SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Inhalt
Inhalt
Die Bedeutung mobiler Endgeräte in der Produktion
Das Projekt
Der Aufbau der Lösung
Die technische Umsetzung
Wie geht es weiter?
Ansprechpartner
Die Bedeutung mobiler Endgeräte in der Produktion
Entsprechend der Studie des Fraunhofer Institutes für Arbeitswirtschaft und
Organisation IAO [IAO] werden ein wesentlicher Aspekt des aktuellen und1
zukünftigen Arbeitsumfeldes in der Produktion mobile Endgeräte sein. Laut
Dr. Ferber, Director for Communities & Partner Networks bei Bosch Software
Innovations werden sich Social Media und Web 2.0 auf das
Unternehmensumfeld und die Produktion ausdehnen, Maschinen werden
ihren Zustand mittels Internettechnologien an unterschiedliche
Nutzergruppen übermitteln womit es möglich wäre über die aktuelle Realität2
im Shopfloor zu wissen und damit eine bessere und aktuellere
Entscheidungsgrundlage für alle Akteure in der Produktion zu schaffen .3
Das Projekt
Zusammen mit einem Unternehmen aus dem
Maschinenbau hat Brockhaus innerhalb des letzten halben
Jahres eine Lösung für die Steuerung und die
Überwachung der Fördertechnik im Automobilbau
realisiert. Die Lösung wurde im Mai 2014 einem
Fachpublikum vorgestellt. Die Anforderungen an die
Lösung im Überblick:
● Lauffähig auf allen mobilen Endgeräten,
unabhängig vom Betriebssystem (iOS, Android,
MS Phone)
● Ausschließlich mit OpenSource Technologien
realisiert.
● Lokalisierung des aktuellen Gerätestandpunktes aufgrund von Sicherheitsaspekten.
Zusammen mit dem Kunden und 2 Mitarbeitern von Brockhaus wurden zunächst die fachlichen
Anforderungen erhoben und nachfolgend die entsprechenden Technologien festgelegt.
1
[​IAO]: Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO: Produktionsarbeit der Zukunft –Industrie
4.0
2
[IAO], Seite 44
3
[IAO], Seite 45
Copyright and all intellectual property belongs to Brockhaus Group ​ 1
Der Aufbau der Lösung
Über eine Eigenentwicklung des Kunden werden die PLCs der Fördertechnik angesprochen und hierbei
die entsprechenden Zustandsinformationen gelesen und/oder gesetzt. Hierbei werden die
Metainformationen der Anlage in einer Datenbank gehalten und die enstprechenden Interaktionen der
Benutzer auf die entsprechenden Maschinenkommandos umgesetzt.
Über das WLAN des Kunden loggt sich der Benutzer ein und sieht die Maschinen in seinem Umfeld, aus
Sicherheitsgründen wird hierbei eine Abfrage der Position durchgeführt, nur die Maschinen im Sichtfeld
können auch bedient werden.
Die technische Umsetzung
● Wie bereits erwähnt, sollte bei der Umsetzung ausschließlich OpenSource Technologien
eingesetzt werden. Diese Anforderung wurde zu 100% erfüllt.
● Das System wurde erfolgreich auf Microsoft- und Androidbasierten Endgeräten getestet, die
Reaktionszeiten lagen durchschnittlich bei ~ 50 ms.
● Die Lokalisierung des Standpunktes wurde mittels iBeacons und Bluetooth LE auf
Einplatinen-Computern (hier Raspberry PI) realisiert.
Copyright and all intellectual property belongs to Brockhaus Group ​ 2
Wie geht es weiter?
Aufgrund der zunehmenden Bedeutung
von mobilen Endgeräten in der
Produktion werden wir obige Entwicklung
weiter vorantreiben und auf andere
Endgeräte, bspw. Google Glass
portieren.
Zukünftig werden zu den aktuellen
Informationen des jeweiligen
Equipments auch die technische
Dokumentation (ermittelt über iBeacon
oder QR Code) auf dem mobilen
Endgerät angezeigt und dem Anwender
die Möglichkeit gegeben, über
entsprechende Kommunikationsmechanismen (Blog, Chat, Video) einen Informationsaustausch mit
anderen Mitarbeitern in verschiedenen Rollen durchzuführen.
Ansätze zur Koppelung von PLCs und anderen Systemen existieren auch im Open Source Bereich,
diese werden zukünftig von
uns eingebunden um eine
weitgehende
Unabhängigkeit von der
konkreten Technologie zu
erhaten.
Technologien wie ​Big Data
in Verbindung mit ​NoSQL
Datenbanken und den
entsprechenden
Technologien zur
Auswertung der Daten-
bestände hinsichtlich ​KPIs
oder ​QM oder auch
Machine Learning sowie
zur Reaktion auf ​komplexe
Ereignisse
vervollständigen das Bild.
Für alle diese Ansätze
existieren bereits eine
Reihe von Tools, auch hier
sind OpenSource Tools
prominent vertreten.
All dieses führt zu einem Bild, welches sich wie oben darstellt.
Copyright and all intellectual property belongs to Brockhaus Group ​ 3
Perspektivisch werden wir alles dieses auch im Verbund mit den kooperierende Hochschulen
umsetzen, Förderanträge beim BMBF sind aktuell gestellt, aktuell laufen die entsprechenden
Masterarbeiten.
Partner aus der Industrie sind uns immer willkommen.
Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Thomas Barth
Rheinische Fachhochschule Köln
Dipl. Kfm. Matthias Bohnen
Brockhaus Gruppe
Copyright and all intellectual property belongs to Brockhaus Group ​ 4

