SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
- Ihr Freund kann zwei Wochen GRATIS trainieren –
Sommeraktion 2013
gültig bis zum 05. Sept. 2013
Sie werben einen Freund und werden von uns belohnt!
ohne jedes Risiko – schnuppern statt zahlen
- Bei Vertragsabschluss erhalten SIE 1 Monat Gratistraining
Freundschaftswerbung lohnt sich!!!!!
------------------------
Neues aus dem Rückenzentrum Hückeswagen:
Nehmen auch Sie an unserem
Trainingssteuerungsseminaren teil!
Wir informieren Sie ausführlich über die Wichtigkeit eines
ganzheitlichen Trainings!
Termin im Juli:
Freitag, den 12.07.2013 – 09:30 bis 10:30 Uhr
----------------------------------------------
Unser Monatsangebot Juli 2013
Schokoladenmassage
Lassen Sie sich mit dem Duft der Schokoladenmassage verführen!
Die hochwertigen Substanzen der Schokoladen-Lotion pflegen und
vitalisieren Ihre Haut.
Denn Schokolade macht glücklich…. und als Massage angewendet nicht
einmal dick!
Entspannung – wie im Urlaub!
Schokoladenmassage – 25 Minuten statt € 24,99 nur € 21,99
Schokoladenmassage – 50 Minuten statt € 44,99 nur € 39,99
Geschenkgutscheine gibt es in unserem Hause an der Rezeption!
---------------------------------------------------------------------------------
Unser Gewinner der Monatsverlosung ist Frank Schiemichen!!
Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Spaß mit unserer
„Schokoladenmassage“
Behandlungsdauer ca. 25 Minuten
Einladung
Ab sofort können Sie alle 14 Tage
Mittwochs in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr
eine Rückenschmerz Sprechstunde bei Herrn Dr. Spickermann
im Therapie- und Rückenzentrum Wermelskirchen
Kölnerstraße gegen eine Gebühr von nur 9,99 € erhalten.
Herr Dr. Spickermann wird sich 10 Min. intensiv mit Ihnen über Ihre Rückenschmerz –
Problem auseinandersetzen.
Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserem Standort Wermelskirchen unter
Tel. Nr. 02196 – 88 24 452!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Spruch des Monats:
Alle Menschen sind KLUG;
Die einen VORHER
Die anderen NACHHER!
- chinesisches Sprichwort-
Witz des Monats:
Ein Urlauber will nach Bangkok.
Das Fräulein im Reisebüro fragt ihn:
„Möchten Sie über Athen oder Bukarest fliegen?“
Urlauber: „ Nur über Ostern!“
----------------------------------------------------------------------
Vorschau auf Oktober 2013
Wir freuen uns schon jetzt Ihnen mitteilen zu dürfen, dass
Herr Andreas Bredenkamp
am 01. Oktober 2013 im Forum Hückeswagen
einen Vortrag halten wird!
Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!
Kurzporträt : Andreas Bredenkamp
Andreas Bredenkamp ist selbst Sportler. 1985 war er Deutscher Vizemeister, 1986 Deutscher
Meister im Bodybuilding.
Er ist aber nicht nur Sportler, sondern auch Sportwissenschaftler. Er studierte Germanistik und
Sport an der Universität Münster. Seine Staatsarbeit veröffentlichte er 1985 unter dem Titel
"Doping im Bodybuilding".
„Du musst die Dinge leben, von denen Du deine Zuschauer begeistern
willst!“ Zitat von Andreas Bredenkamp!
Gespanntes Publikum im Jahr 2010 – als Andreas Bredenkamp in Hämmern
zum 1. Mal hier im Umkreis einen Vortrag hielt!
Thema der Woche:
Kategorie: Allgemeinwissen
GEWICHTIGE FOLGEN DURCH DAUERSTRESS
Wird bei kurzzeitigem, akutem Stress vermehrt Adrenalin ausgeschüttet, isst man weniger,
bei Dauerstress tritt allerdings das Gegenteil ein.
Dauerstress, (oder auch "Disstress"), begünstigt die vermehrte Ausschüttung des Hormons
Cortisol - ein hoher Cortisonspiegel im Blut ist die Folge. Die Auswirkungen für den Körper
sind nicht unerheblich:
o Cortisol verstärkt den Appetit auf Süßes und Fettiges
o es entstehen vermehrt Wassereinlagerung im Körper und daraus resultierend eine erste
Gewichtszunahme
o Körperfette werden freigesetzt und ins Blut abgegeben, gleichzeitig regt das Cortisol die
Leber an, Fette in Kohlenhydrate umzuwandeln
o da jetzt vermehrt Kohlenhydrate in der Leber hergestellt und zusätzlich durch den
Heißhunger auf Süßes, von außen zugeführt werden, ist der Blutzuckerspiegel permanent
erhöht
o der ständig erhöhte Blutzucker und die freien Fette verschlechtern die Aufnahmefähigkeit
der Muskulatur
o nimmt die Muskulatur den Überschuss an Fett und Kohlenhydraten nur noch unzureichend
auf, wird die restliche Menge in das sogenannte "viszerale Fett" eingelagert. Anders als das
Unterhautfettgewebe, ist diese Art von Fett besonders stoffwechselaktiv, fördert entzündliche
Prozesse im Körper und unterstützt die weitere Fettzunahme.
o Cortisol baut die Muskulatur ab, sodass man in Ruhephasen weniger Kalorien verbrennt.
FAZIT: Um gesund und erfolgreich abzunehmen, zählt neben regelmäßigem Sport und
ausgewogener Ernährung vor allem die Psyche zu den wichtigsten Faktoren. Besonders
Saunagänge, Solarienbesuche oder Massagen eigenen sich wunderbar, um abzuschalten und
Stress abzubauen.
-----------------------------------------------------------------------------------
Für alle Fragen ob im therapeutischen Bereich oder zu unseren Angeboten stehen
wir Ihnen gerne persönlich jederzeit zur Verfügung.
Täglich von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie
Mo – Do von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr
telefonisch unter 02192 – 7588!
----------------------------------------------------------
„Mit Herzlichkeit
und höchster Qualität zum Wohle unserer Patienten“
wünschen wir Ihnen und Ihren Angehörigen einen
sonnigen Juli 2013!
Ihr Therapie- und Rückenzentrum Hückeswagen

