SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Juli 2010

Nr. 1


Träum dich hin…
Ungarn ist Partnerland der f.re.e – die Freizeit- und Reisemesse

Mit über 2000 Sonnenstunden und seinem mildem Klima hat sich Ungarn bei den Deutschen
einen festen Platz unter den beliebtesten Reisezielen gesichert. Nun wird das Land an der
Donau mit seinen unterschiedlichen Landschaften und zahlreichen Kulturstätten als
Partnerland Mittelpunkt der f.re.e, die vom 23. bis 27. Februar auf der Neuen Messe München
stattfindet.

Das Klischee der Puszta-Idylle, in denen Piroschkas singend weilen, hat Ungarn schon
längst abgelegt. Als moderne und weltoffene Urlaubsdestination setzt das Land auf
zeitgemäße Themen wie Aktivurlaub, Öko-Ferien, Culturetainment und natürlich auf
Wellness.

Kristóf Sztojanovits, Deutschlanddirektor des Ungarischen Tourismusamtes: „Ungarns
Hauptthema auf der Messe wird Kur und Wellness sein, denn in Europa gibt es kaum ein
anderes Land, das sein Thermalwasservermögen so lange dermaßen aktiv und vielfältig für
Erholung verwendet. Wir sind stolz darauf, dass Ungarn, dieser einzigartige Heilgarten im
Herzen Europas, ständig viele Touristen anzieht, die nach 2-3 Wochen Kuraufenthalt wie
neugeboren heimkehren.

Außerdem übernimmt Ungarn im ersten Halbjahr 2011 erstmals die EU-Ratspräsidentschaft.
Diese Angelegenheit ist eine vorzügliche Möglichkeit für Ungarn, das Land und die berühmte
Gastfreundschaft zu zeigen. Es ist eine große Freude für mich, dass eine der ersten
Veranstaltungen der touristischen Kampagne, die wir 2011 aus diesem Anlass planen,
gerade in München im Rahmen der f.re.e stattfindet.“

Ungarn, das versprechen die Veranstalter ist ein Land, in dem Urlaubsträume wahr werden.
Prächtiger Mittelpunkt des Landes ist die Donaumetropole Budapest. Die „Perle an der
Donau“ bietet eine lebendige Kultur- und Musikszene, hervorragende Festivals und Museen
sowie erstklassige Restaurants. Auch die Europäische Kulturhauptstadt Pécs mit ihrem
mediterranen Flair oder der malerische Weinort Villány sind immer eine Reise wert.
Ungarn ist ein Wellnessparadies: Ein Highlight ist der größte europäische Thermalwassersee
in dem bekannten Kurort Hévíz, ein anderes natürlich der Balaton oder Plattensee. In den
Badeorten rund um den See werden hochwertige Unterkünfte vom Fünf-Sterne-Hotel über
Pensionen und Ferienwohnungen bis zu Campingplätzen angeboten.
Auch der Osten des Landes wartet mit ungewöhnlichen Wellness-Attraktionen auf, wie zum
Beispiel dem Höhlenbad in Miskolc-Tapolca oder dem 30 Hektar großen Badekomplex in
Hajdúszoboszló.
Wer lieber aktiv verreist hat die Qual der Wahl. Der internationale Donau-Radweg wird
immer populärer, genau wie der attraktive Fernradweg rund um den Balaton. Überall im Land
sind Reiterhöfe auf Besucher eingestellt. Die Region um den Theiß-See ist ideal für alle
Freunde des Kanusports, Angler und Radfahrer. Im Norden und Westen laden die
Mittelgebirge zu ausführlichen Wanderungen ein. Die unendliche Steppe ist der Inbegriff der
ungarischen Puszta und wurde von der UNESCO zu Recht zum Weltkulturerbe ernannt. Hier
trifft der umweltbewusste Besucher auf sanften Öko-Tourismus.
Auch Gourmets sind in Ungarn goldrichtig. Im Karpatenbecken kommt weit mehr als nur
Paprika und Salami auf den Tisch. Dazu werden hervorragende Weine gereicht, deren
Qualität immer mehr internationale Anerkennung findet.
Ungarn ist ein Reiseland für jede Jahreszeit. In der Hauptstadt Budapest sind die großartigen
Kaffeehäuser, die prächtigen Thermalbäder und die anspruchsvollen Museen auch im Winter
sehr einladend. Das Frühjahr und der Herbst sind besonders für Aktivurlauber,
Wellnessfreunde und Weinliebhaber attraktiv, während im Sommer der Balaton zu einem
familienfreundlichen Urlaubseldorado wird.