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Plaquette Groupe 121
Plaquette Groupe 121Plaquette Groupe 121
Plaquette Groupe 121
Agence 121 Hors Media
 
Mobile optimierte Websites - Mobile Gipfel 2010
Mobile optimierte Websites - Mobile Gipfel 2010Mobile optimierte Websites - Mobile Gipfel 2010
Mobile optimierte Websites - Mobile Gipfel 2010
Florian Brandt
 
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Nicolas Clasen
 
Entre pares
Entre paresEntre pares
Entre pares
monica
 
Curso para la Formación de Buzos Comerciales - Sección 6
Curso para la Formación de Buzos Comerciales - Sección 6Curso para la Formación de Buzos Comerciales - Sección 6
Curso para la Formación de Buzos Comerciales - Sección 6
James Denham, MD MBA MMH
 
Evaluation diagnostique
Evaluation diagnostiqueEvaluation diagnostique
Evaluation diagnostique
Florence BOLOGNESI
 
Flores que hablan
Flores que hablanFlores que hablan
Flores que hablan
L3Nhita
 
French Startups Deals, Q1 2014
French Startups Deals, Q1 2014French Startups Deals, Q1 2014
French Startups Deals, Q1 2014
SOURCINNO
 
Noticiero 147
Noticiero 147Noticiero 147
Noticiero 147
CRASOMONTANO
 
Tesmont2006
Tesmont2006Tesmont2006
Tesmont2006
LudoLSuger
 
Produktvergleiche - Services für die Strategie- und Managementberatung
Produktvergleiche - Services für die Strategie- und ManagementberatungProduktvergleiche - Services für die Strategie- und Managementberatung
Produktvergleiche - Services für die Strategie- und Managementberatung
Winfried Kempfle Marketing Services
 
Trabjo de lengua 2
Trabjo de lengua 2Trabjo de lengua 2
Trabjo de lengua 2
mjolengua
 
Perro weimaraner
Perro weimaranerPerro weimaraner
Perro weimaraner
JOHANA SILVA
 
Vol11jul
Vol11julVol11jul
Vol11jul
maximocotele
 
Guia resultados ev_doc
Guia resultados ev_docGuia resultados ev_doc
Guia resultados ev_doc
Laura
 
Compte Rendu Réunion publique Un Monde d'Avance "Comment rassembler la Gauche ?"
Compte Rendu Réunion publique Un Monde d'Avance "Comment rassembler la Gauche ?"Compte Rendu Réunion publique Un Monde d'Avance "Comment rassembler la Gauche ?"
Compte Rendu Réunion publique Un Monde d'Avance "Comment rassembler la Gauche ?"
UnMondedAvance
 
Fisica
FisicaFisica
Anàlisi d'una organització
Anàlisi d'una organitzacióAnàlisi d'una organització
Anàlisi d'una organitzaciópepotam
 
Misa papa francisco en quito
Misa papa francisco en quitoMisa papa francisco en quito
Misa papa francisco en quito
Presidencia de la República del Ecuador
 

Andere mochten auch (19)

