SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 13
Claus Schenk Graf von
Stauffenberg
Gliederung
● Lebenslauf
– Kindheit und Jugend
– Werdegang beim Militär
– Karriere in der Zeit des Nationalsozialismus
– Operation „Walküre“
● Die Planung
● Attentat und Staatsstreich
● Das Ende des Staatsstreichversuches
Gliederung 2
● Warum er mein Held ist
● Quellen
Kindheit und Jugend
● Claus Phillip Maria Schenk Graf
von Stauffenberg
● geboren 15.11.1907
● hatte zwei ältere Brüder
● besuchte das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium
● war gebildet
● interessierte sich für die Literatur
● lebte im Stauffenberg-Schloss
Werdegang beim Militär
● machte am 5.03.1926 Abitur
● trat in die Reichswehr ein
● begann im Reiterregiment 17
● wurde 1927 zur Infanterieschule kommandiert
● musste ein Jahr der Ausbildung dort verbringen
● 1928 kam er an die Kavallerieschule
● ging zu seinem Regiment zurück
Werdegang beim Militär
● wurde am 01.01.1930 Leutnant
● schloss Offiziersprüfung als Klassenbester ab
● 01.05.1933 Beförderung zum Oberleutnant
● heiratete am 26.09.1933 Nina Freiin von Lerchenfeld
Karriere in der Zeit des
Nationalsozialismus
● 1934 als Bereiter-Offizier an Kavallerieschule versetzt
● qualifizierte sich durch Studien über Waffen
● wandte sich später der Rolle des Pferdes zu
● ging am 01.10.1936 zur Kriegsakademie
● 01.01.1937 zum Rittmeister befördert
Die Planung
● 1944 Niederlage wurde deutlich
● Friedrich Olbricht, Albrecht Ritter,
Henning von Tresckow halfen
● wurde zum Stabschef ernannt
● hatte Zugang zur Lagebesprechung
● am 11. und 15.07 versuchte er Hitler
zu töten
Attentat und Staatsstreich
● 20.07.1944
● Besprechung mit Hitler vorverlegt
● nur ein Sprengstoffpäckchen in
seiner Aktentasche
● zwei Meter von Hitler entfernt
● verließ die Holzbaracke
● Sprengladung detonierte 12:42 Uhr
● vier Menschen starben
● Hitler überlebte
Attentat und Staatsstreichversuch
● flog zurück nach Berlin
● dachte Hitler sei tot
● abends meldete sich Hitler selbst
Das Ende des Staatsstreichversuches
● 22:30 Uhr Verhaftung Stauffenbergs
● Befehl Stauffenberg und Mitverschwörer
zu erschießen
● letzten Worte:
„Es lebe das heilige Deutschland“
● mit Uniformen und Ehrenzeichen bestattet
● ausgegraben und verbrannt
Warum er mein Held ist
● wollte Deutschland verbessern
● setzte sich für andere ein
● war bereit sich zu opfern
Quellen
● https://www.planet-schule.de/wissenspool/spuren-der-
ns-zeit/inhalt/hintergrund/stauffenberg.html
● http://de.wikipedia.org/wiki/Claus_Schenk_Graf_von_
Stauffenberg
● http://www.welt.de/geschichte/zweiter-
weltkrieg/article118142520/Warum-Stauffenberg-ein-
deutscher-Held-ist.html

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Battle of Britain
Battle of BritainBattle of Britain
Battle of BritainGazi Azwad
 
Winston Churchill
Winston ChurchillWinston Churchill
Winston ChurchillMarina
 
Rhineland to Anschluss, Czechoslovakia, Appeasement, Nazi-Soviet Pact
Rhineland to Anschluss, Czechoslovakia, Appeasement, Nazi-Soviet PactRhineland to Anschluss, Czechoslovakia, Appeasement, Nazi-Soviet Pact
Rhineland to Anschluss, Czechoslovakia, Appeasement, Nazi-Soviet PactRenuka Bhalerao
 
PPT on Rise to Hitler
PPT on Rise to HitlerPPT on Rise to Hitler
PPT on Rise to HitlerTanish Wahi
 
REVISION IGCSE CAMBRIDGE HISTORY: MOLOTOV-RIBBENTROP PACT
REVISION IGCSE CAMBRIDGE HISTORY: MOLOTOV-RIBBENTROP PACTREVISION IGCSE CAMBRIDGE HISTORY: MOLOTOV-RIBBENTROP PACT
REVISION IGCSE CAMBRIDGE HISTORY: MOLOTOV-RIBBENTROP PACTGeorge Dumitrache
 