Zusammen mit der f.re.e wird das ungarische Tourismusamt eine groß angelegte
Werbeoffensive starten und durch geeignete Marketingstrategien im Großraum München
Zeichen setzen. Mit Sicherheit werden die Besucher der f.re.e in Halle A4 auf die
sprichwörtliche ungarische Gastfreundschaft und auf besondere Attraktionen treffen..



Auskünfte und weitere Informationen über Ungarn gibt es auf der kommenden f.re.e und
beim ungarischen Tourismusamt unter www.ungarn-tourismus.de.




                                              2
f.re.e – Die neue C-B-R auf einen Blick:

Die f.re.e hat sich aus der C-B-R Freizeit und Reisen entwickelt und ist die bedeutendste Ausstellung
zu den Themen Freizeit und Reisen in Süddeutschland und dem angrenzenden Ausland. Sie bietet
einen umfassenden Marktüberblick über den Freizeit- und Reisesektor und lädt die Besucher zum
Mitmachen und Ausprobieren in zahlreichen Erlebniswelten ein. Zusätzliche Unterhaltung und
Information verspricht ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.
Als Publikumsveranstaltung bietet sie direkte Einkaufs- und Buchungsmöglichkeiten und findet vom
23. bis 27. Februar 2011 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Die Öffnungszeiten sind
von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.


Aussteller- und Besucherzahlen der f.re.e sind von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Auftrag
der Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) geprüft.



Weitere Informationen unter www.free-muenchen.de


Über die Messe München International (MMI)

Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter,
Konsumgüter und Neue Technologien einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000
Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern
nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI
Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit sechs
Auslandsbeteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie 64 Auslandsvertretungen, die mehr
als 90 messerelevante Länder der Weltbetreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk. Als
global tätiges Unternehmen leistet die Messe München International bei Umweltschutz und
Nachhaltigkeit einen wesentlichen Beitrag.

Weitere Informationen unter www.messe-muenchen.de



Ansprechpartner für die Presse:
Karl Baumgartner und Susanne Stimmer
f.re.e – Die neue C-B-R


Tel. (+49 89) 949-20802
Fax: (+49 89) 949-20687
E-mail: karl.baumgartner@messe-muenchen.de und susanne.stimmer@messe-muenchen.de



kb/sti




                                                  3

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

GB-201011-dt.pdf
GB-201011-dt.pdfGB-201011-dt.pdf
Broschüre Nicht Normaal BF.pdf
Broschüre Nicht Normaal BF.pdfBroschüre Nicht Normaal BF.pdf
Broschüre Nicht Normaal BF.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Pressemeldung_Generator Hostel Berlin.pdf
Pressemeldung_Generator Hostel Berlin.pdfPressemeldung_Generator Hostel Berlin.pdf
Pressemeldung_Generator Hostel Berlin.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
651_AMR_201003.pdf
651_AMR_201003.pdf651_AMR_201003.pdf
651_AMR_201003.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Monatsbericht-201112.pdf
Monatsbericht-201112.pdfMonatsbericht-201112.pdf
Monatsbericht-201112.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Forschrittsbericht.pdf
Forschrittsbericht.pdfForschrittsbericht.pdf
Forschrittsbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PRM053-10 Tour de France 2010.pdf
PRM053-10 Tour de France 2010.pdfPRM053-10 Tour de France 2010.pdf
PRM053-10 Tour de France 2010.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Kojenpreise Deutschland debe.destyle - CIA.pdf
Kojenpreise Deutschland debe.destyle - CIA.pdfKojenpreise Deutschland debe.destyle - CIA.pdf
Kojenpreise Deutschland debe.destyle - CIA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Andere mochten auch (8)

GB-201011-dt.pdf
GB-201011-dt.pdfGB-201011-dt.pdf
GB-201011-dt.pdf
 
Broschüre Nicht Normaal BF.pdf
Broschüre Nicht Normaal BF.pdfBroschüre Nicht Normaal BF.pdf
Broschüre Nicht Normaal BF.pdf
 
Pressemeldung_Generator Hostel Berlin.pdf
Pressemeldung_Generator Hostel Berlin.pdfPressemeldung_Generator Hostel Berlin.pdf
Pressemeldung_Generator Hostel Berlin.pdf
 