Plaquette Groupe 121
Plaquette Groupe 121Plaquette Groupe 121
Plaquette Groupe 121
 
Mobile optimierte Websites - Mobile Gipfel 2010
Mobile optimierte Websites - Mobile Gipfel 2010Mobile optimierte Websites - Mobile Gipfel 2010
Mobile optimierte Websites - Mobile Gipfel 2010
 
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
 
Entre pares
Entre paresEntre pares
Entre pares
 
Curso para la Formación de Buzos Comerciales - Sección 6
Curso para la Formación de Buzos Comerciales - Sección 6Curso para la Formación de Buzos Comerciales - Sección 6
Curso para la Formación de Buzos Comerciales - Sección 6
 
Evaluation diagnostique
Evaluation diagnostiqueEvaluation diagnostique
Evaluation diagnostique
 
Flores que hablan
Flores que hablanFlores que hablan
Flores que hablan
 
French Startups Deals, Q1 2014
French Startups Deals, Q1 2014French Startups Deals, Q1 2014
French Startups Deals, Q1 2014
 
Noticiero 147
Noticiero 147Noticiero 147
Noticiero 147
 
Tesmont2006
Tesmont2006Tesmont2006
Tesmont2006
 
Produktvergleiche - Services für die Strategie- und Managementberatung
Produktvergleiche - Services für die Strategie- und ManagementberatungProduktvergleiche - Services für die Strategie- und Managementberatung
Produktvergleiche - Services für die Strategie- und Managementberatung
 
Trabjo de lengua 2
Trabjo de lengua 2Trabjo de lengua 2
Trabjo de lengua 2
 
Perro weimaraner
Perro weimaranerPerro weimaraner
Perro weimaraner
 
Vol11jul
Vol11julVol11jul
Vol11jul
 
Guia resultados ev_doc
Guia resultados ev_docGuia resultados ev_doc
Guia resultados ev_doc
 
Compte Rendu Réunion publique Un Monde d'Avance "Comment rassembler la Gauche ?"
Compte Rendu Réunion publique Un Monde d'Avance "Comment rassembler la Gauche ?"Compte Rendu Réunion publique Un Monde d'Avance "Comment rassembler la Gauche ?"
Compte Rendu Réunion publique Un Monde d'Avance "Comment rassembler la Gauche ?"
 
Fisica
FisicaFisica
Fisica
 
Anàlisi d'una organització
Anàlisi d'una organitzacióAnàlisi d'una organització
Anàlisi d'una organització
 
Misa papa francisco en quito
Misa papa francisco en quitoMisa papa francisco en quito
Misa papa francisco en quito
 

Ähnlich wie Mobile Endgeräte in der Produktion

Code-Generierung vereinfacht IoT-Entwicklung
Code-Generierung vereinfacht IoT-EntwicklungCode-Generierung vereinfacht IoT-Entwicklung
Code-Generierung vereinfacht IoT-Entwicklung
bhoeck
 
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016 Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
Brockhaus Consulting GmbH
 
Ueberlegungen Projektmanagement Web Applications
Ueberlegungen Projektmanagement Web ApplicationsUeberlegungen Projektmanagement Web Applications
Ueberlegungen Projektmanagement Web ApplicationsGünther Haslbeck
 
Focused Health App: Ihre Gesundheitsdaten im Blick (Studentisches Projekt an ...
Focused Health App: Ihre Gesundheitsdaten im Blick (Studentisches Projekt an ...Focused Health App: Ihre Gesundheitsdaten im Blick (Studentisches Projekt an ...
Focused Health App: Ihre Gesundheitsdaten im Blick (Studentisches Projekt an ...
Michael Groeschel
 
VDC Newsletter 2010-05
VDC Newsletter 2010-05VDC Newsletter 2010-05
Industrie 4.0
Industrie 4.0Industrie 4.0
Industrie 4.0
GESIS
 
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
dankl+partner consulting gmbh
 
Enterprise Mobility Plattformen – Aktuelle Lösungen und Trends [White Paper]
Enterprise Mobility Plattformen – Aktuelle Lösungen und Trends [White Paper]Enterprise Mobility Plattformen – Aktuelle Lösungen und Trends [White Paper]
Enterprise Mobility Plattformen – Aktuelle Lösungen und Trends [White Paper]
M-Way Consulting
 
ZüRich Ii Mobile App Final V3
ZüRich Ii Mobile App Final V3ZüRich Ii Mobile App Final V3
ZüRich Ii Mobile App Final V3guest08d4be
 
Progea - General brochure - Deutsch
Progea - General brochure - DeutschProgea - General brochure - Deutsch
Progea - General brochure - Deutsch
PROGEA s.r.l.
 
