SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Innovation für Startups

Pit
Innovation für Startups
Gäste

Bars

Madlib 3.0
Gäste

We are solving the problem of long waiting times for bar or
restaurant guests by  creating  an app that  will take orders
immediately and submit them directly to the bartender.

Bars

We  are  providing  the  gain  of  a cool and positive image
for  bars or restaurants by  creating  an ordering system
that  will excite guests by providing efficiency and cool
features.

2
Innovation für Startups
Gäste

Bars

„Sechs Worte“
Paumb, the one click ordering experience.

Paumb. Unleashing profit potential.

Paumb. Attract and connect.

3
Innovation für Startups
Gäste

Bars

„Sechs Worte“
Paumb, the one click ordering experience.
Paumb. Make ordering an experience.
Paumb. Unleashing profit potential.

Paumb. Attract and connect.

4
Innovation für Startups
Gäste

Hygiene/basic-factors
• 
• 
• 
• 
• 

Internetzugang	
  in	
  der	
  Bar	
  
Korrekte	
  Funk,on	
  
Unmi0elbare	
  Übertragung	
  der	
  Bestellungen	
  
Vertreten	
  in	
  Bars	
  
Gleichgestellt	
  zur	
  herkömmlichen	
  Bestellung	
  



5
Innovation für Startups
Gäste

Productivity factors

•  Verbreitung (viele Bars sollten es anbieten)
•  Schnelligkeit der Abwicklung


6
Innovation für Startups
Gäste

Excite factors
•  Ansprechendes	
  Interface	
  
•  Features	
  (Vergüns,gungen,	
  Geschmacksprofil)	
  
•  Die	
  Paumb-­‐experience	
  
•  Coolness,	
  Komfort,	
  Spaß	
  
•  Ak,onen	
  und	
  Events	
  
•  Social-­‐Sharing	
  


7
Innovation für Startups
Bars

Hygiene/basic-factors
•  Nahtlose	
  IntegraAon	
  in	
  die	
  bestehenden	
  Prozesse	
  
•  Korrekte	
  FunkAon	
  (Bestellungen	
  gehen	
  nicht	
  
verloren)	
  
•  Sicherheit	
  vor	
  Missbrauch	
  der	
  App	
  (Bestellen	
  von	
  
außerhalb	
  der	
  Bar)	
  
•  Internetzugang	
  und	
  Hardware	
  	
  


8
Innovation für Startups
Bars

Productivity factors
•  Durch Paumb erzielter Gewinn
•  Organisation der Bestellungen / Optimierung der
Prozesse


9
Innovation für Startups
Bars

Excite factors
• 
• 
• 
• 

Imagegewinn	
  (Paumbness)	
  
Erhöhte	
  Einnahmen	
  
Direkter	
  Kommunika,onskanal	
  zu	
  Gästen	
  
Sta,s,sche	
  Auswertung	
  

10
Innovation für Startups
Gäste

Job Statements
•  Einen angenehmen/spaßigen Abend in der Bar
verbringen.
•  Angebote finden die mir schmecken.
•  Die	
  gewünschte	
  Ware	
  schnell	
  in	
  der	
  Speisekarte	
  
finden.	
  
•  KriAk	
  üben	
  können	
  (pos.	
  oder	
  neg.).	
  

11
Innovation für Startups
Gäste

Outcome Statements
•  Verringerung	
  der	
  Zeit	
  beim	
  Warten	
  auf	
  Getränke	
  an	
  
einem	
  Abend	
  in	
  der	
  Gastronomie.	
  
•  Erhöhung	
  der	
  Wahrscheinlichkeit	
  eine	
  
geschmacklich	
  zufriedenstellende	
  Wahl	
  zu	
  treffen	
  
bei	
  der	
  Bestellung.	
  
•  Erhöhen	
  der	
  zeitlichen	
  Flexibilität	
  bei	
  der	
  Abgabe	
  
der	
  Bestellung.	
  

12
Innovation für Startups
Bars

Job Statements

• 
• 
• 
• 
• 

Optimierung der Prozesse/Abläufe.
Wünsche	
  der	
  Gäste	
  möglichst	
  schnell	
  bedienen.	
  