Adolf hitler y su historia.
Adolf hitler y su historia.Adolf hitler y su historia.
Adolf hitler y su historia.darlind1996
 
Winston Churchill
Winston ChurchillWinston Churchill
Winston Churchillguestf39539
 
07. LEAGUE OF NATIONS - Abyssinian Crisis.pptx
07. LEAGUE OF NATIONS - Abyssinian Crisis.pptx07. LEAGUE OF NATIONS - Abyssinian Crisis.pptx
07. LEAGUE OF NATIONS - Abyssinian Crisis.pptxGeorge Dumitrache
 
The Reichstag Fire & the Enabling Act
The Reichstag Fire & the Enabling ActThe Reichstag Fire & the Enabling Act
The Reichstag Fire & the Enabling ActPaula Burrough
 
The Battle of Britain
The Battle of BritainThe Battle of Britain
The Battle of BritainAnna Sz.
 
CAMBRIDGE AS HISTORY REVISION - AGE OF EXTREMISM: QUESTIONS AND ANSWERS
CAMBRIDGE AS HISTORY REVISION - AGE OF EXTREMISM: QUESTIONS AND ANSWERSCAMBRIDGE AS HISTORY REVISION - AGE OF EXTREMISM: QUESTIONS AND ANSWERS
CAMBRIDGE AS HISTORY REVISION - AGE OF EXTREMISM: QUESTIONS AND ANSWERSGeorge Dumitrache
 
The battle of berlin
The battle of berlinThe battle of berlin
The battle of berlinShafiq Ridz
 
40 new yorkin pörssiromahdus ja 1930 luvun lama
40 new yorkin pörssiromahdus ja 1930 luvun lama40 new yorkin pörssiromahdus ja 1930 luvun lama
40 new yorkin pörssiromahdus ja 1930 luvun lamaMikko Siitonen
 
WWII Ch 31
WWII Ch 31WWII Ch 31
WWII Ch 31grieffel
 
The Battle Of Britain
The Battle Of BritainThe Battle Of Britain
The Battle Of Britainbill balina
 

Was ist angesagt? (20)

Battle of Britain
Battle of BritainBattle of Britain
Battle of Britain
 
Winston churchill
Winston churchillWinston churchill
Winston churchill
 
Winston Churchill
Winston ChurchillWinston Churchill
Winston Churchill
 
Rhineland to Anschluss, Czechoslovakia, Appeasement, Nazi-Soviet Pact
Rhineland to Anschluss, Czechoslovakia, Appeasement, Nazi-Soviet PactRhineland to Anschluss, Czechoslovakia, Appeasement, Nazi-Soviet Pact
Rhineland to Anschluss, Czechoslovakia, Appeasement, Nazi-Soviet Pact
 
PPT on Rise to Hitler
PPT on Rise to HitlerPPT on Rise to Hitler
PPT on Rise to Hitler
 
REVISION IGCSE CAMBRIDGE HISTORY: MOLOTOV-RIBBENTROP PACT
REVISION IGCSE CAMBRIDGE HISTORY: MOLOTOV-RIBBENTROP PACTREVISION IGCSE CAMBRIDGE HISTORY: MOLOTOV-RIBBENTROP PACT
REVISION IGCSE CAMBRIDGE HISTORY: MOLOTOV-RIBBENTROP PACT
 
Adolfhitler
AdolfhitlerAdolfhitler
Adolfhitler
 
Churchill
ChurchillChurchill
Churchill
 
Adolf hitler y su historia.
Adolf hitler y su historia.Adolf hitler y su historia.
Adolf hitler y su historia.
 
