SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Internationale Tagung – GiG – Gesellschaft der interkulturellen
Germanistik
Checkliste
1. 10 Monate vorher ZIEL
Ziel der Tagung definieren
Thema der Tagung feststellen
Tagungszeitraum festlegen
Programmablauf (zeitliche Abfolge,
Abendveranstaltungen, Rahmenprogramme
usw. )
Tagungsinhalte festlegen
Aufgaben Verteilung
2. 9 Monate vorher BUDGETIZIERUNG/ FINANZIERUNG
Kostenaufstellung
Schritt 1. Wie?
Sponsorship email verschicken
Schritt 2. Wem?
Organisationen
1. Auswӓ rtige Amt
2. Goethe-Institut
3. DAAD – Deutscher Akademischer
Austauschdienst
4. ZfA – Zentralstelle für das
Auslandsschulwesen
5. PAD- Pӓ dagogischer Austauschdient
6. Robert Bosch Stiftung
7. Stiftung Mercator
8. Heinrich Böll Foundation
9. DSH – Deutsche Sprachprüfung für
den Hochschulzugang
10. DSD- Deutsches Sprachdiplom der
Kultusministerkonferenz
11. DaF – Netzwerk
12. German Information Centre South
Asia
13. German Embassy
Firmen
iMOVE is an initiative of the Federal Ministry of
Education and Research
1. Festo Ditactic
2. Volkswagen Acadamy
3. Chamber of skilled crafts Rhein-Main
4. GL Acadamy
5. Siemens Technik Akademie (STA)
Berlin
6. Machwürth Team International (MTI)
7. Indo-German Chamber of Commerce
(IGCC)
Schritt 3.Organisation der Buchhaltung bilden/
Verantwortlichkeit definieren
Schritt 4. Regelmӓβige Budgetkontrolle
Schritt 5. Veranstaltungskonzept festlegen
3. 7 Monate vorher WEBSITE ERSTELLEN
 Material sammeln
 Content schreiben
 Bilder entwerfen
 Logo
 Datenbank
 Videos
 Angebote schreiben
 anziehende Sprüche schreiben
 Übersetzen “Deutsch ins Englisch”
Zusӓtzliche
 Blogs schreiben
 Sozial Netzwerke
 Forums
 Assoziation koordinieren
Detallierte Zeitplannung
Deadlines, Termine
ERSTELLUNG DER TEILNEHMERPROFIL
Geplante Teilnehmerzahl
Zielgruppen und deren Erwartung kennen
4. 6 Monate vorher WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM
beinhaltet
 Vortrӓ ge
 Diskussionen
 Workshops
 Poster Sessions
 Satellitensymposien
 Fachausstellung
LOGISTIK
Teilnehmerregistrierung
Locationsangebote einholen
Equipment liste erstellen/ Technik
Hotelunterkünfte
Transport/ Unterstützung von Airlines
Material und Drucksachen
Cateringangebote einholen
Hotel je nach Anmeldezahl definitiv
buchen
Fotograf für Dokumentation arrangieren
5. 5 Monate vorher Rahmenprogramm festlegen
Konzept erstellen
Einladung verschicken
6. 4 Monate vorher Erinnerung Anmeldeschluss
7. 3 Monate vorher Pressemitteilung und Werbung/
Akkreditierung
 Radio
 Fernsehen
 Zeitung
 Magazine
Broschüre vorbereiten und drucken lassen
8. 1 Monate vorher Detailplannung mit Dienstleiter diskutieren
Kompletten Ablaufplan erstellen und an
Teilnehmer verschicken
9. 1 Woche vor der Tagung Alles kontrollieren
10. Wӓhrend der Tagung Protokoll/ Schlussbericht schreiben
Analyse (Ziele)
11. Nach der Tagung Dokumentation der Ergebnisse
Statistik
Fotos und Videos der Teilnehmer
Projektbewertung der Organisationsteam?
Feedback/ Schlussbesprechung
Dankwort schreiben an Sponsoren,
Referenten

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Technology class
Technology classTechnology class
Technology class
pattotten
 
Pasion gitana
Pasion gitanaPasion gitana
Pasion gitana
Jorge Llosa
 
London Eye
London   EyeLondon   Eye
London Eye
Jorge Llosa
 
SíNtesis Informativa (18 11 2009)
SíNtesis Informativa (18 11 2009)SíNtesis Informativa (18 11 2009)
SíNtesis Informativa (18 11 2009)
gueste902ecb
 
Resiliencia
ResilienciaResiliencia
Resiliencia
clau on
 
Los tejidos
Los tejidosLos tejidos
Los tejidos
David
 
2 De Noviembre
2 De Noviembre2 De Noviembre
2 De Noviembre
colegio paul valery
 
Sabiduria Japonesa
Sabiduria JaponesaSabiduria Japonesa
Sabiduria Japonesa
Jorge Llosa
 