Sicherstellen,	
  dass	
  Kunden	
  bezahlen.	
  
Erkennen	
  von	
  (neuen)	
  Kundenwünschen.	
  
Sonderangebote	
  deutlich	
  machen	
  /	
  veröffentlichen.	
  

13
Innovation für Startups
Bars

Outcome Statements

•  Verringerung	
  der	
  Chance,	
  dass	
  Gäste	
  unzufrieden	
  
sind,	
  wenn	
  sie	
  die	
  Bar	
  verlassen.	
  
•  Erhöhung	
  des	
  Ansehens	
  der	
  Bar	
  beim	
  Kunden.	
  
•  Verringern	
  der	
  Opportunitätskosten	
  durch	
  
verpasste	
  Bedürfnisse	
  während	
  der	
  Servicezeit.	
  

14
Innovation für Startups

Paumb 
What do you understand about your business that
other companies in it just don't get? 
	
  
Dass	
  das	
  Hauptaugenmerk	
  nicht	
  das	
  Bestellen	
  selbst	
  ist	
  
(Komfort/Schnelligkeit),	
  sondern	
  das	
  gute	
  Gefühl	
  /	
  den	
  
Spaß	
  und	
  die	
  coolen	
  Paumb-­‐Features	
  den	
  man	
  dabei	
  
hat.	
  	
  

15
Innovation für Startups

Konkurrenz
•  Bei	
  Kunden	
  der	
  Konkurrenz	
  angerufen	
  	
  
(Bars,	
  Hotels,	
  Bowlingbahnen	
  ...)	
  
•  Nutzung	
  durch	
  Gäste	
  liegt	
  hinter	
  den	
  Erwartungen	
  
•  	
  Erhöhte	
  Nutzung	
  eher	
  bei	
  speziellen	
  AkAonen	
  oder	
  	
  
Vergüns,gungen	
  
•  	
  Wird	
  meist	
  als	
  ne0e	
  Ergänzung	
  zum	
  bisherigen	
  
Prozess	
  gesehen	
  
•  	
  Anbindung	
  immer	
  direkt	
  ans	
  Kassensystem	
  
16
Innovation für Startups

Business Model Canvas Paumb 4.0
KEY PARTNERS

KEY ACTIVITIES

Implementierung

AppEntwickler

UX-Studien

Webhoster

Kundensupport

App Stores
Tablet
Halterungen
Hersteller

VALUE
PROPOSITIONS

Erhöhter
Komfort

Automated
Services



Personal
Assistance

Erhöhte
Einnahmen

Self Service

Erhöhte
Kundenzufriedenheit

KEY RESOURCES

CUSTOMER
SEGMENTS

Gäste
Bars &
Restaurants

CHANNELS



Webserver

Pers. Kontakt

Coolness


Facebook

Erhöhter
Durchsatz

Lokale Presse



App Store

„paumb-ness“
Verträge mit
Bars

(CUSTOMER)
RELATIONSHIPS

Hardware für
Bars
COST STRUCTURE

Implementierung

Marketing

Appstore Beiträge

Webserver Gebühren




Weiteres Folie Ch.

Transaktionsgebühren
Monatliche
Grundgebühr

REVENUE STREAMS

Tablet
Halterungen
Innovation für Startups

Business Model Canvas Paumb 5.0
KEY PARTNERS

KEY ACTIVITIES

Implementierung

AppEntwickler

UX-Studien

Webhoster

Kundensupport

App Stores
Tablet
Halterungen
Hersteller

VALUE
PROPOSITIONS

Erhöhter
Komfort

Personal
Assistance

Erhöhte
Einnahmen

Self Service

Erhöhte
Kundenzufriedenheit

CUSTOMER
SEGMENTS

Gäste
Bars &
Restaurants

CHANNELS



Webserver

Pers. Kontakt

Coolness


Facebook

Erhöhter
Durchsatz

Lokale Presse



App Store

„paumb-ness“
Verträge mit
Bars

Automated
Services



KEY RESOURCES

Kassensysteme

(CUSTOMER)
RELATIONSHIPS

Hardware für
Bars
COST STRUCTURE

Implementierung

Marketing

Appstore Beiträge

Webserver Gebühren




Weiteres Folie Ch.

