelkuchen.
Stadt Schweinfurt
Schweinfurt ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk
Unterfranken. Sie liegt am Main und ist bekannt für ihre Industrie- und
Kulturgeschichte. Schweinfurt hat etwa 54.000 Einwohner und ist ein
bedeutender Arbeitsplatzstandort, aber auch Gesundheits-, Schul- und
Kulturzentrum für viele Menschen der Region.
Die Stadt Schweinfurt wurde erstmals im Jahr 791 urkundlich erwähnt und
erhielt 1254 das Stadtrecht. Sie war lange Zeit eine Reichsstadt und gehörte
zum Fränkischen Reichskreis. Im 17. Jahrhundert wurde sie Sitz der Deutschen
Akademie der Naturforscher Leopoldina, der ältesten naturwissenschaftlichen
Akademie der Welt. Im 19. und 20. Jahrhundert entwickelte sich Schweinfurt zu
einem wichtigen Standort für die Metall- und Maschinenbauindustrie,
insbesondere für die Herstellung von Kugellagern und Wälzlagern.
Schweinfurt bietet seinen Besuchern und Bewohnern ein vielfältiges kulturelles
Angebot. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Rathaus aus dem 16.
Jahrhundert, die evangelische Stadtkirche St. Johannis aus dem 13. Jahrhundert,
das Museum Georg Schäfer mit einer bedeutenden Sammlung deutscher
Malerei des 19. Jahrhunderts, die Kunsthalle Schweinfurt mit wechselnden
Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und das Museum Altes Gymnasium mit
einer Sammlung zur Stadtgeschichte. Außerdem finden in Schweinfurt
regelmäßig Veranstaltungen wie das Volksfest, der Weihnachtsmarkt, das
Altstadtfest oder das Internationale Filmwochenende statt.
Schweinfurt ist eine Stadt mit Tradition und Zukunft, die sich stetig
weiterentwickelt und ihren Gästen und Einwohnern viel zu bieten hat.
Schweinfurt Geographie und
Klima
Schweinfurt ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Unterfranken des
Freistaats Bayern. Die Stadt liegt am Main, der hier eine Großschifffahrtsstraße
bildet, die Nordsee und Schwarzes Meer verbindet. Schweinfurt ist ein
Oberzentrum und die wichtigste Industriestadt Nordbayerns.
Die Geographie Schweinfurts ist geprägt von der Lage in der Mitte der
Europäischen Union, des deutschen Sprachraums und der DACH-Region sowie
von der umgebenden Landschaft, die von der Rhön, den Haßbergen, dem
Steigerwald und dem Spessart umgeben wird. Der niedrigste Punkt des
Stadtgebietes liegt am Main auf 202 m ü. NHN, der höchste auf 343 m ü. NHN
in der Schweinfurter Rhön.
Das Klima Schweinfurts ist gemäßigt und feucht, mit einer
Jahresdurchschnittstemperatur von 9,9 °C und einer Jahresniederschlagssumme
von 800 mm. Die Stadt gehört zur Klimazone Cfb nach der Klassifikation von
Köppen und Geiger.
Städte und Gemeinden im
Landkreis Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt ist eine Verwaltungseinheit im bayerischen
Regierungsbezirk Unterfranken. Er umfasst 29 politische Gemeinden, die sich
in Städte, Märkte und Gemeinden unterteilen. Der Landkreis hat eine Fläche
von 841,46 Quadratkilometern und eine Einwohnerzahl von 116.134 (Stand: 31.
Dezember 2021). Die kreisfreie Stadt Schweinfurt ist der Sitz des
Landratsamtes und liegt vollständig innerhalb des Landkreises.
Der Landkreis Schweinfurt ist geprägt von einer vielfältigen Landschaft, die
vom Main bis zum Steigerwald reicht. Die Region ist bekannt für ihren
Weinbau, ihre Industrie und ihre kulturellen Sehenswürdigkeiten. Zu den
bekanntesten Gemeinden des Landkreises gehören Gerolzhofen, die älteste
Stadt im Steigerwald, Grafenrheinfeld, der Standort eines ehemaligen
Kernkraftwerks, und Schonungen, die Heimat des Dichters Friedrich Rückert.
Der Landkreis Schweinfurt ist in zwei Verwaltungsgemeinschaften gegliedert:
Gerolzhofen und Schwanfeld. Die Verwaltungsgemeinschaften sind
Zusammenschlüsse von Gemeinden, die bestimmte Aufgaben gemeinsam
erledigen. Die Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen umfasst zehn Gemeinden:
Dingolshausen, Donnersdorf, Frankenwinheim, Gerolzhofen, Lülsfeld,
Michelau im Steigerwald, Oberschwarzach, Sulzheim, Schwanfeld und
Wipfeld. Die Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld umfasst zwei Gemeinden:
Schwanfeld und Waigolshausen.
Sehenswürdigkeiten im
Landkreis Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt ist eine attraktive Region für Urlauber, die Kunst,
Kultur und Natur erleben möchten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige
der schönsten Sehenswürdigkeiten im Landkreis Schweinfurt vor, die Sie bei
Ihrem Besuch nicht verpassen sollten.
- Die Altstadt Schweinfurts: Die historische Altstadt lädt zum Bummeln und
Entdecken ein. Hier finden Sie das prächtige Rathaus, das Museum Georg
Schäfer mit seiner Sammlung deutscher Malerei, die Kunsthalle Schweinfurt
mit moderner Kunst und die Sachs-Ausstellung, die die Geschichte der
Industrie in Schweinfurt zeigt.
- Schloss Werneck: Das barocke Schloss wurde von Balthasar Neumann erbaut
und dient heute als Krankenhaus. Der Schlosspark ist jedoch öffentlich
zugänglich und bietet einen idyllischen Ort zum Spazieren und Erholen.
- Kirchenburgen: Im Landkreis Schweinfurt gibt es mehrere Kirchenburgen, die
einzigartige Zeugnisse der fränkischen Baukunst sind. Die Kirchenburgen sind
von Wehrmauern umgeben und dienten früher als Schutz vor Feinden.
Besonders sehenswert sind die Kirchenburgen in Egenhausen, Oberschwappach
und Rügheim.
- Zabelstein: Der Zabelstein ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und
Naturliebhaber. Auf dem Gipfel des Berges befindet sich die Burgruine
Zabelstein, von der aus man einen herrlichen Blick über den Steigerwald hat.
Außerdem gibt es einen Biotop-Erlebnispfad, der die Flora und Fauna des
Zabelsteins erklärt.
– Fränkische Passionsspiele in Sömmersdorf: Alle fünf Jahre finden in dem
kleinen Dorf Sömmersdorf die Fränkischen Passionsspiele statt, die zu
den ältesten und größten in Deutschland zählen. Die Passionsspiele
erzählen die Leidensgeschichte Jesu Christi mit über 600 Laiendarstellern
auf einer Freilichtbühne.
Aktivitäten im Landkreis
Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt bietet eine Vielzahl von Ausflugszielen und
Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Ob man lieber wandert, Rad fährt,
kulturelle Highlights besucht oder einfach die Natur genießt, hier ist für jeden
etwas dabei. In diesem Artikel stellen wir einige der schönsten Aktivitäten im
Landkreis Schweinfurt vor.
- Eine entspannte Möglichkeit, den Main zu überqueren, ist die Fähre Wipfeld,
die auf beiden Seiten Bänke für eine kurze Rast am Fluss bietet.
- Die Stadt Schweinfurt selbst ist bekannt für Industrie und Kunst
gleichermaßen. Das Rathaus ist ein Wahrzeichen der Stadt und der Markt bietet
eine tolle Kulisse. Im Stadtwald gibt es viele Trails für Mountainbiker.
- Die Ruine Stollburg ist ein Wander-Highlight mit einem sagenhaften Ausblick
über die Weinberge am Stollberg, dem höchsten Weinberg Frankens. Die
Burgruine Zabelstein ist ebenfalls einen Besuch wert und bietet einen Biotop-
Erlebnispfad und eine gemütliche Hütte.
- Das Barockschloss Werneck beherbergt heute ein Krankenhaus, aber man
kann das Gebäude von außen besichtigen und vor allem den schönen Park
hinter dem Schloss erkunden.
- Für Naturfreunde gibt es viele weitere Ziele, wie zum Beispiel das
Naturdenkmal Haselstaude, das Steigerwald-Zentrum, den Sauerstücksee oder
den Trekkingplatz Katzentännig.
Dies sind nur einige der vielen Attraktionen, die der Landkreis Schweinfurt zu
bieten hat. Wer mehr erfahren möchte, kann sich auf verschiedenen Websites
informieren oder einfach losfahren und selbst entdecken.
Essen und Trinken im
Landkreis Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt ist eine Region mit einer reichen kulinarischen
Vielfalt. Ob regionale Spezialitäten wie Spargel, Schäufele oder
Bocksbeutelwein, oder internationale Küche wie italienisch, mexikanisch oder
asiatisch, hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack. In diesem Artikel
stellen wir Ihnen einige der besten Restaurants, Cafés und Weingüter im
Landkreis Schweinfurt vor, die Sie unbedingt besuchen sollten.
Aposto Schweinfurt: Wenn Sie Lust auf ausgefallene Pizza- und Pasta-
Kreationen haben, sind Sie hier richtig. Das Aposto Schweinfurt bietet Ihnen
eine moderne und gemütliche Atmosphäre, eine große Auswahl an Speisen und
Getränken und einen freundlichen Service. Probieren Sie zum Beispiel die
Pizza mit Rucola, Parmaschinken und Parmesan oder die Pasta mit Lachs,
Spinat und Gorgonzola. Sie werden begeistert sein!
Osteria Pomodoro: Für Fans der mediterranen Küche ist die Osteria Pomodoro
ein Muss. Das Restaurant liegt idyllisch auf der Maininsel und verwöhnt Sie
mit frischen und authentischen Gerichten aus Italien. Genießen Sie zum
Beispiel eine Antipasti-Platte mit verschiedenen Käse- und Wurstsorten, eine
hausgemachte Lasagne oder eine knusprige Pizza aus dem Steinofen. Dazu
passt ein Glas Rotwein oder ein kühles Bier.
Kings & Queens: Wenn Sie sich etwas Besonderes gönnen wollen, empfehlen
wir Ihnen das Kings & Queens. Das Restaurant bietet Ihnen eine elegante und
stilvolle Atmosphäre, eine exzellente Weinauswahl und eine kreative Küche mit
europäischen und orientalischen Einflüssen. Lassen Sie sich zum Beispiel von
einem Rinderfilet mit Kartoffelgratin und Rotweinsauce oder einem
Lammrücken mit Couscous und Minzjoghurt verführen.
Weingut Geßner: Für Weinliebhaber ist das Weingut Geßner in Garstadt ein
Paradies. Das familiengeführte Weingut produziert seit über 100 Jahren
hochwertige Weine aus eigenen Trauben. Sie können die Weine in der
modernen Vinothek probieren, an einer Weinprobe im Gewölbekeller
teilnehmen oder eines der traditionellen Weinfeste besuchen. Ob Silvaner,
Müller-Thurgau oder Bacchus, hier finden Sie Ihren Lieblingswein.
Weingut Loos: Ein weiteres Weingut, das wir Ihnen ans Herz legen wollen, ist
das Weingut Loos in Dingolshausen. Das Weingut zeichnet sich durch seine
Weinerlebnisführungen aus, bei denen Sie mehr über den Weinanbau, die
Weinbereitung und die Weinphilosophie erfahren können. Außerdem können
Sie die Weine im urigen Gewölbekeller verkosten oder im gemütlichen
Innenhof entspannen.
Dies sind nur einige Beispiele für die kulinarischen Highlights im Landkreis
Schweinfurt. Natürlich gibt es noch viele weitere Restaurants, Cafés und
Weingüter zu entdecken. Wir laden Sie ein, sich selbst auf den Weg zu machen
und Ihre eigenen Erfahrungen zu machen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim
Essen und Trinken im Landkreis Schweinfurt!
Unterkünfte im Landkreis
Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt liegt im Norden Bayerns und bietet eine Vielzahl
von Unterkünften für Urlauber, Geschäftsreisende und Monteure. Ob
Pensionen, Gasthäuser, Ferienwohnungen oder Hotels, hier findet man für jeden
Geschmack und Geldbeutel die passende Übernachtungsmöglichkeit. Die
Unterkünfte zeichnen sich durch eine persönliche und unkomplizierte
Atmosphäre aus und sind oft familien- oder haustierfreundlich. Die Lage des
Landkreises ist ideal für Ausflüge in die umliegenden Städte wie Würzburg,
Bamberg oder Bad Kissingen, aber auch für Wanderungen oder Radtouren in
der reizvollen Landschaft des Mainfrankens. Der Landkreis Schweinfurt ist ein
attraktives Reiseziel für alle, die Natur, Kultur und Gastfreundschaft genießen
wollen.
Reiseinformationen
Landkreis Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt ist ein attraktives Reiseziel für alle, die Kunst,
Kultur und Natur erleben möchten. Ob mit dem Fahrrad, dem Wohnmobil oder
dem Zug, hier gibt es viel zu entdecken und zu genießen. In diesem Artikel
stellen wir Ihnen einige Tipps und Informationen für Ihren Besuch im
Landkreis Schweinfurt vor.
- Kunstliebhaber kommen in Schweinfurt auf ihre Kosten. Die Stadt beherbergt
mehrere Kunstmuseen, die Werke von berühmten Malern wie Carl Spitzweg
und Caspar David Friedrich zeigen. Besonders sehenswert ist die
Sonderausstellung zum 250. Geburtstagsjubiläum von Friedrich, die bis zum 2.
Juli 2023 läuft.
- Weinliebhaber können sich auf eine genussvolle Reise durch das Reich des
Frankenweins freuen. Der Landkreis Schweinfurt ist Teil der Weinregion
Mainfranken, die für ihre trockenen Silvaner, Müller-Thurgau und Bacchus
bekannt ist. Eine schöne Möglichkeit, die Weinberge und Winzerdörfer zu
erkunden, ist die Mainschleifenbahn, die zwischen Volkach und Seligenstadt
verkehrt.
- Naturfreunde finden im Landkreis Schweinfurt eine abwechslungsreiche
Landschaft vor. Die Rhön, der Steigerwald und die Haßberge bieten ideale
Bedingungen zum Wandern, Radfahren und Erholen. Ein besonderes Highlight
ist der Baumwipfelpfad Steigerwald, der einen spektakulären Blick über den
Wald und die Umgebung ermöglicht.
- Für Familien mit Kindern gibt es im Landkreis Schweinfurt viele spannende
Ausflugsziele. Zum Beispiel das Wildpark an den Eichen, wo man heimische
Tiere wie Rotwild, Wildschweine und Luchse beobachten kann. Oder das
Museum Georg Schäfer, wo man an interaktiven Stationen mehr über Kunst
und Geschichte erfahren kann.
- Für Gruppenreisen bietet der Landkreis Schweinfurt ein vielfältiges Angebot
an Führungen, Veranstaltungen und Gastronomie. Ein unvergessliches Erlebnis
ist die Schweinfurter Schlachtschüssel, eine deftige Spezialität aus Fleisch,
Wurst und Sauerkraut. Oder das Internationale Varietéfestival, das vom 11. bis
20. Mai 2023 in Sennfeld stattfindet.
Wir hoffen, dass wir Ihnen einige Anregungen für Ihren Besuch im Landkreis
Schweinfurt geben konnten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website
tourismus.schweinfurt.de oder bei der Tourist-Information Schweinfurt 360°.
Discos und Nachtleben im
Landkreis Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für alle, die
das Nachtleben genießen wollen. Ob man lieber tanzen, trinken oder einfach
nur entspannen möchte, hier findet man für jeden Geschmack die passende
Location. In diesem Artikel stellen wir einige der beliebtesten Discos und Bars
im Landkreis Schweinfurt vor.
Tante Suzie - Bar.Klub
Wer auf der Suche nach einer gemütlichen und modernen Bar ist, sollte Tante
Suzie besuchen. Hier kann man bei einem leckeren Cocktail oder einem kühlen
Bier mit Freunden plaudern oder die Musik von verschiedenen DJs hören.
Donnerstags ist der Eintritt ab 16 Jahren erlaubt, freitags und samstags ab 18
bzw. 20 Jahren.
Club 360 Grad
