SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wissensmanagement für
kollaborative Projekte
Nutzung von Watson Explorer
Themen
Anforderungen aus Sicht des Projektteams
Heterogene Quellen für Projektmaterialien
Vorgehensweise mit Watson Explorer
Erfahrungen
Vorteile der Vorgehensweise
Geplante Erweiterungen
24. April 2014
Anforderungen aus Sicht eines kollaborativen Projekts
 Heterogene Daten nach Inhalten durchsuchen können
 Unterschiedliche Quellen, dynamisch erweiterbar
 Annotation und Extraktion von Inhalten
 Nutzung bestehender Tags
 Automatische Extraktion von
Lokationen, Personen, Organisationen, etc.
 Suchunterstützung durch Verwendung von multilingualen
Thesauri
 Annotation & Kommentare zu Inhalten von Mitarbeitern
 Ergebnisse durch Clusterbildung leichter zugängig
machen.
Quellen für Dokumente
Sammlung von relevanten Web-Links
 Web-links von ähnlichen Projekten & Stakeholdern
Eigene Fileserver der Projektpartner
 PDF’s, Word, EXCEL, Images, … mit Projektbezug
 Projektrelevante gemeinsame Dokumente des Teams
FTP Server des Projekts
Mail box für projektrelevante e-Mails
 Mailbox mit projektrelevanter Korrespondenz
ZOTERO Sammlung
 Annotierte Dokumente zu relevanten Themen
Umsetzung der Anforderungen mit Watson Explorer
 „Projekt“ anlegen
 Quellen (Sources, “Search Collections”) definieren & beschreiben
 Passende „Converter“ (pdf, word, …) je „Search Collection“
auswählen
 eigene schreiben (ZOTERO/RDF)
 Extraktion von Konzepten (Personen, Organisationen, Orte, …) je
„Search Collection“ einstellen
 „AQL Converter“ (in BigInsights erstellt) konfigurieren
 Wörterbücher & Thesauri erstellen und „Search Collections“ zuordnen
 Index aufbauen; „Converter“ testen
 Benutzeroberfläche anpassen
28. Dezember 2013
Nutzung des EUROVOC Thesaurus - Suche
Nutzung des EUROVOC Thesaurus - Ergebnis
Suchergebnisse mit Dokumenten aus ZOTERO
Ergänzungen mit autom. identifizierten Merkmalen
Dynamisches Clustering der Suchergebnisse
Zusammenfassende Erkenntnisse
Notwendige Ergänzungen
 Verbesserung der sprachabhängigen und quellenabhängigen Extraktion von
Begriffen durch eigene Routinen (Big Insights)
Hauptnutzen
 In relativ kurzer Zeit mit vertretbaren Aufwand einsetzbar
 Unstrukturierte Textcorpora werden automatisch indiziert & annotiert
 Suchergebnisse nach unterschiedlichen Gesichtspunkten darstellbar
 Nutzung von Thesauri & Linguistischen Methoden bei der erleichtern die Suche
 Kommentare, manuelle Tags unterstützen die Zusammenarbeit im Team
 Vielzahl vorgefertigter und in der Praxis verwendbarer „Converter“
 Patentiertes & performantes Indizierungsverfahren
 Einfache & trotzdem vielfältige Möglichkeiten der Anpassung & Integration
Watson Explorer als Plattform der Wahl

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Kollaborative Projekte mit Watson Explorer

Integration der Creative Commons Lizenzverwaltung in docendo
Integration der Creative Commons Lizenzverwaltung in docendoIntegration der Creative Commons Lizenzverwaltung in docendo
Integration der Creative Commons Lizenzverwaltung in docendo
Christoph Rensing
 
Creative Commons Lizenzverwaltung in Open Learning Content Authoring & Manage...
Creative Commons Lizenzverwaltung in Open Learning Content Authoring & Manage...Creative Commons Lizenzverwaltung in Open Learning Content Authoring & Manage...
Creative Commons Lizenzverwaltung in Open Learning Content Authoring & Manage...
Christoph Rensing
 
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellenRepositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
Pascal-Nicolas Becker
 
Repositorieninhalte als LinkedData bereitstellen
Repositorieninhalte als LinkedData bereitstellenRepositorieninhalte als LinkedData bereitstellen
Repositorieninhalte als LinkedData bereitstellen
Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin
 
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphaseamsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
Björn Muschall
 