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Kostja Ljuby mein bester freund
Kostja Ljuby mein bester freundKostja Ljuby mein bester freund
Kostja Ljuby mein bester freund
prosvsports
 
Angela Merkel George Bushund Mirko Slomka
Angela Merkel George Bushund Mirko SlomkaAngela Merkel George Bushund Mirko Slomka
Angela Merkel George Bushund Mirko Slomka
F. R.
 
Fussball wm Slogan
Fussball wm SloganFussball wm Slogan
Fussball wm Slogan
adocom
 
Klitschko-Fury press tour proposition De
Klitschko-Fury press tour proposition  DeKlitschko-Fury press tour proposition  De
Klitschko-Fury press tour proposition De
glushmann
 
Xxxx rossia sportivnaya
Xxxx rossia sportivnayaXxxx rossia sportivnaya
Xxxx rossia sportivnaya
prosvsports
 
Rachim Tschachkijew
Rachim TschachkijewRachim Tschachkijew
Rachim Tschachkijew
prosvsports
 

Was ist angesagt? (7)

Kostja Ljuby mein bester freund
Kostja Ljuby mein bester freundKostja Ljuby mein bester freund
Kostja Ljuby mein bester freund
 
Angela Merkel George Bushund Mirko Slomka
Angela Merkel George Bushund Mirko SlomkaAngela Merkel George Bushund Mirko Slomka
Angela Merkel George Bushund Mirko Slomka
 
Fussball wm Slogan
Fussball wm SloganFussball wm Slogan
Fussball wm Slogan
 
Klitschko-Fury press tour proposition De
Klitschko-Fury press tour proposition  DeKlitschko-Fury press tour proposition  De
Klitschko-Fury press tour proposition De
 
Rossia sportivnaya
Rossia sportivnayaRossia sportivnaya
Rossia sportivnaya
 
Xxxx rossia sportivnaya
Xxxx rossia sportivnayaXxxx rossia sportivnaya
Xxxx rossia sportivnaya
 
