SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 8
Der Anlass für Hitlers Auftritt im Bürgerbräukeller ist
der Jahrestag des „Hitler-Putsches“ von 1923. Kurz
nach Kriegsbeginn nutzt der Führer diesen Anlass
für eine grundsätzliche Rede vor vielen begeisterten
Anhängern.
Hitler hält sich mit seiner Rede ungewöhnlich kurz.
Früher als gewohnt beendet er seinen Auftritt, da er
zurück nach Berlin muss.
Um 21:07 Uhr verlässt Adolf Hitler den
Bürgerbräukeller.
13 Minuten später explodiert Georg Elsers Bombe.
Da, wo Hitlers Redepult stand, lag ein riesiger
Schutthaufen. Nicht nur die Säule wurde
zerstört, auch die komplette Saaldecke fiel zu
Boden. Die Explosion forderte acht Tote und 60
Einen Tag vor dem Attentat wird Georg Elser an der
Grenze zur Schweiz festgenommen, da er versuchte
illegal einzuwandern. Nach dem Attentat überführen ihn
mehrere verdächtige Gegenstände in seiner Tasche.
Elser wird festgenommen und in München verhört und
auch gefoltert.
1940 wird Georg Elser im Konzentrationslager
Sachsenhausen inhaftiert. Er wird als „Sonderhäftling“
gefangen gehalten und ist vollständig von Kontakten
zu Mithäftlingen abgeschnitten. Fünf Jahre lang lebt er
dort in totaler Isolation.
1945 wird er nach Dachau verlegt. Als die Führung des
NS-Staates erkennt, dass der Krieg verloren geht wird
am 9. April Georg Elser auf Weisung von „höchster
Stelle“ erschossen. Mit ihm starben am selben Tag viele
weitere Widerstandskämpfer. Die Nationalsozialisten
wollten nicht, dass ihre größten Gegner die Zukunft
mitgestalten.
ENDE

Malte Hoheisel, Benjamin Riml, Christian Scholl, Sarah Bauscher

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Chapter 12 clarity certainty and order
Chapter 12   clarity certainty and orderChapter 12   clarity certainty and order
Chapter 12 clarity certainty and orderPetrutaLipan
 
Czesław miłosz prezentacja
Czesław miłosz prezentacjaCzesław miłosz prezentacja
Czesław miłosz prezentacjaAnna Dębek
 
Suzanne Valadon french painter
Suzanne Valadon      french painterSuzanne Valadon      french painter
Suzanne Valadon french painterElizabeth Bertell
 
International typographic style
International typographic styleInternational typographic style
International typographic styleKwanwoo Kim
 
Hitler and Nazi Germany - Beer hall putsch
Hitler and Nazi Germany - Beer hall putschHitler and Nazi Germany - Beer hall putsch
Hitler and Nazi Germany - Beer hall putschmrmarr
 
Benito Mussolini
Benito MussoliniBenito Mussolini
Benito Mussoliniguest98bc74
 
Chapter 6 expressionism in germany and austria
Chapter 6   expressionism in germany and austriaChapter 6   expressionism in germany and austria
Chapter 6 expressionism in germany and austriaPetrutaLipan
 
Adolf hitler PPT by Sanjay
Adolf hitler PPT by SanjayAdolf hitler PPT by Sanjay
Adolf hitler PPT by Sanjaysanjay2402
 
Berlin Mauer Geschichte
Berlin Mauer GeschichteBerlin Mauer Geschichte
Berlin Mauer Geschichtedeutschonline
 
Trabalho sobre MAX ERNST (Dadaísmo)
Trabalho sobre MAX ERNST (Dadaísmo)Trabalho sobre MAX ERNST (Dadaísmo)
Trabalho sobre MAX ERNST (Dadaísmo)Mariana Santos
 
The Rise Of Adolf Hitler
The Rise Of Adolf HitlerThe Rise Of Adolf Hitler
The Rise Of Adolf HitlerAPWorldHistory
 
Presentacion kirchner
Presentacion kirchnerPresentacion kirchner
Presentacion kirchnerhavalover
 
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)HistoryExpert006
 
Holocaust Art - PowerPoint
Holocaust Art - PowerPointHolocaust Art - PowerPoint
Holocaust Art - PowerPointYaryalitsa
 

Was ist angesagt? (20)

Chapter 12 clarity certainty and order
Chapter 12   clarity certainty and orderChapter 12   clarity certainty and order
Chapter 12 clarity certainty and order
 
Czesław miłosz prezentacja
Czesław miłosz prezentacjaCzesław miłosz prezentacja
Czesław miłosz prezentacja
 
Suzanne Valadon french painter
Suzanne Valadon      french painterSuzanne Valadon      french painter
Suzanne Valadon french painter
 
Dadismo
DadismoDadismo
Dadismo
 
International typographic style
International typographic styleInternational typographic style
International typographic style
 