Für alle, die gerne tanzen und feiern, ist der Club 360 Grad eine gute Adresse.
Der Club bietet eine große Tanzfläche, eine VIP-Lounge und eine Cocktailbar.
Die Musikrichtung variiert je nach Veranstaltung, von House über Hip Hop bis
zu Schlager. Donnerstags ist der Club ab 20 Uhr geöffnet, freitags und samstags
ab 22 Uhr.
Rockfabrik
Die Rockfabrik ist ein Paradies für alle Rockfans. Hier kann man zu den besten
Hits aus den Bereichen Rock, Metal, Alternative und Indie abrocken. Die
Rockfabrik verfügt über zwei Floors, eine Bühne für Live-Konzerte und eine
Raucherlounge. Der Eintritt ist donnerstags frei, freitags und samstags kostet er
5 Euro.
W3
Das W3 ist ein Kultur- und Freizeitzentrum, das neben einem Café auch einen
Club beherbergt. Hier finden regelmäßig Partys, Konzerte und andere kulturelle
Veranstaltungen statt. Das W3 ist ein Treffpunkt für junge Leute, die sich für
Kunst, Musik und Politik interessieren. Der Club ist freitags und samstags ab 21
Uhr geöffnet.
Fazit
Wie man sieht, gibt es im Landkreis Schweinfurt viele Möglichkeiten, das
Nachtleben zu erleben. Egal ob man lieber rockt, chillt oder tanzt, hier kommt
jeder auf seine Kosten. Wir wünschen viel Spaß beim Ausgehen!
Kostenlose Erlebnisse im
Landkreis Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt bietet viele Möglichkeiten für einen
abwechslungsreichen und kostengünstigen Ausflug. Ob Natur, Kultur oder
Sport, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir stellen Ihnen einige
kostenlose Erlebnisse im Landkreis Schweinfurt vor, die Sie nicht verpassen
sollten.
- Fähre Wipfeld: Eine entspannte Möglichkeit, die Mainseite zu wechseln. Auf
beiden Seiten gibt es auch Bänke für eine kurze Rast am Fluss.
- Ruine Stollburg: Ein schöner Aufstieg und ein sagenhafter Ausblick bei der
sehr gut erhaltenen Burgruine.
- Burgruine Zabelstein: Eine ehemalige Bischofsburg mit einem Biotop-
Erlebnispfad und einer Hütte zum Einkehren.
- Schloss Werneck: Ein barockes Schloss mit einer Parkanlage, das heute ein
Krankenhaus beherbergt.
- Trailgebiet - Schweinfurter Stadtwald: Ein Paradies für Mountainbiker mit
vielen Trails in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.
Dies sind nur einige Beispiele für kostenlose Erlebnisse im Landkreis
Schweinfurt. Es gibt noch viele weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten
zu entdecken. Lassen Sie sich inspirieren und genießen Sie die Vielfalt der
Region.
Wandern im Landkreis
Schweinfurt
Wandern im Landkreis Schweinfurt ist eine tolle Möglichkeit, die vielfältige
Natur und Kultur der Region zu entdecken. Ob auf den Spuren der Kelten, der
Pilger oder der Weinbauern, hier gibt es für jeden Geschmack und Anspruch
etwas zu erleben. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der schönsten
Wanderwege rund um Schweinfurt vor und geben Ihnen Tipps für Ihre nächste
Wanderung.
Der Kelten-Erlebnisweg ist ein rund 200 km langer Fernwanderweg, der in
zehn Etappen durch Franken und den Süden Thüringens führt. Er verbindet
historische Stätten und Landschaften, die von den Kelten geprägt wurden. Auf
dem Weg können Sie unter anderem die Ruine Stollberg, den Zabelstein mit
seinem Aussichtsturm oder das Keltendorf Sünna besuchen.
Der VIA ROMEA ist ein ca. 1900 km langer Pilgerweg von Stade (bei
Hamburg) nach Rom, der auf dem Reisebericht des Abtes Albert von Stade aus
dem 13. Jahrhundert basiert. Eine Etappe des Weges führt von Münnerstadt
nach Schweinfurt entlang des Mains. Dabei können Sie die historischen Städte
Münnerstadt, Bad Königshofen und Schweinfurt sowie die Klosterkirche Maria
Bildhausen bewundern.
Der Steigerwald Panoramaweg ist ein 161,8 km langer Premiumwanderweg,
der von Bamberg nach Bad Windsheim führt. Er bietet herrliche Ausblicke auf
das fränkische Weinland und den Steigerwald. Zu den Highlights des Weges
gehören der Baumwipfelpfad Steigerwald bei Ebrach, die Ruine Zabelstein, das
Schloss Oberschwappach oder die Altstadt von Bad Windsheim mit dem
Fränkischen Freilandmuseum.
Der Wilhelm-Schaffner-Weg an der Haselstaude ist ein 7,3 km langer
Rundwanderweg durch das Schweinfurter Oberland. Er führt durch Wald,
Wiesen und Täler und bietet schöne Aussichten auf die Umgebung. Der Weg ist
sehr abwechslungsreich und eignet sich für einen gemütlichen Spaziergang.
Diese und viele weitere Wanderwege rund um Schweinfurt laden Sie ein, die
Region zu Fuß zu erkunden. Ob Sie lieber entspannt oder sportlich unterwegs
sind, ob Sie allein oder mit Familie und Freunden wandern wollen, hier finden
Sie garantiert den passenden Weg für Ihre Wanderlust.
Radfahren im Landkreis
Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt bietet zahlreiche Möglichkeiten für Radfahrer, die
Natur und Kultur der Region zu erkunden. Ob entlang des Mains, durch die
Weinberge oder zu historischen Sehenswürdigkeiten, es gibt für jeden
Geschmack eine passende Route. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der
schönsten Radwege im Landkreis Schweinfurt vor und geben Ihnen Tipps für
eine gelungene Tour.
Der Main-Radweg ist einer der beliebtesten Radwege in Deutschland und führt
durch den gesamten Landkreis Schweinfurt. Er verbindet die Städte Würzburg,
Schweinfurt und Bamberg und bietet herrliche Ausblicke auf den Fluss und die
umliegende Landschaft. Der Main-Radweg ist gut ausgeschildert und
größtenteils asphaltiert. Er eignet sich für Familien, Genussradler und sportliche
Fahrer gleichermaßen.
Wer lieber durch die Weinberge radeln möchte, kann den Fränkischen
Weinland-Radweg ausprobieren. Er führt durch die malerischen Orte des
Landkreises Schweinfurt, die für ihren Weinbau bekannt sind. Dabei kann man
nicht nur die Reben bewundern, sondern auch die regionalen Spezialitäten
probieren. Der Fränkische Weinland-Radweg ist etwa 100 Kilometer lang und
verläuft meist auf Nebenstraßen oder Radwegen.
Für Kulturinteressierte gibt es den Historischen Radweg im Landkreis
Schweinfurt. Er führt zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten, die von der
Geschichte der Region zeugen. Dazu gehören zum Beispiel das Schloss
Werneck, das Kloster Ebrach oder die Wallfahrtskirche Maria Limbach. Der
Historische Radweg ist rund 150 Kilometer lang und kann in mehreren Etappen
gefahren werden.
Wie Sie sehen, gibt es im Landkreis Schweinfurt viel zu entdecken mit dem
Fahrrad. Planen Sie Ihre Tour im Voraus und achten Sie auf die
Wetterbedingungen. Vergessen Sie nicht, einen Helm zu tragen und genügend
Wasser mitzunehmen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Radfahren im
Landkreis Schweinfurt!
Schwimmen im Landkreis
Schweinfurt
Schwimmen ist eine beliebte Freizeitaktivität für Jung und Alt, die nicht nur
Spaß macht, sondern auch die Gesundheit fördert. Im Landkreis Schweinfurt
gibt es viele Möglichkeiten, sich im Wasser zu erholen oder sportlich zu
betätigen. Ob im Erlebnisbad, in der Therme, im Hallenbad oder im See - für
jeden Geschmack und jedes Wetter ist etwas dabei.
Das SILVANA Sport- und Freizeitbad ist das größte und modernste Bad in
Schweinfurt. Es bietet einen Hallenbadbereich mit Sport-, Außen-, Kinder- und
Erlebnisbecken sowie einer 80 Meter langen Tunnelrutsche. Im Sommer lädt
der Freibadbereich mit mehreren Becken, einem 10-Meter-Sprungturm,
großzügigen Liegewiesen sowie Spiel- und Sporteinrichtungen zum Verweilen
ein. Wer Entspannung sucht, kann sich in der Saunalandschaft mit
verschiedenen Saunen, Dampfbad und Ruheraum verwöhnen lassen.
Wer es etwas ruhiger mag, kann eines der beiden öffentlichen Hallenbäder in
Schweinfurt besuchen. Das Hallenbad Gartenstadt bietet ein 25-Meter-Becken
mit fünf Bahnen sowie ein Lehrschwimmbecken. Das Hallenbad
Kerschensteiner Schule verfügt über ein 16-Meter-Becken mit drei Bahnen
sowie ein Nichtschwimmerbecken. Beide Bäder sind an bestimmten Tagen für
die Öffentlichkeit zugänglich.
Für diejenigen, die gerne in natürlichen Gewässern schwimmen, ist der
Baggersee eine gute Adresse. Der See liegt am Stadtrand von Schweinfurt und
hat eine Wasserfläche von etwa 20 Hektar. Er ist von einem Sandstrand
umgeben und hat eine maximale Tiefe von 15 Metern. Der Baggersee ist ein
beliebter Treffpunkt für Familien, Sonnenanbeter und Wassersportler.
Neben diesen Angeboten in Schweinfurt gibt es auch einige Schwimmbäder,
Thermen und Erlebnisbäder in der näheren Umgebung, die sich für einen
Ausflug lohnen. Zum Beispiel das Badeparadies Geomaris in Gerolzhofen, das
eine 50-Meter-Black-Hole-Wasserrutsche, ein Sportbecken, ein Kinderbecken
und eine Saunalandschaft bietet. Oder die KissSalis Therme in Bad Kissingen,
die mit Thermalwasser aus einer Quelle gespeist wird und verschiedene Innen-
und Außenbecken, Whirlpools, Massagedüsen und eine Wellness-Oase umfasst.
Wie man sieht, gibt es viele Möglichkeiten, Schwimmen im Landkreis
Schweinfurt zu genießen. Egal ob man sich sportlich fordern, Spaß haben oder
einfach nur entspannen möchte - hier findet jeder das passende Angebot für
seine Bedürfnisse.
Bootfahren im Landkreis
Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt bietet viele Möglichkeiten für Bootsfreunde, die den
Main und seine Umgebung vom Wasser aus erkunden wollen. Ob mit oder ohne
Bootsführerschein, ob für ein paar Stunden oder einen ganzen Tag, ob mit
Familie, Freunden oder Kollegen - hier findet jeder das passende Angebot für
einen unvergesslichen Ausflug.
Eine der beliebtesten Anlaufstellen ist der Bootsverleih MainYacht an der
Gutermann-Promenade in Schweinfurt. Hier können von April bis Oktober
Motorboote mit 15 PS, 40 PS oder 60 PS gemietet werden, die Platz für bis zu
acht Personen bieten. Die Boote sind neu und entsprechen den gesetzlichen
Sicherheitsstandards. Vor der Fahrt gibt es eine ausführliche Einweisung und
ein Radio mit Bluetooth und USB sorgt für die passende Musik. Die Preise
richten sich nach der Dauer und der Motorisierung der Boote und beinhalten
eine Servicepauschale von 15 Euro. Hinzu kommen noch die Benzinkosten je
nach Verbrauch und eine Kaution von 300 Euro, die in bar zu hinterlegen ist.
Wer lieber etwas sportlicher unterwegs ist, kann sich beim Bootsverleih-
Saaleinsel in Gemünden am Main ein Kanu ausleihen und die Saale entlang
paddeln. Das Freizeitcamp bietet neben dem Kanuverleih auch Camping,
Bogenschießen, Betriebsausflüge, Teamtraining, Klassenfahrten und vieles
mehr an. Die Kanus sind für zwei bis vier Personen geeignet und kosten je nach
Strecke zwischen 20 und 35 Euro pro Tag. Eine Reservierung ist erforderlich.
Für alle, die einfach nur baden und entspannen wollen, gibt es im Landkreis
Schweinfurt zahlreiche Seen und Freibäder, die für Abkühlung und Spaß
sorgen. Der Naturpark Haßberge hat zum Beispiel mehrere Badeseen wie den
Badesee Irmelshausen, den Badesee Schweinshaupten oder den Baggersee Sand
am Main zu bieten, die kostenlos zugänglich sind. Auch Frei- und Hallenbäder
wie das Freibad Altenstein, das Freibad Ebern oder das Hallenbad Königsberg
laden zum Schwimmen und Planschen ein.
Egal ob Bootfahren, Kanufahren oder Baden - im Landkreis Schweinfurt
kommt jeder Wasserratte auf seine Kosten.
Hotels im Landkreis
Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt liegt im Nordwesten Bayerns und bietet eine
Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Besucher. Ob man sich
für Geschichte, Kunst, Natur oder Kulinarik interessiert, hier findet man etwas
für jeden Geschmack. Und um den Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten,
gibt es im Landkreis Schweinfurt auch eine Auswahl an Hotels, die
unterschiedliche Bedürfnisse und Budgets erfüllen.
Eines der beliebtesten Hotels im Landkreis Schweinfurt ist das Hotel Strohofer
in Geiselwind. Das Vier-Sterne-Hotel verfügt über 158 komfortable Zimmer,
ein Restaurant, eine Bar, einen Wellnessbereich und einen großen
Veranstaltungssaal. Das Hotel ist ideal für Familien, denn es liegt direkt neben
dem Freizeit-Land Geiselwind, einem der größten Freizeitparks in Deutschland.
Hier können die Gäste Spaß haben mit Achterbahnen, Shows, Tieren und
vielem mehr.
Wer es lieber ruhiger und naturnaher mag, kann sich im Hotel-Restaurant Zum
Goldenen Ochsen in Schonungen einquartieren. Das Drei-Sterne-Hotel befindet
sich in einem historischen Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert und bietet 18
gemütliche Zimmer mit moderner Ausstattung. Das hoteleigene Restaurant
serviert regionale Spezialitäten wie Schäufele, Bratwurst oder Spargel. Das
Hotel liegt am Main-Radweg und ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren
oder Wanderungen in der Umgebung.
Für Geschäftsreisende oder Städtebummler empfiehlt sich das Mercure Hotel
Schweinfurt Maininsel in Schweinfurt. Das Vier-Sterne-Hotel liegt auf einer
Insel im Main und bietet einen herrlichen Blick auf die Altstadt und die Festung
Marienberg. Das Hotel verfügt über 133 moderne Zimmer, ein Restaurant, eine
Bar, einen Fitnessraum und sieben Tagungsräume. Das Hotel ist nur wenige
Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, wo man zahlreiche Museen, Galerien,
Geschäfte und Cafés finden kann.
Dies sind nur einige Beispiele für die Hotels im Landkreis Schweinfurt, die den
Gästen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt garantieren. Weitere
Informationen und Buchungsmöglichkeiten findet man auf den jeweiligen
Websites der Hotels oder auf Portalen wie Booking.com oder Expedia.de.
Pensionen im Landkreis
Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt ist eine beliebte Urlaubsregion in Unterfranken, die
viele Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten bietet. Für die
Übernachtung stehen den Gästen zahlreiche Pensionen zur Auswahl, die sich
durch ihre Gastfreundschaft, ihren Komfort und ihre Lage auszeichnen. In
diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der besten Pensionen im Landkreis
Schweinfurt vor, die für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas bieten.
Die Pension Schlossblick liegt in der malerischen Gemeinde Schonungen,
direkt gegenüber dem Schloss Mainberg. Die Zimmer sind modern und
gemütlich eingerichtet und verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse mit
Blick auf das Schloss oder den Main. Das Frühstück ist reichhaltig und wird im
hellen Frühstücksraum oder auf der Sonnenterrasse serviert. Die Pension