Transaktionsgebühren
Monatliche
Grundgebühr

REVENUE STREAMS

Tablet
Halterungen
Innovation für Startups

MVP - App Prototyp

19
Innovation für Startups

Paumb – „gefällt mir“

20
Pit	

Danke.

www.paumb.it
facebook.com/paumb.it

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Gesundheitsmanagement - Vortrag Judith ...
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Gesundheitsmanagement - Vortrag Judith ...Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Gesundheitsmanagement - Vortrag Judith ...
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Gesundheitsmanagement - Vortrag Judith ...
rkwkompetenzzentrum
 
Immunology: Humoral Immune Response
Immunology: Humoral Immune ResponseImmunology: Humoral Immune Response
Immunology: Humoral Immune Response
Biochemistry Den
 
Præsentation af onrådet ved Ivö søen
Præsentation af onrådet ved Ivö søenPræsentation af onrådet ved Ivö søen
Præsentation af onrådet ved Ivö søen
Peter Wrem Carlsen
 
Gost 20348 74
 Gost 20348 74 Gost 20348 74
Gost 20348 74
marche627
 
Alexander Grossmann: Wissenschaftliches Publizieren im Wandel
Alexander Grossmann: Wissenschaftliches Publizieren im WandelAlexander Grossmann: Wissenschaftliches Publizieren im Wandel
Alexander Grossmann: Wissenschaftliches Publizieren im Wandel
ScienceOpen
 
Sozialprojekte DSSI
Sozialprojekte DSSISozialprojekte DSSI
Sozialprojekte DSSI
timbormann
 
Die suche nach vielfalt während mode monat
Die suche nach vielfalt während mode monatDie suche nach vielfalt während mode monat
Die suche nach vielfalt während mode monat
Sunny254
 
Karcher k 7 compact
Karcher k 7 compactKarcher k 7 compact
Karcher k 7 compact
denisparkhoc
 
Site_Acertec
Site_AcertecSite_Acertec
Site_Acertec
Everaldo Machado
 
Europa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfaltEuropa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfalt
Landar97
 
Das Welcome to Germany-Seminar
Das Welcome to Germany-SeminarDas Welcome to Germany-Seminar
Das Welcome to Germany-Seminar
Ben Griffiths
 
Wie viele Kalorien hat Reis?
Wie viele Kalorien hat Reis?Wie viele Kalorien hat Reis?
Wie viele Kalorien hat Reis?
Kalorien-Ratgeber
 
Europa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfaltEuropa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfalt
Landar97
 
CULTOOL - 1.1 - DE
CULTOOL - 1.1 - DECULTOOL - 1.1 - DE
CULTOOL - 1.1 - DE
Cultool
 
Militao es me_ilha
Militao es me_ilhaMilitao es me_ilha
Militao es me_ilha
Andressa Vargas
 

Andere mochten auch (18)

Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Gesundheitsmanagement - Vortrag Judith ...
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Gesundheitsmanagement - Vortrag Judith ...Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Gesundheitsmanagement - Vortrag Judith ...
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Gesundheitsmanagement - Vortrag Judith ...
 
Chem2555
Chem2555Chem2555
Chem2555
 
Strenght Finders
Strenght FindersStrenght Finders
Strenght Finders
 
Immunology: Humoral Immune Response
Immunology: Humoral Immune ResponseImmunology: Humoral Immune Response
Immunology: Humoral Immune Response
 
Præsentation af onrådet ved Ivö søen
Præsentation af onrådet ved Ivö søenPræsentation af onrådet ved Ivö søen
Præsentation af onrådet ved Ivö søen
 
Gost 20348 74
 Gost 20348 74 Gost 20348 74
Gost 20348 74
 
Alexander Grossmann: Wissenschaftliches Publizieren im Wandel
Alexander Grossmann: Wissenschaftliches Publizieren im WandelAlexander Grossmann: Wissenschaftliches Publizieren im Wandel
Alexander Grossmann: Wissenschaftliches Publizieren im Wandel
 