Winston Churchill
Winston ChurchillWinston Churchill
Winston Churchill
 
Rise of the nazis
Rise of the nazisRise of the nazis
Rise of the nazis
 
07. LEAGUE OF NATIONS - Abyssinian Crisis.pptx
07. LEAGUE OF NATIONS - Abyssinian Crisis.pptx07. LEAGUE OF NATIONS - Abyssinian Crisis.pptx
07. LEAGUE OF NATIONS - Abyssinian Crisis.pptx
 
The Reichstag Fire & the Enabling Act
The Reichstag Fire & the Enabling ActThe Reichstag Fire & the Enabling Act
The Reichstag Fire & the Enabling Act
 
The Battle of Britain
The Battle of BritainThe Battle of Britain
The Battle of Britain
 
CAMBRIDGE AS HISTORY REVISION - AGE OF EXTREMISM: QUESTIONS AND ANSWERS
CAMBRIDGE AS HISTORY REVISION - AGE OF EXTREMISM: QUESTIONS AND ANSWERSCAMBRIDGE AS HISTORY REVISION - AGE OF EXTREMISM: QUESTIONS AND ANSWERS
CAMBRIDGE AS HISTORY REVISION - AGE OF EXTREMISM: QUESTIONS AND ANSWERS
 
The battle of berlin
The battle of berlinThe battle of berlin
The battle of berlin
 
Op Valkyrie
Op ValkyrieOp Valkyrie
Op Valkyrie
 
40 new yorkin pörssiromahdus ja 1930 luvun lama
40 new yorkin pörssiromahdus ja 1930 luvun lama40 new yorkin pörssiromahdus ja 1930 luvun lama
40 new yorkin pörssiromahdus ja 1930 luvun lama
 
WWII Ch 31
WWII Ch 31WWII Ch 31
WWII Ch 31
 
The Battle Of Britain
The Battle Of BritainThe Battle Of Britain
The Battle Of Britain
 

Stauffenberg Referat

  • 1. Claus Schenk Graf von Stauffenberg
  • 2. Gliederung ● Lebenslauf – Kindheit und Jugend – Werdegang beim Militär – Karriere in der Zeit des Nationalsozialismus – Operation „Walküre“ ● Die Planung ● Attentat und Staatsstreich ● Das Ende des Staatsstreichversuches
  • 3. Gliederung 2 ● Warum er mein Held ist ● Quellen
  • 4. Kindheit und Jugend ● Claus Phillip Maria Schenk Graf von Stauffenberg ● geboren 15.11.1907 ● hatte zwei ältere Brüder ● besuchte das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium ● war gebildet ● interessierte sich für die Literatur ● lebte im Stauffenberg-Schloss
  • 5. Werdegang beim Militär ● machte am 5.03.1926 Abitur ● trat in die Reichswehr ein ● begann im Reiterregiment 17 ● wurde 1927 zur Infanterieschule kommandiert ● musste ein Jahr der Ausbildung dort verbringen ● 1928 kam er an die Kavallerieschule ● ging zu seinem Regiment zurück
  • 6. Werdegang beim Militär ● wurde am 01.01.1930 Leutnant ● schloss Offiziersprüfung als Klassenbester ab ● 01.05.1933 Beförderung zum Oberleutnant ● heiratete am 26.09.1933 Nina Freiin von Lerchenfeld
  • 7. Karriere in der Zeit des Nationalsozialismus ● 1934 als Bereiter-Offizier an Kavallerieschule versetzt ● qualifizierte sich durch Studien über Waffen ● wandte sich später der Rolle des Pferdes zu ● ging am 01.10.1936 zur Kriegsakademie ● 01.01.1937 zum Rittmeister befördert
  • 8. Die Planung ● 1944 Niederlage wurde deutlich ● Friedrich Olbricht, Albrecht Ritter, Henning von Tresckow halfen ● wurde zum Stabschef ernannt ● hatte Zugang zur Lagebesprechung ● am 11. und 15.07 versuchte er Hitler zu töten
  • 9. Attentat und Staatsstreich ● 20.07.1944 ● Besprechung mit Hitler vorverlegt ● nur ein Sprengstoffpäckchen in seiner Aktentasche ● zwei Meter von Hitler entfernt ● verließ die Holzbaracke ● Sprengladung detonierte 12:42 Uhr ● vier Menschen starben ● Hitler überlebte
  • 10. Attentat und Staatsstreichversuch ● flog zurück nach Berlin ● dachte Hitler sei tot ● abends meldete sich Hitler selbst
  • 11. Das Ende des Staatsstreichversuches ● 22:30 Uhr Verhaftung Stauffenbergs ● Befehl Stauffenberg und Mitverschwörer zu erschießen ● letzten Worte: „Es lebe das heilige Deutschland“ ● mit Uniformen und Ehrenzeichen bestattet ● ausgegraben und verbrannt
  • 12. Warum er mein Held ist ● wollte Deutschland verbessern ● setzte sich für andere ein ● war bereit sich zu opfern