SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Teil 3
Die erste, phantastische Reise
Nachdem Herold mit Albert eine Weile still ge-
sessen hatte, gab es nun kein Halten mehr.
Albert konnte vor lauter Aufregung nicht mehr
still sitzen. So kamen sie zu dem Entschluss,
einen ersten Versuch zu wagen.

„Das ist absolut großartig!“, hibbelte Albert auf-
geregt. „Und ich weiß schon genau, wohin ich
reisen möchte! Können wir es ausprobieren?
Biiiiitttte!!!!“, bettelte Albert. Herold schmunzelte
und war felsenfest davon überzeugt, zu wissen,
wohin Alberts erste Reise gehen sollte.

Er war sich seiner Sache so sicher, dass er glatt
sein Abendessen darauf verwettet hätte, dass
Albert den König der Tiere treffen möchte.
Schließlich sind Löwen wirklich imposant.




                                                                          copyright tirod4fun
Herold bat Albert, es einfach mal zu versuchen.


                                                        www.motlies.com
„Du musst dich jetzt nur ganz fest dahin
denken, wo du sein möchtest. Und dieser
Ort hier, also das Motley, erledigt den Rest
für dich.“

Einen Moment später traute Herold seinen
Augen nicht. Er war sich nicht sicher, ob
Albert sich einen Scherz erlaubte oder die
Reise völlig aus den Fugen geriet! Weit und
breit keine Löwen in Sicht. Er konnte nur
riesige Hufen um ihn herum sehen. Was
war los?

Sie standen inmitten einer Giraffen-Herde.
Albert war vor Angst ganz weiß um die Nase
und hatte das Gefühl, ein Mäuschen zwischen
riesigen Dinosauriern zu sein. Dennoch nahm er




                                                                   copyright tirod4fun
all seinen Mut zusammen – denn im Verhältnis


                                                 www.motlies.com
zu Herold war er ja groß – und sagte: „Hallo,
Giraffen! Ich heiße Albert und ich kann giraf-
fisch! Bitte seid ganz vorsichtig mit meinem
Freund Herold dort unten und trampelt nicht
versehentlich auf ihn drauf.“

Einige der Giraffen mussten ihre Beine ausein-
anderspreizen, um Albert, und insbesondere
Herold, richtig sehen zu können. Sie machten
einen freundlichen Eindruck, doch bevor Albert
auch nur einen weiteren Mucks von
sich geben konnte, wurde er auf
den Boden geschubst.

Albert schrie vor Schreck auf, doch
die Giraffen lachten nur und sagten:
„Tut uns wirklich leid, aber unsere




                                                                                     copyright tirod4fun
Kleinen möchten auch einen Blick auf einen giraffisch sprechenden
Jungen riskieren!“

                                                                   www.motlies.com
Eine kleine Giraffe kam ganz nah heran, „Hallo
Albert, entschuldige bitte, ich wollte dich nicht
schubsen, aber ich war so neugierig und wollte
einfach nur gut gucken können. Mein Name
ist Girlanda. Aber all meine Freunde nennen
mich Gira.“

Albert sah Gira aus großen Augen völlig ver-
wundert an. „Hallo Gira“, sagte er, „bitte sag
mir doch mal, ob es normal ist, dass junge
Giraffen wie du einen Knoten im Hals haben?“

Gira schaute Albert bestürzt an, „Oh nein, das
hätte ich fast vergessen! Durch deine unglaub-
lich spektakuläre Ankunft war ich total abge-
lenkt. Wir hatten uns alle gerade wegen des
Knotens versammelt...“




                                                                      copyright tirod4fun
                                                    www.motlies.com
Gira kniff ein Auge zu während sie begann,
den Knoten in ihrem langen, schlanken Hals zu
erklären:

„Ich habe einen Vogel dabei beobachtet, wie er
im Kreis um meinen Lieblingsbaum flog. Anstatt
die Bewegungen nur mit meinen Augen zu
verfolgen, habe ich meinen ganzen Kopf be-
wegt. Irgendwie muss ich mich dabei so
komisch verdreht haben, dass ich mich selber
mit einem Knoten gefangen habe! Keiner von
uns hat sowas je zuvor gesehen und jetzt ver-
suchen wir, eine Lösung zu finden, um den
Knoten wieder zu lösen.“