Rima yousif nov.2012
Rima yousif nov.2012Rima yousif nov.2012
Rima yousif nov.2012
Rima Yousif
 
Pedagogia y educacion2
Pedagogia y educacion2Pedagogia y educacion2
Pedagogia y educacion2
Rafael Vasquez
 
Pn article tecnalimentaria_dieta mediterranea_jan14_de
Pn article tecnalimentaria_dieta mediterranea_jan14_dePn article tecnalimentaria_dieta mediterranea_jan14_de
Pn article tecnalimentaria_dieta mediterranea_jan14_de
Pneumofore
 
2 bh
2 bh2 bh
Owen 2014 lbma ko das geotargeting puzzle
Owen  2014 lbma ko das geotargeting puzzleOwen  2014 lbma ko das geotargeting puzzle
Owen 2014 lbma ko das geotargeting puzzle
LOC Place
 
Canaima
CanaimaCanaima
Canaima
Jorge Llosa
 
EMERGING OPPORTUNITIES FOR BISPHOSPHONATES IN METASTATIC BONE DISEASE - dr. ...
EMERGING OPPORTUNITIES FOR BISPHOSPHONATES IN  METASTATIC BONE DISEASE - dr. ...EMERGING OPPORTUNITIES FOR BISPHOSPHONATES IN  METASTATIC BONE DISEASE - dr. ...
EMERGING OPPORTUNITIES FOR BISPHOSPHONATES IN METASTATIC BONE DISEASE - dr. ...
Department of Anesthesiology, Faculty of Medicine Hasanuddin University
 
Argumente zur Verfassungswidrigkeit der EU
Argumente zur Verfassungswidrigkeit der EUArgumente zur Verfassungswidrigkeit der EU
Argumente zur Verfassungswidrigkeit der EU
EU-Austritt Volksbegehren
 

Andere mochten auch (19)

Technology class
Technology classTechnology class
Technology class
 
Pasion gitana
Pasion gitanaPasion gitana
Pasion gitana
 
London Eye
London   EyeLondon   Eye
London Eye
 
SíNtesis Informativa (18 11 2009)
SíNtesis Informativa (18 11 2009)SíNtesis Informativa (18 11 2009)
SíNtesis Informativa (18 11 2009)
 
Resiliencia
ResilienciaResiliencia
Resiliencia
 
Neu oesterr-klage-lissabon-vertrag
Neu oesterr-klage-lissabon-vertragNeu oesterr-klage-lissabon-vertrag
Neu oesterr-klage-lissabon-vertrag
 
Los tejidos
Los tejidosLos tejidos
Los tejidos
 
2 De Noviembre
2 De Noviembre2 De Noviembre
2 De Noviembre
 
El guila
El guilaEl guila
El guila
 
Sabiduria Japonesa
Sabiduria JaponesaSabiduria Japonesa
Sabiduria Japonesa
 
Rima yousif nov.2012
Rima yousif nov.2012Rima yousif nov.2012
Rima yousif nov.2012
 
Pedagogia y educacion2
Pedagogia y educacion2Pedagogia y educacion2
Pedagogia y educacion2
 
Pn article tecnalimentaria_dieta mediterranea_jan14_de
Pn article tecnalimentaria_dieta mediterranea_jan14_dePn article tecnalimentaria_dieta mediterranea_jan14_de
Pn article tecnalimentaria_dieta mediterranea_jan14_de
 
2 bh
2 bh2 bh
2 bh
 
Owen 2014 lbma ko das geotargeting puzzle
Owen  2014 lbma ko das geotargeting puzzleOwen  2014 lbma ko das geotargeting puzzle
Owen 2014 lbma ko das geotargeting puzzle
 
Canaima
CanaimaCanaima
Canaima
 
EMERGING OPPORTUNITIES FOR BISPHOSPHONATES IN METASTATIC BONE DISEASE - dr. ...
EMERGING OPPORTUNITIES FOR BISPHOSPHONATES IN  METASTATIC BONE DISEASE - dr. ...EMERGING OPPORTUNITIES FOR BISPHOSPHONATES IN  METASTATIC BONE DISEASE - dr. ...
EMERGING OPPORTUNITIES FOR BISPHOSPHONATES IN METASTATIC BONE DISEASE - dr. ...
 
