SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Deutscher Tourismuspreis für Hochschwarzwald Tourismus
GmbH
Projekt „E Smart trifft Hochschwarzwald Card“ gewinnt den 2.Platz


Hinterzarten, 09.11.2012. Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH (HTG) gehörte
mit zwei von insgesamt 9 Nominierungen aus insgesamt 76 qualitativen
Einreichungen zu den großen Favoriten der Verleihung des Deutschen Tourismus
Preises, die gestern Abend im Rahmen eines großen Festaktes auf der Insel
Norderney stattfand.        Die Freude war groß als der 2. Preis des „Oskars der
Tourismusbranche“ an die Hochschwarzwald Tourismus GmbH für das Projekt „E-
Smart trifft Hochschwarzwald Card“ ging. Der 1. Preis ging an das Saarland für
einen interaktiven Mängeldetektiv, der 3. Platz an die Grünkohlakademie der
Oldenburg Tourismus GmbH.


HTG-Geschäftsführer Thorsten Rudolph, HochschwarzwaldCard Produktmanager
Konstantin Andreas Feustel und Völker Speck, Direktor der Mercedes Benz
Niederlassung Freiburg nahmen die Auszeichnung stolz entgegen. „Dieser Preis
bestärkt uns in der konsequenten Ausrichtung auf ein nachhaltiges und qualitativ
hochwertiges Angebot für die Urlauber im Schwarzwald. Hier sehen wir uns als
Vorreiter für umweltfreundliche touristische Mobilitätskonzepte, die wir in der
Region weiter voran treiben wollen,“ betont Thorsten Rudolph.


Hochschwarzwald Card macht Urlauber e mobil
Mit dem Tourismuspreis für „E-Smart trifft Hochschwarzwald Card“ würdigt die Jury
den Ansatz die kostenlose Vorteilskarte von mehr als 260 Gastgebern auch zur
Förderung einer nachhaltigen E-Mobilität zu nutzen. Urlauber dürfen mit ihrer
Gästekarte einen von derzeit 15 „Smart fortwo electric drive“ der Mercedes Benz
Achtung Redaktionen. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Recherchen. Rufen Sie mich einfach an:
Kerstin Ott, Pressestelle Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Freiburger Str. 1, 79856 Hinterzarten,
Tel. 07652 1206-8251, Fax: 07652 1206-89219, ott@hochschwarzwald.de
Niederlassung Freiburg kostenlos nutzen. Daneben ermöglicht die Karte die
kostenlose Nutzung von rund 100 e-Bikes und 20 Segways. So können sich
Interessierte entspannt mit dem Thema e-Mobilität vertraut machen. Bis 2014 ist
mit weiteren 50 Elektrofahrzeugen und einem Netz an Ökostrom-Ladesäulen der
Ausbau zu einem umfangreichen Car-Sharing-System geplant.


Mit mehr als 220.000 Kartenausgaben und rund einer Million Übernachtungen pro
Jahr ist die Hochschwarzwald Card Deutschlands erfolgreichste Inklusiv-Gästekarte
einer Ferienregion.


Mit dem Deutschen Tourismuspreis zeichnet der Deutsche Tourismusverband (DTV)
seit 2005 innovative Angebote, Kooperationsmodelle und Kommunikationsstrategien
im Deutschlandtourismus aus. Eine Jury von Experten und Vertretern von
Fachmedien      bewertet      dazu    Innovationsgrad,       Qualität,   Kundenorientierung,
Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.


„Unsere E-Mobilitätsstrategie ist die konsequente Fortsetzung der vorhandenen
nachhaltigen Mobilitätsangebote für Urlauber. Für den ländlichen Raum ist eine
autobasierte individuelle Ergänzung unabdingbar. Hier können Elektroautos die
bereits entwickelten umwelt- und klimafreundlichen Verkehrskonzepte nachhaltig
stützen,“ so Rudolph. „Wir stimmen mit der Landesregierung darin überein, dass die
Entwicklung umweltverträglicher und nachhaltiger Verkehrskonzepte wesentlich
auch die Zukunft des Tourismus in Baden-Württemberg prägen wird,“ so Rudolph
weiter.