Eine andere Giraffe, die sich höflich als Giras
Freund Roberto vorstellte, bemerkte: „Es wäre




                                                                    copyright tirod4fun
wirklich gut, wenn Gira wieder die gleichen Be-


                                                  www.motlies.com
wegungen macht, aber jetzt einfach rückwärts.
Das sollte den Knoten lösen.“

Die ganze Giraffenherde stimmte wohlwollend
zu und ermunterte Gira, es zu versuchen. Gira
bemühte sich mehrere Male, aber sie war zu
angespannt und es klappte rein gar nichts.
Schlimmer noch, es fühlte sich sogar so an, als
ob der Knoten immer enger wurde. Gira war
völlig fassungslos.

„Stop“, rief Albert, „so wird das nichts! Vielleicht
habe ich eine zündende Idee. Kennt ihr ein an-
deres Tier, das einen langen schlängelnden
und biegbaren Körper hat?“

Alle starrten Albert an und überlegten, um




                                                                         copyright tirod4fun
welches Tier es sich dabei nur handeln könnte.


                                                       www.motlies.com
Gira atmete tief durch und fragte: „Wie wär’s
mit einer Pythonschlange?“

Ein Raunen ging durch die Menge und die Gi-
raffen schnappten nach Luft! Eine Python wür-
de der Beschreibung gerecht, aber es wäre
wahnsinnig gefährlich, ihr nahe zu kommen.

Gira fing an, laut nach-
zudenken: „Warum sollte
mir eine Python helfen?
Ich habe ihr gar nichts
zu bieten und ein jeder
weiß, dass sie nicht die
hilfsbereitesten Genossen sind.“

Roberto glaubte darauf eine Antwort zu haben.




                                                                  copyright tirod4fun
Er sagte: „Du musst der Python nur etwas


                                                www.motlies.com
geben, was sie wirklich mag. Etwas zum Essen
wäre bestimmt eine gute Idee.“

Albert fand die Idee gut, aber eine ältere Giraffe
sagte: „Pythons fressen nicht regelmäßig, sie
fressen nur ab und zu. Wenn ihr eine wirklich
hungrige Python treffen würdet, wäre dies sehr
gefährlich, auch wenn sie nicht giftig ist. Es
würde mich nicht im Geringsten verwundern,
wenn sie es nicht versuchen würde, euch kom-
plett runter zu würgen!“

Albert fühlte sich sehr mutig. „Da ich mit allen
Kreaturen sprechen kann, bin ich mir sicher,
dass ich genug Ausreden finde würde, um
wieder in Sicherheit zu gelangen. Was kann da
also noch gefährlich sein?“




                                                                       copyright tirod4fun
                                                     www.motlies.com
Keine von den Giraffen mochte die Idee, Albert
und Herold mit Gira gehen zu lassen. Sie ver-
suchten, es den Dreien auszureden.

Roberto schaute Albert an und sagte: „Als
Giras bester Freund werde ich ihr selbstver-
ständlich zur Seite stehen. Sie ist sonst auch
immer für mich da. Außerdem glaube ich, dass
Gira und ich zu lang sind, um verschluckt zu
werden. Im schlimmsten Falle können wir
vielleicht erwürgt, aber auf keinen Fall
verschluckt werden. Außerdem weiß ich,
wo wir eine Python finden können.“

Gira stimmte Kopf- und Knotennickend
zu und lobte Albert für seine glanzvolle
Idee, mit einer Python zu sprechen. Sie ver-




                                                                   copyright tirod4fun
sprachen, schnell zurückzukehren, um dann
genau zu berichten, was passiert war.

                                                 www.motlies.com
Der Rest der Herde wollte Gira und Roberto
nicht alleine gehen lassen. Die Giraffen waren
entschlossen, alle gemeinsam zu gehen.
Herold und Albert mussten versprechen, nach
Hause zu gehen und erst später wieder aufzu-
tauchen. So ein Ausflug sei für Herold und
Albert viel zu gefährlich.

Nach großem Gemaule und Genörgel stimmte
Albert schließlich zu und versprach, erst später
wieder zu kommen.

Die Herde trabte zwischen einer Reihe von
Bäumen und ihre gepunktete Tarnung ließ sie
schon bald zwischen den Ästen und Blättern
komplett verschwinden.