Argumente zur Verfassungswidrigkeit der EU
Argumente zur Verfassungswidrigkeit der EUArgumente zur Verfassungswidrigkeit der EU
Argumente zur Verfassungswidrigkeit der EU
 
FOTO CONCEPTOS
FOTO CONCEPTOSFOTO CONCEPTOS
FOTO CONCEPTOS
 

Ähnlich wie International tagung

Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19
deutschonline
 
Shally Kapoor: Deutsch-Indisches Klassenzimmer
Shally Kapoor: Deutsch-Indisches KlassenzimmerShally Kapoor: Deutsch-Indisches Klassenzimmer
Shally Kapoor: Deutsch-Indisches Klassenzimmer
Fachstelle GLiS - Globales Lernen in der Schule
 

Ähnlich wie International tagung (6)

Interviewreihe
InterviewreiheInterviewreihe
Interviewreihe
 
Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19
 
Meyer Project Introduction IMPACT Workshop MUC
Meyer Project Introduction IMPACT Workshop MUCMeyer Project Introduction IMPACT Workshop MUC
Meyer Project Introduction IMPACT Workshop MUC
 
Hsk antragsformular
Hsk antragsformularHsk antragsformular
Hsk antragsformular
 
Shally Kapoor: Deutsch-Indisches Klassenzimmer
Shally Kapoor: Deutsch-Indisches KlassenzimmerShally Kapoor: Deutsch-Indisches Klassenzimmer
Shally Kapoor: Deutsch-Indisches Klassenzimmer
 
Finale Präsentation_Acentiss
Finale Präsentation_AcentissFinale Präsentation_Acentiss
Finale Präsentation_Acentiss
 

International tagung

  • 1. Internationale Tagung – GiG – Gesellschaft der interkulturellen Germanistik Checkliste 1. 10 Monate vorher ZIEL Ziel der Tagung definieren Thema der Tagung feststellen Tagungszeitraum festlegen Programmablauf (zeitliche Abfolge, Abendveranstaltungen, Rahmenprogramme usw. ) Tagungsinhalte festlegen Aufgaben Verteilung 2. 9 Monate vorher BUDGETIZIERUNG/ FINANZIERUNG Kostenaufstellung Schritt 1. Wie? Sponsorship email verschicken Schritt 2. Wem? Organisationen 1. Auswӓ rtige Amt 2. Goethe-Institut 3. DAAD – Deutscher Akademischer Austauschdienst 4. ZfA – Zentralstelle für das Auslandsschulwesen 5. PAD- Pӓ dagogischer Austauschdient 6. Robert Bosch Stiftung 7. Stiftung Mercator 8. Heinrich Böll Foundation 9. DSH – Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang 10. DSD- Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz 11. DaF – Netzwerk 12. German Information Centre South Asia 13. German Embassy Firmen iMOVE is an initiative of the Federal Ministry of Education and Research 1. Festo Ditactic 2. Volkswagen Acadamy 3. Chamber of skilled crafts Rhein-Main 4. GL Acadamy 5. Siemens Technik Akademie (STA)
  • 2. Berlin 6. Machwürth Team International (MTI) 7. Indo-German Chamber of Commerce (IGCC) Schritt 3.Organisation der Buchhaltung bilden/ Verantwortlichkeit definieren Schritt 4. Regelmӓβige Budgetkontrolle Schritt 5. Veranstaltungskonzept festlegen 3. 7 Monate vorher WEBSITE ERSTELLEN  Material sammeln  Content schreiben  Bilder entwerfen  Logo  Datenbank  Videos  Angebote schreiben  anziehende Sprüche schreiben  Übersetzen “Deutsch ins Englisch” Zusӓtzliche  Blogs schreiben  Sozial Netzwerke  Forums  Assoziation koordinieren Detallierte Zeitplannung Deadlines, Termine ERSTELLUNG DER TEILNEHMERPROFIL Geplante Teilnehmerzahl Zielgruppen und deren Erwartung kennen 4. 6 Monate vorher WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM beinhaltet  Vortrӓ ge  Diskussionen  Workshops  Poster Sessions  Satellitensymposien  Fachausstellung LOGISTIK Teilnehmerregistrierung Locationsangebote einholen Equipment liste erstellen/ Technik Hotelunterkünfte
  • 3. Transport/ Unterstützung von Airlines Material und Drucksachen Cateringangebote einholen Hotel je nach Anmeldezahl definitiv buchen Fotograf für Dokumentation arrangieren 5. 5 Monate vorher Rahmenprogramm festlegen Konzept erstellen Einladung verschicken 6. 4 Monate vorher Erinnerung Anmeldeschluss 7. 3 Monate vorher Pressemitteilung und Werbung/ Akkreditierung  Radio  Fernsehen  Zeitung  Magazine Broschüre vorbereiten und drucken lassen 8. 1 Monate vorher Detailplannung mit Dienstleiter diskutieren Kompletten Ablaufplan erstellen und an Teilnehmer verschicken 9. 1 Woche vor der Tagung Alles kontrollieren 10. Wӓhrend der Tagung Protokoll/ Schlussbericht schreiben Analyse (Ziele) 11. Nach der Tagung Dokumentation der Ergebnisse Statistik Fotos und Videos der Teilnehmer Projektbewertung der Organisationsteam? Feedback/ Schlussbesprechung Dankwort schreiben an Sponsoren, Referenten