Die Zukunft des Tourismus
Mit der Initiative e-mobil BW hatte das Ministerium 2011 das Auftakt-Projekt
„Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald (ZUMO)“ der Schwarzwald

Achtung Redaktionen. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Recherchen. Rufen Sie mich einfach an:
Kerstin Ott, Pressestelle Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Freiburger Str. 1, 79856 Hinterzarten,
Tel. 07652 1206-8251, Fax: 07652 1206-89219, ott@hochschwarzwald.de
Tourismus     GmbH      als   „beispielhaft für     die   erfolgreiche     tourismusbezogene
Entwicklung und Vermarktung von Elektromobilitäts-Angeboten“ unterstützt.
Um die ökologische Nachhaltigkeit zu sichern, werden die Batterien der E-Smarts im
Hochschwarzwald mit Strom aus erneuerbaren Energien geladen. Eine permanente
Befragung der Fahrzeugnutzer belegen den von Mercedes Benz NIederlassung
Freiburg und HTG angestrebten Effekt: 85 Prozent der Nutzer hatten vorher noch
nie ein Elektroauto bewegt. 78 Prozent könnten sich nach der Urlaubserfahrung
vorstellen, auch für die private Nutzung ein Elektrofahrzeug anzuschaffen. 58
Prozent der Befragten halten nach der Nutzung Fahrzeuge mit Elektroantrieb für
eine echte Alternative zum Verbrennungsmotor, insbesondere im Stadtverkehr und
für den Nahverkehr im ländlichen Raum.


Nach Erhebungen der HTG legten Urlauber mit der Hochschwarzwald Card in den
letzen fünf Monaten bereits knapp 80.000 Kilometer mit einem der E-Smarts zurück.
Bei einem durchschnittlichen CO2-Ausstoß von 150 Gramm pro Kilometer eines
Verbrennungsmotors entspricht dies einer Einsparung von gut zwölf Tonnen CO2-
Belastung in der Destination.


Infos unter www.hochschwarzwald-card.de




Achtung Redaktionen. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Recherchen. Rufen Sie mich einfach an:
Kerstin Ott, Pressestelle Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Freiburger Str. 1, 79856 Hinterzarten,
Tel. 07652 1206-8251, Fax: 07652 1206-89219, ott@hochschwarzwald.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Hochschwarzwald_Tourismus_Deutscher_Tourismuspreis.pdf

PM Bad Dürrheim mit Tourismuspreis ausgezeichnet.pdf
PM Bad Dürrheim mit Tourismuspreis ausgezeichnet.pdfPM Bad Dürrheim mit Tourismuspreis ausgezeichnet.pdf
PM Bad Dürrheim mit Tourismuspreis ausgezeichnet.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
1.pdf
1.pdf1.pdf
Projektskizze Zukunftsmobilität.pdf
Projektskizze Zukunftsmobilität.pdfProjektskizze Zukunftsmobilität.pdf
Projektskizze Zukunftsmobilität.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Tourismuscamp Eichstätt
Tourismuscamp EichstättTourismuscamp Eichstätt
954.pdf
954.pdf954.pdf
954.pdf
954.pdf954.pdf
954.pdf
954.pdf954.pdf
954.pdf
954.pdf954.pdf
954.pdf
954.pdf954.pdf
E tuktuk pitch deck_june2014_de
E tuktuk pitch deck_june2014_deE tuktuk pitch deck_june2014_de
E tuktuk pitch deck_june2014_de
Adam Rice
 
12_PM_Gewinner RegioSport Preis.pdf
12_PM_Gewinner RegioSport Preis.pdf12_PM_Gewinner RegioSport Preis.pdf
12_PM_Gewinner RegioSport Preis.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Governance aspects of sustainable tourism in the Global South: evidence from...
Governance aspects of sustainable tourism in the Global South:  evidence from...Governance aspects of sustainable tourism in the Global South:  evidence from...
Governance aspects of sustainable tourism in the Global South: evidence from...
Andreas Kagermeier
 
Gamification in der Hotellerie - Vortrag beim Hotelcamp 2012
Gamification in der Hotellerie - Vortrag beim Hotelcamp 2012Gamification in der Hotellerie - Vortrag beim Hotelcamp 2012
Gamification in der Hotellerie - Vortrag beim Hotelcamp 2012
Realizing Progress
 
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Mar...
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus  im ländlichen Raum Mar...Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus  im ländlichen Raum Mar...
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Mar...
Andreas Kagermeier
 
PROJECT M Newsletter 02/2014
PROJECT M Newsletter 02/2014PROJECT M Newsletter 02/2014
PROJECT M Newsletter 02/2014
PROJECT M Tourismusinnovation
 
pi997.pdf
pi997.pdfpi997.pdf
pi997.pdf
pi997.pdfpi997.pdf

Ähnlich wie Hochschwarzwald_Tourismus_Deutscher_Tourismuspreis.pdf (20)