Log4j war erst der Anfang.pdf
Log4j war erst der Anfang.pdfLog4j war erst der Anfang.pdf
Log4j war erst der Anfang.pdf
Stephan Kaps
 
Movicon (TM) PowerHMI brochure - Deutsch
Movicon (TM) PowerHMI brochure - DeutschMovicon (TM) PowerHMI brochure - Deutsch
Movicon (TM) PowerHMI brochure - Deutsch
PROGEA s.r.l.
 
Movicon (TM) 11 BA, Building Automation - Deutsch
Movicon (TM) 11 BA, Building Automation - DeutschMovicon (TM) 11 BA, Building Automation - Deutsch
Movicon (TM) 11 BA, Building Automation - Deutsch
PROGEA s.r.l.
 
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
Torsten Fink
 
Global de
Global deGlobal de
Global de
Simona Giosa
 
Fonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor BenutzeroberflächeFonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda Wien
 
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge UnternehmenGewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Bjoern Reinhold
 
Endlich der Brückenschluss: IoT und Businessprozesse
Endlich der Brückenschluss: IoT und BusinessprozesseEndlich der Brückenschluss: IoT und Businessprozesse
Endlich der Brückenschluss: IoT und Businessprozesse
bhoeck
 

Ähnlich wie Mobile Endgeräte in der Produktion (20)

Code-Generierung vereinfacht IoT-Entwicklung
Code-Generierung vereinfacht IoT-EntwicklungCode-Generierung vereinfacht IoT-Entwicklung
Code-Generierung vereinfacht IoT-Entwicklung
 
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016 Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
 
Productronica tageszeitung tag4
Productronica tageszeitung tag4Productronica tageszeitung tag4
Productronica tageszeitung tag4
 
Ueberlegungen Projektmanagement Web Applications
Ueberlegungen Projektmanagement Web ApplicationsUeberlegungen Projektmanagement Web Applications
Ueberlegungen Projektmanagement Web Applications
 
Focused Health App: Ihre Gesundheitsdaten im Blick (Studentisches Projekt an ...
Focused Health App: Ihre Gesundheitsdaten im Blick (Studentisches Projekt an ...Focused Health App: Ihre Gesundheitsdaten im Blick (Studentisches Projekt an ...
Focused Health App: Ihre Gesundheitsdaten im Blick (Studentisches Projekt an ...
 
VDC Newsletter 2010-05
VDC Newsletter 2010-05VDC Newsletter 2010-05
VDC Newsletter 2010-05
 
Industrie 4.0
Industrie 4.0Industrie 4.0
Industrie 4.0
 
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
 
Enterprise Mobility Plattformen – Aktuelle Lösungen und Trends [White Paper]
Enterprise Mobility Plattformen – Aktuelle Lösungen und Trends [White Paper]Enterprise Mobility Plattformen – Aktuelle Lösungen und Trends [White Paper]
Enterprise Mobility Plattformen – Aktuelle Lösungen und Trends [White Paper]
 
ZüRich Ii Mobile App Final V3
ZüRich Ii Mobile App Final V3ZüRich Ii Mobile App Final V3
ZüRich Ii Mobile App Final V3
 
Progea - General brochure - Deutsch
Progea - General brochure - DeutschProgea - General brochure - Deutsch
Progea - General brochure - Deutsch
 
Log4j war erst der Anfang.pdf
Log4j war erst der Anfang.pdfLog4j war erst der Anfang.pdf
Log4j war erst der Anfang.pdf
 
Movicon (TM) PowerHMI brochure - Deutsch
Movicon (TM) PowerHMI brochure - DeutschMovicon (TM) PowerHMI brochure - Deutsch
Movicon (TM) PowerHMI brochure - Deutsch
 
Movicon (TM) 11 BA, Building Automation - Deutsch
Movicon (TM) 11 BA, Building Automation - DeutschMovicon (TM) 11 BA, Building Automation - Deutsch
Movicon (TM) 11 BA, Building Automation - Deutsch
 
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
 
Global de
Global deGlobal de
Global de
 
Fonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor BenutzeroberflächeFonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
 