Drupal-basierte Infrastruktur zur Vermittlung von Fachterminologie. Das Konz...
Drupal-basierte Infrastruktur zur Vermittlung von  Fachterminologie. Das Konz...Drupal-basierte Infrastruktur zur Vermittlung von  Fachterminologie. Das Konz...
Drupal-basierte Infrastruktur zur Vermittlung von Fachterminologie. Das Konz...
Mediencommunity 2.0
 
Einbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungen
Einbindung von Linked Data in existierende BibliotheksanswendungenEinbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungen
Einbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungenredsys
 
BDIC Drupal-Modul
BDIC Drupal-ModulBDIC Drupal-Modul
BDIC Drupal-Modul
Ilona Buchem
 
Was Wissenschaftler wirklich Wollen
Was Wissenschaftler wirklich WollenWas Wissenschaftler wirklich Wollen
Was Wissenschaftler wirklich Wollen
Ralf Stockmann
 
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen Hochschulbibliotheken
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen HochschulbibliothekenKickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen Hochschulbibliotheken
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen HochschulbibliothekenLydiaU
 
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer Hochschulbibliotheken
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer HochschulbibliothekenAMSL Kick-off-Meeting sächsischer Hochschulbibliotheken
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer HochschulbibliothekenBjörn Muschall
 
Linked Library Data & RDA
Linked Library Data & RDALinked Library Data & RDA
Linked Library Data & RDA
Alexander Haffner
 
Vernetzungstage 2011
Vernetzungstage 2011Vernetzungstage 2011
Vernetzungstage 2011
Stefan Buddenbohm
 
Wissenserschließung und –Modellierung: Ontologie vs. Volltextsuche am Beispie...
Wissenserschließung und –Modellierung: Ontologie vs. Volltextsuche am Beispie...Wissenserschließung und –Modellierung: Ontologie vs. Volltextsuche am Beispie...
Wissenserschließung und –Modellierung: Ontologie vs. Volltextsuche am Beispie...
Thomas Koch
 
Cloud Computing für die Verarbeitung von Metadaten
Cloud Computing für die Verarbeitung von MetadatenCloud Computing für die Verarbeitung von Metadaten
Cloud Computing für die Verarbeitung von Metadaten
Magnus Pfeffer
 
Wissenschaftliches Arbeiten mit Zotero
Wissenschaftliches Arbeiten mit ZoteroWissenschaftliches Arbeiten mit Zotero
Wissenschaftliches Arbeiten mit ZoteroJohann Höchtl
 
Offenes kollaboratives Schreiben: Eine „Open Science“-Infrastruktur am Beispi...
Offenes kollaboratives Schreiben: Eine „Open Science“-Infrastruktur am Beispi...Offenes kollaboratives Schreiben: Eine „Open Science“-Infrastruktur am Beispi...
Offenes kollaboratives Schreiben: Eine „Open Science“-Infrastruktur am Beispi...
GESIS
 
Kollaborative Systeme treffen auf semantische Wissensmodelle
Kollaborative Systeme treffen auf semantische WissensmodelleKollaborative Systeme treffen auf semantische Wissensmodelle
Kollaborative Systeme treffen auf semantische WissensmodelleFlorian Kondert
 
Webinar Slides: SharePoint als Drehscheibe fuer ihr Unternehmenswissen
Webinar Slides: SharePoint als Drehscheibe fuer ihr UnternehmenswissenWebinar Slides: SharePoint als Drehscheibe fuer ihr Unternehmenswissen
Webinar Slides: SharePoint als Drehscheibe fuer ihr Unternehmenswissen
B-S-S Business Software Solutions GmbH
 
DSpace as publication platform
DSpace as publication platformDSpace as publication platform
DSpace as publication platformredsys
 

Ähnlich wie Kollaborative Projekte mit Watson Explorer (20)

Integration der Creative Commons Lizenzverwaltung in docendo
Integration der Creative Commons Lizenzverwaltung in docendoIntegration der Creative Commons Lizenzverwaltung in docendo
Integration der Creative Commons Lizenzverwaltung in docendo
 
Creative Commons Lizenzverwaltung in Open Learning Content Authoring & Manage...
Creative Commons Lizenzverwaltung in Open Learning Content Authoring & Manage...Creative Commons Lizenzverwaltung in Open Learning Content Authoring & Manage...
Creative Commons Lizenzverwaltung in Open Learning Content Authoring & Manage...
 
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellenRepositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
 
Repositorieninhalte als LinkedData bereitstellen
Repositorieninhalte als LinkedData bereitstellenRepositorieninhalte als LinkedData bereitstellen
Repositorieninhalte als LinkedData bereitstellen
 
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphaseamsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
 
Drupal-basierte Infrastruktur zur Vermittlung von Fachterminologie. Das Konz...
Drupal-basierte Infrastruktur zur Vermittlung von  Fachterminologie. Das Konz...Drupal-basierte Infrastruktur zur Vermittlung von  Fachterminologie. Das Konz...
Drupal-basierte Infrastruktur zur Vermittlung von Fachterminologie. Das Konz...
 
Einbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungen
Einbindung von Linked Data in existierende BibliotheksanswendungenEinbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungen
Einbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungen
 
BDIC Drupal-Modul
BDIC Drupal-ModulBDIC Drupal-Modul
BDIC Drupal-Modul
 
Was Wissenschaftler wirklich Wollen
Was Wissenschaftler wirklich WollenWas Wissenschaftler wirklich Wollen
Was Wissenschaftler wirklich Wollen
 
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen Hochschulbibliotheken
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen HochschulbibliothekenKickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen Hochschulbibliotheken
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen Hochschulbibliotheken
 
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer Hochschulbibliotheken
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer HochschulbibliothekenAMSL Kick-off-Meeting sächsischer Hochschulbibliotheken
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer Hochschulbibliotheken
 
Linked Library Data & RDA
Linked Library Data & RDALinked Library Data & RDA
Linked Library Data & RDA
 
Vernetzungstage 2011
Vernetzungstage 2011Vernetzungstage 2011
Vernetzungstage 2011
 
Wissenserschließung und –Modellierung: Ontologie vs. Volltextsuche am Beispie...
Wissenserschließung und –Modellierung: Ontologie vs. Volltextsuche am Beispie...Wissenserschließung und –Modellierung: Ontologie vs. Volltextsuche am Beispie...
Wissenserschließung und –Modellierung: Ontologie vs. Volltextsuche am Beispie...
 
Cloud Computing für die Verarbeitung von Metadaten
Cloud Computing für die Verarbeitung von MetadatenCloud Computing für die Verarbeitung von Metadaten
Cloud Computing für die Verarbeitung von Metadaten
 
Wissenschaftliches Arbeiten mit Zotero
Wissenschaftliches Arbeiten mit ZoteroWissenschaftliches Arbeiten mit Zotero
Wissenschaftliches Arbeiten mit Zotero
 
Offenes kollaboratives Schreiben: Eine „Open Science“-Infrastruktur am Beispi...
Offenes kollaboratives Schreiben: Eine „Open Science“-Infrastruktur am Beispi...Offenes kollaboratives Schreiben: Eine „Open Science“-Infrastruktur am Beispi...
Offenes kollaboratives Schreiben: Eine „Open Science“-Infrastruktur am Beispi...
 
Kollaborative Systeme treffen auf semantische Wissensmodelle
Kollaborative Systeme treffen auf semantische WissensmodelleKollaborative Systeme treffen auf semantische Wissensmodelle
Kollaborative Systeme treffen auf semantische Wissensmodelle
 
Webinar Slides: SharePoint als Drehscheibe fuer ihr Unternehmenswissen
Webinar Slides: SharePoint als Drehscheibe fuer ihr UnternehmenswissenWebinar Slides: SharePoint als Drehscheibe fuer ihr Unternehmenswissen
Webinar Slides: SharePoint als Drehscheibe fuer ihr Unternehmenswissen
 
DSpace as publication platform
DSpace as publication platformDSpace as publication platform
DSpace as publication platform
 

Mehr von Paradigma Consulting

Using IBM Watson to construct semantic models to extract relevant point-of-ca...
Using IBM Watson to construct semantic models to extract relevant point-of-ca...Using IBM Watson to construct semantic models to extract relevant point-of-ca...
Using IBM Watson to construct semantic models to extract relevant point-of-ca...
Paradigma Consulting
 
20150510 gse region conferencehamburg
20150510 gse region conferencehamburg20150510 gse region conferencehamburg
20150510 gse region conferencehamburg
Paradigma Consulting
 
Catchment Area Identification
Catchment Area IdentificationCatchment Area Identification
Catchment Area Identification
Paradigma Consulting
 
Trade Corridors and Multimodal Transport Corridors in Europe
Trade Corridors and Multimodal Transport Corridors in EuropeTrade Corridors and Multimodal Transport Corridors in Europe
Trade Corridors and Multimodal Transport Corridors in Europe
Paradigma Consulting
 
Empty Container Relocation: Businesscase
Empty Container Relocation: Businesscase Empty Container Relocation: Businesscase
Empty Container Relocation: Businesscase
Paradigma Consulting
 
Sonora both phases
Sonora both phasesSonora both phases
Sonora both phases
Paradigma Consulting
 