Sozialprojekte DSSI
Sozialprojekte DSSISozialprojekte DSSI
Sozialprojekte DSSI
 
Die suche nach vielfalt während mode monat
Die suche nach vielfalt während mode monatDie suche nach vielfalt während mode monat
Die suche nach vielfalt während mode monat
 
Karcher k 7 compact
Karcher k 7 compactKarcher k 7 compact
Karcher k 7 compact
 
Site_Acertec
Site_AcertecSite_Acertec
Site_Acertec
 
ESTRUCTURAS METALICAS
ESTRUCTURAS METALICASESTRUCTURAS METALICAS
ESTRUCTURAS METALICAS
 
Europa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfaltEuropa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfalt
 
Das Welcome to Germany-Seminar
Das Welcome to Germany-SeminarDas Welcome to Germany-Seminar
Das Welcome to Germany-Seminar
 
Wie viele Kalorien hat Reis?
Wie viele Kalorien hat Reis?Wie viele Kalorien hat Reis?
Wie viele Kalorien hat Reis?
 
Europa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfaltEuropa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfalt
 
CULTOOL - 1.1 - DE
CULTOOL - 1.1 - DECULTOOL - 1.1 - DE
CULTOOL - 1.1 - DE
 
Militao es me_ilha
Militao es me_ilhaMilitao es me_ilha
Militao es me_ilha
 

Motivation in der Theorie

  • 2. Innovation für Startups Gäste Bars Madlib 3.0 Gäste We are solving the problem of long waiting times for bar or restaurant guests by  creating  an app that  will take orders immediately and submit them directly to the bartender. Bars We  are  providing  the  gain  of  a cool and positive image for  bars or restaurants by  creating  an ordering system that  will excite guests by providing efficiency and cool features. 2
  • 3. Innovation für Startups Gäste Bars „Sechs Worte“ Paumb, the one click ordering experience. Paumb. Unleashing profit potential. Paumb. Attract and connect. 3
  • 4. Innovation für Startups Gäste Bars „Sechs Worte“ Paumb, the one click ordering experience. Paumb. Make ordering an experience. Paumb. Unleashing profit potential. Paumb. Attract and connect. 4
  • 5. Innovation für Startups Gäste Hygiene/basic-factors •  •  •  •  •  Internetzugang  in  der  Bar   Korrekte  Funk,on   Unmi0elbare  Übertragung  der  Bestellungen   Vertreten  in  Bars   Gleichgestellt  zur  herkömmlichen  Bestellung   5
  • 6. Innovation für Startups Gäste Productivity factors •  Verbreitung (viele Bars sollten es anbieten) •  Schnelligkeit der Abwicklung 6
  • 7. Innovation für Startups Gäste Excite factors •  Ansprechendes  Interface   •  Features  (Vergüns,gungen,  Geschmacksprofil)   •  Die  Paumb-­‐experience   •  Coolness,  Komfort,  Spaß   •  Ak,onen  und  Events   •  Social-­‐Sharing   7
  • 8. Innovation für Startups Bars Hygiene/basic-factors •  Nahtlose  IntegraAon  in  die  bestehenden  Prozesse   •  Korrekte  FunkAon  (Bestellungen  gehen  nicht   verloren)   •  Sicherheit  vor  Missbrauch  der  App  (Bestellen  von   außerhalb  der  Bar)   •  Internetzugang  und  Hardware     8
  • 9. Innovation für Startups Bars Productivity factors •  Durch Paumb erzielter Gewinn •  Organisation der Bestellungen / Optimierung der Prozesse 9
  • 10. Innovation für Startups Bars Excite factors •  •  •  •  Imagegewinn  (Paumbness)   Erhöhte  Einnahmen   Direkter  Kommunika,onskanal  zu  Gästen   Sta,s,sche  Auswertung   10
  • 11. Innovation für Startups Gäste Job Statements •  Einen angenehmen/spaßigen Abend in der Bar verbringen. •  Angebote finden die mir schmecken. •  Die  gewünschte  Ware  schnell  in  der  Speisekarte   finden.   •  KriAk  üben  können  (pos.  oder  neg.).   11