Schlossblick ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Radtouren oder
Ausflüge nach Schweinfurt oder Würzburg.
Die Pension Weinberg ist eine familiengeführte Unterkunft in der
Weinbaugemeinde Bergrheinfeld. Die Zimmer sind individuell und liebevoll
gestaltet und bieten eine ruhige Atmosphäre zum Entspannen. Das Frühstück ist
hausgemacht und wird im gemütlichen Aufenthaltsraum oder im Garten
angeboten. Die Pension Weinberg ist umgeben von Weinbergen und lädt zu
Spaziergängen oder Weinproben ein. Die Stadt Schweinfurt ist nur 10 Minuten
mit dem Auto entfernt.
Die Pension Zum Löwen ist eine historische Unterkunft in der Altstadt von
Gerolzhofen. Die Zimmer sind stilvoll und komfortabel eingerichtet und
verfügen über ein eigenes Bad und einen Flachbild-TV. Das Frühstück ist
vielfältig und wird im eleganten Speisesaal oder im Innenhof serviert. Die
Pension Zum Löwen ist ein idealer Ort für Kultur- und Geschichtsliebhaber, die
die Sehenswürdigkeiten von Gerolzhofen wie das Stadtmuseum, die
Stadtpfarrkirche oder das Geomaris Erlebnisbad erkunden möchten.
Ferienwohnungen im
Landkreis Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt liegt im Norden Bayerns und bietet eine Vielzahl
von Ferienwohnungen für jeden Geschmack und Geldbeutel. Ob Sie die
historische Stadt Schweinfurt mit ihren Museen, Kirchen und Parks erkunden
wollen, oder lieber die idyllische Natur des Steigerwalds oder der Haßberge
genießen möchten, hier finden Sie die passende Unterkunft für Ihren Urlaub.
Ferienwohnungen im Landkreis Schweinfurt sind ideal für Familien, Gruppen
oder Paare, die eine gemütliche und individuelle Atmosphäre schätzen. Sie
können sich selbst versorgen oder die regionalen Spezialitäten in den
zahlreichen Gasthöfen und Restaurants probieren. Viele Ferienwohnungen
verfügen über einen Balkon, eine Terrasse oder einen Garten, wo Sie sich
entspannen und die frische Luft genießen können. Außerdem bieten sie eine
gute Verkehrsanbindung an die umliegenden Städte und Sehenswürdigkeiten.
Egal ob Sie eine moderne Ferienwohnung in der Stadtmitte von Schweinfurt
suchen, oder eine ruhige Ferienwohnung im Grünen bevorzugen, auf FeWo-
direkt.de finden Sie eine große Auswahl an Ferienwohnungen im Landkreis
Schweinfurt. Buchen Sie jetzt Ihre Traumunterkunft und freuen Sie sich auf
einen unvergesslichen Urlaub im schönen Unterfranken.
Campingplätze im Landkreis
Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt liegt im Norden Bayerns und bietet eine Vielzahl
von Campingplätzen für Naturliebhaber, Radfahrer und Weinliebhaber. Ob am
Main, am See oder inmitten von Weinbergen, hier findet jeder seinen idealen
Platz zum Entspannen und Genießen. Einige der beliebtesten Campingplätze im
Landkreis Schweinfurt sind:
- Campingplatz Ankergrund: Dieser Campingplatz liegt direkt am Mainufer in
Volkach und bietet einen herrlichen Blick auf die Mainschleife. Er verfügt über
moderne Sanitäranlagen, einen Kinderspielplatz, einen Fahrradverleih und
einen Brötchenservice. Außerdem gibt es einen Bootssteg und einen Angelplatz
für Wassersportler.
- Campingplatz Escherndorf: Dieser Campingplatz befindet sich ebenfalls in
Volkach-Escherndorf und ist umgeben von Weinbergen. Er bietet Stellplätze für
Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte sowie Mietunterkünfte wie Mobilheime
und Ferienwohnungen. Er hat einen eigenen Weinladen, einen Biergarten und
einen Grillplatz. Für Kinder gibt es einen Spielplatz und einen Streichelzoo.
- Camping Schmitt'n Hof: Dieser Campingplatz liegt in Knetzgau am Rande des
Steigerwaldes und ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und
Radtouren. Er bietet Stellplätze für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte sowie
Mietunterkünfte wie Holzhütten und Bauwagen. Er hat einen Bio-Bauernhof
mit Tieren, einen Hofladen mit regionalen Produkten und einen
Brötchenservice.
Wer im Landkreis Schweinfurt campen möchte, kann sich auf eine
abwechslungsreiche Landschaft, eine reiche Kultur und eine gastfreundliche
Atmosphäre freuen.
Öffentliche Verkehrsmittel im
Landkreis Schweinfurt
Der Landkreis Schweinfurt ist ein attraktiver Standort für Wohnen und
Arbeiten. Ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität ist die Mobilität der
Bürgerinnen und Bürger. Deshalb setzt der Landkreis auf ein modernes und
umweltfreundliches Konzept für den öffentlichen Nahverkehr. In diesem Artikel
erfahren Sie mehr über die Angebote und Vorteile der öffentlichen
Verkehrsmittel im Landkreis Schweinfurt.
Der öffentliche Nahverkehr im Landkreis Schweinfurt besteht aus einem Netz
von Buslinien, die alle Gemeinden miteinander verbinden. Die Busse fahren
nach einem regelmäßigen Fahrplan und bieten einen hohen Komfort. Sie sind
mit WLAN, Klimaanlage und Fahrradmitnahme ausgestattet. Außerdem sind
die Busse barrierefrei und ermöglichen einen einfachen Einstieg für
Rollstuhlfahrer und Kinderwagen.
Die Buslinien sind in drei Tarifzonen eingeteilt: Zone A umfasst die Stadt
Schweinfurt und die angrenzenden Gemeinden, Zone B umfasst die weiteren
Gemeinden im Landkreis und Zone C umfasst die Nachbarlandkreise. Die
Fahrgäste können zwischen verschiedenen Ticketarten wählen, je nachdem wie
oft und wie weit sie fahren möchten. Es gibt Einzelfahrscheine, Tageskarten,
Wochenkarten, Monatskarten und Jahreskarten. Für Schüler, Auszubildende,
Studenten, Senioren und Menschen mit Behinderung gibt es ermäßigte Tarife.
Außerdem gibt es spezielle Angebote wie das Bayern-Ticket oder das Franken-
Ticket, mit denen man auch andere Regionen in Bayern erkunden kann.
Die öffentlichen Verkehrsmittel im Landkreis Schweinfurt bieten nicht nur eine
bequeme und günstige Alternative zum Auto, sondern auch einen Beitrag zum
Klimaschutz. Durch die Nutzung der Busse werden CO2-Emissionen reduziert
und die Luftqualität verbessert. Zudem fördert der öffentliche Nahverkehr die
soziale Teilhabe und die Vernetzung der Menschen im Landkreis.
Der Landkreis Schweinfurt ist stolz auf sein innovatives und nachhaltiges
Mobilitätskonzept und lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, die öffentlichen
Verkehrsmittel zu nutzen. Ob für den Weg zur Arbeit, zur Schule, zum
Einkaufen oder zum Freizeitvergnügen - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
im Landkreis Schweinfurt kommt man sicher, schnell und komfortabel ans Ziel.
Schloss Werneck
Schloss Werneck ist ein barockes Schloss im unterfränkischen Markt Werneck,
das als Sommerresidenz für die Würzburger Fürstbischöfe erbaut wurde. Es gilt
als eines der reifsten Profanwerke von Balthasar Neumann, dem berühmten
Architekten des Rokoko. Das Schloss ist von einem Englischen Garten
umgeben, der zu den schönsten in Bayern zählt. Heute beherbergt das Schloss
eine orthopädische Klinik und eine psychiatrische Klinik, die zu den ältesten
und größten in Deutschland gehören. Schloss Werneck ist ein Ort der
Geschichte, der Kunst und der Heilung.
Museum Georg Schäfer in
Schweinfurt
Das Museum Georg Schäfer ist ein Museum deutscher Kunst vom ausgehenden
18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts in Schweinfurt. Es wurde im Jahr 2000
eröffnet und beherbergt eine einzigartige Sammlung von Gemälden und
Zeichnungen von bedeutenden Künstlern wie Caspar David Friedrich, Carl
Spitzweg, Ferdinand Waldmüller, Adolph von Menzel, Max Slevogt, Lovis
Corinth und Max Liebermann. Die Sammlung wurde ab den 1950er Jahren von
dem Schweinfurter Großindustriellen und Sammler Dr.-Ing. e.h. Georg Schäfer
(1896-1975) angelegt und später von seinen Erben in eine Stiftung eingebracht.
Das Museum zeigt neben der ständigen Ausstellung auch regelmäßig
Wechselausstellungen zu verschiedenen Themen und Epochen der deutschen
Kunstgeschichte. Das Museum Georg Schäfer ist nicht nur ein Ort der Kunst,
sondern auch ein architektonisches Meisterwerk von Volker Staab, das sich
harmonisch in die historische Altstadt von Schweinfurt einfügt. Das Museum ist
für Besucher aus nah und fern leicht zu erreichen, da es direkt am Mainufer
liegt und über eine Tiefgarage verfügt. Es bietet zudem ein Café und eine
Museumsbuchhandlung an. Das Museum Georg Schäfer ist ein Muss für alle
Kunstliebhaber und Kulturinteressierte, die einen Einblick in die deutsche
Malerei und Zeichenkunst vom 18. bis zum 20. Jahrhundert erhalten möchten.
Kloster Ebrach im
Steigerwald
Das Kloster Ebrach ist eine ehemalige Zisterzienserabtei im Steigerwald in
Unterfranken. Es wurde im Jahr 1127 von Bernhard von Clairvaux gegründet
und war bis zur Säkularisation im Jahr 1803 ein bedeutendes geistliches und
kulturelles Zentrum der Region. Heute beherbergt das Kloster ein Museum,
eine Jugendherberge und eine Justizvollzugsanstalt. Das Kloster ist bekannt für
seine romanische Basilika, die barocke Klosterbibliothek und den historischen
Klostergarten.
Wallfahrtskirche Maria
Limbach
Die Wallfahrtskirche Maria Limbach ist eine katholische Kirche in der
Gemeinde Limbach im Landkreis Miltenberg in Bayern. Sie wurde im 18.
Jahrhundert im Barockstil erbaut und ist der Gottesmutter Maria geweiht. Die
Kirche ist ein beliebtes Ziel für Pilger und Touristen, die die reiche Ausstattung
und die malerische Lage an der Mainschleife bewundern können. Die
Wallfahrtskirche Maria Limbach ist ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung
und gehört zum UNESCO-Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes.
Zabelstein Turm und
Burgruine Zabelstein
Der Zabelstein ist ein Berg im nördlichen Steigerwald, der die Grenze zwischen
dem Maintal und dem Steigerwald bildet. Auf dem Zabelstein befinden sich
mehrere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen: der Aussichtsturm
Zabelstein, die Burgruine Zabelstein und das Lingmann-Haus.
Der Aussichtsturm Zabelstein wurde im Jahr 2020 fertiggestellt und ist der
vierte Turm an dieser Stelle. Er hat eine Höhe von 19,5 Metern und bietet einen
herrlichen Blick über den Steigerwald und das Maintal. Der Turm hat eine
sechseckige Form, die sich nach oben hin vergrößert. Er besteht aus Holz und
Stahl und hat eine Treppenanlage mit 96 Stufen.
Die Burgruine Zabelstein ist die Überrest einer mittelalterlichen Burg, die einst
als stärkste Befestigungsanlage des Hochstifts Würzburg galt. Die Burg wurde
im 12. Jahrhundert erbaut und diente als Verwahrungsort für Urkunden und
Schätze des Bischofs. Im Jahr 1689 wurde die Burg jedoch von der einsamen
Burgfrau in Brand gesteckt und zerstört. Heute sind nur noch Teile der
Ringmauer, der Zugbrücke und des Rundturms zu sehen.
Das Lingmann-Haus ist ein modernes Holzhaus, das im Jahr 2008 neben dem
Aussichtsturm errichtet wurde. Es ist nach August Lingmann benannt, der in
den 1930er Jahren eine Schutzhütte an dieser Stelle bauen ließ. Das Lingmann-
Haus wird vom Steigerwaldklub Gerolzhofen betrieben und bietet einen Ort
zum Rasten und Informieren über den Zabelstein.
Steigerwald
Der Steigerwald ist ein Mittelgebirge in Franken, das sich zwischen den Städten
Bamberg, Schweinfurt und Würzburg erstreckt. Er ist bekannt für seine
naturnahen Buchenwälder, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören, sowie für
seine Weinberge und historischen Orte. Der Steigerwald bietet vielfältige
Möglichkeiten für Erholung, Kultur und Naturerlebnis. Ob Wandern,
Radfahren, Weinproben oder Schlösserbesichtigungen - hier findet jeder etwas
nach seinem Geschmack.
Landkreise in der Umgebung
Schweinfurt
Die Region Schweinfurt ist eine attraktive und vielfältige Landschaft im
Norden Bayerns. Sie umfasst die Stadt Schweinfurt sowie die Landkreise
Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßberge und Rhön-Grabfeld. Die Region bietet
sowohl kulturelle als auch natürliche Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch
lohnen. Zu den kulturellen Highlights gehören die historische Altstadt von
Schweinfurt mit ihren Museen und Kirchen, die Kurstadt Bad Kissingen mit
ihrem berühmten Rosengarten und dem Regentenbau, die Fachwerkstädte
Haßfurt und Königsberg in den Haßbergen und die ehemalige Residenzstadt
Meiningen in Thüringen. Zu den natürlichen Schönheiten zählen die sanften
Hügel der Haßberge, die wildromantische Fränkische Saale, die idyllischen
Weinberge an der Mainschleife und die beeindruckende Landschaft der Rhön
mit dem Kreuzberg, dem höchsten Berg der Region.
Hier sind einige aktuelle
Nachrichten-Websites zum
Thema Schweinfurt:
Schweinfurter Nachrichten
inFranken.de
mainpost.de
obermain.de
nachrichten.de
Diese Websites bieten aktuelle Nachrichten aus Schweinfurt und der Region.
Sie haben auch eine Vielzahl von anderen Funktionen, wie z. B. Wetterberichte,
Verkehrsinformationen und Sportnachrichten.
Die Bombardierung von
Schweinfurt im Zweiten
Weltkrieg
Die Bombardierung von Schweinfurt war eine Serie von Luftangriffen der
United States Army Air Forces (USAAF) auf die Stadt Schweinfurt im
Deutschen Reich während des Zweiten Weltkriegs. Die Bombardierungen
fanden am 17. August 1943, 14. Oktober 1943 und 24. Februar 1944 statt.
Das Ziel der Bombardierungen war die Zerstörung der Kugellagerindustrie
Schweinfurts, die für die deutsche Kriegsproduktion von entscheidender
Bedeutung war. Die USAAF warf während der drei Angriffe insgesamt über
10.000 Tonnen Bomben auf Schweinfurt ab.
Die Bombardierungen waren ein großer Erfolg für die USAAF. Die
Kugellagerindustrie Schweinfurts wurde schwer getroffen und die Produktion
konnte erst nach Monaten wieder aufgenommen werden. Die Bombardierungen
trugen auch dazu bei, die deutsche Moral zu schwächen.
Die Bombardierungen von Schweinfurt waren jedoch auch sehr kostspielig für
die USAAF. Bei den drei Angriffen wurden über 600 Flugzeuge abgeschossen
und über 2.000 Besatzungsmitglieder getötet.
Die Bombardierungen von Schweinfurt waren ein Wendepunkt im Zweiten
Weltkrieg. Sie zeigten, dass die USAAF in der Lage war, deutsche
Industriestädte zu treffen und schwere Schäden anzurichten. Die
Bombardierungen trugen auch dazu bei, die deutsche Niederlage zu
beschleunigen.
Schlusswort
Weitere Bücher von Norbert Reinwand findest du bei Amazon
und bei HasenChat Audiobooks unter HasenChat.net
Mit Freundlichen Grüßen
Norbert Reinwand
Besuche uns auch bei Amazon Music und höre HasenmChat Music Kostenlos.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Reiseführer Landkreis Schweinfurt.pdf