                                                                     copyright tirod4fun
                                                   www.motlies.com
Albert zwinkerte mit seinen Augen und ruck-
zuck waren sie zurück im Motley. Albert war
benommen, war dies tatsächlich alles wahr
und echt?

Herold schmunzelte und sagte: „ Das hast du
gut gemacht, lass uns nur hoffen, dass wir mit
Hilfe Deiner Idee der kleinen Gira helfen kön-
nen. Sie sah sehr unglücklich aus. Einige Punk-
te verfärbten sich bereits leicht bläulich, da sie
nicht mehr vernünftig atmen konnte.“

Albert war tief in Gedanken versunken. Er konnte
es immer noch nicht fassen, dass er vor ein
paar Sekunden noch in Afrika gewesen war.

Albert und Herold gingen nach Hause, um eine




                                                                       copyright tirod4fun
kleine Stärkung zu sich zu nehmen. Sie verab-


                                                     www.motlies.com
redeten sich für später, um herauszufinden, ob
Alberts Idee wirklich funktioniert hatte.

Bald geht es weiter… werden die beiden
Gira wiedersehen und hat sie immer noch
einen Knoten im Hals?




                                                                  copyright tirod4fun
                                                www.motlies.com

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Arbol de regresion para determinar el potencial de licuacion
Arbol de regresion para determinar el potencial de licuacionArbol de regresion para determinar el potencial de licuacion
Arbol de regresion para determinar el potencial de licuacion
Geovani Garcia Guillen
 
Raus aus dem Elfenbeinturm: Open Science
Raus aus dem Elfenbeinturm: Open ScienceRaus aus dem Elfenbeinturm: Open Science
Raus aus dem Elfenbeinturm: Open Science
otacke
 
MULTIBANK
MULTIBANK MULTIBANK
Marquiegui c investicacción
Marquiegui c investicacción Marquiegui c investicacción
Marquiegui c investicacción
claudiamarquiegui
 
Calidad de la energía electrica
Calidad de la energía electricaCalidad de la energía electrica
Calidad de la energía electrica
MOISES-94
 
Generacion de arboles
Generacion de arbolesGeneracion de arboles
Generacion de arboles
Andrada96
 
LA EDUCACIÓN TÉCNICA EN VENEZUELAJecksson
LA EDUCACIÓN TÉCNICA EN VENEZUELAJeckssonLA EDUCACIÓN TÉCNICA EN VENEZUELAJecksson
LA EDUCACIÓN TÉCNICA EN VENEZUELAJecksson
JECKSSON TORRES
 
Diapositivas blogs
Diapositivas blogsDiapositivas blogs
Diapositivas blogs
leonardorodri
 
Teclado olivia guasch
Teclado olivia guaschTeclado olivia guasch
Teclado olivia guasch
Olivia1Guasch
 

Andere mochten auch (10)

Arbol de regresion para determinar el potencial de licuacion
Arbol de regresion para determinar el potencial de licuacionArbol de regresion para determinar el potencial de licuacion
Arbol de regresion para determinar el potencial de licuacion
 
Raus aus dem Elfenbeinturm: Open Science
Raus aus dem Elfenbeinturm: Open ScienceRaus aus dem Elfenbeinturm: Open Science
Raus aus dem Elfenbeinturm: Open Science
 
MULTIBANK
MULTIBANK MULTIBANK
MULTIBANK
 
Marquiegui c investicacción
Marquiegui c investicacción Marquiegui c investicacción
Marquiegui c investicacción
 
Upp. geronto
Upp. gerontoUpp. geronto
Upp. geronto
 
Calidad de la energía electrica
Calidad de la energía electricaCalidad de la energía electrica
Calidad de la energía electrica
 
Generacion de arboles
Generacion de arbolesGeneracion de arboles
Generacion de arboles
 
LA EDUCACIÓN TÉCNICA EN VENEZUELAJecksson
LA EDUCACIÓN TÉCNICA EN VENEZUELAJeckssonLA EDUCACIÓN TÉCNICA EN VENEZUELAJecksson
LA EDUCACIÓN TÉCNICA EN VENEZUELAJecksson
 
Diapositivas blogs
Diapositivas blogsDiapositivas blogs
Diapositivas blogs
 
Teclado olivia guasch
Teclado olivia guaschTeclado olivia guasch
Teclado olivia guasch
 