  • 12. Innovation für Startups Gäste Outcome Statements •  Verringerung  der  Zeit  beim  Warten  auf  Getränke  an   einem  Abend  in  der  Gastronomie.   •  Erhöhung  der  Wahrscheinlichkeit  eine   geschmacklich  zufriedenstellende  Wahl  zu  treffen   bei  der  Bestellung.   •  Erhöhen  der  zeitlichen  Flexibilität  bei  der  Abgabe   der  Bestellung.   12
  • 13. Innovation für Startups Bars Job Statements •  •  •  •  •  Optimierung der Prozesse/Abläufe. Wünsche  der  Gäste  möglichst  schnell  bedienen.   Sicherstellen,  dass  Kunden  bezahlen.   Erkennen  von  (neuen)  Kundenwünschen.   Sonderangebote  deutlich  machen  /  veröffentlichen.   13
  • 14. Innovation für Startups Bars Outcome Statements •  Verringerung  der  Chance,  dass  Gäste  unzufrieden   sind,  wenn  sie  die  Bar  verlassen.   •  Erhöhung  des  Ansehens  der  Bar  beim  Kunden.   •  Verringern  der  Opportunitätskosten  durch   verpasste  Bedürfnisse  während  der  Servicezeit.   14
  • 15. Innovation für Startups Paumb What do you understand about your business that other companies in it just don't get?   Dass  das  Hauptaugenmerk  nicht  das  Bestellen  selbst  ist   (Komfort/Schnelligkeit),  sondern  das  gute  Gefühl  /  den   Spaß  und  die  coolen  Paumb-­‐Features  den  man  dabei   hat.     15
  • 16. Innovation für Startups Konkurrenz •  Bei  Kunden  der  Konkurrenz  angerufen     (Bars,  Hotels,  Bowlingbahnen  ...)   •  Nutzung  durch  Gäste  liegt  hinter  den  Erwartungen   •   Erhöhte  Nutzung  eher  bei  speziellen  AkAonen  oder     Vergüns,gungen   •   Wird  meist  als  ne0e  Ergänzung  zum  bisherigen   Prozess  gesehen   •   Anbindung  immer  direkt  ans  Kassensystem   16
  • 17. Innovation für Startups Business Model Canvas Paumb 4.0 KEY PARTNERS KEY ACTIVITIES Implementierung AppEntwickler UX-Studien Webhoster Kundensupport App Stores Tablet Halterungen Hersteller VALUE PROPOSITIONS Erhöhter Komfort Automated Services Personal Assistance Erhöhte Einnahmen Self Service Erhöhte Kundenzufriedenheit KEY RESOURCES CUSTOMER SEGMENTS Gäste Bars & Restaurants CHANNELS Webserver Pers. Kontakt Coolness Facebook Erhöhter Durchsatz Lokale Presse App Store „paumb-ness“ Verträge mit Bars (CUSTOMER) RELATIONSHIPS Hardware für Bars COST STRUCTURE Implementierung Marketing Appstore Beiträge Webserver Gebühren Weiteres Folie Ch. Transaktionsgebühren Monatliche Grundgebühr REVENUE STREAMS Tablet Halterungen
  • 18. Innovation für Startups Business Model Canvas Paumb 5.0 KEY PARTNERS KEY ACTIVITIES Implementierung AppEntwickler UX-Studien Webhoster Kundensupport App Stores Tablet Halterungen Hersteller VALUE PROPOSITIONS Erhöhter Komfort Personal Assistance Erhöhte Einnahmen Self Service Erhöhte Kundenzufriedenheit CUSTOMER SEGMENTS Gäste Bars & Restaurants CHANNELS Webserver Pers. Kontakt Coolness Facebook Erhöhter Durchsatz Lokale Presse App Store „paumb-ness“ Verträge mit Bars Automated Services KEY RESOURCES Kassensysteme (CUSTOMER) RELATIONSHIPS Hardware für Bars COST STRUCTURE Implementierung Marketing Appstore Beiträge Webserver Gebühren Weiteres Folie Ch. Transaktionsgebühren Monatliche Grundgebühr REVENUE STREAMS Tablet Halterungen
  • 19. Innovation für Startups MVP - App Prototyp 19
  • 20. Innovation für Startups Paumb – „gefällt mir“ 20