5_Zuercher_Stadtquartiere_final
5_Zuercher_Stadtquartiere_final5_Zuercher_Stadtquartiere_final
5_Zuercher_Stadtquartiere_final
Daniel Schmuki
 
Alte salzstraße 2
Alte salzstraße 2Alte salzstraße 2
Alte salzstraße 2
prilass
 
Welterbe-Feriendorf Altes Land
Welterbe-Feriendorf Altes LandWelterbe-Feriendorf Altes Land
Welterbe-Feriendorf Altes Land
Social Tourism Marketing
 

Ähnlich wie Reiseführer Landkreis Schweinfurt.pdf (20)

Biohof Resch
Biohof ReschBiohof Resch
Biohof Resch
 
Reiseführer Schleswig Holstein.pdf
Reiseführer Schleswig Holstein.pdfReiseführer Schleswig Holstein.pdf
Reiseführer Schleswig Holstein.pdf
 
Sales Guide 2015/2016 Wiesbaden
Sales Guide 2015/2016 Wiesbaden Sales Guide 2015/2016 Wiesbaden
Sales Guide 2015/2016 Wiesbaden
 
Freistaat Bayern
Freistaat BayernFreistaat Bayern
Freistaat Bayern
 
Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten - Wiesbaden Rheingau
 Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten - Wiesbaden Rheingau Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten - Wiesbaden Rheingau
Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten - Wiesbaden Rheingau
 
Reiseführer Sachsen Anhalt.pdf
Reiseführer Sachsen Anhalt.pdfReiseführer Sachsen Anhalt.pdf
Reiseführer Sachsen Anhalt.pdf
 
Reiseführer Schweiz.pdf
Reiseführer Schweiz.pdfReiseführer Schweiz.pdf
Reiseführer Schweiz.pdf
 
Reiseführer Baden Württemberg.pdf
Reiseführer Baden Württemberg.pdfReiseführer Baden Württemberg.pdf
Reiseführer Baden Württemberg.pdf
 
Thueringer_Staedte_weihnachtlich.pdf
Thueringer_Staedte_weihnachtlich.pdfThueringer_Staedte_weihnachtlich.pdf
Thueringer_Staedte_weihnachtlich.pdf
 
Reiseführer Thüringen.pdf
Reiseführer Thüringen.pdfReiseführer Thüringen.pdf
Reiseführer Thüringen.pdf
 
5_Zuercher_Stadtquartiere_final
5_Zuercher_Stadtquartiere_final5_Zuercher_Stadtquartiere_final
5_Zuercher_Stadtquartiere_final
 
Partnerland_neu.pdf
Partnerland_neu.pdfPartnerland_neu.pdf
Partnerland_neu.pdf
 
Hotels und Pensionen Wiesbaden 2015
Hotels und Pensionen Wiesbaden 2015Hotels und Pensionen Wiesbaden 2015
Hotels und Pensionen Wiesbaden 2015
 
Wiesbaden Veranstaltungskalender Juli - Dezember 2015
Wiesbaden Veranstaltungskalender Juli - Dezember 2015Wiesbaden Veranstaltungskalender Juli - Dezember 2015
Wiesbaden Veranstaltungskalender Juli - Dezember 2015
 