Mehr von Henry Motlies

Elephant facts
Elephant factsElephant facts
Elephant facts
Henry Motlies
 
Dog facts
Dog factsDog facts
Dog facts
Henry Motlies
 
Crab facts
Crab factsCrab facts
Crab facts
Henry Motlies
 
Cattle facts
Cattle factsCattle facts
Cattle facts
Henry Motlies
 
Coyote facts
Coyote factsCoyote facts
Coyote facts
Henry Motlies
 
Cat facts
Cat factsCat facts
Cat facts
Henry Motlies
 
Dolphin facts
Dolphin factsDolphin facts
Dolphin facts
Henry Motlies
 
1 - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen Sprache /...
1 - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen Sprache /...1 - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen Sprache /...
1 - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen Sprache /...
Henry Motlies
 
Motlies (1) - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen...
Motlies (1) - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen...Motlies (1) - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen...
Motlies (1) - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen...
Henry Motlies
 
5 - The temple Elephant / www.motlies.com
5 - The temple Elephant / www.motlies.com5 - The temple Elephant / www.motlies.com
5 - The temple Elephant / www.motlies.com
Henry Motlies
 
4 - Untying the knot / www.motlies.com
4 - Untying the knot / www.motlies.com4 - Untying the knot / www.motlies.com
4 - Untying the knot / www.motlies.com
Henry Motlies
 
3 - A first wondrous travel adventure / www.motlies.com
3 - A first wondrous travel adventure / www.motlies.com3 - A first wondrous travel adventure / www.motlies.com
3 - A first wondrous travel adventure / www.motlies.com
Henry Motlies
 
2 - The secret place called the Motley / www.motlies.com
2 - The secret place called the Motley / www.motlies.com2 - The secret place called the Motley / www.motlies.com
2 - The secret place called the Motley / www.motlies.com
Henry Motlies
 

Mehr von Henry Motlies (13)

Elephant facts
Elephant factsElephant facts
Elephant facts
 
Dog facts
Dog factsDog facts
Dog facts
 
Crab facts
Crab factsCrab facts
Crab facts
 
Cattle facts
Cattle factsCattle facts
Cattle facts
 
Coyote facts
Coyote factsCoyote facts
Coyote facts
 
Cat facts
Cat factsCat facts
Cat facts
 
Dolphin facts
Dolphin factsDolphin facts
Dolphin facts
 
1 - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen Sprache /...
1 - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen Sprache /...1 - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen Sprache /...
1 - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen Sprache /...
 
Motlies (1) - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen...
Motlies (1) - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen...Motlies (1) - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen...
Motlies (1) - Herold, der geheimnisvolle Igel, und die Entdeckung einer neuen...
 
5 - The temple Elephant / www.motlies.com
5 - The temple Elephant / www.motlies.com5 - The temple Elephant / www.motlies.com
5 - The temple Elephant / www.motlies.com
 
4 - Untying the knot / www.motlies.com
4 - Untying the knot / www.motlies.com4 - Untying the knot / www.motlies.com
4 - Untying the knot / www.motlies.com
 
3 - A first wondrous travel adventure / www.motlies.com
3 - A first wondrous travel adventure / www.motlies.com3 - A first wondrous travel adventure / www.motlies.com
3 - A first wondrous travel adventure / www.motlies.com
 
2 - The secret place called the Motley / www.motlies.com
2 - The secret place called the Motley / www.motlies.com2 - The secret place called the Motley / www.motlies.com
2 - The secret place called the Motley / www.motlies.com
 

Kürzlich hochgeladen

Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Miguel Delamontagne
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 

Kürzlich hochgeladen (8)

Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 

3 - Die erste, phantastische Reise / www.motlies.com

  • 1. Teil 3 Die erste, phantastische Reise
  • 2. Nachdem Herold mit Albert eine Weile still ge- sessen hatte, gab es nun kein Halten mehr. Albert konnte vor lauter Aufregung nicht mehr still sitzen. So kamen sie zu dem Entschluss, einen ersten Versuch zu wagen. „Das ist absolut großartig!“, hibbelte Albert auf- geregt. „Und ich weiß schon genau, wohin ich reisen möchte! Können wir es ausprobieren? Biiiiitttte!!!!“, bettelte Albert. Herold schmunzelte und war felsenfest davon überzeugt, zu wissen, wohin Alberts erste Reise gehen sollte. Er war sich seiner Sache so sicher, dass er glatt sein Abendessen darauf verwettet hätte, dass Albert den König der Tiere treffen möchte. Schließlich sind Löwen wirklich imposant. copyright tirod4fun Herold bat Albert, es einfach mal zu versuchen. www.motlies.com
  • 3. „Du musst dich jetzt nur ganz fest dahin denken, wo du sein möchtest. Und dieser Ort hier, also das Motley, erledigt den Rest für dich.“ Einen Moment später traute Herold seinen Augen nicht. Er war sich nicht sicher, ob Albert sich einen Scherz erlaubte oder die Reise völlig aus den Fugen geriet! Weit und breit keine Löwen in Sicht. Er konnte nur riesige Hufen um ihn herum sehen. Was war los? Sie standen inmitten einer Giraffen-Herde. Albert war vor Angst ganz weiß um die Nase und hatte das Gefühl, ein Mäuschen zwischen riesigen Dinosauriern zu sein. Dennoch nahm er copyright tirod4fun all seinen Mut zusammen – denn im Verhältnis www.motlies.com
  • 4. zu Herold war er ja groß – und sagte: „Hallo, Giraffen! Ich heiße Albert und ich kann giraf- fisch! Bitte seid ganz vorsichtig mit meinem Freund Herold dort unten und trampelt nicht versehentlich auf ihn drauf.“ Einige der Giraffen mussten ihre Beine ausein- anderspreizen, um Albert, und insbesondere Herold, richtig sehen zu können. Sie machten einen freundlichen Eindruck, doch bevor Albert auch nur einen weiteren Mucks von sich geben konnte, wurde er auf den Boden geschubst. Albert schrie vor Schreck auf, doch die Giraffen lachten nur und sagten: „Tut uns wirklich leid, aber unsere copyright tirod4fun Kleinen möchten auch einen Blick auf einen giraffisch sprechenden Jungen riskieren!“ www.motlies.com
  • 5. Eine kleine Giraffe kam ganz nah heran, „Hallo Albert, entschuldige bitte, ich wollte dich nicht schubsen, aber ich war so neugierig und wollte einfach nur gut gucken können. Mein Name ist Girlanda. Aber all meine Freunde nennen mich Gira.“ Albert sah Gira aus großen Augen völlig ver- wundert an. „Hallo Gira“, sagte er, „bitte sag mir doch mal, ob es normal ist, dass junge Giraffen wie du einen Knoten im Hals haben?“ Gira schaute Albert bestürzt an, „Oh nein, das hätte ich fast vergessen! Durch deine unglaub- lich spektakuläre Ankunft war ich total abge- lenkt. Wir hatten uns alle gerade wegen des Knotens versammelt...“ copyright tirod4fun www.motlies.com
  • 6. Gira kniff ein Auge zu während sie begann, den Knoten in ihrem langen, schlanken Hals zu erklären: „Ich habe einen Vogel dabei beobachtet, wie er im Kreis um meinen Lieblingsbaum flog. Anstatt die Bewegungen nur mit meinen Augen zu verfolgen, habe ich meinen ganzen Kopf be- wegt. Irgendwie muss ich mich dabei so komisch verdreht haben, dass ich mich selber mit einem Knoten gefangen habe! Keiner von uns hat sowas je zuvor gesehen und jetzt ver- suchen wir, eine Lösung zu finden, um den Knoten wieder zu lösen.“ Eine andere Giraffe, die sich höflich als Giras Freund Roberto vorstellte, bemerkte: „Es wäre copyright tirod4fun wirklich gut, wenn Gira wieder die gleichen Be- www.motlies.com