Lean Collaboration
Lean CollaborationLean Collaboration
Lean Collaboration
 
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge UnternehmenGewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
 
Endlich der Brückenschluss: IoT und Businessprozesse
Endlich der Brückenschluss: IoT und BusinessprozesseEndlich der Brückenschluss: IoT und Businessprozesse
Endlich der Brückenschluss: IoT und Businessprozesse
 

Mehr von Brockhaus Consulting GmbH

Zeitreihen in Apache Cassandra
Zeitreihen in Apache CassandraZeitreihen in Apache Cassandra
Zeitreihen in Apache Cassandra
Brockhaus Consulting GmbH
 
M2M infrastructure using Docker
M2M infrastructure using DockerM2M infrastructure using Docker
M2M infrastructure using Docker
Brockhaus Consulting GmbH
 
Arquillian in a nutshell
Arquillian in a nutshellArquillian in a nutshell
Arquillian in a nutshell
Brockhaus Consulting GmbH
 
Big Data and Business Intelligence
Big Data and Business IntelligenceBig Data and Business Intelligence
Big Data and Business Intelligence
Brockhaus Consulting GmbH
 
Microservices und das Entity Control Boundary Pattern
Microservices und das Entity Control Boundary PatternMicroservices und das Entity Control Boundary Pattern
Microservices und das Entity Control Boundary Pattern
Brockhaus Consulting GmbH
 
OPC -Connectivity using Java
OPC -Connectivity using JavaOPC -Connectivity using Java
OPC -Connectivity using Java
Brockhaus Consulting GmbH
 
Intro 2 Machine Learning
Intro 2 Machine LearningIntro 2 Machine Learning
Intro 2 Machine Learning
Brockhaus Consulting GmbH
 
Industrie 4.0: Symposium an der RFH Köln
Industrie 4.0: Symposium an der RFH KölnIndustrie 4.0: Symposium an der RFH Köln
Industrie 4.0: Symposium an der RFH Köln
Brockhaus Consulting GmbH
 
Java EE Pattern: Infrastructure
Java EE Pattern: InfrastructureJava EE Pattern: Infrastructure
Java EE Pattern: Infrastructure
Brockhaus Consulting GmbH
 
Java EE Pattern: The Entity Layer
Java EE Pattern: The Entity LayerJava EE Pattern: The Entity Layer
Java EE Pattern: The Entity Layer
Brockhaus Consulting GmbH
 
Java EE Pattern: The Control Layer
Java EE Pattern: The Control LayerJava EE Pattern: The Control Layer
Java EE Pattern: The Control Layer
Brockhaus Consulting GmbH
 
Java EE Pattern: The Boundary Layer
Java EE Pattern: The Boundary LayerJava EE Pattern: The Boundary Layer
Java EE Pattern: The Boundary Layer
Brockhaus Consulting GmbH
 
Java EE Pattern: Entity Control Boundary Pattern and Java EE
Java EE Pattern: Entity Control Boundary Pattern and Java EEJava EE Pattern: Entity Control Boundary Pattern and Java EE
Java EE Pattern: Entity Control Boundary Pattern and Java EE
Brockhaus Consulting GmbH
 
Industry 4.0
Industry 4.0Industry 4.0
Big Data in Production Environments
Big Data in Production EnvironmentsBig Data in Production Environments
Big Data in Production Environments
Brockhaus Consulting GmbH
 
BRO 110: Reference Architecture
BRO 110: Reference ArchitectureBRO 110: Reference Architecture
BRO 110: Reference Architecture
Brockhaus Consulting GmbH
 
Architekturbewertung
ArchitekturbewertungArchitekturbewertung
Architekturbewertung
Brockhaus Consulting GmbH
 
Bro110 5 1_software_architecture
Bro110 5 1_software_architectureBro110 5 1_software_architecture
Bro110 5 1_software_architecture
Brockhaus Consulting GmbH
 
Work shop worldbank
Work shop worldbankWork shop worldbank
Work shop worldbank
Brockhaus Consulting GmbH
 
Certification isec 2012 program committee (bohnen, matthias) 2
Certification isec 2012 program committee (bohnen, matthias) 2Certification isec 2012 program committee (bohnen, matthias) 2
Certification isec 2012 program committee (bohnen, matthias) 2
Brockhaus Consulting GmbH
 