Rachim Tschachkijew
Rachim TschachkijewRachim Tschachkijew
Rachim Tschachkijew
 

Andere mochten auch

Lebkuchenhäuschen2011
Lebkuchenhäuschen2011Lebkuchenhäuschen2011
Lebkuchenhäuschen2011
Galina Chernjavskaja
 
Itapúa- Paraguay
Itapúa- ParaguayItapúa- Paraguay
Itapúa- Paraguay
18ma
 
dahiana Rodriguez
dahiana Rodriguezdahiana Rodriguez
dahiana Rodriguez
DahiRodriguez
 
Ejercicios power point
Ejercicios power pointEjercicios power point
Ejercicios power point
yosamano
 
Abraham stoker drácula
Abraham stoker   drácula Abraham stoker   drácula
Abraham stoker drácula
Jhon Quintero
 
Comercio Electrónico
Comercio ElectrónicoComercio Electrónico
Comercio Electrónico
Edu1064
 
Familia escuela
Familia escuelaFamilia escuela
Familia escuela
EstefiPulidoMariblanca
 
Variables scratch
Variables  scratchVariables  scratch
Variables scratch
andres-valle
 
Ciberbullyng
CiberbullyngCiberbullyng
Ciberbullyng
Johana López
 
Practica docente contabilidad
Practica docente   contabilidadPractica docente   contabilidad
Practica docente contabilidad
rosagrullon0808
 
Vortrag Wien Subotron Oktober2011: Körperlichkeit in digitalen Spielen
Vortrag Wien Subotron Oktober2011: Körperlichkeit in digitalen SpielenVortrag Wien Subotron Oktober2011: Körperlichkeit in digitalen Spielen
Vortrag Wien Subotron Oktober2011: Körperlichkeit in digitalen Spielen
Rudolf Inderst
 
Curso Android - Clase 4
Curso Android - Clase 4 Curso Android - Clase 4
Curso Android - Clase 4
Platzi
 
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
paulitafdez97
 
Bildungswege in estland ilona
Bildungswege in estland ilonaBildungswege in estland ilona
Bildungswege in estland ilona
copine09
 
Brandwatch: Das Social Media Tool
Brandwatch: Das Social Media ToolBrandwatch: Das Social Media Tool
Brandwatch: Das Social Media Tool
Matthias-M. Pook
 
IQPC Newsletter August 2011
IQPC Newsletter August 2011IQPC Newsletter August 2011
IQPC Newsletter August 2011
Torben Haagh
 
Avances Tecnológicos
Avances Tecnológicos Avances Tecnológicos
Avances Tecnológicos
Brunella Solis Valladares
 
Planeacion didactica 1
Planeacion didactica 1Planeacion didactica 1
Planeacion didactica 1
Tanny Gomez
 
Trabajo dedicado a los niños feliz ´´Día del niño´´
Trabajo dedicado a los niños feliz ´´Día del niño´´Trabajo dedicado a los niños feliz ´´Día del niño´´
Trabajo dedicado a los niños feliz ´´Día del niño´´
Sindymercado
 

Andere mochten auch (20)

Lebkuchenhäuschen2011
Lebkuchenhäuschen2011Lebkuchenhäuschen2011
Lebkuchenhäuschen2011
 
Itapúa- Paraguay
Itapúa- ParaguayItapúa- Paraguay
Itapúa- Paraguay
 
dahiana Rodriguez
dahiana Rodriguezdahiana Rodriguez
dahiana Rodriguez
 
Ejercicios power point
Ejercicios power pointEjercicios power point
Ejercicios power point
 
Abraham stoker drácula
Abraham stoker   drácula Abraham stoker   drácula
Abraham stoker drácula
 
Comercio Electrónico
Comercio ElectrónicoComercio Electrónico
Comercio Electrónico
 
Familia escuela
Familia escuelaFamilia escuela
Familia escuela
 
Variables scratch
Variables  scratchVariables  scratch
Variables scratch
 
Ciberbullyng
CiberbullyngCiberbullyng
Ciberbullyng
 
Practica docente contabilidad
Practica docente   contabilidadPractica docente   contabilidad
Practica docente contabilidad
 