PM Bad Dürrheim mit Tourismuspreis ausgezeichnet.pdf
PM Bad Dürrheim mit Tourismuspreis ausgezeichnet.pdfPM Bad Dürrheim mit Tourismuspreis ausgezeichnet.pdf
PM Bad Dürrheim mit Tourismuspreis ausgezeichnet.pdf
 
1.pdf
1.pdf1.pdf
1.pdf
 
Projektskizze Zukunftsmobilität.pdf
Projektskizze Zukunftsmobilität.pdfProjektskizze Zukunftsmobilität.pdf
Projektskizze Zukunftsmobilität.pdf
 
Tourismuscamp Eichstätt
Tourismuscamp EichstättTourismuscamp Eichstätt
Tourismuscamp Eichstätt
 
954.pdf
954.pdf954.pdf
954.pdf
 
954.pdf
954.pdf954.pdf
954.pdf
 
954.pdf
954.pdf954.pdf
954.pdf
 
954.pdf
954.pdf954.pdf
954.pdf
 
954.pdf
954.pdf954.pdf
954.pdf
 
E tuktuk pitch deck_june2014_de
E tuktuk pitch deck_june2014_deE tuktuk pitch deck_june2014_de
E tuktuk pitch deck_june2014_de
 
12_PM_Gewinner RegioSport Preis.pdf
12_PM_Gewinner RegioSport Preis.pdf12_PM_Gewinner RegioSport Preis.pdf
12_PM_Gewinner RegioSport Preis.pdf
 
Governance aspects of sustainable tourism in the Global South: evidence from...
Governance aspects of sustainable tourism in the Global South:  evidence from...Governance aspects of sustainable tourism in the Global South:  evidence from...
Governance aspects of sustainable tourism in the Global South: evidence from...
 
Projektbericht autosalon 2014
Projektbericht autosalon 2014Projektbericht autosalon 2014
Projektbericht autosalon 2014
 
Gamification in der Hotellerie - Vortrag beim Hotelcamp 2012
Gamification in der Hotellerie - Vortrag beim Hotelcamp 2012Gamification in der Hotellerie - Vortrag beim Hotelcamp 2012
Gamification in der Hotellerie - Vortrag beim Hotelcamp 2012
 
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Mar...
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus  im ländlichen Raum Mar...Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus  im ländlichen Raum Mar...
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Mar...
 
PROJECT M Newsletter 02/2014
PROJECT M Newsletter 02/2014PROJECT M Newsletter 02/2014
PROJECT M Newsletter 02/2014
 
pi997.pdf
pi997.pdfpi997.pdf
pi997.pdf
 
pi997.pdf
pi997.pdfpi997.pdf
pi997.pdf
 
2014_08_ITB
2014_08_ITB2014_08_ITB
2014_08_ITB
 
Statements der Preisträger 2011/2012
Statements der Preisträger 2011/2012Statements der Preisträger 2011/2012
Statements der Preisträger 2011/2012
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