Alte salzstraße 2
Alte salzstraße 2Alte salzstraße 2
Alte salzstraße 2
 
Reiseführer Rheinland Pfalz.pdf
Reiseführer Rheinland Pfalz.pdfReiseführer Rheinland Pfalz.pdf
Reiseführer Rheinland Pfalz.pdf
 
Allgaeu urlaub-historische-staedte
Allgaeu urlaub-historische-staedteAllgaeu urlaub-historische-staedte
Allgaeu urlaub-historische-staedte
 
Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014
Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014
Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014
 
Welterbe-Feriendorf Altes Land
Welterbe-Feriendorf Altes LandWelterbe-Feriendorf Altes Land
Welterbe-Feriendorf Altes Land
 
Die schönsten städte in deutschland besuchen
Die schönsten städte in deutschland besuchenDie schönsten städte in deutschland besuchen
Die schönsten städte in deutschland besuchen
 

Mehr von Hasenchat Books

Mehr von Hasenchat Books (20)

Reiseführer Vatikanstadt.pdf
Reiseführer Vatikanstadt.pdfReiseführer Vatikanstadt.pdf
Reiseführer Vatikanstadt.pdf
 
Reiseführer Portugal.pdf
Reiseführer Portugal.pdfReiseführer Portugal.pdf
Reiseführer Portugal.pdf
 
Reiseführer Türkei.pdf
Reiseführer Türkei.pdfReiseführer Türkei.pdf
Reiseführer Türkei.pdf
 
Reiseführer Ukraine.pdf
Reiseführer Ukraine.pdfReiseführer Ukraine.pdf
Reiseführer Ukraine.pdf
 
Reiseführer Asien.pdf
Reiseführer Asien.pdfReiseführer Asien.pdf
Reiseführer Asien.pdf
 
Lustige Witze.pdf
Lustige Witze.pdfLustige Witze.pdf
Lustige Witze.pdf
 
Haltung ist der Schlüssel.pdf
Haltung ist der Schlüssel.pdfHaltung ist der Schlüssel.pdf
Haltung ist der Schlüssel.pdf
 
Reiseführer Tunesien.pdf
Reiseführer Tunesien.pdfReiseführer Tunesien.pdf
Reiseführer Tunesien.pdf
 
Halloween Party.pdf
Halloween Party.pdfHalloween Party.pdf
Halloween Party.pdf
 
Reiseführer Rumänien.pdf
Reiseführer Rumänien.pdfReiseführer Rumänien.pdf
Reiseführer Rumänien.pdf
 
Reiseführer Indonesien.pdf
Reiseführer Indonesien.pdfReiseführer Indonesien.pdf
Reiseführer Indonesien.pdf
 
Galaxies of Love 2 English.pdf
Galaxies of Love 2 English.pdfGalaxies of Love 2 English.pdf
Galaxies of Love 2 English.pdf
 
Reiseführer USA.pdf
Reiseführer USA.pdfReiseführer USA.pdf
Reiseführer USA.pdf
 
Reiseführer Peru.pdf
Reiseführer Peru.pdfReiseführer Peru.pdf
Reiseführer Peru.pdf
 
Reiseführer Tschechien.pdf
Reiseführer Tschechien.pdfReiseführer Tschechien.pdf
Reiseführer Tschechien.pdf
 
Reiseführer Thailand.pdf
Reiseführer Thailand.pdfReiseführer Thailand.pdf
Reiseführer Thailand.pdf
 
Reiseführer Landkreis Coburg.pdf
Reiseführer Landkreis Coburg.pdfReiseführer Landkreis Coburg.pdf
Reiseführer Landkreis Coburg.pdf
 
Reiseführer Europa.pdf
Reiseführer Europa.pdfReiseführer Europa.pdf
Reiseführer Europa.pdf
 
Galaxien der Liebe 5.pdf
Galaxien der Liebe 5.pdfGalaxien der Liebe 5.pdf
Galaxien der Liebe 5.pdf
 
Flirt Ratgeber für Singles.pdf
Flirt Ratgeber für Singles.pdfFlirt Ratgeber für Singles.pdf
Flirt Ratgeber für Singles.pdf
 