651_AMR_201003.pdf
651_AMR_201003.pdf651_AMR_201003.pdf
651_AMR_201003.pdf
 
Monatsbericht-201112.pdf
Monatsbericht-201112.pdfMonatsbericht-201112.pdf
Monatsbericht-201112.pdf
 
Forschrittsbericht.pdf
Forschrittsbericht.pdfForschrittsbericht.pdf
Forschrittsbericht.pdf
 
PRM053-10 Tour de France 2010.pdf
PRM053-10 Tour de France 2010.pdfPRM053-10 Tour de France 2010.pdf
PRM053-10 Tour de France 2010.pdf
 
Kojenpreise Deutschland debe.destyle - CIA.pdf
Kojenpreise Deutschland debe.destyle - CIA.pdfKojenpreise Deutschland debe.destyle - CIA.pdf
Kojenpreise Deutschland debe.destyle - CIA.pdf
 

Ähnlich wie Partnerland_neu.pdf

PI 10 Kreuzfahrten.pdf
PI 10 Kreuzfahrten.pdfPI 10 Kreuzfahrten.pdf
PI 10 Kreuzfahrten.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI 11 Deutschland.pdf
PI 11 Deutschland.pdfPI 11 Deutschland.pdf
PI 11 Deutschland.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prof. Hans Hass.pdf
Prof. Hans Hass.pdfProf. Hans Hass.pdf
Prof. Hans Hass.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
02 Generaler.pdf
02 Generaler.pdf02 Generaler.pdf
05 Cors-Touristique.pdf
05 Cors-Touristique.pdf05 Cors-Touristique.pdf
05 Cors-Touristique.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Reiseführer Ungarn.pdf
Reiseführer Ungarn.pdfReiseführer Ungarn.pdf
Reiseführer Ungarn.pdf
Hasenchat Books
 
Freistaat Bayern
Freistaat BayernFreistaat Bayern
Freistaat Bayern
Muravyeva
 
PI 19 Ökologisches Reisen.pdf
PI 19 Ökologisches Reisen.pdfPI 19 Ökologisches Reisen.pdf
PI 19 Ökologisches Reisen.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Karlsruhe präsentiert Automobilsommer 2011.pdf
Karlsruhe präsentiert Automobilsommer 2011.pdfKarlsruhe präsentiert Automobilsommer 2011.pdf
Karlsruhe präsentiert Automobilsommer 2011.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014
Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014
Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014
Landeshauptstadt Wiesbaden
 
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdf
PMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdfPMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdf
PMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Bayern
Bayern Bayern
Bayern
proffross
 
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
ISTITUTOGRITTI
 
Allgaeu urlaub-historische-staedte
Allgaeu urlaub-historische-staedteAllgaeu urlaub-historische-staedte
Allgaeu urlaub-historische-staedte
Reise Buchon
 
Reiseführer Landkreis Schweinfurt.pdf
Reiseführer Landkreis Schweinfurt.pdfReiseführer Landkreis Schweinfurt.pdf
Reiseführer Landkreis Schweinfurt.pdf
Hasenchat Books
 
KarlsruhepräsentiertsichaufderCMT2012.pdf
KarlsruhepräsentiertsichaufderCMT2012.pdfKarlsruhepräsentiertsichaufderCMT2012.pdf
KarlsruhepräsentiertsichaufderCMT2012.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
City guide for Nuernberg, Germany
City guide for Nuernberg, GermanyCity guide for Nuernberg, Germany
City guide for Nuernberg, Germany
Mahapavit Anand
 
Pressemitteilung ITB 2010.pdf
Pressemitteilung ITB 2010.pdfPressemitteilung ITB 2010.pdf
Pressemitteilung ITB 2010.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Ähnlich wie Partnerland_neu.pdf (20)

PI 10 Kreuzfahrten.pdf
PI 10 Kreuzfahrten.pdfPI 10 Kreuzfahrten.pdf
PI 10 Kreuzfahrten.pdf
 
PI 11 Deutschland.pdf
PI 11 Deutschland.pdfPI 11 Deutschland.pdf
PI 11 Deutschland.pdf
 
Prof. Hans Hass.pdf
Prof. Hans Hass.pdfProf. Hans Hass.pdf
Prof. Hans Hass.pdf
 
02 Generaler.pdf
02 Generaler.pdf02 Generaler.pdf
02 Generaler.pdf
 
05 Cors-Touristique.pdf
05 Cors-Touristique.pdf05 Cors-Touristique.pdf
05 Cors-Touristique.pdf
 
Reiseführer Ungarn.pdf
Reiseführer Ungarn.pdfReiseführer Ungarn.pdf
Reiseführer Ungarn.pdf
 