Vortrag Wien Subotron Oktober2011: Körperlichkeit in digitalen Spielen
Vortrag Wien Subotron Oktober2011: Körperlichkeit in digitalen SpielenVortrag Wien Subotron Oktober2011: Körperlichkeit in digitalen Spielen
Vortrag Wien Subotron Oktober2011: Körperlichkeit in digitalen Spielen
 
Curso Android - Clase 4
Curso Android - Clase 4 Curso Android - Clase 4
Curso Android - Clase 4
 
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
 
Resumen
ResumenResumen
Resumen
 
Bildungswege in estland ilona
Bildungswege in estland ilonaBildungswege in estland ilona
Bildungswege in estland ilona
 
Brandwatch: Das Social Media Tool
Brandwatch: Das Social Media ToolBrandwatch: Das Social Media Tool
Brandwatch: Das Social Media Tool
 
IQPC Newsletter August 2011
IQPC Newsletter August 2011IQPC Newsletter August 2011
IQPC Newsletter August 2011
 
Avances Tecnológicos
Avances Tecnológicos Avances Tecnológicos
Avances Tecnológicos
 
Planeacion didactica 1
Planeacion didactica 1Planeacion didactica 1
Planeacion didactica 1
 
Trabajo dedicado a los niños feliz ´´Día del niño´´
Trabajo dedicado a los niños feliz ´´Día del niño´´Trabajo dedicado a los niños feliz ´´Día del niño´´
Trabajo dedicado a los niños feliz ´´Día del niño´´
 

Ähnlich wie Hück juli-neu

Hück oktober 2013
Hück   oktober 2013Hück   oktober 2013
Hück oktober 2013
Peter Berger
 
Newsletter Wermelskirchen
Newsletter WermelskirchenNewsletter Wermelskirchen
Newsletter Wermelskirchen
material_net
 

Ähnlich wie Hück juli-neu (9)

Hück juni
Hück   juniHück   juni
Hück juni
 
Wk juni
Wk juniWk juni
Wk juni
 
Wk juni
Wk juniWk juni
Wk juni
 
Wipp juni
Wipp juniWipp juni
Wipp juni
 
Hück oktober 2013
Hück   oktober 2013Hück   oktober 2013
Hück oktober 2013
 
Hück august 13
Hück   august 13Hück   august 13
Hück august 13
 
Wk oktober
Wk oktoberWk oktober
Wk oktober
 
Wipp oktober
Wipp oktoberWipp oktober
Wipp oktober
 
Newsletter Wermelskirchen
Newsletter WermelskirchenNewsletter Wermelskirchen
Newsletter Wermelskirchen
 

Mehr von Peter Berger

Rueckennews wipp 12-2013
Rueckennews wipp 12-2013Rueckennews wipp 12-2013
Rueckennews wipp 12-2013
Peter Berger
 
Rueckennews hw 12-2013
Rueckennews hw 12-2013Rueckennews hw 12-2013
Rueckennews hw 12-2013
Peter Berger
 
Rueckennews wk 12-2013
Rueckennews wk 12-2013Rueckennews wk 12-2013
Rueckennews wk 12-2013
Peter Berger
 
Hück september 2013
Hück   september 2013Hück   september 2013
Hück september 2013
Peter Berger
 
Ganzseitige relaunch anzeige
Ganzseitige relaunch anzeigeGanzseitige relaunch anzeige
Ganzseitige relaunch anzeige
Peter Berger
 
Sonntage im sgz buer september
Sonntage im sgz buer septemberSonntage im sgz buer september
Sonntage im sgz buer september
Peter Berger
 
Sonntage im sgz buer juni-itnt
Sonntage im sgz buer juni-itntSonntage im sgz buer juni-itnt
Sonntage im sgz buer juni-itnt
Peter Berger
 
Buchlesung mit merck serono
Buchlesung mit merck seronoBuchlesung mit merck serono
Buchlesung mit merck serono
Peter Berger
 