Mehr von Brockhaus Consulting GmbH (20)

Zeitreihen in Apache Cassandra
Zeitreihen in Apache CassandraZeitreihen in Apache Cassandra
Zeitreihen in Apache Cassandra
 
M2M infrastructure using Docker
M2M infrastructure using DockerM2M infrastructure using Docker
M2M infrastructure using Docker
 
Arquillian in a nutshell
Arquillian in a nutshellArquillian in a nutshell
Arquillian in a nutshell
 
Big Data and Business Intelligence
Big Data and Business IntelligenceBig Data and Business Intelligence
Big Data and Business Intelligence
 
Microservices und das Entity Control Boundary Pattern
Microservices und das Entity Control Boundary PatternMicroservices und das Entity Control Boundary Pattern
Microservices und das Entity Control Boundary Pattern
 
OPC -Connectivity using Java
OPC -Connectivity using JavaOPC -Connectivity using Java
OPC -Connectivity using Java
 
Intro 2 Machine Learning
Intro 2 Machine LearningIntro 2 Machine Learning
Intro 2 Machine Learning
 
Industrie 4.0: Symposium an der RFH Köln
Industrie 4.0: Symposium an der RFH KölnIndustrie 4.0: Symposium an der RFH Köln
Industrie 4.0: Symposium an der RFH Köln
 
Java EE Pattern: Infrastructure
Java EE Pattern: InfrastructureJava EE Pattern: Infrastructure
Java EE Pattern: Infrastructure
 
Java EE Pattern: The Entity Layer
Java EE Pattern: The Entity LayerJava EE Pattern: The Entity Layer
Java EE Pattern: The Entity Layer
 
Java EE Pattern: The Control Layer
Java EE Pattern: The Control LayerJava EE Pattern: The Control Layer
Java EE Pattern: The Control Layer
 
Java EE Pattern: The Boundary Layer
Java EE Pattern: The Boundary LayerJava EE Pattern: The Boundary Layer
Java EE Pattern: The Boundary Layer
 
Java EE Pattern: Entity Control Boundary Pattern and Java EE
Java EE Pattern: Entity Control Boundary Pattern and Java EEJava EE Pattern: Entity Control Boundary Pattern and Java EE
Java EE Pattern: Entity Control Boundary Pattern and Java EE
 
Industry 4.0
Industry 4.0Industry 4.0
Industry 4.0
 
Big Data in Production Environments
Big Data in Production EnvironmentsBig Data in Production Environments
Big Data in Production Environments
 
BRO 110: Reference Architecture
BRO 110: Reference ArchitectureBRO 110: Reference Architecture
BRO 110: Reference Architecture
 
Architekturbewertung
ArchitekturbewertungArchitekturbewertung
Architekturbewertung
 
Bro110 5 1_software_architecture
Bro110 5 1_software_architectureBro110 5 1_software_architecture
Bro110 5 1_software_architecture
 
Work shop worldbank
Work shop worldbankWork shop worldbank
Work shop worldbank
 
Certification isec 2012 program committee (bohnen, matthias) 2
Certification isec 2012 program committee (bohnen, matthias) 2Certification isec 2012 program committee (bohnen, matthias) 2
Certification isec 2012 program committee (bohnen, matthias) 2
 