Reiseführer Landkreis Schweinfurt.pdf

  • 1. Reiseführer Landkreis Schweinfurt von Norbert Reinwand Der Landkreis Schweinfurt ist ein Landkreis in Unterfranken im Freistaat Bayern. Er grenzt an die Landkreise Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld, Haßberge, Bamberg, Kitzingen und Würzburg sowie an die kreisfreie Stadt Schweinfurt. Der Landkreis hat eine Fläche von 842,44 km² und eine Einwohnerzahl von 115.225 (Stand: 31. Dezember 2020). Die Kreisstadt ist Schweinfurt, die größte Gemeinde ist Werneck. Der Landkreis Schweinfurt ist geprägt von einer vielfältigen Landschaft, die von den Ausläufern der Rhön im Norden über das Schweinfurter Becken bis zum Steigerwald im Süden reicht. Die wichtigsten Flüsse sind die Main, die Wern und die Schondra. Der Landkreis ist sowohl landwirtschaftlich als auch
  • 2. industriell geprägt. Zu den bekanntesten Unternehmen gehören die SKF GmbH, die ZF Friedrichshafen AG und die Schaeffler AG, die alle ihren Sitz in Schweinfurt haben. Der Landkreis Schweinfurt bietet seinen Einwohnern und Besuchern ein reichhaltiges kulturelles und touristisches Angebot. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem das Schloss Werneck, das Museum Georg Schäfer in Schweinfurt, das Kloster Ebrach im Steigerwald und die Wallfahrtskirche Maria Limbach. Der Landkreis ist auch bekannt für seine Weinkultur und seine kulinarischen Spezialitäten wie den Schweinfurter Schlachtschüssel oder den Zwiebelkuchen. Stadt Schweinfurt Schweinfurt ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken. Sie liegt am Main und ist bekannt für ihre Industrie- und Kulturgeschichte. Schweinfurt hat etwa 54.000 Einwohner und ist ein bedeutender Arbeitsplatzstandort, aber auch Gesundheits-, Schul- und Kulturzentrum für viele Menschen der Region. Die Stadt Schweinfurt wurde erstmals im Jahr 791 urkundlich erwähnt und erhielt 1254 das Stadtrecht. Sie war lange Zeit eine Reichsstadt und gehörte zum Fränkischen Reichskreis. Im 17. Jahrhundert wurde sie Sitz der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, der ältesten naturwissenschaftlichen Akademie der Welt. Im 19. und 20. Jahrhundert entwickelte sich Schweinfurt zu einem wichtigen Standort für die Metall- und Maschinenbauindustrie, insbesondere für die Herstellung von Kugellagern und Wälzlagern. Schweinfurt bietet seinen Besuchern und Bewohnern ein vielfältiges kulturelles
  • 3. Angebot. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Rathaus aus dem 16. Jahrhundert, die evangelische Stadtkirche St. Johannis aus dem 13. Jahrhundert, das Museum Georg Schäfer mit einer bedeutenden Sammlung deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts, die Kunsthalle Schweinfurt mit wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und das Museum Altes Gymnasium mit einer Sammlung zur Stadtgeschichte. Außerdem finden in Schweinfurt regelmäßig Veranstaltungen wie das Volksfest, der Weihnachtsmarkt, das Altstadtfest oder das Internationale Filmwochenende statt. Schweinfurt ist eine Stadt mit Tradition und Zukunft, die sich stetig weiterentwickelt und ihren Gästen und Einwohnern viel zu bieten hat. Schweinfurt Geographie und Klima Schweinfurt ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Unterfranken des Freistaats Bayern. Die Stadt liegt am Main, der hier eine Großschifffahrtsstraße bildet, die Nordsee und Schwarzes Meer verbindet. Schweinfurt ist ein Oberzentrum und die wichtigste Industriestadt Nordbayerns. Die Geographie Schweinfurts ist geprägt von der Lage in der Mitte der Europäischen Union, des deutschen Sprachraums und der DACH-Region sowie von der umgebenden Landschaft, die von der Rhön, den Haßbergen, dem Steigerwald und dem Spessart umgeben wird. Der niedrigste Punkt des Stadtgebietes liegt am Main auf 202 m ü. NHN, der höchste auf 343 m ü. NHN in der Schweinfurter Rhön.
  • 4. Das Klima Schweinfurts ist gemäßigt und feucht, mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 9,9 °C und einer Jahresniederschlagssumme von 800 mm. Die Stadt gehört zur Klimazone Cfb nach der Klassifikation von Köppen und Geiger. Städte und Gemeinden im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt ist eine Verwaltungseinheit im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken. Er umfasst 29 politische Gemeinden, die sich in Städte, Märkte und Gemeinden unterteilen. Der Landkreis hat eine Fläche von 841,46 Quadratkilometern und eine Einwohnerzahl von 116.134 (Stand: 31. Dezember 2021). Die kreisfreie Stadt Schweinfurt ist der Sitz des Landratsamtes und liegt vollständig innerhalb des Landkreises. Der Landkreis Schweinfurt ist geprägt von einer vielfältigen Landschaft, die vom Main bis zum Steigerwald reicht. Die Region ist bekannt für ihren Weinbau, ihre Industrie und ihre kulturellen Sehenswürdigkeiten. Zu den bekanntesten Gemeinden des Landkreises gehören Gerolzhofen, die älteste Stadt im Steigerwald, Grafenrheinfeld, der Standort eines ehemaligen Kernkraftwerks, und Schonungen, die Heimat des Dichters Friedrich Rückert. Der Landkreis Schweinfurt ist in zwei Verwaltungsgemeinschaften gegliedert: Gerolzhofen und Schwanfeld. Die Verwaltungsgemeinschaften sind Zusammenschlüsse von Gemeinden, die bestimmte Aufgaben gemeinsam erledigen. Die Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen umfasst zehn Gemeinden: Dingolshausen, Donnersdorf, Frankenwinheim, Gerolzhofen, Lülsfeld,
  • 5. Michelau im Steigerwald, Oberschwarzach, Sulzheim, Schwanfeld und Wipfeld. Die Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld umfasst zwei Gemeinden: Schwanfeld und Waigolshausen. Sehenswürdigkeiten im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt ist eine attraktive Region für Urlauber, die Kunst, Kultur und Natur erleben möchten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der schönsten Sehenswürdigkeiten im Landkreis Schweinfurt vor, die Sie bei Ihrem Besuch nicht verpassen sollten. - Die Altstadt Schweinfurts: Die historische Altstadt lädt zum Bummeln und Entdecken ein. Hier finden Sie das prächtige Rathaus, das Museum Georg Schäfer mit seiner Sammlung deutscher Malerei, die Kunsthalle Schweinfurt mit moderner Kunst und die Sachs-Ausstellung, die die Geschichte der Industrie in Schweinfurt zeigt. - Schloss Werneck: Das barocke Schloss wurde von Balthasar Neumann erbaut und dient heute als Krankenhaus. Der Schlosspark ist jedoch öffentlich zugänglich und bietet einen idyllischen Ort zum Spazieren und Erholen. - Kirchenburgen: Im Landkreis Schweinfurt gibt es mehrere Kirchenburgen, die einzigartige Zeugnisse der fränkischen Baukunst sind. Die Kirchenburgen sind von Wehrmauern umgeben und dienten früher als Schutz vor Feinden. Besonders sehenswert sind die Kirchenburgen in Egenhausen, Oberschwappach und Rügheim. - Zabelstein: Der Zabelstein ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Naturliebhaber. Auf dem Gipfel des Berges befindet sich die Burgruine
  • 6. Zabelstein, von der aus man einen herrlichen Blick über den Steigerwald hat. Außerdem gibt es einen Biotop-Erlebnispfad, der die Flora und Fauna des Zabelsteins erklärt. – Fränkische Passionsspiele in Sömmersdorf: Alle fünf Jahre finden in dem kleinen Dorf Sömmersdorf die Fränkischen Passionsspiele statt, die zu den ältesten und größten in Deutschland zählen. Die Passionsspiele erzählen die Leidensgeschichte Jesu Christi mit über 600 Laiendarstellern auf einer Freilichtbühne. Aktivitäten im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt bietet eine Vielzahl von Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Ob man lieber wandert, Rad fährt, kulturelle Highlights besucht oder einfach die Natur genießt, hier ist für jeden etwas dabei. In diesem Artikel stellen wir einige der schönsten Aktivitäten im Landkreis Schweinfurt vor. - Eine entspannte Möglichkeit, den Main zu überqueren, ist die Fähre Wipfeld, die auf beiden Seiten Bänke für eine kurze Rast am Fluss bietet. - Die Stadt Schweinfurt selbst ist bekannt für Industrie und Kunst gleichermaßen. Das Rathaus ist ein Wahrzeichen der Stadt und der Markt bietet eine tolle Kulisse. Im Stadtwald gibt es viele Trails für Mountainbiker. - Die Ruine Stollburg ist ein Wander-Highlight mit einem sagenhaften Ausblick über die Weinberge am Stollberg, dem höchsten Weinberg Frankens. Die Burgruine Zabelstein ist ebenfalls einen Besuch wert und bietet einen Biotop- Erlebnispfad und eine gemütliche Hütte. - Das Barockschloss Werneck beherbergt heute ein Krankenhaus, aber man kann das Gebäude von außen besichtigen und vor allem den schönen Park hinter dem Schloss erkunden. - Für Naturfreunde gibt es viele weitere Ziele, wie zum Beispiel das Naturdenkmal Haselstaude, das Steigerwald-Zentrum, den Sauerstücksee oder den Trekkingplatz Katzentännig. Dies sind nur einige der vielen Attraktionen, die der Landkreis Schweinfurt zu bieten hat. Wer mehr erfahren möchte, kann sich auf verschiedenen Websites informieren oder einfach losfahren und selbst entdecken.
  • 7. Essen und Trinken im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt ist eine Region mit einer reichen kulinarischen Vielfalt. Ob regionale Spezialitäten wie Spargel, Schäufele oder Bocksbeutelwein, oder internationale Küche wie italienisch, mexikanisch oder asiatisch, hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der besten Restaurants, Cafés und Weingüter im Landkreis Schweinfurt vor, die Sie unbedingt besuchen sollten. Aposto Schweinfurt: Wenn Sie Lust auf ausgefallene Pizza- und Pasta- Kreationen haben, sind Sie hier richtig. Das Aposto Schweinfurt bietet Ihnen eine moderne und gemütliche Atmosphäre, eine große Auswahl an Speisen und Getränken und einen freundlichen Service. Probieren Sie zum Beispiel die Pizza mit Rucola, Parmaschinken und Parmesan oder die Pasta mit Lachs, Spinat und Gorgonzola. Sie werden begeistert sein! Osteria Pomodoro: Für Fans der mediterranen Küche ist die Osteria Pomodoro ein Muss. Das Restaurant liegt idyllisch auf der Maininsel und verwöhnt Sie mit frischen und authentischen Gerichten aus Italien. Genießen Sie zum Beispiel eine Antipasti-Platte mit verschiedenen Käse- und Wurstsorten, eine hausgemachte Lasagne oder eine knusprige Pizza aus dem Steinofen. Dazu passt ein Glas Rotwein oder ein kühles Bier. Kings & Queens: Wenn Sie sich etwas Besonderes gönnen wollen, empfehlen wir Ihnen das Kings & Queens. Das Restaurant bietet Ihnen eine elegante und stilvolle Atmosphäre, eine exzellente Weinauswahl und eine kreative Küche mit europäischen und orientalischen Einflüssen. Lassen Sie sich zum Beispiel von einem Rinderfilet mit Kartoffelgratin und Rotweinsauce oder einem Lammrücken mit Couscous und Minzjoghurt verführen. Weingut Geßner: Für Weinliebhaber ist das Weingut Geßner in Garstadt ein Paradies. Das familiengeführte Weingut produziert seit über 100 Jahren hochwertige Weine aus eigenen Trauben. Sie können die Weine in der modernen Vinothek probieren, an einer Weinprobe im Gewölbekeller teilnehmen oder eines der traditionellen Weinfeste besuchen. Ob Silvaner, Müller-Thurgau oder Bacchus, hier finden Sie Ihren Lieblingswein. Weingut Loos: Ein weiteres Weingut, das wir Ihnen ans Herz legen wollen, ist
  • 8. das Weingut Loos in Dingolshausen. Das Weingut zeichnet sich durch seine Weinerlebnisführungen aus, bei denen Sie mehr über den Weinanbau, die Weinbereitung und die Weinphilosophie erfahren können. Außerdem können Sie die Weine im urigen Gewölbekeller verkosten oder im gemütlichen Innenhof entspannen. Dies sind nur einige Beispiele für die kulinarischen Highlights im Landkreis Schweinfurt. Natürlich gibt es noch viele weitere Restaurants, Cafés und Weingüter zu entdecken. Wir laden Sie ein, sich selbst auf den Weg zu machen und Ihre eigenen Erfahrungen zu machen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Essen und Trinken im Landkreis Schweinfurt! Unterkünfte im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt liegt im Norden Bayerns und bietet eine Vielzahl von Unterkünften für Urlauber, Geschäftsreisende und Monteure. Ob Pensionen, Gasthäuser, Ferienwohnungen oder Hotels, hier findet man für jeden Geschmack und Geldbeutel die passende Übernachtungsmöglichkeit. Die Unterkünfte zeichnen sich durch eine persönliche und unkomplizierte Atmosphäre aus und sind oft familien- oder haustierfreundlich. Die Lage des Landkreises ist ideal für Ausflüge in die umliegenden Städte wie Würzburg, Bamberg oder Bad Kissingen, aber auch für Wanderungen oder Radtouren in der reizvollen Landschaft des Mainfrankens. Der Landkreis Schweinfurt ist ein attraktives Reiseziel für alle, die Natur, Kultur und Gastfreundschaft genießen wollen. Reiseinformationen Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt ist ein attraktives Reiseziel für alle, die Kunst, Kultur und Natur erleben möchten. Ob mit dem Fahrrad, dem Wohnmobil oder dem Zug, hier gibt es viel zu entdecken und zu genießen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige Tipps und Informationen für Ihren Besuch im Landkreis Schweinfurt vor. - Kunstliebhaber kommen in Schweinfurt auf ihre Kosten. Die Stadt beherbergt
  • 9. mehrere Kunstmuseen, die Werke von berühmten Malern wie Carl Spitzweg und Caspar David Friedrich zeigen. Besonders sehenswert ist die Sonderausstellung zum 250. Geburtstagsjubiläum von Friedrich, die bis zum 2. Juli 2023 läuft. - Weinliebhaber können sich auf eine genussvolle Reise durch das Reich des Frankenweins freuen. Der Landkreis Schweinfurt ist Teil der Weinregion Mainfranken, die für ihre trockenen Silvaner, Müller-Thurgau und Bacchus bekannt ist. Eine schöne Möglichkeit, die Weinberge und Winzerdörfer zu erkunden, ist die Mainschleifenbahn, die zwischen Volkach und Seligenstadt verkehrt. - Naturfreunde finden im Landkreis Schweinfurt eine abwechslungsreiche Landschaft vor. Die Rhön, der Steigerwald und die Haßberge bieten ideale Bedingungen zum Wandern, Radfahren und Erholen. Ein besonderes Highlight ist der Baumwipfelpfad Steigerwald, der einen spektakulären Blick über den Wald und die Umgebung ermöglicht. - Für Familien mit Kindern gibt es im Landkreis Schweinfurt viele spannende Ausflugsziele. Zum Beispiel das Wildpark an den Eichen, wo man heimische Tiere wie Rotwild, Wildschweine und Luchse beobachten kann. Oder das Museum Georg Schäfer, wo man an interaktiven Stationen mehr über Kunst und Geschichte erfahren kann. - Für Gruppenreisen bietet der Landkreis Schweinfurt ein vielfältiges Angebot an Führungen, Veranstaltungen und Gastronomie. Ein unvergessliches Erlebnis ist die Schweinfurter Schlachtschüssel, eine deftige Spezialität aus Fleisch, Wurst und Sauerkraut. Oder das Internationale Varietéfestival, das vom 11. bis 20. Mai 2023 in Sennfeld stattfindet. Wir hoffen, dass wir Ihnen einige Anregungen für Ihren Besuch im Landkreis Schweinfurt geben konnten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website tourismus.schweinfurt.de oder bei der Tourist-Information Schweinfurt 360°. Discos und Nachtleben im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für alle, die das Nachtleben genießen wollen. Ob man lieber tanzen, trinken oder einfach nur entspannen möchte, hier findet man für jeden Geschmack die passende Location. In diesem Artikel stellen wir einige der beliebtesten Discos und Bars im Landkreis Schweinfurt vor. Tante Suzie - Bar.Klub