Adolf hitler
Adolf hitlerAdolf hitler
Adolf hitler
 
Hitler and Nazi Germany - Beer hall putsch
Hitler and Nazi Germany - Beer hall putschHitler and Nazi Germany - Beer hall putsch
Hitler and Nazi Germany - Beer hall putsch
 
Benito Mussolini
Benito MussoliniBenito Mussolini
Benito Mussolini
 
Op Valkyrie
Op ValkyrieOp Valkyrie
Op Valkyrie
 
Bauhaus
BauhausBauhaus
Bauhaus
 
Chapter 6 expressionism in germany and austria
Chapter 6   expressionism in germany and austriaChapter 6   expressionism in germany and austria
Chapter 6 expressionism in germany and austria
 
Art nouveau
Art nouveauArt nouveau
Art nouveau
 
Adolf hitler PPT by Sanjay
Adolf hitler PPT by SanjayAdolf hitler PPT by Sanjay
Adolf hitler PPT by Sanjay
 
Berlin Mauer Geschichte
Berlin Mauer GeschichteBerlin Mauer Geschichte
Berlin Mauer Geschichte
 
Czynności obrazki logopedyczne 1111
Czynności obrazki logopedyczne 1111Czynności obrazki logopedyczne 1111
Czynności obrazki logopedyczne 1111
 
Trabalho sobre MAX ERNST (Dadaísmo)
Trabalho sobre MAX ERNST (Dadaísmo)Trabalho sobre MAX ERNST (Dadaísmo)
Trabalho sobre MAX ERNST (Dadaísmo)
 
The Rise Of Adolf Hitler
The Rise Of Adolf HitlerThe Rise Of Adolf Hitler
The Rise Of Adolf Hitler
 
Presentacion kirchner
Presentacion kirchnerPresentacion kirchner
Presentacion kirchner
 
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)
 
Holocaust Art - PowerPoint
Holocaust Art - PowerPointHolocaust Art - PowerPoint
Holocaust Art - PowerPoint
 

Ähnlich wie Georg Elser Part 2

Ähnlich wie Georg Elser Part 2 (7)

Hitlers tod
Hitlers todHitlers tod
Hitlers tod
 
Die Nazizeit
Die NazizeitDie Nazizeit
Die Nazizeit
 
Elser bildungsmaterial
Elser bildungsmaterialElser bildungsmaterial
Elser bildungsmaterial
 
Nazi-Außenpolitik
Nazi-AußenpolitikNazi-Außenpolitik
Nazi-Außenpolitik
 
Landrat heinrich otto
Landrat heinrich ottoLandrat heinrich otto
Landrat heinrich otto
 
Konrad Adenauer
Konrad AdenauerKonrad Adenauer
Konrad Adenauer
 
Heinrich Böll
Heinrich BöllHeinrich Böll
Heinrich Böll
 

Georg Elser Part 2

  • 1. Der Anlass für Hitlers Auftritt im Bürgerbräukeller ist der Jahrestag des „Hitler-Putsches“ von 1923. Kurz nach Kriegsbeginn nutzt der Führer diesen Anlass für eine grundsätzliche Rede vor vielen begeisterten Anhängern.
  • 2. Hitler hält sich mit seiner Rede ungewöhnlich kurz. Früher als gewohnt beendet er seinen Auftritt, da er zurück nach Berlin muss. Um 21:07 Uhr verlässt Adolf Hitler den Bürgerbräukeller.
  • 3. 13 Minuten später explodiert Georg Elsers Bombe.
  • 4. Da, wo Hitlers Redepult stand, lag ein riesiger Schutthaufen. Nicht nur die Säule wurde zerstört, auch die komplette Saaldecke fiel zu Boden. Die Explosion forderte acht Tote und 60
  • 5. Einen Tag vor dem Attentat wird Georg Elser an der Grenze zur Schweiz festgenommen, da er versuchte illegal einzuwandern. Nach dem Attentat überführen ihn mehrere verdächtige Gegenstände in seiner Tasche. Elser wird festgenommen und in München verhört und auch gefoltert.
  • 6. 1940 wird Georg Elser im Konzentrationslager Sachsenhausen inhaftiert. Er wird als „Sonderhäftling“ gefangen gehalten und ist vollständig von Kontakten zu Mithäftlingen abgeschnitten. Fünf Jahre lang lebt er dort in totaler Isolation.
  • 7. 1945 wird er nach Dachau verlegt. Als die Führung des NS-Staates erkennt, dass der Krieg verloren geht wird am 9. April Georg Elser auf Weisung von „höchster Stelle“ erschossen. Mit ihm starben am selben Tag viele weitere Widerstandskämpfer. Die Nationalsozialisten wollten nicht, dass ihre größten Gegner die Zukunft mitgestalten.
  • 8. ENDE Malte Hoheisel, Benjamin Riml, Christian Scholl, Sarah Bauscher