Harmonizing Alpine traffic data
Harmonizing Alpine traffic data Harmonizing Alpine traffic data
Harmonizing Alpine traffic data
Paradigma Consulting
 
Innovative Methoden zur Erhebung der Strassengüterverkehrsstatistik
Innovative Methoden zur Erhebung der StrassengüterverkehrsstatistikInnovative Methoden zur Erhebung der Strassengüterverkehrsstatistik
Innovative Methoden zur Erhebung der Strassengüterverkehrsstatistik
Paradigma Consulting
 
Strategic Management in Maritime Ports
Strategic Management in Maritime PortsStrategic Management in Maritime Ports
Strategic Management in Maritime Ports
Paradigma Consulting
 
The ports as logistics platforms - the current metamorphosis of maritime ports
The ports as logistics platforms - the current metamorphosis of maritime portsThe ports as logistics platforms - the current metamorphosis of maritime ports
The ports as logistics platforms - the current metamorphosis of maritime ports
Paradigma Consulting
 
Digital Agenda Europe
Digital Agenda EuropeDigital Agenda Europe
Digital Agenda Europe
Paradigma Consulting
 
EUROSTAT Presentation
EUROSTAT PresentationEUROSTAT Presentation
EUROSTAT Presentation
Paradigma Consulting
 
100125 silk road
100125 silk road100125 silk road
100125 silk road
Paradigma Consulting
 
Transport Services Market Potential Syria Egypt
Transport Services Market Potential Syria EgyptTransport Services Market Potential Syria Egypt
Transport Services Market Potential Syria Egypt
Paradigma Consulting
 
Innovative methods to collect road statistics
Innovative methods to collect road statisticsInnovative methods to collect road statistics
Innovative methods to collect road statistics
Paradigma Consulting
 
Road traffic modelling
Road traffic modellingRoad traffic modelling
Road traffic modelling
Paradigma Consulting
 
APIS Briefing
APIS BriefingAPIS Briefing
APIS Briefing
Paradigma Consulting
 
Statistikwoche 20120920 poster
Statistikwoche 20120920 posterStatistikwoche 20120920 poster
Statistikwoche 20120920 poster
Paradigma Consulting
 
Public Sector National Accounts
Public Sector National AccountsPublic Sector National Accounts
Public Sector National Accounts
Paradigma Consulting
 
2011 ISI Conference DUBLIN apis_light_3
2011 ISI Conference DUBLIN apis_light_32011 ISI Conference DUBLIN apis_light_3
2011 ISI Conference DUBLIN apis_light_3
Paradigma Consulting
 

Mehr von Paradigma Consulting (20)

Using IBM Watson to construct semantic models to extract relevant point-of-ca...
Using IBM Watson to construct semantic models to extract relevant point-of-ca...Using IBM Watson to construct semantic models to extract relevant point-of-ca...
Using IBM Watson to construct semantic models to extract relevant point-of-ca...
 
20150510 gse region conferencehamburg
20150510 gse region conferencehamburg20150510 gse region conferencehamburg
20150510 gse region conferencehamburg
 
Catchment Area Identification
Catchment Area IdentificationCatchment Area Identification
Catchment Area Identification
 
Trade Corridors and Multimodal Transport Corridors in Europe
Trade Corridors and Multimodal Transport Corridors in EuropeTrade Corridors and Multimodal Transport Corridors in Europe
Trade Corridors and Multimodal Transport Corridors in Europe
 
Empty Container Relocation: Businesscase
Empty Container Relocation: Businesscase Empty Container Relocation: Businesscase
Empty Container Relocation: Businesscase
 
Sonora both phases
Sonora both phasesSonora both phases
Sonora both phases
 
Harmonizing Alpine traffic data
Harmonizing Alpine traffic data Harmonizing Alpine traffic data
Harmonizing Alpine traffic data
 
Innovative Methoden zur Erhebung der Strassengüterverkehrsstatistik
Innovative Methoden zur Erhebung der StrassengüterverkehrsstatistikInnovative Methoden zur Erhebung der Strassengüterverkehrsstatistik
Innovative Methoden zur Erhebung der Strassengüterverkehrsstatistik
 
Strategic Management in Maritime Ports
Strategic Management in Maritime PortsStrategic Management in Maritime Ports
Strategic Management in Maritime Ports
 
The ports as logistics platforms - the current metamorphosis of maritime ports
The ports as logistics platforms - the current metamorphosis of maritime portsThe ports as logistics platforms - the current metamorphosis of maritime ports
The ports as logistics platforms - the current metamorphosis of maritime ports
 