  • 10. Wer auf der Suche nach einer gemütlichen und modernen Bar ist, sollte Tante Suzie besuchen. Hier kann man bei einem leckeren Cocktail oder einem kühlen Bier mit Freunden plaudern oder die Musik von verschiedenen DJs hören. Donnerstags ist der Eintritt ab 16 Jahren erlaubt, freitags und samstags ab 18 bzw. 20 Jahren. Club 360 Grad Für alle, die gerne tanzen und feiern, ist der Club 360 Grad eine gute Adresse. Der Club bietet eine große Tanzfläche, eine VIP-Lounge und eine Cocktailbar. Die Musikrichtung variiert je nach Veranstaltung, von House über Hip Hop bis zu Schlager. Donnerstags ist der Club ab 20 Uhr geöffnet, freitags und samstags ab 22 Uhr. Rockfabrik Die Rockfabrik ist ein Paradies für alle Rockfans. Hier kann man zu den besten Hits aus den Bereichen Rock, Metal, Alternative und Indie abrocken. Die Rockfabrik verfügt über zwei Floors, eine Bühne für Live-Konzerte und eine Raucherlounge. Der Eintritt ist donnerstags frei, freitags und samstags kostet er 5 Euro. W3 Das W3 ist ein Kultur- und Freizeitzentrum, das neben einem Café auch einen Club beherbergt. Hier finden regelmäßig Partys, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen statt. Das W3 ist ein Treffpunkt für junge Leute, die sich für Kunst, Musik und Politik interessieren. Der Club ist freitags und samstags ab 21 Uhr geöffnet. Fazit Wie man sieht, gibt es im Landkreis Schweinfurt viele Möglichkeiten, das Nachtleben zu erleben. Egal ob man lieber rockt, chillt oder tanzt, hier kommt jeder auf seine Kosten. Wir wünschen viel Spaß beim Ausgehen! Kostenlose Erlebnisse im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt bietet viele Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen und kostengünstigen Ausflug. Ob Natur, Kultur oder Sport, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir stellen Ihnen einige kostenlose Erlebnisse im Landkreis Schweinfurt vor, die Sie nicht verpassen
  • 11. sollten. - Fähre Wipfeld: Eine entspannte Möglichkeit, die Mainseite zu wechseln. Auf beiden Seiten gibt es auch Bänke für eine kurze Rast am Fluss. - Ruine Stollburg: Ein schöner Aufstieg und ein sagenhafter Ausblick bei der sehr gut erhaltenen Burgruine. - Burgruine Zabelstein: Eine ehemalige Bischofsburg mit einem Biotop- Erlebnispfad und einer Hütte zum Einkehren. - Schloss Werneck: Ein barockes Schloss mit einer Parkanlage, das heute ein Krankenhaus beherbergt. - Trailgebiet - Schweinfurter Stadtwald: Ein Paradies für Mountainbiker mit vielen Trails in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Dies sind nur einige Beispiele für kostenlose Erlebnisse im Landkreis Schweinfurt. Es gibt noch viele weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Lassen Sie sich inspirieren und genießen Sie die Vielfalt der Region. Wandern im Landkreis Schweinfurt Wandern im Landkreis Schweinfurt ist eine tolle Möglichkeit, die vielfältige Natur und Kultur der Region zu entdecken. Ob auf den Spuren der Kelten, der Pilger oder der Weinbauern, hier gibt es für jeden Geschmack und Anspruch etwas zu erleben. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der schönsten Wanderwege rund um Schweinfurt vor und geben Ihnen Tipps für Ihre nächste Wanderung. Der Kelten-Erlebnisweg ist ein rund 200 km langer Fernwanderweg, der in zehn Etappen durch Franken und den Süden Thüringens führt. Er verbindet historische Stätten und Landschaften, die von den Kelten geprägt wurden. Auf dem Weg können Sie unter anderem die Ruine Stollberg, den Zabelstein mit seinem Aussichtsturm oder das Keltendorf Sünna besuchen. Der VIA ROMEA ist ein ca. 1900 km langer Pilgerweg von Stade (bei Hamburg) nach Rom, der auf dem Reisebericht des Abtes Albert von Stade aus dem 13. Jahrhundert basiert. Eine Etappe des Weges führt von Münnerstadt nach Schweinfurt entlang des Mains. Dabei können Sie die historischen Städte Münnerstadt, Bad Königshofen und Schweinfurt sowie die Klosterkirche Maria
  • 12. Bildhausen bewundern. Der Steigerwald Panoramaweg ist ein 161,8 km langer Premiumwanderweg, der von Bamberg nach Bad Windsheim führt. Er bietet herrliche Ausblicke auf das fränkische Weinland und den Steigerwald. Zu den Highlights des Weges gehören der Baumwipfelpfad Steigerwald bei Ebrach, die Ruine Zabelstein, das Schloss Oberschwappach oder die Altstadt von Bad Windsheim mit dem Fränkischen Freilandmuseum. Der Wilhelm-Schaffner-Weg an der Haselstaude ist ein 7,3 km langer Rundwanderweg durch das Schweinfurter Oberland. Er führt durch Wald, Wiesen und Täler und bietet schöne Aussichten auf die Umgebung. Der Weg ist sehr abwechslungsreich und eignet sich für einen gemütlichen Spaziergang. Diese und viele weitere Wanderwege rund um Schweinfurt laden Sie ein, die Region zu Fuß zu erkunden. Ob Sie lieber entspannt oder sportlich unterwegs sind, ob Sie allein oder mit Familie und Freunden wandern wollen, hier finden Sie garantiert den passenden Weg für Ihre Wanderlust. Radfahren im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt bietet zahlreiche Möglichkeiten für Radfahrer, die Natur und Kultur der Region zu erkunden. Ob entlang des Mains, durch die Weinberge oder zu historischen Sehenswürdigkeiten, es gibt für jeden Geschmack eine passende Route. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der schönsten Radwege im Landkreis Schweinfurt vor und geben Ihnen Tipps für eine gelungene Tour. Der Main-Radweg ist einer der beliebtesten Radwege in Deutschland und führt durch den gesamten Landkreis Schweinfurt. Er verbindet die Städte Würzburg, Schweinfurt und Bamberg und bietet herrliche Ausblicke auf den Fluss und die umliegende Landschaft. Der Main-Radweg ist gut ausgeschildert und größtenteils asphaltiert. Er eignet sich für Familien, Genussradler und sportliche Fahrer gleichermaßen. Wer lieber durch die Weinberge radeln möchte, kann den Fränkischen Weinland-Radweg ausprobieren. Er führt durch die malerischen Orte des Landkreises Schweinfurt, die für ihren Weinbau bekannt sind. Dabei kann man
  • 13. nicht nur die Reben bewundern, sondern auch die regionalen Spezialitäten probieren. Der Fränkische Weinland-Radweg ist etwa 100 Kilometer lang und verläuft meist auf Nebenstraßen oder Radwegen. Für Kulturinteressierte gibt es den Historischen Radweg im Landkreis Schweinfurt. Er führt zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten, die von der Geschichte der Region zeugen. Dazu gehören zum Beispiel das Schloss Werneck, das Kloster Ebrach oder die Wallfahrtskirche Maria Limbach. Der Historische Radweg ist rund 150 Kilometer lang und kann in mehreren Etappen gefahren werden. Wie Sie sehen, gibt es im Landkreis Schweinfurt viel zu entdecken mit dem Fahrrad. Planen Sie Ihre Tour im Voraus und achten Sie auf die Wetterbedingungen. Vergessen Sie nicht, einen Helm zu tragen und genügend Wasser mitzunehmen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Radfahren im Landkreis Schweinfurt! Schwimmen im Landkreis Schweinfurt Schwimmen ist eine beliebte Freizeitaktivität für Jung und Alt, die nicht nur Spaß macht, sondern auch die Gesundheit fördert. Im Landkreis Schweinfurt gibt es viele Möglichkeiten, sich im Wasser zu erholen oder sportlich zu betätigen. Ob im Erlebnisbad, in der Therme, im Hallenbad oder im See - für jeden Geschmack und jedes Wetter ist etwas dabei. Das SILVANA Sport- und Freizeitbad ist das größte und modernste Bad in Schweinfurt. Es bietet einen Hallenbadbereich mit Sport-, Außen-, Kinder- und Erlebnisbecken sowie einer 80 Meter langen Tunnelrutsche. Im Sommer lädt der Freibadbereich mit mehreren Becken, einem 10-Meter-Sprungturm, großzügigen Liegewiesen sowie Spiel- und Sporteinrichtungen zum Verweilen ein. Wer Entspannung sucht, kann sich in der Saunalandschaft mit verschiedenen Saunen, Dampfbad und Ruheraum verwöhnen lassen. Wer es etwas ruhiger mag, kann eines der beiden öffentlichen Hallenbäder in Schweinfurt besuchen. Das Hallenbad Gartenstadt bietet ein 25-Meter-Becken mit fünf Bahnen sowie ein Lehrschwimmbecken. Das Hallenbad Kerschensteiner Schule verfügt über ein 16-Meter-Becken mit drei Bahnen sowie ein Nichtschwimmerbecken. Beide Bäder sind an bestimmten Tagen für
  • 14. die Öffentlichkeit zugänglich. Für diejenigen, die gerne in natürlichen Gewässern schwimmen, ist der Baggersee eine gute Adresse. Der See liegt am Stadtrand von Schweinfurt und hat eine Wasserfläche von etwa 20 Hektar. Er ist von einem Sandstrand umgeben und hat eine maximale Tiefe von 15 Metern. Der Baggersee ist ein beliebter Treffpunkt für Familien, Sonnenanbeter und Wassersportler. Neben diesen Angeboten in Schweinfurt gibt es auch einige Schwimmbäder, Thermen und Erlebnisbäder in der näheren Umgebung, die sich für einen Ausflug lohnen. Zum Beispiel das Badeparadies Geomaris in Gerolzhofen, das eine 50-Meter-Black-Hole-Wasserrutsche, ein Sportbecken, ein Kinderbecken und eine Saunalandschaft bietet. Oder die KissSalis Therme in Bad Kissingen, die mit Thermalwasser aus einer Quelle gespeist wird und verschiedene Innen- und Außenbecken, Whirlpools, Massagedüsen und eine Wellness-Oase umfasst. Wie man sieht, gibt es viele Möglichkeiten, Schwimmen im Landkreis Schweinfurt zu genießen. Egal ob man sich sportlich fordern, Spaß haben oder einfach nur entspannen möchte - hier findet jeder das passende Angebot für seine Bedürfnisse. Bootfahren im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt bietet viele Möglichkeiten für Bootsfreunde, die den Main und seine Umgebung vom Wasser aus erkunden wollen. Ob mit oder ohne Bootsführerschein, ob für ein paar Stunden oder einen ganzen Tag, ob mit Familie, Freunden oder Kollegen - hier findet jeder das passende Angebot für einen unvergesslichen Ausflug. Eine der beliebtesten Anlaufstellen ist der Bootsverleih MainYacht an der Gutermann-Promenade in Schweinfurt. Hier können von April bis Oktober Motorboote mit 15 PS, 40 PS oder 60 PS gemietet werden, die Platz für bis zu acht Personen bieten. Die Boote sind neu und entsprechen den gesetzlichen Sicherheitsstandards. Vor der Fahrt gibt es eine ausführliche Einweisung und ein Radio mit Bluetooth und USB sorgt für die passende Musik. Die Preise richten sich nach der Dauer und der Motorisierung der Boote und beinhalten eine Servicepauschale von 15 Euro. Hinzu kommen noch die Benzinkosten je nach Verbrauch und eine Kaution von 300 Euro, die in bar zu hinterlegen ist.
  • 15. Wer lieber etwas sportlicher unterwegs ist, kann sich beim Bootsverleih- Saaleinsel in Gemünden am Main ein Kanu ausleihen und die Saale entlang paddeln. Das Freizeitcamp bietet neben dem Kanuverleih auch Camping, Bogenschießen, Betriebsausflüge, Teamtraining, Klassenfahrten und vieles mehr an. Die Kanus sind für zwei bis vier Personen geeignet und kosten je nach Strecke zwischen 20 und 35 Euro pro Tag. Eine Reservierung ist erforderlich. Für alle, die einfach nur baden und entspannen wollen, gibt es im Landkreis Schweinfurt zahlreiche Seen und Freibäder, die für Abkühlung und Spaß sorgen. Der Naturpark Haßberge hat zum Beispiel mehrere Badeseen wie den Badesee Irmelshausen, den Badesee Schweinshaupten oder den Baggersee Sand am Main zu bieten, die kostenlos zugänglich sind. Auch Frei- und Hallenbäder wie das Freibad Altenstein, das Freibad Ebern oder das Hallenbad Königsberg laden zum Schwimmen und Planschen ein. Egal ob Bootfahren, Kanufahren oder Baden - im Landkreis Schweinfurt kommt jeder Wasserratte auf seine Kosten. Hotels im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt liegt im Nordwesten Bayerns und bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Besucher. Ob man sich für Geschichte, Kunst, Natur oder Kulinarik interessiert, hier findet man etwas für jeden Geschmack. Und um den Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten, gibt es im Landkreis Schweinfurt auch eine Auswahl an Hotels, die unterschiedliche Bedürfnisse und Budgets erfüllen. Eines der beliebtesten Hotels im Landkreis Schweinfurt ist das Hotel Strohofer in Geiselwind. Das Vier-Sterne-Hotel verfügt über 158 komfortable Zimmer, ein Restaurant, eine Bar, einen Wellnessbereich und einen großen Veranstaltungssaal. Das Hotel ist ideal für Familien, denn es liegt direkt neben dem Freizeit-Land Geiselwind, einem der größten Freizeitparks in Deutschland. Hier können die Gäste Spaß haben mit Achterbahnen, Shows, Tieren und vielem mehr. Wer es lieber ruhiger und naturnaher mag, kann sich im Hotel-Restaurant Zum Goldenen Ochsen in Schonungen einquartieren. Das Drei-Sterne-Hotel befindet
  • 16. sich in einem historischen Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert und bietet 18 gemütliche Zimmer mit moderner Ausstattung. Das hoteleigene Restaurant serviert regionale Spezialitäten wie Schäufele, Bratwurst oder Spargel. Das Hotel liegt am Main-Radweg und ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren oder Wanderungen in der Umgebung. Für Geschäftsreisende oder Städtebummler empfiehlt sich das Mercure Hotel Schweinfurt Maininsel in Schweinfurt. Das Vier-Sterne-Hotel liegt auf einer Insel im Main und bietet einen herrlichen Blick auf die Altstadt und die Festung Marienberg. Das Hotel verfügt über 133 moderne Zimmer, ein Restaurant, eine Bar, einen Fitnessraum und sieben Tagungsräume. Das Hotel ist nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, wo man zahlreiche Museen, Galerien, Geschäfte und Cafés finden kann. Dies sind nur einige Beispiele für die Hotels im Landkreis Schweinfurt, die den Gästen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt garantieren. Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten findet man auf den jeweiligen Websites der Hotels oder auf Portalen wie Booking.com oder Expedia.de. Pensionen im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt ist eine beliebte Urlaubsregion in Unterfranken, die viele Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten bietet. Für die Übernachtung stehen den Gästen zahlreiche Pensionen zur Auswahl, die sich durch ihre Gastfreundschaft, ihren Komfort und ihre Lage auszeichnen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der besten Pensionen im Landkreis Schweinfurt vor, die für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas bieten. Die Pension Schlossblick liegt in der malerischen Gemeinde Schonungen, direkt gegenüber dem Schloss Mainberg. Die Zimmer sind modern und gemütlich eingerichtet und verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse mit Blick auf das Schloss oder den Main. Das Frühstück ist reichhaltig und wird im hellen Frühstücksraum oder auf der Sonnenterrasse serviert. Die Pension Schlossblick ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Radtouren oder Ausflüge nach Schweinfurt oder Würzburg. Die Pension Weinberg ist eine familiengeführte Unterkunft in der Weinbaugemeinde Bergrheinfeld. Die Zimmer sind individuell und liebevoll