Mehr von Peter Berger (20)

Rueckennews wipp 12-2013
Rueckennews wipp 12-2013Rueckennews wipp 12-2013
Rueckennews wipp 12-2013
 
Rueckennews hw 12-2013
Rueckennews hw 12-2013Rueckennews hw 12-2013
Rueckennews hw 12-2013
 
Rueckennews wk 12-2013
Rueckennews wk 12-2013Rueckennews wk 12-2013
Rueckennews wk 12-2013
 
Hück nov 2013
Hück   nov 2013Hück   nov 2013
Hück nov 2013
 
Wk nov
Wk nov Wk nov
Wk nov
 
Riesa pdf
Riesa pdfRiesa pdf
Riesa pdf
 
Wk september
Wk septemberWk september
Wk september
 
Wipp september
Wipp septemberWipp september
Wipp september
 
Hück september 2013
Hück   september 2013Hück   september 2013
Hück september 2013
 
Ganzseitige relaunch anzeige
Ganzseitige relaunch anzeigeGanzseitige relaunch anzeige
Ganzseitige relaunch anzeige
 
Sonntage im sgz buer september
Sonntage im sgz buer septemberSonntage im sgz buer september
Sonntage im sgz buer september
 
Sgz
SgzSgz
Sgz
 
Sonntage im sgz buer juni-itnt
Sonntage im sgz buer juni-itntSonntage im sgz buer juni-itnt
Sonntage im sgz buer juni-itnt
 
Abnehmen mai 2013
Abnehmen mai 2013Abnehmen mai 2013
Abnehmen mai 2013
 
Buchlesung mit merck serono
Buchlesung mit merck seronoBuchlesung mit merck serono
Buchlesung mit merck serono
 