Freistaat Bayern
Freistaat BayernFreistaat Bayern
Freistaat Bayern
 
PI 19 Ökologisches Reisen.pdf
PI 19 Ökologisches Reisen.pdfPI 19 Ökologisches Reisen.pdf
PI 19 Ökologisches Reisen.pdf
 
Karlsruhe präsentiert Automobilsommer 2011.pdf
Karlsruhe präsentiert Automobilsommer 2011.pdfKarlsruhe präsentiert Automobilsommer 2011.pdf
Karlsruhe präsentiert Automobilsommer 2011.pdf
 
Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014
Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014
Wiesbaden Events Juli - Dezember 2014
 
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
 
PMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdf
PMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdfPMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdf
PMHMTGStadtführungenSommersaisonstartet.pdf
 
Bayern
Bayern Bayern
Bayern
 
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
 
Allgaeu urlaub-historische-staedte
Allgaeu urlaub-historische-staedteAllgaeu urlaub-historische-staedte
Allgaeu urlaub-historische-staedte
 
Munchen3
Munchen3Munchen3
Munchen3
 
Reiseführer Landkreis Schweinfurt.pdf
Reiseführer Landkreis Schweinfurt.pdfReiseführer Landkreis Schweinfurt.pdf
Reiseführer Landkreis Schweinfurt.pdf
 
KarlsruhepräsentiertsichaufderCMT2012.pdf
KarlsruhepräsentiertsichaufderCMT2012.pdfKarlsruhepräsentiertsichaufderCMT2012.pdf
KarlsruhepräsentiertsichaufderCMT2012.pdf
 
City guide for Nuernberg, Germany
City guide for Nuernberg, GermanyCity guide for Nuernberg, Germany
City guide for Nuernberg, Germany
 
Pressemitteilung ITB 2010.pdf
Pressemitteilung ITB 2010.pdfPressemitteilung ITB 2010.pdf
Pressemitteilung ITB 2010.pdf
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