Mobile Endgeräte in der Produktion

  • 1. Inhalt Inhalt Die Bedeutung mobiler Endgeräte in der Produktion Das Projekt Der Aufbau der Lösung Die technische Umsetzung Wie geht es weiter? Ansprechpartner Die Bedeutung mobiler Endgeräte in der Produktion Entsprechend der Studie des Fraunhofer Institutes für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO [IAO] werden ein wesentlicher Aspekt des aktuellen und1 zukünftigen Arbeitsumfeldes in der Produktion mobile Endgeräte sein. Laut Dr. Ferber, Director for Communities & Partner Networks bei Bosch Software Innovations werden sich Social Media und Web 2.0 auf das Unternehmensumfeld und die Produktion ausdehnen, Maschinen werden ihren Zustand mittels Internettechnologien an unterschiedliche Nutzergruppen übermitteln womit es möglich wäre über die aktuelle Realität2 im Shopfloor zu wissen und damit eine bessere und aktuellere Entscheidungsgrundlage für alle Akteure in der Produktion zu schaffen .3 Das Projekt Zusammen mit einem Unternehmen aus dem Maschinenbau hat Brockhaus innerhalb des letzten halben Jahres eine Lösung für die Steuerung und die Überwachung der Fördertechnik im Automobilbau realisiert. Die Lösung wurde im Mai 2014 einem Fachpublikum vorgestellt. Die Anforderungen an die Lösung im Überblick: ● Lauffähig auf allen mobilen Endgeräten, unabhängig vom Betriebssystem (iOS, Android, MS Phone) ● Ausschließlich mit OpenSource Technologien realisiert. ● Lokalisierung des aktuellen Gerätestandpunktes aufgrund von Sicherheitsaspekten. Zusammen mit dem Kunden und 2 Mitarbeitern von Brockhaus wurden zunächst die fachlichen Anforderungen erhoben und nachfolgend die entsprechenden Technologien festgelegt. 1 [​IAO]: Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO: Produktionsarbeit der Zukunft –Industrie 4.0 2 [IAO], Seite 44 3 [IAO], Seite 45 Copyright and all intellectual property belongs to Brockhaus Group ​ 1
  • 2. Der Aufbau der Lösung Über eine Eigenentwicklung des Kunden werden die PLCs der Fördertechnik angesprochen und hierbei die entsprechenden Zustandsinformationen gelesen und/oder gesetzt. Hierbei werden die Metainformationen der Anlage in einer Datenbank gehalten und die enstprechenden Interaktionen der Benutzer auf die entsprechenden Maschinenkommandos umgesetzt. Über das WLAN des Kunden loggt sich der Benutzer ein und sieht die Maschinen in seinem Umfeld, aus Sicherheitsgründen wird hierbei eine Abfrage der Position durchgeführt, nur die Maschinen im Sichtfeld können auch bedient werden. Die technische Umsetzung ● Wie bereits erwähnt, sollte bei der Umsetzung ausschließlich OpenSource Technologien eingesetzt werden. Diese Anforderung wurde zu 100% erfüllt. ● Das System wurde erfolgreich auf Microsoft- und Androidbasierten Endgeräten getestet, die Reaktionszeiten lagen durchschnittlich bei ~ 50 ms. ● Die Lokalisierung des Standpunktes wurde mittels iBeacons und Bluetooth LE auf Einplatinen-Computern (hier Raspberry PI) realisiert. Copyright and all intellectual property belongs to Brockhaus Group ​ 2
  • 3. Wie geht es weiter? Aufgrund der zunehmenden Bedeutung von mobilen Endgeräten in der Produktion werden wir obige Entwicklung weiter vorantreiben und auf andere Endgeräte, bspw. Google Glass portieren. Zukünftig werden zu den aktuellen Informationen des jeweiligen Equipments auch die technische Dokumentation (ermittelt über iBeacon oder QR Code) auf dem mobilen Endgerät angezeigt und dem Anwender die Möglichkeit gegeben, über entsprechende Kommunikationsmechanismen (Blog, Chat, Video) einen Informationsaustausch mit anderen Mitarbeitern in verschiedenen Rollen durchzuführen. Ansätze zur Koppelung von PLCs und anderen Systemen existieren auch im Open Source Bereich, diese werden zukünftig von uns eingebunden um eine weitgehende Unabhängigkeit von der konkreten Technologie zu erhaten. Technologien wie ​Big Data in Verbindung mit ​NoSQL Datenbanken und den entsprechenden Technologien zur Auswertung der Daten- bestände hinsichtlich ​KPIs oder ​QM oder auch Machine Learning sowie zur Reaktion auf ​komplexe Ereignisse vervollständigen das Bild. Für alle diese Ansätze existieren bereits eine Reihe von Tools, auch hier sind OpenSource Tools prominent vertreten. All dieses führt zu einem Bild, welches sich wie oben darstellt. Copyright and all intellectual property belongs to Brockhaus Group ​ 3
  • 4. Perspektivisch werden wir alles dieses auch im Verbund mit den kooperierende Hochschulen umsetzen, Förderanträge beim BMBF sind aktuell gestellt, aktuell laufen die entsprechenden Masterarbeiten. Partner aus der Industrie sind uns immer willkommen. Ansprechpartner Prof. Dr.-Ing. Thomas Barth Rheinische Fachhochschule Köln Dipl. Kfm. Matthias Bohnen Brockhaus Gruppe Copyright and all intellectual property belongs to Brockhaus Group ​ 4