Wk mai
Wk maiWk mai
Wk mai
 
Wipp mai
Wipp maiWipp mai
Wipp mai
 
Hück mai
Hück   maiHück   mai
Hück mai
 
Tafeln
TafelnTafeln
Tafeln
 
9134921
91349219134921
9134921
 

Hück juli-neu

  • 1. - Ihr Freund kann zwei Wochen GRATIS trainieren – Sommeraktion 2013 gültig bis zum 05. Sept. 2013 Sie werben einen Freund und werden von uns belohnt! ohne jedes Risiko – schnuppern statt zahlen - Bei Vertragsabschluss erhalten SIE 1 Monat Gratistraining Freundschaftswerbung lohnt sich!!!!! ------------------------ Neues aus dem Rückenzentrum Hückeswagen: Nehmen auch Sie an unserem Trainingssteuerungsseminaren teil! Wir informieren Sie ausführlich über die Wichtigkeit eines ganzheitlichen Trainings! Termin im Juli: Freitag, den 12.07.2013 – 09:30 bis 10:30 Uhr ---------------------------------------------- Unser Monatsangebot Juli 2013 Schokoladenmassage
  • 2. Lassen Sie sich mit dem Duft der Schokoladenmassage verführen! Die hochwertigen Substanzen der Schokoladen-Lotion pflegen und vitalisieren Ihre Haut. Denn Schokolade macht glücklich…. und als Massage angewendet nicht einmal dick! Entspannung – wie im Urlaub! Schokoladenmassage – 25 Minuten statt € 24,99 nur € 21,99 Schokoladenmassage – 50 Minuten statt € 44,99 nur € 39,99 Geschenkgutscheine gibt es in unserem Hause an der Rezeption! --------------------------------------------------------------------------------- Unser Gewinner der Monatsverlosung ist Frank Schiemichen!! Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Spaß mit unserer „Schokoladenmassage“ Behandlungsdauer ca. 25 Minuten
  • 3. Einladung Ab sofort können Sie alle 14 Tage Mittwochs in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr eine Rückenschmerz Sprechstunde bei Herrn Dr. Spickermann im Therapie- und Rückenzentrum Wermelskirchen Kölnerstraße gegen eine Gebühr von nur 9,99 € erhalten. Herr Dr. Spickermann wird sich 10 Min. intensiv mit Ihnen über Ihre Rückenschmerz – Problem auseinandersetzen. Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserem Standort Wermelskirchen unter Tel. Nr. 02196 – 88 24 452! Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Spruch des Monats: Alle Menschen sind KLUG; Die einen VORHER Die anderen NACHHER! - chinesisches Sprichwort- Witz des Monats: Ein Urlauber will nach Bangkok. Das Fräulein im Reisebüro fragt ihn:
  • 4. „Möchten Sie über Athen oder Bukarest fliegen?“ Urlauber: „ Nur über Ostern!“ ---------------------------------------------------------------------- Vorschau auf Oktober 2013 Wir freuen uns schon jetzt Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Herr Andreas Bredenkamp am 01. Oktober 2013 im Forum Hückeswagen einen Vortrag halten wird! Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! Kurzporträt : Andreas Bredenkamp Andreas Bredenkamp ist selbst Sportler. 1985 war er Deutscher Vizemeister, 1986 Deutscher Meister im Bodybuilding.
  • 5. Er ist aber nicht nur Sportler, sondern auch Sportwissenschaftler. Er studierte Germanistik und Sport an der Universität Münster. Seine Staatsarbeit veröffentlichte er 1985 unter dem Titel "Doping im Bodybuilding". „Du musst die Dinge leben, von denen Du deine Zuschauer begeistern willst!“ Zitat von Andreas Bredenkamp! Gespanntes Publikum im Jahr 2010 – als Andreas Bredenkamp in Hämmern zum 1. Mal hier im Umkreis einen Vortrag hielt! Thema der Woche: Kategorie: Allgemeinwissen GEWICHTIGE FOLGEN DURCH DAUERSTRESS Wird bei kurzzeitigem, akutem Stress vermehrt Adrenalin ausgeschüttet, isst man weniger, bei Dauerstress tritt allerdings das Gegenteil ein. Dauerstress, (oder auch "Disstress"), begünstigt die vermehrte Ausschüttung des Hormons Cortisol - ein hoher Cortisonspiegel im Blut ist die Folge. Die Auswirkungen für den Körper sind nicht unerheblich: o Cortisol verstärkt den Appetit auf Süßes und Fettiges o es entstehen vermehrt Wassereinlagerung im Körper und daraus resultierend eine erste Gewichtszunahme
  • 6. o Körperfette werden freigesetzt und ins Blut abgegeben, gleichzeitig regt das Cortisol die Leber an, Fette in Kohlenhydrate umzuwandeln o da jetzt vermehrt Kohlenhydrate in der Leber hergestellt und zusätzlich durch den Heißhunger auf Süßes, von außen zugeführt werden, ist der Blutzuckerspiegel permanent erhöht o der ständig erhöhte Blutzucker und die freien Fette verschlechtern die Aufnahmefähigkeit der Muskulatur o nimmt die Muskulatur den Überschuss an Fett und Kohlenhydraten nur noch unzureichend auf, wird die restliche Menge in das sogenannte "viszerale Fett" eingelagert. Anders als das Unterhautfettgewebe, ist diese Art von Fett besonders stoffwechselaktiv, fördert entzündliche Prozesse im Körper und unterstützt die weitere Fettzunahme. o Cortisol baut die Muskulatur ab, sodass man in Ruhephasen weniger Kalorien verbrennt. FAZIT: Um gesund und erfolgreich abzunehmen, zählt neben regelmäßigem Sport und ausgewogener Ernährung vor allem die Psyche zu den wichtigsten Faktoren. Besonders Saunagänge, Solarienbesuche oder Massagen eigenen sich wunderbar, um abzuschalten und Stress abzubauen. ----------------------------------------------------------------------------------- Für alle Fragen ob im therapeutischen Bereich oder zu unseren Angeboten stehen wir Ihnen gerne persönlich jederzeit zur Verfügung. Täglich von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie Mo – Do von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr telefonisch unter 02192 – 7588! ---------------------------------------------------------- „Mit Herzlichkeit und höchster Qualität zum Wohle unserer Patienten“ wünschen wir Ihnen und Ihren Angehörigen einen sonnigen Juli 2013! Ihr Therapie- und Rückenzentrum Hückeswagen