Partnerland_neu.pdf

  • 1. Juli 2010 Nr. 1 Träum dich hin… Ungarn ist Partnerland der f.re.e – die Freizeit- und Reisemesse Mit über 2000 Sonnenstunden und seinem mildem Klima hat sich Ungarn bei den Deutschen einen festen Platz unter den beliebtesten Reisezielen gesichert. Nun wird das Land an der Donau mit seinen unterschiedlichen Landschaften und zahlreichen Kulturstätten als Partnerland Mittelpunkt der f.re.e, die vom 23. bis 27. Februar auf der Neuen Messe München stattfindet. Das Klischee der Puszta-Idylle, in denen Piroschkas singend weilen, hat Ungarn schon längst abgelegt. Als moderne und weltoffene Urlaubsdestination setzt das Land auf zeitgemäße Themen wie Aktivurlaub, Öko-Ferien, Culturetainment und natürlich auf Wellness. Kristóf Sztojanovits, Deutschlanddirektor des Ungarischen Tourismusamtes: „Ungarns Hauptthema auf der Messe wird Kur und Wellness sein, denn in Europa gibt es kaum ein anderes Land, das sein Thermalwasservermögen so lange dermaßen aktiv und vielfältig für Erholung verwendet. Wir sind stolz darauf, dass Ungarn, dieser einzigartige Heilgarten im Herzen Europas, ständig viele Touristen anzieht, die nach 2-3 Wochen Kuraufenthalt wie neugeboren heimkehren. Außerdem übernimmt Ungarn im ersten Halbjahr 2011 erstmals die EU-Ratspräsidentschaft. Diese Angelegenheit ist eine vorzügliche Möglichkeit für Ungarn, das Land und die berühmte Gastfreundschaft zu zeigen. Es ist eine große Freude für mich, dass eine der ersten Veranstaltungen der touristischen Kampagne, die wir 2011 aus diesem Anlass planen, gerade in München im Rahmen der f.re.e stattfindet.“ Ungarn, das versprechen die Veranstalter ist ein Land, in dem Urlaubsträume wahr werden. Prächtiger Mittelpunkt des Landes ist die Donaumetropole Budapest. Die „Perle an der Donau“ bietet eine lebendige Kultur- und Musikszene, hervorragende Festivals und Museen
  • 2. sowie erstklassige Restaurants. Auch die Europäische Kulturhauptstadt Pécs mit ihrem mediterranen Flair oder der malerische Weinort Villány sind immer eine Reise wert. Ungarn ist ein Wellnessparadies: Ein Highlight ist der größte europäische Thermalwassersee in dem bekannten Kurort Hévíz, ein anderes natürlich der Balaton oder Plattensee. In den Badeorten rund um den See werden hochwertige Unterkünfte vom Fünf-Sterne-Hotel über Pensionen und Ferienwohnungen bis zu Campingplätzen angeboten. Auch der Osten des Landes wartet mit ungewöhnlichen Wellness-Attraktionen auf, wie zum Beispiel dem Höhlenbad in Miskolc-Tapolca oder dem 30 Hektar großen Badekomplex in Hajdúszoboszló. Wer lieber aktiv verreist hat die Qual der Wahl. Der internationale Donau-Radweg wird immer populärer, genau wie der attraktive Fernradweg rund um den Balaton. Überall im Land sind Reiterhöfe auf Besucher eingestellt. Die Region um den Theiß-See ist ideal für alle Freunde des Kanusports, Angler und Radfahrer. Im Norden und Westen laden die Mittelgebirge zu ausführlichen Wanderungen ein. Die unendliche Steppe ist der Inbegriff der ungarischen Puszta und wurde von der UNESCO zu Recht zum Weltkulturerbe ernannt. Hier trifft der umweltbewusste Besucher auf sanften Öko-Tourismus. Auch Gourmets sind in Ungarn goldrichtig. Im Karpatenbecken kommt weit mehr als nur Paprika und Salami auf den Tisch. Dazu werden hervorragende Weine gereicht, deren Qualität immer mehr internationale Anerkennung findet. Ungarn ist ein Reiseland für jede Jahreszeit. In der Hauptstadt Budapest sind die großartigen Kaffeehäuser, die prächtigen Thermalbäder und die anspruchsvollen Museen auch im Winter sehr einladend. Das Frühjahr und der Herbst sind besonders für Aktivurlauber, Wellnessfreunde und Weinliebhaber attraktiv, während im Sommer der Balaton zu einem familienfreundlichen Urlaubseldorado wird. Zusammen mit der f.re.e wird das ungarische Tourismusamt eine groß angelegte Werbeoffensive starten und durch geeignete Marketingstrategien im Großraum München Zeichen setzen. Mit Sicherheit werden die Besucher der f.re.e in Halle A4 auf die sprichwörtliche ungarische Gastfreundschaft und auf besondere Attraktionen treffen.. Auskünfte und weitere Informationen über Ungarn gibt es auf der kommenden f.re.e und beim ungarischen Tourismusamt unter www.ungarn-tourismus.de. 2
  • 3. f.re.e – Die neue C-B-R auf einen Blick: Die f.re.e hat sich aus der C-B-R Freizeit und Reisen entwickelt und ist die bedeutendste Ausstellung zu den Themen Freizeit und Reisen in Süddeutschland und dem angrenzenden Ausland. Sie bietet einen umfassenden Marktüberblick über den Freizeit- und Reisesektor und lädt die Besucher zum Mitmachen und Ausprobieren in zahlreichen Erlebniswelten ein. Zusätzliche Unterhaltung und Information verspricht ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Als Publikumsveranstaltung bietet sie direkte Einkaufs- und Buchungsmöglichkeiten und findet vom 23. bis 27. Februar 2011 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Die Öffnungszeiten sind von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Aussteller- und Besucherzahlen der f.re.e sind von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Auftrag der Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) geprüft. Weitere Informationen unter www.free-muenchen.de Über die Messe München International (MMI) Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit sechs Auslandsbeteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie 64 Auslandsvertretungen, die mehr als 90 messerelevante Länder der Weltbetreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk. Als global tätiges Unternehmen leistet die Messe München International bei Umweltschutz und Nachhaltigkeit einen wesentlichen Beitrag. Weitere Informationen unter www.messe-muenchen.de Ansprechpartner für die Presse: Karl Baumgartner und Susanne Stimmer f.re.e – Die neue C-B-R Tel. (+49 89) 949-20802 Fax: (+49 89) 949-20687 E-mail: karl.baumgartner@messe-muenchen.de und susanne.stimmer@messe-muenchen.de kb/sti 3