  • 17. gestaltet und bieten eine ruhige Atmosphäre zum Entspannen. Das Frühstück ist hausgemacht und wird im gemütlichen Aufenthaltsraum oder im Garten angeboten. Die Pension Weinberg ist umgeben von Weinbergen und lädt zu Spaziergängen oder Weinproben ein. Die Stadt Schweinfurt ist nur 10 Minuten mit dem Auto entfernt. Die Pension Zum Löwen ist eine historische Unterkunft in der Altstadt von Gerolzhofen. Die Zimmer sind stilvoll und komfortabel eingerichtet und verfügen über ein eigenes Bad und einen Flachbild-TV. Das Frühstück ist vielfältig und wird im eleganten Speisesaal oder im Innenhof serviert. Die Pension Zum Löwen ist ein idealer Ort für Kultur- und Geschichtsliebhaber, die die Sehenswürdigkeiten von Gerolzhofen wie das Stadtmuseum, die Stadtpfarrkirche oder das Geomaris Erlebnisbad erkunden möchten. Ferienwohnungen im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt liegt im Norden Bayerns und bietet eine Vielzahl von Ferienwohnungen für jeden Geschmack und Geldbeutel. Ob Sie die historische Stadt Schweinfurt mit ihren Museen, Kirchen und Parks erkunden wollen, oder lieber die idyllische Natur des Steigerwalds oder der Haßberge genießen möchten, hier finden Sie die passende Unterkunft für Ihren Urlaub. Ferienwohnungen im Landkreis Schweinfurt sind ideal für Familien, Gruppen oder Paare, die eine gemütliche und individuelle Atmosphäre schätzen. Sie können sich selbst versorgen oder die regionalen Spezialitäten in den zahlreichen Gasthöfen und Restaurants probieren. Viele Ferienwohnungen verfügen über einen Balkon, eine Terrasse oder einen Garten, wo Sie sich entspannen und die frische Luft genießen können. Außerdem bieten sie eine gute Verkehrsanbindung an die umliegenden Städte und Sehenswürdigkeiten. Egal ob Sie eine moderne Ferienwohnung in der Stadtmitte von Schweinfurt suchen, oder eine ruhige Ferienwohnung im Grünen bevorzugen, auf FeWo- direkt.de finden Sie eine große Auswahl an Ferienwohnungen im Landkreis Schweinfurt. Buchen Sie jetzt Ihre Traumunterkunft und freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Urlaub im schönen Unterfranken. Campingplätze im Landkreis
  • 18. Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt liegt im Norden Bayerns und bietet eine Vielzahl von Campingplätzen für Naturliebhaber, Radfahrer und Weinliebhaber. Ob am Main, am See oder inmitten von Weinbergen, hier findet jeder seinen idealen Platz zum Entspannen und Genießen. Einige der beliebtesten Campingplätze im Landkreis Schweinfurt sind: - Campingplatz Ankergrund: Dieser Campingplatz liegt direkt am Mainufer in Volkach und bietet einen herrlichen Blick auf die Mainschleife. Er verfügt über moderne Sanitäranlagen, einen Kinderspielplatz, einen Fahrradverleih und einen Brötchenservice. Außerdem gibt es einen Bootssteg und einen Angelplatz für Wassersportler. - Campingplatz Escherndorf: Dieser Campingplatz befindet sich ebenfalls in Volkach-Escherndorf und ist umgeben von Weinbergen. Er bietet Stellplätze für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte sowie Mietunterkünfte wie Mobilheime und Ferienwohnungen. Er hat einen eigenen Weinladen, einen Biergarten und einen Grillplatz. Für Kinder gibt es einen Spielplatz und einen Streichelzoo. - Camping Schmitt'n Hof: Dieser Campingplatz liegt in Knetzgau am Rande des Steigerwaldes und ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren. Er bietet Stellplätze für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte sowie Mietunterkünfte wie Holzhütten und Bauwagen. Er hat einen Bio-Bauernhof mit Tieren, einen Hofladen mit regionalen Produkten und einen Brötchenservice. Wer im Landkreis Schweinfurt campen möchte, kann sich auf eine abwechslungsreiche Landschaft, eine reiche Kultur und eine gastfreundliche Atmosphäre freuen. Öffentliche Verkehrsmittel im Landkreis Schweinfurt Der Landkreis Schweinfurt ist ein attraktiver Standort für Wohnen und Arbeiten. Ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität ist die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger. Deshalb setzt der Landkreis auf ein modernes und umweltfreundliches Konzept für den öffentlichen Nahverkehr. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Angebote und Vorteile der öffentlichen Verkehrsmittel im Landkreis Schweinfurt. Der öffentliche Nahverkehr im Landkreis Schweinfurt besteht aus einem Netz
  • 19. von Buslinien, die alle Gemeinden miteinander verbinden. Die Busse fahren nach einem regelmäßigen Fahrplan und bieten einen hohen Komfort. Sie sind mit WLAN, Klimaanlage und Fahrradmitnahme ausgestattet. Außerdem sind die Busse barrierefrei und ermöglichen einen einfachen Einstieg für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen. Die Buslinien sind in drei Tarifzonen eingeteilt: Zone A umfasst die Stadt Schweinfurt und die angrenzenden Gemeinden, Zone B umfasst die weiteren Gemeinden im Landkreis und Zone C umfasst die Nachbarlandkreise. Die Fahrgäste können zwischen verschiedenen Ticketarten wählen, je nachdem wie oft und wie weit sie fahren möchten. Es gibt Einzelfahrscheine, Tageskarten, Wochenkarten, Monatskarten und Jahreskarten. Für Schüler, Auszubildende, Studenten, Senioren und Menschen mit Behinderung gibt es ermäßigte Tarife. Außerdem gibt es spezielle Angebote wie das Bayern-Ticket oder das Franken- Ticket, mit denen man auch andere Regionen in Bayern erkunden kann. Die öffentlichen Verkehrsmittel im Landkreis Schweinfurt bieten nicht nur eine bequeme und günstige Alternative zum Auto, sondern auch einen Beitrag zum Klimaschutz. Durch die Nutzung der Busse werden CO2-Emissionen reduziert und die Luftqualität verbessert. Zudem fördert der öffentliche Nahverkehr die soziale Teilhabe und die Vernetzung der Menschen im Landkreis. Der Landkreis Schweinfurt ist stolz auf sein innovatives und nachhaltiges Mobilitätskonzept und lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Ob für den Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder zum Freizeitvergnügen - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Landkreis Schweinfurt kommt man sicher, schnell und komfortabel ans Ziel. Schloss Werneck Schloss Werneck ist ein barockes Schloss im unterfränkischen Markt Werneck, das als Sommerresidenz für die Würzburger Fürstbischöfe erbaut wurde. Es gilt als eines der reifsten Profanwerke von Balthasar Neumann, dem berühmten Architekten des Rokoko. Das Schloss ist von einem Englischen Garten umgeben, der zu den schönsten in Bayern zählt. Heute beherbergt das Schloss eine orthopädische Klinik und eine psychiatrische Klinik, die zu den ältesten und größten in Deutschland gehören. Schloss Werneck ist ein Ort der Geschichte, der Kunst und der Heilung.
  • 20. Museum Georg Schäfer in Schweinfurt Das Museum Georg Schäfer ist ein Museum deutscher Kunst vom ausgehenden 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts in Schweinfurt. Es wurde im Jahr 2000 eröffnet und beherbergt eine einzigartige Sammlung von Gemälden und Zeichnungen von bedeutenden Künstlern wie Caspar David Friedrich, Carl Spitzweg, Ferdinand Waldmüller, Adolph von Menzel, Max Slevogt, Lovis Corinth und Max Liebermann. Die Sammlung wurde ab den 1950er Jahren von dem Schweinfurter Großindustriellen und Sammler Dr.-Ing. e.h. Georg Schäfer (1896-1975) angelegt und später von seinen Erben in eine Stiftung eingebracht. Das Museum zeigt neben der ständigen Ausstellung auch regelmäßig Wechselausstellungen zu verschiedenen Themen und Epochen der deutschen Kunstgeschichte. Das Museum Georg Schäfer ist nicht nur ein Ort der Kunst, sondern auch ein architektonisches Meisterwerk von Volker Staab, das sich harmonisch in die historische Altstadt von Schweinfurt einfügt. Das Museum ist für Besucher aus nah und fern leicht zu erreichen, da es direkt am Mainufer liegt und über eine Tiefgarage verfügt. Es bietet zudem ein Café und eine Museumsbuchhandlung an. Das Museum Georg Schäfer ist ein Muss für alle Kunstliebhaber und Kulturinteressierte, die einen Einblick in die deutsche Malerei und Zeichenkunst vom 18. bis zum 20. Jahrhundert erhalten möchten. Kloster Ebrach im Steigerwald Das Kloster Ebrach ist eine ehemalige Zisterzienserabtei im Steigerwald in Unterfranken. Es wurde im Jahr 1127 von Bernhard von Clairvaux gegründet und war bis zur Säkularisation im Jahr 1803 ein bedeutendes geistliches und kulturelles Zentrum der Region. Heute beherbergt das Kloster ein Museum, eine Jugendherberge und eine Justizvollzugsanstalt. Das Kloster ist bekannt für seine romanische Basilika, die barocke Klosterbibliothek und den historischen Klostergarten. Wallfahrtskirche Maria
  • 21. Limbach Die Wallfahrtskirche Maria Limbach ist eine katholische Kirche in der Gemeinde Limbach im Landkreis Miltenberg in Bayern. Sie wurde im 18. Jahrhundert im Barockstil erbaut und ist der Gottesmutter Maria geweiht. Die Kirche ist ein beliebtes Ziel für Pilger und Touristen, die die reiche Ausstattung und die malerische Lage an der Mainschleife bewundern können. Die Wallfahrtskirche Maria Limbach ist ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung und gehört zum UNESCO-Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes. Zabelstein Turm und Burgruine Zabelstein Der Zabelstein ist ein Berg im nördlichen Steigerwald, der die Grenze zwischen dem Maintal und dem Steigerwald bildet. Auf dem Zabelstein befinden sich mehrere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen: der Aussichtsturm Zabelstein, die Burgruine Zabelstein und das Lingmann-Haus. Der Aussichtsturm Zabelstein wurde im Jahr 2020 fertiggestellt und ist der vierte Turm an dieser Stelle. Er hat eine Höhe von 19,5 Metern und bietet einen herrlichen Blick über den Steigerwald und das Maintal. Der Turm hat eine sechseckige Form, die sich nach oben hin vergrößert. Er besteht aus Holz und Stahl und hat eine Treppenanlage mit 96 Stufen. Die Burgruine Zabelstein ist die Überrest einer mittelalterlichen Burg, die einst als stärkste Befestigungsanlage des Hochstifts Würzburg galt. Die Burg wurde im 12. Jahrhundert erbaut und diente als Verwahrungsort für Urkunden und Schätze des Bischofs. Im Jahr 1689 wurde die Burg jedoch von der einsamen Burgfrau in Brand gesteckt und zerstört. Heute sind nur noch Teile der Ringmauer, der Zugbrücke und des Rundturms zu sehen. Das Lingmann-Haus ist ein modernes Holzhaus, das im Jahr 2008 neben dem Aussichtsturm errichtet wurde. Es ist nach August Lingmann benannt, der in den 1930er Jahren eine Schutzhütte an dieser Stelle bauen ließ. Das Lingmann- Haus wird vom Steigerwaldklub Gerolzhofen betrieben und bietet einen Ort zum Rasten und Informieren über den Zabelstein.
  • 22. Steigerwald Der Steigerwald ist ein Mittelgebirge in Franken, das sich zwischen den Städten Bamberg, Schweinfurt und Würzburg erstreckt. Er ist bekannt für seine naturnahen Buchenwälder, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören, sowie für seine Weinberge und historischen Orte. Der Steigerwald bietet vielfältige Möglichkeiten für Erholung, Kultur und Naturerlebnis. Ob Wandern, Radfahren, Weinproben oder Schlösserbesichtigungen - hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Landkreise in der Umgebung Schweinfurt Die Region Schweinfurt ist eine attraktive und vielfältige Landschaft im Norden Bayerns. Sie umfasst die Stadt Schweinfurt sowie die Landkreise Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßberge und Rhön-Grabfeld. Die Region bietet sowohl kulturelle als auch natürliche Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen. Zu den kulturellen Highlights gehören die historische Altstadt von Schweinfurt mit ihren Museen und Kirchen, die Kurstadt Bad Kissingen mit ihrem berühmten Rosengarten und dem Regentenbau, die Fachwerkstädte Haßfurt und Königsberg in den Haßbergen und die ehemalige Residenzstadt Meiningen in Thüringen. Zu den natürlichen Schönheiten zählen die sanften Hügel der Haßberge, die wildromantische Fränkische Saale, die idyllischen Weinberge an der Mainschleife und die beeindruckende Landschaft der Rhön mit dem Kreuzberg, dem höchsten Berg der Region. Hier sind einige aktuelle Nachrichten-Websites zum Thema Schweinfurt: Schweinfurter Nachrichten inFranken.de mainpost.de obermain.de
  • 23. nachrichten.de Diese Websites bieten aktuelle Nachrichten aus Schweinfurt und der Region. Sie haben auch eine Vielzahl von anderen Funktionen, wie z. B. Wetterberichte, Verkehrsinformationen und Sportnachrichten. Die Bombardierung von Schweinfurt im Zweiten Weltkrieg Die Bombardierung von Schweinfurt war eine Serie von Luftangriffen der United States Army Air Forces (USAAF) auf die Stadt Schweinfurt im Deutschen Reich während des Zweiten Weltkriegs. Die Bombardierungen fanden am 17. August 1943, 14. Oktober 1943 und 24. Februar 1944 statt. Das Ziel der Bombardierungen war die Zerstörung der Kugellagerindustrie Schweinfurts, die für die deutsche Kriegsproduktion von entscheidender Bedeutung war. Die USAAF warf während der drei Angriffe insgesamt über 10.000 Tonnen Bomben auf Schweinfurt ab. Die Bombardierungen waren ein großer Erfolg für die USAAF. Die Kugellagerindustrie Schweinfurts wurde schwer getroffen und die Produktion konnte erst nach Monaten wieder aufgenommen werden. Die Bombardierungen trugen auch dazu bei, die deutsche Moral zu schwächen. Die Bombardierungen von Schweinfurt waren jedoch auch sehr kostspielig für die USAAF. Bei den drei Angriffen wurden über 600 Flugzeuge abgeschossen und über 2.000 Besatzungsmitglieder getötet. Die Bombardierungen von Schweinfurt waren ein Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg. Sie zeigten, dass die USAAF in der Lage war, deutsche Industriestädte zu treffen und schwere Schäden anzurichten. Die Bombardierungen trugen auch dazu bei, die deutsche Niederlage zu beschleunigen.
  • 24. Schlusswort Weitere Bücher von Norbert Reinwand findest du bei Amazon und bei HasenChat Audiobooks unter HasenChat.net Mit Freundlichen Grüßen Norbert Reinwand Besuche uns auch bei Amazon Music und höre HasenmChat Music Kostenlos.