  • 7. wegungen macht, aber jetzt einfach rückwärts. Das sollte den Knoten lösen.“ Die ganze Giraffenherde stimmte wohlwollend zu und ermunterte Gira, es zu versuchen. Gira bemühte sich mehrere Male, aber sie war zu angespannt und es klappte rein gar nichts. Schlimmer noch, es fühlte sich sogar so an, als ob der Knoten immer enger wurde. Gira war völlig fassungslos. „Stop“, rief Albert, „so wird das nichts! Vielleicht habe ich eine zündende Idee. Kennt ihr ein an- deres Tier, das einen langen schlängelnden und biegbaren Körper hat?“ Alle starrten Albert an und überlegten, um copyright tirod4fun welches Tier es sich dabei nur handeln könnte. www.motlies.com
  • 8. Gira atmete tief durch und fragte: „Wie wär’s mit einer Pythonschlange?“ Ein Raunen ging durch die Menge und die Gi- raffen schnappten nach Luft! Eine Python wür- de der Beschreibung gerecht, aber es wäre wahnsinnig gefährlich, ihr nahe zu kommen. Gira fing an, laut nach- zudenken: „Warum sollte mir eine Python helfen? Ich habe ihr gar nichts zu bieten und ein jeder weiß, dass sie nicht die hilfsbereitesten Genossen sind.“ Roberto glaubte darauf eine Antwort zu haben. copyright tirod4fun Er sagte: „Du musst der Python nur etwas www.motlies.com
  • 9. geben, was sie wirklich mag. Etwas zum Essen wäre bestimmt eine gute Idee.“ Albert fand die Idee gut, aber eine ältere Giraffe sagte: „Pythons fressen nicht regelmäßig, sie fressen nur ab und zu. Wenn ihr eine wirklich hungrige Python treffen würdet, wäre dies sehr gefährlich, auch wenn sie nicht giftig ist. Es würde mich nicht im Geringsten verwundern, wenn sie es nicht versuchen würde, euch kom- plett runter zu würgen!“ Albert fühlte sich sehr mutig. „Da ich mit allen Kreaturen sprechen kann, bin ich mir sicher, dass ich genug Ausreden finde würde, um wieder in Sicherheit zu gelangen. Was kann da also noch gefährlich sein?“ copyright tirod4fun www.motlies.com
  • 10. Keine von den Giraffen mochte die Idee, Albert und Herold mit Gira gehen zu lassen. Sie ver- suchten, es den Dreien auszureden. Roberto schaute Albert an und sagte: „Als Giras bester Freund werde ich ihr selbstver- ständlich zur Seite stehen. Sie ist sonst auch immer für mich da. Außerdem glaube ich, dass Gira und ich zu lang sind, um verschluckt zu werden. Im schlimmsten Falle können wir vielleicht erwürgt, aber auf keinen Fall verschluckt werden. Außerdem weiß ich, wo wir eine Python finden können.“ Gira stimmte Kopf- und Knotennickend zu und lobte Albert für seine glanzvolle Idee, mit einer Python zu sprechen. Sie ver- copyright tirod4fun sprachen, schnell zurückzukehren, um dann genau zu berichten, was passiert war. www.motlies.com
  • 11. Der Rest der Herde wollte Gira und Roberto nicht alleine gehen lassen. Die Giraffen waren entschlossen, alle gemeinsam zu gehen. Herold und Albert mussten versprechen, nach Hause zu gehen und erst später wieder aufzu- tauchen. So ein Ausflug sei für Herold und Albert viel zu gefährlich. Nach großem Gemaule und Genörgel stimmte Albert schließlich zu und versprach, erst später wieder zu kommen. Die Herde trabte zwischen einer Reihe von Bäumen und ihre gepunktete Tarnung ließ sie schon bald zwischen den Ästen und Blättern komplett verschwinden. copyright tirod4fun www.motlies.com
  • 12. Albert zwinkerte mit seinen Augen und ruck- zuck waren sie zurück im Motley. Albert war benommen, war dies tatsächlich alles wahr und echt? Herold schmunzelte und sagte: „ Das hast du gut gemacht, lass uns nur hoffen, dass wir mit Hilfe Deiner Idee der kleinen Gira helfen kön- nen. Sie sah sehr unglücklich aus. Einige Punk- te verfärbten sich bereits leicht bläulich, da sie nicht mehr vernünftig atmen konnte.“ Albert war tief in Gedanken versunken. Er konnte es immer noch nicht fassen, dass er vor ein paar Sekunden noch in Afrika gewesen war. Albert und Herold gingen nach Hause, um eine copyright tirod4fun kleine Stärkung zu sich zu nehmen. Sie verab- www.motlies.com
  • 13. redeten sich für später, um herauszufinden, ob Alberts Idee wirklich funktioniert hatte. Bald geht es weiter… werden die beiden Gira wiedersehen und hat sie immer noch einen Knoten im Hals? copyright tirod4fun www.motlies.com