Digital Agenda Europe
Digital Agenda EuropeDigital Agenda Europe
Digital Agenda Europe
 
EUROSTAT Presentation
EUROSTAT PresentationEUROSTAT Presentation
EUROSTAT Presentation
 
100125 silk road
100125 silk road100125 silk road
100125 silk road
 
Transport Services Market Potential Syria Egypt
Transport Services Market Potential Syria EgyptTransport Services Market Potential Syria Egypt
Transport Services Market Potential Syria Egypt
 
Innovative methods to collect road statistics
Innovative methods to collect road statisticsInnovative methods to collect road statistics
Innovative methods to collect road statistics
 
Road traffic modelling
Road traffic modellingRoad traffic modelling
Road traffic modelling
 
APIS Briefing
APIS BriefingAPIS Briefing
APIS Briefing
 
Statistikwoche 20120920 poster
Statistikwoche 20120920 posterStatistikwoche 20120920 poster
Statistikwoche 20120920 poster
 
Public Sector National Accounts
Public Sector National AccountsPublic Sector National Accounts
Public Sector National Accounts
 
2011 ISI Conference DUBLIN apis_light_3
2011 ISI Conference DUBLIN apis_light_32011 ISI Conference DUBLIN apis_light_3
2011 ISI Conference DUBLIN apis_light_3
 

Kollaborative Projekte mit Watson Explorer

  • 2. Themen Anforderungen aus Sicht des Projektteams Heterogene Quellen für Projektmaterialien Vorgehensweise mit Watson Explorer Erfahrungen Vorteile der Vorgehensweise Geplante Erweiterungen 24. April 2014
  • 3. Anforderungen aus Sicht eines kollaborativen Projekts  Heterogene Daten nach Inhalten durchsuchen können  Unterschiedliche Quellen, dynamisch erweiterbar  Annotation und Extraktion von Inhalten  Nutzung bestehender Tags  Automatische Extraktion von Lokationen, Personen, Organisationen, etc.  Suchunterstützung durch Verwendung von multilingualen Thesauri  Annotation & Kommentare zu Inhalten von Mitarbeitern  Ergebnisse durch Clusterbildung leichter zugängig machen.
  • 4. Quellen für Dokumente Sammlung von relevanten Web-Links  Web-links von ähnlichen Projekten & Stakeholdern Eigene Fileserver der Projektpartner  PDF’s, Word, EXCEL, Images, … mit Projektbezug  Projektrelevante gemeinsame Dokumente des Teams FTP Server des Projekts Mail box für projektrelevante e-Mails  Mailbox mit projektrelevanter Korrespondenz ZOTERO Sammlung  Annotierte Dokumente zu relevanten Themen
  • 5. Umsetzung der Anforderungen mit Watson Explorer  „Projekt“ anlegen  Quellen (Sources, “Search Collections”) definieren & beschreiben  Passende „Converter“ (pdf, word, …) je „Search Collection“ auswählen  eigene schreiben (ZOTERO/RDF)  Extraktion von Konzepten (Personen, Organisationen, Orte, …) je „Search Collection“ einstellen  „AQL Converter“ (in BigInsights erstellt) konfigurieren  Wörterbücher & Thesauri erstellen und „Search Collections“ zuordnen  Index aufbauen; „Converter“ testen  Benutzeroberfläche anpassen
  • 6. 28. Dezember 2013 Nutzung des EUROVOC Thesaurus - Suche
  • 7. Nutzung des EUROVOC Thesaurus - Ergebnis
  • 9. Ergänzungen mit autom. identifizierten Merkmalen
  • 10. Dynamisches Clustering der Suchergebnisse
  • 11. Zusammenfassende Erkenntnisse Notwendige Ergänzungen  Verbesserung der sprachabhängigen und quellenabhängigen Extraktion von Begriffen durch eigene Routinen (Big Insights) Hauptnutzen  In relativ kurzer Zeit mit vertretbaren Aufwand einsetzbar  Unstrukturierte Textcorpora werden automatisch indiziert & annotiert  Suchergebnisse nach unterschiedlichen Gesichtspunkten darstellbar  Nutzung von Thesauri & Linguistischen Methoden bei der erleichtern die Suche  Kommentare, manuelle Tags unterstützen die Zusammenarbeit im Team  Vielzahl vorgefertigter und in der Praxis verwendbarer „Converter“  Patentiertes & performantes Indizierungsverfahren  Einfache & trotzdem vielfältige Möglichkeiten der Anpassung & Integration Watson Explorer als Plattform der Wahl