Hochschwarzwald_Tourismus_Deutscher_Tourismuspreis.pdf

  • 1. Deutscher Tourismuspreis für Hochschwarzwald Tourismus GmbH Projekt „E Smart trifft Hochschwarzwald Card“ gewinnt den 2.Platz Hinterzarten, 09.11.2012. Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH (HTG) gehörte mit zwei von insgesamt 9 Nominierungen aus insgesamt 76 qualitativen Einreichungen zu den großen Favoriten der Verleihung des Deutschen Tourismus Preises, die gestern Abend im Rahmen eines großen Festaktes auf der Insel Norderney stattfand. Die Freude war groß als der 2. Preis des „Oskars der Tourismusbranche“ an die Hochschwarzwald Tourismus GmbH für das Projekt „E- Smart trifft Hochschwarzwald Card“ ging. Der 1. Preis ging an das Saarland für einen interaktiven Mängeldetektiv, der 3. Platz an die Grünkohlakademie der Oldenburg Tourismus GmbH. HTG-Geschäftsführer Thorsten Rudolph, HochschwarzwaldCard Produktmanager Konstantin Andreas Feustel und Völker Speck, Direktor der Mercedes Benz Niederlassung Freiburg nahmen die Auszeichnung stolz entgegen. „Dieser Preis bestärkt uns in der konsequenten Ausrichtung auf ein nachhaltiges und qualitativ hochwertiges Angebot für die Urlauber im Schwarzwald. Hier sehen wir uns als Vorreiter für umweltfreundliche touristische Mobilitätskonzepte, die wir in der Region weiter voran treiben wollen,“ betont Thorsten Rudolph. Hochschwarzwald Card macht Urlauber e mobil Mit dem Tourismuspreis für „E-Smart trifft Hochschwarzwald Card“ würdigt die Jury den Ansatz die kostenlose Vorteilskarte von mehr als 260 Gastgebern auch zur Förderung einer nachhaltigen E-Mobilität zu nutzen. Urlauber dürfen mit ihrer Gästekarte einen von derzeit 15 „Smart fortwo electric drive“ der Mercedes Benz Achtung Redaktionen. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Recherchen. Rufen Sie mich einfach an: Kerstin Ott, Pressestelle Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Freiburger Str. 1, 79856 Hinterzarten, Tel. 07652 1206-8251, Fax: 07652 1206-89219, ott@hochschwarzwald.de
  • 2. Niederlassung Freiburg kostenlos nutzen. Daneben ermöglicht die Karte die kostenlose Nutzung von rund 100 e-Bikes und 20 Segways. So können sich Interessierte entspannt mit dem Thema e-Mobilität vertraut machen. Bis 2014 ist mit weiteren 50 Elektrofahrzeugen und einem Netz an Ökostrom-Ladesäulen der Ausbau zu einem umfangreichen Car-Sharing-System geplant. Mit mehr als 220.000 Kartenausgaben und rund einer Million Übernachtungen pro Jahr ist die Hochschwarzwald Card Deutschlands erfolgreichste Inklusiv-Gästekarte einer Ferienregion. Mit dem Deutschen Tourismuspreis zeichnet der Deutsche Tourismusverband (DTV) seit 2005 innovative Angebote, Kooperationsmodelle und Kommunikationsstrategien im Deutschlandtourismus aus. Eine Jury von Experten und Vertretern von Fachmedien bewertet dazu Innovationsgrad, Qualität, Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. „Unsere E-Mobilitätsstrategie ist die konsequente Fortsetzung der vorhandenen nachhaltigen Mobilitätsangebote für Urlauber. Für den ländlichen Raum ist eine autobasierte individuelle Ergänzung unabdingbar. Hier können Elektroautos die bereits entwickelten umwelt- und klimafreundlichen Verkehrskonzepte nachhaltig stützen,“ so Rudolph. „Wir stimmen mit der Landesregierung darin überein, dass die Entwicklung umweltverträglicher und nachhaltiger Verkehrskonzepte wesentlich auch die Zukunft des Tourismus in Baden-Württemberg prägen wird,“ so Rudolph weiter. Die Zukunft des Tourismus Mit der Initiative e-mobil BW hatte das Ministerium 2011 das Auftakt-Projekt „Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald (ZUMO)“ der Schwarzwald Achtung Redaktionen. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Recherchen. Rufen Sie mich einfach an: Kerstin Ott, Pressestelle Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Freiburger Str. 1, 79856 Hinterzarten, Tel. 07652 1206-8251, Fax: 07652 1206-89219, ott@hochschwarzwald.de
  • 3. Tourismus GmbH als „beispielhaft für die erfolgreiche tourismusbezogene Entwicklung und Vermarktung von Elektromobilitäts-Angeboten“ unterstützt. Um die ökologische Nachhaltigkeit zu sichern, werden die Batterien der E-Smarts im Hochschwarzwald mit Strom aus erneuerbaren Energien geladen. Eine permanente Befragung der Fahrzeugnutzer belegen den von Mercedes Benz NIederlassung Freiburg und HTG angestrebten Effekt: 85 Prozent der Nutzer hatten vorher noch nie ein Elektroauto bewegt. 78 Prozent könnten sich nach der Urlaubserfahrung vorstellen, auch für die private Nutzung ein Elektrofahrzeug anzuschaffen. 58 Prozent der Befragten halten nach der Nutzung Fahrzeuge mit Elektroantrieb für eine echte Alternative zum Verbrennungsmotor, insbesondere im Stadtverkehr und für den Nahverkehr im ländlichen Raum. Nach Erhebungen der HTG legten Urlauber mit der Hochschwarzwald Card in den letzen fünf Monaten bereits knapp 80.000 Kilometer mit einem der E-Smarts zurück. Bei einem durchschnittlichen CO2-Ausstoß von 150 Gramm pro Kilometer eines Verbrennungsmotors entspricht dies einer Einsparung von gut zwölf Tonnen CO2- Belastung in der Destination. Infos unter www.hochschwarzwald-card.de Achtung Redaktionen. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Recherchen. Rufen Sie mich einfach an: Kerstin Ott, Pressestelle Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Freiburger Str. 1, 79856 Hinterzarten, Tel. 07652 1206-8251, Fax: 07652 1206-89219, ott@hochschwarzwald.de